Archiv für die Kategorie ‘Motorsport’

Vandoorne ist von der Teamkultur bei Mercedes beeindruckt

Dienstag, 20. Oktober 2020
Formel E – Mercedes-Benz EQ Formel E Team, Berlin E-Prix 2020. Stoffel Vandoorne

Formel E – Mercedes-Benz EQ Formel E Team, Berlin E-Prix 2020. Stoffel Vandoorne

Da der Belgier als Simualtorpilot fester Bestandteil des Teams ist und besonders in den Entwicklungsphasen der Rennwagen stark in die Abläufe bei Mercedes-AMG Petronas Motorsport involviert ist, hat er einen sehr guten Einblick in die Teamkultur von Mercedes. Vom Rennsportmagazin Formule 1 angesprochen, zeigte sich Vandoorne vom Team beeindruckt. Er habe viele gute Eindrücke vom Team gesammelt und kann sehr gut einschätzen, wie die tägliche Zusammenarbeit bei Mercedes-AMG Pertronas aussehe. Es sei beeindruckend, wie gut das Team in den letzten Jahren performt habe und wie sie so lange konkurrenzfähig geblieben sind. „Die Kerngruppe der Mitarbeiter des Teams arbeite praktisch schon 15 Jahre zusammen. Sie kennen sich inzwischen in- und auswendig, da es kaum Fluktuation bei den Mitarbeitern gibt.“

Lewis Hamilton hat noch immer keinen neuen Vertrag

Mittwoch, 19. August 2020

Nach der langen Pause ist die Formel 1 wieder auf den Rennstrecken dieser Welt unterwegs. Die Ausgangssituation in der Königsklasse hat sich allerdings nicht verändert. Noch immer ist der Titelverteidiger Lewis Hamilton das Maß aller Dinge. Nach fünf von insgesamt 13 Rennen liegt er bereits 30 Punkte vor seinem nächsten Verfolger Max Verstappen. So weit ist also alles beim Alten geblieben. Ungewöhnlich ist bisher lediglich, dass Hamilton seinen 2021 auslaufenden Vertrag noch immer nicht verlängert hat. Als Grund gab er an, dass er die derzeitige Wirtschaftskrise als schlechten Zeitpunkt empfinden würde, um über Geld zu reden.

Jubiläum: Zehn Jahre Mercedes-AMG Customer Racing – GT-Erfolge made in Affalterbach

Freitag, 20. März 2020
Jubiläum: Zehn Jahre Mercedes-AMG Customer Racing - GT-Erfolge made in Affalterbach

Jubiläum: Zehn Jahre Mercedes-AMG Customer Racing – GT-Erfolge made in Affalterbach

Die internationale GT-Saison 2020 steht für Mercedes-AMG Motorsport ganz im Zeichen des zehnjährigen Kundensport-Jubiläums. Seit 2010 sind die Rennfahrzeuge der Performance- und Sportwagenmarke aus Affalterbach auf den Strecken der Welt erfolgreich. Innerhalb von nur einer Dekade ist das Engagement des deutschen Herstellers zu einem der weltweit führenden Customer Racing Programme gewachsen. Mehr als 390 Rennfahrzeuge wurden in den vergangenen zehn Jahren an Kundenteams aus aller Welt übergeben, die damit in über 120 Serien 418 Gesamtsiege, 788 Klassensiege und 171 nationale und internationale Titel feiern konnten. Basis der Erfolge ist ein Programm, das auf maximalen Support ausgerichtet ist und zahlreiche Features mit Benchmark-Charakter bietet. Zur Jubiläumssaison 2020 stellt Mercedes-AMG mit dem neuen AMG GT3 und dem weiterentwickelten AMG GT4 die Weichen für eine Fortsetzung der Erfolgsgeschichte. Von beiden Fahrzeugen werden anlässlich des runden Jubiläums auch limitierte Sondermodelle aufgelegt.

