Artikel mit ‘Feuerwehr’ getagged

Auslieferung von acht Feuerwehr-Drehleitern auf Mercedes-Benz Atego-Basis in Trier

Montag, 06. November 2017
Auslieferung von acht Feuerwehr-Drehleitern auf Mercedes-Benz Atego-Basis in Trier

Auslieferung von acht Feuerwehr-Drehleitern auf Mercedes-Benz Atego-Basis in Trier

Insgesamt acht neue Mercedes-Benz Atego 1529 F mit Magirus-Automatik-Drehleitern Typ M32L-AS wurden in einer europaweiten Ausschreibung unter der Leitung der Berufsfeuerwehr Trier beschafft. In einer Feierstunde wurden die Mercedes-Benz Atego-Drehleitern den einzelnen Verbandsgemeinden und Städten Trier, Konz, Saarburg, Schweich, Hermeskeil und Bitburg übergeben. Das Besondere an den neuen Fahrzeugen ist die Knicktechnik der Drehleitern. Diese ermöglicht einen flexibleren Einsatz an unübersichtlichen Einsatzstellen. Die Leitern können jeweils bis zu 32 m hoch ausgefahren werden, die Knicklänge liegt bei 4,7 m. Die Körbe können bis zu 500 kg tragen und bis zu 5 Personen befördern.

Mercedes-Benz unterstützt Feuerwehr-Olympiade

Dienstag, 20. Juni 2017

 

Mercedes-Benz unterstützt Feuerwehr-Olympiade

Mercedes-Benz unterstützt Feuerwehr-Olympiade

Mercedes-Benz Deutschland unterstützt im Rahmen eines Sponsorings die 300 deutschen Teilnehmer der Feuerwehr-Olympiade 2017, die im österreichischen Villach stattfinden wird. Kersten Trieb, Leiter des Mercedes-Benz Behördenvertriebs, übergab Anfang Juni Hartmut Ziebs, Präsident des Deutschen Feuerwehr Verbands, die erste Jacke für das 300 Personen starke Deutsche Team. Mercedes-Benz arbeitet partnerschaftlich mit dem Deutschen Feuerwehr Verband zusammen und unterstützt Projekte der deutschen Feuerwehren und Jugendfeuerwehren.

Im Juli 2017 werden in Villach 3.500 Wettkämpferinnen und Wettkämpfer aus 35 Nationen zu Gast sein, um die „XVI. Internationalen Feuerwehrwettbewerbe und die XXI. Internationale Feuerwehrjugendbegegnung“ auszutragen. Retten, löschen, schützen, bergen – und das alles in kürzester Zeit und auf höchstem Niveau.

Feuerwehr- und Einsatzfahrzeuge von Mercedes-Benz auf der RETTmobil 2017

Donnerstag, 11. Mai 2017
Feuerwehr- und Einsatzfahrzeuge von Mercedes-Benz auf der RETTmobil 2017

Feuerwehr- und Einsatzfahrzeuge von Mercedes-Benz auf der RETTmobil 2017

Mercedes-Benz präsentiert sich bei der 17. RETTmobil als zuverlässiger Partner für Rettungsdienste, Polizei und Feuerwehr. Unter der Überschrift „Der Fels in der Brandung“ zeigt die Marke mit dem Stern beim diesjährigen Messeauftritt in Fulda ihre geballte Kompetenz rund um die Themen Rettung und Mobilität.

Die Sonderfahrzeugbranchen, wie Rettung, Feuerwehr und Polizei, haben für Mercedes-Benz seit langem eine sehr hohe Bedeutung. Sein Knowhow stellt Mercedes-Benz auf dem 340 Quadratmeter großen Messestand unter anderem mit drei Fahrzeugexponaten – zwei Transportern und einem Pkw – unter Beweis. Darüber hinaus erwarten die Besucher zahlreiche Ansprechpartner aus den Bereichen Service und Beratung. Fahrzeuge von Mercedes-Benz Special Trucks finden sich auf dem Freigelände und im Offroad-Parcours.

