Archiv für die Kategorie ‘Technologie’

Daimler und Bosch präsentieren erstmalig fahrerloses Parken in China

Montag, 24. September 2018
Daimler und Bosch präsentieren erstmalig fahrerloses Parken in China

Daimler und Bosch präsentieren erstmalig fahrerloses Parken in China

Daimler und Bosch haben die erfolgreiche Premiere ihres gemeinsamen Pilotprojektes zum Automated Valet Parking in Peking bekanntgegeben. Die Technologie, die erstmals 2017 in der Tiefgarage des Mercedes-Benz Museums in Stuttgart vorgestellt wurde, ist eine Pionierleistung im Bereich des infrastrukturgestützten fahrerlosen Parkens und das erste Pilotprojekt seiner Art in China. Automated Valet Parking ermöglicht es dem Nutzer, Fahrzeuge per Smartphone zu einem zugewiesenen Ort zu manövrieren und zurückzuordern, soweit vor Ort gesetzlich zulässig. Im Mercedes-Benz Research and Development Center werden hierzu weitere Tests durch Daimler und Bosch durchgeführt.

40 Jahre Anti-Blockier-System – 1979 zuerst in der Mercedes-Benz S-Klasse

Montag, 03. September 2018
40 Jahre Anti-Blockier-System – 1979 zuerst in der Mercedes-Benz S-Klasse

40 Jahre Anti-Blockier-System – 1979 zuerst in der Mercedes-Benz S-Klasse

Vom 22. bis 25. August 1978 stellen Mercedes-Benz und Bosch das Anti-Blockier-System in Untertürkheim vor. Dieses digitale Fahrassistenzsystem ist eine Weltinnovation und definiert die Partnerschaft von Fahrer und Automobil neu. In der S-Klasse der Baureihe 116 ist ABS ab Ende 1978 erhältlich. Diese Entwicklung ist vor 40 Jahren zugleich das Startsignal zu einer einzigartigen Innovationsgeschichte digitaler Assistenzsysteme, die bis zum heutigen Mercedes-Benz Intelligent Drive Next Generation führt.

Über 1.000 Arbeitsplätze im neuen Hightech-Motorenwerk in Jawor in Polen

Donnerstag, 28. Juni 2018
Über 1.000 Arbeitsplätze im neuen Hightech-Motorenwerk in Jawor in Polen

Über 1.000 Arbeitsplätze im neuen Hightech-Motorenwerk in Jawor in Polen

Mercedes-Benz Cars hat die Bauarbeiten an seinem Hightech-Motorenwerk im polnischen Jawor nahezu abgeschlossen – die Grundstruktur des neuen Motorenwerks steht. Damit erhöht das Unternehmen die Kapazitäten im weltweiten Produktionsnetzwerk von Mercedes-Benz Cars. Das CO2-neutrale Werk wird über 1.000 Mitarbeiter beschäftigen, doppelt so viele wie ursprünglich beim Spatenstich im vergangenen Jahr angekündigt.

Zum offiziellen Richtfest kamen Jadwiga Emilewicz, Ministerin für Unternehmertum und Technologie, Markus Schäfer, Mitglied des Bereichsvorstands Mercedes-Benz Cars, Produktion und Supply Chain, Frank Deiß, Leiter Produktion Powertrain Mercedes-Benz Cars, Rainer Ruess, Leiter Produktionsplanung Mercedes-Benz Cars, und Andreas Schenkel, CEO Mercedes-Benz Manufacturing Poland, sowie weitere Gäste aus Wirtschaft und Politik.

Neueste Diesel-Technologie von Mercedes-Benz unterschreitet NOx-Grenzwerte für Pkw deutlich

Mittwoch, 16. Mai 2018
Neueste Diesel-Technologie von Mercedes-Benz unterschreitet NOx-Grenzwerte für Pkw deutlich

Neueste Diesel-Technologie von Mercedes-Benz unterschreitet NOx-Grenzwerte für Pkw deutlich

Mit dem Marktstart der neuen A-Klasse sind die neuen Dieselmotoren von Mercedes-Benz nun von der Kompakt- bis zur Oberklasse verfügbar. Mercedes-Benz Fahrzeuge erreichen mit diesen Motoren durchschnittliche Stickoxid-Emissionen (NOx-Emissionen) zwischen 40 und 60 Milligramm pro Kilometer über viele Tausende Kilometer Laufleistung auf der Straße unter Bedingungen des Messverfahrens Real Driving Emissions (RDE). Diese Werte liegen deutlich unter dem derzeitigen RDE-Grenzwert von 168 Milligramm pro Kilometer. Möglich wird dies durch ein innovatives Gesamtpaket aus Motor und Abgasnachbehandlung, das mit der neuen Motorengeneration seit zwei Jahren konsequent im Markt eingeführt und kontinuierlich weiterentwickelt wird.

