Artikel mit ‘Daimler Trucks’ getagged

Daimler AG Quartalsbericht: Umsatz plus 5%, Konzernergebnis bei minus 1,2 Mrd €

Sonntag, 04. August 2019
Daimler AG Quartalsbericht: Umsatz plus 5%, Konzernergebnis bei minus 1,2 Mrd €

Daimler AG Quartalsbericht: Umsatz plus 5%, Konzernergebnis bei minus 1,2 Mrd €

Die Daimler AG (Börsenkürzel: DAI) hatte am 24.07.2019 die Ergebnisse für das zweite Quartal veröffentlicht, das am 30. Juni 2019 abgeschlossen wurde. Der Konzernabsatz ging um 1 Prozent auf 822.000 (Q2 2018: 833.000) Pkw und Nutzfahrzeuge zurück. Der Umsatz stieg um 5 Prozent auf 42,7 (Q2 2018: 40,8) Mrd. €. Bereinigt um Wechselkurseffekte lag der Umsatz ebenfalls leicht über dem Vorjahresniveau. Der Daimler-Konzern erzielte im zweiten Quartal ein EBIT von minus 1,6 (Q2 2018: plus 2,6) Mrd. €.

Daimler Trucks eröffnete neue Kabinenfertigung für den russischen Markt

Donnerstag, 06. Juni 2019
Daimler Trucks eröffnete neue Kabinenfertigung für den russischen Markt

Daimler Trucks eröffnete neue Kabinenfertigung für den russischen Markt

Der 27. Mai 2019 markierte einen weiteren Meilenstein für DAIMLER KAMAZ RUS (DK RUS), dem Joint Venture von Daimler Trucks und seinem russischen Partner KAMAZ. Mit der Eröffnung einer neuen Produktionsstätte für Lkw-Kabinen in Nabereschnyje Tschelny starteten Daimler Trucks und KAMAZ ein neues Kapitel in ihrer Technologiepartnerschaft für den russischen Markt. Die 59.600 m² große neue Anlage ist integraler Bestandteil des weltweiten Produktionsnetzwerks von Mercedes-Benz Trucks und arbeitet eng mit dem Hauptwerk in Wörth zusammen. Ein wesentlicher Vorteil der neuen Produktionslinie besteht in der Lokalisierung von Fahrerkabinen sowohl für Mercedes-Benz als auch für KAMAZ Lkw mit mehr als 150 Einzelkomponenten, die von russischen Zulieferern lokal hergestellt werden. Die Kabinen für die aktuellen Mercedes-Benz Actros- und Arocs-Modelle für den russischen Markt werden in der neuen Fertigungslinie lokal hergestellt.

Daimler-Aktionäre stimmten mit großer Mehrheit für neue Konzernstruktur mit Daimler AG als Dachgesellschaft

Dienstag, 04. Juni 2019
Daimler-Aktionäre stimmten mit großer Mehrheit für neue Konzernstruktur mit Daimler AG als Dachgesellschaft

Daimler-Aktionäre stimmten mit großer Mehrheit für neue Konzernstruktur mit Daimler AG als Dachgesellschaft

Die Aktionärinnen und Aktionäre der Daimler AG haben bei der Hauptversammlung am 22. Mai in Berlin mit großer Mehrheit für einen Umbau des Daimler-Konzerns gestimmt. Damit wird der Weg für den Konzern frei, das Pkw- und Van-Geschäft sowie das Lkw- und Bus-Geschäft durch eine Ausgliederung auf rechtlich selbstständige Einheiten zu übertragen. Die neue Konzernstruktur (PROJEKT ZUKUNFT) wird mit der Eintragung der Ausgliederung in das Handelsregister wirksam. Angestrebt wird der Start in der neuen Unternehmensstruktur dann zum 1. November 2019. Ab diesem Zeitpunkt wird die Mercedes-Benz AG die heutigen Geschäftsfelder Mercedes-Benz Cars und Mercedes-Benz Vans verantworten, während die Geschäftsfelder Daimler Trucks und Daimler Buses in der Daimler Truck AG zusammengefasst werden. Die bereits rechtlich selbstständige Daimler Financial Services AG wird ab dem 24. Juli 2019 Daimler Mobility AG heißen. Die beiden neuen Gesellschaften werden wie die heutige Daimler AG und die künftige Daimler Mobility AG mitbestimmte deutsche Aktiengesellschaften mit Sitz in Stuttgart sein.