Ab Herbst 2016: Neue Regel für die Rettungsgasse

Montag, 22. August 2016
Ab Herbst 2016: Neue Regel für die Rettungsgasse

Ab Herbst 2016: Neue Regel für die Rettungsgasse

Im Stau müssen alle Autofahrer eine Rettungsgasse bilden. Mit einer neuen Regel ab diesem Herbst soll das auf vierspurigen Straßen künftig leichter gehen.

Schon wenn der Verkehr auf der Autobahn anfängt zu stocken, sollten alle Autofahrer eine Rettungsgasse bilden. Die Regel dafür war bislang nicht gerade konsequent formuliert: Die Fahrer auf der linken Spur sollen ihre Wagen nach links lenken, die auf den übrigen Spuren nach rechts. Ausnahme: Auf vierspurigen Strecken sollte die Gasse – zumindest in Deutschland – in der Mitte gebildet werden.

Großauftrag: 50 neue Mercedes-Benz Atego Feuerwehren für Hessen

Samstag, 13. August 2016
Großauftrag: 50 neue Mercedes-Benz Atego Feuerwehren für Hessen

Großauftrag: 50 neue Mercedes-Benz Atego Feuerwehren für Hessen

Das hessische Ministerium des Inneren stattet seine Feuerwehren und Katastrophenschützer mit 50 Mercedes-Benz Atego 1323 AF 4×4 Euro VI mit einem Aufbau vom Typ LF 10 KatS der Firma Ziegler aus. Das Besondere: Die neuen Feuerwehrfahrzeuge sind technologische Vorbilder. Die Löschfahrzeuge auf dem Atego-Fahrgestell 1323 AF erfüllen die strenge Abgasgesetzgebung Euro VI – damit sind sie im Einsatzfall umweltfreundlich unter­wegs. Die Euro VI-Technologie wurde von Mercedes-Benz 2011 als erster Hersteller noch vor der gesetzlichen Frist auf den Markt gebracht und hat sich auch im Feuerwehreinsatz seither bestens bewährt. Hiermit setzt die öffent­liche Hand vorbildhaft auf die umweltschonende gesetzeskonforme Emissionsnorm Euro VI, anstatt die bis zu fünfmal höheren Partikel- und NOx-Emissionen von Abgas-Ausnahmeregelungen in Anspruch zu nehmen.

Sechs neue Antos für die Werkfeuerwehren von Mercedes-Benz in Sindelfingen und Stuttgart-Untertürkheim

Freitag, 22. Juli 2016

Sechs neue Antos für die Werkfeuerwehren von Mercedes-Benz in Sindelfingen und Stuttgart-Untertürkheim

Sechs neue Antos für die Werkfeuerwehren von Mercedes-Benz in Sindelfingen und Stuttgart-Untertürkheim

Bei Feuerwehrleuten kommt es oft auf jede Sekunde an. Umso wichtiger sind deshalb Fahrzeuge, denen die Einsatzkräfte immer zu 100 Prozent vertrauen können. Seit Kurzem stehen „sechs Richtige“ auf den Wachen der Werkfeuerwehren der Mercedes-Benz Werke in Sindelfingen und Stuttgart-Untertürkheim, auf die diese Beschreibung voll zutrifft: Es handelt sich um jeweils drei Mercedes-Benz Antos mit 428 PS, die vom Aufbauhersteller Rosenbauer zu Löschfahrzeugen aufgebaut wurden.

Einsatzfahrzeuge von Mercedes-Benz auf der RETTmobil 2016

Samstag, 14. Mai 2016
Einsatzfahrzeuge von Mercedes-Benz auf der RETTmobil 2016

Einsatzfahrzeuge von Mercedes-Benz auf der RETTmobil 2016

Auf der diesjährigen RETTmobil, die vom 11. – 15. Mai 2016 in Fulda stattfindet, werden sechs Fahrzeuge mit dem Stern ausgestellt. Der Mercedes-Benz Stand befindet sich in Halle 1, Stand 104, die Unimog von Mercedes-Benz Special Trucks stehen auf dem Freigelände auf Höhe des Stands F23. Die Aufbauhersteller von Krankenwagen und Feuerwehrfahrzeugen vertrauen auf Fahrgestelle mit dem Stern. Weitere Einsatzfahrzeuge – insbesondere auf Basis des Mercedes-Benz Sprinter – werden bei den zahlreichen in- und ausländischen Spezial-Karrosseriers gezeigt.

