Archiv für die Kategorie ‘Standorte’

Jubiläum: EvoBus ErsatzteilLogistik-Center feiert zehnjähriges Bestehen

Sonntag, 30. Juli 2017
Jubiläum: EvoBus ErsatzteilLogistik-Center feiert zehnjähriges Bestehen

Jubiläum: EvoBus ErsatzteilLogistik-Center feiert zehnjähriges Bestehen

Das ErsatzteilLogistik-Center der EvoBus GmbH, das weltweit größte Zentrallager für Omnibus-Ersatzteile, feiert sein zehnjähriges Bestehen. Seit 2007 werden vom Neu-Ulmer Stadtteil Schwaighofen aus mehr als 650 Service-Center der Dienstleistungsmarke Omniplus, Zwischenlager, Händler und Werkstätten mit Ersatzteilen für die Marken Setra und Mercedes-Benz versorgt, und das rund um die Uhr.

Auf einer Fläche von rund 40.000 Quadratmetern sind im ErsatzteilLogistik-Center über 130.000 Ersatz-und Zubehörteile in geprüfter Omniplus-Qualität vorrätig. Bis zu 700 Positionen verlassen jeden Tag den Standort, in dem rund 400 Mitarbeiter beschäftigt sind. Neben einem Verwaltungsgebäude ist das Kernstück das Logistikgebäude mit Wareneingang, automatischem Kleinteilelager, manuellem Lager sowie den Bereichen Verpackung und Verladung. Mit einem europaweiten 24-Stunden-Versand, einer Online-Vernetzung mit allen Service-Organisationen und Vertragswerkstätten sowie mit modernsten elektronischen Teiledokumentations-Systemen setzt der Standort Maßstäbe in der internationalen Lagerhaltung.

Elektooffensive: Daimler baut Batteriewerk in Peking

Donnerstag, 20. Juli 2017
Elektooffensive: Daimler baut Batteriewerk in Peking

Elektooffensive: Daimler baut Batteriewerk in Peking

Daimler setzt seine Elektrooffensive konsequent fort und schafft mit dem Bau eines Batteriewerks in China die Voraussetzungen für die lokale Produktion von Elektrofahrzeugen. Die neue Fabrik ist ein Projekt von Beijing Benz Automotive Co., Ltd. (BBAC), dem deutsch-chinesischen Joint Venture zwischen Daimler und BAIC Motor.

„Der Aufbau einer weiteren Premium eBattery-Factory ist der nächste Schritt in der Umsetzung unserer Elektrostrategie. Wir verfügen damit über den ersten Auslandsstandort in unserem globalen Batterie-Produktionsverbund. Die lokale Fertigung von Batterien ist ein entscheidender Baustein, um die Nachfrage nach Elektrofahrzeugen flexibel und effizient zu bedienen“, so Markus Schäfer, Mitglied des Bereichsvorstands Mercedes-Benz Cars, Produktion und Supply Chain.

Grundsteinlegung für neues Mercedes-Benz Pkw-Werk im russischen Moscovia

Samstag, 08. Juli 2017
Grundsteinlegung für neues Mercedes-Benz Pkw-Werk im russischen Moscovia

Grundsteinlegung für neues Mercedes-Benz Pkw-Werk im russischen Moscovia

Baubeginn für ein neues, vollflexibles Mercedes-Benz Pkw-Werk in Moscovia. Mit der Grundsteinlegung verdeutlichte Daimler nochmals sein industrielles Engagement in Russland. Das neue Pkw-Werk in der Region Moskau soll 2019 die lokale Produktion aufnehmen und startet mit der E-Klasse Limousine, die als intelligenteste Limousine der Business-Klasse mit technischen Innovationen etwa beim teilautomatisierten Fahren Maßstäbe setzt. Anschließend folgen sukzessive die SUV-Modelle GLE, GLC und GLS. Insgesamt investiert das Unternehmen mehr als 250 Millionen Euro am Standort.

