Artikel mit ‘Emissionsfreies Fahren’ getagged

Mercedes-Benz liefert den ersten vollelektrischen Stadtbus eCitaro an Hamburger Hochbahn AG

Montag, 19. November 2018
Mercedes-Benz liefert den ersten vollelektrischen Stadtbus eCitaro an Hamburger Hochbahn AG

Mercedes-Benz liefert den ersten vollelektrischen Stadtbus eCitaro an Hamburger Hochbahn AG

Im September feierte der eCitaro seine vielbeachtete Weltpremiere auf der IAA, jetzt sorgt er bereits für frischen Wind in Hamburg: Mercedes-Benz hat heute das erste Serienmodell des vollelektrisch angetriebenen Stadtbusses an den Verkehrsbetrieb Hamburger Hochbahn AG ausgeliefert. Er ist Teil eines Auftrags über 20 eCitaro.

Till Oberwörder, Leiter Daimler Buses, übergab den ersten Mercedes-Benz eCitaro in Anwesenheit von Dr. Peter Tschentscher, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, an Henrik Falk, Vorstandsvorsitzender der Hamburger Hochbahn AG.

Mercedes-Benz GLC F-CELL: Marktstart für weltweit erstes Elektrofahrzeug mit Brennstoffzelle und Plug-in-Hybrid-Technologie

Samstag, 17. November 2018
Mercedes-Benz GLC F-CELL: Marktstart für weltweit erstes Elektrofahrzeug mit Brennstoffzelle und Plug-in-Hybrid-Technologie

Mercedes-Benz GLC F-CELL: Marktstart für weltweit erstes Elektrofahrzeug mit Brennstoffzelle und Plug-in-Hybrid-Technologie

Mercedes-Benz übergibt die ersten GLC F-CELL Fahrzeuge an ausgewählte Kunden im deutschen Markt und setzt damit einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zum emissionsfreien Fahren. Der Mercedes-Benz GLC F-CELL verfügt weltweit einmalig sowohl über Brennstoffzellen- als auch über Batterieantrieb, der via Plug-in-Technologie extern aufgeladen wird. Zu den ersten Kunden im deutschen Markt zählen neben verschiedenen Ministerien auf Bundes- und Landesebene, der Nationalen Organisation Wasserstoff (NOW) und H2 Mobility auch die Deutsche Bahn. Noch in diesem Jahr folgen weitere Übergaben unter anderem an die Unternehmen Air Liquide, Shell, Linde AG sowie an die Städte Stuttgart und Hamburg. Via Mercedes-Benz Rent haben ab Frühjahr 2019 auch weitere Geschäfts- sowie Privatkunden in Deutschland Zugang zum Mercedes-Benz GLC F-CELL.

Mit dem Mercedes-Benz Vision URBANETIC in die Stadt der Zukunft

Dienstag, 11. September 2018
Mit dem Mercedes-Benz Vision URBANETIC in die Stadt der Zukunft

Mit dem Mercedes-Benz Vision URBANETIC in die Stadt der Zukunft

Mit dem Vision URBANETIC präsentiert Mercedes-Benz Vans ein revolutionäres Mobilitätskonzept, das weit über bisherige Ideen rund um autonome Fahrzeuge hinausgeht. Der Vision URBANETIC hebt die Trennung von Personenbeförderung und Gütertransport auf. Er ermöglicht eine bedarfsgerechte, nachhaltige und effiziente Beförderung von Personen und Gütern – und erfüllt die Bedürfnisse von Städten, Unternehmen unterschiedlichster Branchen sowie Stadtbewohnern und Reisenden auf innovative Weise. Das Konzept reduziert die Verkehrsströme, entlastet innerstädtische Infrastrukturen und trägt zu einer verbesserten urbanen Lebensqualität bei.

Ausgezeichnet: Mercedes-Benz eTruck gewinnt den Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit 2018

Freitag, 08. Dezember 2017
Ausgezeichnet: Mercedes-Benz eTruck gewinnt den Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit 2018

Ausgezeichnet: Mercedes-Benz eTruck gewinnt den Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit 2018

In der Kategorie „Konzept Trucks“ hat der Mercedes-Benz eTruck den ersten Preis gewonnen. Der Lkw wurde mit dem Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit 2018 ausgezeichnet.

25 t zulässiges Gesamtgewicht, bis zu 200 km Reichweite und flüsterleise bei null Emissionen im Einsatz: Der eTruck bietet ein überzeugendes wirtschaftliches und umweltfreundliches Konzept.