Messe Interschutz 2015: Mercedes-Benz zeigte in Hannover Einsatzfahrzeuge

Mittwoch, 17. Juni 2015
Messe Interschutz 2015: Mercedes-Benz zeigte in Hannover Einsatzfahrzeuge

Messe Interschutz 2015: Mercedes-Benz zeigte in Hannover Einsatzfahrzeuge

Bei der diesjährigen Messe Interschutz in Hannover präsentierte Mercedes-Benz Feuerwehrfahrzeuge nach dem neuestem Abgasstandard EURO VI. Vom neuen T-Modell für den Notarzt, über den Citan als Mehrzweckfahrzeug bis hin zum smart als kleinstes Einsatzfahrzeug. Auch die Großen mit dem Stern fuhren vor: als Universaltalent der Atego, der Zetros als Spezialist abseits befestigter Straßen und auch der Nutzlastriese Fuso Canter.

RETTmobil 2014: erster FUSO für die Feuerwehr feiert Premiere

Donnerstag, 15. Mai 2014
RETTmobil 2014: erster FUSO für die Feuerwehr feiert Premiere

RETTmobil 2014: erster FUSO für die Feuerwehr feiert Premiere

FUSO feiert auf der Messe RETTmobil 2014 in Fulda Premiere und präsentiert erstmals vom 14. bis 16. Mai 2014 auf dem Freigelände (Stand 82) der Messe einen FUSO Canter als Mittleres Löschfahrzeug (MLF).

Der FUSO Canter C718 mit DUNONIC®-Doppelkupplungs-getriebe, einer Motorleistung von 175 PS und einem Radstand von 3,40 m wurde von dem Traditionsunternehmen Josef Lentner GmbH für den Einsatz als Löschfahrzeug aufgebaut.

Der Aluminium-Aufbau ist mit einem 1.000 Liter Wassertank und feuerwehrtechnischer Beladung nach DIN 14530 Teil 25 ausgestattet. Eine Zusatzbeladung von bis zu 500 Kilogramm ist möglich, das heißt Tragkraftspritze, Stromerzeuger und Beleuchtungseinrichtung sind ohne weiteres auf diesem Fahrzeug zu verladen.

Mercedes-Benz auf der Messe RETTmobil 2014 in Fulda

Donnerstag, 27. März 2014
Mercedes-Benz auf der Messe RETTmobil 2014 in Fulda. Foto: Mercedes-Benz Sprinter

Mercedes-Benz auf der Messe RETTmobil 2014 in Fulda. Foto: Mercedes-Benz Sprinter

Mercedes-Benz ist auf der RETTmobil 2014, der Europäischen Leitmesse für Rettung und Mobilität, mit gleich zwei neuen Modellen vertreten. Im Mittelpunkt des diesjährigen Messeauftritts vom 14. bis 16. Mai in Fulda stehen die neue Mercedes-Benz C-Klasse sowie die neue Großraumlimousine – die Mercedes-Benz V-Klasse.

Hervorragender Fahrkomfort und modernste Sicherheitsausstattung machen die C-Klasse (W205) zum idealen Notarzt-Einsatzfahrzeug, welches auf der RETTmobil als Limousine C 220 CDI zu sehen sein wird. Das jüngste Mitglied der Mercedes-Benz Familie – die neue V-Klasse (W447) – zeichnet sich durch ein großzügiges Raumgefühl aus und setzt neue Maßstäbe in puncto Design, Komfort und Sicherheit. Die V-Klasse feiert in Fulda ihre Messe-Premiere und wird dort erstmals dem deutschen Messepublikum präsentiert.

