Archiv für die Kategorie ‘CLS’

Flottenmanagement: Neues Business-Paket für den Mercedes-Benz CLS

Donnerstag, 11. Oktober 2018
Flottenmanagement: Neues Business-Paket für den Mercedes-Benz CLS

Flottenmanagement: Neues Business-Paket für den Mercedes-Benz CLS

Der neue Mercedes-Benz CLS begeistert mit seiner zeitlosen Ausstrahlung und luxuriösen Ausstattung. Ab sofort ist für das viertürige Mercedes-Benz Coupé auch ein Business-Paket mit hochwertigen Sonderausstattungen zu einem attraktiven Preisvorteil erhältlich.

Seit 2004 ist der CLS mit seiner klaren Designsprache und der Verbindung von Eleganz und Dynamik eines Coupés mit dem Komfort und der Funktionalität einer Limousine einzigartig. Technisch und funktional auf dem neusten Stand, knüpft die dritte Generation des CLS (C257) nahtlos an seinen Vorgänger an und wartet mit zahlreichen Neuerungen auf. Die jüngste Generation der Fahrassistenzsysteme unterstützt den Fahrer im Rahmen des Fahrassistenz-Pakets noch wirkungsvoller: Der Aktive Abstands-Assistent DISTRONIC und der Aktive Lenk-Assistent halten den CLS auf der Spur – bis zu einer Geschwindigkeit von 210 km/h. Auch in der Designsprache ist der neue CLS Vorreiter. Klare Formen, der sich nach unten öffnende Grill und das spannungsvolle Seitendesign machen das Coupé zur zeitlosen Design-Ikone.

Die sportliche Alternative zur E-Klasse: Der Mercedes-Benz CLS als Gebrauchtwagen

Montag, 30. Juli 2018
Die sportliche Alternative zur E-Klasse: Der Mercedes-Benz CLS als Gebrauchtwagen

Die sportliche Alternative zur E-Klasse: Der Mercedes-Benz CLS als Gebrauchtwagen

Der Mercedes-Benz CLS (C218) ist die sportliche Alternative zur E-Klasse. Anders als die, ist er aber weit vom Taxi-Image entfernt. Seine Abstammung wirkt sich aber nicht nur bei den Prüfungen des TÜV positiv aus sondern schlägt sich auch im Preis nieder.

Wen die E-Klasse zu sehr ans Taxifahren erinnert, wählt die sportlich angeschnittene Edel-Alternative. Den Mercedes-Benz CLS. Als Gebrauchter punkte das viertürige Coupé (C218) und der Kombi Shooting-Brake (X218) der zweiten Generation (2011 bis 2018) mit verlässlicher Basistechnik und luxuriösem Flair.

Produktion des neuen CLS im Mercedes-Benz Werk Sindelfingen gestartet

Freitag, 02. Februar 2018
Produktion des neuen CLS im Mercedes-Benz Werk Sindelfingen gestartet

Produktion des neuen CLS im Mercedes-Benz Werk Sindelfingen gestartet

Zum offiziellen Produktionsanlauf des neuen CLS in Halle 36 im Mercedes-Benz Werk Sindelfingen trafen sich der Standortverantwortliche und Leiter Produktion Michael Bauer und Ergun Lümali, Betriebsratsvorsitzender am Standort Sindelfingen vor wenigen Tagen.

„Die Sindelfinger Mannschaft hat beim erfolgreichen Anlauf des neuen CLS wieder einmal ihre Motivation und langjährige Erfahrung unter Beweis gestellt. Der Anlauf der dritten Generation des Fahrzeugs im laufenden Serienbetrieb zeigt die Flexibilität, die unsere Produktion im Werk Sindelfingen auszeichnet“, so Michael Bauer. 

„Mit attraktivem Design aus Sindelfingen stärken wir unsere Produktpalette und damit die Beschäftigung am Standort. Darüber freuen wir uns als Betriebsrat“, sagt Lümali.

