Artikel mit ‘Deutsche ACCUmotive’ getagged

Mercedes-Benz S 560 e: Die S-Klasse unter den Hybriden geht an den Start

Donnerstag, 25. Oktober 2018
Verkaufsfreigabe Mercedes-Benz S 560 e: Die S-Klasse unter den Hybriden geht an den Start

Mercedes-Benz S 560 e: Die S-Klasse unter den Hybriden geht an den Start

Die dritte Generation Plug-in-Hybride von Mercedes-Benz geht an den Start. Seit dem 10. Oktober kann der neue S 560 e bestellt werden. Die weiterentwickelten Komponenten und die neuen Vorausschaufunktionen des intelligenten Antriebsmanagements bringen dem Kunden eine gesteigerte elektrische Performance und nicht zuletzt aufgrund kürzerer Ladezeiten auch ein Plus an Komfort. In der Luxus-Limousine, die ausschließlich mit langem Radstand (V222) erhältlich ist, sorgen die Effizienz des 9G-TRONIC Plug-in-Hybridgetriebes und eine neue Lithium-Ionen-Batterie für eine rein elektrische Reichweite von rund 50 Kilometern. Der Hybridantrieb des S 560 e kombiniert die 367 PS des V6-Ottomotors mit 90 kW EQ Power zu einer maximalen Systemleistung von bis zu 350 kW. Die Markteinführung des Fahrzeugs ist noch in diesem Monat geplant. Die Preise starten bei 96.065 Euro netto.

Daimler und enercity nehmen Batterie-Ersatzteillager für Elektrofahrzeuge ans Netz

Montag, 13. November 2017
Daimler und enercity nehmen Batterie-Ersatzteillager für Elektrofahrzeuge ans Netz

Daimler und enercity nehmen Batterie-Ersatzteillager für Elektrofahrzeuge ans Netz

Die Kooperationspartner Daimler AG mit ihrer hundertprozentigen Tochter Mercedes-Benz Energy GmbH und enercity (Stadtwerke Hannover AG) haben nach circa einjähriger Bauphase einen der größten Batteriespeicher Europas in Betrieb genommen. Der innovative Speicher erfüllt einen besonderen Zweck: Er ist ein „lebendes Ersatzteillager“ für elektromobile Batteriesysteme. 1.800 von insgesamt 3.240 der für die dritte Generation smart electric drive Fahrzeugflotte vorgehaltenen Batteriemodule wurden am enercity-Standort Herrenhausen zu einem Stationärspeicher gebündelt, und durch den zuständigen Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) TenneT für die Erbringung von Primärregelleistung (PRL) präqualifiziert. Die Anlage stellt damit dem Strommarkt heute schon eine Leistung von 5 MW zur Verfügung. Die Fertigstellung der Gesamtanlage mit einer Speicherkapazität von insgesamt 17,4 MWh ist für das erste Quartal 2018 geplant.

Der weltweit erste vollelektrische Leicht-Lkw geht in Serie: Produktionsstart des FUSO eCanter in Europa

Sonntag, 06. August 2017
Der weltweit erste vollelektrische Leicht-Lkw geht in Serie: Produktionsstart des FUSO eCanter in Europa

Der weltweit erste vollelektrische Leicht-Lkw geht in Serie: Produktionsstart des FUSO eCanter in Europa

Ende Juli feierte Mitsubishi Fuso Truck and Bus Corporation (MFTBC) den europäischen Produktionsstart des weltweit ersten vollelektrischen Leicht-Lkw – Fuso eCanter. Fuso ist eine Marke von Daimler Trucks Asia. Die Veranstaltung fand im Produktionswerk Tramagal, Portugal statt. Dort werden alle eCanter für die europäischen und amerikanischen Märkte in der Linie mit dem konventionellen Fuso Canter Lkw gebaut.

Die portugiesische Regierung unterstützt die Entwicklung des eCanter seit der Anfangsphase im Jahre 2010. Der portugiesische Staatspräsident, Marcelo Rebelo de Sousa, nahm gemeinsam mit Vertretern der Regierung, Mitsubishi Fuso Truck Europe und MFTBC Führungskräften an der Veranstaltung teil.

