Archiv für die Kategorie ‘Nutzfahrzeuge’

Zwei neue Setra 5-Sterne-Doppelstockbusse bei Hörmann-Reisen im Einsatz

Freitag, 27. März 2020
Zwei neue Setra 5-Sterne-Doppelstockbusse bei Hörmann-Reisen im Einsatz

Zwei neue Setra 5-Sterne-Doppelstockbusse bei Hörmann-Reisen im Einsatz

Mit zwei S 531 DT baut die bayerische Hörmann-Reisen GmbH ihre Setra Reisebus-Flotte aus. Die beiden 5-Sterne-Doppelstockbusse sind jeweils mit insgesamt 68 Sitzen und Panorama-Glasdach ausgestattet. Die geräumige Bordküche bietet Stauraum für Trolleys, mit denen das Servicepersonal den Fahrgästen Frühstück und Snacks serviert.

Für höchstmögliche Sicherheit in den Dreiachsern, die überwiegend im Fernreiseverkehr und auf Transfertouren zu Kreuzfahrthäfen eingesetzt werden, sorgt ein umfassendes Paket an Fahrerassistenzsystemen. Dazu zählt auch der sogenannte Active Brake Assist ABA 4, der vor Kollisionen mit sich bewegenden Fußgänger warnt und notfalls automatisch eine Teilbremsung einleitet.

Daimler Trucks bringt weitere elektrische Freightliner Lkw für Kundentests auf die Straße

Montag, 16. März 2020
Daimler Trucks bringt weitere elektrische Freightliner Lkw für Kundentests auf die Straße

Daimler Trucks bringt weitere elektrische Freightliner Lkw für Kundentests auf die Straße

Daimler Trucks bringt zusätzliche elektrische Freightliner Lkw für Kundentests in Nordamerika auf die Straße. Die sog. Customer Experience (CX) Testflotte von Daimler Trucks North America (DTNA) besteht aus sechs schweren Freightliner eCascadia und zwei mittelschweren Freightliner eM2 106. Im Zeitraum von 22 Monaten können 14 verschiedene Kunden aus unterschiedlichen Branchen die vollelektrischen Trucks im Transportalltag auf Herz und Nieren testen. Es handelt sich um einige der größten Kunden der USA, die eine Flottengröße von mehr als 150.000 schweren und mittelschweren Lkw (Class 6-8) repräsentieren. Die CX-Testflotte ergänzt die sog. Innovationsflotte von 30 Freightliner eTrucks, die seit 2018 im Einsatz sind und inzwischen im täglichen Transportgeschäft rund 160.000 km vollelektrisch zurückgelegt haben. Die Markteinführung der beiden Lkw Freightliner eCascadia und eM2 ist derzeit für Ende 2021 geplant.

Neue Setra Flotte für Tuttlingen

Sonntag, 08. März 2020
Neue Setra Flotte für Tuttlingen

Neue Setra Flotte für Tuttlingen

Die Klaiber Bus GmbH & Co. KG hat mit 23 Setra Low Entry Bussen zu Beginn des Jahres ihren Fuhrpark erneuert und auf 44 Setra Fahrzeuge ausgebaut.

Die Busse des Typs S 415 LE business sind in der Stadt sowie im Landkreis Tuttlingen im Einsatz, wo sie unter anderem Fahrgäste aus den Gemeinden zu den Haltestellen-Knotenpunkten der Gäubahn bringen. Die vollklimatisierten Überlandlinien-Busse sind jeweils mit 45 Sitzplätzen, einer Klapprampe und zusätzlichem Stauraum für Gepäck im Innenraum ausgestattet. Durch ein modernes Bordrechner-System mit Ticket-Drucker sind die Fahrzeuge sowohl mit der Leitstelle als auch untereinander vernetzt. Die Fahrer sind auf diese Weise jederzeit über aktuelle Änderungen der Fahrpläne und eventuelle Verspätungen informiert.