Vorstellung: Das neue Mercedes-Benz CLS Coupé – Das Original in dritter Generation

Montag, 04. Dezember 2017
Vorstellung: Das neue Mercedes-Benz CLS Coupé - Das Original in dritter Generation

Vorstellung: Das neue Mercedes-Benz CLS Coupé – Das Original in dritter Generation

Der neue CLS ist ein Vorreiter der neuen Designsprache von Mercedes-Benz, erkennbar an der klaren Form mit reduzierten Linien. Sein Charakter wird durch die sich nach unten öffnende Grillkontur und die nach vorne geneigte Front bestimmt. Weitere Merkmale sind breite, niedrige Scheinwerfer und zweiteilige Heckleuchten. Zugleich nimmt sein Design die zeitlose Ausstrahlung des ersten CLS auf, der ein neues Segment begründete und schnell zur Design-Ikone wurde. Der CLS bekommt durchgängig neue Motoren: Reihen-Sechszylinder sowie Reihen-Vierzylinder, jeweils als Diesel und Benziner. Wie bei seinen Vorgängern steht der Charakter der dritten Generation des CLS beispielhaft für souveräne Sportlichkeit: Ein hochemotionales Fahrzeug, das einen überzeugenden Langstrecken- und Geräuschkomfort erreicht und mit seiner einzigartigen Technologie begeistert. Auf den Markt kommt das viertürige Coupé im März 2018.

700 PS, 1.000 Nm Drehmoment, 340 km/h Höchstgeschwindigkeit – der CLS von MKB

Sonntag, 26. März 2017

 

700 PS, 1.000 Nm Drehmoment, 340 km/h Höchstgeschwindigkeit – der CLS von MKB

700 PS, 1.000 Nm Drehmoment, 340 km/h Höchstgeschwindigkeit – der CLS von MKB

Wer beim Tuner MKB in Winnenden mit seinem Mercedes-Benz CLS 63 AMG Shooting Brake vorfährt, kann bei entsprechendem Kapitaleinsatz mit 700 PS und 1.000 Nm Drehmoment wieder vom Hof fahren. Ein Eingriff in die Motorsteuerung macht die Leistungssteigerung möglich.

Grundsätzlich ist der CLS 63 AMG Shooting Brake (X218) nicht untermotorisiert, aber es geht immer noch etwas mehr unter die Haube. So entlocken die Tuner von MKB dem 5,5-Liter-V8-Biturbo-Triebwerk des CLS gepflegte 175 PS und 300 Nm mehr. Für den Leistungssprung bleibt die Motorhardware unangetastet, es reicht ein gezielter Eingriff in die Motorsteuerung.

Demnächst: Neues Mercedes-Benz CLS Coupé

Freitag, 02. Dezember 2016
Demnächst: Neues Mercedes-Benz CLS Coupé

Demnächst: Neues Mercedes-Benz CLS Coupé

Mercedes-Benz wird 2018 die dritte Generation des CLS auf den Markt bringen. Den Fotografen der Zeitschrift Auto Motor und Sport ist ein Erlkönig des neuen viertürigen Coupés vor die Kamera gefahren.

Wenn 2018 die dritte Generation des viertürigen Coupés an den Start geht, behält es den bekannten Namen CLS. Auch wenn Mercedes-Benz bei den SUV und dem Sportwagen SLC seinen Nomenklatur geändert hatte und den dritten Buchstaben auf die Technik-Plattform bezog, so bleibt es beim Luxuscoupé – auch wenn die Plattform des Modell auf der E-Klasse basiert. Den Modellnamen „CLE“ wird es also nicht geben.

Mercedes-Benz CLS Coupé und CLS Shooting Brake Final Edition – Exklusives Upgrade für die Stil-Ikonen

Montag, 18. Juli 2016

Mercedes-Benz CLS Coupé und CLS Shooting Brake Final Edition - Exklusives Upgrade für die Stil-Ikonen

Mercedes-Benz CLS Coupé und CLS Shooting Brake Final Edition – Exklusives Upgrade für die Stil-Ikonen

Mercedes-Benz bietet ab sofort das viertürige CLS Coupé sowie den fünftürigen CLS Shooting Brake als Sondermodelle Final Edition an. Zum Serienumfang gehört die dynamische AMG Line im Exterieur und im Interieur. Ebenfalls serienmäßig sind unter anderem Multikontursitze in schwarzem Leder, getönte Scheiben, ein Schiebedach sowie hochauflösende MULTIBEAM-LED Scheinwerfer. Der Aufpreis beträgt 8.211 Euro inkl. MwSt.