Daimler bestätigt Jahresziele für Absatz, Umsatz und Ergebnis

Mittwoch, 01. Mai 2019
Daimler bestätigt Jahresziele für Absatz, Umsatz und Ergebnis

Daimler bestätigt Jahresziele für Absatz, Umsatz und Ergebnis

Die Daimler AG (Börsenkürzel DAI) ist in einem wirtschaftlich anspruchsvollen Umfeld mit einem stabilen Umsatz und einem moderaten Gewinn im ersten Quartal gestartet. Der Konzernabsatz verringerte sich um 4 Prozent auf 773.800 Pkw und Nutzfahrzeuge. Der Umsatz betrug 39,7 (i. V. 39,8) Mrd. €. Auch bereinigt um positive Wechselkursveränderungen lag der Umsatz auf Vorjahresniveau.

Der Daimler-Konzern erzielte im ersten Quartal ein EBIT von 2.802 Mio. € und lag damit deutlich unter dem Vorjahreswert von 3.335 Mio. €. Das Konzernergebnis schwächte sich nur leicht ab auf 2.149 (i. V. 2.354) Mio. €. Das auf die Aktionäre der Daimler AG entfallende Konzernergebnis betrug 2.095 (i. V. 2.273) Mio. €; dies führte zu einem Rückgang des Ergebnisses je Aktie auf 1,96 (i. V. 2,12) €.

Daimler mit insgesamt 22 Baufahrzeugen auf der Bauma 2019

Donnerstag, 07. Februar 2019
Daimler mit insgesamt 22 Baufahrzeugen auf der Bauma 2019

Daimler mit insgesamt 22 Baufahrzeugen auf der Bauma 2019

Unter dem Motto „Trucks@Works“ gestaltet Daimler seinen Messeauftritt auf der Bauma 2019. Auf insgesamt 2.700 m² stellt der Konzern die Innovationsstärke und Leistungskraft seiner Nutzfahrzeugmarken Mercedes-Benz und Fuso zur Schau. Vom Lieferwagen über leichte, mittelschwere und schwere Lkw bis hin zu Schwerlast-Zugmaschinen und individuell angepasste Spezialfahrzeuge zeigt Daimler auf fast 2.100 m² in Halle B4 und auf 600 m² im Freigelände insgesamt 22 Fahrzeuge für nahezu jedes Bausegment. Insgesamt 6 Vans, 13 Lastwagen und 3 Spezialfahrzeuge sind mit von der Partie.

Bestes Absatzergebnis der letzten 10 Jahre: Daimler Trucks verkauft in 2018 deutlich über 500.000 Lkw

Sonntag, 13. Januar 2019
Bestes Absatzergebnis der letzten 10 Jahre: Daimler Trucks verkauft in 2018 deutlich über 500.000 Lkw

Bestes Absatzergebnis der letzten 10 Jahre: Daimler Trucks verkauft in 2018 deutlich über 500.000 Lkw

Der weltweit führende Lkw-Hersteller Daimler Trucks hat 2018 eines der besten Verkaufsjahre in seiner Geschichte erzielt: Auf Basis erster Daten stieg der Absatz der Marken Mercedes-Benz, FUSO, Freightliner, Western Star, Thomas Built Buses und BharatBenz 2018 auf deutlich über 500.000 Fahrzeuge (i. V. 470.700). Die genauen Absatzzahlen gibt die Daimler AG im Rahmen der Jahrespressekonferenz am 6. Februar 2019 bekannt. Bereits Ende November hatte die Lkw-Sparte des Daimler Konzerns in einem insgesamt positiven Marktumfeld den Absatz um 11 Prozent auf rund 466.900 Einheiten gesteigert und damit deutlich mehr Fahrzeuge abgesetzt als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum (Januar – November 2017: 422.500).

