Archiv für die Kategorie ‘Nutzfahrzeuge’

Der erste neue Actros rollte im Mercedes-Benz Werk Wörth vom Band

Freitag, 31. Mai 2019
Der erste neue Actros rollte im Mercedes-Benz Werk Wörth vom Band

Der erste neue Actros rollte im Mercedes-Benz Werk Wörth vom Band

Im Mercedes-Benz Werk Wörth ist vor wenigen Tagen mit dem saphirblauen Actros 1851 LS 4×2 das erste Kundenfahrzeug vom Band gerollt. Stefan Buchner, Leiter Mercedes-Benz Trucks, Gerald Jank, Leiter Mercedes-Benz Trucks Operations, und Dr. Matthias Jurytko, Standortverantwortlicher Mercedes-Benz Werk Wörth, begleiteten den Serienstart des Flaggschiffs von Mercedes-Benz Lkw gemeinsam mit der pfälzischen Produktionsmannschaft.

Stefan Buchner: „Wir haben für den neuen Mercedes-Benz Actros Lösungen entwickelt mit dem klaren Ziel, ihn zum sichersten, effizientesten und vernetztesten Lkw überhaupt zu machen. Dank unserer einzigartigen Kompetenz im globalen Produktionsnetzwerk von Mercedes-Benz Lkw bringen wir ihn nun genau so auf die Straße. Der Actros ist jetzt bereit für seine Kunden.“

Alle reden. Einer macht. – Der neue Mercedes-Benz Actros

Sonntag, 26. Mai 2019
Alle reden. Einer macht. - Der neue Mercedes-Benz Actros

Alle reden. Einer macht. – Der neue Mercedes-Benz Actros

Der neue Actros setzt heute den Maßstab im Fernverkehr. Dabei punktet das Flaggschiff von Mercedes-Benz Trucks vor allem mit inneren Werten: Ein Großteil der Innovationen wurde entwickelt mit dem erklärten Ziel, Fahrer, Kunden und die Gesellschaft spürbar voranzubringen. So gibt der neue Mercedes-Benz Actros mit Neuheiten wie dem Multimedia-Cockpit, der MirrorCam statt Außenspiegeln, weiterentwickelten Sicherheitssystemen oder teilautomatisiertem Fahren passende Antworten auf Themen wie Sicherheit, Kraftstoffeffizienz und Verfügbarkeit.

Eintausend Setra TopClass 500

Donnerstag, 23. Mai 2019
Eintausend Setra TopClass 500

Eintausend Setra TopClass 500

Ein Setra Omnibus – zwei Jubiläen. Das luxemburgische Busunternehmen Autobus Stephany s.à r.l übernahm zum 100-jährigen Bestehen mit einem S 516 HDH das 1000ste Fahrzeug der Setra TopClass 500.

Den Dreiachser holten die beiden Geschäftsführer Tom und Steve Stephany im Neu-Ulmer Setra Kundencenter ab. Der Reisebus ist mit 48 Sitzen Setra Voyage plus mit verstellbaren Komfort-Kopfstützen und dem TopSky Panorama-Glasdach ausgestattet.

Der 1919 gegründete Familienbetrieb aus Troisvierges feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen. Aktuell hat das Unternehmen, das in der vierten Generation von Joëlle Stephany geführt wird, drei Reisefahrzeuge sowie 25 Überlandlinien- und 14 Minibusse im Einsatz.

„Mobilität für Alle“ bei Mercedes-Benz Van Rental: Sprinter für die Beförderung von Fahrgästen mit eingeschränkter Mobilität jetzt flexibel zur Miete

Freitag, 17. Mai 2019
„Mobilität für Alle“ bei Mercedes-Benz Van Rental: Sprinter für die Beförderung von Fahrgästen mit eingeschränkter Mobilität jetzt flexibel zur Miete

„Mobilität für Alle“ bei Mercedes-Benz Van Rental: Sprinter für die Beförderung von Fahrgästen mit eingeschränkter Mobilität jetzt flexibel zur Miete

Unter dem Stichwort „Mobilität für Alle“ bietet Mercedes-Benz Van Rental ab sofort eine branchenspezifische Transportlösung für Personen mit eingeschränkter Mobilität zur Miete an. Die angebotenen Mercedes-Benz Sprinter wurden durch den zertifizierten Mercedes-Benz VanPartner AMF-Bruns mit entsprechenden Aus- und Umbauten versehen. Damit erweitert die Mercedes-Benz Vans Mobility GmbH ihr Mietprogramm um eine wichtige Branche im Bereich der Personenbeförderung mit einer weiteren passgenauen Lösung. Deutschlandweit stehen rund 50 der speziell ausgebauten Fahrzeuge zur Verfügung.

