Artikel mit ‘AMG Dynamic Select’ getagged

Der SUV-Trendsetter jetzt mit noch mehr Power und Präzision: Der neue Mercedes-AMG GLE 53 4MATIC+

Montag, 11. März 2019
Der SUV-Trendsetter jetzt mit noch mehr Power und Präzision: Der neue Mercedes-AMG GLE 53 4MATIC+

Der SUV-Trendsetter jetzt mit noch mehr Power und Präzision: Der neue Mercedes-AMG GLE 53 4MATIC+

Mercedes-AMG startet mit dem GLE 53 4MATIC+ sein Performance-Angebot für die neue GLE Generation. Die Basis für die AMG-typische Fahrdynamik bilden der 435 PS starke 3,0-Liter-Reihensechszylindermotor, der vollvariable Allradantrieb, das agile 9-Gang-Automatikgetriebe, die AMG spezifischen Fahrprogramme sowie das AMG ACTIVE RIDE CONTROL Luftfederungs-Fahrwerk auf Basis AMG RIDE CONTROL+ mit elektromechanischer Wankstabilisierung. Dank der AMG-spezifischen Kühlerverkleidung mit 15 vertikalen Streben ist die Zugehörigkeit zur AMG Modellfamilie auf den ersten Blick klar ersichtlich. Zahlreiche Optionen wie die schaltbare Performance-Abgasanlage oder die AMG Lenkradtasten machen das Fahrerlebnis noch emotionaler.

Der neue Mercedes-AMG A 35 4MATIC – Ab jetzt bestellbar und im Dezember beim Händler

Freitag, 09. November 2018
Der neue Mercedes-AMG A 35 4MATIC – Ab jetzt bestellbar und im Dezember beim Händler

Der neue Mercedes-AMG A 35 4MATIC – Ab jetzt bestellbar und im Dezember beim Händler

Ab sofort kann der neue Mercedes-AMG A 35 4MATIC bestellt werden. Das Herzstück des agilen Einstiegsmodells in die Welt der Driving Performance ist der neu entwickelte 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbomotor mit 306 PS Leistung. Für hohe Fahrdynamik sorgen auch das AMG SPEEDSHIFT DCT 7G Doppelkupplungsgetriebe, das AMG-spezifische Fahrwerk und der variable Allradantrieb AMG Performance 4MATIC. Noch mehr Individualität bietet die limitierte Edition 1 mit progressiven Design-Elementen bei Exterieur und Interieur. Sie ist ab der Markteinführung 18 Monate lang erhältlich. Der A 35 4MATIC kostet 47.528,60 Euro, die Edition 1 ist für 55.364,75 Euro zu haben. Beide werden ab Dezember 2018 ausgeliefert.

Vorstellung: Der neue Mercedes-AMG A 35 4MATIC

Mittwoch, 26. September 2018
Vorstellung: Der neue Mercedes-AMG A 35 4MATIC

Vorstellung: Der neue Mercedes-AMG A 35 4MATIC

Emotional, agil und digital: Mercedes-AMG präsentiert mit dem A 35 4MATIC ein komplett neues Einstiegsmodell in die Welt der Driving Performance. Es basiert auf der neuen Mercedes Frontantriebsplattform und wird von einem neu entwickelten 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbomotor mit 306 PS Leistung angetrieben. Rohbau, Fahrwerk, Allradantrieb, Getriebe, Fahrprogramme, Feinabstimmung – jedes Detail wurde auf maximale Fahrdynamik ausgelegt, ohne dabei den Alltagskomfort zu vernachlässigen. Die Fahrleistungen auf Sportwagen-Niveau (Beschleunigung 0-100 km/h in 4,7 Sekunden) und das spezifische Design stärken ebenfalls die Zugehörigkeit zur Performance Familie. Hier betritt ein echter AMG die Hot Hatch Bühne!

