Archiv für die Kategorie ‘Bus’

Zwei neue Setra 5-Sterne-Doppelstockbusse bei Hörmann-Reisen im Einsatz

Freitag, 27. März 2020
Zwei neue Setra 5-Sterne-Doppelstockbusse bei Hörmann-Reisen im Einsatz

Zwei neue Setra 5-Sterne-Doppelstockbusse bei Hörmann-Reisen im Einsatz

Mit zwei S 531 DT baut die bayerische Hörmann-Reisen GmbH ihre Setra Reisebus-Flotte aus. Die beiden 5-Sterne-Doppelstockbusse sind jeweils mit insgesamt 68 Sitzen und Panorama-Glasdach ausgestattet. Die geräumige Bordküche bietet Stauraum für Trolleys, mit denen das Servicepersonal den Fahrgästen Frühstück und Snacks serviert.

Für höchstmögliche Sicherheit in den Dreiachsern, die überwiegend im Fernreiseverkehr und auf Transfertouren zu Kreuzfahrthäfen eingesetzt werden, sorgt ein umfassendes Paket an Fahrerassistenzsystemen. Dazu zählt auch der sogenannte Active Brake Assist ABA 4, der vor Kollisionen mit sich bewegenden Fußgänger warnt und notfalls automatisch eine Teilbremsung einleitet.

Neue Setra Flotte für Tuttlingen

Sonntag, 08. März 2020
Neue Setra Flotte für Tuttlingen

Neue Setra Flotte für Tuttlingen

Die Klaiber Bus GmbH & Co. KG hat mit 23 Setra Low Entry Bussen zu Beginn des Jahres ihren Fuhrpark erneuert und auf 44 Setra Fahrzeuge ausgebaut.

Die Busse des Typs S 415 LE business sind in der Stadt sowie im Landkreis Tuttlingen im Einsatz, wo sie unter anderem Fahrgäste aus den Gemeinden zu den Haltestellen-Knotenpunkten der Gäubahn bringen. Die vollklimatisierten Überlandlinien-Busse sind jeweils mit 45 Sitzplätzen, einer Klapprampe und zusätzlichem Stauraum für Gepäck im Innenraum ausgestattet. Durch ein modernes Bordrechner-System mit Ticket-Drucker sind die Fahrzeuge sowohl mit der Leitstelle als auch untereinander vernetzt. Die Fahrer sind auf diese Weise jederzeit über aktuelle Änderungen der Fahrpläne und eventuelle Verspätungen informiert.

Setra und Sprinter Busse im Linieneinsatz auf Grande Terre

Mittwoch, 26. Februar 2020
Setra und Sprinter Busse im Linieneinsatz auf Grande Terre

Setra und Sprinter Busse im Linieneinsatz auf Grande Terre

Das Busunternehmen Carsud in Neukaledonien hat erstmals 24 neue Setra Low Entry Busse S 416 LE business in Dienst genommen. Die Fahrzeuge werden ebenso wie 12 neue Sprinter City 35 auf den öffentlichen Taneo-Nahverkehrslinien eingesetzt, die die Vororte mit der Hauptstadt Nouméa auf der Hauptinsel Grande Terre verbinden.

Die Busse sind behindertengerecht ausgestattet und haben USB-Stecker, WLAN-Zugang sowie ein Fahrgastinformations-System an Bord.

Mehr als 9.000 Passagiere täglich nutzen das Angebot des Linienbetreibers, der insgesamt 50 Fahrzeuge in seinem Fuhrpark hat. Die Inselgruppe Neukaledonien ist französisches Überseegebiet und liegt etwa 1.500 km östlich von Australien im Südpazifik.

Großauftrag: Daimler Buses verkauft 500 Stadtbusse nach Marokko

Sonntag, 02. Februar 2020
Großauftrag: Daimler Buses verkauft 500 Stadtbusse nach Marokko

Großauftrag: Daimler Buses verkauft 500 Stadtbusse nach Marokko

Daimler Buses konnte im Januar einen Großauftrag über 500 Stadtbusse für Marokko verbuchen. Der Abnehmer ist das spanische Busunternehmen ALSA, das zur britischen National Express Group gehört, und seit 1999 in Marokko Buslinien betreibt. Der Großauftrag setzt sich zusammen aus 420 Solo­einheiten des Typs Mercedes-Benz Conecto und 80 Gelenkbuseinheiten des Typs Mercedes-Benz Conecto G (150 dieser Fahrzeuge wurden im Auftrag der Behörde „L’ECI Al Baida“ von Casablanca gekauft). Die Fahrzeuge mit der Abgasnorm Euro VI werden im städtischen Verkehr von Casablanca eingesetzt und dienen der Erneuerung der dortigen Flotten. Die Stadtbusse werden im türkischen Buswerk von Daimler Buses produziert und bis Ende 2020 sukzessive ausgeliefert.