Konsequent nachhaltiger ÖPNV in Essen: Ruhrbahn kauft 45 neue Mercedes-Benz Citaro hybrid

Dienstag, 14. Mai 2019
Konsequent nachhaltiger ÖPNV in Essen: Ruhrbahn kauft 45 neue Mercedes-Benz Citaro hybrid

Konsequent nachhaltiger ÖPNV in Essen: Ruhrbahn kauft 45 neue Mercedes-Benz Citaro hybrid

Mit der Order von 45 Citaro hybrid verjüngt die Ruhrbahn ihre Stadtbusflotte in Essen und setzt dabei erstmals großflächig auf Hybridbusse von Mercedes-Benz. Im ersten Auslieferzyklus hat die Ruhr­bahn aktuell neun Citaro im Mannheimer Omnibuswerk übernommen.

Uwe Bonan, Geschäftsführer der Ruhrbahn GmbH, nahm Anfang Mai den symbolischen Schlüssel von Rüdiger Kappel, Leiter Vertrieb Flotten Daimler Buses Deutschland, und Alexander Kols, Werksbeauftragter ÖPNV Daimler Buses, entgegen. Der Gesamtauftrag unterteilt sich in insgesamt 14 Solo- sowie 31 Gelenkfahrzeuge.

Leise und saubere Belieferung in der Region Rhein-Main: Rigterink Logistikgruppe testet vollelektrischen Lkw eActros

Samstag, 11. Mai 2019
Leise und saubere Belieferung in der Region Rhein-Main: Rigterink Logistikgruppe testet vollelektrischen Lkw eActros

Leise und saubere Belieferung in der Region Rhein-Main: Rigterink Logistikgruppe testet vollelektrischen Lkw eActros

Mercedes-Benz Trucks schickt einen weiteren vollelektrischen eActros auf die Straßen: Der schwere Lkw geht ab sofort bei der Rigterink Logistikgruppe in den Praxiseinsatz und transportiert Lebensmittel im innerstädtischen Lieferverkehr in Frankfurt am Main, Wiesbaden, Mainz und zahlreichen weiteren Kommunen im Rhein-Main-Gebiet. Die Tagesstrecke vom Rigterink-Logistikstandort in Flörsheim am Main zu Supermarktfilialen und verschiedenen Zentrallagern von Supermarktketten liegt bei etwa 200 km. Die Strecke wird einmal täglich mit dem 25-Tonner gefahren, sodass die Gesamtreichweite des eActros von bis zu 200 km mit einer Batterieladung optimal genutzt wird. Die Batterie wird über Nacht aufgeladen.

Emissionsfrei durch Mannheim mit dem Mercedes-Benz eCitaro

Donnerstag, 02. Mai 2019
Emissionsfrei durch Mannheim mit dem Mercedes-Benz eCitaro

Emissionsfrei durch Mannheim mit dem Mercedes-Benz eCitaro

Mit der Inbetriebnahme von drei neuen Mercedes-Benz eCitaro durch die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) startete Ende April der Linienbetrieb zweier elektrischer Buslinien in Mannheim. Die Linien 66 und 67 binden das neue Stadtquartier Franklin und das neue Gewerbegebiet Taylor Village an den ÖPNV an. Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz und kaufmännischer Geschäftsführer der rnv, Christian Volz, haben im Beisein von Rüdiger Kappel, Leiter Vertrieb Flotten Daimler Buses Deutschland, den offiziellen Start der E-Buslinien am Käfertaler Bahnhof verkündet. In ihren Reden betonten sie die Notwendigkeit und Vorteile eines emissionsfreien ÖPNV sowie die künftigen Herausforderungen, die es seitens der Politik und Wirtschaft zu bewältigen gilt.

50 Mercedes-Benz Citaro Stadtbusse für Breslau

Samstag, 27. April 2019
50 Mercedes-Benz Citaro Stadtbusse für Breslau

50 Mercedes-Benz Citaro Stadtbusse für Breslau

Ende März 2019 konnte Daimler Buses den Vertrag über die Lieferung von 50 Mercedes-Benz Stadtbussen mit Breslau unterzeichnen. Bei diesem Großauftrag handelt es sich um die Lieferung von 50 Mercedes-Benz Citaro G Gelenkbussen.

