Archiv für die Kategorie ‘Baureihen’

Der Mercedes-Benz SLK (R170) als Gebrauchtwagen – vom Bestseller zum Klassiker

Samstag, 03. Dezember 2016

 

Der Mercedes-Benz SLK (R170) als Gebrauchtwagen – vom Bestseller zum Klassiker

Der Mercedes-Benz SLK (R170) als Gebrauchtwagen – vom Bestseller zum Klassiker

Die erste Generation des Mercedes-Benz SLK, die Baureihe R170, war ein Bestseller und hat das Zeug zum Klassiker. Auch heute noch überzeugt der Zweitürer durch seine Solidität und mit dem genialen Vario-Dach. Wer einen gebrauchten SLK sucht, sollte auf zwei Dinge unbedingt achten: Rost und Unfallschäden.

Als der SLK 1996 auf den Markt kam, hatte man in Stuttgart noch mit Rost zu kämpfen. Leider blieb auch die Baureihe R170 davon nicht verschont. Bei der ersten Generation des sportlichen Zweisitzers findet sich die braune Pest an den seitlichen Kontaktstellen von Karosserie und Front-/Heckschürzen. Am Unterboden gammeln die Diagonalstreben, wenn deren Kunststoff-Ummantelung aufgeplatzt ist. Weitere Rostschwerpunkte am SLK: Radläufe, Umbördelungen der Motorhaube und Wagenheber-Aufnahmebuchsen.

Demnächst: Neues Mercedes-Benz CLS Coupé

Freitag, 02. Dezember 2016
Demnächst: Neues Mercedes-Benz CLS Coupé

Demnächst: Neues Mercedes-Benz CLS Coupé

Mercedes-Benz wird 2018 die dritte Generation des CLS auf den Markt bringen. Den Fotografen der Zeitschrift Auto Motor und Sport ist ein Erlkönig des neuen viertürigen Coupés vor die Kamera gefahren.

Wenn 2018 die dritte Generation des viertürigen Coupés an den Start geht, behält es den bekannten Namen CLS. Auch wenn Mercedes-Benz bei den SUV und dem Sportwagen SLC seinen Nomenklatur geändert hatte und den dritten Buchstaben auf die Technik-Plattform bezog, so bleibt es beim Luxuscoupé – auch wenn die Plattform des Modell auf der E-Klasse basiert. Den Modellnamen „CLE“ wird es also nicht geben.

Verkaufsfreigabe: Mercedes-Benz B 250 e ab sofort als Taxi erhältlich

Montag, 28. November 2016
Verkaufsfreigabe: Mercedes-Benz B 250 e ab sofort als Taxi erhältlich

Verkaufsfreigabe: Mercedes-Benz B 250 e ab sofort als Taxi erhältlich

Mit der rein elektrisch betriebenen B-Klasse B 250 e stellt Mercedes-Benz auch in der Taxibranche die Weichen in Richtung emissionsfreiem Fahren: Ab sofort kann der B 250 e mit optionalen Taxi-Sonderausstattungen individualisiert und zu Preisen ab 32.900,00 Euro netto geleast werden.

Die bereits mehrfach ausgezeichnete B-Klasse verbindet dynamische Sportlichkeit mit einem Höchstmaß an Sicherheit, Komfort und Nutzwert. Die umfangreiche Serienausstattung kann nun auch in der rein elektrisch betriebenen Version um einzelne Taxi-Sonderausstattung für den Einsatz im Taxibetrieb individuell ergänzt werden.

Der Mercedes-Benz SL (R129) als Gebrauchtwagen – Vom Supercar zum Klassiker

Donnerstag, 24. November 2016

 

Der Mercedes-Benz SL (R129) als Gebrauchtwagen – Vom Supercar zum Klassiker

Der Mercedes-Benz SL (R129) als Gebrauchtwagen – Vom Supercar zum Klassiker

Einst zählte der Mercedes-Benz SL der Baureihe R129 zu den Supercars. Nur sein hohes Gewicht bremste ihn etwas ein. Karosserie und Technik gelten als sehr robust, nur die Elektronik kann viele Probleme bereiten.