Der neue Mercedes-Benz CLS – Neue Optik, neue Technik und günstigere Preise

Donnerstag, 26. Juni 2014
Der neue Mercedes-Benz CLS – Neue Optik, neue Technik und günstigere Preise

Der neue Mercedes-Benz CLS – Neue Optik, neue Technik und günstigere Preise

Der überarbeitete Mercedes-Benz CLS (C218) ist ab dem 30. Juni 2014 bestellbar. Das viertürige Coupé fährt mit neuer Optik, neuer Technik und mit günstigeren Preisen vor.

Der Einstiegspreis für den CLS 220 BlueTEC Diesel (170 PS) liegt bei 54.086 Euro. Damit ist durch den neu ins Programm aufgenommenen Luxusviertürer der Eintritt in die CLS-Klasse rund 5.800 Euro günstiger als bisher.

Preiswerter wird auch die Anschaffung des CLS 250 BlueTEC. Dieser steht mit 56.466 Euro in der Preisliste und liegt damit gut 3.400 Euro unter dem vergleichbaren Vorgängermodell.

Vorstellung: Die neue Generation des Mercedes-Benz CLS

Mittwoch, 18. Juni 2014
Vorstellung: Die neue Generation des Mercedes-Benz CLS. Foto: das neue CLS Coupé (links) und der neue CLS Shooting Brake

Vorstellung: Die neue Generation des Mercedes-Benz CLS. Das neue CLS Coupé (links) und der neue CLS Shooting Brake

Mercedes-Benz hat das viertürige CLS Coupé sowie den CLS Shooting Brake umfangreich überarbeitet. Beide Design-Ikonen präsentieren sich nun mit geschärfter Frontpartie. Ihr nochmals aufgewertetes Interieur wartet mit vielen neuen, handwerklich perfekt inszenierten Details auf und verbindet modernen Luxus mit leidenschaftlicher Sportlichkeit. Zudem bringen sie technische Innovationen mit Vorbildfunktion auf die Straße. Die futuristischen MULTIBEAM LED Scheinwerfer öffnen neue Dimensionen der Lichttechnik. Mit ihren hochauflösenden LED-Modulen leuchten sie jede Verkehrssituation automatisch bestmöglich aus. Ebenfalls technische Avantgarde sind das 9-Gang-Automatikgetriebe 9G-TRONIC, neue, leistungsstarke Motoren, intelligent vernetzte Fahrerassistenz- und Sicherheitssysteme sowie ein progressives Multimediasystem mit Internet. Leistungsmäßig übernehmen die AMG Varianten CLS 63 AMG Coupé und Shooting Brake mit bis zu 585 PS die Pole Position. Bei allen Modellen mit an Bord sind die vielfältigen neuen Online-Dienste von Mercedes connect me.

Vorsprung durch besseres Licht: Neue Generation des Mercedes-Benz CLS mit hochauflösender Präzisions-LED-Technik der Zukunft

Montag, 16. Juni 2014
Vorsprung durch besseres Licht: Neue Generation des Mercedes-Benz CLS mit hochauflösender Präzisions-LED-Technik der Zukunft

Vorsprung durch besseres Licht: Neue Generation des Mercedes-Benz CLS mit hochauflösender Präzisions-LED-Technik der Zukunft