Der Citaro G Gelenkbus mit einer Länge von 18,13 m bietet bis zu 140 Passagieren Platz und ist damit ideal geeignet für Linien mit hohem Fahrgastaufkommen. Ausgestattet mit besonders sparsamen Euro VI Motoren, bietet der Citaro G Verkehrsbetrieben eine hohe Wirtschaftlichkeit. Umgerechnet auf den einzelnen Fahrgast ergeben sich beim Citaro G besonders günstige Anschaffungs- und Unterhaltskosten; eine durchgehende Niederflurigkeit von der ersten bis zur letzten Sitzreihe sorgt für hohen Komfort und garantiert einen schnellen Fahrgastfluss. Die Knickschutzsteuerung (ATC), die den Vorder- und Hinterwagen verbindet, garantiert zudem eine hohe Stabilität und Wendigkeit.

Der neue Mercedes-Benz Arocs mit Multimedia Cockpit – für jeden Aufbau eine maßgeschneiderte Lösung

Dienstag, 23. April 2019
Der neue Mercedes-Benz Arocs mit Multimedia Cockpit - für jeden Aufbau eine maßgeschneiderte Lösung

Der neue Mercedes-Benz Arocs mit Multimedia Cockpit – für jeden Aufbau eine maßgeschneiderte Lösung

Der neue Arocs bleibt seinen Tugenden treu und zeichnet sich weiterhin durch Kraft, Robustheit und Effizienz aus. Gleichzeitig bietet das neue Flaggschiff für den Bauverkehr von Mercedes-Benz Trucks digitale Anwendungen für den Einsatz im Bausegment. Vor allem die ohnehin schon vorhandene Aufbauherstellerfreundlichkeit des Arocs wurde nochmals gesteigert. So können jetzt unter anderem einzelne, nicht sicherheitsrelevante Bedienfunktionen der Aufbauten in das Multimedia Cockpit des neuen Arocs integriert werden. Das bringt Aufbauherstellern, Fahrern und Transport­unternehmern eine Reihe von Vorteilen.

60 Großraum-Gelenkbusse Mercedes Benz CapaCity L für die Hansestadt Hamburg

Donnerstag, 18. April 2019
60 Großraum-Gelenkbusse Mercedes Benz CapaCity L für die Hansestadt Hamburg

60 Großraum-Gelenkbusse Mercedes Benz CapaCity L für die Hansestadt Hamburg

Mercedes Benz hat Mitte April die ersten Fahrzeuge eines Großauftrags über 60 CapaCity L an den Verkehrsbetrieb Hamburger Hochbahn AG übergeben. Es handelt sich um den größten Auftrag aller Zeiten eines deutschen Verkehrsbetriebs für den Großraum-Gelenkbus. Rüdiger Kappel, Leiter Vertrieb Flotten Deutschland, und die Vorstandsmitglieder der Hamburger Hochbahn AG, Claudia Güsken, Vorständin für Personal und Betrieb, und Jens-Günther Lang, Vorstand für Ressort Technik, waren bei dieser Übergabe anwesend.

Die Hamburger Hochbahn AG setzt bereits 30 Mercedes-Benz CapaCity L erfolgreich ein. Bisher fahren die Busse bevorzugt auf der Linie 5. Sie ist mit rund 60.000 Fahrgästen am Tag besonders hoch frequentiert. In Zukunft wird der CapaCity L in Hamburg auch auf weiteren MetroBus-Linien anzutreffen sein.

Ausgezeichnet: Mercedes-Benz Sprinter City 75 – Minibus of the Year 2019

Montag, 15. April 2019
Ausgezeichnet: Mercedes-Benz Sprinter City 75 - Minibus of the Year 2019

Ausgezeichnet: Mercedes-Benz Sprinter City 75 – Minibus of the Year 2019

Mit dem neuen Sprinter City 75 hat Mercedes-Benz beim diesjährigen Minibus Euro Test in Madrid die inter­nationale Fachjury überzeugen können. Auf der Basis der neuen Sprinter-Generation wurde ein Fahrzeug geschaffen, das mit überragendem Raum­angebot und zahlreichen technischen Höhepunkten zeigt, wie ein moderner Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) mit Minibussen funktioniert.