Der von 1989 bis 2001 im Werk Bremen gebaute Mercedes-Benz SL der Baureihe R129 ist im Gegensatz zu seinen damaligen Schwestermodellen kaum rostanfällig. Hier hat man aus den weniger guten Anfangserfahrungen des Vorgängers der Baureihe R107 gelernt. Nur Modellen mit hohen Laufleistungen droht die braune Pest an den hinteren Radläufen, Wagenheberaufnahmen und Türunterkanten.

Agil, sparsam und fehlerfrei – die Mercedes-Benz A-Klasse im Dauertest

Sonntag, 20. November 2016

 

Agil, sparsam und fehlerfrei – die Mercedes-Benz A-Klasse im Dauertest

Agil, sparsam und fehlerfrei – die Mercedes-Benz A-Klasse im Dauertest

Die aktuelle Mercedes-Benz A-Klasse will mit vielen Traditionen brechen. Wie sieht es mit der Zuverlässigkeit über 100.000 Kilometer aus? Der Kompakte stellte sich dem Dauertest beim Magazin auto motor und sport.

Es passiert mit Ansage, genau so vorhersehbar, wenn Papa seine zweijährige Tochter ins neue Kleidchen steckt, ihr einen Joghurt in die Hand drückt und sagt: „Bitte nicht kleckern“. Also war klar, welches Schicksal der A 180 CDI erleiden würde, der Anfang Dezember 2013 erstmals in der auto motor und sport-Tiefgarage parkte, in leuchtendes Südseeblau-Metallic getaucht – und mit einem Polsterbezug, dessen helle Sitzmittelbahnen mit dem Lack um die Wette strahlten. Es dauerte keine 3.000 Kilometer, bis der erste Fleck den Fahrersitz neu musterte. Natürlich ließ sich bis heute nicht lückenlos aufklären, wer und was genau dafür verantwortlich war. Dabei saßen nur Erwachsene am Steuer, aber lassen wir das.

Speed-Box legt den CLA tiefer und Schmidt Revolution verpasst dem Coupé neue Felgen und mehr Leistung

Montag, 14. November 2016
Speed-Box legt den CLA tiefer und Schmidt Revolution verpasst dem Coupé neue Felgen und mehr Leistung

Speed-Box legt den CLA tiefer und Schmidt Revolution verpasst dem Coupé neue Felgen und mehr Leistung

Als die Firma Speed-Box Raceland das Mercedes-Benz CLA Coupé um 25 Millimeter mithilfe von H&R-Federn tiefer legte, hatte Schmidt Revolution die Herausforderung, dass die Räder nicht streifen, aber trotzdem bündig stehen. Die Lösung: Schmidt scannte die Radkästen millimetergenau, um dann mittels CAD die Einpresstiefen der Felgen individuell anpassen zu können. Das Ergebnis: 19 Zoll Gambit-Felgen mit poliertem Undercut.

Seltenes Angebot: Ein Mercedes SLR McLaren Stirling Moss wird verkauft

Mittwoch, 09. November 2016

 

Seltenes Angebot: Ein Mercedes SLR McLaren Stirling Moss wird verkauft

Seltenes Angebot: Ein Mercedes SLR McLaren Stirling Moss wird verkauft

Wenn Sie mindestens 2,6 Millionen Euro haben und schon immer einen Mercedes SLR McLaren Stirling Moss haben wollten, dann ist jetzt dazu die Gelegenheit! Das Luxusautohaus „Insidercars“ verkauft einen von insgesamt nur 75 Mal gebauten Mercedes SLR McLaren Stirling Moss.

Von 900.000 auf 2,6 Millionen Euro. Was klingt wie die Wertsteigerung einer innerstädtischen Immobilie, ist in Wahrheit der Preis für ein Auto ohne Dach und Windschutzscheibe. Das ist gleichzeitig eines der exklusivsten Cabriolets der Welt : der Mercedes SLR McLaren Stirling Moss (Z199). Der angebotene Wagen hat 4.800 Kilometern auf dem Tacho und steht jetzt in der Schweiz zum Verkauf. Insidercars hat ein Inserat auf einem Onlineportal geschalten – auch mal was Neues für ein derart rares Sammlerstück.

Erlkönig: Modellpflege für den Mercedes-Benz GLA

Mittwoch, 02. November 2016
Erlkönig: Modellpflege für den Mercedes-Benz GLA

Erlkönig: Modellpflege für den Mercedes-Benz GLA

Der Mercedes-Benz GLA bekommt eine Modellpflege. Bereits im Frühjahr 2017 fährt die aktualisierte Version vor. Das Facelift fällt recht dezent aus. Den Fotografen der Zeitschrift „auto motor und sport“ fuhr der Erlkönig vor die Kamera. 