Good Bye V12 – Ende Mai rollt der letzte AMG SL 65 vom Band

Dienstag, 24. April 2018
Good Bye V12 – Ende Mai rollt der letzte AMG SL 65 vom Band

Good Bye V12 – Ende Mai rollt der letzte AMG SL 65 vom Band

Nachdem die Produktion für den Mercedes-AMG G 65 mit Modellwechsel ausgelaufen ist, folgt 2018 nun die nächste 12-Zylinder-Variante aus Affalterbach: der exklusive Mercedes-AMG SL 65 Roadster wird wohl Ende Mai zum letzten Mal vom Band rollen. Offiziell bestätigt wurde dies aus Affalterbach bislang noch nicht, aber auch nicht dementiert.

Das Spitzenmodell der Baureihe R 231 – der Mercedes-AMG SL 65 – wird voraussichtlich gegen Ende Mai 2018 das letzte mal im Werk Bremen vom Band laufen, bevor diese Motorisierung in der Baureihe 231 im Juni dann Geschichte sein wird. Das Modell ist aktuell noch zum Grundpreis von 240.201,50 Euro bestellbar.

Mercedes-Benz DIGITAL LIGHT – Das Licht der Zukunft kommt auf die Straße

Donnerstag, 29. März 2018
Mercedes-Benz DIGITAL LIGHT - Das Licht der Zukunft kommt auf die Straße

Mercedes-Benz DIGITAL LIGHT – Das Licht der Zukunft kommt auf die Straße

Für ausgewählte Mercedes-Maybach Kunden dürfte die Zukunft des Autolichts schon bald beginnen: Die revolutionäre Scheinwerfertechnologie DIGITAL LIGHT mit nahezu blendfreiem Fernlicht in HD-Qualität und mit mehr als zwei Millionen Pixel Auflösung soll in der Mercedes-Maybach S-Klasse in Kleinserie gehen. Seine Weltpremiere feierte DIGITAL LIGHT im aktualisierten Topmodell von Mercedes-Maybach auf dem Genfer Automobilsalon. Ausgewählte Flottenkunden bekommen die ersten damit ausgerüsteten Fahrzeuge voraussichtlich noch im ersten Halbjahr 2018 geliefert.

Die Scheibenwischer – Ihr Aufbau sowie gängige Defekte

Freitag, 24. Februar 2017

Scheibenwischer sind Elemente des Fensterreinigungssystems. Sie werden entworfen, um das Glas von Schmutz und Staub zu befreien, sowie um die richtige Sichtbarkeit bei nachteiligen Wetterbedingungen zu sichern.

Wisch- und Waschsystem verschmelzen: Die neu entwickelte Wischtechnik MAGIC VISION CONTROL - vorgestellt im SL (R231) im Jahr 2011

Wisch- und Waschsystem verschmelzen: Die neu entwickelte Wischtechnik MAGIC VISION CONTROL – vorgestellt im SL (R231) im Jahr 2011

Typen von Scheibenwischern

  • Mit Rahmen (für Sommer, Winter und auch Ganzjährig);
  • Ohne Rahmen;
  • Hybrid

Außerdem sollten Sie bei der Auswahl der Scheibenwischerklingen für Ihr Auto die Aufmerksamkeit auf ihre Größe legen.

 

Der Aufbau des Scheibenwischers

Mercedes-Benz Skulptur „Aesthetics A“ – Designsprache konsequent weiterentwickelt

Donnerstag, 02. Februar 2017
Mercedes-Benz Skulptur „Aesthetics A“ - Designsprache konsequent weiterentwickelt

Mercedes-Benz Skulptur „Aesthetics A“ – Designsprache konsequent weiterentwickelt

Die Mercedes-Benz Designer haben das Produktportfolio erfolgreich umgestaltet. Die kommende Kompaktklasse-Generation markiert den Aufbruch in eine noch konsequentere Umsetzung der Designsprache der „Sinnlichen Klarheit“ . Einen ersten Ausblick gibt die Skulptur „Aesthetics A“ .