Besonders hervorgehoben wurde durch die Journalisten, dass es dem Hersteller gelungen sei, Platz für bis zu 38 Fahrgäste zu schaffen und dabei den vorhandenen Raum so effizient wie möglich zu nutzen. Durch die Verwendung der neuen Hochlast-Hinterachse wurde zudem die Wirtschaft­lichkeit des Fahrzeugs noch einmal deutlich erhöht.

Mercedes-Benz Special Trucks mit dem Unimog auf der Freilandausstellung Demopark

Samstag, 06. April 2019
Mercedes-Benz Special Trucks mit dem Unimog auf der Freilandausstellung Demopark

Mercedes-Benz Special Trucks mit dem Unimog auf der Freilandausstellung Demopark

Aus der Idee, ein Nutzfahrzeug für möglichst viele Aufgabenbereiche zu konzipieren, entstand der Unimog. Seit fast 70 Jahren erfüllt der Allrounder-Profi von Mercedes-Benz diesen Anspruch und wurde dabei ständig verbessert. Heute meistert er Herausforderungen in der Grünpflege, der Landwirtschaft, dem Winterdienst und der Straßenunterhaltung. Souverän im Arbeitseinsatz, effektiv im Transport und effizient im Unterhalt – diese Mischung macht den Unimog attraktiv für viele, besonders für kommunale Dienstleister und Lohnunternehmer. Längst überschneiden sich die Einsatzgebiete „grün“ und „orange“. Praktische Lösungen für komplexe Einsätze in Städten und auf dem Land stehen hoch im Kurs. Diesem Anspruch werden die Exponate gerecht, die Mercedes-Benz Special Trucks auf der Freilandausstellung Demopark (23. – 25. Juni 2019, Stand B-243) zeigt.

Emissionsfrei durch Berlin: Der erste von 15 vollelektrisch angetriebenen Mercedes Benz eCitaro wurde an die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) ausgeliefert

Mittwoch, 03. April 2019
Emissionsfrei durch Berlin: Der erste von 15 vollelektrisch angetriebenen Mercedes Benz eCitaro wurde an die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) ausgeliefert

Emissionsfrei durch Berlin: Der erste von 15 vollelektrisch angetriebenen Mercedes Benz eCitaro wurde an die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) ausgeliefert

Lokal emissionsfrei fahren die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) mit dem vollelektrisch angetriebenen Mercedes-Benz eCitaro. Vor wenigen Tagen wurde der erste Stadtbus aus einer Serie von 15 Fahrzeugen offiziell übergeben.

Till Oberwörder, Leiter Daimler Buses, überreichte den Schlüssel des ersten eCitaro an Dr. Sigrid Nikutta, Vorstandsvorsitzende und Vorstand Betrieb der BVG. Oberwörder: „Wir freuen uns, dass unser eCitaro jetzt Berlin unter Strom setzt. Mit dem lokal emissionsfreien eCitaro schlägt die BVG ein neues Kapitel der umweltfreundlichen Mobilität auf. Was mir besonders wichtig ist: Wir unterstützen unseren Kunden zusätzlich durch eine individuelle Beratung und maßgeschneiderte Servicepakete bei der sukzessiven Umstellung auf Elektromobilität.“

Mercedes-Benz L 319 – Der erste Transporter mit Stern

Donnerstag, 28. März 2019
Mercedes-Benz L 319 – Der erste Transporter mit Stern

Mercedes-Benz L 319 – Der erste Transporter mit Stern

Erinnern Sie sich noch? Im Jahr 1955 hieß der deutsche Fußballmeister Rot-Weiß Essen – und der damalige Bundeskanzler nahm Platz im Mercedes-Benz gleichen Namens. Das damalige Wirtschaftswunder verlangte nach neuen Transportmitteln – und das lieferte Mercedes-Benz mit dem L 319, dem ersten Transporter mit Stern – damals “Schnell-Lastwagen” genannt und gilt als Vorläufer für viele andere Baureihen, u.a. dem Sprinter, Vario und Vito. Als direkter Nachfolger kam später der Mercedes-Benz T 2 – als “Düsseldorfer Transporter” bekannt.