Daimler Trucks und Torc Robotics weiten Erprobung automatisierter Lkw auf US-Highways aus

Samstag, 29. Februar 2020
Daimler Trucks und Torc Robotics weiten Erprobung automatisierter Lkw auf US-Highways aus

Daimler Trucks und Torc Robotics weiten Erprobung automatisierter Lkw auf US-Highways aus

Daimler Trucks und Torc Robotics, Partner in der Autonomous Technology Group von Daimler Trucks, werden die Erprobung von Technologie für hochautomatisierte Lkw auf US-Highways in Kürze ausweiten. Die Entwicklerteams haben die neuen Routen bereits im Januar erfasst, sodass die Tests in Kürze beginnen werden. Durch den Einsatz auf öffentlichen Straßen können die Programmierer bei Torc Robotics zusätzlich zu Computersimulationen oder Tests auf abgesperrten Strecken Daten aus realen Verkehrsszenarien sammeln. Das hochautomatisierte Fahren soll zur Verbesserung der Straßensicherheit und gleichzeitig zur Steigerung der Effizienz in der Logistikbranche beitragen.

Setra und Sprinter Busse im Linieneinsatz auf Grande Terre

Mittwoch, 26. Februar 2020
Setra und Sprinter Busse im Linieneinsatz auf Grande Terre

Setra und Sprinter Busse im Linieneinsatz auf Grande Terre

Das Busunternehmen Carsud in Neukaledonien hat erstmals 24 neue Setra Low Entry Busse S 416 LE business in Dienst genommen. Die Fahrzeuge werden ebenso wie 12 neue Sprinter City 35 auf den öffentlichen Taneo-Nahverkehrslinien eingesetzt, die die Vororte mit der Hauptstadt Nouméa auf der Hauptinsel Grande Terre verbinden.

Die Busse sind behindertengerecht ausgestattet und haben USB-Stecker, WLAN-Zugang sowie ein Fahrgastinformations-System an Bord.

Mehr als 9.000 Passagiere täglich nutzen das Angebot des Linienbetreibers, der insgesamt 50 Fahrzeuge in seinem Fuhrpark hat. Die Inselgruppe Neukaledonien ist französisches Überseegebiet und liegt etwa 1.500 km östlich von Australien im Südpazifik.

Helau in Düsseldorf: Mercedes-Benz Werk stellt 30 Bagagewagen und einen eSprinter für den Düsseldorfer Karneval

Dienstag, 18. Februar 2020
Helau in Düsseldorf: Mercedes-Benz Werk stellt 30 Bagagewagen und einen eSprinter für den Düsseldorfer Karneval

Helau in Düsseldorf: Mercedes-Benz Werk stellt 30 Bagagewagen und einen eSprinter für den Düsseldorfer Karneval

Dieses Jahr steht die fünfte Jahreszeit in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt unter dem Motto „Unser Rad schlägt um die Welt“. Dieses Motto passt bestens zum Mercedes-Benz Sprinter aus Düsseldorfer Produktion, der rund um den Globus auf den Straßen zu finden ist. Beim Rosenmontagszug am 24. Februar werden traditionell 30 Mercedes-Benz Sprinter als Bagagewagen im Einsatz sein. Erstmals wird dieses Jahr zusätzlich ein eSprinter aus Düsseldorfer Produktion beim Umzug mitfahren und damit einen Beitrag zum nachhaltigen Karneval beisteuern.

Vielfach preisgekrönt und erfolgreich im Einsatz – Der neue Actros ist der Truck der 2020er Jahre

Donnerstag, 13. Februar 2020
Vielfach preisgekrönt und erfolgreich im Einsatz – Der neue Actros ist der Truck der 2020er Jahre

Vielfach preisgekrönt und erfolgreich im Einsatz – Der neue Actros ist der Truck der 2020er Jahre

Der neue Actros überzeugt – zum einen im täglichen Einsatz für immer mehr europäische Transportunternehmen, zum anderen als Gewinner zahlreicher Awards in ganz Europa. Die Auszeichnungen unterstreichen, dass das Flaggschiff von Mercedes-Benz Trucks mit Blick auf Sicherheit, Effizienz und Konnektivität neue Maßstäbe setzt. Der neue Actros ist der Truck der 2020er Jahre. 