Grundsteinlegung für eine der größten und modernsten Batteriefabriken der Welt

Freitag, 09. Juni 2017
Grundsteinlegung für eine der größten und modernsten Batteriefabriken der Welt

Grundsteinlegung für eine der größten und modernsten Batteriefabriken der Welt

Mit der Grundsteinlegung für eine der größten und modernsten Batteriefabriken setzte die Daimler AG Ende Mai neue Maßstäbe in der internationalen Automobilindustrie und geht den nächsten Schritt in der Elektrooffensive. Bei der hundertprozentigen Tochter ACCUMOTIVE in Kamenz entsteht mit einer Investition von rund 500 Millionen Euro bereits die zweite Fabrik für Lithium-Ionen Batterien. Ehrengäste beim Festakt waren Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und Stanislaw Tillich (Ministerpräsident des Freistaates Sachsen), die gemeinsam mit Dieter Zetsche (Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars), Markus Schäfer (Mitglied des Bereichsvorstands Mercedes-Benz Cars, Produktion und Supply Chain), Frank Deiß (Leiter Produktion Powertrain und Standortverantwortlicher Mercedes-Benz Werk Untertürkheim) und Frank Blome (Geschäftsführer Deutsche Accumotive GmbH & Co. KG) das Gehäuse einer Fahrzeugbatterie als Grundstein verankerten.

Mercedes-Benz Energiespeicher bald in den USA erhältlich

Mittwoch, 16. November 2016

 

Mercedes-Benz Energiespeicher bald in den USA erhältlich

Mercedes-Benz Energiespeicher bald in den USA erhältlich

Die Daimler AG weitet ihr Geschäft mit stationären Energiespeichern auf den US-Markt aus. Nach der diesjährigen Gründung der hundertprozentigen Tochtergesellschaft Mercedes-Benz Energy GmbH, verantwortlich für die Entwicklung und den weltweiten Vertrieb von stationären Energiespeichern der Marke Mercedes-Benz, geht Daimler nun einen weiteren Schritt zum Ausbau des innovativen Geschäftsfeldes. Die neu geschaffene Mercedes-Benz Energy Americas, LLC übernimmt ab sofort die Entwicklung und den Vertrieb von stationären Speichersystemen für private Haushalte sowie kommerzielle und industrielle Anwendungen speziell für den nordamerikanischen Markt. Boris von Bormann, US-Solarindustrie-Experte, wurde als CEO für die Repräsentanz ernannt. Die Produktion der Systeme bleibt die Kernkompetenz der ebenfalls hundertprozentigen Tochter Deutsche ACCUMOTIVE GmbH & Co. KG im sächsischen Kamenz. Mercedes-Benz Research & Development North America unterstützt den Marktstart des neuen Unternehmens vor Ort. Bereits ab Frühjahr 2017 wird Mercedes-Benz Energy Americas erste Produkte in den Vereinigten Staaten anbieten.

Elektro-Offensive: Mercedes-Benz baut erstes Elektrofahrzeug der neuen Produktmarke EQ im Werk Bremen

Sonntag, 30. Oktober 2016

 

Elektro-Offensive: Mercedes-Benz baut erstes Elektrofahrzeug der neuen Produktmarke EQ im Werk Bremen

Elektro-Offensive: Mercedes-Benz baut erstes Elektrofahrzeug der neuen Produktmarke EQ im Werk Bremen

Mercedes-Benz geht den nächsten Schritt in der Umsetzung seiner Elektro-Offensive: Das erste Serienmodell der neuen Produktmarke EQ soll zum Ende der Dekade im Mercedes-Benz Werk Bremen produziert werden.

„Emissionsfreie Automobile sind die Zukunft. Und ich freue mich, dass wir für die Serienfertigung unseres ersten elektrischen EQ-Modells auf einen unserer wichtigsten Partner im globalen Produktionsnetzwerk vertrauen können: die Kolleginnen und Kollegen aus Bremen. Das Bremer Werk liefert uns maximale Flexibilität, hohe Geschwindigkeit sowie von Anfang an Mercedes-Qualität auch für unsere Elektro-Modelle“, sagt Dr. Dieter Zetsche, Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars.

Vorstellung: Generation EQ – Mobilität neu gedacht

Freitag, 30. September 2016
Vorstellung: Generation EQ – Mobilität neu gedacht

Vorstellung: Generation EQ – Mobilität neu gedacht

Mit „Generation EQ“ zeigt Mercedes-Benz, wie das Elektro-Auto schon bald auf die Überholspur wechseln kann: Die Studie im Look eines sportlichen SUV-Coupés gibt einen Ausblick auf eine neue Fahrzeuggeneration mit batterieelektrischem Antrieb. Das dynamische Exterieur-Design mit neuer Elektro-Ästhetik unterstreicht die Fokussierung auf den kraftvollen E-Antrieb: Zwei Elektromotoren, deren Systemleistung dank skalierbarer Batteriekomponenten auf bis 300 kW gesteigert werden kann, und ein permanenter Allradantrieb sorgen für hohe Fahrdynamik. Mit bis zu 500 Kilometern Reichweite sowie den Mercedes-typischen Stärken bei Sicherheit, Komfort, Funktionalität und Konnektivität erfüllt „Generation EQ“ alle Anforderungen an moderne, nachhaltige Mobilität. Auch innen bietet das Fahrzeug innovative Lösungen, darunter ein völlig neues Interieurkonzept. „Generation EQ“ feiert auf dem Pariser Automobilsalon Weltpremiere und ist der Vorbote der neuen Produktmarke von Mercedes-Benz für Elektromobilität EQ. Dabei steht der Name EQ für „Electric Intelligence“ und leitet sich von den Mercedes-Benz Markenwerten „Emotion und Intelligenz“ ab.