Mercedes-Benz Citan als Einsatzleitfahrzeug für Feuerwehren

Sonntag, 24. November 2013
Mercedes-Benz Citan als Einsatzleitfahrzeug für Feuerwehren

Mercedes-Benz Citan als Einsatzleitfahrzeug für Feuerwehren

Die französische Gruau-Gruppe gehört zu den namhaftesten Umbauern von Transportern in Europa. Gruau beschäftigt mehr als 1.000 Mitarbeiter in 15 Werken. Die Spanne umfasst sowohl maßgefertigte Umbauten als auch internationale Serienprojekte in industrieller Fertigung. Von Gruau gibt es Fahrzeuglösungen auf Basis von Mercedes-Benz Citan, Vito und Sprinter.

Das Citan-Einsatzleitfahrzeug für Feuerwehren stammt von Lanery, der Gruau-Tochter in Lyon für Feuerwehr- und Polizeiwagen sowie für Sicherungsfahrzeuge aller Art. Rundumkennleuchte und Signalanlage machen den Mercedes-Benz Citan im Einsatz unüberseh- und unüberhörbar. Im Innenraum nimmt ein zusätzliches Regalsystem Utensilien auf. Weitere Ausstattungen werden nach den individuellen Bedürfnissen des Kunden festgelegt.

Neue Mercedes-Benz Initiative: QR-Code kann Leben retten – Schnelle Rettung von Unfallopfern

Donnerstag, 23. Mai 2013
Neue Mercedes-Benz Initiative: QR-Code kann Leben retten - Schnelle Rettung von Unfallopfern.

Neue Mercedes-Benz Initiative: QR-Code kann Leben retten – Schnelle Rettung von Unfallopfern.

Mit einer kleinen, aber effektiven Innovation will Mercedes-Benz die Rettung von Unfallopfern sicherer und schneller machen. Dazu liefert künftig ein mit Smartphones und Tablets lesbarer QR-Code an Mercedes-Benz Pkw den Rettungskräften eine Rettungskarte für jeden Fahrzeugtyp auf das Display. Sie enthält sämtliche Angaben, die erforderlich sind, um Verletzte rasch zu retten.

Mercedes-Benz Museum Stuttgart: Faszination Feuerwehr hautnah erleben – die Woche der Helfer

Donnerstag, 04. April 2013
Mercedes-Benz Museum Stuttgart: Faszination Feuerwehr hautnah erleben - die Woche der Helfer

Mercedes-Benz Museum Stuttgart: Faszination Feuerwehr hautnah erleben – die Woche der Helfer

Vom 25. bis 30. Juni 2013 findet die zweite Woche der Helfer im Mercedes-Benz Museum statt. Highlight der Veranstaltung ist das Treffen der Besitzer historischer Feuerwehrfahrzeuge aus ganz Deutschland.

An sechs ereignisreichen Tagen dreht sich im Mercedes-Benz Museum alles um die Feuerwehr. Zu dem unterhaltsamen und informativen Programm gehören neben selten gezeigten Ausstellungsexponaten auch Oldtimerzertifizierungen und Aktionen für Kinder mit Unterstützung der Jugendfeuerwehr. Angemeldete Teilnehmer, die an diesem Wochenende mit einem historischen Feuerwehrfahrzeug anreisen, erhalten eine besondere Museumsplakette.

Mercedes-Benz auf der Messe RETTmobil 2013 in Fulda

Sonntag, 10. März 2013

Mercedes-Benz präsentiert sich auf der 13. RETTmobil mit gleich zwei Fahrzeug-Highlights für den Rettungseinsatz. Im Mittelpunkt des diesjährigen Messeauftritts stehen der GLK als Notarzt-Einsatzfahrzeug sowie der neue Citan als First Responder. Weiteres Highlight auf der 340 Quadratmeter großen Mercedes-Benz Ausstellungsfläche (Halle 1, Stand 104) ist ein Rettungssimulator, mit dem Besuchern eindrucksvoll vermittelt wird, wie man sich richtig aus einem verunfallten Fahrzeug befreit.

