Archiv für die Kategorie ‘Nutzfahrzeuge’

Mercedes-Benz bringt Active Brake Assist 4 zum Einsatz

Donnerstag, 23. März 2017
Mercedes-Benz bringt Active Brake Assist 4 zum Einsatz

Mercedes-Benz bringt Active Brake Assist 4 zum Einsatz

Auf der IAA Nutzfahrzeuge 2016 präsentierte zum ersten Mal der deutsche Hersteller seine Lkws mit dem neuen ultimativen Sicherheitssystem Active Brake Assist 4 (ABA 4) mit Fußgängererkennung und Abbiege-Assistent. Der Hauptzweck des neuen Systems besteht darin, maximale Verkehrssicherheit zu gewährleisten.

Nach Statistischen Bundesamt wurden im Jahre 2015 über 15 Tausend Unfälle mit menschlichen Verletzungen oder Todesfällen unter Teilnahme von Lastkraftwagen registriert. Darunter sind 8238 Kollisionen im Fernverkehr und 3509 Unglücke beim Ab- und Einbiegen.

Mercedes Benz Actros – konkurrenzlos in Sicherheitsfragen

Mercedes-Benz Actros fahren brasilianische Rekordernte ein

Donnerstag, 23. März 2017

 

Mercedes-Benz Actros fahren brasilianische Rekordernte ein

Mercedes-Benz Actros fahren brasilianische Rekordernte ein

Um die diesjährige Rekordernte von über 200 Millionen Tonnen Soja, Mais und Bohnen einfahren zu können, vertrauen immer mehr Kunden auf den 2016 vorgestellten, brasilianischen Schwerlast-Lkw Mercedes-Benz Actros.

 

Mit über 900 Einheiten verzeichnete der Mercedes-Benz Actros 2016 ein Absatzplus von mehr als 75 Prozent in Brasilien. Sein robustes Fahrwerk und die komfortable Kabine sind speziell für die teils widrigsten Straßenbedingungen im lateinamerikanischen Markt konzipiert. Mit einem um bis zu fünf Prozent niedrigeren Kraftstoffverbrauch, einem zulässigen Gesamtgewicht von bis zu 74 Tonnen und noch geringeren Ausfallzeiten senkt er die Betriebskosten verglichen mit dem Vorgängermodell erheblich.

Der Hartmann Unimog Jagdwagen – Weidmannsheil!

Montag, 20. März 2017

 

Der Hartmann Unimog Jagdwagen - Weidmannsheil!

Der Hartmann Unimog Jagdwagen – Weidmannsheil!

Der hessische Aufbauhersteller Hartmann hat den Geräteträger Mercedes-Benz Unimog U 400 umgerüstet. Jetzt kann man mit dem grundsätzlich nützlichen und geländegängigen Lkw auch auf die Jagd gehen.

Die Mercedes-Benz Unimog-Baureihe 405 (U 300 bis U 500) ist eigentlich der wahre, aktuelle Unimog, eben ein „Universales Motor-Gerät“. Während sich die schwere Baureihe U 437 inzwischen in Richtung extrem geländegängiger Lkw entwickelt hat, wurden die kleineren „Mog“ als Geräteträger konzipiert. Entsprechend vielfältig ist ihr Einsatzgebiet vom Straßenbau über Agrartechnik bis hin zum Kranwagen. Zahlreiche Spezialitäten wie der in der Kabine verschiebbare Fahrerplatz, die Hydraulik und der Nebenabtrieb für die Geräteversorgung machen den 405er Unimog zum Allround-Talent.

Markteinführung des Truck Data Center und umfangreiche digitale Dienste für Mercedes-Benz Lkw

Sonntag, 19. März 2017

 

Markteinführung des Truck Data Center und umfangreiche digitale Dienste für Mercedes-Benz Lkw

Markteinführung des Truck Data Center und umfangreiche digitale Dienste für Mercedes-Benz Lkw

Am 1. März 2017 ging das Truck Data Center an den Start und ermöglicht damit die Markteinführung neuer digitaler Dienste von Mercedes-Benz Lkw: das revolutionäre Serviceprodukt Mercedes-Benz Uptime und die neue FleetBoard Manager-App. Voraussetzung für beide Dienste ist die Verbauung des Truck Data Center im Lkw. Das zur IAA Nutzfahrzeuge 2016 vorgestellte Vernetzungsmodul „Truck Data Center“ bildet künftig markenübergreifend das Gehirn des vernetzten Lkw bei Daimler Trucks. Es überprüft kontinuierlich den Status der Fahrzeugsysteme und empfängt und sendet Daten in Echtzeit.