Die aktuelle Baureihe X156 wurde 2013 auf der IAA präsentiert und Mitte 2014 in Deutschland eingeführt. Nun bekommt der GLA eine Modellpflege. Das Facelift beschränkt sich hauptsächlich auf die Optik des Modells und wird weitgehend von der gelifteten A-Klasse vorbestimmt wird.

Erlkönig: Modellpflege für den Mercedes-Benz GLA

Erlkönig: Modellpflege für den Mercedes-Benz GLA

DTE Systems steigert die Leistung der Mercedes-Benz E-Klasse E 220 D auf 218 PS

Montag, 31. Oktober 2016

 

DTE Systems steigert die Leistung der Mercedes-Benz E-Klasse E 220 D auf 218 PS

DTE Systems steigert die Leistung der Mercedes-Benz E-Klasse E 220 D auf 218 PS

Serienmäßig bringt das neu entwickelte Turbo-Diesel-Triebwerk mit 2 Litern Hubraum die Mercedes-Benz E-Klasse (W213) auf 194 PS und 400 Nm Drehmoment. Nach der Power-Kur von DTE Systems kommt der E 220 D auf 218 PS und 449 Nm Drehmoment.

DTE Systems aus Recklinghausen entlockt der Mercedes-Benz E-Klasse mehr Power. Schlüssel zur Leistungssteigerung ist ein Chiptuning, das an digitalen SNT-Signalen ansetzt. Die Leistungssteigerung von DTE Systems – PowerControl SNT genannt – erfasst dank Multi-Protokoll-Technologie sowohl digitale SENT-Signale als auch analoge Signale der Motorsteuerung. Alle Daten werden dann verarbeitet, drehzahlabhängig optimiert und in Echtzeit an das Motormanagement weitergegeben.

Die stärkste E-Klasse aller Zeiten: Mercedes-AMG E 63 4MATIC+ und E 63 S 4MATIC+

Freitag, 28. Oktober 2016
Die stärkste E-Klasse aller Zeiten: Mercedes-AMG E 63 4MATIC+ und E 63 S 4MATIC+

Die stärkste E-Klasse aller Zeiten: Mercedes-AMG E 63 4MATIC+ und E 63 S 4MATIC+

Power-Kur von Performmaster für das Mercedes-Benz C-Klasse Coupé

Dienstag, 25. Oktober 2016
Power-Kur von Performmaster für das Mercedes-Benz C-Klasse Coupé

Power-Kur von Performmaster für das Mercedes-Benz C-Klasse Coupé

Die schwäbischen Tuner von Performmaster ließen dem Mercedes-Benz C-Klassen-Coupé eine Power-Kur angedeihen. Mit 612 PS dauert der Sprint auf 100 km/h keine vier Sekunden. Topspeed 310 km/h.

Bei der Leistungssteigerung der V8-Biturbo-Motoren von AMG strebte Tuner Performmaster nicht einfach die maximale Motorleistung an, sondern suchte den Einklang mit der Kraftübertragung des C 63 AMG. Während C 63 AMG und C 63 S AMG serienmäßig 476 PS und 650 Nm respektive 510 PS und 700 Nm leisten, schenkt Performmaster unabhängig von der Basis 612 PS ein. Das Drehmoment steigt beim C 63 AMG um satte 36 Prozent auf 820 Nm, beim C 63 S AMG auf 840 Nm.

Unterwegs im Mercedes-AMG G 65 in New York

Montag, 24. Oktober 2016

Unterwegs im Mercedes-AMG G 65 in New York

Unterwegs im Mercedes-AMG G 65 in New York

Mindestens 218.825 Dollar kostet ein Mercedes-AMG G 65 in den USA. Das reicht locker, um an den verkehrsreichsten Kreuzungen der aufregendsten Stadt der Welt aufzufallen. Heinrich Lingner, Redakteur bei auto motor und sport, war im Zwölfzylinder-G zwischen Brooklyn und Manhattan unterwegs. 