Ein Mercedes-Benz Sprinter 6×6 im Einsatz bei der Freiwilligen Feuerwehr in Österreich

Samstag, 08. Februar 2020
Ein Mercedes-Benz Sprinter 6×6 im Einsatz bei der Freiwilligen Feuerwehr in Österreich

Ein Mercedes-Benz Sprinter 6×6 im Einsatz bei der Freiwilligen Feuerwehr in Österreich

Mitten im idyllischen Mühlviertel in Oberösterreich liegt Hinterschiffl. Auf dem Dorfplatz der 1.600 Seelen großen Gemeinde sind die Nachmittage meist ruhig, nur von den Wäldern und Feldern dringen leise Säge- und Motorgeräusche herüber. Doch wenn der Löschzug der ansässigen Feuerwehr mit Blaulicht auf seinem dreiachsigen Mercedes-Benz Sprinter 6×6 um die Ecke braust, weicht die nachmittägliche Ruhe großen Augen und offenen Mündern.

Großauftrag: Daimler Buses verkauft 500 Stadtbusse nach Marokko

Sonntag, 02. Februar 2020
Großauftrag: Daimler Buses verkauft 500 Stadtbusse nach Marokko

Großauftrag: Daimler Buses verkauft 500 Stadtbusse nach Marokko

Daimler Buses konnte im Januar einen Großauftrag über 500 Stadtbusse für Marokko verbuchen. Der Abnehmer ist das spanische Busunternehmen ALSA, das zur britischen National Express Group gehört, und seit 1999 in Marokko Buslinien betreibt. Der Großauftrag setzt sich zusammen aus 420 Solo­einheiten des Typs Mercedes-Benz Conecto und 80 Gelenkbuseinheiten des Typs Mercedes-Benz Conecto G (150 dieser Fahrzeuge wurden im Auftrag der Behörde „L’ECI Al Baida“ von Casablanca gekauft). Die Fahrzeuge mit der Abgasnorm Euro VI werden im städtischen Verkehr von Casablanca eingesetzt und dienen der Erneuerung der dortigen Flotten. Die Stadtbusse werden im türkischen Buswerk von Daimler Buses produziert und bis Ende 2020 sukzessive ausgeliefert.

Happy Birthday! 25 Jahre Innovation – der Mercedes-Benz Sprinter feiert Geburtstag

Samstag, 01. Februar 2020
Happy Birthday! 25 Jahre Innovation - der Mercedes-Benz Sprinter feiert Geburtstag

Happy Birthday! 25 Jahre Innovation – der Mercedes-Benz Sprinter feiert Geburtstag

Vor 25 Jahren kam ein Transporter auf den Markt, der einem ganzen Fahrzeugsegment seinen Namen geben sollte: der Sprinter. Heute, ein Vierteljahrhundert später, markiert die aktuelle Generation immer noch die Spitze des Wettbewerbs. Neben seinen zeitlosen Werten wie Qualität, Zuverlässigkeit, Wirtschaftlichkeit und Komfort steht der aktuelle Sprinter für Vernetzung und Konnektivität – und in der Variante als eSprinter für lokal emissionsfreies Transportieren. Mercedes-Benz Vans nimmt den runden Geburtstag des Sprinter zum Anlass, auf der Kommunikationsplattform Mercedes me media 2020 jeden Monat ein Themenfeld aufzugreifen, das die Spitzenstellung des Sprinter über die Jahrzehnte belegt und aufzeigt, wie das Fahrzeug in seiner Historie Tradition und Moderne immer wieder perfekt verbunden hat.

Jetzt auch in Dänemark: Der vollelektrische FUSO eCanter

Freitag, 31. Januar 2020
Jetzt auch in Dänemark: Der vollelektrische FUSO eCanter

Jetzt auch in Dänemark: Der vollelektrische FUSO eCanter

Daimler Trucks‘ vollelektrischer FUSO eCanter ist nun auch in Skandinavien angekommen – Europas führender Region in Sachen Nachhaltigkeit. Zwei Fahrzeuge sind mittlerweile in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen im Einsatz. Der dänische Verkehrsminister Benny Engelbrecht übergab die beiden eCanter persönlich an die beiden namhaften dänischen Kunden „Citylogistik“ und „Aarstiderne“.