Außergewöhnliches Design für fünf Mercedes-Benz Citaro beim Omnibusverkehr Spillmann

Montag, 27. Januar 2020
Außergewöhnliches Design für fünf Mercedes-Benz Citaro beim Omnibusverkehr Spillmann

Außergewöhnliches Design für fünf Mercedes-Benz Citaro beim Omnibusverkehr Spillmann

Der Omnibusverkehr Spillmann setzt seit Jahren alles daran, dass die Fahrt mit einem Linienbus zum echten Erlebnis wird. Dafür entstehen individuell gestaltete und auf die jeweilige Linie zugeschnittene Mercedes-Benz Omnibusse. Fahrzeugunikate, an die sich Fahrgäste positiv erinnern sollen. Fünf dieser Motto-Wagen hat das Bietigheimer Unternehmen nun in seinen Dienst gestellt. Bülent Menekse, Geschäftsführer der Omnibusverkehr Spillmann GmbH, übernahm vier Mercedes-Benz Citaro hybrid und einen Citaro Gelenkomnibus im Mannheimer Omnibuswerk von Rüdiger Kappel, Leiter Vertrieb Flotten Daimler Buses Deutschland.

Daimler Trucks-Tochter liefert 50 voll-elektrische Schulbusse für den Bundesstaat Virginia

Samstag, 25. Januar 2020
Daimler Trucks-Tochter liefert 50 voll-elektrische Schulbusse für den Bundesstaat Virginia

Daimler Trucks-Tochter liefert 50 voll-elektrische Schulbusse für den Bundesstaat Virginia

Im US-Bundesstaat Virginia kommen Schulkinder künftig elektrisch zur Schule. Die nordamerikanische Daimler Trucks–Tochter Thomas Built Buses wurde als Anbieter für die ersten 50 voll-elektrischen Versionen der ikonischen schwarz-gelben Schulbusse ausgewählt. Dies ist der erste Schritt einer Initiative des in Virginia ansässigen Energieanbieters Dominion Energy, der die Umstellung von 1.050 Schulbussen von Diesel auf Elektro in Virginia plant. 

Mit der Wahl zum Anbieter hat die US-amerikanische Daimler Trucks-Tochter den bisher größten Auftrag für elektrische Schulbusse in den Vereinigten Staaten von Amerika an Land gezogen. Die Batterietechnologie des Jouley stammt aus der Kooperation mit dem kalifornischen Unternehmen Proterra und verfügt über eine Gesamtenergiekapazität von 220 kWh und eine geschätzte Reichweite von 134 Meilen. 

Neue Setra Flotten für Rheinland-Pfalz und Bayern

Mittwoch, 15. Januar 2020
Neue Setra Flotten für Rheinland-Pfalz und Bayern

Neue Setra Flotten für Rheinland-Pfalz und Bayern

Die rheinland-pfälzische Tempus Mobil GmbH setzt ebenso auf Setra Low Entry Fahrzeuge wie das bayerische Unternehmen Geldhauser. Beide tragen damit zum Erfolg der Setra MultiClass Busse bei.

Die Tempus Mobil GmbH vertraut bei der Übernahme des neu gewonnenen Linienbündels „Südeifel“ auch auf 22 neue Setra Low Entry Fahrzeuge (Foto oben). Das vom Verkehrsverbund Region Trier ausgeschriebene Paket umfasst insgesamt 15 Linien, auf denen nun die S 415 LE business und S 418 LE eingesetzt werden. Die Busse der Setra MultiClass sind jeweils mit 45 bzw. 57 Fahrgastsitzen des Typs Transit ausgerüstet.