Spatenstich für neues Büro-Areal in Stuttgart-Vaihingen

Mittwoch, 21. Juni 2017
Spatenstich für neues Büro-Areal in Stuttgart-Vaihingen

Spatenstich für neues Büro-Areal in Stuttgart-Vaihingen

Die Daimler AG hat Ende Mai in Anwesenheit des Regierungspräsidenten Wolfgang Reimer und des Stuttgarter Bürgermeisters für Städtebau und Umwelt Peter Pätzold mit einem Spatenstich offiziell den Startschuss für den Bau eines neuen urbanen Büroareals in Stuttgart gegeben. Das Unternehmen investiert mit dem Bürokomplex im Stadtteil Vaihingen sowohl in die Zukunft des Standorts Stuttgart als auch in die Stadtentwicklung. Auf einer Grundstücksfläche von 41.000 qm werden rund 90.000 qm Brutto-Grundfläche errichtet. Ab dem Jahr 2020 sollen dort bis zu 4.500 Arbeitsplätze in Betrieb genommen werden, die den Erfordernissen an vernetztes, digitales und mobiles Arbeiten entsprechen. Der Start für die Hochbau-Arbeiten ist für Ende dieses Jahres geplant.

Daimler Trucks North America eröffnete neues Testgelände in der Hochwüste von Oregon

Sonntag, 11. Juni 2017
Daimler Trucks North America eröffnete neues Testgelände in der Hochwüste von Oregon

Daimler Trucks North America eröffnete neues Testgelände in der Hochwüste von Oregon

Seit Mitte Mai fahren Trucks von Freightliner und Western Star sowie Busse von Thomas Built Buses über den rund 5,6 Kilometer langen Kurs des neuen Testgeländes von Daimler Trucks North America (DTNA).

Gelegen ist das knapp 17 Millionen Euro teure und über 35 Hektar große Testgelände in der Hochwüste von Oregon nahe des Örtchens Madras, das für sein trockenes, steppenähnliches Klima bekannt ist.  Unter diesen Bedingungen testet DTNA die Zuverlässigkeit, Ausdauer und Kraftstoffeffizienz der Fahrzeuge.

Auf dem Gelände sollen auch Tests für Platooning und autonomes Fahren durchgeführt werden.

Grundsteinlegung für eine der größten und modernsten Batteriefabriken der Welt

Freitag, 09. Juni 2017
Grundsteinlegung für eine der größten und modernsten Batteriefabriken der Welt

Grundsteinlegung für eine der größten und modernsten Batteriefabriken der Welt

Mit der Grundsteinlegung für eine der größten und modernsten Batteriefabriken setzte die Daimler AG Ende Mai neue Maßstäbe in der internationalen Automobilindustrie und geht den nächsten Schritt in der Elektrooffensive. Bei der hundertprozentigen Tochter ACCUMOTIVE in Kamenz entsteht mit einer Investition von rund 500 Millionen Euro bereits die zweite Fabrik für Lithium-Ionen Batterien. Ehrengäste beim Festakt waren Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und Stanislaw Tillich (Ministerpräsident des Freistaates Sachsen), die gemeinsam mit Dieter Zetsche (Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars), Markus Schäfer (Mitglied des Bereichsvorstands Mercedes-Benz Cars, Produktion und Supply Chain), Frank Deiß (Leiter Produktion Powertrain und Standortverantwortlicher Mercedes-Benz Werk Untertürkheim) und Frank Blome (Geschäftsführer Deutsche Accumotive GmbH & Co. KG) das Gehäuse einer Fahrzeugbatterie als Grundstein verankerten.

Mercedes-Benz eröffnete Digital Delivery Hub in Lissabon

Samstag, 13. Mai 2017
Mercedes-Benz eröffnet Digital Delivery Hub in Lissabon

Mercedes-Benz eröffnete Digital Delivery Hub in Lissabon

Anfang Mai eröffnete Mercedes-Benz den weltweit ersten Digital Delivery Hub in der portugiesischen Hauptstadt. Lissabon entwickelt sich gerade zum „Place to be“ der digitalen Welt. So findet die weltweit bedeutendste Tech-Konferenz, der Web Summit, seit letztem Jahr in Lissabon statt. Mercedes-Benz ist als Hauptsponsor und mit zahlreichen namhaften Referenten beim Summit engagiert.

Die portugiesische Hauptstadt ist für viele „Digital Natives“ ein angesagter Ort zum Leben und Arbeiten. Das Szenario ist perfekt für den neuen Digital Delivery Hub von Mercedes-Benz. Auch die Landesregierung und Stadtverwaltung will das Momentum nutzen, um die Stadt am Tejo zum nächsten digitalen Hotspot auszubauen. Ganz unbürokratisch und mit viel Dynamik begleiteten die portugiesischen Behörden die Gründungsphase des neuen Centers.

Happy Birthday! Das Mercedes-Benz Werk Düsseldorf wurde 55!

Dienstag, 04. April 2017
Happy Birthday! Das Mercedes-Benz Werk Düsseldorf wurde 55!