Es ist ja nicht immer ratsam, genau das zu unternehmen, wovor die Reiseführer eindringlich warnen: etwa mit locker geschultertem Rucksack durch São Paulo schlendern, in Bukarest Straßenhunde streicheln oder in San Antonio das Chili in Extrascharf bestellen. Autofahren in Manhattan gehört ebenfalls auf diese Liste. Parkplätze gibt es nicht oder sie sind teurer als Altbauwohnungen in Schwabing, die durchschnittliche Verkehrsdichte ist unwesentlich lichter als in Kairo zur Rushhour, und links abbiegen ist fast immer verboten, außer nachts oder in Brooklyn.

CHROMETEC Power-Upgrade für das Mercedes-Benz GLE Coupé

Freitag, 21. Oktober 2016
CHROMETEC Power-Upgrade für das Mercedes-Benz GLE Coupé

CHROMETEC Power-Upgrade für das Mercedes-Benz GLE Coupé

Da hat CHROMETEC doch ein wirklich schönes Paket für das Mercedes-Benz GLE Coupé gepackt. Für die Optik gibt es neue Anbauteile und für den Motor ein ordentliches Power-Upgrade.  

Nach der Leistungsspritze von CHROMETEC arbeiten unter der Haube des GLE Coupé nun 300 PS. Durch die Anbauteile wird das Exterieur deutlich sportlicher. Die Leistungssteigerung auf 300 PS und 700 Nm ist für 900 Euro zu bekommen. Zusätzlich gibt es für 349 Euro ein Modul für eine bessere Gasannahme. Die auf das Automatikgetriebe abgestimmte Pedalbox wird an die fahrzeugseitige Gaspedalelektronik angeschlossen und verfügt, je nach Bedürfnis, über drei Fahrmodi.

Erlkönig: Aktuelle Bilder vom neuen Mercedes-Benz E-Klasse Coupé

Dienstag, 18. Oktober 2016
Erlkönig: Aktuelle Bilder vom neuen Mercedes-Benz E-Klasse Coupé

Erlkönig: Aktuelle Bilder vom neuen Mercedes-Benz E-Klasse Coupé

Im kommenden Jahr wird die Familie der Mercedes-Benz E-Klasse um ein weiteres Modell ergänzt. Zur Limousine, dem T-Modell und dem All-Terrain gesellt sich dann das neue Coupé (C238). In der zweiten Jahreshälfte soll dann noch das E-Klaasse Cabriolet folgen. Den Fotografen der Zeitschrift Auto Bild ist ein aktueller Erlkönig des neuen E-Klasse Coupés vor die Kamera gefahren.

Derzeit verliert das kommende E-Klasse Coupé immer mehr seine Tarnung. Ein aktuell erwischter Erlkönig zeigt: Optisch wird das neue Coupé sehr schlicht. Vor allem im Profil ist zu erkennen, dass der Zweitürer auf überflüssige Kanten und Sicken verzichtet. Die Front übernimmt das Coupé weitestgehend von der E-Klasse Limousine (W213) und dem T-Modell (S213).

Sondermodell Mercedes-Benz C-Klasse EDITION ist weiterhin erhältlich

Freitag, 14. Oktober 2016
Sondermodell Mercedes-Benz C-Klasse EDITION ist weiterhin erhältlich

Sondermodell Mercedes-Benz C-Klasse EDITION ist weiterhin erhältlich

Die Mercedes-Benz C-Klasse ist weiterhin als „EDITION“-Sondermodell bestellbar. Eigentlich konnte das Sondermodel nur bis Ende Oktober bestellt werden, aber nun wurde die Bestellbarkeit bis Auslauf des aktuellen Modelljahres verlängert.

Die C-Klasse als „EDITION“-Sondermodell ist ausschließlich für die Limousine (W205) der aktuellen C-Klasse erhältlich und beinhaltet ein umfangreiches Paket mit Preisvorteil.

Im Paket sind: Avantgarde Line Exterieur sowie Interieur, Metallic-Lackierung, Remote-Online, Audio 20 CD mit Touchpad, Garmin MAP Pilot, aktiven Park-Assistenten (mit PARKTRONIC), sowie Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer.

Zusätzlich beinhaltet die EDITION einen größeren Kraftstoff-Tank, LED High Performance Scheinwerfer, Regensensor, Sitzkomfort-Paket mit 9G TRONIC Automatikgetriebe.


QR Code Business Card