Archiv für die Kategorie ‘B-Klasse’

Demnächst: Neuauflage des Kompaktvans Mercedes-Benz B-Klasse

Samstag, 21. April 2018
Demnächst: Neuauflage des Kompaktvans Mercedes-Benz B-Klasse

Demnächst: Neuauflage des Kompaktvans Mercedes-Benz B-Klasse

Die aktuelle Mercedes-Benz B-Klasse ist bereits seit 2011 am Start. Auf der neuen Kompaktklasse-Plattform rollt im nächsten Jahr eine Neuauflage an. Den Fotografen der Zeitschrift Auto Motor und Sport ist ein Erlkönig der neuen B-Klasse vor die Kamera gefahren.

Die neue Mercedes-Benz B-Klasse wird sich wieder die Technik und die Plattform mit der A-Klasse (W177) teilen. Rückgrat für Beide ist die neue MFA2-Plattform, auf der bei Mercedes-Benz alle Kompaktmodelle aufbauen. Während die neue A-Klasse bereits Anfang des Jahres ihr Debüt feierte, müssen sich die Fans der Van-Version noch bis 2019 gedulden.

Jetzt noch sportlicher: Das neue C-Klasse Coupé und Cabriolet

Mittwoch, 04. April 2018
Jetzt noch sportlicher: Das neue C-Klasse Coupé und Cabriolet

Jetzt noch sportlicher: Das neue C-Klasse Coupé und Cabriolet

Nur wenige Wochen nach der Weltpremiere von Limousine und T-Modell präsentieren sich mit Coupé und Cabriolet auch die Zweitürer der C-Klasse in neuer Bestform. Mit geschärftem Design, digitalem Cockpit und DYNAMIC BODY CONTROL Fahrwerk wurden Sportlichkeit und Fahrspaß gesteigert. Neue, zum Teil mit 48-Volt-Technik (EQ Boost) ausgerüstete Vierzylindermotoren sowie der Mercedes-AMG C 43 4MATIC mit nun 390 PS unterstreichen die dynamische Natur dieser besonders emotionalen C-Klasse Vertreter. Zu den Vertriebspartnern kommen die beiden neuen Zweitürer ab Juli.

Erlkönig: Neue Mercedes-Benz B-Klasse 2019 – Der Kompaktvan wird dynamischer

Montag, 23. Oktober 2017
Erlkönig: Neue Mercedes-Benz B-Klasse 2019 – Der Kompaktvan wird dynamischer

Erlkönig: Neue Mercedes-Benz B-Klasse 2019 – Der Kompaktvan wird dynamischer

Seit 2011 ist die Mercedes-Benz B-Klasse bereits unterwegs. Auf der neuen Kompaktklasse-Plattform kommt demnächst eine Neuauflage des Kompaktvans. Den Fotografen der Zeitschrift „auto motor und sport“ fuhren die Erlkönige vor die Kamera.

Die neue B-Klasse wird sich wieder die Technik und die Plattform mit der A-Klasse teilen. Rückgrat für beide Modelle ist die neue MFA2-Plattform, auf der bei Mercedes-Benz alle Kompaktmodelle aufbauen. Während die neue A-Klasse bereits Anfang 2018 ihr Debüt feiern wird, müssen sich Fans des Kompaktvans noch bis 2019 gedulden.

EQ kommt und die B-Klasse electric drive geht

Freitag, 01. September 2017
EQ kommt und die B-Klasse electric drive geht

EQ kommt und die B-Klasse electric drive geht

Die neue Stromer-Familie EQ kommt – dafür geht die Mercedes-Benz B-Klasse electric drive. Ein Sprecher von Mercedes-Benz USA gab dem Magazin Automotive News bekannt, dass die Produktion der B-Klasse electric drive im dritten Quartal 2017 auslaufe. Grundsätzlich wolle man sich auf die neue Modellfamilie EQ konzentrieren, heißt es.

Die Mercedes-Benz B-Klasse ist seit Jahren ein echter Bestseller. Nur noch wenige Monate wird der Stromer (W242) bestell- und lieferbar sein. Grund ist die Einführung der neuen EQ-Modelle.