Mercedes-AMG C 63 und C 63 S – Verkaufsstart für die sportlichen Spitzenmodelle der C-Klasse

Donnerstag, 06. September 2018
Mercedes-AMG C 63 und C 63 S - Verkaufsstart für die sportlichen Spitzenmodelle der C-Klasse

Mercedes-AMG C 63 und C 63 S – Verkaufsstart für die sportlichen Spitzenmodelle der C-Klasse

Ab sofort kann das umfangreich aufgewertete Kraftpaket der C-Klasse bestellt werden. Als Limousine startet der Mercedes-AMG C 63 mit 476 PS in Deutschland bei 77.588 Euro inkl. 19% MwSt. Beim T-Modell mit gleicher Motorisierung liegt der Einstiegspreis bei 79.254 Euro. Coupé und Cabriolet beginnen bei 79.492 bzw. 85.204 Euro. Das 4,0-Liter-V8-Biturbo-Triebwerk ist für alle vier Karosserievarianten als Mercedes-AMG C 63 S auch in einer zweiten Leistungsstufe mit 510 PS erhältlich.

Leistungsstarke V8-Motoren, begeisternde Fahrdynamik und die eigenständige, vom Motorsport inspirierte Ausstattung haben die Spitzenmodelle der C-Klasse von Mercedes-AMG zu Bestsellern gemacht.

Vorstellung: Die neuen Mercedes-AMG 53er Modelle als CLS, E-Klasse Coupé und E-Klasse Cabriolet

Montag, 05. Februar 2018
Vorstellung: Die neuen Mercedes-AMG 53er Modelle als CLS, E-Klasse Coupé und E-Klasse Cabriolet

Vorstellung: Die neuen Mercedes-AMG 53er Modelle als CLS, E-Klasse Coupé und E-Klasse Cabriolet

Mercedes-AMG erweitert sein Produktportfolio um drei neue Modelle und führt gleichzeitig eine neue Typbezeichnung ein: die 53er Modelle als CLS, E-Klasse Coupé sowie E-Klasse Cabriolet. Sie kombinieren kraftvolle Leistung mit sportivem Stil und hoher Effizienz. Herzstück ist ein neuer, elektrifizierter 3,0-Liter-Motor mit doppelter Aufladung durch einen Abgasturbolader und einen elektrischen Zusatzverdichter. Der Reihensechszylinder leistet 435 PS und stellt ein maximales Drehmoment von 520 Nm zur Verfügung. Sein EQ Boost Startergenerator liefert kurzzeitig zusätzliche 16 kW Leistung sowie 250 Nm Drehmoment und speist außerdem das 48-Volt-Bordnetz. Zu den weiteren technischen Highlights gehören das AMG SPEEDSHIFT TCT 9G-Getriebe und der vollvariable Allradantrieb AMG Performance 4MATIC+.

Update für die Performance-Luxuslimousine: Der neue Mercedes-AMG S 63 4MATIC+ und S 65

Montag, 01. Mai 2017

 

Update für die Performance-Luxuslimousine: Der neue Mercedes-AMG S 63 4MATIC+ und S 65

Update für die Performance-Luxuslimousine: Der neue Mercedes-AMG S 63 4MATIC+ und S 65

Neuer Motor, neues Getriebe, neuer Allradantrieb, neues Exterieur- und Interieur-Design: Beim S 63 4MATIC+ hat Mercedes-AMG die Fahrdynamik und den optischen Auftritt kräftig nachgeschärft. Für erhöhte Fahrleistungen bei deutlich reduziertem Kraftstoffverbrauch ersetzt der AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor mit Zylinderabschaltung den bisherigen 5,5-Liter-V8-Biturbo. Trotz des geringeren Hubraums leistet das neue Triebwerk 612 PS und damit genau 27 PS mehr als das Vorgängermodell. Mit der Beschleunigung in 3,5 Sekunden von 0-100 km/h bewegt sich die Performance-Luxuslimousine im Bereich reinrassiger Sportwagen. Das AMG SPEEDSHIFT MCT 9-Gang-Sportgetriebe ersetzt das bisherige 7-Gang-Getriebe. Dadurch konnte ein noch agileres Ansprechverhalten erzielt werden. Für optimale Traktion sorgt der vollvariable Allradantrieb AMG Performance 4MATIC+.