Umweltfreundlich, sicher und effizient in der Innenstadt – AWS Abfallwirtschaft Stuttgart setzt auf Erdgasantrieb

Sonntag, 05. März 2017

 

Umweltfreundlich, sicher und effizient in der Innenstadt - AWS Abfallwirtschaft Stuttgart setzt auf Erdgasantrieb

Umweltfreundlich, sicher und effizient in der Innenstadt – AWS Abfallwirtschaft Stuttgart setzt auf Erdgasantrieb

Sieben Mercedes-Benz Econic NGT (Natural Gas Technology) mit umweltfreundlichem Erdgasantrieb und umfangreicher Sicherheitsausstattung übernehmen künftig die Abfallsammel- und Müllentsorgungsaufgaben im Stadtgebiet der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart. Am 23. Februar 2017 erfolgte die offizielle Inbetriebnahme der Fahrzeuge in der AWS-Betriebsstelle Burgholzstraße in Stuttgart-Münster. Peter Bauer, Leiter des Produktmanagements Econic im Geschäftsbereich Mercedes-Benz Special Trucks, übergab die sieben Econic NGT an Dr. Thomas Heß, Geschäftsführer des städtischen Eigenbetriebs AWS Abfallwirtschaft Stuttgart, und Dirk Thürnau, Technischer Bürgermeister der Stadt Stuttgart. Die neuen Erdgasfahrzeuge haben sich bereits positiv in dem seit sechs Wochen laufenden Testbetrieb in Stuttgart bewährt.

Blaulicht mit Stern: 480 Mercedes-Benz Sprinter für das Bayerische Rote Kreuz

Sonntag, 05. März 2017

 

Blaulicht mit Stern: 480 Mercedes-Benz Sprinter für das Bayerische Rote Kreuz

Blaulicht mit Stern: 480 Mercedes-Benz Sprinter für das Bayerische Rote Kreuz

Das Bayerische Rote Kreuz (BRK) hat Ende Februar zwölf Rettungswagen auf Basis des Mercedes-Benz Sprinter übernommen. Diese Lieferung bildet den Auftakt einer neuen Beschaffungsmaßnahme für den gesamten Rettungsdienst in Bayern, die den Zeitraum bis 2020 und insgesamt über 480 Mercedes-Benz Sprinter umfasst. Die ersten übernommenen Sprinter Rettungswagen gehen an verschiedene Kreis- und Regionalverbände des Bayerischen Roten Kreuz sowie der Johanniter-Unfall-Hilfe und werden künftig zwischen Aschaffenburg und Rosenheim in allen Landesteilen eingesetzt. Anfang März werden die nächsten 23 Fahrzeuge übergeben.

Mercedes Benz Unimog U 4000 für die Bergwacht Schwarzwald

Montag, 13. Februar 2017
Unimog U 4000 für die Bergwacht Schwarzwald

Unimog U 4000 für die Bergwacht Schwarzwald

Der Bereich Special Trucks von Mercedes-Benz stellt einen Unimog U 4000 mit einem Doppelfahrerhaus für sieben Passagieren der Bergwacht Schwarzwald zur Verfügung. Laut Lutz Scherer, Geschäftsführer der Bergwacht, entspricht das gelieferte Fahrzeug allen notwendigen kniffligen Anforderungen und ermöglicht Bergungsaktionen zu erleichtern. Dank dem Mercedes Unimog kann die Bergwacht Menschen bei Katastrophen retten, sowie zusätzliche Geräten wie Boote, Generatoren oder Schneemobile zur Einsatzstelle bringen. 

BusStore Show 2017: Nachfrage bei gebrauchten Omnibussen ungebremst

Samstag, 11. Februar 2017

 

BusStore Show 2017: Nachfrage bei gebrauchten Omnibussen ungebremst

BusStore Show 2017: Nachfrage bei gebrauchten Omnibussen ungebremst

Die Nachfrage nach Omnibussen aus erster und zweiter Hand ist ungebremst. Dies bewies die nunmehr bereits vierte internationale BusStore Show, die am 3. und 4. Februar 2017 stattfand.

Rund 1.000 Besucher aus 21 Ländern kamen auf das Gelände des BusStore Centers Neu-Ulm. Mit 250 Fahrzeugen – vom Minibus bis zum Doppelstockbus – waren in diesem Jahr rund 80 Fahrzeuge mehr im Angebot als im Vorjahr. Die Verkaufszahl der sorgfältig geprüften und aufbereiteten Ausstellungsbusse aller gängigen Marken und Bauarten lag auf Vorjahresniveau. Neu in diesem Jahr: Die Besucher konnten sich beim Rundgang über das Ausstellungsgelände alle relevanten Fahrzeugdaten der Exponate schnell und einfach auf ihre Smartphones herunterladen.