Jungfernfahrt eines Setra S 517 HD mit 52 buddhistischen Mönchen

Sonntag, 05. Januar 2020
Jungfernfahrt eines Setra S 517 HD mit 52 buddhistischen Mönchen

Jungfernfahrt eines Setra S 517 HD mit 52 buddhistischen Mönchen

Das Busunternehmen VIP Hannover setzt zukünftig ausschließlich auf die Marke Setra. Den Anfang macht das niedersächsische Unternehmen, das sich unter anderem auf exklusive Transferfahrten spezialisiert hat, mit einem S 517 HD. Zu den Kunden gehören Vorstände, hochrangige Delegationsmitglieder sowie Medien- und Wirtschaftsvertreter bei Staatsbesuchen.

Zudem wird der schwarze Luxusbus der Setra ComfortClass von Stephan Deim, der das Unternehmen 2001 gegründet hat, auch bei Firmenevents, Kongressen oder für Klassen- und Vereinsfahrten eingesetzt. Der Reisebus ist mit 52 Sitzen ausgestattet und hat die modernsten Sicherheits­systeme an Bord, die Setra derzeit anbietet.

Linienfahrten mit Reisegefühl bei Scherer Reisen

Samstag, 28. Dezember 2019
Linienfahrten mit Reisegefühl bei Scherer Reisen

Linienfahrten mit Reisegefühl bei Scherer Reisen

Die Scherer Reisen Omnibus Gesellschaft mbH setzt im Linienverkehr auf die Fahrgastkapazität von Setra Doppelstockbussen. Die sechs neuen S 531 DT kommen im täglichen Schulverkehr sowie auf einer neuen Expresslinie zum Einsatz, die den Rhein-Hunsrück-Kreis mit Bad Kreuznach verbindet. Die Strecke über die Autobahn wird unter anderem von Berufspendlern genutzt.

Die Fahrzeuge, im Auftrag des Verkehrsverbunds Rhein-Mosel (VRM) unterwegs, sind jeweils mit 79 Sitz- und zwei Behindertenplätzen sowie mit einer 1,10 m breiten einflügeligen Tür hinten mit Klapprampe ausge­stattet. An jedem Sitzplatz steht den Passagieren ein USB-Anschluss zur Verfügung. Die Reisebusse, die einen digitalen Fahrscheindrucker an Bord haben, liefern über GPS-Technik aktuelle Fahr- und Standortdaten in Echtzeit an Leitstelle und Verkehrsverbund.

Der Mercedes-Benz eCitaro fährt jetzt auch in Tübingen

Freitag, 20. Dezember 2019
Der Mercedes-Benz eCitaro fährt jetzt auch in Tübingen

Der Mercedes-Benz eCitaro fährt jetzt auch in Tübingen

Eine höchst anspruchsvolle Topographie mit Steigungen bis zu 17,5 Prozent und eine sehr hohe Auslastung – der Stadtlinienverkehr in der Universitäts­stadt Tübingen hält extreme Anforderungen bereit. Das schafft nicht jeder Stadtbus, vor allem nicht mit Elektroantrieb. Der Mercedes-Benz eCitaro kann es, deshalb haben sich die Stadtwerke Tübingen nach ausgiebigen Tests für den vollelektrisch angetriebenen Niederflurbus mit Stern entschieden. Er hatte am 12. Dezember seine erste offizielle Fahrt als „TüBus“ in Tübingen absolviert.

147 neue Stadtbusse für Uruguay

Donnerstag, 05. Dezember 2019
147 neue Stadtbusse für Uruguay

147 neue Stadtbusse für Uruguay

Daimler Buses konnte im November einen Großauftrag über 147 Stadtbusse für Uruguay verbuchen. Der Abnehmer ist das Nahverkehrsunternehmen C.U.T.C.S.A. (Compañía Uruguaya de Transporte Colectivo S.A.), das in der Hauptstadt Montevideo und in umliegenden Städten tätig ist.

Die Fahrgestelle werden in São Bernardo do Campo, dem brasilianischen Buswerk von Daimler Buses produziert und mit Aufbauten von Marcopolo versehen. Die Auslieferung erfolgt bis zum Ende des Jahres; Anfang 2020 sollen die Busse in Montevideo in Betrieb gehen.