Vorstellung: Mercedes-AMG GLC 63 4MATIC+ und GLC 63 4MATIC+ Coupé

Samstag, 22. April 2017
Vorstellung: Mercedes-AMG GLC 63 4MATIC+ und GLC 63 4MATIC+ Coupé

Vorstellung: Mercedes-AMG GLC 63 4MATIC+ und GLC 63 4MATIC+ Coupé

Bereits 1999 hat Mercedes-AMG mit dem ML 55 einen Meilenstein gesetzt – nicht nur in seiner eigenen 50jährigen Geschichte. Denn die Kombination aus Hochleistungsmotor im Kleid eines SUV hat ein gänzlich neues Marktsegment eröffnet. Nun besitzt die Performance- und Sportwagenmarke wieder eine Ausnahmeposition im Wettbewerb, wenn sie auf der New York International Auto Show (NYIAS) ihren neuen Mid-Size Performance-SUV vorstellt, den Mercedes-AMG GLC 63 4MATIC+ SUV und Coupé sowie den Mercedes-AMG GLC 63 S 4MATIC+ SUV und Coupé.

Vorstellung: Der neue Mercedes-Benz GLA – Fitnesskur für kompakten SUV

Montag, 09. Januar 2017

 

Vorstellung: Der neue Mercedes-Benz GLA - Fitnesskur für kompakten SUV

Vorstellung: Der neue Mercedes-Benz GLA – Fitnesskur für kompakten SUV

Mit erweitertem Motorenangebot, einer gezielten optischen Akzentuierung im Innen- und Außendesign sowie aktualisierten Ausstattungsvarianten startet der neue GLA ins kommende Modelljahr. Der Auftritt des kompakten SUV wird dadurch deutlich präsenter, die Karosserie überzeugt mit deutlich kraftvollerer Formensprache. An der Spitze der Modellreihe steht der Mercedes-AMG GLA 45 4MATIC, einen besonders sportlichen Ausstattungsumfang bietet die Yellow Night Edition. Die Weltpremiere war am 8. Januar 2017 im Rahmen der North American International Auto Show NAIAS in Detroit.

Die stärkste E-Klasse aller Zeiten: Mercedes-AMG E 63 4MATIC+ und E 63 S 4MATIC+

Freitag, 28. Oktober 2016
Die stärkste E-Klasse aller Zeiten: Mercedes-AMG E 63 4MATIC+ und E 63 S 4MATIC+

Die stärkste E-Klasse aller Zeiten: Mercedes-AMG E 63 4MATIC+ und E 63 S 4MATIC+

Vorstellung: Mercedes-AMG GLC 43 4MATIC Coupé – Einzigartige Kombination aus Agilität, Eleganz und Alltagsnutzen

Samstag, 24. September 2016
Vorstellung: Mercedes-AMG GLC 43 4MATIC Coupé - Einzigartige Kombination aus Agilität, Eleganz und Alltagsnutzen

Vorstellung: Mercedes-AMG GLC 43 4MATIC Coupé – Einzigartige Kombination aus Agilität, Eleganz und Alltagsnutzen

Mercedes-AMG erweitert erneut sein Produktportfolio mit einem sehr dynamischen Modell: Das neue GLC 43 4MATIC Coupé verknüpft sportlich-elegantes Design mit der markentypischen Driving Performance und den Vorteilen eines SUV bei Sitzposition, Innenraumvariabilität sowie Traktion auch abseits befestigter Wege. Der 367 PS starke 3,0-L iter-V6-Biturbomotor, das Automatikgetriebe 9G-TRONIC mit verkürzten Schaltzeiten und der heckbetont ausgelegte Allradantrieb AMG Performance 4MATIC bilden die Basis für ein besonders agiles On-Road-Fahrerlebnis. Dazu trägt auch das eigenständige Sportfahrwerk auf Basis der Mehrkammer-Luftfederung AIR BODY CONTROL mit adaptiver Verstelldämpfung wesentlich bei. Auf der anderen Seite erlaubt das GLC 43 4MATIC Coupé auch gelegentliche Off-Road-Ausflüge: Die Bodenfreiheit lässt sich per Tastendruck erhöhen, und die pneumatische Rundum-Niveauregulierung sorgt jederzeit für ein konstantes Fahrzeugniveau.