Verkaufsfreigabe: Mercedes-Benz B 250 e ab sofort als Taxi erhältlich

Montag, 28. November 2016
Verkaufsfreigabe: Mercedes-Benz B 250 e ab sofort als Taxi erhältlich

Verkaufsfreigabe: Mercedes-Benz B 250 e ab sofort als Taxi erhältlich

Mit der rein elektrisch betriebenen B-Klasse B 250 e stellt Mercedes-Benz auch in der Taxibranche die Weichen in Richtung emissionsfreiem Fahren: Ab sofort kann der B 250 e mit optionalen Taxi-Sonderausstattungen individualisiert und zu Preisen ab 32.900,00 Euro netto geleast werden.

Die bereits mehrfach ausgezeichnete B-Klasse verbindet dynamische Sportlichkeit mit einem Höchstmaß an Sicherheit, Komfort und Nutzwert. Die umfangreiche Serienausstattung kann nun auch in der rein elektrisch betriebenen Version um einzelne Taxi-Sonderausstattung für den Einsatz im Taxibetrieb individuell ergänzt werden.

Elektromobilität: Polizei Sachsen fährt B-Klasse mit Elektroantrieb

Donnerstag, 16. Juni 2016
Elektromobilität: Polizei Sachsen fährt B-Klasse mit Elektroantrieb

Elektromobilität: Polizei Sachsen fährt B-Klasse mit Elektroantrieb

Die Polizei Sachsen setzt auf Elektromobilität und nimmt 24 Mercedes-Benz B-Klassen Electric Drive in ihre Flotte auf. Markus Ulbig, Staatsminister des Innern, Martin Dulig, Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, und Landespolizeipräsident Jürgen Georgie übernahmen als Vertreter des Freistaates Sachsen die neuen Polizeifahrzeuge von Kersten Trieb, Leiter Behörden- und Sonderfahrzeuge im Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland.

Mercedes-Benz Bank fördert Elektromobilität mit einzigartigem Mobilitätspaket für die B-Klasse Electric Drive

Donnerstag, 18. Dezember 2014
Mercedes-Benz Bank fördert Elektromobilität mit einzigartigem Mobilitätspaket für die B-Klasse Electric Drive

Mercedes-Benz Bank fördert Elektromobilität mit einzigartigem Mobilitätspaket für die B-Klasse Electric Drive

Die Mercedes-Benz Bank erweitert den Radius für Kunden, die sich für eine batterieelektrische B-Klasse entscheiden. Mit dem neuen Mobilitätspaket „B flexible Package“ können Finanzierungs- und Leasingkunden bis zu 15 Tage im Jahr kostenlos auf ein beliebiges anderes Pkw-Modell mit Stern über die unternehmenseigene Autovermietung Mercedes-Benz Rent zurückgreifen. Außerdem haben die umweltbewussten Fahrer über Daimlers Mobilitätsmarke moovel die Möglichkeit, car2go und car2go black zu nutzen.

„Für das Beste, was vor uns liegt“ – Die Kampagne zur Markteinführung der neuen Mercedes-Benz B-Klasse

Mittwoch, 19. November 2014
„Für das Beste, was vor uns liegt“ - Die Kampagne zur Markteinführung der neuen Mercedes-Benz B-Klasse

„Für das Beste, was vor uns liegt“ – Die Kampagne zur Markteinführung der neuen Mercedes-Benz B-Klasse

Zur Markteinführung der neuen B-Klasse startet Mercedes-Benz eine breitenwirksame Kampagne, die Lebensfreude mit intelligenter Weitsicht verbindet. Unter dem Claim „Für das Beste, was vor uns liegt“ wird der neue Sportstourer, der erstmals auch mit batterieelektrischem Antrieb erhältlich ist, als emotionales Lifestyle-Fahrzeug für junge Familien positioniert – inmitten einer modernen Metropole. Die Kernaussage lautet: Die B-Klasse ist der perfekte Begleiter, um das aktive Leben zu genießen – mit maximaler Sicherheit, bestem Infotainment und auf Wunsch lokal emissionsfrei. Im Mittelpunkt der Kampagne stehen Printanzeigen, ein humorvoller TV-Spot mit Matthias Schweighöfer und dem neuen OneRepublic-Song „I lived“ sowie umfangreiche Online-Maßnahmen.