Der Europäische Transportpreis für Nachhaltigkeit wird vom Huss-Verlag alle zwei Jahre vergeben und soll Unternehmen aus dem Nutzfahrzeugbereich im nachhaltigen Handeln bestärken.

E-FUSO Vision One – der erste schwere vollelektrische Lkw mit einer Reichweite von bis zu 350 Kilometern

Sonntag, 12. November 2017
E-FUSO Vision One – der erste schwere vollelektrische Lkw mit einer Reichweite von bis zu 350 Kilometern

E-FUSO Vision One – der erste schwere vollelektrische Lkw mit einer Reichweite von bis zu 350 Kilometern

Die Daimler-Nutzfahrzeugtochter Mitsubishi Fuso Truck and Bus Corporation (MFTBC) bekräftigten im Rahmen der Tokyo Motor Show einmal mehr das Bekenntnis der Marke FUSO zu alternativen Antrieben. Auf der Messe verkündete MFTBC die vollständige Elektrifizierung aller Lkw und Bus-Baureihen der Marke FUSO in den nächsten Jahren. Mit der neuen Produktmarke E-FUSO ist MFTBC der erste Hersteller mit einer eigenen E-Marke für Lkw und Busse. Mit der Vorstellung des ersten vollelektrischen schweren Lkw mit einer Reichweite von bis zu 350 Kilometern unterstreicht MFTBC diesen strategischen Schritt und untermauert seine Position als Vorreiter im Bereich elektrischer Nutzfahrzeuge. Bei der Elektrifizierung seiner Lkw und Busse profitiert FUSO stark von den umfassenden Erfahrungen und Entwicklungsfortschritten des Daimler-Konzerns.

Strategische Partnerschaft zwischen Mercedes-Benz Vans und Hermes

Donnerstag, 25. Mai 2017
Strategische Partnerschaft zwischen Mercedes-Benz Vans und Hermes

Strategische Partnerschaft zwischen Mercedes-Benz Vans und Hermes

Mercedes-Benz Vans und Hermes haben Mitte Mai einen Vertrag über eine strategische Partnerschaft zur Entwicklung von Tech­nologien und Dienstleistungen für die Fahrzeugflotte des Handels- und Logistikdienstleisters geschlossen. Damit wurde die im März angekündigte strategische Partnerschaft offiziell fixiert. Volker Mornhinweg, Leiter Mercedes-Benz Vans, und Hanjo Schneider, Mitglied des Vorstandes der Otto Group im Segment Services und Aufsichtsratsvorsitzender der Hermes Europe GmbH, unterzeichneten in einer Hamburger Mercedes-Benz Niederlassung eine entsprechende Vereinbarung. Insgesamt wird Hermes Germany ab 2018 sukzessive 1.500 Mercedes-Benz Elektrotransporter für die Paketzustellung einsetzen.

Nach dem Prinzip „Learning by driving“ ermöglicht car2go immer mehr Menschen das Erlebnis E-Mobilität

Donnerstag, 23. Februar 2017

 

Nach dem Prinzip „Learning by driving“ ermöglicht car2go immer mehr Menschen das Erlebnis E-Mobilität

Nach dem Prinzip „Learning by driving“ ermöglicht car2go immer mehr Menschen das Erlebnis E-Mobilität

car2go ermöglicht immer mehr Menschen das Erlebnis Elektromobilität. Im Jahr 2016 hat sich die Anzahl der Nutzer an den Standorten, an denen der free-floating Carsharing-Marktführer Elektro-Autos einsetzt, nahezu verdoppelt. Mittlerweile mieten rund 270.000 car2go Nutzer in Amsterdam, Stuttgart und Madrid die insgesamt über 1.300 smart fortwo electric drive durchschnittlich mehr als 10.000 Mal täglich an. Nach dem Prinzip „Learning by driving“ spielt car2go damit eine entscheidende Rolle für den Durchbruch der Elektromobilität beim Privatkunden und hilft so, die Luftverschmutzung in den Städten zu bekämpfen.

Beispiellose Zusammenarbeit zwischen den Automobilherstellern für ein markenunabhängiges Ladenetzwerk

Freitag, 02. Dezember 2016

 

Beispiellose Zusammenarbeit zwischen den Automobilherstellern für ein markenunabhängiges Ladenetzwerk

Beispiellose Zusammenarbeit zwischen den Automobilherstellern für ein markenunabhängiges Ladenetzwerk

Die BMW Group, Daimler AG, Ford Motor Company und der Volkswagen Konzern mit Audi und Porsche planen ein Joint Venture zur Errichtung des leistungsstärksten Ladenetzes für Elektrofahrzeuge in Europa. Hierzu haben die Partner ein Memorandum of Understanding unterzeichnet. Gemeinsam wollen sie in kurzer Zeit eine beachtliche Zahl an Ladestationen errichten und so die Langstreckentauglichkeit der Elektromobilität deutlich erhöhen – ein wichtiger Schritt, um sie im Massenmarkt zu etablieren.