Vorstellung: Der neue Mercedes-AMG F1 W11 EQ Performance

Donnerstag, 20. Februar 2020
Vorstellung: Der neue Mercedes-AMG F1 W11 EQ Performance

Vorstellung: Der neue Mercedes-AMG F1 W11 EQ Performance

Der Mercedes-AMG F1 W11 EQ Performance ist eine Evolution seines Vorgängers, also jenes Autos, mit dem Mercedes das historische sechste WM-Double in Folge gewinnen konnte. Das Team hat sich eine Vielzahl an Bereichen angesehen, um das Auto zu verbessern und einen Großteil der mehr als 10.000 Teile des Fahrzeugs verändert, um auf diese Weise die Performance zu steigern. Der Mercedes-AMG F1 W11 EQ Performance dürfte das schnellste Rennauto werden, das Mercedes jemals gebaut hat.

Formel 1: Mercedes-Benz präsentierte den neuen Silberpfeil in London

Samstag, 15. Februar 2020
Formel 1: Mercedes-Benz präsentierte den neuen Silberpfeil in London

Formel 1: Mercedes-Benz präsentierte den neuen Silberpfeil in London

Mercedes-Benz enthüllte vor wenigen Tagen den neuen Silberpfeil in London. Das Design für die Saison 2020 beinhaltet auch einen neuen Sponsor, der dem Rennboliden ungewohnte Farbtupfer verleiht.

Das Mercedes-AMG Petronas Formel 1 Team freut sich sehr, eine neue „Principal Partnership“ mit dem globalen Hersteller INEOS mit einer Laufzeit von fünf Jahren bekanntgeben zu dürfen. Im Rahmen der Vereinbarung erweitert INEOS seine Position im Sport sowie die bereits bestehende „Performance Partnership“ mit dem Team und wird zu dessen „Principal Partner“.  

Customer Racing: Saisonauftakt 2020: Mercedes-AMG Motorsport startete mit neuem GT3-Fahrzeug in die Jubiläumssaison

Freitag, 17. Januar 2020
Customer Racing: Saisonauftakt 2020: Mercedes-AMG Motorsport startete mit neuem GT3-Fahrzeug in die Jubiläumssaison

Customer Racing: Saisonauftakt 2020: Mercedes-AMG Motorsport startete mit neuem GT3-Fahrzeug in die Jubiläumssaison

In der Saison 2020 feiert Mercedes-AMG das 10-jährige Bestehen seines Kundensportprogramms. Nach den beeindruckenden Leistungen der Vorjahre soll die Erfolgsgeschichte aus Affalterbach auch im Jubiläumsjahr weitergeschrieben werden. Der hierfür neu entwickelte Mercedes-AMG GT3 verfügt über zahlreiche technische Optimierungen und feierte bereits beim Auftaktevent in Dubai (9.-11. Januar) seine offizielle Rennpremiere. Mit den Rolex 24 At Daytona (22.-26. Januar) steht Ende Januar gleich das nächste Langstrecken-Highlight an, bei dem Mercedes-AMG die Mission Titelverteidigung in der nordamerikanischen IMSA WeatherTech SportsCar Championship einleitet, gefolgt von den 12-Stunden von Bathurst, die den Start der Intercontinental GT Challenge markieren. In den Händen der Kundenteams werden die GT3- und GT4-Fahrzeuge aus Affalterbach auch in 2020 alles daransetzen, weltweit Titel und Erfolge zu erzielen, um das Jubiläumsjahr zu vergolden.

Formel 1: Performance-Partnerschaft von Mercedes-AMG Petronas Motorsport und INEOS

Samstag, 04. Januar 2020
Formel 1: Performance-Partnerschaft von Mercedes-AMG Petronas Motorsport und INEOS Segel- und Radsport-Teams bekannt

Formel 1: Performance-Partnerschaft von Mercedes-AMG Petronas Motorsport und INEOS 

Mercedes-AMG Petronas Motorsport ist hocherfreut, eine neue Performance-Partnerschaft mit den INEOS Sports Segel- und Radsport-Teams bekanntzugeben: mit Team INEOS, dem siebenfachen Gewinner der Tour de France, und INEOS TEAM UK, das antritt, um den America’s Cup zu gewinnen, den ältesten internationalen Pokal im Segelsport. 