Jubiläum: 60 Jahre Kurzhauber

Dienstag, 19. März 2019
Jubiläum: 60 Jahre Kurzhauber

Jubiläum: 60 Jahre Kurzhauber

Mercedes-Benz schlägt 1959 mit der völlig neuen Lastwagen-Generation einen erfolgreichen Mittelweg ein: Die klassischen Nutzfahrzeuge mit langer Motorhaube und freistehenden Kotflügeln werden nicht auf einen Schlag durch Frontlenker mit komplett unter dem Fahrerhaus angeordneten Motor abgelöst, sondern durch die so genannten „Kurzhauber“. Dabei rückt der Motor nur teilweise unter die Kabine, und das Fahrzeug hat eine markante Front mit kurzer, runder Haube. Das Design der Kurzhauber mit integrierten Scheinwerfern und Kotflügeln greift deutlich Stilelemente der Mercedes-Benz „Ponton“-Limousinen der Epoche auf.

Auf der sicheren Seite – Hofbräu München setzt auf den Mercedes-Benz Antos mit Abbiege-Assistent

Dienstag, 26. Februar 2019
Auf der sicheren Seite – Hofbräu München setzt auf den Mercedes-Benz Antos mit Abbiege-Assistent

Auf der sicheren Seite – Hofbräu München setzt auf den Mercedes-Benz Antos mit Abbiege-Assistent

Die königsblauen Verteiler-Lkw von Hofbräu München sind zukünftig mit Stern unterwegs: Die Traditions-Brauerei hat sich für fünf Mercedes-Benz Antos entschieden, die ideal für den anspruchsvollen Stadtverkehr ausgerüstet sind. Dabei war der radargestützte Abbiege-Assistent den Münchnern besonders wichtig. Daimler Trucks & Buses ist derzeit der einzige Hersteller, der solch ein voll in die Fahrzeugarchitektur integriertes Sicherheits-Assistenzsystem anbietet. So können Fahrradfahrer und Fußgänger geschützt werden, indem sie im turbulenten Verkehrsgeschehen nicht übersehen werden. Der Abbiege-Assistent lenkt die Aufmerksamkeit des Fahrers zunächst durch eine Signal­leuchte und dann durch einen Ton auf die kritische rechte Seite. Da er die gesamte Länge des Fahrzeugs überwacht und zudem die Schleppkurve des Aufliegers berücksichtigt, kann er auch bei Kollisionsgefahr mit Ampeln oder Laternen warnen. Zusätzlich verfügen die Lkw über das Safety Package mit dem Notbremsassistenten Active Brake Assist 4 und Spur-, Abstandshalte- sowie Aufmerksamkeitsassistent und Fahrer-Airbag.

Schneeräumer der Extraklasse: Mercedes-Benz Arocs sorgt für freie Straßen in Schweden

Sonntag, 24. Februar 2019
Schneeräumer der Extraklasse: Mercedes-Benz Arocs sorgt für freie Straßen in Schweden

Schneeräumer der Extraklasse: Mercedes-Benz Arocs sorgt für freie Straßen in Schweden

Wenn im schwedischen Winter die Straßen schneefrei bleiben sollen, dann braucht es schweres Gerät. Jonas Vykander nutzt dafür einen Arocs 3258 8×4. Von Oktober bis Mai steht er jederzeit bereit, um bei Bedarf die Straßen nordwestlich vom mittelschwedischen Are passierbar zu halten.

Angetrieben von einem OM 473 mit 425 kW schiebt sich das vordere Schneeschild des Arocs rund 91 km Richtung Norwegen und wieder zurück. Seitlich montiert ist ein weiterer Schneepflug von rund 1,80 m Höhe. Ein dritter Schneepflug befindet sich unter dem Fahrzeug. Gefahren wird stets nur wenige Zentimeter vom Straßenrand entfernt. Unterstützung bringen auch die Spikes-Reifen auf den ersten drei Achsen. Bei Bedarf zieht Vykander Schneeketten auf.

Ausgezeichnet: Mercedes-Benz eCitaro ist der Stadtbus des Jahres 2019 in Spanien

Samstag, 23. Februar 2019
Ausgezeichnet: Mercedes-Benz eCitaro ist der Stadtbus des Jahres 2019 in Spanien

Ausgezeichnet: Mercedes-Benz eCitaro ist der Stadtbus des Jahres 2019 in Spanien

Nächster großer Erfolg für den Mercedes-Benz eCitaro: Der neue vollelektrisch angetriebene Stadtbus wurde in Spanien zum Stadtbus des Jahres 2019 gewählt.