Erster elektrischen Freightliner Lkw für Praxiseinsatz bei Penske Truck Leasing in den USA übergeben

Donnerstag, 03. Januar 2019
Erster elektrischen Freightliner Lkw für Praxiseinsatz bei Penske Truck Leasing in den USA übergeben

Erster elektrischen Freightliner Lkw für Praxiseinsatz bei Penske Truck Leasing in den USA übergeben

Mit der Übergabe des ersten vollelektrischen Freightliner eM2 startete Daimler Trucks Ende letzten Jahres auch in den USA den Praxistest für schwere und mittelschwere e-Lkw. Am 20. Dezember hat die Tochtergesellschaft Daimler Trucks North America (DTNA) in Los Angeles den ersten mittelschweren Freightliner eM2 an den US-Kunden Penske Truck Leasing Corporation übergeben. Penske Truck Leasing Corporation setzt den e-Lkw künftig im lokalen Verteilerverkehr im Nordwesten der USA und in Kalifornien ein. Im Laufe des Jahres 2019 erhält die Penske Truck Leasing Corporation insgesamt 20 vollelektrische Lkw von Freightliner, neben zehn mittelschweren eM2 auch zehn Modelle eCascadia für den schweren Verteilerverkehr. In Summe wird die Innovationsflotte 30 Fahrzeuge umfassen. Die Serienproduktion ist ab dem Jahr 2021 geplant.

Daimler passt Ergebniserwartungen an – vorläufige Geschäftszahlen für das dritte Quartal 2018

Montag, 22. Oktober 2018
Daimler passt Ergebniserwartungen an – vorläufige Geschäftszahlen für das dritte Quartal 2018

Daimler passt Ergebniserwartungen an – vorläufige Geschäftszahlen für das dritte Quartal 2018

Die Daimler AG hat am Freitag 19.Oktober 2018 wegen aktueller Entwicklungen eine Neueinschätzung der Ergebniserwartungen für das Geschäftsjahr 2018 für die Geschäftsfelder Mercedes-Benz Cars, Daimler Buses und den Daimler-Konzern vorgenommen.

Die Neueinschätzung der Ergebniserwartung ist auf eine Reihe von Faktoren zurückzuführen: Maßgeblich ist ein Anstieg der erwarteten Aufwendungen im Zusammenhang mit den laufenden behördlichen Verfahren und Maßnahmen in verschiedenen Regionen betreffend Mercedes-Benz Dieselfahrzeuge. Zudem sind bei Mercedes-Benz Vans geringere Absätze infolge von Auslieferungsverzögerungen zu verzeichnen.

Daimler Trucks liefert 50.000sten Freightliner New Cascadia aus

Freitag, 31. August 2018
Daimler Trucks liefert 50.000sten Freightliner New Cascadia aus

Daimler Trucks liefert 50.000sten Freightliner New Cascadia aus

Daimler Trucks knackt in den USA mit seinem Bestseller Freightliner New Cascadia die Marke von 50.000 ausgelieferten Fahrzeugen seit Produktionsstart im Januar 2017. Der 50.000ste New Cascadia ging an den Kunden Cargo Transporters (Claremont, North Carolina). Cargo Transporters bewegt eine Flotte von mehr als 550 Freightliner Trucks, davon über 120 New Cascadia.

Der New Cascadia ist der erfolgreichsten Lkw für schwere Transporte auf der Langstrecke (Class 8, > 15t zGG) im nordamerikanischen Markt. Vor knapp vier Wochen hat Daimler erste Kunden für die gemeinsame Erprobung der vollelektrischen Variante des Freightliner eCascadia bekanntgegeben. Die ersten Fahrzeuge gehen an Penske Truck Leasing und NFI Industries.

Daimler setzt Wachstum mit Absatzsteigerung im zweiten Quartal fort – EBIT trotz Belastungsfaktoren bei 2,6 Mrd. €

Sonntag, 05. August 2018
Daimler setzt Wachstum mit Absatzsteigerung im zweiten Quartal fort - EBIT trotz Belastungsfaktoren bei 2,6 Mrd. €

Daimler setzt Wachstum mit Absatzsteigerung im zweiten Quartal fort – EBIT trotz Belastungsfaktoren bei 2,6 Mrd. €

Die Daimler AG (Börsenkürzel DAI) hat ihr Wachstum im zweiten Quartal 2018 fortgesetzt und denKonzernabsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal erneut gesteigert. Insgesamt hat Daimler von April bis Juni weltweit mit 833.000 Pkw und Nutzfahrzeugen 1 Prozent mehr als im Vorjahr (i. V. 822.500) abgesetzt. Dazu haben vor allem Mercedes-Benz Vans mit einem neuen Bestwert in einem zweiten Quartal von 110.900 verkauften Einheiten und Daimler Trucks beigetragen. Der Konzernumsatz lag im Berichtsquartal bei 40,8 (i. V. 41,2) Mrd. €. Bereinigt um Wechselkursveränderungen stieg der Umsatz um 2 Prozent.