147 neue Stadtbusse für Uruguay

147 neue Stadtbusse für Uruguay

Rekord für Mercedes-Benz: 55.555 Citaro – der vollelektrisch angetriebene Jubiläumsbus eCitaro fährt in Schweden

Montag, 02. Dezember 2019
Rekord für Mercedes-Benz: 55.555 Citaro – der vollelektrisch angetriebene Jubiläumsbus eCitaro fährt in Schweden

Rekord für Mercedes-Benz: 55.555 Citaro – der vollelektrisch angetriebene Jubiläumsbus eCitaro fährt in Schweden

Großes Jubiläum für den Niederflurbus Citaro: Am 28. November lieferte Mercedes-Benz den 55.555sten Stadtbus der erfolgreichen Baureihe aus. Das Jubiläumsmodell, ein vollelektrisch angetriebener und lokal emissionsfreier eCitaro, fährt künftig für das schwedische Unternehmen Bergkvarabuss AB in der Hafenstadt Trelleborg.

Roman Biondi, Leiter Vertrieb Daimler Buses: „Der Citaro ist ein Meilenstein in der Omnibusgeschichte. Mit dem eCitaro ist seine Entwicklung in eine neue Phase eingetreten. Er ist unsere Antwort auf die Forderung nach leisen und lokal emissionsfreien Stadtbussen und macht Städte lebenswerter.“

Wiesbaden nimmt erste Mercedes-Benz eCitaro Elektrobusse in Betrieb

Dienstag, 26. November 2019
Wiesbaden nimmt erste Mercedes-Benz eCitaro Elektrobusse in Betrieb

Wiesbaden nimmt erste Mercedes-Benz eCitaro Elektrobusse in Betrieb

Die ersten vollelektrischen Stadtbusse Mercedes-Benz eCitaro wurden am 18. November 2019 an ESWE Verkehrsgesellschaft mbH in Wiesbaden übergeben. Die Fahrzeuge sind Teil des Großauftrags über 56 bestellte Einheiten des batteriebetriebenen Stadtbusses, der in Mannheim serienmäßig produziert wird.

Bei der offiziellen Fahrzeugpräsentation vor Politikern, Pressevertretern, ESWE-Mitarbeitern und interessierten Bürgern hat Till Oberwörder, Leiter Daimler Buses, die Bedeutung für Wiesbaden und Daimler Buses hervorgehoben: „Jede Auslieferung unseres vollelektrischen eCitaro ist ein weiterer Schritt in Richtung eines nachhaltigen und emissionsfreien ÖPNV. Unsere E-Busse prägen damit nicht nur den derzeitigen Mobilitätswandel mit, sondern sorgen gleichzeitig für die Erhöhung der Lebensqualität in Städten. Gleichzeitig freuen wir uns, dass ESWE Verkehr sukzessive ihren Fuhrpark auf Elektromobilität von Daimler Buses umstellt – das ist ein großer Vertrauensbeweis für unseren elektrisch angetriebenen eCitaro und unser Gesamtsystem E-Mobilität.“

Übergabe der ersten Sieben Mercedes Benz eCitaro an die ASEAG in Aachen

Freitag, 08. November 2019
Übergabe der ersten Sieben Mercedes Benz eCitaro an die ASEAG in Aachen

Übergabe der ersten Sieben Mercedes Benz eCitaro an die ASEAG in Aachen

Die ersten sieben von insgesamt 27 bestellten Mercedes-Benz eCitaro wurden Ende Oktober an das Verkehrsunternehmen ASEAG übergeben. Das Aachener Verkehrsunternehmen ASEAG baut damit die Elektromobilität im Fuhrpark weiter aus.

Rüdiger Kappel, Leiter Vertrieb Mercedes-Benz Omnibusse Deutschland, freut sich bei der Übergabe der ersten sieben Mercedes-Benz eCitaro: „Wir sind stolz, eine sehr bewährte und vertrauensvolle Partnerschaft mit der ASEAG fortsetzen und auf dem Weg zur Elektromobilität begleiten zu können. Die ASEAG wird die Elektromobilität schrittweise weiter ausbauen und dabei auch bei vollelektrisch angetriebenen Omnibussen auf Mercedes?Benz setzen.“

Schlienz-Tours übernimmt 105 neue Mercedes-Benz Vans in Stuttgart

Montag, 21. Oktober 2019
Schlienz-Tours übernimmt 105 neue Mercedes-Benz Vans in Stuttgart