Vorstellung: Der neue Mercedes-AMG GT Roadster und Mercedes-AMG GT C Roadster – Offene Driving Performance im Doppelpack

Donnerstag, 15. September 2016
Vorstellung: Der neue Mercedes-AMG GT Roadster und Mercedes-AMG GT C Roadster - Offene Driving Performance im Doppelpack

Vorstellung: Der neue Mercedes-AMG GT Roadster und Mercedes-AMG GT C Roadster – Offene Driving Performance im Doppelpack

Mercedes-AMG bringt noch mehr frischen Wind in die AMG GT-Familie. Kurz nach der Weltpremiere des AMG GT R präsentiert die Sportwagen- und Performance-Marke aus Affalterbach zwei faszinierende Roadster-Varianten des zweisitzigen Sportwagens. Neben dem AMG GT Roadster bereichert der AMG GT C Roadster das Portfolio um eine komplett neue Modellvariante. Mit 557 PS Leistung und 680 Nm maximalem Drehmoment bildet der AMG GT C die stärkste Ausprägung der Roadster-Neuheiten und bedient sich darüber hinaus einiger technischer Feinheiten aus dem AMG GT R. Dazu gehört die aktive Hinterachslenkung ebenso wie das elektronisch gesteuerte Hinterachs-Sperrdifferenzial. In Verbindung mit dem AMG RIDE CONTROL Sportfahrwerk garantiert der AMG GT C Roadster Fahrdynamik auf höchstem Niveau. Auch bei den muskulösen Proportionen nimmt der Top-Roadster Anleihen beim Top-Sportler AMG GT R: Die breiteren hinteren Kotflügel schaffen Platz für die größere Spurweite und breitere Räder an der Hinterachse, die noch höhere Kurvengeschwindigkeiten sowie beste Traktion ermöglichen. Für den authentischen V8-Sound sorgt auch im AMG Roadster die schaltbare Performance-Abgasanlage.

Vorstellung: Der neue Mercedes-AMG GT R – Entwickelt in der „Grünen Hölle“

Freitag, 01. Juli 2016
Der neue Mercedes-AMG GT R - Entwickelt in der „Grünen Hölle“

Vorstellung: Der neue Mercedes-AMG GT R – Entwickelt in der „Grünen Hölle“

Vorstellung: Das neue Mercedes-AMG C 63 Cabriolet

Mittwoch, 30. März 2016
Vorstellung: Das neue Mercedes-AMG C 63 Cabriolet

Vorstellung: Das neue Mercedes-AMG C 63 Cabriolet

Das neue C 63 Cabriolet verknüpft intensives Open-Air-Gefühl mit dem AMG V8-Motor zu einem begeisternden Performance-Erlebnis. Das in Affalterbach entwickelte Biturbo-Triebwerk ist in zwei Leistungsstufen mit 476 PS oder 510 PS erhältlich und ermöglicht Fahrleistungen auf Sportwagenniveau. Ausgestellte Kotflügel vorn und hinten, die breite Spur und die großen Räder unterstreichen den kraftvollen Auftritt. Die agile Längs- und Querdynamik ist unter anderem ein Verdienst des aufwändigen AMG RIDE CONTROL Fahrwerks mit adaptiver Verstelldämpfung, des Hinterachs-Sperrdifferenzials und der dynamischen Motorlager.

Vorstellung: Der neue Mercedes-AMG E 43 4MATIC – Erste Performance-Stufe für die neue E-Klasse

Sonntag, 13. März 2016
Vorstellung: Der neue Mercedes-AMG E 43 4MATIC - Erste Performance-Stufe für die neue E-Klasse

Vorstellung: Der neue Mercedes-AMG E 43 4MATIC – Erste Performance-Stufe für die neue E-Klasse