Die Jury setzte sich aus 46 Experten von Verkehrsbetrieben und Verbänden zusammen, Veranstalter der Wahl ist der Verlag Editec. Als Weltpremiere auf der IAA Nutzfahrzeuge im vergangenen Herbst vorgestellt, ist seine Serienfertigung inzwischen angelaufen, und die ersten Omnibusse sind im regulären Linienbetrieb.

Der Sieg in Spanien hat für Mercedes-Benz bereits Tradition: Im vergangenen Jahr erhielt der Tourismo den Titel Reisebus des Jahres.

Foto: Daimler AG

BusTech Challenge 2019: Belgien gewinnt Wettbewerb für Busmechaniker

Samstag, 16. Februar 2019
BusTech Challenge 2019: Belgien gewinnt Wettbewerb für Busmechaniker

BusTech Challenge 2019: Belgien gewinnt Wettbewerb für Busmechaniker

Joris Keymeulen ist der Beste. Der 51-jährige aus Belgien stand bei der „BusTech Challenge 2019“ auf dem obersten Siegertreppchen. Bei dem internen Wettbewerb für Busmechaniker, der alle zwei Jahre von Daimler Buses ausgetragen wird, setzte er sich gegen Mitstreiter aus 17 europäischen Ländern durch. Platz 2 sicherte sich Remo Glanzmann aus der Schweiz, Bronze ging an Robin Sonfors aus Schweden. 

Insgesamt 730 Teilnehmer gingen im Sommer vergangenen Jahres an den Vorrunden-Start des bereits fünften Wettstreits der autorisierten Omniplus-Servicestützpunkte in Europa. Dabei mussten die Mitarbeiter an ihren Standorten einen umfassenden Online-Fragenkatalog rund um den Omnibus sowie Wartung und Reparatur bearbeiten.

Ein Alleskönner gegen Schnee und Eis: Der Mercedes-Benz Unimog

Mittwoch, 06. Februar 2019
Ein Alleskönner gegen Schnee und Eis: Der Mercedes-Benz Unimog

Ein Alleskönner gegen Schnee und Eis: Der Mercedes-Benz Unimog

Zu Jahresbeginn hatte der Winter die Alpenregion fest im Griff. Auch die kleinste bayerische Gemeinde mit eigener Verwaltung, Jachenau im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen. Die 842 Einwohner mussten wegen des starken Schneefalls in den Bayerischen Alpen von außen versorgt werden. Hilfe kam durch die Freiwillige Feuerwehr Jachenau. Mit ihrem Mercedes-Benz Unimog U 1550 L, Bj. 1992 (Baureihe 437), der als Löschgruppenfahrzeug (LF8) seit 27 Jahren im Dienst steht, gewährleistete sie die Lebensmittelversorgung und half bei Abschleppdiensten.

Die schönsten Frauen Frankreichs fahren Setra

Sonntag, 03. Februar 2019
Die schönsten Frauen Frankreichs fahren Setra

Die schönsten Frauen Frankreichs fahren Setra

Seit mehr als 20 Jahren reisen die Bewerberinnen zur Wahl von Miss Frankreich mit dem Busunternehmen Savac von Show zur Show. Und damit sehr bequem und sicher. Bei der aktuellen Kür konnten die 30 Kandidatinnen auf ihren Fahrten durch ganz Frankreich den Luxus eines S 516 HDH genießen.

Der unter anderem mit Panorama-Glasdach und Lounge ausgestattete Reisebus der Setra TopClass, der über die modernsten Sicherheits- und Fahrerassistenzsysteme verfügt, brachte die 18- bis 24-jährigen Titelanwärterinnen auch zur finalen Krönung nach Lille (Foto).

Überzeugt durch hohe Wirtschaftlichkeit: Der Mercedes-Benz Unimog U 423 im Einsatz als Zugmaschine

Mittwoch, 30. Januar 2019
Überzeugt durch hohe Wirtschaftlichkeit: Der Mercedes-Benz Unimog U 423 im Einsatz als Zugmaschine

Überzeugt durch hohe Wirtschaftlichkeit: Der Mercedes-Benz Unimog U 423 im Einsatz als Zugmaschine

Der im englischen St. Neots bei Cambridge beheimatete Transportbetrieb T. Shepperson Contracting hat sich für einen Mercedes-Benz Unimog U 423 als Zugfahrzeug entschieden. Überzeugt hatte die Effizienz des Unimog und die daraus resultierende Ersparnis.