Spatenstich für neuen „Daimler Trucks Campus“ in Leinfelden-Echterdingen

Mittwoch, 18. Juli 2018
Spatenstich für neuen „Daimler Trucks Campus“ in Leinfelden-Echterdingen

Spatenstich für neuen „Daimler Trucks Campus“ in Leinfelden-Echterdingen

Daimler Trucks führt ab 2021 die im Raum Stuttgart angesiedelten Unternehmensbereiche an einem Standort zusammen. Der neue „Daimler Trucks Campus“ in Leinfelden-Echterdingen bietet rund 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein modernes, zukunftsorientiertes Bürokonzept, das sowohl vernetztes Arbeiten als auch interaktive und offene Arbeitsmethoden ideal unterstützt. Mit einem symbolischen Spatenstich begingen vor wenigen Tagen Martin Daum, Vorstandsmitglied der Daimler AG und verantwortlich für Daimler Trucks & Buses, Jörg Spies, Vorsitzender des Betriebsrats der Zentrale der Daimler AG, und Roland Klenk, Oberbürgermeister der Stadt Leinfelden-Echterdingen, den offiziellen Beginn der Bauarbeiten.

Ausgezeichnet: 10 Siege in 13 Klassen beim ETM Award 2018

Dienstag, 03. Juli 2018
Ausgezeichnet: 10 Siege in 13 Klassen beim ETM Award 2018

Ausgezeichnet: 10 Siege in 13 Klassen beim ETM Award 2018

Die Gewinner der ETM Awards 2018 stehen fest. 12.685 Teilnehmer haben dieses Jahr ihre Stimme bei der großen Leserwahl abgegeben – und damit einmal mehr die Bedeutung des ETM Awards für die Nutzfahrzeugbranche unterstrichen. Mercedes-Benz räumte gleich zehn Mal ab und wurde ausgezeichnet.

Der ETM Award wird von EuroTransportMedia Verlags- und Veranstaltungs-GmbH verliehen, einem Gemeinschaftsunternehmen von DEKRA, Motor Presse Stuttgart und VF Verlagsgesellschaft. Insgesamt gingen 195 Fahrzeugbaureihen aus 13 Kategorien für die Auszeichnungen „Best Truck“, „Best Van“ und „Best Bus“ an den Start. Zur Wahl standen alle für den deutschen Markt relevanten Fahrzeugsegmente vom Lieferwagen über leichte und schwere Lkw bis hin zum Überlandbus.

Vollelektrischer Schwerlast-Truck Freightliner eCascadia und mittelschwerer Freightliner eM2 für Amerika

Samstag, 16. Juni 2018
Vollelektrischer Schwerlast-Truck Freightliner eCascadia und mittelschwerer Freightliner eM2 für Amerika

Vollelektrischer Schwerlast-Truck Freightliner eCascadia und mittelschwerer Freightliner eM2 für Amerika

Daimler Trucks etabliert eine globale Organisation für e-Mobilität und schafft dafür auch eine neue Leitungsfunktion. Darüber hinaus hat der führende Hersteller von elektrischen Trucks und Bussen im Rahmen des Capital Market & Technology Days in den USA zwei neue vollelektrische Lkw seiner US-Tochter Freightliner vorgestellt.

Daimler mit Absatz- und Umsatzwachstum im ersten Quartal 2018

Freitag, 04. Mai 2018
Daimler mit Absatz- und Umsatzwachstum im ersten Quartal 2018

Daimler mit Absatz- und Umsatzwachstum im ersten Quartal 2018

Die Daimler AG (Börsenkürzel DAI) ist gut in das Jahr 2018 gestartet und hat erneut Absatz und Umsatz gesteigert. In den ersten drei Monaten 2018 hat Daimler weltweit 806.900 Pkw und Nutzfahrzeuge abgesetzt und damit das Vorjahresniveau um 7 Prozent übertroffen. Zum bisher höchsten Konzernabsatz in einem ersten Quartal haben alle automobilen Geschäftsfelder beigetragen, insbesondere Mercedes-Benz Cars mit dem erfolgreichsten ersten Quartal aller Zeiten (594.300 Einheiten; +5 Prozent) und Daimler Trucks mit einer deutlichen Steigerung der Verkäufe um 21 Prozent auf 113.800 Einheiten. Der Konzernumsatz lag im Berichtsquartal bei 39,8 Mrd. € und damit um 3 Prozent über dem Vorjahreswert. Bereinigt um Wechselkursveränderungen betrug der Umsatzanstieg 8 Prozent.