Verkaufsfreigabe: Mercedes-Benz B 250 e ab sofort als Taxi erhältlich

Montag, 28. November 2016
Verkaufsfreigabe: Mercedes-Benz B 250 e ab sofort als Taxi erhältlich

Verkaufsfreigabe: Mercedes-Benz B 250 e ab sofort als Taxi erhältlich

Mit der rein elektrisch betriebenen B-Klasse B 250 e stellt Mercedes-Benz auch in der Taxibranche die Weichen in Richtung emissionsfreiem Fahren: Ab sofort kann der B 250 e mit optionalen Taxi-Sonderausstattungen individualisiert und zu Preisen ab 32.900,00 Euro netto geleast werden.

Die bereits mehrfach ausgezeichnete B-Klasse verbindet dynamische Sportlichkeit mit einem Höchstmaß an Sicherheit, Komfort und Nutzwert. Die umfangreiche Serienausstattung kann nun auch in der rein elektrisch betriebenen Version um einzelne Taxi-Sonderausstattung für den Einsatz im Taxibetrieb individuell ergänzt werden.

Beschlossene Sache? Keine Benziner und Diesel mehr ab 2030?

Samstag, 08. Oktober 2016
Beschlossene Sache? Keine Benziner und Diesel mehr ab 2030?

Beschlossene Sache? Keine Benziner und Diesel mehr ab 2030?

Nach Angaben des Magazins „Der Spiegel“ sind sich CDU und SPD im Bundesrat darüber einig, dass ab 2030 keine Benzin- und Dieselautos mehr in Deutschland neu zugelassen werden. In der letzten Bundesratssitzung soll ein Beschluss gefasst worden sein, wonach nun SPD- als auch unionsregierte Länder ein entsprechendes Verbot von Benzinern und Diesel befürworten.

In dem Beschluss wird die EU-Kommission demnach aufgefordert, „die bisherigen Steuer- und Abgabenpraktiken der Mitgliedstaaten auf ihre Wirksamkeit hinsichtlich der Förderung emissionsfreier Mobilität auszuwerten, damit spätestens ab dem Jahr 2030 unionsweit nur noch emissionsfreie Pkw zugelassen werden.“

Emissionsfreie Mobilität in China: Der neue DENZA 400

Sonntag, 11. September 2016

 

Emissionsfreie Mobilität in China: Der neue DENZA 400

Emissionsfreie Mobilität in China: Der neue DENZA 400

Daimler erweitert sein Produktportfolio im Bereich der emissionsfreien Mobilität mit der Einführung des DENZA 400, ein in China und für China produziertes Elektrofahrzeug der Shenzhen BYD Daimler New Technology Co., Ltd. (BDNT). Der DENZA 400 bietet den Kunden durch Weiterentwicklungen bei Batterie, Elektromotor und Regelelektronik eine Reichweite von bis zu 400 km mit einer Batterieladung. Die Fahrzeuge werden auf der unabhängigen Produktionslinie von BDNT am Firmensitz von BYD in Shenzhen gefertigt. Die neue flexible Produktionslinie wird die Kapazität entsprechend der zukünftigen Marktnachfrage erhöhen. Der heutige Produktionsstart eines weiteren Elektrofahrzeugs unterstreicht den umfassenden Ansatz von Daimler im Bereich Elektromobilität.

Weltpremiere: Mercedes-Benz Vision Van – der Transporter der Zukunft. Intelligent, vernetzt und elektrisch

Donnerstag, 08. September 2016
Weltpremiere: Mercedes-Benz Vision Van – der Transporter der Zukunft. Intelligent, vernetzt und elektrisch

Weltpremiere: Mercedes-Benz Vision Van – der Transporter der Zukunft. Intelligent, vernetzt und elektrisch

Mit dem Vision Van präsentiert Mercedes-Benz Vans eine revolutionäre Transporterstudie für den urbanen Raum. Als Gesamtsystem integriert das Fahrzeug eine Vielzahl innovativer Technologien für die Zustellung auf der letzten Meile und definiert damit Leistungsanforderungen und Lösungen künftiger Transportergenerationen.