Der Mercedes-Benz U 423 von Tom Shepperson verfügt über einen 5,1 Liter großen und 231 PS starken Reihen-Vierzylinder-Dieselmotor, der seine Leistung an ein Getriebe mit acht Vorwärts- und sechs Rückwärtsgängen abgibt.

Mercedes-Benz V-Klasse und Vito Tourer jetzt als „Das Taxi“ erhältlich

Sonntag, 27. Januar 2019
Mercedes-Benz V-Klasse und Vito Tourer jetzt als „Das Taxi“ erhältlich

Mercedes-Benz V-Klasse und Vito Tourer jetzt als „Das Taxi“ erhältlich

Ab sofort gibt es die V-Klasse und den Vito Tourer auch als spezielles Taxi Sondermodell. Die beiden Vans kommen dann ab Werk, mit für den Taxi-Betrieb notwendigen Sonderausstattungen und mit einem attraktiven Preis. Das Sondermodell „Das Taxi“ ist bereits ab 30.500 Euro (inkl. 19 Prozent MwSt.) erhältlich.

Abgestimmte Sonderausstattungen für die besonderen Transportanforderungen im Taxigewerbe sind die Basis für das Sondermodell. So gehören zum Paket „Das Taxi“ zum Beispiel die Vorbereitungen für den Einbau des elektronischen Taxameters und eines Funkgeräts inklusive Funk-Dachantenne. Außerdem die Vorrüstung für den Anschluss eines Taxidachzeichens, das parametrierbare Sondermodul, verstärkte Batterien, die Komfortdachbedieneinheit mit zwei Lesespots, die Taxi-Notfallalarmanlage und vieles mehr. Während der Fahrt spielen Reifendruck-Überwachung, Aufmerksamkeits-Assistent, Seitenwind-Assistent und COLLISION PREVENTION ASSIST ihre Stärken aus.

Spektakulärer Airbus-Transport mit einer Mercedes-Benz Actros 4163 SLT Schwerlastzugmaschine

Montag, 21. Januar 2019
Spektakulärer Airbus-Transport mit einer Mercedes-Benz Actros 4163 SLT Schwerlastzugmaschine

Spektakulärer Airbus-Transport mit einer Mercedes-Benz Actros 4163 SLT Schwerlastzugmaschine

Ein Airbus A 320 im Tiefflug durchs nächtliche Deutschland. Mit einer Schwerlastzugmaschine Actros SLT von Mercedes-Benz fuhr ein spektakulärer Schwertransport durch die Republik und zog überall größte Aufmerksamkeit auf sich. Bei den Superlativen kein Wunder: 60 m lang, 90 t schwer, 5 m breit.

Der Mercedes-Benz Actros SLT hat rund 630 PS und brachte den Airbus A 320 in den Süden Deutschlands. Der aufsehenerregende Transport des Flugzeugrumpfes dauerte rund 11 Tage. In Tallinn/Estland wurde der – bei einer harten Landung beschädigte – Airbus auf den Actros SLT des Stuttgarter Schwertransportunternehmens PAULE verladen.

Vollelektrische Mercedes Benz eCitaro Stadtbusse für Mannheim und Heidelberg

Freitag, 18. Januar 2019
Vollelektrische Mercedes Benz eCitaro Stadtbusse für Mannheim und Heidelberg

Vollelektrische Mercedes Benz eCitaro Stadtbusse für Mannheim und Heidelberg

Anfang Januar hat die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) drei vollelektrische Mercedes-Benz Stadtbusse feierlich in Betrieb genommen. Im Mannheimer Omnibuswerk haben Till Oberwörder, Leiter Daimler Buses, und Martin in der Beek, technischer Geschäftsführer der rnv, die neuen eCitaro im Beisein von Dr. Peter Kurz, Oberbürgermeister von Mannheim, sowie Christian Specht, Erster Bürgermeister von Mannheim, und im Anschluss von Prof. Dr. Eckart Würzner, Oberbürgermeister der Stadt Heidelberg, vorgestellt.

„Der eCitaro definiert den herkömmlich angetriebenen Omnibusverkehr neu und ist für uns Sinnbild eines zukunftsorientierten öffentlichen Nahverkehrs. Dabei ist uns ein ganzheitlicher Ansatz wichtig. Wir haben deshalb ein Gesamtpaket aus Fahrzeug, Lademanagement und Beratung geschnürt, mit dem wir den Verkehrsbetrieb bei der Elektrifizierung seines Busverkehrs unterstützen“, so Till Oberwörder.


QR Code Business Card