Artikel mit ‘S-Klasse’ getagged

Als Verbrauch noch kein Thema war – Diese Sterne sind durstige Klassiker

Mittwoch, 16. August 2017
Als Verbrauch noch kein Thema war – Diese Sterne sind durstige Klassiker

Als Verbrauch noch kein Thema war – Diese Sterne sind durstige Klassiker

Es war einmal vor langer Zeit, da war dieses Dreiliter-Auto ein unvorstellbares Ding aus der fernen Zukunft. In dieser Zeit war der Tankwart ein guter Freund und Benzin kostete fast nix im Vergleich zu heute. Hubraum und Leistung konnte bei den Autos nicht groß genug sein. Folglich war der Verbrauch auch kein Thema. Auch aus Stuttgart kamen einige Könige des Spritverbrauchs.

Automobile Hierarchien lassen sich stets nach Hubraum und PS definieren. Vor allem aber anhand eines ehrlichen Benzinverbrauchs. Zehn Liter und deutlich mehr, waren zu Zeiten als das Benzin noch billig war und Öl in Unmengen gefördert wurde normal.

Zukunft erleben – 67. Internationale Automobil-Ausstellung in Frankfurt am Main

Freitag, 04. August 2017
Zukunft erleben - 67. Internationale Automobil-Ausstellung in Frankfurt am Main

Zukunft erleben – 67. Internationale Automobil-Ausstellung in Frankfurt am Main

Vom 14. bis 24. September öffnet die 67. Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main ihre Pforten und zeigt die neuesten Trends rund um die Themen Automobil und Mobilität.

In diesem Jahr erwartet die Besucher die digitalste IAA ihrer Geschichte. Unter dem Motto „Zukunft erleben“ stehen die Megatrends vernetztes und automatisiertes Fahren, Elektromobilität sowie urbane Mobilitätskonzepte von morgen im Fokus. Zudem stehen zahlreiche Weltpremieren und bislang ungesehene Innovationen aus der Welt des Automobils auf dem Programm!

Neue Mercedes-Benz S-Klasse fährt fahrerlos vom Band auf den Verladeplatz

Montag, 31. Juli 2017
Neue Mercedes-Benz S-Klasse fährt fahrerlos vom Band auf den Verladeplatz

Neue Mercedes-Benz S-Klasse fährt fahrerlos vom Band auf den Verladeplatz

Mercedes-Benz startete mit der neuen S-Klasse in eine neue Dimension des Autofahrens und setzt auch in der Produktion neue Maßstäbe in der weltweiten Automobilbranche. Zum offiziellen Anlauf der Luxuslimousine im Mercedes-Benz Werk Sindelfingen Anfang Juli fuhr ein S 560 4MATIC in obsidianschwarz metallic eigenständig und ohne Fahrer am Lenkrad in der Endmontage vom Band. Anschließend steuerte das Fahrzeug automatisiert den etwa 1,5 Kilometer entfernten Verladeparkplatz innerhalb des Werksgeländes an. Um das Ziel zuverlässig zu erreichen, kommt eine neu entwickelte und patentierte Technologie zum Einsatz. Kameras, Radar- sowie Ultraschallsensoren und eine leistungsfähige Software beschleunigen und bremsen die S-Klasse selbstständig und halten zuverlässig die Spur.

Verkaufsstart für weitere S-Klasse Modelle: Die Familie der neuen S-Klasse Limousine wächst

Mittwoch, 26. Juli 2017
Verkaufsstart für weitere S-Klasse Modelle: Die Familie der neuen S-Klasse Limousine wächst

Verkaufsstart für weitere S-Klasse Modelle: Die Familie der neuen S-Klasse Limousine wächst

Während gerade die ersten, seit Mai bestellbaren Fahrzeuge der neuen S-Klasse zu den europäischen Händlern rollen, startet bereits der Verkauf weiterer Modelle. Damit wächst die Familie der neuen S-Klasse Limousine auf insgesamt 24 Modelle an. Käufer haben die Wahl zwischen neun Otto- und Diesel-Motoren, Hinterradantrieb und 4MATIC sowie kurzem und langem Radstand und Modellen der Marken Mercedes-Benz, Mercedes-AMG und Mercedes-Maybach. Die ab sofort bestellbaren Modelle kommen im Oktober zu den Händlern.