Verkaufsstart der Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive – Lokal emissionsfrei ab 399 Euro im Monat

Mittwoch, 05. November 2014
Verkaufsstart der Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive - Lokal emissionsfrei ab 399 Euro im Monat

Verkaufsstart der Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive – Lokal emissionsfrei ab 399 Euro im Monat

Die Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive (W242) ermöglicht mit ihrem drehmomentstarken Elektromotor temperamentvollen und souveränen Fahrspaß – und das lokal emissionsfrei. Die B-Klasse Electric Drive kann ab sofort bestellt werden, die Auslieferungen starten noch in diesem Jahr. Die Preise beginnen bei 39.151 Euro[1]. Geleast werden kann die B-Klasse Electric Drive ab 399 Euro monatlich[2] über die Mercedes-Benz Bank.

Große Auswahl bei der neuen Mercedes-Benz B-Klasse: vier effiziente Benziner- und sparsame Dieselmodelle

Freitag, 24. Oktober 2014
Große Auswahl bei der neuen Mercedes-Benz B-Klasse: vier effiziente Benziner- und sparsame Dieselmodelle. Foto: (v.l.n.r.) B 220 CDI 4MATIC, B-Klasse Electric Drive und B 250 4MATIC

Große Auswahl bei der neuen Mercedes-Benz B-Klasse: vier effiziente Benziner- und sparsame Dieselmodelle. Foto: (v.l.n.r.) B 220 CDI 4MATIC, B-Klasse Electric Drive und B 250 4MATIC

Mercedes-Benz hat die B-Klasse bei der Modellpflege außen wie innen aufgewertet. Den erfolgreichen Sports Tourer gibt es nun mit neu definierten Ausstattungslinien und Motoren. Vier sparsame Diesel mit einer Verbrauchsspanne von 3,6 bis 5,0 l/100 km, vier effiziente Benziner mit einem Verbrauch von 5,4 bis 6,6 l/100 km, alternative Antriebe (B 200 Natural Gas Drive und B-Klasse Electric Drive) sowie auf Wunsch Allradantrieb 4MATIC sorgen für eine einzigartige Auswahl im Segment. Darüber hinaus bleibt der Sports Tourer mit einem cw-Wert unter 0,25 weiter Vorbild seiner Klasse. Die Preise starten bei 27.102,25 Euro für den B 180. Zu den Händlern rollen die überarbeiteten Modelle ab dem 29. November 2014.

Extremer Langzeittest unter Alltagsbedingungen – die Mercedes-Benz B-Klasse F-CELL stellt Dauerlaufrekord auf

Mittwoch, 08. Oktober 2014
Extremer Langzeittest unter Alltagsbedingungen – die Mercedes-Benz B-Klasse F-CELL stellt Dauerlaufrekord auf

Extremer Langzeittest unter Alltagsbedingungen – die Mercedes-Benz B-Klasse F-CELL stellt Dauerlaufrekord auf

Eine B-Klasse F-CELL aus der aktuellen Brennstoffzellenflotte von Mercedes-Benz hat mit mehr als 300.000 km einen Dauerlaufrekord unter ganz normalen Alltagsbedingungen erzielt. Der weltweit einmalige und noch immer laufende Test zeigt, dass Brennstoffzellenautos zuverlässig auch unter extremen Belastungen und über mehrere Jahre hinweg einsetzbar sind.

Für diesen Rekord wurde die Daimler AG mit dem „f-cell Award 2014“ ausgezeichnet und konnte somit bereits zum dritten Mal mit ihren Entwicklungen auf dem Gebiet der Brennstoffzellentechnologie im Wettbewerb um den Innovationspreis Brennstoffzelle überzeugen. „Der Test ist ein Schritt in Richtung serientaugliche Anwendung des Brennstoffzellenantriebsstranges“, heißt es in der Begründung der Jury, besetzt mit Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik.