smart electric drive: Alle smart Modelle werden elektrisch

Sonntag, 25. September 2016
smart electric drive: Alle smart Modelle werden elektrisch

smart electric drive: Alle smart Modelle werden elektrisch

Der neue smart electric drive macht den Einstieg in die Elektromobilität so attraktiv wie noch nie. Denn er verbindet die Agilität des smart mit lokal emissionsfreiem Fahren – die ideale Kombination für urbane Mobilität. Der elektrische Fahrspaß der vierten Generation lässt sich nicht nur in smart fortwo coupé und smart fortwo cabrio erleben, sondern erstmals auch im Viersitzer smart forfour. smart ist künftig der weltweit einzige Autohersteller, der seine Modellpalette sowohl mit Verbrennermotoren als auch voll batterieelektrisch anbietet. Ihre Weltpremiere haben die smart electric drive auf dem Pariser Salon (1. bis 16. Oktober 2016), die Markteinführung startet in den USA im Dezember 2016, in Europa Anfang 2017. In Deutschland wird der smart fortwo electric drive ab 21.940 Euro (unverbindliche Preisempfehlung inklusive 19 % MwSt.) erhältlich sein.

Alle Mercedes-Benz Baureihen werden elektrifiziert – Daimler investiert über 7 Milliarden Euro in grüne Antriebstechnologien

Dienstag, 28. Juni 2016
Alle Mercedes-Benz Baureihen werden elektrifiziert - Daimler investiert über 7 Milliarden Euro in grüne Antriebstechnologien

Alle Mercedes-Benz Baureihen werden elektrifiziert – Daimler investiert über 7 Milliarden Euro in grüne Antriebstechnologien

Allein in den nächsten zwei Jahren investiert Daimler über sieben Milliarden Euro in „grüne“ Technologien. smart ist künftig der weltweit einzige Autohersteller, der seine gesamte Modellpalette sowohl mit Verbrennermotoren als auch voll batterieelektrisch anbietet. Bei Mercedes-Benz geht mit dem GLC F-CELL das erste Brennstoffzellen-Fahrzeug mit Plug-in-Technologie in Serie. Außerdem entwickelt das Unternehmen eine eigene Fahrzeugarchitektur für batterieelektrische Automobile.

e-Mission completed: Mercedes-Benz und smart siegen im Montafon bei der Silvretta E-Auto Ralley 2015

Samstag, 11. Juli 2015
e-Mission completed: Mercedes-Benz und smart siegen im Montafon bei der Silvretta E-Auto Ralley 2015

e-Mission completed: Mercedes-Benz und smart siegen im Montafon bei der Silvretta E-Auto Ralley 2015

Mit insgesamt sieben elektrifizierten Fahrzeugen traten Mercedes-Benz und smart vergangene Woche bei der alljährlichen Silvretta e-Rallye im österreichischen Montafon an. Nach drei spannenden Tagen über Berg und Tal steht das Ergebnis nun fest: „Team Daimler“ führt die Tabelle der elektrischen Rallyeisten klar an. 

Silvretta E-Auto Rallye 2015: Mercedes-Benz und smart auf e-Mission – Mit geballter Effizienz über die Alpen

Sonntag, 05. Juli 2015
Silvretta E-Auto Rallye 2015: Mercedes-Benz und smart auf e-Mission - Mit geballter Effizienz über die Alpen

Silvretta E-Auto Rallye 2015: Mercedes-Benz und smart auf e-Mission – Mit geballter Effizienz über die Alpen

Die Daimler AG verfügt schon heute über die weltweit vielfältigste Elektro- und Hybridflotte. Parallel zur Mercedes-Benz Plug-In Hybridoffensive, die insgesamt zehn Modelle bis 2017 vorsieht, sowie der Markteinführung weiterer rein elektrischer Fahrzeuge, investiert das Unternehmen massiv in den Ausbau seiner Batteriekompetenz: Ein klares Statement für ein ganzheitliches Nachhaltigkeitsverständnis. Bei der diesjährigen Silvretta E-Auto Rallye (2. bis 5. Juli 2015) zeigen sieben elektrifizierte Modelle des Konzerns, dass sie nicht nur im urbanen Umfeld mit geballter Effizienz glänzen können. Erstmalig tritt im Wettbewerb auf Berg und Tal die aktuelle Mercedes-Benz Plug-In-Triade gegeneinander an.