„Die einzigartige Expertise und den Erfolg des Mercedes-Formel 1-Teams zu nutzen, um unsere sportlichen Ambitionen im Segeln und im Radsport zu unterstützen, ist eine verlockende Aussicht für uns“, sagte Sir Jim Ratcliffe, Gründer und Vorstandsvorsitzender von INEOS.

Mercedes-AMG Petronas Motorsport und Lewis Hamilton offiziell als FIA Formel 1-Weltmeister geehrt

Samstag, 21. Dezember 2019
Mercedes-AMG Petronas Motorsport und Lewis Hamilton offiziell als FIA Formel 1-Weltmeister geehrt

Mercedes-AMG Petronas Motorsport und Lewis Hamilton offiziell als FIA Formel 1-Weltmeister geehrt

Anfang Dezember fand der Abschluss der Rennsport-Saison 2019 am Carrousel du Louvre in Paris statt. In diesem Rahmen wurden die Champions einer Vielzahl an internationalen Rennserien offiziell gekürt und mit den FIA Pokalen ausgezeichnet.

Hinter Mercedes-AMG Petronas Motorsport liegt eine besondere Saison, in der das Team zum sechsten Mal in Folge das WM-Double gewonnen und damit Formel 1-Geschichte geschrieben hat. In der 70-jährigen Geschichte dieses Sports ist das bislang noch keinem anderen Team gelungen. Das Team erzielte in der Saison 2019 15 Siege, 10 Pole Positions und 739 Punkte.

Wolffs Meinung: Mercedes geht das Risiko ein, McLaren zum Rivalen des F1-Motors zu machen

Montag, 21. Oktober 2019

Mercedes-Formel-1-Chef Toto Wolff (Foto: media.daimler.com)

Torger Christian „Toto“ Wolff, österreichischer Investor, Rennfahrer, Geschäftsführer der Mercedes-Benz Motorsport-Sparte, äußerte sich zu den Merkmalen des Einflusses des Motors auf die Rennen, was in Zukunft zu erwarten ist.

Mercedes-Formel-1-Chef Toto Wolff räumt ein, dass die Lieferung von Motoren an McLaren ab 2021 ein „Risiko“ darstellt, da es das Potenzial hat, mit seinem eigenen Team mithalten zu können. McLaren hat eine Vereinbarung getroffen, um wieder Mercedes-Kunde zu werden, nachdem das derzeitige Renault-Arrangement im nächsten Jahr ausgelaufen ist. Damit endet für die beiden ehemaligen Partner eine sechsjährige Pause. Alle warteten auf diese Zusammenarbeit. Nach Ansicht von Experten kann dies riskant sein, es lohnt sich jedoch, die Entwicklung von Wettbewerbern in Betracht zu ziehen.

Formel 1: Valtteri Bottas gewinnt im Silberpfeil in Japan – Mercedes ist Konstrukteursweltmeister

Sonntag, 13. Oktober 2019
Formel 1: Valtteri Bottas gewinnt im Silberpfeil in Japan - Mercedes ist Konstrukteursweltmeister

Formel 1: Valtteri Bottas gewinnt im Silberpfeil in Japan – Mercedes ist Konstrukteursweltmeister

Valtteri Bottas gewinnt den Großen Preis von Japan im Silberpfeil. Sein Teamkollege Lewis Hamilton wurde in Suzuka Dritter. Zum sechsten Mal in Folge wurde Mercedes nun Konstrukteursweltmeister.

 Sebastian Vettel verlor im Ferrari beim Großen Preis von Japan die Führung schon nach wenigen Metern – Fehlstart. Sein Teamkollege Charles Leclerc ruinierte sich den Frontflügel und damit sein Rennen schon in der ersten Runde. Für Ferrari war das Rennen in Suzuka ein Debakel, auch wenn Vettel am Ende noch Zweiter wurde. Dem großen Rivalen Mercedes servierten Sie den vorzeitigen Konstrukteurstitel auf dem Silbertablett.