Die neue Mercedes-Benz B-Klasse: Der Vorreiter in neuer Bestform

Freitag, 12. September 2014
Die neue Mercedes-Benz B-Klasse: Der Vorreiter in neuer Bestform

Die neue Mercedes-Benz B-Klasse: Der Vorreiter in neuer Bestform

Konzeptionell wie technologisch hat die zweite Generation der B-Klasse das neue Kompaktklasse-Zeitalter bei Mercedes-Benz eingeläutet. Seit seiner Markteinführung Ende 2011 wurde der Sportstourer weltweit über 350.000 Mal verkauft. Jetzt hat Mercedes-Benz den Bestseller einer umfangreichen Modellpflege unterzogen und außen wie innen aufgewertet, hinzu kommen attraktive, neu definierte Ausstattungslinien. Fünf sparsame Dieselmodelle mit einer Verbrauchsspanne von 3,6 bis 5,0 l/100 km, vier effiziente Benziner mit einem Verbrauch von 5,4 bis 6,6 l/100 km, alternative Antriebe (B 200 Natural Gas Drive und B-Klasse Electric Drive) sowie auf Wunsch Allradantrieb 4MATIC sorgen für eine einzigartige Auswahl im Segment. Darüber hinaus bleibt der Sportstourer mit einem cw-Wert unter 0,25 weiter Vorbild seiner Klasse. Der Verkauf der neuen B-Klasse startet am 12. September, die Weltpremiere findet auf dem Pariser Salon (4. – 19. Oktober) statt. Zu den Händlern rollen die überarbeiteten Modelle ab dem 29. November 2014. Die Preise starten bei 27.102,25 Euro für den B 180.

J.D. Power Zufriedenheitsstudie: Fahrer der Mercedes-Benz B-Klasse sind am zufriedensten

Sonntag, 01. Juni 2014
J.D. Power Zufriedenheitsstudie: Fahrer der Mercedes-Benz B-Klasse sind am zufriedensten

J.D. Power Zufriedenheitsstudie: Fahrer der Mercedes-Benz B-Klasse sind am zufriedensten

Die Mercedes-Benz B-Klasse hat die J.D. Power Zufriedenheitsstudie in ihrem Fahrzeugsegment gewonnen. Die hohe Kundenzufriedenheit drückt sich auch in den Verkaufszahlen aus: Seit ihrer Markteinführung 2005 hat Mercedes-Benz weltweit über eine Million B-Klasse Modelle an Kunden übergeben. Die Ende 2011 gestartete zweite Generation wurde in den 30 Monaten ihrer Verfügbarkeit weltweit über 330.000 Mal verkauft. Der Sportstourer ist auf dem Heimatmarkt besonders erfolgreich und in Deutschland Marktführer im Segment der Minivans.

Mercedes-Benz startet in Rastatt mit der B-Klasse Electric Drive die erste Großserie für Elektro-Pkw

Dienstag, 15. April 2014
Mercedes-Benz startet in Rastatt mit der B-Klasse Electric Drive die erste Großserie für Elektro-Pkw. Foto: vlnr: Adhurim Canhasi, Stefan Abraham (Werkleiter), Rachel Weber, Thomas Botosch, Christoph Weinkämmerer beim Produktionsstart B-Klasse Electric Drive (W242) in Rastatt.

Mercedes-Benz startet in Rastatt mit der B-Klasse Electric Drive die erste Großserie für Elektro-Pkw. Foto: vlnr: Adhurim Canhasi, Stefan Abraham (Werkleiter), Rachel Weber, Thomas Botosch, Christoph Weinkämmerer beim Produktionsstart B-Klasse Electric Drive (W242) in Rastatt.

Im Mercedes-Benz Werk Rastatt lief am 11. April 2014 die erste B-Klasse Electric Drive vom Band. Damit werden am Standort erstmalig Mercedes-Benz Modelle mit Verbrennungsmotor und Elektroantrieb auf der gleichen Linie produziert. Die B-Klasse Electric Drive basiert auf der Mercedes-Benz Frontantriebs-Architektur der neuen Mercedes-Benz Kompaktwagengeneration und nutzt den modularen Komponentenbaukasten. Die Batterien befinden sich sicher im Unterboden des Fahrzeugs (Energy Space).