Happy Birthday! Das Mercedes-Benz Werk Düsseldorf wurde 55!

Am 31. März jährte sich der erste Bandablauf eines Mercedes-Transporters „made in Düsseldorf“ zum 55. Mal: Die Transporterlegende L 319 und der Minibus O 319 waren die ersten Fahrzeuge mit Stern, die im Jahr 1962 in der Rheinmetropole gefertigt wurden. Heute ist das Mercedes-Benz Sprinter-Werk das weltweit größte Transporterwerk der Daimler AG. Mit rund 6.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und 145 Auszubildenden ist das Werk zudem einer der größten industriellen Arbeitgeber und Ausbildungsbetriebe in der Region. Das Werk begeht das Jubiläum 2017 mit verschiedenen Aktionen für die Belegschaft und einer Sonderspende über 5.555 Euro für einen guten Zweck.

25 Jahre Werk Rastatt: A-Klasse beim Workshop „Spray your Star“ mit einem Graffiti gestaltet

Freitag, 24. März 2017

 

25 Jahre Werk Rastatt: A-Klasse beim Workshop „Spray your Star“ mit einem Graffiti gestaltet

25 Jahre Werk Rastatt: A-Klasse beim Workshop „Spray your Star“ mit einem Graffiti gestaltet

Stolz präsentieren die zehn Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr Kunstwerk: Unter der Anleitung des Graffiti-Künstlers René Sulzer haben sie die Karosserie einer A-Klasse im Mercedes-Benz Werk Rastatt mit einem Graffiti gestaltet. Motiv war das Logo zum 25-jährigen Jubiläum des Rastatter Werks.

„Ich freue mich, dass unser Workshop -Angebot so großen Anklang gefunden hat. Die kreative Arbeit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer macht die A-Klasse zu einem ganz besonderen Einzelstück, das wir im diesjährigen Jubiläumsjahr bei zahlreichen Gelegenheiten präsentieren werden“, so Thomas Geier, Standortverantwortlicher des Mercedes-Benz Werks Rastatt.

Daimler plant neues Pkw-Werk für Mercedes-Benz in Russland

Samstag, 04. März 2017

 

Daimler plant neues Pkw-Werk für Mercedes-Benz in Russland

Daimler plant neues Pkw-Werk für Mercedes-Benz in Russland

Die Daimler AG erweitert ihr globales Produktionsnetzwerk und plant in Russland erstmals die Fertigung von Mercedes-Benz Pkw. In einem neuen Werk im Esipovo Industrial Park, rund 40 Kilometer nordwestlich von Moskau, sollen künftig SUVs sowie die E-Klasse Limousine flexibel produziert werden. Das Unternehmen investiert über 250 Millionen Euro in den neuen Produktionsstandort. Die ersten Fahrzeuge sollen ab 2019 vom Band laufen.

Nächster Schritt in der Elektro-Offensive: Mercedes-Benz Werk Untertürkheim schafft Voraussetzungen für Elektromobilität

Mittwoch, 01. März 2017

 

Nächster Schritt in der Elektro-Offensive: Mercedes-Benz Werk Untertürkheim schafft Voraussetzungen für Elektromobilität

Nächster Schritt in der Elektro-Offensive: Mercedes-Benz Werk Untertürkheim schafft Voraussetzungen für Elektromobilität

Mercedes-Benz geht einen weiteren Schritt in der Modernisierung des Werks Untertürkheim als Lead-Werk für den Powertrain-Produktionsverbund. Unternehmen und Betriebsrat setzen mit einer gemeinsamen Vereinbarung die Rahmenbedingungen für anhaltendes Wachstum bei herkömmlichen Antrieben und bereiten parallel den Einstieg in die Elektromobilität vor. Die vereinbarten Maßnahmen bilden einen langfristig wirkenden Baustein zur Sicherung der Beschäftigten am Standort. Damit werden die Voraussetzungen für einen Wandel des Traditionswerks im Neckartal geschaffen.

Hohe Auslastung und Ausrichtung auf Zukunftstechnologien: Mercedes-Benz Werk Bremen schafft 150 neue Arbeitsplätze

Mittwoch, 08. Februar 2017

 

Hohe Auslastung und Ausrichtung auf Zukunftstechnologien: Mercedes-Benz Werk Bremen schafft 150 neue Arbeitsplätze

Hohe Auslastung und Ausrichtung auf Zukunftstechnologien: Mercedes-Benz Werk Bremen schafft 150 neue Arbeitsplätze

Das Mercedes-Benz Werk Bremen ist voll ausgelastet und bereitet sich aktuell auf die Serienproduktion von Elektrofahrzeugen der neuen Produktmarke EQ vor. Am Standort werden deshalb 150 neue feste Stellen geschaffen.