Schlienz-Tours übernimmt 105 neue Mercedes-Benz Vans in Stuttgart

Die Fahrzeuge von Mercedes-Benz Vans zeichnen sich unter anderem durch eine hohe Vielseitigkeit für unterschiedliche Einsatzzwecke aus. Dass auch innerhalb der Personenbeförderungsbranche zahlreiche unterschiedliche Anwendungsgebiete vorhanden sind, wird an der aktuellen Auslieferung von Mercedes-Benz Vans an die Firma Schlienz-Tours GmbH & Co. KG deutlich. Vor dem Mercedes-Benz Museum in Stuttgart übergaben Eva Wiese, Leiterin des Niederlassungsverbundes PKW & Transporter Württemberg, und Matthias Willy, Verkaufsleiter Transporter und Vans Württemberg, fünfzig von insgesamt 105 neuen Fahrzeugen an den Reise- und Linienverkehrsspezialisten aus Kernen bei Stuttgart. 

Vom Überlandbus zum Event-WC – Ein Setra SG 221 UL für dringende Bedürfnisse

Sonntag, 20. Oktober 2019
Vom Überlandbus zum Event-WC - Ein Setra SG 221 UL für dringende Bedürfnisse

Vom Überlandbus zum Event-WC – Ein Setra SG 221 UL für dringende Bedürfnisse

Das Gütersloher Familienunternehmen „Eventwc“ baute einen Setra Gelenkbus der Baureihe 200 zu einem luxuriösen Toilettenbus um. Der SG 221 UL aus dem Jahr 1994 ist unter anderem mit LED-beleuchteten Waschtischen, elektrischen Handtrocknern, anthrazit­farbenen Fußböden aus gegossenem Epoxidharz sowie einem hochwertigen Zu- und Abluftsystem ausgestattet. Für Entertainment auf dem „stillen Setra-Örtchen“ sorgt eine Audio-Soundanlage sowie fünf Video-Monitore.

Das Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen legt nicht nur großen Wert auf ein exklusives Ambiente, sondern auch auf höchstmögliche Hygiene an Bord.

65 neue Überland-Linienbusse für den Großraum Wien

Sonntag, 06. Oktober 2019
65 neue Überland-Linienbusse für den Großraum Wien

65 neue Überland-Linienbusse für den Großraum Wien

Die N-Bus GmbH übernahm Mitte September im niederösterreichischen Ybbs an der Donau 65 neue Überland-Linienbusse der Marken Setra und Mercedes-Benz. Es war der bislang größte Einzelauftrag eines privaten Linienanbieters für die EvoBus Austria GmbH in Wiener Neudorf. 

Die 47 Busse des Setra Low Entry Typs S 415 LE business und die elf S 416 LE business von Setra sowie die sieben Mercedes-Benz Intouro werden im Auftrag des Verkehrsverbunds Ostregion (VOR) westlich von Wien im gesamten Waldviertel sowie in weiten Teilen des Mostviertels eingesetzt. 

Mercedes-Benz liefert 130 Citaro hybrid an die rumänische Hauptstadt Bukarest

Donnerstag, 26. September 2019
Mercedes-Benz liefert 130 Citaro hybrid an die rumänische Hauptstadt Bukarest

Mercedes-Benz liefert 130 Citaro hybrid an die rumänische Hauptstadt Bukarest

Bukarest setzt erneut auf den Citaro. Ab Mai 2020 wird Mercedes-Benz insgesamt 130 Niederflur-Stadtbusse des Typs Citaro hybrid an die rumänische Hauptstadt liefern. Die Technik des „Bus of the Year 2019“ verbindet Ökonomie und Ökologie: Das Hybridmodul verringert je nach Einsatz den Kraftstoffverbrauch und damit die Emissionen um bis zu 8,5 Prozent.

Die rumänische Metropole Bukarest hatte bereits in früheren Jahren auf den Mercedes-Benz Citaro gesetzt: Bereits im vergangenen Jahrzehnt orderte die Stadt insgesamt 1.000 Citaro. „Bukarest ist eine Hauptstadt des Citaro. Wir freuen uns daher sehr über die Fortsetzung der Zusammenarbeit“, stellt Ulrich Bastert fest, Leiter Marketing, Sales and Customer Services Daimler Buses.