Mercedes-Benz B-Klasse – Absatzjubiläum: weltweit 1 Million Fahrzeuge in Kundenhand

Samstag, 21. Dezember 2013
Mercedes-Benz B-Klasse - Absatzjubiläum: weltweit 1 Million Fahrzeuge in Kundenhand

Mercedes-Benz B-Klasse – Absatzjubiläum: weltweit 1 Million Fahrzeuge in Kundenhand

Seit ihrer Markteinführung 2005 hat Mercedes-Benz weltweit über eine Million B-Klassen an Kunden übergeben. Der Sportstourer ist im Heimatmarkt besonders erfolgreich und Marktführer im Segment der Minivans. Etwa 30 Prozent der B-Klasse Kunden sind zuvor ein Fahrzeug einer anderen Marke gefahren. Deutschland ist der größte Markt der B-Klasse, gefolgt von China.

„Die B-Klasse ist die perfekte Kombination aus sportlichem Design, beeindruckender Fahrdynamik und unvergleichlichem Fahrkomfort. Das macht sie bei unseren Kunden so beliebt“, sagte Ola Källenius, Mitglied des Bereichsvorstandes Mercedes-Benz Cars Vertrieb. „Besonders mit dem aktuellen Modell erreichen wir die unterschiedlichsten Kundengruppen, von Familien mit Kindern bis hin zu aktiven Senioren.“

Ab 2014 einsteigen ins Taxi mit Erdgasantrieb – Mercedes-Benz B 200 Natural Gas Drive

Mittwoch, 11. September 2013

Mercedes-Benz, der Marktführer im Taxigeschäft, präsentiert auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt/Main die Taxiversion des B 200 Natural Gas Drive. Dieses Modell mit Erdgasantrieb ist durch seine günstigen Kraftstoffkosten ein ideales Fahrzeug gerade im Taxibetrieb. Der kompakte Sports Tourer ist zudem eines der geräumigsten Fahrzeuge seines Segments.

Ab 2014 einsteigen ins Taxi mit Erdgasantrieb - Mercedes-Benz B 200 Natural Gas Drive

Ab 2014 einsteigen ins Taxi mit Erdgasantrieb – Mercedes-Benz B 200 Natural Gas Drive

Über 16 Prozent weniger CO2-Emissionen, deutlich sauberere Abgase als mit Benzin- oder Dieseltreibstoff sowie rund 50 Prozent niedrigere Kraftstoffkosten als beim vergleichbaren Benziner sprechen für den Mercedes B 200 Natural Gas Drive (W246) mit Erdgasantrieb. Im Erdgasbetrieb beträgt der Verbrauch des 156 PS starken B 200 Natural Gas Drive lediglich 4,2 kg/100 km – dies entspricht einer CO2-Emission von 117 g pro Kilometer.

New York International Auto Show 2013 – Weltpremiere: die neue Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive

Freitag, 29. März 2013
New York International Auto Show 2013 – Weltpremiere: die neue Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive (W242)

New York International Auto Show 2013 – Weltpremiere: die neue Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive (W242)

Weltpremiere für eine neue Generation des Elektroautos auf der New York International Auto Show 2013: die Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive präsentiert sich mit dynamischem Design, hochwertigem Interieur und einem drehmomentstarken Elektromotor für lokal schadstofffreies Fahren. Damit ermöglicht sie temperamentvollen und souveränen Fahrspaß für rund 115 Meilen (200 Kilometer) Reichweite. Zudem ist die B-Klasse Electric Drive digital vernetzt und lässt sich dank Connected Services bequem via Internet bedienen und konfigurieren. Als echter Mercedes setzt sie außerdem deutliche Maßstäbe in punkto Komfort, Qualität und Sicherheit. Die B-Klasse Electric Drive mit dem Stern als unverwechselbarem Markenzeichen kommt Anfang 2014 zuerst in den USA auf den Markt und ist dort das erste batterie-elektrische Premiumauto von Mercedes-Benz.