Mit der neuen Generation der CLS-Klasse setzt Mercedes-Benz erstmals die neue Technologie der MULTIBEAM LED Scheinwerfer ein. Hochauflösende Präzisions-LED-Module mit je 24 einzeln angesteuerten Hochleistungs-LED pro Scheinwerfer leuchten die Fahrbahn automatisch und mit bislang nicht erreichter, exakt gesteuerter Lichtverteilung außergewöhnlich hell aus, ohne andere Verkehrsteilnehmer zu blenden. Eine Kamera hinter der Frontscheibe liefert dazu die Informationen. Damit stellen vier Steuergeräte 100 Mal pro Sekunde das ideale Lichtbild ein. Einzigartig sind auch das vorausschauende kamerabasierte Aktive Kurvenlicht sowie das neue Kreisverkehrlicht. Die Mercedes-Benz CLS-Klasse war bereits 2010 Licht-Ikone, als sie weltweit zum ersten Mal dynamische Voll-LED-Scheinwerfer in einem Serienautomobil mit adaptiven Lichtfunktionen verwirklichte.

CLS 63 AMG als S-Modell und mit 4MATIC

Donnerstag, 10. Januar 2013
Mercedes-Benz CLS 63 AMG 4MATIC

Mercedes-Benz CLS 63 AMG 4MATIC

Neben dem neuen E 63 AMG profitiert auch der CLS 63 AMG als Coupé und Shooting Brake von der jüngsten Modellaufwertung. Als S-Modell ist der CLS 63 AMG ebenfalls mit dem  AMG Allradantrieb 4MATIC ausgestattet und verfügt über den AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor mit einer Höchstleistung von 430 kW (585 PS) und einem maximalen Drehmoment von 800 Newtonmetern. Noch immer markiert der AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor die absolute Spitze bei der Effizienz: Die Kombination aus Höchstleistung und geringem Verbrauch bietet im Vergleichssegment kein anderer Wettbewerber weltweit. Die Variante mit 410 kW (557 PS) und 720 Newtonmetern ist auf Wunsch ebenfalls mit dem performance-orientierten AMG Allradantrieb 4MATIC lieferbar. Die Markteinführung des CLS 63 AMG mit Heckantrieb startet im April 2013, der CLS 63 AMG mit Allradantrieb und der CLS 63 AMG S-Modell folgen im Juni.

Mercedes-Benz startet Werbekampagne zum CLS Shooting Brake

Dienstag, 13. November 2012
Mercedes-Benz startet Werbekampagne zum CLS Shooting Brake (X218)

Mercedes-Benz startet Werbekampagne zum CLS Shooting Brake (X218)

Zur Markteinführung des neuen CLS Shooting Brake startet Mercedes-Benz heute eine Werbekampagne auf allen relevanten Kommunikationskanälen. Unter dem Motto „Zeit für eine neue Form. Der neue CLS Shooting Brake.“ präsentiert sich das Fahrzeug als Innovator eines eigenen Segments und führt die lange, exklusive Tradition der Shooting-Brake-Fahrzeuge zu einem neuen Höhepunkt. Im Mittelpunkt der Kampagne stehen zwei TV-Spots und verschiedene Printanzeigen. Sie konzentrieren sich in erster Linie auf das außergewöhnliche Design des Fahrzeugs und die Begründung eines neuen Fahrzeugsegments.

Erster Kunde holt neuen CLS Shooting Brake Mercedes-Benz Werk Sindelfingen ab

Mittwoch, 10. Oktober 2012
Erster Kunde holt neuen CLS Shooting Brake in Sindelfingen ab: Dr. Willi Reiss, Werkleiter Sindelfingen, und Dr. Emmerich Schiller, Leiter Montage E-Klasse, übergeben den ersten CLS Shooting Brake an Matthias Sondheimer, einen langjährigen Mercedes Kunden aus Würzburg.

Erster Kunde holt neuen CLS Shooting Brake in Sindelfingen ab: Dr. Willi Reiss, Werkleiter Sindelfingen, und Dr. Emmerich Schiller, Leiter Montage E-Klasse, übergeben den ersten CLS Shooting Brake an Matthias Sondheimer, einen langjährigen Mercedes Kunden aus Würzburg.