Go West: Der Econic wird Amerikaner

Mittwoch, 02. Mai 2018
Go West: Der Econic wird Amerikaner

Go West: Der Econic wird Amerikaner

Daimler Trucks führt den Freightliner Econic SD, ein Spezial-Lkw für kommunale Anforderungen in den nordamerikanischen Markt ein. Europäischen Kunden ist das Fahrzeug besser bekannt als Mercedes-Benz Econic, der häufig unter anderem bei Entsorgungsunternehmen im Einsatz ist. Beide Fahrzeuge zeichnen sich vor allem durch ihr einzigartiges Low-Entry-Konzept mit niedriger Großraum-Fahrerkabine und Rundum-Panorama-Sichtfeld aus. Das erleichtert einerseits das häufige Ein- und Aussteigen und erhöht vor allem die Rundumsicht des Fahrers im belebten Innenstadtverkehr – ein deutliches Plus an Sicherheit für andere Verkehrsteilnehmer wie Fußgänger und Fahrradfahrer. 

Industrie 4.0: Daimler Trucks revolutioniert Lkw-Produktion in Brasilien

Dienstag, 10. April 2018
Industrie 4.0: Daimler Trucks revolutioniert Lkw-Produktion in Brasilien

Industrie 4.0: Daimler Trucks revolutioniert Lkw-Produktion in Brasilien

Technologisch auf dem neuesten Stand und voll vernetzt: Daimler Trucks startet in Brasilien eine neue Ära der Lkw-Produktion und setzt dafür konsequent auf Industrie 4.0-Konzepte. Die Daimler-Tochter Mercedes-Benz do Brasil hat jetzt in ihrem brasilianischen Werk Sao Bernardo do Campo (Bundesstaat Sao Paulo) eine komplett neuartige Lkw-Montagelinie in Betrieb genommen. Hyper-Konnektivität (Echtzeit-Vernetzung von Individuen, Dingen, Geräten) und Digitale Technologien bei Anlagen und Werkzeugen sorgen für ein zukunftsweisendes Produktionssystem. In einem komplett neuen Gebäude hat Mercedes-Benz do Brasil die Montage von leichten bis schweren Lkw sowie die zugehörige Teilelogistik zusammenführt. Das Unternehmen hat seine Belegschaft maßgeblich an der Gestaltung der neuen Produktion beteiligt, um so ein ergonomischeres, intelligenteres und sichereres Arbeitsumfeld zu schaffen.

Erste vollelektrische FUSO eCanter Lkw in Großbritannien unterwegs

Donnerstag, 05. April 2018
Erste vollelektrische FUSO eCanter Lkw in Großbritannien unterwegs

Erste vollelektrische FUSO eCanter Lkw in Großbritannien unterwegs

Daimler Trucks hat Ende März den vollelektrischen FUSO eCanter an erste Kunden in Großbritannien übergeben. Damit bringt der größte Nutzfahrzeughersteller der Welt nach Markteinführungen in New York, Tokyo und Berlin seinen elektrischen Leicht-Lkw (7,5 Tonnen) nun in einen weiteren wichtigen Markt.

Daimler Trucks bringt aktuelle Mercedes-Benz Lkw-Generation in Wachstumsmärkte in Nahost und Afrika

Mittwoch, 14. März 2018
Daimler Trucks bringt aktuelle Mercedes-Benz Lkw-Generation in Wachstumsmärkte in Nahost und Afrika

Daimler Trucks bringt aktuelle Mercedes-Benz Lkw-Generation in Wachstumsmärkte in Nahost und Afrika

Verlässlichkeit, Effizienz und Robustheit – auf diese Kriterien schauen Lkw-Kunden weltweit. Das gilt auch für die Regionen Nahost und Afrika. Dort nutzen Kunden ihre Trucks unter härtesten Bedingungen. Daimler bringt jetzt mit dem Actros und dem Arocs die aktuelle Lkw-Generation der Marke Mercedes-Benz in über 40 weitere Märkte. Bislang fuhren die Kunden dort Mercedes-Benz Lkw der Vorgänger-Generation. In den Regionen Nahost, Nordafrika und Sub-Sahara Afrika rechnen Experten für die kommenden Jahre mit einem Wirtschaftswachstum zwischen zwei und fünf Prozent. Für die globale Wachstumstrategie von Daimler Trucks ist die Einführung der aktuellen Actros und Arocs – Modelle in diesen Märkten ein wichtiger Schritt.