Mercedes-Benz ruft in Deutschland rund 8.500 Fahrzeuge der C- und S-Klasse, des E-Klasse Coupés sowie GLC in die Werkstätten

Freitag, 16. Juni 2017
Mercedes-Benz ruft in Deutschland rund 8.500 Fahrzeuge der C- und S-Klasse, des E-Klasse Coupés sowie GLC in die Werkstätten

Mercedes-Benz ruft in Deutschland rund 8.500 Fahrzeuge der C- und S-Klasse, des E-Klasse Coupés sowie GLC in die Werkstätten

Mercedes-Benz ruft die C- und S-Klasse, das E-Klasse Coupé sowie den GLC zu einer Überprüfung in die Werkstatt. Grund ist ein möglicherweise fehlerhaftes Mischungsverhältnis des Treibmittels bestimmter vorderer Gurtstraffer-Zündpillen des Zulieferers Autoliv. 

Bei Fahrzeugen aus dem Produktionszeitraum von April 2016 bis April 2017 werden bei den betroffenen Fahrzeugen die Gurte ausgetauscht, weil bei einem Unfall unter Umständen die Gurtstraffer nicht wie vorgesehen funktionieren könnten.

Die Arbeiten in der Werkstatt dauern etwa 90 Minuten.

Foto: Daimler AG

Verkaufsstart für die neue Mercedes-Benz S-Klasse

Dienstag, 06. Juni 2017
Verkaufsstart für die neue Mercedes-Benz S-Klasse

Verkaufsstart für die neue Mercedes-Benz S-Klasse

Die ersten Modelle der neuen Mercedes-Benz S Klasse können ab sofort zu Preisen ab 88.446,75 Euro bestellt werden und rollen im Juli zu den europäischen Händlern.

2016 war die Mercedes-Benz S Klasse die meistverkaufte Luxuslimousine weltweit. Jetzt wurde das Flaggschiff umfassend modernisiert und behauptet mit neuen Motoren und weiterentwickelten Fahrassistenzsystemen seine Rolle als technologischer Vorreiter.

Auch das Performance Modell aus Affalterbach tritt mit neuem Motor, neuem Getriebe, neuem Allradantrieb sowie neuem Exterieur- und Interieur-Design an. Mercedes-AMG hat die Fahrdynamik und den optischen Auftritt nachgeschärft.

Mercedes-Benz im April: 50. Absatzrekord in Folge

Dienstag, 16. Mai 2017
Mercedes-Benz im April: 50. Absatzrekord in Folge

Mercedes-Benz im April: 50. Absatzrekord in Folge

Mercedes-Benz hat im April den 50. Monat in Folge einen Absatzrekord erzielt: Zu Beginn des zweiten Quartals wurden weltweit 180.599 Fahrzeuge mit Stern an Kunden ausgeliefert und damit 10,1 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Seit Jahresbeginn stiegen die Verkäufe noch stärker. Im Vergleich zu den ersten vier Monaten 2016 wurden dieses Jahr bereits 14,5 Prozent mehr Fahrzeuge abgesetzt, insgesamt 741.224 Einheiten. Mercedes-Benz war im April unter anderem in Deutschland, Großbritannien, Spanien, der Schweiz, Portugal, Japan, Australien, Taiwan, den USA und Kanada die zulassungsstärkste Premiummarke.