Im Mercedes-Benz Kundencenter Sindelfingen nahm heute der erste Kunde den neuen CLS Shooting Brake (X218) in Empfang. Werkleiter Dr. Willi Reiss übergab persönlich die Schlüssel des CLS 350 CDI 4MATIC BlueEFFICIENCY in diamantweiß metallic bright mit Lederausstattung in schwarz und porzellan an einen langjährigen Mercedes-Benz Kunden aus Würzburg.

Neben der umfangreichen Serienausstattung wird dieses Fahrzeug mit zahlreichen Extras ausgeliefert, unter anderem Fahrassistenz-Paket PLUS, AIRMATIC und Anhängervorrichtung.

Ab 6. Oktober 2012 im Showroom: der neue Mercedes-Benz CLS Shooting Brake

Freitag, 05. Oktober 2012
Ab 6. Oktober 2012 im Showroom: der neue Mercedes-Benz CLS Shooting Brake (X218)

Ab 6. Oktober 2012 im Showroom: der neue Mercedes-Benz CLS Shooting Brake (X218)

Unabhängigkeit in ihrer schönsten Form erleben – der überraschend anders auftretende CLS Shooting Brake zeigt sich am 6. Oktober zum ersten Mal dem Publikum in den Verkaufsräumen. Zeitgleich geht der CLS 63 AMG Shooting Brake an den Start.

Vorstandschef Dr. Dieter Zetsche: „Jede echte Autolegende spricht Kopf und Herz gleichermaßen an. Die Funktionalität eines Fahrzeugs ist Pflicht – das setzen unsere Kunden voraus. Faszination ist die Kür. Der CLS Shooting Brake verbindet beides in einer Form, die kein anderes Automobil zu bieten hat.“

Verkaufsfreigabe für den CLS Shooting Brake

Mittwoch, 18. Juli 2012

Mit dem neuen CLS Shooting Brake setzt Mercedes-Benz einen weiteren Glanzpunkt in der Linie innovativer Luxus-Fahrzeuge. Der Fünftürer ist in seinen Proportionen eindeutig Coupé, bietet aber mit dem bis zum Heck durchgezogenen Dach beachtliche neue Möglichkeiten. Die Preise beginnen bei 61.761 Euro für den CLS 250 CDI BlueEFFICIENCY. Bestellt werden kann der neue Shooting Brake ab sofort. Zeitgleich geht auch der CLS 63 AMG Shooting Brake an den Start. Der CLS Shooting Brake startet seine Markteinführung mit allen Motorisierungen am 6. Oktober 2012.

CLS 250 CDI Shooting Brake (X218)

CLS 63 AMG Shooting Brake

Montag, 09. Juli 2012

CLS 63 AMG Shooting Brake

Mit dem CLS 63 AMG Shooting Brake zeigt sich Mercedes AMG abermals als Visionär. Das neue AMG High-Performance-Automobil ist die faszinierende Steigerung eines innovativen Fahrzeug-konzepts. Als reizvolle Alternative für designorientierte Automobil-Enthusiasten kombiniert der CLS 63 AMG Shooting Brake in völlig neuer Art Performance mit Style und Nutzwert.

Erster CLS Shooting Brake läuft in Sindelfingen vom Band

Montag, 09. Juli 2012

Erster CLS Shooting Brake läuft in Sindelfingen vom Band

Premiere im Mercedes-Benz Werk Sindelfingen: Heute rollte das erste Serienfahrzeug des CLS Shooting Brake (X218) vom Band. Mit dem völlig neu entwickelten Fahrzeug, das das emotionale Design eines Coupés mit einem innovativen Raumkonzept und einem komfortablen Platzangebot kombiniert, erweitert Mercedes-Benz seine Produktpalette um ein weiteres Premiumfahrzeug. Der CLS Shooting Brake wird im Werk Sindelfingen produziert. Er läuft gemeinsam mit dem CLS und der E-Klasse Limousine von ein und derselben Fertigungslinie.

