Artikel mit ‘Winterreifen’ getagged

Winterzeit – Was Autofahrer in der kalten Jahreszeit vermeiden sollten

Samstag, 16. Dezember 2017
Winterzeit - Was Autofahrer in der kalten Jahreszeit vermeiden sollten

Winterzeit – Was Autofahrer in der kalten Jahreszeit vermeiden sollten

Der Winter ist da. Eis und Schnee verlangen in den nächsten Wochen viel vom Autofahrer und der Technik ab. Wir haben sieben Empfehlungen für Sie, damit Sie gut und sicher durch die kalte Jahreszeit kommen.

  1. Den Motor nicht warm laufen lassen

„Motor an, sofort losfahren und jeden Tropfen Benzin zur Fortbewegung nutzen“, so raten es die Experten vom TÜV Süd. Ein kalter Motor ist nach ungefähr vier Kilometern warm gefahren und erreicht dann seine normale Leistung, bei normalem Verbrauch. Deshalb gilt auch: Kurzstrecken vermeiden und etwaige Fahrten zusammenlegen. Und trotzdem sollten Handgriffe wie das Anschnallen oder das Enteisen der Scheibe noch bei ausgeschaltetem Motor stattfinden, um unnötige Emissionen zu vermeiden.

Reifen, TÜV, Maut und Kfz-Steuer – Das ändert sich 2018 für Autofahrer

Dienstag, 05. Dezember 2017
Reifen, TÜV, Maut und Kfz-Steuer – Das ändert sich 21018 für Autofahrer

Reifen, TÜV, Maut und Kfz-Steuer – Das ändert sich 2018 für Autofahrer

Mit dem neuen Jahr treten auch einige neue Regeln und Vorschriften für Autofahrer und andere Verkehrsteilnehmer in Kraft.

Hier die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

1.1.2018: Änderung bei Winter- und Ganzjahresreifen

Zum Stichtag sind nur noch Winter- und Ganzjahresreifen mit dem Alpine-Symbol (Schneeflocke vor Berg-Silhouette) zulässig. Das alleinige M+S-Symbol bei Ganzjahresreifen reicht im Rahmen der situativen Winterreifenpflicht nicht mehr aus. M+S-Reifen ohne Schneeflockensymbol, die bis zum 31.12.2017 produziert wurden, dürfen bis 30.9.2024 gefahren werden. Das Produktionsdatum lässt sich an der DOT-Nummer (Wochen/Jahr) an den Reifenflanken ablesen.

Das Reifenlabel

Mittwoch, 15. Januar 2014

– oder die Europäische Reifen-Kennzeichnungs-Verordnung EU/1222/2009

Reifenlabel

Reifenlabel

Man kennt diese bunten Buchstabengrafiken als Aufkleber von Kühlschränken und Fernsehgeräten oder als Aufdruck auf Verpackungen von Glühlampen. Auch bei Neuwagen wird diese Grafik als Öko-Label eingesetzt, hier zeigt es die CO2-Emissionen des Fahrzeugs an. Seit 1. November 2012 werden nun auch Reifen mit einem solchem Label gekennzeichnet, um dem Käufer zu ermöglichen, einzelne Eigenschaften verschiedener Reifen einzuschätzen bzw. verschiedene Reifenmodelle besser und einfacher vergleichen zu können. Diese Initiative resultiert aus einem Vorschlag der EU-Kommission von 2008 und ist Teil des Aktionsplans für Energieeffizienz, der den Wirkungsgrad von Produkten, Dienstleistungen und Gebäuden verbessern soll, um so den Energieverbrauch bis zum Jahr 2020 um 20 Prozent zu reduzieren.

Warum eigentlich Winterreifen?

Mittwoch, 16. Oktober 2013
Mit dem Auto in den Schnee - aber bitte nur mit Winterreifen!

Mit dem Auto in den Schnee – aber bitte nur mit Winterreifen!

Nun ist der Sommer schon wieder vorbei und es stellt sich vielen die Frage, warum brauch ich denn Winterreifen? „Bei mir schneit es doch eh nicht“, „Ich fahre nur in der Stadt oder meist nur kurze Strecken“ oder „Ich fahre nur Auto, wenn es Plusgrade sind“.