Daimler Trucks testet Platooning-Technologie für mehr Effizienz bei Lkws jetzt auch in Japan

Montag, 29. Januar 2018
Daimler Trucks testet Platooning-Technologie für mehr Effizienz bei Lkws jetzt auch in Japan

Daimler Trucks testet Platooning-Technologie für mehr Effizienz bei Lkws jetzt auch in Japan

Nach Tests zur elektronischen Koppelung von Lkw (Truck Platooning) in Europa und den USA fährt Daimler Trucks nun auch mit seiner asiatischen Marke FUSO im Verbund, dem sogenannten Platoon. Hierbei fährt ein schwerer Lkw vom Typ FUSO Super Great elektronisch gekoppelt und im teilautomatisierten Modus in einem Platoon mit Lkws weiterer japanischen Nutzfahrzeug-Hersteller. Die Fahrten finden zwischen dem 23. Januar und dem 1. Februar auf dem Shin-Tomei Expressway südwestlich von Tokio und dem Kita-Kano Expressway, nördlich der japanischen Hauptstadt statt.

Ausgezeichnet: Neuer Freightliner Cascadia gewinnt renommierten Design-Preis

Donnerstag, 25. Januar 2018
Ausgezeichnet: Neuer Freightliner Cascadia gewinnt renommierten Design-Preis

Ausgezeichnet: Neuer Freightliner Cascadia gewinnt renommierten Design-Preis

Als Daimlers US-Lkw-Tochter Freightliner im Frühjahr 2017 den neuen Cascadia auf die Straße brachte, setzte der Truck in punkto Konnektivität, Kraftstoffeffizienz und Sicherheit neue Maßstäbe. Sein Innenraum begeistert seitdem nicht nur die Fahrer: Die Jury des Good Design Awards, eines der weltweit renommiertesten Wettbewerbe für Industriedesign, zeichnet den US-Lkw jetzt auch für sein attraktives und funktionales Design aus. Das DTNA-Flaggschiff gewinnt den begehrten Preis für das Innendesign des Fahrerhauses. Die Jury wählt den Sieger industrieübergreifend aus Produktdesigns einiger der erfolgreichsten Marken der Welt.

Bilanz: Erfolgreiches Jahr für Daimler Trucks – Absatz 2017 steigt deutlich über Vorjahr

Sonntag, 07. Januar 2018
Bilanz: Erfolgreiches Jahr für Daimler Trucks - Absatz 2017 steigt deutlich über Vorjahr

Bilanz: Erfolgreiches Jahr für Daimler Trucks – Absatz 2017 steigt deutlich über Vorjahr

Daimler Trucks konnte trotz weltweit weiterhin uneinheitlicher Marktbedingungen die Auslieferungen in den ersten elf Monaten des Jahres 2017 im Jahresvergleich um zwölf Prozent auf 422.500 Einheiten steigern. Damit wurden bereits mehr Fahrzeuge ausgeliefert als im gesamten Vorjahr. Im Gesamtjahr 2016 hatte die Daimler Lkw-Sparte weltweit rund 415.100 Fahrzeuge der Marken Mercedes-Benz, FUSO, Freightliner, Western Star, Thomas Built Buses und BharatBenz verkauft.

Auf Basis erster Daten aus dem Dezember geht Daimler Trucks davon aus, das Gesamtjahr mit einem Absatz in der Größenordnung von 465.000 Fahrzeugen abzuschließen (i.V. 415.100). Die endgültigen Absatzzahlen werden im Rahmen der Jahrespressekonferenz von Daimler am 1. Februar 2018 vorliegen.