Vorstellung: der neue Mercedes-Benz CLS Shooting Brake – Unabhängigkeit in ihrer schönsten Form

Samstag, 30. Juni 2012
Fahrzeugkonzept neuer Dimension: Der neue viertürige Mercedes-Benz CLS Shooting Brake (X218)

Fahrzeugkonzept neuer Dimension: Der neue viertürige Mercedes-Benz CLS Shooting Brake (X218)

Mit dem neuen CLS Shooting Brake setzt Mercedes-Benz wieder ein Zeichen konzeptioneller Kreativität und unterstreicht so seine Führungsrolle beim Design. Der neue CLS ist in seinen Proportionen eindeutig Coupé, bietet aber mit fünf Türen und dem bis zum Heck durchgezogenen Dach beachtliche neue Möglichkeiten. So wird die Idee des viertürigen Coupés – mit dem ersten CLS 2004 erfolgreich eingeführt und inzwischen längst kopiert – innovativ weitergedacht. Das Resultat ist automobile Unabhängigkeit in ihrer schönsten Form.

Mercedes-Benz CLS 350 BlueEfficiency überzeugt bei ADAC-Test

Donnerstag, 19. Mai 2011

Der ADAC hat den Mercedes-Benz CLS getestet. In der Maiausgabe der Zeitschrift Motorwelt überzeugte der elegante Stuttgarter die Tester.

ADAC-Test mit sehr gutem Ergebnis bestanden – der Mercedes-Benz CLS 350 BlueEfficiency

ADAC-Test mit sehr gutem Ergebnis bestanden – der Mercedes-Benz CLS 350 BlueEfficiency

Die Tester stellen erst einmal fest, dass der CLS sich keiner gängigen Fahrzeugklasse zuordnen lässt. Er hat von allem etwas: Limousine, Coupé und Sportwagen. Wir können dem ADAC mitteilen: der Mercedes-Benz CLS ist eine Coupé-Limousine.

Das Sechszylinder-Benziner Triebwerk des CLS 350 BlueEfficiency leistet aus 3.498 ccm Hubraum 306 PS. Höchstgeschwindigkeit 250 Km/h. Beim Test fällt vor allem der kräftige und besonders sparsame Motor auf. Respektable 7,8 Liter Durchschnittsverbrauch hat der ADAC ermittelt. Positiv auch der sehr niedrige CO2-Ausstoß: nur 180g/km.

Probefahrt im neuen CLS

Sonntag, 20. März 2011

CLS 350 CDI bittet zur Probefahrt

Wenn ich vor einigen Jahren die Möglichkeit einer ausgiebigen Probefahrt einer neuen Baureihe hatte, dann war der „Umstieg“ aus meinem eigenen Auto in den Neuwagen immer wie der Einstieg in eine neue Welt, ich entsinne mich noch an die Probefahrt des R230 im Jahr 2001 und der Umstieg aus meinem alten Reiskocher. Heute wird das vermutlich anders sein. Somit waren die Erwartungshaltungen im Vorfeld meiner Probefahrt im neuen CLS, Baureihe 218, naturgemäß nicht so groß wie vor 10 Jahren.

Der neue CLS 63 AMG

Freitag, 19. November 2010

Der neue CLS 63 AMG (C218)

Für das Topmodell des neuen CLS (C218) schickt AMG  den neu entwickelten V8-Biturbomotor mit bis zu 410 kW (557 PS) Höchstleistung und 800 Newtonmeter Drehmoment sowie das AMG SPEEDSHIFT MCT 7-Gang-Sportgetriebe ins Rennen. Der Kraftstoffverbrauch von 9,9 Litern auf 100 Kilometer nach NEFZ sorgt für einen Verbrauchsvorteil von 32 Prozent gegenüber dem Vorgängermodell (alle Angaben vorläufig) Die Markteinführung des neuen CLS 63 AMG startet im März 2011.

Entscheidung zur Serienproduktion gefallen: CLS Shooting Brake wird in Sindelfingen gebaut

Montag, 08. November 2010

Der CLS Shooting Brake wird im Mercedes-Benz Werk Sindelfingen gebaut

Die Entscheidung für den CLS Shooting Brake (X218) und seinen Produktionsstandort ist heute gefallen: Ab 2012 beginnt das Mercedes-Benz Werk Sindelfingen mit der Fertigung der sportlichen Fließheck-Variante auf Basis der neuen CLS-Generation, Baureihe 218.