Winterreifen – warum eigentlich immer auf den letzten Drücker?

Sonntag, 07. Juli 2013
Mit dem Auto in den Schnee - aber bitte nur mit Winterreifen!

Mit dem Auto in den Schnee – aber bitte nur mit Winterreifen!

Der Sommer hat gerade erst so richtig begonnen – da kommt wohl keiner auf die Idee, an die Wintervorbereitungen zu denken. Aber vielleicht sollte man dieses kurz tun. Denn wie jedes Jahr kommt der erste Schnee im Herbst absolut unvorhersehbar und vollkommen überraschend. Also schnell in die Garage und die Winterreifen drauf. Aber dann fällt einem urplötzlich ein, dass der Werkstattmeister im Frühjahr beim Rädertausch erwähnte, dass die Winterreifen abgefahren und nicht noch für eine weitere Saison geeignet wären. Also rasch zum Reifenhändler – und es folgt der Blick auf die leeren Regale …

Hassliebe eines jeden Autofahrers – der Winterreifen

Mittwoch, 16. Januar 2013
Ohne den richtigen Reifen wirds im Winter schnell gefährlich

Ohne den richtigen Reifen wirds im Winter schnell gefährlich

Wer zeitig plant, kann Leben retten

Wie immer kam der winterliche Wetterumschwung sehr plötzlich und unberechenbar: Mal schneit es, mal scheint die Sonne und dann gibt es wieder minusgradbedingtes Blitzeis. Wann ist also der richtige Zeitpunkt für Winterreifen gekommen, fragt sich so mancher Autofahrer. Am besten so früh wie möglich, warnen Experten, um nicht von Schnee, Matsch und Frost überrascht zu werden. Konkrete gesetzliche Regelungen gibt es zwar nicht, jedoch ist man mit der sogenannten O- bis O-Regel gut beraten: Winterreifen sollten von Oktober bis zum Wochenende nach Ostern gefahren werden. Wer frühzeitig plant, ist also eindeutig im Vorteil. Wenn es doch mal knapp wird, dann helfen kurzfristig Anbieter wie zum Beispiel der Online-Reifenhändler Tirendo aus der Patsche.

Winterreifen vs. Ganzjahresreifen

Montag, 14. Januar 2013
Mit Spass in den Winter - aber bitte mit den richtigen Reifen

Mit Spass in den Winter – aber bitte mit den richtigen Reifen

Wer Ganzjahresreifen verwendet, spart nicht nur die Anschaffungskosten für einen zweiten Reifensatz, es entfällt zudem der Aufwand des halbjährlichen Reifenwechsels. Doch bieten Allwetterreifen auch die gleiche Sicherheit wie Winterreifen? Und wie sehen die gesetzlichen Vorgaben aus?

Sicher unterwegs mit Winterreifen

Freitag, 05. Oktober 2012

Mit dem Auto in den Schnee – aber bitte nur mit Winterreifen!

Alle Jahre wieder: Jeder Autofahrer sollte frühzeitig Winterreifen aufziehen. Denn in der anstehenden kalten Jahreszeit bringen Winterräder ein deutliches Plus an Sicherheit. 

Im Gegensatz zu Sommereifen haben Winterreifen ein spezielles Profil, welches Nässe rasch abtransportieren soll. So wird Aquaplaning, also das Aufschwimmen des Reifens auf dem Wasserfilm einer nassen Fahrbahn, vermieden werden. Die Bodenhaftung beim Fahren im Winter wird auf trockener, kalter Fahrbahnen und vor allem auf schneebedeckten Straßen optimiert. Die Gummimischung der Winterreifen ist wesentlich weicher und elastischer als bei Sommer- oder Ganzjahresreifen. Da im Winter deutlich niedrigere Temperaturen herrschen, wird so eine optimale Balance von Abrieb und Bodenhaftung erreicht.