Einzigartig und luxuriös – Das Wohnmobil Magellano

Freitag, 20. Januar 2017

 

Einzigartig und luxuriös – Das Wohnmobil Magellano

Einzigartig und luxuriös – Das Wohnmobil Magellano

Was macht ein Camper, wenn er sein Traumauto nicht findet? Er lässt sich einfach eines nach seinen Vorstellungen bauen. Michael Ebner hat genau das gemacht. Herausgekommen ist ein 680.000 Euro teures, riesiges Wohnmobil.

Im nördlichsten Franken, in Saal an der Saale, steht hinter einem grauen Rolltor eines der luxuriösesten Urlaubsgefährte Deutschlands. Ein Mercedes-Benz Actros 1842 GigaSpace. V6-Diesel mit 420 PS. Spitze: maximal 110 km/h. Dieses Wohnmobil gehört dem 34jährigen Michael Ebner. Der Spezialist für Softwarelösungen im Gesundheitswesen fand einfach nicht das Richtige Freizeitmobil. Kurzerhand ließ er es nach seinen eigenen Vorstellungen bauen.

Prüfsiegel „DLG-anerkannt 2016“ für den Mercedes-Benz Arocs 2051 AK 4×4

Donnerstag, 05. Januar 2017

 

Prüfsiegel „DLG-anerkannt 2016“ für den Mercedes-Benz Arocs 2051 AK 4x4

Prüfsiegel „DLG-anerkannt 2016“ für den Mercedes-Benz Arocs 2051 AK 4×4

Der Mercedes-Benz Arocs 2051 AK 4×4 hat in allen Testkategorien des anspruchsvollen DLG-PowerMix-Transporttests der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) die niedrigsten Verbrauchswerte erzielt, die bislang in diesem Testverfahren erzielt worden sind. In dem strengen und eng an der landwirtschaftlichen Praxis orientierten Testverfahren ist ihm deshalb das international renommierte Prüfsiegel „DLG-anerkannt 2016“ verliehen worden. Bei der Erledigung sowohl leichter als auch schwerer landwirtschaftlicher Transportarbeit verbraucht er bis zu 23 Prozent weniger Kraftstoff im Vergleich zum Durchschnittsverbrauch aller Fahrzeuge und Schlepper, die sich bis heute dem DLG-PowerMix-Testverfahren unterzogen haben. In anderen Worten: Der Arocs 2051 AK 4×4 steht unangefochten auf Rang eins in puncto Kraftstoffeffizienz und Gesamtenergiebilanz.

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) bekommt 96 Mercedes-Benz Feuerwehrfahrzeuge

Dienstag, 03. Januar 2017

 

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) bekommt 96 Mercedes-Benz Feuerwehrfahrzeuge

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) bekommt 96 Mercedes-Benz Feuerwehrfahrzeuge

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) stellt seinen Einsatzkräften 96 Mercedes-Benz Atego 1323 AF 4×4 Euro VI zur Verfügung. Das BBK hat sich bewusst für die Atego Löschfahrzeuge entschieden, denn sie erfüllen die strenge Abgasgesetzgebung Euro VI – damit sind sie im Einsatzfall umweltfreundlich unterwegs. Die Euro VI-Technologie wurde von Mercedes-Benz 2011 als erster Hersteller noch vor der gesetzlichen Frist auf den Markt gebracht und hat sich auch im Feuerwehreinsatz seither bestens bewährt. Hiermit setzt die öffentliche Hand vorbildhaft auf die moderne und umweltschonende gesetzeskonforme Emissionsnorm Euro VI, anstatt die bis zu fünfmal höheren Partikel- und NOx-Emissionen von Abgas-Ausnahmeregelungen bei Euro V in Anspruch zu nehmen.

Mercedes-Benz Vans übertrifft Absatzrekord aus dem Vorjahr bereits im November

Donnerstag, 29. Dezember 2016

 

Mercedes-Benz Vans übertrifft Absatzrekord aus dem Vorjahr bereits im November

Mercedes-Benz Vans übertrifft Absatzrekord aus dem Vorjahr bereits im November

Mercedes-Benz fährt in diesem Jahr gleich mehrere Absatzrekorde ein: Mercedes-Benz Vans wird im Geschäftsjahr 2016 genau wie die PKW-Marke einen neuen Bestwert beim Absatz erreichen. Das Geschäftsfeld hat von Januar bis November dieses Jahres bereits mehr Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert als im gesamten Rekordjahr 2015. Dabei steigerte Mercedes-Benz Vans bis Ende November den Absatz in Summe um rund 13 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf rund 324.000 Fahrzeuge. Damit wurden einen Monat vor Jahresende bereits rund 3.000 Einheiten mehr verkauft als im Vergleich zum Gesamtjahr 2015. Die stärksten Absatztreiber waren die aktuellen Modelle des Midsize-Segments – der Transporter Vito und die Großraumlimousine V-Klasse – die gemeinsam mit dem Stadtlieferwagen Citan schon jetzt das erfolgreichste Jahr ihrer Geschichte verbuchen können. Insbesondere der steigende Anteil privat genutzter Fahrzeuge auch bei Vito Tourer und Citan wirkte sich positiv auf die Absatzzahlen aus. Die Verkäufe des großen Transporters Sprinter bewegten sich weiterhin auf dem Rekord-Niveau von 2015.