Der Vision Van entstand im Rahmen der strategischen Zukunftsinitiative adVANce. Mit adVANce entwickelt sich Mercedes-Benz Vans vom reinen Transporterhersteller zu einem Anbieter von ganzheitlichen Systemlösungen. Diese Strategie untermauert das Unternehmen mit dem Vision Van als sichtbaren Ausdruck seiner Innovationskraft. Der Vision Van besticht mit einem nie dagewesenen Grad an Vernetzung von Informationen und Technologien. Als erster Transporter weltweit wird er zum Gesamtkonzept für eine komplett digital vernetzte Prozesskette vom Warenverteilzentrum bis zum Empfänger.

Mercedes-Benz Urban eTruck – der weltweit Erste vollelektrische Lkw für schweren Verteilerverkehr

Samstag, 06. August 2016

Mercedes-Benz Urban eTruck – der weltweit Erste vollelektrische Lkw für schweren Verteilerverkehr

Mercedes-Benz Urban eTruck – der weltweit Erste vollelektrische Lkw für schweren Verteilerverkehr

Der weltweit erfolgreichste Lkw Hersteller Daimler Trucks präsentierte Ende Juli in Stuttgart mit dem Mercedes-Benz Urban eTruck erstmals einen vollelektrischen Lkw mit einem zulässigen Gesamtgewicht von bis zu 26 Tonnen. Damit können im städtischen Verteilerverkehr künftig auch schwere Lkw lokal emissionsfrei und flüsterleise fahren. Die Markteinführung dieser Technologie ist für Daimler Trucks Anfang des nächsten Jahrzehnts vorstellbar.

Erster deutscher Lkw-Flottentest mit null Emissionen in Stuttgart

Donnerstag, 14. April 2016
Erster deutscher Lkw-Flottentest mit null Emissionen

Erster deutscher Lkw-Flottentest mit null Emissionen in Stuttgart

Vor wenigen Tagen startete in Deutschland der erste Flottentest mit emissionsfreien batteriebetriebenen Lastkraftwagen. Daimler Trucks, der führende Lkw-Hersteller weltweit, arbeitet dazu mit seiner Marke Fuso mit der Stadt Stuttgart und dem Logistikunternehmen Hermes zusammen. Die Stadt Stuttgart wird vier Sechstonner vom Typ Fuso Canter E-Cell zwölf Monate lang im harten Betriebsalltag testen. Zwei Fahrzeuge mit hydraulischem Kipperaufbau sollen im Straßenbau sowie im Landschaftsbau eingesetzt werden. Die beiden anderen Canter E-Cell mit Kofferaufbau sind für städtische Möbeltransporte und die Auslieferung von Mülltonnen vorgesehen.

Daimler AG: „Wir gehen auf dem Weg zum emissionsfreien Fahren konsequent voran“

Mittwoch, 24. Februar 2016
Daimler AG: „Wir gehen auf dem Weg zum emissionsfreien Fahren konsequent voran“

Daimler AG: „Wir gehen auf dem Weg zum emissionsfreien Fahren konsequent voran“

Auf dem Weg zum emissionsfreien Fahren setzt Daimler erneut einen Meilenstein: Zukünftig fahren Führungskräfte des Unternehmens elektrifizierte Dienstfahrzeuge. Darüber hinaus investiert Daimler in diesem Jahr weitere 30 Millionen Euro in den Ausbau der eigenen Ladeinfrastruktur an vielen Standorten des Unternehmens. Diese kommt auch den Mitarbeitern zugute, denen ein stetig wachsendes Angebot an Fahrzeugen mit alternativen Antrieben zur Verfügung steht.

Lautlos und mit null Emissionen – Fuso Canter E-Cell

Mittwoch, 04. November 2015
Lautlos und mit null Emissionen - Fuso Canter E-Cell

Lautlos und mit null Emissionen – Fuso Canter E-Cell

64 Prozent Einsparungen bei den Betriebskosten – das ist das erfreuliche Ergebnis mit acht Fuso Canter E-Cell in Portugal, wie die jetzt abschließende Datenanalyse ergab. Neben den eindrucksvollen Einsparungen an Betriebskosten in Portugal punktet der Canter E-Cell auch unter Umweltgesichtspunkten. Kein CO2-Ausstoß am Einsatzort – Reduzierung um 37 Prozent gegenüber Dieselantrieb, wenn man die Stromproduktion in Portugal berücksichtigt. Somit ist Fuso mit der Vorserien-Version des elektrisch betriebenen Canter auf dem richtigen Weg die Nachfrage auch nach elektrisch betriebenen Lastwagen im urbanen Lieferverkehr befriedigen zu können.