Hermann Storp – Seit 17 Jahren Herr der Mercedes-Benz S-Klasse

Samstag, 13. Mai 2017

 

Hermann Storp – Seit 17 Jahren Herr der Mercedes-Benz S-Klasse

Hermann Storp – Seit 17 Jahren Herr der Mercedes-Benz S-Klasse

Das S bei Mercedes‘ S-Klasse steht für „Sonder“-Klasse. Es könnte aber auch für Storp stehen. So der Name des Mannes, der den Luxusgleiter seit 17 Jahren verantwortet. Wenn er Ende 2017 geht, hat er drei „Storp-Klassen“ auf den Weg gebracht. ntv.de hat sich mit Storp über die Zeit als Entwicklungschef des Luxusliners unterhalten.

Update für die Performance-Luxuslimousine: Der neue Mercedes-AMG S 63 4MATIC+ und S 65

Montag, 01. Mai 2017

 

Update für die Performance-Luxuslimousine: Der neue Mercedes-AMG S 63 4MATIC+ und S 65

Update für die Performance-Luxuslimousine: Der neue Mercedes-AMG S 63 4MATIC+ und S 65

Neuer Motor, neues Getriebe, neuer Allradantrieb, neues Exterieur- und Interieur-Design: Beim S 63 4MATIC+ hat Mercedes-AMG die Fahrdynamik und den optischen Auftritt kräftig nachgeschärft. Für erhöhte Fahrleistungen bei deutlich reduziertem Kraftstoffverbrauch ersetzt der AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor mit Zylinderabschaltung den bisherigen 5,5-Liter-V8-Biturbo. Trotz des geringeren Hubraums leistet das neue Triebwerk 612 PS und damit genau 27 PS mehr als das Vorgängermodell. Mit der Beschleunigung in 3,5 Sekunden von 0-100 km/h bewegt sich die Performance-Luxuslimousine im Bereich reinrassiger Sportwagen. Das AMG SPEEDSHIFT MCT 9-Gang-Sportgetriebe ersetzt das bisherige 7-Gang-Getriebe. Dadurch konnte ein noch agileres Ansprechverhalten erzielt werden. Für optimale Traktion sorgt der vollvariable Allradantrieb AMG Performance 4MATIC+.

Vorstellung: Die neue Mercedes-Benz S-Klasse

Donnerstag, 20. April 2017
Vorstellung: Die neue Mercedes-Benz S-Klasse

Vorstellung: Die neue Mercedes-Benz S-Klasse

Mit umfassenden Neuerungen feierte am 18. April die neue S-Klasse ihre Weltpremiere auf der Messe Auto Shanghai. Zu den Highlights zählt eine von Grund auf neue, hocheffiziente Motorenpalette mit einer Reihe neuer Technologien zur Elektrifizierung des Antriebsstrangs. Intelligent Drive macht einen weiteren Schritt in Richtung autonomes Fahren. Und im Innenraum setzt der unangefochtene Spitzenreiter im Premiumsegment beim Thema Komfort und Wellness neue Maßstäbe. Die Markteinführung der neuen S-Klasse beginnt im Juli in den europäischen Märkten.

Die neue Mercedes-Benz S-Klasse – Der automobile Maßstab bei Effizienz und Komfort

Samstag, 15. April 2017
Die neue Mercedes-Benz S-Klasse - Der automobile Maßstab bei Effizienz und Komfort

Die neue Mercedes-Benz S-Klasse – Der automobile Maßstab bei Effizienz und Komfort

Mit umfassenden Neuerungen feiert die neue S-Klasse in wenigen Tagen ihre Weltpremiere auf der Auto Shanghai (19. bis 28. April 2017). Zu den Highlights zählt eine von Grund auf neue, hocheffiziente Motorenpalette mit einer Reihe neuer Technologien zur Elektrifizierung des Antriebsstrangs. Intelligent Drive macht einen weiteren Schritt in Richtung autonomes Fahren. Und im Innenraum setzt der unangefochtene Spitzenreiter im Premiumsegment beim Thema Komfort und Wellness neue Maßstäbe. Die Markteinführung der neuen S-Klasse beginnt im Juli in den europäischen Märkten.