Aus dem Auto ans Netz: Batterie-Technologie von Daimler beschleunigt Energiewende

Donnerstag, 04. Juni 2015
Aus dem Auto ans Netz: Batterie-Technologie von Daimler beschleunigt Energiewende

Aus dem Auto ans Netz: Batterie-Technologie von Daimler beschleunigt Energiewende

Daimler steigt mit der hundertprozentigen Tochter Deutsche ACCUmotive in das Geschäft mit stationären Energiespeichern ein. Der erste Lithium-Ionen-Speicher im industriellen Maßstab ist bereits am Netz und wird von den Partnerunternehmen The Mobility House AG und GETEC Energie AG betrieben. Für das Privatkundengeschäft im Bereich Speicherlösungen in Deutschland plant die Daimler AG eine Zusammenarbeit mit der EnBW AG. Sowohl in Deutschland als auch international strebt Daimler die Zusammenarbeit mit weiteren Vertriebspartnern an.

Elektrisch im Reich der Mitte – der smart electric drive erobert China

Freitag, 22. November 2013
Elektrisch im Reich der Mitte – der smart electric drive erobert China

Elektrisch im Reich der Mitte – der smart electric drive erobert China

Ab sofort ist der neue smart fortwo electric drive auch bei den Händlern in China verfügbar. Auf der Guangzhou Motor Show feierte die Marke smart die Markteinführung ihres vollelektrischen Stadtflitzers mit dem chinesischen Publikum.

smart Chefin Dr. Annette Winkler: „Unser smart electric drive war eines der ersten vollelektrischen Autos und er ist mit deutlichem Abstand Marktführer in Deutschland. Nun bringen wir, als erster europäischer Hersteller überhaupt, dieses ausgereifte Fahrzeug auch nach China. Mit seinem lokal emissionsfreien Antrieb und kraftvollem Fahrspaß passt der smart electric drive perfekt in die chinesischen Großstädte.“

Markteinführung des smart fortwo electric drive in China noch in diesem Jahr

Montag, 22. April 2013
Markteinführung des smart fortwo electric drive in China noch in diesem Jahr. Elektromobilität für jedermann: Der smart fortwo electric drive bietet emissionsfreies Fahren – als Coupé und Cabriolet.

Markteinführung des smart fortwo electric drive in China noch in diesem Jahr. Elektromobilität für jedermann: Der smart fortwo electric drive bietet emissionsfreies Fahren – als Coupé und Cabriolet.

Als erster europäischer Importeur bringt smart noch in diesem Jahr den fortwo electric drive in China auf den Markt. Damit baut die Marke smart ihre führende Position in der urbanen Mobilität weiter aus. Das Stuttgarter Unternehmen ermöglicht das vollelektrische Fahren bald auch in seinem drittgrößten Markt: China. smart ist damit der erste europäische Importeur, der ein vollelektrisches Fahrzeug im Reich der Mitte anbietet. Die chinesische Regierung hat jetzt grünes Licht für die Zulassung des lokal emissionsfreien Stadtflitzers gegeben. In Deutschland avancierte der elektrische smart bereits innerhalb kürzester Zeit zum Marktführer unter den batterie-elektrischen Fahrzeugen.

CO2-Champion 2012: smart

Donnerstag, 31. Januar 2013
CO2-Champion 2012: smart

CO2-Champion 2012: smart

smart hat nach wie vor die Neuwagenflotte mit den geringsten CO2-Emissionen in Deutschland. Laut Zulassungsbilanz des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) liegt der Flottendurchschnitt aller 2012 neu zugelassenen smart Fahrzeuge bei 96,9 Gramm CO2 pro Kilometer – gegenüber 2011 ein Rückgang um 2,5 Prozent. Damit liegt die Marke mit großem Abstand auf Platz 1.

Diese Bestwerte erzielte smart nicht zuletzt dank des sehr lebhaften Interesses an seiner Elektrovariante. Im vergangenen Jahr wurden bereits mehr als 1.000 Exemplare des lokal emissionsfreien smart fortwo electric drive hergestellt; die Produktion wird 2013 kontinuierlich gesteigert, um der großen Nachfrage möglichst schnell gerecht zu werden. In Deutschland fährt dabei jeder Elektrosmart komplett emissionsfrei. Die dafür notwendige Energie liefert eine neue Windkraftanlage an der Autobahn A9, mit der Daimler dem Netz zusätzlich vollständig regenerativ erzeugten Strom zur Verfügung stellt.


QR Code Business Card