Das weltweit größte Werk von Mercedes-Benz Cars in Sindelfingen erhält mit dem CLS Shooting Brake ein zusätzliches Produkt. Am Standort werden heute die C-Klasse Limousine, die E-Klasse Limousine und das T-Modell, die S-Klasse und die Coupés CLS und CL sowie die Modelle des Maybach und die Guard-Fahrzeuge von Mercedes-Benz gefertigt. Kürzlich ist hier zudem die Produktion des Mercedes-Benz SLS AMG und der Kleinserie der B-Klasse F-Cell mit Brennstoffzelle gestartet. Außerdem wird ab 2014 zusätzlich die SL-Klasse in Sindelfingen produziert. Die Entscheidung spiegelt auch die Flexibilität der Mercedes-Produktion wieder, denn der CLS Shooting Brake wird künftig zusammen mit dem CLS und der E-Klasse Limousine auf einer Produktionslinie gebaut.

Ab Januar 2011 beim Händler: Der neue CLS

Freitag, 17. September 2010

Die neue CLS-Klasse, Baureihe 218

Ab Januar kommenden Jahres steht der neue CLS C218 beim Mercedes-Benz-Händler überall in Europa. DenC218, der seine Weltpremiere auf dem Pariser Autosalon 2010 feiern wird, wird es zum Verkaufsstart zunächst  als zwei in Leistung und Effizienz deutlich gesteigerte Sechszylindermodelle geben.

CLS 350 CDI BlueEFFICIENCY mit 195 kW (265 PS) und CLS 350 BlueEFFICIENCY mit 225 kW (306 PS) sowie serienmäßiger ECO Start-Stopp-Funktion. Bereits zwei Monate später ergänzt der CLS 250 CDI BlueEFFICIENCY mit 150 kW (204 PS) ab 59.857 Euro die Motorenpalette. Der kombinierte Kraftstoffver brauch ist mit 5,1 Liter Diesel pro 100 Kilometerherausragend für diese Leis tungsklasse und entspricht CO2-Emissionen von 134 Grammpro Kilometer.

Weltpremiere auf dem Pariser Autosalon 2010: Der neue CLS

Sonntag, 22. August 2010

Mit dem CLS hat Mercedes-Benz 2003 eine neue Fahrzeugkategorie geschaffen, die erstmals die Eleganz und Dynamik eines Coupés mit dem Komfort und der Funktionalität einer Limousine verband. Die Öffentlichkeit war begeistert, die Wettbewerber verblüfft, eine Stil-Ikone geboren: Über Jahre hinweg blieb der CLS das einzige viertürige Coupé in seiner Klasse und fand weltweit seit Oktober 2004 rund 170.000 Käufer. Der neue CLS, der seine Weltpremiere auf dem Pariser Autosalon 2010 feiern wird, knüpft an die Pionierrolle seines Vorgängers an und präsentiert sich gleichzeitig als absoluter Neuauftritt.

Der neue CLS 350 (Baureihe C218)

Letztes CLS-Modell der ersten Generation läuft in Sindelfingen vom Band

Mittwoch, 28. Juli 2010

Dr. Eberhard Haller, (Leiter Mercedes-Benz Werk Sindelfingen, vierter v. links) verabschiedet letztes CLS Modell der ersten Generation

Am 26. Juli lief im Werk Sindelfingen das letzte CLS-Modell der Baureihe 219 vom Band: ein unischwarzer CLS 550 geht an einen Kunden in die USA. Mit einem AMG Styling Paket, Airmatik, BiXenon Scheinwerfern und weiteren sicherheitstechnischen Features hat der Kunde seinen CLS 550 zusätzlich individualisiert. Dieser CLS wird im verkaufsstärksten Markt der Baureihe, den USA, die Automobilisten begeistern.


QR Code Business Card