Daimler Trucks auf der North American Commercial Vehicle Show in Atlanta

Freitag, 06. Oktober 2017
Daimler Trucks auf der North American Commercial Vehicle Show in Atlanta

Daimler Trucks auf der North American Commercial Vehicle Show in Atlanta

Am 24. September, feierte Daimler in Atlanta den Auftakt der künftig größten und wichtigsten Nutzfahrzeugmesse Nordamerikas. Die „North American Commercial Vehicle Show“ (NACV) hatte vom 24. – 28. September auf dem Gelände des Georgia World Congress Center ihre Pforten geöffnet. Im Rahmen der NACV hatte Daimler zahlreiche Fahrzeugneuheiten seiner nordamerikanischen Nutzfahrzeugmarken präsentiert und wichtige Schritte bei der Weiterentwicklung von Zukunftstechnologien verkündet.

Bereits im Vorfeld der Messe trafen sich über 500 Kunden, Geschäftspartner und Medienvertreter aus aller Welt bei der „Daimler Premiere Night“ im legendären Fox Theater in Atlanta. Am Montag, 25. September, luden die Daimler Nutzfahrzeugmarken zur Pressekonferenz ein und informierten über neueste Produkte und Dienstleistungen für den nordamerikanischen Markt.

Vom Citan bis zur Actros Racing Edition – Mercedes-Benz auf der Nutzfahrzeugmesse Nufam 2017

Donnerstag, 28. September 2017
Vom Citan bis zur Actros Racing Edition – Mercedes-Benz auf der Nutzfahrzeugmesse Nufam 2017

Vom Citan bis zur Actros Racing Edition – Mercedes-Benz auf der Nutzfahrzeugmesse Nufam 2017

Mercedes-Benz ist auf der Nutzfahrzeugmesse Nufam 2017 in Karlsruhe (28.09. – 01.10.2017) mit einer breitgefächerten Produktrange an Lkw und Transportern vertreten. Die S&G Automobil AG Karlsruhe stellt als einer der großen Mobilitätspartner für Mercedes-Benz mehr als 40 Fahrzeugmodelle aus und bietet somit einen Einblick in die Vielfalt der Branchenlösungen. In der dm-Arena (Stand A 420, A 421 und A 424) sowie im Freigelände können sich die Messebesucher über den neuesten Stand der Technik sowie über Dienstleistungen der Daimler AG Partner informieren.

Bankfiliale auf Rädern – Ein Mercedes-Benz Antos bringt das Geld

Sonntag, 20. August 2017
Bankfiliale auf Rädern - Ein Mercedes-Benz Antos bringt das Geld

Bankfiliale auf Rädern – Ein Mercedes-Benz Antos bringt das Geld

Geld abheben, Kontoauszüge drucken oder ein Beratungsgespräch im Besprechungszimmer führen – dieser Mercedes-Benz Antos hat alles an Bord.

Die Bedürfnisse der Kunden an die Raiffeisenbank in Österreich verändern sich seit geraumer Zeit. Grund dafür sind zum einen der Bevölkerungsrückgang im ländlichen Raum und zum anderen die zusätzliche Technisierung in der Bankwirtschaft. So nutzen viele Kunden digitale Dienste wie beispielsweise Online-Banking und immer weniger die klassische Bankfiliale. Darauf hat sich die Raiffeisenbank eingestellt und ein neues Konzept entwickelt. Um ihre Kunden auch zukünftig persönlich zu versorgen und dabei gleichzeitig die Wirtschaftlichkeit der Bank zu erhöhen, gibt es nun die Bankfiliale auf Rädern: ein Mercedes-Benz Antos 2532.

Neuauflage des Schwerlast-Lkw Super Great der Marke FUSO

Mittwoch, 24. Mai 2017
Neuauflage des Schwerlast-Lkw Super Great der Marke FUSO

Neuauflage des Schwerlast-Lkw Super Great der Marke FUSO

Daimler Trucks hat mit der Vorstellung seines neuen Schwerlast-Lkw Super Great (ab 15t) der Marke FUSO den Anspruch unterstrichen, seine Position im japanischen Markt weiter auszubauen. Mit der neuesten Generationen des FUSO Flaggschiffs setzt der größte Nutzfahrzeughersteller der Welt in Japan neue Maßstäbe bei Effizienz, Sicherheit und Konnektivität. Im FUSO Super Great kommt die globale Plattformstrategie von Daimler Trucks voll zum Tragen: die in der Triade bereits etablierten Motoren, Getriebe und Achsen kommen aus den Aggregate-Werken der Schwestermarke Mercedes-Benz in Mannheim, Gaggenau und Kassel sowie dem Werk der US-Aggregatetochter Detroit in Redford, (Michigan).


QR Code Business Card