Beide Kunden haben sich zum Ziel gesetzt, CO2-Emissionen zu verringern und damit die Transportlogistik im urbanen Lebensraum zu verbessern. In dieser Hinsicht ist der FUSO eCanter das genau richtige Fahrzeug für eine verantwortungsvolle und umweltfreundliche Logistik- und Transportlösung.

Außergewöhnliches Design für fünf Mercedes-Benz Citaro beim Omnibusverkehr Spillmann

Montag, 27. Januar 2020
Außergewöhnliches Design für fünf Mercedes-Benz Citaro beim Omnibusverkehr Spillmann

Außergewöhnliches Design für fünf Mercedes-Benz Citaro beim Omnibusverkehr Spillmann

Der Omnibusverkehr Spillmann setzt seit Jahren alles daran, dass die Fahrt mit einem Linienbus zum echten Erlebnis wird. Dafür entstehen individuell gestaltete und auf die jeweilige Linie zugeschnittene Mercedes-Benz Omnibusse. Fahrzeugunikate, an die sich Fahrgäste positiv erinnern sollen. Fünf dieser Motto-Wagen hat das Bietigheimer Unternehmen nun in seinen Dienst gestellt. Bülent Menekse, Geschäftsführer der Omnibusverkehr Spillmann GmbH, übernahm vier Mercedes-Benz Citaro hybrid und einen Citaro Gelenkomnibus im Mannheimer Omnibuswerk von Rüdiger Kappel, Leiter Vertrieb Flotten Daimler Buses Deutschland.

Daimler Trucks-Tochter liefert 50 voll-elektrische Schulbusse für den Bundesstaat Virginia

Samstag, 25. Januar 2020
Daimler Trucks-Tochter liefert 50 voll-elektrische Schulbusse für den Bundesstaat Virginia

Daimler Trucks-Tochter liefert 50 voll-elektrische Schulbusse für den Bundesstaat Virginia

Im US-Bundesstaat Virginia kommen Schulkinder künftig elektrisch zur Schule. Die nordamerikanische Daimler Trucks–Tochter Thomas Built Buses wurde als Anbieter für die ersten 50 voll-elektrischen Versionen der ikonischen schwarz-gelben Schulbusse ausgewählt. Dies ist der erste Schritt einer Initiative des in Virginia ansässigen Energieanbieters Dominion Energy, der die Umstellung von 1.050 Schulbussen von Diesel auf Elektro in Virginia plant. 

Mit der Wahl zum Anbieter hat die US-amerikanische Daimler Trucks-Tochter den bisher größten Auftrag für elektrische Schulbusse in den Vereinigten Staaten von Amerika an Land gezogen. Die Batterietechnologie des Jouley stammt aus der Kooperation mit dem kalifornischen Unternehmen Proterra und verfügt über eine Gesamtenergiekapazität von 220 kWh und eine geschätzte Reichweite von 134 Meilen. 

Effizient unterwegs, flexibel im Aufbau: neuer Mercedes-Benz Actros erstmals als offener Autotransporter

Mittwoch, 22. Januar 2020
Effizient unterwegs, flexibel im Aufbau: neuer Mercedes-Benz Actros erstmals als offener Autotransporter

Effizient unterwegs, flexibel im Aufbau: neuer Mercedes-Benz Actros erstmals als offener Autotransporter

Der neue Actros ist nun erstmals als offener Autotransporter für den österreichischen Logistikdienstleister Lagermax unterwegs. Mit dem neuen Flaggschiff von Mercedes-Benz Trucks positioniert sich das 3.600 Mitarbeiter starke Familienunternehmen aus Salzburg als Innovationsführer in einer hart umkämpften Branche.

„Seit jeher setzt Lagermax auf technische Lösungen, die die Produktivität steigern und den Ertrag sichern“, erläutert Lagermax-Fuhrparkleiter Franz Birgmann. Beispiel Predictive Powertrain Control: Die intelligente Tempomat- und Getriebesteuerung wurde im Zuge der Einführung des neuen Actros weiterentwickelt. Sie unterstützt den Fahrer jetzt nicht nur auf Autobahnen, sondern auch im Überlandverkehr dabei, kraftstoffsparend zu fahren.