Kaum hat die neue E-Klasse von Mercedes-Benz ihre Weltpremiere gefeiert, zündet Mercedes-AMG bereits ihre erste Performance-Stufe. Der E 43 4MATIC stellt mit dem 3,0-Liter-V6-Biturbomotor ab September 2016 die Spitzenmotorisierung der Business-Limousine dar. Das aufgeladene Sechszylinder-Aggregat leistet mit zwei neuen Turboladern und entsprechenden Softwareapplikationen 401 PS. Der serienmäßige Allradantrieb AMG Performance 4MATIC vereint auch im E 43 optimale Traktion mit hoher Agilität, weil die Momentenverteilung mit 31:69 Prozent von Vorder- zu Hinterachse heckbetont ausgelegt ist. Das Automatikgetriebe 9G-TRONIC mit verkürzten Schaltzeiten, das neu abgestimmte Sportfahrwerk auf Basis der Luftfederung AIR BODY CONTROL und die direkter übersetzte Lenkung sorgen ebenfalls für die AMG-typische Driving Performance.

Vorstellung: Das neue Mercedes-AMG C 43 4MATIC Coupé

Donnerstag, 25. Februar 2016
Vorstellung: Das neue Mercedes-AMG C 43 4MATIC Coupé

Vorstellung: Das neue Mercedes-AMG C 43 4MATIC Coupé

Mit dem neuen C 43 4MATIC Coupé ergänzt Mercedes-AMG  das sportliche Angebot der C-Klasse Familie um eine weitere Variante. Für das markentypische, sehr dynamische Fahrerlebnis haben die Affalterbacher Entwicklungsteams ein besonders reizvolles Technikpaket geschnürt: Der 367 PS starke 3,0-Liter-V6-Biturbomotor ist mit dem neuen, agil schaltenden Automatikgetriebe 9G-TRONIC kombiniert. Zusammen mit dem Allradantrieb AMG Performance 4MATIC und der eigenständigen Fahrwerkstechnologie ergibt dies die optimale Basis für hohe Agilität und begeisternde Querdynamik. Damit erfüllt auch das neue C 43 4MATIC Coupé in jeder Hinsicht das Markenversprechen der Driving Performance.

Vorstellung: Der neue Mercedes-AMG SLC 43 – der Performance Roadster aus Affalterbach

Freitag, 25. Dezember 2015
Vorstellung: Der neue Mercedes-AMG SLC 43 – der Performance Roadster aus Affalterbach

Vorstellung: Der neue Mercedes-AMG SLC 43 – der Performance Roadster aus Affalterbach

Kompakt, stark und sparsam. Der neue Mercedes-AMG SLC 43 – der Performance Roadster aus Affalterbach repräsentiert den Einstieg in die aktuelle Roadster-Welt von AMG. Neben der Umbenennung des SLK in SLC erhält der offene Zweisitzer auch die neue AMG Nomenklatur. Die etablierte AMG-typische Kombination zweier Ziffern unterstreicht dabei die klare Zugehörigkeit des SLC zum AMG Portfolio.

Vorstellung: Mercedes-AMG SL 63 und SL 65 – die neuen High-Performance-Roadster

Dienstag, 01. Dezember 2015
Vorstellung: Mercedes-AMG SL 63 und SL 65 – die neuen High-Performance-Roadster

Vorstellung: Mercedes-AMG SL 63 und SL 65 – die neuen High-Performance-Roadster

Mit aktualisierter Technik und expressivem Design wertet Mercedes-AMG seine High-Performance-Roadster SL 63 und SL 65 noch weiter auf. Die komplett neu gestaltete Frontpartie mit dem nach unten breiter werdenden Kühlergrill und dem A-Wing-Frontspoiler. Die edle Lichtsignatur sowie die sehr umfangreiche Serienausstattung unterstreichen den hochwertigen Eindruck. Die Motorisierungen markieren die Spitze im High-Performance-Roadster Segment: Der 5,5-Liter-V8-Biturbomotor im SL 63 leistet 585 PS und stellt ein maximales Drehmoment von 900 Newtonmetern zur Verfügung. Im SL 65 leistet der 6,0-Liter-V12-Biturbomotor 630 PS und liefert ein maximales Drehmoment von 1.000 Newtonmetern.