Formel e: Mercedes-Benz EQ Formel E Team präsentiert neues Auto, Teamchef und Fahrer-Duo

Montag, 23. September 2019
Formel e: Mercedes-Benz EQ Formel E Team präsentiert neues Auto, Teamchef und Fahrer-Duo

Formel e: Mercedes-Benz EQ Formel E Team präsentiert neues Auto, Teamchef und Fahrer-Duo

Nach 125 Jahren Motorsportgeschichte schlägt Mercedes-Benz in der kommenden Saison ein neues Kapitel auf: beim Saisonstart der ABB FIA Formel E Meisterschaft Ende November in Saudi-Arabien gehen zum ersten Mal zwei vollelektrische Rennwagen des Mercedes-Benz EQ Formel E Teams ins Rennen. In den beiden Cockpits des neuen Mercedes-Benz EQ Silver Arrow 01 nehmen in der Debütsaison des Teams der ehemalige Formel-1-Fahrer Stoffel Vandoorne und der derzeit Führende der FIA Formel-2-Meisterschaft Nyck de Vries Platz.

Formel 1: Kein Rennen 2020 in Deutschland

Dienstag, 03. September 2019
Formel 1: Kein Rennen 2020 in Deutschland

Formel 1: Kein Rennen 2020 in Deutschland

Im nächsten Jahr finden erstmals 22 Formel-1-Rennen weltweit statt. Nur in Deutschland wird die Königsklasse des Motorsports nicht an den Start gehen. Das traditionsreiche Rennen auf dem Hockenheimring wurde aus dem Rennkalender gestrichen.

Es hatte sich angedeutet, jetzt ist es offiziell bestätigt: In der Saison 2020 gibt es kein Formel-1-Rennen in Deutschland. Im vor wenigen Tagen veröffentlichten Rennkalender für das kommende Jahr ist Hockenheim nicht mehr zu finden. Damit steht nun fest, was sich nach dem Großen Preis auf dem traditionsreichen Kurs Ende Juli abzeichnete: Die Rennserie macht künftig einen Bogen um Deutschland.

Formel 1: Mercedes-AMG Petronas Motorsport gibt Partnerschaft mit Police bekannt

Donnerstag, 20. Juni 2019
Formel 1: Mercedes-AMG Petronas Motorsport gibt Partnerschaft mit Police bekannt

Formel 1: Mercedes-AMG Petronas Motorsport gibt Partnerschaft mit Police bekannt

Mercedes-AMG Petronas Motorsport hat eine Partnerschaft mit Police abgeschlossen. Das Unternehmen ist die Lifestyle-Marke der De Rigo Gruppe, einem weltweiten Marktführer im Design, der Herstellung und dem Vertrieb von qualitativ hochwertigen Brillen. Im Zuge der Zusammenarbeit wird Police offizieller Ausrüster des Teams.

Im Rahmen der Partnerschaft werden Lewis Hamilton, Valtteri Bottas und die weiteren Teammitglieder von Mercedes-AMG Petronas Motorsport Sonnenbrillen und Optikfassungen von Police tragen. Zudem wird das Logo der Marke sichtbar auf den Helmen beider Fahrer sowie in der Teamgarage angebracht. Ergänzend zur Partnerschaft wird demnächst eine Brillenkollektion vorgestellt, die in Zusammenarbeit mit Lewis Hamilton entworfen wurde.

Formel E: Erfolgreiches Streckendebüt des neuen Mercedes-Benz EQ Silver Arrow 01

Freitag, 12. April 2019
Formel E: Erfolgreiches Streckendebüt des neuen Mercedes-Benz EQ Silver Arrow 01

Formel E: Erfolgreiches Streckendebüt des neuen Mercedes-Benz EQ Silver Arrow 01

Das Renndebüt des Mercedes-Benz EQ Formel E Teams rückt näher. In der vergangenen Woche absolvierte das Team den nächsten Meilenstein auf dem Weg zu seinem ersten Renneinsatz in der ABB FIA Formel E Saison im italienischen Varano. Stoffel Vandoorne und Edoardo Mortara fuhren mit dem neuen Mercedes-Benz EQ Silver Arrow 01.

Edoardo Mortara ging in den vergangenen beiden Jahren für Mercedes-AMG Motorsport in der DTM an den Start und ist dem Team weiterhin verbunden. Bei den Testfahrten in Varano sprang der Venturi-Pilot für Gary Paffett ein, der bei der Intercontinental GT Challenge in Laguna Seca im Einsatz war.