Neue Setra Flotten für Rheinland-Pfalz und Bayern

Mittwoch, 15. Januar 2020
Neue Setra Flotten für Rheinland-Pfalz und Bayern

Neue Setra Flotten für Rheinland-Pfalz und Bayern

Die rheinland-pfälzische Tempus Mobil GmbH setzt ebenso auf Setra Low Entry Fahrzeuge wie das bayerische Unternehmen Geldhauser. Beide tragen damit zum Erfolg der Setra MultiClass Busse bei.

Die Tempus Mobil GmbH vertraut bei der Übernahme des neu gewonnenen Linienbündels „Südeifel“ auch auf 22 neue Setra Low Entry Fahrzeuge (Foto oben). Das vom Verkehrsverbund Region Trier ausgeschriebene Paket umfasst insgesamt 15 Linien, auf denen nun die S 415 LE business und S 418 LE eingesetzt werden. Die Busse der Setra MultiClass sind jeweils mit 45 bzw. 57 Fahrgastsitzen des Typs Transit ausgerüstet.

Die Geschichte des Sprinters

Donnerstag, 09. Januar 2020
Alle feiern, einer fährt: Der Mercedes-Benz Sprinter wird 20. Foto: Der Sprinter und seine Vorfahren. (v.l.n.r.) Mercedes-Benz Sprinter (ab 2013); Mercedes-Benz Sprinter 2 (2006-2013); Mercedes-Benz Sprinter 1 (1995-2006); Mercedes-Benz Sprinter 1 (1995-2006); Mercedes-Benz T1, „Bremer“; Mercedes-Benz T2, L 309, „Düsseldorfer“; Mercedes-Benz L 319

Der Sprinter und seine Vorfahren. (v.l.n.r.) Mercedes-Benz Sprinter 2 (2013-2018); Mercedes-Benz Sprinter 2 (2006-2013); Mercedes-Benz Sprinter 1 (1995-2006); Mercedes-Benz Sprinter 1 (1995-2006); Mercedes-Benz T1, „Bremer“; Mercedes-Benz T2, L 309, „Düsseldorfer“; Mercedes-Benz L 319. Im Bild fehlt die aktuelle Generation, die seit 2018 angeboten wird.

Als praktischer Kleintransporter gehört der Mercedes-Benz Sprinter zu den beliebtesten Modellen der Marke Mercedes-Benz. Der Modelltyp, der 1995 auf den Automarkt kam und seit Juni 2018 in der dritten Generation produziert wird, trat damals die Nachfolge des bewährten Mercedes-Benz T 1 an.

High Altitude Truck Expedition 2019: Zwei Unimogs fahren in Chile auf 6.694 Meter – Höhen-Weltrekord

Donnerstag, 09. Januar 2020
High Altitude Truck Expedition 2019: Zwei Unimogs fahren in Chile auf 6.694 Meter - Höhen-Weltrekord

High Altitude Truck Expedition 2019: Zwei Unimogs fahren in Chile auf 6.694 Meter – Höhen-Weltrekord

In Chile haben Mitte Dezember zwei Mercedes-Benz Unimog vom Typ 5023 rund um das Expeditions-Team von EXTREM EVENTS den Höhen-Weltrekord mit 6.694 Metern geknackt – und das nach anderthalb Jahren der Vorbereitung. Ziel der Aktion war aber nicht der Rekord, sondern nach Chile und der Atacama-Wüste nun in der Umgebung des Volkanbergs Ojos del Salada ein System von vier Notfunkeinheiten zu installieren. 

Jungfernfahrt eines Setra S 517 HD mit 52 buddhistischen Mönchen

Sonntag, 05. Januar 2020
Jungfernfahrt eines Setra S 517 HD mit 52 buddhistischen Mönchen

Jungfernfahrt eines Setra S 517 HD mit 52 buddhistischen Mönchen

Das Busunternehmen VIP Hannover setzt zukünftig ausschließlich auf die Marke Setra. Den Anfang macht das niedersächsische Unternehmen, das sich unter anderem auf exklusive Transferfahrten spezialisiert hat, mit einem S 517 HD. Zu den Kunden gehören Vorstände, hochrangige Delegationsmitglieder sowie Medien- und Wirtschaftsvertreter bei Staatsbesuchen.