In einem Spannungsfeld von Tradition und Moderne entwerfen die Designer von Mercedes-Benz die Autos für die Zukunft. Im Mittelpunkt ihres Schaffens steht Sinnliche Klarheit als Ausdruck modernen Luxus. Mit dieser Designphilosophie war Mercedes-Benz mit der aktuellen, 2012 eingeführten A-Klasse der Initiator eines Designwandels. Die neue Formensprache mit Kanten und Sicken – den entsprechenden Vertiefungen im Blech – hatte das Ziel, klare Formen und sinnliche Flächen zu erzeugen, die Hightech inszenieren und zugleich Emotionen wecken. Dies trug entscheidend zur Verjüngung der Marke und zum Absatzerfolg des Unternehmens bei. Jedes nachfolgende Mercedes-Benz Modell folgte dieser Philosophie trotz eigenständigem Charakter.

Mercedes-Benz Actros 3 mit dem ein millionstem Dieselmotor der Baureihe 500 aus dem Werk Mannheim an Kunden übergeben

Mittwoch, 11. Januar 2017

 

Mercedes-Benz Actros 3 mit dem ein millionstem Dieselmotor der Baureihe 500 aus dem Werk Mannheim an Kunden übergeben

Mercedes-Benz Actros 3 mit dem ein millionstem Dieselmotor der Baureihe 500 aus dem Werk Mannheim an Kunden übergeben

Ein ganz besonderer Mercedes-Benz Actros der bewährten Baureihe aus der Wörther Produktion wurde Ende Dezember 2016 an die russische Speditionsfirma KonTrans GmbH übergeben. Das Besondere an dem Fahrzeug ist sein Herz – ein V6-Dieselmotor. Es ist das ein millionste Aggregat der Baureihe 500, das im Mercedes-Benz Werk Mannheim produziert wurde.

Der rubinrote Lkw, eine dreiachsige Sattelzugmaschine mit der Bezeichnung 2544 LS 6X2, wird künftig in Osteuropa unterwegs sein und Lebensmittel transportieren. Gerald Jank, Leiter Mercedes-Benz Werk Wörth, überreichte den symbolischen Fahrzeugschlüssel an Michail Proskurnikov, CEO KonTrans GmbH, im Kundencenter des Mercedes-Benz Werkes Wörth.

DIGITAL LIGHT – die Revolution der Scheinwerfertechnologie von Mercedes-Benz

Donnerstag, 08. Dezember 2016

 

DIGITAL LIGHT – die Revolution der Scheinwerfertechnologie von Mercedes-Benz

DIGITAL LIGHT – die Revolution der Scheinwerfertechnologie von Mercedes-Benz

Die Zukunft des Autolichts liegt für die Mercedes-Entwickler im blendfreien Fernlicht in HD-Qualität. Die revolutionäre Scheinwerfertechnologie glänzt mit höchster Performance und ermöglicht Kommunikation und wegweisende Fahrerassistenz. Im neuen Scheinwerfer in HD-Qualität arbeiten Chips mit über einer Million Mikrospiegeln, also über zwei Millionen insgesamt pro Fahrzeug. Die für die Lichtsteuerung notwendige intelligente Ansteuerungslogik wurde von Mercedes-Benz selbst entwickelt. Algorithmen erhalten über die Fahrzeugsensoren detaillierte Informationen über die Umgebung und berechnen daraus in Echtzeit den Helligkeitswert für jedes der über zwei Millionen Pixel. Mit dieser Dynamik und Präzision schafft dieses intelligente System nahezu unbegrenzte Möglichkeiten einer idealen, hochaufgelösten Lichtverteilung, die sich optimal an die Umgebungsbedingungen anpasst. „Entscheidend ist nicht die Technologie im Scheinwerfer, sondern die digitale Intelligenz dahinter“, betont Gunter Fischer, Leiter Karosserieentwicklung Exterieur und Fahrzeugbetriebssysteme bei der Daimler AG. Die Innovation wurde von Mercedes-Benz gemeinsam mit zwei Partnerfirmen entwickelt und ist ein gutes Beispiel für die intern enge Zusammenarbeit zwischen der Daimler Forschung und der Pkw-Entwicklung auf dem Weg zur Serienreife.