Mit der Mercedes-Benz B-Klasse F-CELL 1.000 Meilen emissionsfrei mit Wasserstoff quer durch Kalifornien

Samstag, 31. Oktober 2015

Mit der Mercedes-Benz B-Klasse F-CELL 1.000 Meilen emissionsfrei mit Wasserstoff quer durch Kalifornien

Mit der Mercedes-Benz B-Klasse F-CELL 1.000 Meilen emissionsfrei mit Wasserstoff quer durch Kalifornien

Mercedes-Benz Kunden fuhren vergangene Woche das erste Mal mit ihren B-Klassen F-CELL von Süd- nach Nordkalifornien. Entlang der Strecke von Los Angeles nach San Francisco nutzten sie dabei ausschließlich die öffentliche Wasserstoffinfrastruktur. Die Eröffnung einer neuen Station in Coalinga in der Nähe der Interstate 5 machte dies möglich. Das aus fünf Fahrzeugen bestehende Team nutzte während der Drei-Tages-Tour insgesamt vier Stationen in Burbank, Coalinga, West Scramento und Emeryville und legte dabei knapp 1.000 Meilen zurück. Die drei F-CELL Kunden wurden während der Tour von einem Mercedes-Benz Research and Development North America Team aus Long Beach begleitet. Ziel dieses einzigartigen Roadtrips war es, die öffentliche Wahrnehmung hinsichtlich des wachsenden H2-Infrastrukturnetzes zu erhöhen und zu unterstreichen, dass der „California Hydrogen Highway“ nun Wirklichkeit wird.

Verkaufsstart der Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive – Lokal emissionsfrei ab 399 Euro im Monat

Mittwoch, 05. November 2014
Verkaufsstart der Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive - Lokal emissionsfrei ab 399 Euro im Monat

Verkaufsstart der Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive – Lokal emissionsfrei ab 399 Euro im Monat

Die Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive (W242) ermöglicht mit ihrem drehmomentstarken Elektromotor temperamentvollen und souveränen Fahrspaß – und das lokal emissionsfrei. Die B-Klasse Electric Drive kann ab sofort bestellt werden, die Auslieferungen starten noch in diesem Jahr. Die Preise beginnen bei 39.151 Euro[1]. Geleast werden kann die B-Klasse Electric Drive ab 399 Euro monatlich[2] über die Mercedes-Benz Bank.

Elektrisch im Reich der Mitte – der smart electric drive erobert China

Freitag, 22. November 2013
Elektrisch im Reich der Mitte – der smart electric drive erobert China

Elektrisch im Reich der Mitte – der smart electric drive erobert China

Ab sofort ist der neue smart fortwo electric drive auch bei den Händlern in China verfügbar. Auf der Guangzhou Motor Show feierte die Marke smart die Markteinführung ihres vollelektrischen Stadtflitzers mit dem chinesischen Publikum.

smart Chefin Dr. Annette Winkler: „Unser smart electric drive war eines der ersten vollelektrischen Autos und er ist mit deutlichem Abstand Marktführer in Deutschland. Nun bringen wir, als erster europäischer Hersteller überhaupt, dieses ausgereifte Fahrzeug auch nach China. Mit seinem lokal emissionsfreien Antrieb und kraftvollem Fahrspaß passt der smart electric drive perfekt in die chinesischen Großstädte.“

Markteinführung des smart fortwo electric drive in China noch in diesem Jahr

Montag, 22. April 2013
Markteinführung des smart fortwo electric drive in China noch in diesem Jahr. Elektromobilität für jedermann: Der smart fortwo electric drive bietet emissionsfreies Fahren – als Coupé und Cabriolet.

Markteinführung des smart fortwo electric drive in China noch in diesem Jahr. Elektromobilität für jedermann: Der smart fortwo electric drive bietet emissionsfreies Fahren – als Coupé und Cabriolet.

Als erster europäischer Importeur bringt smart noch in diesem Jahr den fortwo electric drive in China auf den Markt. Damit baut die Marke smart ihre führende Position in der urbanen Mobilität weiter aus. Das Stuttgarter Unternehmen ermöglicht das vollelektrische Fahren bald auch in seinem drittgrößten Markt: China. smart ist damit der erste europäische Importeur, der ein vollelektrisches Fahrzeug im Reich der Mitte anbietet. Die chinesische Regierung hat jetzt grünes Licht für die Zulassung des lokal emissionsfreien Stadtflitzers gegeben. In Deutschland avancierte der elektrische smart bereits innerhalb kürzester Zeit zum Marktführer unter den batterie-elektrischen Fahrzeugen.


QR Code Business Card