Mercedes-Benz B 200 Natural Gas Drive – Schont die Umwelt und den Geldbeutel

Freitag, 07. September 2012

Über 16 Prozent weniger CO2-Emissionen, deutlich sauberere Abgase als mit Benzin- oder Dieseltreibstoff sowie rund 50 Prozent niedrigere Kraftstoffkosten als der vergleichbare Benziner sprechen für den neuen Mercedes B 200 Natural Gas Drive mit Erdgasantrieb. Das neueste Modell der erfolgreichen B-Klasse Familie zeigt sich auf dem Pariser Salon (27. September bis 14. Oktober 2012) erstmals der Weltöffentlichkeit.

Mercedes-Benz B 200 Natural Gas Drive (W246) - Schont die Umwelt und den Geldbeutel

Mercedes-Benz B 200 Natural Gas Drive (W246) – Schont die Umwelt und den Geldbeutel

Mercedes-Benz B-Klasse F-CELL erobert Hollywood

Samstag, 19. Mai 2012

Immer mehr Hollywood-Stars setzen auf die umweltschonende Mobilität von Mercedes-Benz. Die Schauspielerin Diane Kruger ist eine von mehr als 35 umweltbewussten Persönlichkeiten in Kalifornien, die als erste die lokal emissionsfreie B-Klasse F-CELL fahren.

Ein neuer Star in Hollywood: die Mercedes-Benz B-Klasse F-CELL

Ein neuer Star in Hollywood: die Mercedes-Benz B-Klasse F-CELL

Das Elektroauto mit Brennstoffzelle von Mercedes-Benz erzeugt den Fahrstrom an Bord aus der chemischen Reaktion von Wasserstoff und Sauerstoff. Mit einer Reichweite von rund 400 km und kurzen Betankungszeiten verbindet die B-Klasse F-CELL lokal emissionsfreie Mobilität mit Langstreckentauglichkeit und überzeugenden Fahrleistungen. Dabei entstehen keine Schadstoffemissionen, sondern lediglich reines Wasser.

Vergleich Mercedes-Benz B-Klasse mit VW Golf Plus

Montag, 27. Februar 2012

Kompakte Vans sind sehr beliebt. Sie bieten viel Platz, eine hohe Sitzposition und sind variabel im Alltag zu nutzen. Die Zeitschrift „auto motor und sport“ hat die neue Mercedes-Benz B-Klasse mit dem Wolfsburger Pendant Golf Plus verglichen.

Mercedes-Benz B-Klasse (W246)

Mercedes-Benz B-Klasse (W246)

Vorgefahren zum Vergleichstest ist die neue Mercedes-Benz B-Klasse (W246) mit einem Reihenvierzylinder der 156 PS leistet. Der B 200 sprintet von null auf Tempo 100 Km/h in 8,3 Sekunden. Der kompakte Stuttgarter verbraucht dank der serienmäßigen Start-Stopp-Funktion durchschnittlich 5,9 Liter Superbenzin auf 100 Kilometer. Emissionswert bei EURO 5-Einstufung: 138 g/Km.

16 Prozent weniger CO2-Emissionen als der Vorgänger – Mercedes-Benz B-Klasse mit Umweltzertifikat

Freitag, 27. Januar 2012

Die neutralen Prüfer des TÜV Süd bescheinigen der neuen Mercedes B-Klasse hohe Umweltverträglichkeit. Der kompakte Sports Tourer erhielt das Umweltzertifikat nach ISO-Richtlinie TR 14062. Die Auszeichnung basiert auf einer umfassenden Öko-Bilanz der B-Klasse, bei der jedes umweltrelevante Detail dokumentiert wird.

Mercedes-Benz B-Klasse (W246)

Mercedes-Benz B-Klasse (W246)

„Die neue B-Klasse ist das erste Modell einer komplett neuen Kompaktfahrzeug-Generation von Mercedes-Benz. Sie setzt auf zwei für die Effizienz entscheidenden Feldern klare Maßstäbe: bei der Aerodynamik und beim Antrieb“, erläutert Professor Dr. Herbert Kohler, Umweltbevollmächtigter der Daimler AG. „Und die hohe Umweltverträglichkeit geht über Verbrauchs-reduzierungen hinaus, wie jetzt das Umweltzertifikat nach ISO-Richtlinie TR 14062 bestätigt.“

Mercedes-Benz B 180 CDI BlueEfficiency überzeugt bei ADAC-Test

Mittwoch, 30. November 2011
Hat den ersten ADAC-Test bestanden – die neue Mercedes-Benz B-Klasse (W246)

Hat den ersten ADAC-Test bestanden – die neue Mercedes-Benz B-Klasse (W246)

Der ADAC hat die neue Mercedes-Benz B-Klasse getestet. In der Novemberausgabe der Zeitschrift Motorwelt überzeugte der kompakte Stuttgarter die Tester.