Die erste „richtige“ Inspektion nach dem Kauf

Donnerstag, 13. Oktober 2011

Nachdem unser Elch den Sommer problemlos seine Arbeit verrichtete, meldete sich im September dann der ASSYST und bittete zur Inspektion. Etwas verspätet wurde dieser Wunsch dann im Oktober – zusammen mit dem Wechsel der Bereifung auf Winterbetrieb – erfüllt. Nach den Reparaturen im Frühjahr waren hier keine großen Baustellen zu finden – lediglich der wiederholte Hinweis auf die ausgeschlagenen Spurstangen und die Ankündigung, dass die Sommerreifen ihre beste Zeit hinter sich haben. Ansonsten nur die üblichen Arbeiten, die bei eine großem ASSYST gemacht werden. Der Winter kann also kommen.

Mercedes-Benz Niederlassung Berlin: Gewinner des Service Award 2011

Mittwoch, 28. September 2011
Mercedes-Welt am Salzufer 1, 10587 Berlin

Mercedes-Welt am Salzufer 1, 10587 Berlin

2009 holte sich die Mercedes-Benz Niederlassung Berlin den Titel „Bestes Autohaus Deutschlands“. 2010 erreichte der Betrieb das beste Ergebnis in der Geschichte aller Auto Motor und Sport-Werkstatttests. In diesem Jahr wurde die Niederlassung mit dem Kfz-Betrieb Service Award für den besten Service Deutschlands ausgezeichnet.

Die Auszeichnung ist für die Niederlassung eine Motivation, auch in Zukunft das Beste für die Kunden zu geben. Für das Vertrauen der Kunden bedankt sich die Niederlassung nun mit drei besonders attraktiven Angeboten:

Nachtrag zur neuen Winterreifenregelung

Montag, 20. Dezember 2010

Kaum hat der Gesetzgeber unklare Formulierungen zur Winterreifenpflicht präzisiert, gibt es bereits wieder neue Fragen rund um die Winterreifen. So hat jetzt der Bundesverband der Motorradfahrer (BVDM) in einer Presseerklärung den Anschein erweckt, die situative Winterreifenpflicht gelte nicht für Motorräder. Diese Einschätzung ist laut ADAC falsch, denn hier hat sich seit 2006, dem Termin der Einführung der Wínterreifenpflicht, nichts geändert. Nach der Neuregelung des § 2 Abs. 3a StVO darf ein Kraftfahrzeug auf verschneiten oder vereisten Straßen nur mit solchen Reifen gefahren werden, welche die Eigenschaften gemäß Anhang II Nummer 2.2 der Richtlinie 92/23/EWG erfüllen. Danach müssen das Laufflächenprofil und die Struktur von M+S-Reifen so konzipiert sein, dass diese Reifen auf Matsch und Schnee bessere Fahreigenschaften gewährleisten als Sommerreifen.

SPECIAL Winterreifen

Donnerstag, 25. November 2010

 

Winterfahrspaß im Mercedes-Benz GLK - GLK 220 CDI 4MATIC

Nun ist es wieder soweit: Der Winter steht vor der Tür. Für Autofahrer ist die weiße Pracht vom Himmel aber meist kein sonderliches Vergnügen. Aus diesem Grund wollen wir an dieser Stelle einige Hinweise nennen, die die Fahrt – und deren Vorbereitung – etwas vereinfachen können.

Mercedes-Benz Winterreifen

Donnerstag, 14. Oktober 2010
Winterfahrspaß im Mercedes-Benz GLK - GLK 220 CDI 4MATIC

Winterfahrspaß im Mercedes-Benz GLK 220 CDI 4MATIC

Der Winter steht vor der Tür und Mercedes-Benz stellt die Frage: Schon Winterreif?

Für die Fahrzeuge von Mercedes-Benz bietet der Mercedes-Benz Original-Service jetzt Winterreifen an. Zu attraktiven Aktionspreisen können Sie wechseln und gleich mehrfach profitieren.

Die ausgezeichnete Qualität der Reifen und Räder von Pirelli und Dunlop wurde durch die Urteile der Fachpresse (ADAC-Motorwelt und AutoBild) bestätigt. Ihre Sommerreifen und –räder lagert Ihr Mercedes-Benz Partner auf Wunsch auch professionell ein.

Winterreifen für die B-, C- und E-Klasse sind schon ab 66 € erhältlich. Winterkompletträder für die A-Klasse bereits ab 179 €.


QR Code Business Card