Zudem wird der schwarze Luxusbus der Setra ComfortClass von Stephan Deim, der das Unternehmen 2001 gegründet hat, auch bei Firmenevents, Kongressen oder für Klassen- und Vereinsfahrten eingesetzt. Der Reisebus ist mit 52 Sitzen ausgestattet und hat die modernsten Sicherheits­systeme an Bord, die Setra derzeit anbietet.

Linienfahrten mit Reisegefühl bei Scherer Reisen

Samstag, 28. Dezember 2019
Linienfahrten mit Reisegefühl bei Scherer Reisen

Linienfahrten mit Reisegefühl bei Scherer Reisen

Die Scherer Reisen Omnibus Gesellschaft mbH setzt im Linienverkehr auf die Fahrgastkapazität von Setra Doppelstockbussen. Die sechs neuen S 531 DT kommen im täglichen Schulverkehr sowie auf einer neuen Expresslinie zum Einsatz, die den Rhein-Hunsrück-Kreis mit Bad Kreuznach verbindet. Die Strecke über die Autobahn wird unter anderem von Berufspendlern genutzt.

Die Fahrzeuge, im Auftrag des Verkehrsverbunds Rhein-Mosel (VRM) unterwegs, sind jeweils mit 79 Sitz- und zwei Behindertenplätzen sowie mit einer 1,10 m breiten einflügeligen Tür hinten mit Klapprampe ausge­stattet. An jedem Sitzplatz steht den Passagieren ein USB-Anschluss zur Verfügung. Die Reisebusse, die einen digitalen Fahrscheindrucker an Bord haben, liefern über GPS-Technik aktuelle Fahr- und Standortdaten in Echtzeit an Leitstelle und Verkehrsverbund.

Ein Mercedes-Benz Sprinter im Einsatz auf den Färöer Inseln

Montag, 23. Dezember 2019
Ein Mercedes-Benz Sprinter im Einsatz auf den Färöer Inseln

Ein Mercedes-Benz Sprinter im Einsatz auf den Färöer Inseln

Es ist etwas ganz Besonderes, Polizist auf den Färöern zu sein. Mercedes-Benz MyVan war einen Tag mit Kommissar Heri Andreassen, seinem Sprinter und dem Speedboot Odin auf der Insel der seekranken Wikinger unterwegs.

Der Sage nach brach um 800 n. Chr. eine Flotte Wikingerschiffe aus Norwegen in Richtung Island auf. Diejenigen, die unterwegs seekrank wurden, ließ man auf den Färöern aussteigen. Zwar sollen sich schon zuvor irische Mönche auf den Schafsinseln – so der wörtlich übersetzte Name – als Einsiedler niedergelassen haben. Aber mit dem Aufenthalt der Wikinger mit den sensiblen Mägen begann die eigentliche Besiedlung der Inselgruppe.

Der Mercedes-Benz eCitaro fährt jetzt auch in Tübingen

Freitag, 20. Dezember 2019
Der Mercedes-Benz eCitaro fährt jetzt auch in Tübingen

Der Mercedes-Benz eCitaro fährt jetzt auch in Tübingen

Eine höchst anspruchsvolle Topographie mit Steigungen bis zu 17,5 Prozent und eine sehr hohe Auslastung – der Stadtlinienverkehr in der Universitäts­stadt Tübingen hält extreme Anforderungen bereit. Das schafft nicht jeder Stadtbus, vor allem nicht mit Elektroantrieb. Der Mercedes-Benz eCitaro kann es, deshalb haben sich die Stadtwerke Tübingen nach ausgiebigen Tests für den vollelektrisch angetriebenen Niederflurbus mit Stern entschieden. Er hatte am 12. Dezember seine erste offizielle Fahrt als „TüBus“ in Tübingen absolviert.