Formel E: Der neue Mercedes-Benz EQ Silver Arrow 01

Freitag, 15. März 2019
Formel E: Der neue Mercedes-Benz EQ Silver Arrow 01

Formel E: Der neue Mercedes-Benz EQ Silver Arrow 01

Die 89. Ausgabe des Internationalen Automobil-Salons in Genf hat einen weiteren Star: Mit dem Mercedes-Benz EQ Silver Arrow 01 feierte das Teaser Car des ersten vollelektrischen Rennwagens des Mercedes-Benz EQ Formel E Teams in Genf seine Premiere.

Das Auto wird vom 07. bis 17. März 2019 auf der Messe zum ersten Mal öffentlich ausgestellt. Der Rennwagen erstrahlt dabei in einer besonderen „Teaser Livery“, die einen Vorgeschmack auf den Einstieg des Teams in die Formel E geben wird. Das finale Design wird zu einem späteren Zeitpunkt vor dem Saisonauftakt präsentiert.

Formel 1: Mercedes-AMG Petronas Motorsport gibt globale Partnerschaft mit CrowdStrike bekannt

Dienstag, 19. Februar 2019
Formel 1: Mercedes-AMG Petronas Motorsport gibt globale Partnerschaft mit CrowdStrike bekannt

Formel 1: Mercedes-AMG Petronas Motorsport gibt globale Partnerschaft mit CrowdStrike bekannt

Mercedes-AMG Petronas Motorsport hat eine Partnerschaft mit CrowdStrike abgeschlossen, dem Marktführer für cloud-basierten Endgeräteschutz. Das Unternehmen für „Endpoint“-Sicherheit wird das Team vor Cyber-Angriffen schützen. Mercedes-AMG Petronas Motorsport wird die Technologie-Plattform und die Services von CrowdStrike an der Rennstrecke sowie im Technologiezentrum des Teams in Brackley (Großbritannien) einsetzen.

„Die Formel 1 ist ein technisch höchst anspruchsvoller Sport, in dem das geistige Eigentum elementar ist, um einen Wettbewerbsvorteil zu erringen und diesen danach aufrechtzuerhalten“, sagte Toto Wolff, Teamchef und Geschäftsführer von Mercedes-AMG Petronas Motorsport. „Um zu gewinnen, benötigen wir absolutes Vertrauen in die Informationen und die Infrastruktur, die unser Team antreiben. Ich freue mich sehr, dass CrowdStrike unser Anbieter und Partner für Cyber-Sicherheit ist.“

Vorstellung: Der neue Silberpfeil Mercedes-AMG F1 W10 EQ Power+

Freitag, 15. Februar 2019
Vorstellung: Der neue Silberpfeil Mercedes-AMG F1 W10 EQ Power+

Vorstellung: Der neue Silberpfeil Mercedes-AMG F1 W10 EQ Power+

Etwas mehr als vier Wochen vor dem Start in die neue Formel 1-Saison 2019 absolvierte Mercedes-AMG Petronas Motorsport vor wenigen Tagen die ersten Runden mit seinem neuen Rennwagen. Das Fahrzeug trägt die Bezeichnung Mercedes-AMG F1 W10 EQ Power+ und legte seine ersten Kilometer auf dem 2,98 km langen Silverstone International Circuit zurück. Am Steuer saßen Valtteri Bottas und sein Teamkollege Lewis Hamilton.

Formel 1: Lewis Hamilton gewinnt in Brasilien und Mercedes-AMG Petronas Motorsport wird zum fünften Mal in Folge den Konstrukteurs-Weltmeister

Montag, 12. November 2018
Formel 1: Lewis Hamilton gewinnt in Brasilien und Mercedes-AMG Petronas Motorsport wird zum fünften Mal in Folge den Konstrukteurs-Weltmeister

Formel 1: Lewis Hamilton gewinnt in Brasilien und Mercedes-AMG Petronas Motorsport wird zum fünften Mal in Folge den Konstrukteurs-Weltmeister

HiFive in Brasilien! Mit dem Sieg von Lewis Hamilton in Interlagos wurde Mercedes-AMG Petronas Motorsport nun zum fünften Mal in Folge die FIA Formel 1 Konstrukteurs-Weltmeister!

