Artikel mit ‘M256’ getagged

Stärker, sparsamer und sauberer – Umfassende Motorenoffensive bei Mercedes-Benz

Donnerstag, 03. November 2016
Stärker, sparsamer und sauberer - Umfassende Motorenoffensive bei Mercedes-Benz

Stärker, sparsamer und sauberer – Umfassende Motorenoffensive bei Mercedes-Benz

Die größte Motorenoffensive in der Geschichte von Mercedes-Benz geht 2017 in ihre entscheidende Phase: Nach dem im Frühjahr 2016 eingeführten neuen Diesel-Vierzylinder debütieren im kommenden Jahr gleich vier weitere Mitglieder der völlig neuen Motorenfamilie: Reihen-Sechszylinder als Diesel und Otto, ein neuer Vierzylinder-Ottomotor sowie ein neuer Biturbo-V8. Gleichzeitig haben richtungsweisende Technologien wie der Integrierte Starter-Generator (ISG), das 48-Volt-Bordnetz und der elektrische Zusatzverdichter (eZV) ihre Weltpremiere. Die Abstimmung auf die Fahrzeuge erfolgt auf den hochmodernen Prüfständen im ebenfalls neuen Antriebsintegrationszentrum (AIZ) in Sindelfingen.

Alle Mercedes-Benz Baureihen werden elektrifiziert – Daimler investiert über 7 Milliarden Euro in grüne Antriebstechnologien

Dienstag, 28. Juni 2016
Alle Mercedes-Benz Baureihen werden elektrifiziert - Daimler investiert über 7 Milliarden Euro in grüne Antriebstechnologien

Alle Mercedes-Benz Baureihen werden elektrifiziert – Daimler investiert über 7 Milliarden Euro in grüne Antriebstechnologien

Allein in den nächsten zwei Jahren investiert Daimler über sieben Milliarden Euro in „grüne“ Technologien. smart ist künftig der weltweit einzige Autohersteller, der seine gesamte Modellpalette sowohl mit Verbrennermotoren als auch voll batterieelektrisch anbietet. Bei Mercedes-Benz geht mit dem GLC F-CELL das erste Brennstoffzellen-Fahrzeug mit Plug-in-Technologie in Serie. Außerdem entwickelt das Unternehmen eine eigene Fahrzeugarchitektur für batterieelektrische Automobile.

Demnächst: die neue Mercedes-Benz E-Klasse

Freitag, 26. Juni 2015
Demnächst: die neue Mercedes-Benz E-Klasse

Demnächst: die neue Mercedes-Benz E-Klasse

Vor kurzem hat das mercedes-seite.de-Team die neue Mercedes-Benz E-Klasse auf der A2 erwischt. Derzeit wird die neue E-Klasse getestet und 2016 wird Sie dann ihre Premiere feiern.

Seit 2009 ist die E-Klasse der Baureihe 212 als Limousine, T-Modell, Coupé und Cabriolet auf dem Markt. 2013 erhielt das Modell eine extrem umfangreiche Überarbeitung. Mercedes-Benz selbst hatte die dafür aufgewendeten Entwicklungskosten auf 1 Milliarde Euro beziffert. Die neue Generation der E-Klasse (W213) wird ab 2016 auf der modifizierten Heckantriebsplattform (MRA) der aktuellen C-Klasse (W205) basieren. Dank dieser neuen Plattform, die unter anderem aus Aluminium besteht, dürfte die neue E-Klasse künftig um einige Kilogramm leichter ausfallen. Als Gesamtgewicht soll das Modell maximal 1,5 Tonnen auf die Waage bringen. Auch erlaubt die Mercedes Rear Wheel Drive Architecture (MRA) den einfachen Einsatz von alternativen Antriebsträngen, wie reine E-Motoren oder Hybrid-Systemen.

Erlkönig: die neue Mercedes-Benz E-Klasse erwischt

Montag, 05. Januar 2015
Erlkönig: die neue Mercedes-Benz E-Klasse erwischt

Erlkönig: die neue Mercedes-Benz E-Klasse erwischt

Mercedes-Benz testet derzeit die neue E-Klasse. 2016 feiert das neue Modell Premiere. Den Fotografen der Zeitschrift „auto motor und sport“ fuhr nun der Erlkönig vor die Kamera.

Bei dem stark getarnten Testwagen ist bereits gut der längere Radstand, eine längere und flachere Motorhaube und eine breitere Spur zu erkennen. Die Fensterlinie steigt nur langsam an und leitet den Blick in Richtung Kofferraum. Dieser fällt kurz aus und scheint sich Richtung Straße zu neigen. Insgesamt wirkt die neue E-Klasse so, als ob die Fahrgastzelle weiter nach hinten versetzt wurde. Wenn die E-Klasse 2016 auf den Markt kommt, wird sie nicht nur dynamischer wirken, sondern auch mit einem verbesserten cW-Wert an den Start gehen. Das Kofferraumvolumen wird nicht zulegen und wie bei der C-Klasse dürfte auch der Standard-Tank deutlich schrumpfen.


QR Code Business Card