Mercedes-Benz Vans und HYMER setzen Maßstäbe bei Komfort und Sicherheit – auch im Winter

Montag, 26. Dezember 2016

 

Mercedes-Benz Vans und HYMER setzen Maßstäbe bei Komfort und Sicherheit – auch im Winter

Mercedes-Benz Vans und HYMER setzen Maßstäbe bei Komfort und Sicherheit – auch im Winter

Bereits seit 1971 vertraut HYMER auf Fahrzeuge von Mercedes-Benz Vans als Basis für hochwertige, komfortable Reisemobile. Aktuelle Vertreter dieser Partnerschaft sind das vollintegrierte Hymermobil ML-I sowie der teilintegrierte HYMER ML-T. Die Basis bildet der Sprinter von Mercedes-Benz. Seine Abmessungen und Eigenschaften wie der optionale Allradantrieb und der serienmäßige Seitenwind-Assistent machen den Allrounder zum perfekten Basisfahrzeug – egal zu welcher Jahreszeit. Dass ihre Fahrzeuge auch den extremen Anforderungen des Campings im Winter gewachsen sind, bewiesen die beiden Unternehmen nun bei einer Veranstaltung im österreichischen Sölden. Die Teilnehmer übernachteten auf rund 1.370 m Höhe und bei Minusgraden in den Reisemobilen. Zudem testeten sie die Fahrzeuge bei Steigungen von rund zehn Prozent auf der Timmelsjoch Hochalpenstraße.

Effizient und umweltfreundlich: Fuso Canter 7C15 Eco Hybrid überzeugt britischen Logistiker auf ganzer Linie

Donnerstag, 22. Dezember 2016

 

Effizient und umweltfreundlich: Fuso Canter 7C15 Eco Hybrid überzeugt britischen Logistiker auf ganzer Linie

Effizient und umweltfreundlich: Fuso Canter 7C15 Eco Hybrid überzeugt britischen Logistiker auf ganzer Linie

Der britische Logistiker New Horizon Logistics Ltd aus Warwick legt großen Wert auf Umweltfreundlichkeit und Effizienz: Er hat sich bei seinem neuen 7,5-Tonner daher für einen Fuso Canter 7C15 Eco Hybrid entschieden, der in genau diesen beiden Disziplinen punktet. Dank der wegweisenden dieselelektrischen Antriebstechnologie ist von New Horizon Logistics ein Verbrauch von rund 11,8 l Dieselkraftstoff pro 100 km im automatischen und maximal 15,7 l im manuellen Fahrmodus gemessen worden. Dies entspricht einer Ersparnis von bis zu 50 Prozent im Vergleich zu den anderen 7,5-Tonnern mit konventionellem Dieselantrieb, die in der Fahrzeugflotte des britischen Logistikers eingesetzt sind und durchschnittlich 23,5 l Diesel verbrauchen. 

Oh Tannenbaum – Weihnachtsbaumtransport mit dem Mercedes-Benz Unimog

Mittwoch, 21. Dezember 2016

 

Oh Tannenbaum - Weihnachtsbaumtransport mit dem Mercedes-Benz Unimog

Oh Tannenbaum – Weihnachtsbaumtransport mit dem Mercedes-Benz Unimog

Ohne Alois Endl und seinen Unimog müssten zahlreiche Familien in Bayern ihr Weihnachtsfest ohne Christbaum feiern. Täglich zieht der rüstige Forstarbeiter in der Vorweihnachtszeit frühmorgens mit seinem Unimog los. Mit dem 300 PS starken U 430 fährt er frisch geschlagene Nordmanntannen zu den verschiedenen Verkaufsstützpunkten für Weihnachtsbäume. Diese hat die Martin Riedel KG mit Stammsitz in Türkenfeld in ganz Südbayern eingerichtet. Der grüne Unimog U 430 von Alois Endl ist der jüngste im Fuhrpark mit insgesamt neun Unimog. Mit ihm ist er seit Februar 2016 schon knapp 15.000 Kilometer gefahren.


QR Code Business Card