Stärker, sparsamer und sauberer – Umfassende Motorenoffensive bei Mercedes-Benz

Donnerstag, 03. November 2016
Stärker, sparsamer und sauberer - Umfassende Motorenoffensive bei Mercedes-Benz

Stärker, sparsamer und sauberer – Umfassende Motorenoffensive bei Mercedes-Benz

Die größte Motorenoffensive in der Geschichte von Mercedes-Benz geht 2017 in ihre entscheidende Phase: Nach dem im Frühjahr 2016 eingeführten neuen Diesel-Vierzylinder debütieren im kommenden Jahr gleich vier weitere Mitglieder der völlig neuen Motorenfamilie: Reihen-Sechszylinder als Diesel und Otto, ein neuer Vierzylinder-Ottomotor sowie ein neuer Biturbo-V8. Gleichzeitig haben richtungsweisende Technologien wie der Integrierte Starter-Generator (ISG), das 48-Volt-Bordnetz und der elektrische Zusatzverdichter (eZV) ihre Weltpremiere. Die Abstimmung auf die Fahrzeuge erfolgt auf den hochmodernen Prüfständen im ebenfalls neuen Antriebsintegrationszentrum (AIZ) in Sindelfingen.

Mercedes-Benz setzt bei Klimaanlagen zukünftig auf CO2

Donnerstag, 01. September 2016
Mercedes-Benz setzt bei Klimaanlagen zukünftig auf CO2

Mercedes-Benz setzt bei Klimaanlagen zukünftig auf CO2

Die E- und S-Klasse wird Mercedes-Benz künftig mit einer Klimaanlage ausstatten, die ohne das feuergefährliche Kältemittel R123yf arbeitet. Stattdessen soll CO2 als Ersatz genutzt werden.

In der S-Klasse (W222) soll dies zur Serienausstattung werden, in der E-Klasse (W213) gibt es CO2 bereits als Kältemittel in Verbindung mit der Klimaautomatik Thermotronic. Ab 1. Januar 2017 darf das bisherige, klimaschädliche Kältemittel R134a in Neuwagen nicht mehr verwendet werden.

Neue Mercedes-Benz Räder – Die Sommerkollektion 2016

Dienstag, 05. Juli 2016
Neue Mercedes-Benz Räder - Die Sommerkollektion 2016

Neue Mercedes-Benz Räder – Die Sommerkollektion 2016

Attraktive Leichtmetallräder von Mercedes-Benz Accessories werten jedes Fahrzeug auf und setzen sportlich-elegante Akzente. Große Formate bis 21 Zoll sowie glanzgedrehte Leichtmetallräder, die ihren Reiz aus dem Kontrast zwischen der scheinbar blanken Metalloberfläche und den lackierten Flächen gewinnen, bleiben nach Einschätzung der Mercedes-Benz Designer weiterhin angesagt. Ein neuer Trend sind feine Zusatzspeichen. In Kontrastfarbe zu den glanzgedrehten Hauptspeichen lackiert, setzen sie edle Akzente.

Mit dem Zubehör-Konfigurator auf der Webseite lassen sich für nahezu jeden Mercedes-Benz die passenden Räder und die richtige Reifengröße finden. Darüber hinaus kann bei der Fahrzeugkonfiguration gleich das entsprechende Sommer- oder Winterkomplettrad mitbestellt und bei Saisonwechsel bei einem Mercedes-Benz Partner freier Wahl in Deutschland angefordert werden.

Sparsamer und stärker, leichter und kompakter – Die Diesel-Zukunft beginnt in der neuen Mercedes-Benz E-Klasse

Montag, 22. Februar 2016
Sparsamer und stärker, leichter und kompakter - Die Diesel-Zukunft beginnt in der neuen Mercedes-Benz E-Klasse

Sparsamer und stärker, leichter und kompakter – Die Diesel-Zukunft beginnt in der neuen Mercedes-Benz E-Klasse

Der neue Vierzylinder-Diesel OM 654 markiert den Start einer richtungsweisenden Motorenfamilie bei Mercedes-Benz. Vorbildliche Effizienz- und Emissionswerte machen den Premium-Diesel zukunftssicher und unterstreichen die zentrale Rolle, die der Dieselantrieb beim Erreichen der anspruchsvollen weltweiten Klimaziele spielt. Seine Weltpremiere feiert der erste Vollaluminium-Diesel-Vierzylinder von Mercedes-Benz als E 220 d in der neuen E-Klasse im Frühjahr 2016.