Mercedes-Benz auf der Messe RETTmobil 2013 in Fulda. Mercedes-Benz bietet ein breites Produktportfolio im Bereich der Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge, welches vom smart fortwo bis zum Unimog für unwegsames Gelände reicht. Foto: Mercedes-Benz Atego

Mercedes-Benz auf der Messe RETTmobil 2013 in Fulda. Mercedes-Benz bietet ein breites Produktportfolio im Bereich der Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge, welches vom smart fortwo bis zum Unimog für unwegsames Gelände reicht. Foto: Mercedes-Benz Atego

Mercedes-Benz Notrufsystem – Schnellere Hilfe am Unfallort: ab dem 01. Januar 2013 in 19 Ländern verfügbar

Mittwoch, 19. Dezember 2012
Mercedes-Benz Notrufsystem - Schnellere Hilfe am Unfallort: ab dem 01. Januar 2013 in 19 Ländern verfügbar

Mercedes-Benz Notrufsystem – Schnellere Hilfe am Unfallort: ab dem 01. Januar 2013 in 19 Ländern verfügbar

Im Juni 2012 und damit drei Jahre vor der geplanten verbindlichen Einführung durch die Europäische Kommission startete bei Mercedes-Benz der Fahrzeugnotruf eCall. Bei einem schweren Unfall können die Rettungsdienste automatisch verständigt werden und erhalten binnen weniger Minuten Informationen über die exakte Unfallstelle und das Fahrzeugmodell. Das Mercedes-Benz Notrufsystem ist Standard in der neuesten Version des Multimedia-Systems COMAND Online. Abgesehen von möglichen Mobilfunkgebühren entstehen dem Mercedes Kunden für den Mercedes-Benz Notruf keinerlei Kosten. Der Dienst ist nun in 19 europäischen Ländern verfügbar.

Mercedes-Benz Vario: 18 neue Löschfahrzeuge für die Feuerwehren im Schweizer Kanton Solothurn

Montag, 03. Dezember 2012
Mercedes-Benz Vario: 18 neue Löschfahrzeuge für die Feuerwehren im Schweizer Kanton Solothurn

Mercedes-Benz Vario: 18 neue Löschfahrzeuge für die Feuerwehren im Schweizer Kanton Solothurn

In einer großen Beschaffungsaktion erhielten 18 Feuerwehren des Schweizer Kantons Solothurns ein Tanklöschfahrzeug auf der Basis des allradgetriebenen Mercedes-Benz Vario 818 DA 4×4. Durch die gemeinsame Maßnahme, die zusätzlich durch eine Versicherung anlässlich deren 200 jährigen Jubiläums unterstützt wurde, konnten die Feuerwehren ihre veralteten Fahrzeuge durch aktuelle, mit modernstem Material ausgerüstete Mercedes-Benz Vario ersetzen.

Mercedes-Benz Unimog U 20 – ein kompaktes Tanklöschfahrzeug für die Waldbrandbekämpfung in Luxemburg

Montag, 06. Juni 2011

Einen neuen Mercedes-Benz Unimog U 20 hat die Zivilschutzbehörde in Luxemburg in Betrieb genommen. Das Tanklöschfahrzeug hat einen Aufbau der Gimaex-Schmitz Fire and Rescue GmbH in Wilnsdorf und wird den 2010 in Dienst gestellten Unimog U 5000 in der Waldbrandbekämpfung des Großherzogtums Luxemburg unterstützen.

Der Mercedes-Benz Unimog U 20 mit seiner großzügigen Bodenfreiheit und seiner grobstolligen Geländebereifung ist für jedes Gelände geeignet. Hinter dem Fahrerhaus befindet sich ein 2000 Liter-Wassertank sowie eine vom Fahrzeugmotor betriebene Pumpe.

Der Mercedes-Benz Unimog U 20 mit seiner großzügigen Bodenfreiheit und seiner grobstolligen Geländebereifung ist für jedes Gelände geeignet. Hinter dem Fahrerhaus befindet sich ein 2000 Liter-Wassertank sowie eine vom Fahrzeugmotor betriebene Pumpe.


QR Code Business Card