Lewis Hamilton erzielte in Brasilien seinen 72. Formel 1-Sieg, seinen zehnten in dieser Saison und seinen zweiten in Interlagos. Valtteri Bottas beendete das Rennen im Silberpfeil auf Rang fünf.

Formel e: Stoffel Vandoorne und Gary Paffett fahren für HWA Racelab

Montag, 05. November 2018
Formel e: Stoffel Vandoorne und Gary Paffett fahren für HWA Racelab

Formel e: Stoffel Vandoorne und Gary Paffett fahren für HWA Racelab

Formel 1 Pilot Stoffel Vandoorne wird in der nächsten Formel e-Saison mit dem frisch gebackenen DTM Champion Gary Paffett für HWA RACELAB am Steuer sitzen.

„Ich fühle mich geehrt, dass HWA mich für sein Formel-E Programm unter Vertrag genommen hat” – so Stoffel – und weiter: „HWA ist ein fantastisches Team mit einer langen und erfolgreichen Historie im Motorsport. Obwohl wir alle Rookies in der Serie sind, besteht für mich kein Zweifel daran, dass uns eine steile Lernkurve erwartet. Es wird definitiv nicht einfach. Deshalb ist es mein Ziel, so schnell wie möglich in der Serie konkurrenzfähig zu sein und einige Highlights zu setzen“.

Formel 1: Max Verstappen (Red Bull) gewinnt den Großen Preis von Mexiko und Lewis Hamilton ist Weltmeister 2018

Sonntag, 28. Oktober 2018
Formel 1: Max Verstappen (Red Bull) gewinnt den Großen Preis von Mexiko und Lewis Hamilton ist Weltmeister 2018

Formel 1: Max Verstappen (Red Bull) gewinnt den Großen Preis von Mexiko und Lewis Hamilton ist Weltmeister 2018

Beim Großen Preis von Mexiko hat es Lewis Hamilton nun geschafft – er ist F1-Weltmeister 2018. Der Brite holte sich den Titel noch vor dem Saisonende. Lewis fuhr auf dem Autodromo Hermanos Rodriguez zwar nur als Vierter über die Ziellinie, aber in der Fahrerwertung ist er rechnerisch nicht mehr einzuholen. Erster beim Mexiko Grand Prix wurde Max Verstappen im Red Bull. Mit dem Holländer standen die beiden Ferrari-Piloten mit auf dem Podium.

Formel 1: Kimi Räikkönen (Ferrari) gewinnt den Großen Preis der USA, Lewis Hamilton wurde Dritter

Sonntag, 21. Oktober 2018
Formel 1: Kimi Räikkönen (Ferrari) gewinnt den Großen Preis der USA, Lewis Hamilton wurde Dritter

Formel 1: Kimi Räikkönen (Ferrari) gewinnt den Großen Preis der USA, Lewis Hamilton wurde Dritter

In Amerika hat es mit dem vorzeitigen Titel für Lewis Hamilton nicht geklappt – der Brite wurde nur Dritter. Den Sieg in Texas holte sich souverän Kimi Räikkönen im Ferrari. Max Verstappen (Red Bull) wurde verdient Zweiter.

Zum USA Grand Prix in Austin Texas startete Lewis Hamilton im Silberpfeil von der Pole. Neben ihm Kimi Räikkönen im Ferrari. Es folgten Valtteri Bottas (Mercedes), Daniel Ricciardo (Red Bull), Sebastian Vettel (Ferrari), Esteban Ocon (Racing Point), Nico Hülkenberg (Renault), Romain Grosjean (Haas), Charles Leclerc (Sauber) und Sergio Perez (Racing Point).