Apple® CarPlay®: Weitere Mercedes-Benz Modelle sind ab 2016 kompatibel

Sonntag, 20. Dezember 2015
Mercedes-Benz mit Apple® CarPlay®

Mercedes-Benz mit Apple® CarPlay®

Ein Dokument, das Mercedes-Benz an seine US-Händler geschickt hat, verrät uns, welche 2016er-Modelle des Herstellers mit Apples CarPlay kompatibel sein werden. Die Produktion läuft bereits. 

Um Apple® CarPlay® zu nutzen, verbindet der Anwender sein iPhone mit einem speziellen USB-Anschluss in der Mittelkonsole. Der spezielle USB-Port ist mit einer „2“ und einem Smartphone-Symbol gekennzeichnet.

USB-Port für Apple® CarPlay®

USB-Port für Apple® CarPlay®

Mercedes-Benz weist im Schreiben darauf hin, dass es sich bei Apple® CarPlay® um eine komplett andere Systemoberfläche handelt. Das hauseigene Infotainment-System steht damit nicht in Verbindung. Für den Kunden bedeutet das: Er kann beide Systeme nicht zeitgleich benutzen. Wer beispielsweise Musik über Spotify hört, kann Mercedes’ COMAND-Navigation nicht mehr verwende.

Die Zukunft ist HERE: Mobilität von morgen beginnt mit digitalen Echtzeit-Karten

Montag, 14. Dezember 2015
Die Zukunft ist HERE: Mobilität von morgen beginnt mit digitalen Echtzeit-Karten

Die Zukunft ist HERE: Mobilität von morgen beginnt mit digitalen Echtzeit-Karten

Intelligente Echtzeit-Karten, ortsbezogene Dienste, hochautomatisiertes Fahren: Die Zukunft der Mobilität liegt in einer digitalisierten Welt. Der Weg dorthin führt über die Produkte und Services von HERE. Erstklassiges Kartenmaterial und ein wegweisendes Verständnis für ortsbezogene Dienste sind die Grundlagen, auf denen HERE seinen Erfolgs- und Wachstumskurs künftig ausbauen wird – und das als offenes, unabhängiges und wertschaffendes Unternehmen. Davon werden die vielen hundert HERE Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen profitieren.

V12-Power zukünftig auch aus Mannheim – Große Kundennachfrage erfordert Kapazitätsausbau

Sonntag, 29. November 2015
V12-Power zukünftig auch aus Mannheim - Große Kundennachfrage erfordert Kapazitätsausbau

V12-Power zukünftig auch aus Mannheim – Große Kundennachfrage erfordert Kapazitätsausbau

Wegen der großen Nachfrage nach seinen Performance- Fahrzeugen startet Mercedes-AMG eine neue Manufaktur zur Montage seiner Zwölfzylinder-Motoren am Daimler-Standort Mannheim. Die traditionelle AMG Philosophie „One Man, One Engine“ bleibt erhalten: Die leistungsstarken AMG Motoren werden in reiner Handarbeit von jeweils einem Motorenmonteur gefertigt. Die bisher in der Zwölfzylinder-Fertigung beschäftigten Mitarbeiter am AMG Stammsitz in Affalterbach wechseln in die Montage der Achtzylinder-Aggregate.

Visionen werden Wirklichkeit – Mercedes-Benz Showcars, Konzept- und Forschungsfahrzeuge

Freitag, 31. Juli 2015
Visionen werden Wirklichkeit - Mercedes-Benz Showcars, Konzept- und Forschungsfahrzeuge

Visionen werden Wirklichkeit – Mercedes-Benz Showcars, Konzept- und Forschungsfahrzeuge

Showcars, Konzept- und Forschungsfahrzeuge verbinden Funktion und Ästhetik, Technik und Kunst. Sie werden entwickelt um Auto-Visionen in Fahrt zu bringen, neue Technologien zu testen und Publikumsreaktionen einzufangen. Mercedes-Benz realisiert solche Studien aber auch, um stilistisch in die Zukunft zu blicken und den Designern kreativen Freiraum für die Entwicklung neuer Formensprachen zu geben.