Advent, Advent… Ein Mercedes-Benz Atego bringt Weihnachtssterne

Sonntag, 15. Dezember 2019
Advent, Advent… Mercedes-Benz Atego bringt Weihnachtssterne

Advent, Advent… Ein Mercedes-Benz Atego bringt Weihnachtssterne

Zu nachtschlafender Zeit um ein Uhr morgens schlägt Inga Balke jeden Tag auf dem Hamburger Blumengroßmarkt auf, um Pflanzen zu ihren Kunden zu bringen. Jetzt kurz vor der Adventszeit sind es vor allem Weihnachtssterne, mit denen ihr Mercedes-Benz Atego 818 beladen ist.

Am frühen Morgen hat Inga Balke 25 vierstöckige Transport­wagen mit den prächtigen Topfpflanzen an Bord. Bis 8:30 Uhr in der Früh macht Balke Geschäfte mit den Blumenhändlern aus der Region. Dann kehrt sie zurück zu ihren Gewächshäusern, sieht nach dem Rechten und kümmert sich noch um den „Papier­kram“.

Mercedes-Benz Werk Düsseldorf feiert Produktionsstart des Mercedes-Benz eSprinter

Samstag, 14. Dezember 2019
Mercedes-Benz Werk Düsseldorf feiert Produktionsstart des Mercedes-Benz eSprinter

Mercedes-Benz Werk Düsseldorf feiert Produktionsstart des Mercedes-Benz eSprinter

Der Begründer eines eigenen Segments – der Mercedes-Benz Sprinter – geht den nächsten Schritt und fährt zukünftig auch vollelektrisch. Mit einer Veranstaltung für Mitarbeiter und geladene Gäste feierte das Mercedes-Benz Werk Düsseldorf am 12. Dezember 2019 den Start der Serienfertigung des Mercedes-Benz eSprinter. Als Ehrengäste würdigten Armin Laschet, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, und Thomas Geisel, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf, diesen Schritt und das Engagement von Mercedes-Benz in Düsseldorf. Dr. Armin Willy, Standortverantwortlicher und Leiter Mercedes-Benz Werk Düsseldorf, begrüßte als Gastgeber sowohl die Gäste und Mitarbeiter als auch Marcus Breitschwerdt, Leiter Mercedes-Benz Vans, und Ingo Ettischer, Leiter Mercedes-Benz Vans Operations.

US-Truck für Down Under: Daimler bringt neuen Freightliner Cascadia nach Australien & Neuseeland

Sonntag, 08. Dezember 2019
US-Truck für Down Under: Daimler bringt neuen Freightliner Cascadia nach Australien & Neuseeland

US-Truck für Down Under: Daimler bringt neuen Freightliner Cascadia nach Australien & Neuseeland

Die Daimler Truck AG bringt den erfolgreichsten Truck aus Nordamerika nach Down Under. Kunden in Australien und Neuseeland können künftig erstmals den neuen Freightliner Cascadia in ihren Märkten fahren. Martin Daum, Vorstandsvorsitzender der Daimler Truck AG, und Roger Nielsen, im Daimler Truck-Vorstand verantwortlich für die Region Nordamerika und die Marken Freightliner, Western Star und Thomas Built Buses, präsentierten das Fahrzeug Ende November erstmals Kunden und Medienvertretern in Sydney.

147 neue Stadtbusse für Uruguay

Donnerstag, 05. Dezember 2019
147 neue Stadtbusse für Uruguay

147 neue Stadtbusse für Uruguay

Daimler Buses konnte im November einen Großauftrag über 147 Stadtbusse für Uruguay verbuchen. Der Abnehmer ist das Nahverkehrsunternehmen C.U.T.C.S.A. (Compañía Uruguaya de Transporte Colectivo S.A.), das in der Hauptstadt Montevideo und in umliegenden Städten tätig ist.

Die Fahrgestelle werden in São Bernardo do Campo, dem brasilianischen Buswerk von Daimler Buses produziert und mit Aufbauten von Marcopolo versehen. Die Auslieferung erfolgt bis zum Ende des Jahres; Anfang 2020 sollen die Busse in Montevideo in Betrieb gehen.

147 neue Stadtbusse für Uruguay

147 neue Stadtbusse für Uruguay


QR Code Business Card