„Brav war gestern“ – so beschreibt der Tester die neue B-Klasse. Der kompakte Stuttgarter wurde schon nach der Markteinführung 2005 zum Erfolgsmodell und das trotz Frontantrieb. Mit einem Marktanteil von etwa 24 Prozent war die B-Klasse 2007 sogar der meistverkaufte Kompaktvan Deutschlands. Jetzt ist die neue Generation (W246) erhältlich.

Die Mobilität der Zukunft: Mercedes-Benz B-Klasse F-Cell ab 2014

Sonntag, 13. November 2011
Mercedes-Benz B-Klasse (W246)

Mercedes-Benz B-Klasse (W246)

Mit der vor kurzem vorgestellten neuen B-Klasse startet Mercedes-Benz 2014 die Großserienfertigung der Zukunftstechnologie. Die Technik wurde weiterentwickelt, der Antrieb wurde noch kompakter. Die Aggregate passen zukünftig unter die Motorhaube. Der Wirkungsgrad und die Reichweite sind um rund 25 Prozent verbessert worden.

Ihre Zuverlässigkeit bewies die Mercedes-Benz B-Klasse F-Cell in diesem Jahr bei der F-Cell World Tour. Drei Fahrzeuge umrundeten den Globus in 125 Tagen. Dabei durchquerten Sie 14 Länder und vier Kontinente. Mit einer Tankfüllung fuhren die B-Klasse F-Cell durchschnittlich 330 Kilometer weit.

Mercedes-Benz Concept B-Class E-CELL PLUS

Mittwoch, 21. September 2011

Mit dem Concept B-Class E-CELL PLUS präsentiert Mercedes-Benz auf der IAA 2011 in Frankfurt sein erstes Elektrofahrzeug mit Range Extender. Die Kombination aus einem Elektroantrieb mit einem Benzinmotor sorgt für bestmögliche Alltags- und Langstreckentauglichkeit. Als Energiespeicher kommt eine Lithium-Ionen Batterie der Deutschen Accumotive zum Einsatz, die bis zu 100 Kilometer lokal emissionsfreies Fahren ermöglicht. Dank des zusätzlichen Dreizylinder-Ottomotors summiert sich die Gesamtreichweite des Concept B-Class E-CELL PLUS auf bis zu 600 km. Das auf der IAA 2011 vorgestellte Konzeptfahrzeug gibt einen Ausblick auf die Serieneinführung im Jahr 2014. Damit ergänzt Mercedes-Benz die Familie der Elektrofahrzeuge um ein universell einsetzbares batterieelektrisches Fahrzeug mit Range Extender.

Ab November 2011: Neue Mercedes-Benz B-Klasse startet zum alten Preis

Freitag, 16. September 2011

Die zweite Generation der B-Klasse läutet konzeptionell wie technologisch ein neues Kompaktklasse-Zeitalter bei Mercedes-Benz ein. Völlig neu ist ebenfalls das komplette Antriebsprogramm. Vierzylinder-Otto- und Dieselmotoren mit Direkteinspritzung und Turboaufladung, Doppelkupplungsgetriebe und Schaltgetriebe. Zehn neue Assistenzsysteme unterstützen den Fahrer. Die künftigen B-Klasse Kunden profitieren von diesem Quantensprung durch vorbildlich niedrige Verbrauchs- und CO2-Werte kombiniert mit Fahrspaß, reichlich Platz und dem höchsten Sicherheitsstandard, den es je in dieser Klasse gab. Der kompakte Sports Tourer kann ab sofort bestellt werden und rollt ab November zu den Kunden. Die Preise beginnen bei 26.001,50 Euro (inkl. 19% Mwst.) für den B 180 BlueEFFICIENCY.


QR Code Business Card