So werden Visionen Wirklichkeit:

Mercedes-Benz Concept Coupé SUV

Mercedes-Benz Concept Coupé SUV

Weltpremiere: Mercedes-Benz Lkw präsentiert neueste Motorengeneration OM 471

Dienstag, 07. Juli 2015
Weltpremiere: Mercedes-Benz Lkw präsentiert neueste Motorengeneration OM 471

Weltpremiere: Mercedes-Benz Lkw präsentiert neueste Motorengeneration OM 471

Weltpremiere in der deutschen Hauptstadt: Im Rahmen seiner Veranstaltung „Shaping Future Transportation 2015 – Campus Efficiency“ hat Mercedes-Benz am Freitag in Berlin seinen neuesten Lkw-Motor vorgestellt. Die Neueste Generation des Schwer-Lkw-Motors OM 471 ist ein Meisterstück der Ingenieure. Der Motor spart im Vergleich zu seinem Vorgänger nochmals bis zu 3 Prozent Kraftstoff, reduziert so die Betriebskosten und senkt gleichzeitig die CO2-Emissionen. Damit profitieren Lkw-Kunden und Umwelt gleichermaßen vom jüngsten Spross aus der Lkw-Motorenentwicklung von Mercedes-Benz.

Engine of the Year Awards 2015: 2,0-Liter-Motor von Mercedes-AMG gewinnt erneut

Donnerstag, 25. Juni 2015
Engine of the Year Awards 2015: 2,0-Liter-Motor von Mercedes-AMG gewinnt erneut

Engine of the Year Awards 2015: 2,0-Liter-Motor von Mercedes-AMG gewinnt erneut

Bei den „Engine of the Year Awards 2015“ siegt erneut Mercedes-AMG mit dem 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbomotor. In der Kategorie „1.8-litre to 2-litre“ konnte sich das Performance-Aggregat in einem hochkarätigen Wettbewerbsumfeld behaupten. Die Preisverleihung fand vor wenigen Tagen im Rahmen der Motorenmesse „Engine Expo“ in Stuttgart statt.

Mit dem erneuten Gewinn der Leistungsklasse von 1,8 bis 2,0 Liter Hubraum bei den Engine of the Year Awards 2015 beweist Mercedes-AMG einmal mehr seine Kompetenz bei der Entwicklung und Produktion von Performance-Aggregaten, die den Motorsportgenen der Marke gerecht werden.

Aus dem Auto ans Netz: Batterie-Technologie von Daimler beschleunigt Energiewende

Donnerstag, 04. Juni 2015
Aus dem Auto ans Netz: Batterie-Technologie von Daimler beschleunigt Energiewende

Aus dem Auto ans Netz: Batterie-Technologie von Daimler beschleunigt Energiewende

Daimler steigt mit der hundertprozentigen Tochter Deutsche ACCUmotive in das Geschäft mit stationären Energiespeichern ein. Der erste Lithium-Ionen-Speicher im industriellen Maßstab ist bereits am Netz und wird von den Partnerunternehmen The Mobility House AG und GETEC Energie AG betrieben. Für das Privatkundengeschäft im Bereich Speicherlösungen in Deutschland plant die Daimler AG eine Zusammenarbeit mit der EnBW AG. Sowohl in Deutschland als auch international strebt Daimler die Zusammenarbeit mit weiteren Vertriebspartnern an.

Sommer 2015: Große Räder mit edlen Details – die neuen Mercedes-Benz Räder

Dienstag, 05. Mai 2015
Sommer 2015: Große Räder mit edlen Details – die neuen Mercedes-Benz Räder. Foto: Vielspeichen-Rad, 48,3 cm (19 Zoll) für die SL-Klasse (R231).

Sommer 2015: Große Räder mit edlen Details – die neuen Mercedes-Benz Räder. Foto: Vielspeichen-Rad, 48,3 cm (19 Zoll) für die SL-Klasse (R231).

Weg mit den robusten Halbschuhen – jetzt sind wieder trendige Sneaker angesagt. Bei der Schuhmode geht es im Frühjahr sportlich-schick zu. Das gilt auch fürs Auto, wenn jetzt auf die Sommerbereifung umgerüstet wird: Attraktive Leichtmetallräder von Mercedes-Benz Accessories GmbH werten jedes Fahrzeug auf und setzen sportlich-elegante Akzente. Der Trend für 2015: Große Räder mit edlen Details.