„Unsere Fahrzeuge ‚Made in Bremen‘ sind so vielfältig und weltweit gefragt wie nie“, sagt Peter Theurer, Standortverantwortlicher Mercedes-Benz Werk Bremen. „Um das anspruchsvolle Programm in den nächsten Jahren zu bewältigen und unsere Zukunftstechnologien in die Serienproduktion zu integrieren, müssen wir am Standort hochflexibel produzieren und unsere Kapazitäten optimal ausnutzen. Dafür schaffen wir nochmal neue Jobs.“ Die neuen Stellen werden mit Mitarbeitern besetzt, die bisher als Zeitarbeitnehmer im Werk Bremen beschäftigt waren.

Jubiläum: 15 Jahre TruckStore Berlin-Brandenburg – Größter Standort in Europa

Freitag, 23. Dezember 2016
Jubiläum: 15 Jahre TruckStore Berlin-Brandenburg - Größter Standort in Europa

Jubiläum: 15 Jahre TruckStore Berlin-Brandenburg – Größter Standort in Europa

Genau 15 Jahre ist es her, dass die Daimler AG im Jahr 2001 den TruckStore Berlin-Brandenburg in Niederlehme eröffnet hat. Heute hat sich Niederlehme zum größten TruckStore Standort in Europa entwickelt. Der Verkauf von bis zu 2.000 gebrauchten Nutzfahrzeu­gen pro Jahr beweist den großen Erfolg bei der internationalen Vermarktung gebrauchter Lkw. Im Sortiment des TruckStore Berlin-Brandenburg stehen konstant über 600 Lkw aller Marken auf einer Betriebsfläche von 40.000 Quadratmetern zur Verfügung. Verkauft werden sie als Solo-Zugmaschinen ebenso wie mit unterschiedlichsten Anhängern und Aufbauten. Die Interes­senten kommen dabei nicht nur aus Deutschland und Westeuropa, sondern zunehmend auch aus den angrenzenden Exportländern in Osteuropa.

Automobilbau hautnah erleben: Neue Themenführungen im Mercedes-Benz Werk Bremen

Dienstag, 22. November 2016

 

Automobilbau hautnah erleben: Neue Themenführungen im Mercedes-Benz Werk Bremen

Automobilbau hautnah erleben: Neue Themenführungen im Mercedes-Benz Werk Bremen

Mercedes-Benz startet neue Besichtigungstouren durch das Werk Bremen, für die sich Interessierte ab sofort über das Kundencenter anmelden können. „Als Tor zum Werk bieten wir unseren Kunden ein maßgeschneidertes Programm, das exklusive Einblicke in die Produktion mit der Markenwelt von Mercedes-Benz verbindet“, so Doris Heitkamp-König, Leiterin Mercedes-Benz Kundencenter Bremen. „Mit unseren neuen Themenführungen sprechen wir unterschiedlichste Zielgruppen an. Von Technik- über Lifestyle-Interessierte bis zu Offroad-Fans – für jeden ist etwas dabei.“

Produktionsmeilenstein in China: Werk Peking fertigt das millionste Fahrzeug mit dem Stern

Montag, 21. November 2016
Produktionsmeilenstein in China: Werk Peking fertigt das millionste Fahrzeug mit dem Stern

Produktionsmeilenstein in China: Werk Peking fertigt das millionste Fahrzeug mit dem Stern

Vor wenigen Tagen ist bei Beijing Benz Automotive Co., Ltd (BBAC) das millionste Fahrzeug vom Band gelaufen. Das Joint Venture zwischen Daimler und BAIC besteht seit mehr als zehn Jahren und hat seither eine enorme Entwicklung durchlaufen.

„Dies ist ein Meilenstein in unserer erfolgreichen Partnerschaft mit BAIC und ein weiterer solider Beweis für unser Bekenntnis ‚Made in China, for China‘“, sagte Hubertus Troska, Vorstandsmitglied der Daimler AG und in dieser Funktion verantwortlich für die China-Aktivitäten. „BBAC ist eine entscheidende Säule der langfristigen und nachhaltigen Entwicklung unserer Marke Mercedes-Benz in China und wir arbeiten weiter daran, das Werk zu einem der modernsten Produktionsstandorte in Daimlers globalem Produktionsnetzwerk zu entwickeln.“


QR Code Business Card