Verkehrsbetrieb EBS in den Niederlanden übernimmt 93 Mercedes-Benz Citaro NGT hybrid

Samstag, 31. August 2019
Verkehrsbetrieb EBS in den Niederlanden übernimmt 93 Mercedes-Benz Citaro NGT hybrid

Verkehrsbetrieb EBS in den Niederlanden übernimmt 93 Mercedes-Benz Citaro NGT hybrid

Leise, schadstoffarm und hocheffizient – das ist der Mercedes-Benz Citaro NGT hybrid. Ab Ende August setzt der Verkehrsbetrieb EBS gleich 93 dieser Niederflur-Stadtbusse in der Metropolregion Rotterdam – Den Haag ein. Die Flotte teilt sich in 83 Solobusse Citaro NGT hybrid und zehn Gelenkbusse Citaro G NGT hybrid. Gemeinsames Merkmal ist die Kombination eines Gasmotors mit einem Hybridmodul.

EBS (Egged Bus Systems) setzt die 93 Stadtbusse auf den Omnibuslinien rund um Den Haag ein. Der Verkehrsbetrieb EBS ist in der Stadt Purmerend nördlich von Amsterdam ansässig und betreibt mehrere Buslinien in den Niederlanden.

Großauftrag aus Hannover: Demnächst 48 vollelektrisch angetriebene Mercedes-Benz eCitaro bei der ÜSTRA im Einsatz

Freitag, 23. August 2019
Großauftrag aus Hannover: Demnächst 48 vollelektrisch angetriebene Mercedes-Benz eCitaro bei der ÜSTRA im Einsatz

Großauftrag aus Hannover: Demnächst 48 vollelektrisch angetriebene Mercedes-Benz eCitaro bei der ÜSTRA im Einsatz

Erneuter Erfolg für den Mercedes-Benz eCitaro: Der Verkehrsbetrieb ÜSTRA in der Landeshauptstadt Hannover hat Anfang August einen Rahmenvertrag über 48 Einheiten des vollelektrisch angetrie­benen Stadtbusses abgeschlossen. Die ersten bereits bestellten vier eCitaro werden noch in diesem Jahr geliefert. Alle eCitaro des Großauftrags sind mit Pantografen für Zwischenladungen ausgestattet. Bestandteil des Vertrags sind neben 30 Solobussen auch 18 Gelenkbusse eCitaro G.

Mercedes-Benz Omnibusse sucht den Eco Champ 2019

Freitag, 09. August 2019
Mercedes-Benz Omnibusse sucht den Eco Champ 2019

Mercedes-Benz Omnibusse sucht den Eco Champ 2019

Der Reisebus Mercedes-Benz Tourismo – wer fährt am sparsamsten, wer holt die Bestwerte heraus? Mercedes-Benz Omnibusse will es wissen und sucht den Eco Champ 2019, den sparsamsten Fahrer des Tourismo in Europa. Mitmachen kann jeder, der mit dem aktuellen Modell des Reisehochdeckers mindestens 3000 Kilometer zurückgelegt hat. Die Wertung unterscheidet zwischen unterschiedlichen Varianten, also zum Beispiel zwischen Zwei- und Dreiachser.

Teilnehmen ist einfach! Online reichen Bewerber ein Beweisfoto des Displays ein, das die Kilometer und den Durchschnittsverbrauch in Liter/100 km dokumentiert. Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2019.

Aufträge aus Luxemburg, Norwegen und Schweden für den Mercedes Benz eCitaro

Dienstag, 06. August 2019
Aufträge aus Luxemburg, Norwegen und Schweden für den Mercedes Benz eCitaro

Aufträge aus Luxemburg, Norwegen und Schweden für den Mercedes Benz eCitaro

Der Mercedes-Benz eCitaro ist ein echter Europäer, das unterstreichen aktuelle Auslieferungen von zusammen 20 Einheiten an renommierte Verkehrsbetriebe in Skandinavien und Luxemburg. Typisch für alle drei Aufträge: Eine herausragende fahrgastfreundliche Ausstattung ergänzt das Hightech-Konzept des vollelektrisch angetriebenen Niederflurbusses.