Mick Schumacher – FIA Formel-3-Europameister 2018

Samstag, 20. Oktober 2018
Mick Schumacher - FIA Formel-3-Europameister 2018

Mick Schumacher – FIA Formel-3-Europameister 2018

Der neue FIA Formel-3-Europameister 2018 steht fest: Mick Schumacher sicherte sich vor wenigen Tagen im zweiten Lauf beim Saisonfinale in Hockenheim mit einem zweiten Platz seinen ersten Titel in einer Formelnachwuchsserie. Der 19-jährige Deutsche absolvierte in diesem Jahr bei PREMA Theodore Racing seine zweite Saison mit dem Formel-3-Motor von Mercedes-AMG und schloss diese mit 347 Punkten als neuer Champion ab.

„Ein unwirkliches Gefühl, ich freue mich riesig!“, sagte Mick. „Ich kann es noch gar nicht fassen, und ich kann nur jedem im Team danken für die Unterstützung über dieses unglaubliche Jahr hinweg.“

DTM 2018: Titel-Triple für Mercedes-AMG: Gary Paffett zum zweiten Mal DTM-Champion

Montag, 15. Oktober 2018
DTM 2018: Titel-Triple für Mercedes-AMG: Gary Paffett zum zweiten Mal DTM-Champion

DTM 2018: Titel-Triple für Mercedes-AMG: Gary Paffett zum zweiten Mal DTM-Champion

Perfekter Schlusspunkt für 30 Jahre DTM: Gary Paffett (Mercedes-AMG Motorsport PETRONAS) krönte sich im 436. und letzten DTM-Rennen von Mercedes-AMG Motorsport zum zweiten Mal nach 2005 zum DTM-Champion. Der Brite belegte beim Heimrennen der Marke im letzten Saisonrennen in Hockenheim den dritten Platz und setzte sich damit gegen Audi-Pilot René Rast durch, der das Rennen gewann. Gary reichte sein zehnter Podestplatz in dieser Saison, sein 13. in Hockenheim und der 48. in seiner DTM-Karriere, um mit vier Zählern Vorsprung die Meisterschaft für sich zu entscheiden.

Formel 1: Doppelsieg der Silberpfeile in Japan – Lewis Hamilton gewinnt

Sonntag, 07. Oktober 2018
Formel 1: Doppelsieg der Silberpfeile in Japan – Lewis Hamilton gewinnt

Formel 1: Doppelsieg der Silberpfeile in Japan – Lewis Hamilton gewinnt

Auch beim Großen Preis von Japan setzte Lewis Hamilton seine Formel-1-Siegesserie fort. Der Brite macht damit einen riesigen Schritt auf dem Weg zu seinem fünften WM-Titel. Sein Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas fuhr auf Platz 2 – Doppelsieg der Silberpfeile in Suzuka. Sebastian Vettel (Ferrari) deklassiert sich mit einem gewagten Manöver während des Rennens selbst und landete am Ende nur auf Platz 6. 

Formel 1: Lewis Hamilton gewinnt im Silberpfeil den Großen Preis von Russland

Sonntag, 30. September 2018
Formel 1: Lewis Hamilton gewinnt im Silberpfeil den Großen Preis von Russland

Formel 1: Lewis Hamilton gewinnt im Silberpfeil den Großen Preis von Russland

Sebastian Vettel kämpfte im Ferrari bis zur letzten Runde um das WM-Comeback – aber der Heppenheimer hatte gegen die beiden Silberpfeile keine Chance. In Sotschi holte sich Lewis Hamilton dank der Stallorder den Sieg. Sein Mercedes-Teamkollege Valteri Bottas musste sich mit Platz 2 begnügen.

Der viermalige Champion hat den ersehnten ersten WM-Triumph mit der Scuderia trotz einer fehlerfreien Leistung beim Großen Preis von Russland nicht mehr in der eigenen Hand. Sebastian Vettel musste sich in Sotschi mit Rang drei begnügen und ist im fast aussichtslosen Formel-1-Titelrennen nun zwingend auf mehrere Patzer von WM-Spitzenreiter Hamilton angewiesen. Der britische Weltmeister profitierte beim Russland Grand Prix in Sotschi von einer Stallorder bei Mercedes und feierte vor seinem Teamkollegen Valtteri Bottas seinen 70. Grand-Prix-Sieg.


QR Code Business Card