Jul28
2010
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 2 Stimme/n, Durchschnitt: 4,50 von 5 [90,00%])
Loading...


Dr. Eberhard Haller, (Leiter Mercedes-Benz Werk Sindelfingen, vierter v. links) verabschiedet letztes CLS Modell der ersten Generation

Am 26. Juli lief im Werk Sindelfingen das letzte CLS-Modell der Baureihe 219 vom Band: ein unischwarzer CLS 550 geht an einen Kunden in die USA. Mit einem AMG Styling Paket, Airmatik, BiXenon Scheinwerfern und weiteren sicherheitstechnischen Features hat der Kunde seinen CLS 550 zusätzlich individualisiert. Dieser CLS wird im verkaufsstärksten Markt der Baureihe, den USA, die Automobilisten begeistern.

Mit seinem einzigartigen Fahrzeugkonzept, das erstmals die Eleganz und Dynamik eines Coupés mit dem Komfort und der Funktionalität einer Limousine verbindet, war der CLS Wegbereiter eines neuen automobilen Segments und hat auf Anhieb Kunden in aller Welt begeistert. Über 170.000 ausgelieferte Fahrzeuge seit dem Verkaufsstart im Oktober 2004 sind ein eindrucksvoller Beleg für den Erfolg.

Das Werk Sindelfingen arbeitet bereits mit Hochdruck am Anlauf der neuen Generation C218 dieser Baureihe, die im Herbst vorgestellt wird.

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Oliver Hartwich
Erschienen am Mittwoch, den 28. Juli 2010 um 19:55 Uhr  |  8.500 Besuche

Abgelegt unter CLS

Tags: , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card