Nach zahlreichen Aufträgen deutscher Verkehrsbetriebe liefert Mercedes-Benz erste Exportaufträge des eCitaro aus. Ulrich Bastert, Leiter Marketing, Sales und Customer Services Daimler Buses: „An den Aufträgen der renommierten Unternehmen aus Luxemburg, Norwegen und Schweden wird der Variantenreichtum des eCitaro deutlich. Er passt sich den unterschiedlichsten Anforderungen an.“ Die Grundausführung der 20 eCitaro aus drei Aufträgen differiert stark. Gemeinsam ist den Bussen die hochwertige Ausstattung mit Doppelverglasung, elektrisch betätigten Schwenkschiebetüren, der komfortablen Überlandbestuhlung Inter Star Eco und USB-Steckdosen zur Stromversorgung von Endgeräten.

Zwei Mercedes-Benz Tourismo im Fahrschuleinsatz der Stuttgarter Straßen­bahnen AG

Sonntag, 28. Juli 2019
Zwei Mercedes-Benz Tourismo im Fahrschuleinsatz der Stuttgarter Straßen­bahnen AG

Zwei Mercedes-Benz Tourismo im Fahrschuleinsatz der Stuttgarter Straßen­bahnen AG

Um den Bedarf an Omnibusfahrern abdecken zu können, bildet die Stuttgarter Straßen­bahnen AG (SSB) komplett in Eigenregie aus. Der Nachwuchs wird in eigenen Fahrschulbussen mit eigenem Fahrlehrerpersonal geschult. Für die Modernisierung der Fahrschulflotte haben Thomas Moser, Technischer Vorstand und Vorstandssprecher SSB (links im Bild), und der Leiter der Fahrschule SSB, Markus Ludwig Modlmeir (Mitte), zwei Mercedes-Benz Tourismo von Rüdiger Kappel, Leiter Vertrieb Flotten Daimler Buses Deutschland, entgegengenommen.

Lambert Reisen lässt mit leuchtend gelben Setra die Sonne scheinen

Mittwoch, 24. Juli 2019
Lambert Reisen lässt mit leuchtend gelben Setra die Sonne scheinen

Lambert Reisen lässt mit leuchtend gelben Setra die Sonne scheinen

Mit der Übernahme von drei Reisebussen der ComfortClass macht die Lambert Reisen GmbH & Co. KG einen großen Schritt hin zu einem reinen Setra Fuhrpark.

„Es ist unser Ziel, ausschließlich Fahrzeuge eines Fabrikats zu besitzen, da dann alle Fahrer ohne aufwendige Schulungen auf allen Fahrzeugen eingesetzt werden können“, so Ralf Lambert, der den Familienbetrieb aus Saarwellingen gemeinsam mit seiner Cousine Ines Lambert in der dritten Generation führt.

Die komfortabel ausgestatteten 3- und 4-Sterne Omnibusse S 515 HD, S 516 HD und S 516 MD, die den Schriftzug der 1981 kreierten Firmenmarke „sunshine bus“ tragen, werden zu Reisen in ganz Europa eingesetzt.

Mercedes-Benz Citaro NGT mit Gasantrieb für umweltschonenden Omnibusverkehr in Madrid

Dienstag, 16. Juli 2019
Mercedes-Benz Citaro NGT mit Gasantrieb für umweltschonenden Omnibusverkehr in Madrid

Mercedes-Benz Citaro NGT mit Gasantrieb für umweltschonenden Omnibusverkehr in Madrid

Ein schneller und kostengünstigster Weg zu weniger Emissionen im öffentlichen Personennahverkehr mit Omnibussen heißt Gasantrieb. Der Verkehrsbetrieb EMT Madrid (Empresa Municipal de Transportes de Madrid) hat in der spanischen Hauptstadt mehrere hundert Mercedes-Benz Citaro NGT mit Gasantrieb erfolgreich im Einsatz. Im kommenden Jahr wird ihre Zahl auf 672 umweltfreundliche Stadtbusse ansteigen.

Der vollelektrisch angetriebene eCitaro, der schadstoffarme Citaro nach Abgasstufe VI, der Citaro NGT mit Gasmotor, beide auch als Hybridvariante – bei Mercedes-Benz haben Verkehrsbetriebe die freie Auswahl. EMT Madrid hatte 2016 insgesamt 82 Citaro NGT und Gelenkbusse Citaro G NGT geordert. Nach guten Erfahrungen hat sich das Unternehmen in mehreren Folgeaufträgen erneut für den Citaro mit Gasantrieb entschieden. Wenn der aktuelle Auftrag ausgeliefert ist, fahren bereits 672 Citaro mit Gasantrieb in Madrid.


QR Code Business Card