Von der Modeerscheinung zum dauerhaften Trend: Selbst Kompaktklassemodelle wie die Mercedes-Benz A-Klasse rollen inzwischen auf Rädern im 18-Zoll-Format, bei SUV-Fahrzeugen wie dem neuen Mercedes GLE geht die Bandbreite sogar bis 21 Zoll.

Sauberer, effizienter und leiser: Umweltfreundlicher Gasmotor M936 G erweitert Euro VI -Motorenfamilie

Freitag, 06. März 2015
Sauberer, effizienter und leiser: Umweltfreundlicher Gasmotor M936 G erweitert Euro VI -Motorenfamilie

Sauberer, effizienter und leiser: Umweltfreundlicher Gasmotor M936 G erweitert Euro VI -Motorenfamilie

Produktionsstart bei Mercedes-Benz in Mannheim: Am 2. März ist der erste Gasmotor der neuen Euro VI-Generation vom Band gelaufen. Dank innovativer Motoren-Technologie setzt er Maßstäbe beim Thema Umweltfreundlichkeit, denn die CO2-Emissionen liegen bis zu 20 Prozent unter denen eines Dieselmotors. Bei Verwendung von Biogas wird die CO2-Bilanz nochmals attraktiver – der Motor ist somit das umweltverträglichste Modell der Mannheimer Motorenfamilie.

Andreas Moch, Standortverantwortlicher Mercedes-Benz Werk Mannheim: „Das jüngste Mitglied der Mannheimer Motorenfamilien besticht durch geringen CO2 Ausstoß und besonders niedrige Geräuschemissionen. Mit unserem Gasmotor leisten wir so einen wertvollen Beitrag zu sauberem und umweltfreundlichem Verkehr in Ballungszentren.“

4MATIC – 70 Mercedes-Benz Modelle mit Bodenhaftung

Freitag, 14. November 2014
4MATIC – 70 Mercedes-Benz Modelle mit Bodenhaftung

4MATIC – 70 Mercedes-Benz Modelle mit Bodenhaftung

Der 4MATIC-Antriebsstrang von Mercedes-Benz gehört zu den leistungsfähigsten Allradantrieben überhaupt, die Regelsysteme gelten als wegweisend. Mit 70 Modellen über fast alle Baureihen hinweg verfügt Mercedes-Benz zudem über die größte allradgetriebene Fahrzeugpalette unter allen Premium-Automobilherstellern weltweit.

Von der neuen Kompakt-Modellfamilie und den Fahrzeugen der B-, C-, E-, S- und CLS-Klasse bis hin zu der umfangreichen SUV- und Geländewagenpalette mit GLA-, GLK-, M-, GL- und G-Klasse. Eine außergewöhnliche Allrad-Armada, die sich sehen lassen kann.

Mercedes-Benz B-Klasse 4MATIC (W246)

Mercedes-Benz B-Klasse 4MATIC (W246)

Mercedes-Benz CLA 4MATIC (C117)

Mercedes-Benz CLA 4MATIC (C117)

Mercedes-Benz E-Klasse 4MATIC (W212)

Mercedes-Benz E-Klasse 4MATIC (W212)

Mercedes-Benz GL 4MATIC (X166)

Mercedes-Benz GL 4MATIC (X166)

„Erfinder-Oscar“ für Mercedes-Benz – Renommierter US-Preis „R&D 100 Award“ für NANOSLIDE®

Donnerstag, 06. November 2014
„Erfinder-Oscar“ für Mercedes-Benz - Renommierter US-Preis „R&D 100 Award“ für NANOSLIDE®

„Erfinder-Oscar“ für Mercedes-Benz – Renommierter US-Preis „R&D 100 Award“ für NANOSLIDE®

Nanoslide®, die Zylinderbeschichtung zur Verringerung der Reibung in Verbrennungsmotoren, wurde vom amerikanischen Fachblatt „R&D Magazine“ als eines der 100 wichtigsten High-Tech-Produkte ausgezeichnet, die im vergangenen Jahr in den Markt eingeführt wurden. Die sogenannten „Oscars of Invention“ für das Jahr 2014 werden diesen Freitag, den 7. November, in Las Vegas (USA) an die Mercedes-Benz sowie die Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH übergeben.


QR Code Business Card