Mercedes-Benz ruft in Deutschland zehn Modellreihen in die Werkstatt

Samstag, 04. Februar 2017

 

Mercedes-Benz ruft in Deutschland zehn Modellreihen in die Werkstatt

Mercedes-Benz ruft in Deutschland zehn Modellreihen in die Werkstatt

Mercedes-Benz ruft die folgenden Baureihen zur Überprüfung in die Werkstatt: C, E, S, GL, GLE, ML, R und SL.

Nach Angaben des Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) kann bei C-Klasse, E-Klasse, S-Klasse und SL eine fehlerhafte Verschweißung der Kontakte im Steuergerät zum Brand oder Ausfall der Servolenkung führen.

Bei GL, GLE, GLS und ML aus den Baujahren 2014 bis 2016 muss die Software geprüft werden. Ein Fehler könnte den Beifahrer-Airbag deaktivieren.

Wegen einer nicht ordnungsgemäß verschraubten Vorder- und/oder Hinterachse könnten bei GL, GLE, GLS und ML aus den Baujahren 2014 bis 2016 die Achsschrauben brechen.

Die Mercedes-Benz Bestseller 2016

Freitag, 20. Januar 2017
Die Mercedes-Benz Bestseller 2016

Die Mercedes-Benz Bestseller 2016

Jedes Jahr veröffentlicht das Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) die Pkw-Bestsellerliste. Im letzten Jahr waren die C-Klasse, B-Klasse, E-Klasse und die S-Klasse die Mercedes-Benz Bestseller.

Gleich drei Modelle von Mercedes-Benz erreichten in Ihrer Klasse den zweiten Platz in der KBA-Bestsellerliste. Die C-Klasse mit 66.898 Einheiten in der Mittelklasse, die B-Klasse mit 30.787 Einheiten bei den Vans und die E-Klasse mit 37.945 Einheiten in der oberen Mittelklasse.

Mit deutlichem Vorsprung platzierte sich die S-Klasse mit 6.812 Einheiten in der Oberklasse auf Rang 1 der Bestsellerliste.

Die Mercedes-Benz Bestseller 2016

Die Mercedes-Benz Bestseller 2016. Foto: Platz 2 für die Mercedes-Benz C-Klasse in der Bestsellerliste 2016 (Kategorie: Mittelklasse)

Mercedes-Benz S-Klasse Baureihe W126 – auch als Gebrauchtwagen groß und elegant

Dienstag, 20. Dezember 2016

 

Mercedes-Benz S-Klasse Baureihe W126 – auch als Gebrauchtwagen groß und elegant

Mercedes-Benz S-Klasse Baureihe W126 – auch als Gebrauchtwagen groß und elegant

Die S-Klasse von Mercedes-Benz der Baureihe 126 wurde von 1979 – 1991 gebaut. Mindestens 40.000 DM kostete damals der Inbegriff von Komfort und Luxus. Nun ist die große und elegante Limousine auf dem Weg zum Klassiker. Beim Kauf eines mindestens 25 Jahre alten Wagens ist aber Einiges zu beachten.

Komplettes Tuning-Paket für die Mercedes-Benz S-Klasse von ART

Samstag, 10. Dezember 2016

 

Komplettes Tuning-Paket für die Mercedes-Benz S-Klasse von ART

Komplettes Tuning-Paket für die Mercedes-Benz S-Klasse von ART

Neben neuen Felgen hat der Veredler ART der Mercedes-Benz S-Klasse (W222) diverse Carbon-Anbauteile verpasst. Die große Luxuslimousine ist damit definitiv fit für einen großen und sportlichen Auftritt.

ART – die Veredler aus Nürnberg haben seit Kurzem für die Mercedes-Benz S-Klasse (W222) ein komplettes Tuning-Paket im Angebot. Es trägt den Namen „ART LS“ und beinhaltet Komponenten für die optische und aerodynamische Aufwertung des Exterieurs: eine Frontlippe mit Luftschächten links und rechts, einen Satz Seitenschweller, einen Heckdiffusor, zwei Auspuffblenden mit Gunpowder-Oberfläche, einen Heckspoiler und einen Dachspoiler.


QR Code Business Card