Vorstellung: Das neue Mercedes-AMG C 63 Coupé

Montag, 24. August 2015
Vorstellung: Das neue Mercedes-AMG C 63 Coupé

Vorstellung: Das neue Mercedes-AMG C 63 Coupé

Mercedes-AMG setzt einen weiteren Meilenstein der Markengeschichte: Das neue C 63 Coupé ist der nächste Schritt auf dem Weg zu noch mehr technischer und optischer Eigenständigkeit. Die weit reichenden technischen Eingriffe sind auf den ersten Blick zu erkennen: Markant ausgestellte Kotflügel vorn und hinten, die breitere Spur und die größeren Räder verleihen dem Coupé einen kraftvollen Auftritt, dienen aber gleichzeitig auch als Basis für die hochagile Längs- und Querdynamik. Die markentypische „Driving Performance“ erreicht auch beim C 63 Coupé ein neues Level. Der AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor mit 476 PS oder 510 PS ist ebenso eine komplette Eigenentwicklung aus Affalterbach wie beispielsweise das aufwändige AMG RIDE CONTROL Fahrwerk mit elektronisch geregelten Stoßdämpfern, die Auslegung der AMG DYNAMIC SELECT Fahrprogramme, das Hinterachs-Sperrdifferenzial oder die dynamischen Motorlager.

AMG Sportmodelle mit V6-Power: Der neue Mercedes-Benz C 450 AMG 4MATIC als Limousine und T-Modell

Mittwoch, 14. Januar 2015
AMG Sportmodelle mit V6-Power: Der neue Mercedes-Benz C 450 AMG 4MATIC als Limousine und T-Modell

AMG Sportmodelle mit V6-Power: Der neue Mercedes-Benz C 450 AMG 4MATIC als Limousine und T-Modell

Driving Performance – das AMG Markenversprechen und die typischen Charaktereigenschaften werden für eine noch breitere Zielgruppe erlebbar. Mit dem neuen C 450 AMG 4MATIC erweitert die Performance- und Sportwagenmarke von Mercedes-Benz ihr Produkt­portfolio um ein weiteres Angebot der neuen AMG Sportmodelle. Als attraktiver Einstieg in die Welt von AMG kombiniert der C 450 AMG 4MATIC einen 367 PS starken 3,0-Liter-V6-Biturbomotor mit permanentem Performance-Allradantrieb und aufwändiger, vom Mercedes-AMG C 63 übernommener Fahrwerkstechnologie. Das Ergebnis: faszinierende Driving Performance und markentypische Emotionalität. Das neue AMG Sportmodell ist als Limousine sowie T-Modell erhältlich und macht das breite Angebot innerhalb des C-Klasse Portfolios noch attraktiver. Die Markteinführung für den C 450 AMG 4MATIC beginnt Mitte 2015.

Kraftvolle Hochleistungssportler: Mercedes-AMG C 63 und C 63 S

Mittwoch, 24. September 2014
Kraftvoller Hochleistungssportler: der neue Mercedes-AMG C 63

Kraftvoller Hochleistungssportler: der neue Mercedes-AMG C 63 S

Faszination pur und beeindruckende Dynamik: Der neue Mercedes-AMG C 63 setzt Maßstäbe. Ein einzigartiges Fahrerlebnis garantieren der Hightech-Antrieb, die AMG-typische Fahrdynamik und höchste Individualität bei der Ausstattung. Das Topmodell der C-Klasse wird von einem 4,0-Liter-V8-Biturbomotor angetrieben: Der Motor ist eng mit dem Aggregat verwandt, das im Mercedes-AMG GT für atemberaubenden Vortrieb sorgt. Das Leistungsspektrum reicht von 476 PS im C 63 bis zu 510 PS im C 63 S. Mit einem konkurrenzlos niedrigen Verbrauchswert von 8,2 Liter je 100 Kilometern (NEFZ gesamt) ist der C 63 das sparsamste Achtzylinder-Automobil im High-Performance-Segment. Das AMG RIDE CONTROL Sportfahrwerk mit elektronisch geregelten Stoßdämpfern, das mechanische Hinterachs-Sperrdifferenzial sowie die AMG DYNAMIC SELECT Fahrprogramme zählen zur umfangreichen Serienausstattung. Die besonders exklusive „Edition 1“ ist ab Markteinführung verfügbar.


QR Code Business Card