Autorenarchiv

Oldtimer fahrbereit halten ist eine amüsante Herausforderung

Sonntag, 10. Mai 2020

Spitzenklasse: Vor 45 Jahren feiert der Mercedes-Benz 450 SEL 6.9 seine Premiere

350.000 Fahrzeuge in Deutschland tragen stolz das H für Historisch auf dem Nummernschild. Oldtimer sind nicht nur eine Wertanlage. Diese Autos sind ein Stück Kultur- und Technikgeschichte, sind zweifellos ein Statussymbol und haben Platz im Herzen eines jeden Automobilliebhabers. Einen solch betagten fahrbaren Untersatz betriebsbereit zu halten, ist mitunter eine echte Herausforderung, die oftmals viel Geduld erfordert. Originale Ersatzteile sind oft schwer aufzustöbern und manchmal überzogen kostspielig. Aber die aufwendige Suche hat auch gute Seiten, denn dabei ergeben sich Kontakte in alle Welt, die oft schon zu langen Freundschaften geführt haben.

Geld sparen mit der richtigen KFZ-Versicherung

Sonntag, 22. März 2020

 

Ein jeder Autofahrer hat sich in seinem Leben zumindest schon einmal mit dem Thema KFZ- Versicherung beschäftigt. Denn um in Deutschland einen PKW oder auch ein Motorrad überhaupt zulassen zu können, muss eine Versicherung nachgewiesen werden. Dabei ist lediglich eine Haftpflichtversicherung per Gesetz verpflichtend. Eine Teil- oder Vollkasko dient nur der Absicherung möglicher persönlicher Schäden und ist komplett freiwillig.
Da das Thema Versicherung für die meisten Menschen eher langweilig ist, wird es leider nach der Zulassung nicht mehr weiter beachtet. Ein großer Fehler! Zumindest finanziell, denn die Wahl einer passenden Versicherung kann ihnen jeden Monat bars Geld sparen.

Messtech24 – Prüf- und Messgeräte vom Profi

Dienstag, 25. Februar 2020

Messtech24 ist eine Onlinehandel für den Erwerb von Prüf- und Messgeräten. Das Angebot erstreckt sich von genereller Prüf- und Messtechnik über technischen Laborbedarf bis hin zu Umweltmessgeräten. Die angebotenen Gerätschaften sind nach unterschiedlichen VDE Normen klassifiziert. Hinter der Abkürzung VDE verbirgt sich der Verband deutscher Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik. Diese Normen beinhalten Richtlinien und Vorschriften für diese Industriezweige. Eine genaue Übersicht der angebotenen Prüfgeräte bietet Messtech24 auf seiner Webseite.

Mercedes in Österreich

Montag, 10. Februar 2020

Produktion der Mercedes-Benz G-Klasse im österreichischen Graz

In Deutschland gehört Mercedes zu den Favoriten der Käufer, aber wie sieht es in Österreich aus? Mit 15.269 verkauften Fahrzeugen erreichte die Marke in Österreich den neunten Platz im Jahre 2019. Dies entsprach 4,6 % aller Neukäufe nach Angaben des österreichischen Statistischen Bundesamtes. Im Vergleich dazu ist der Mercedes in Deutschland mit 339.185 Verkäufen im Jahre 2019 höher und liegt bei 9,4 % aller Neuzulassungen.

Mal was anderes: Kennzeichen aus Carbon

Mittwoch, 15. Januar 2020

Es gibt viele Wege und Möglichkeiten einen Wagen edler und wertiger zu gestalten. Zumeist denkt man dann an Zubehör wie hochwertige Felgen, Sonderlackierungen und eine verbesserte Innenausstattung. Vergessen wird ein Teil, der bei jedem für den Straßenverkehr zugelassenen Fahrzeug keineswegs fehlen darf. Die Rede ist vom unverzichtbaren Kennzeichenhalter. Hier hat der Zubehörhandel in den letzten Jahren viele neue Modelle in den unterschiedlichsten Ausführungen in das Programm genommen. Wenn Sie sich ihr neues KFZ Kennzeichen kaufen, sollten Sie gleich auch auf eine hochwertige Halterung dafür, die auch wirklich etwas hermacht, umsteigen!

Die Geschichte des Sprinters

Donnerstag, 09. Januar 2020
Alle feiern, einer fährt: Der Mercedes-Benz Sprinter wird 20. Foto: Der Sprinter und seine Vorfahren. (v.l.n.r.) Mercedes-Benz Sprinter (ab 2013); Mercedes-Benz Sprinter 2 (2006-2013); Mercedes-Benz Sprinter 1 (1995-2006); Mercedes-Benz Sprinter 1 (1995-2006); Mercedes-Benz T1, „Bremer“; Mercedes-Benz T2, L 309, „Düsseldorfer“; Mercedes-Benz L 319

Der Sprinter und seine Vorfahren. (v.l.n.r.) Mercedes-Benz Sprinter 2 (2013-2018); Mercedes-Benz Sprinter 2 (2006-2013); Mercedes-Benz Sprinter 1 (1995-2006); Mercedes-Benz Sprinter 1 (1995-2006); Mercedes-Benz T1, „Bremer“; Mercedes-Benz T2, L 309, „Düsseldorfer“; Mercedes-Benz L 319. Im Bild fehlt die aktuelle Generation, die seit 2018 angeboten wird.

Als praktischer Kleintransporter gehört der Mercedes-Benz Sprinter zu den beliebtesten Modellen der Marke Mercedes-Benz. Der Modelltyp, der 1995 auf den Automarkt kam und seit Juni 2018 in der dritten Generation produziert wird, trat damals die Nachfolge des bewährten Mercedes-Benz T 1 an.

Mercedes und Elektromobilität – was sich in den letzten Jahren getan hat

Freitag, 20. Dezember 2019
EQ Power: Die Plug-in-Hybrid-Familie von Mercedes-Benz

EQ Power: Die Plug-in-Hybrid-Familie von Mercedes-Benz

Die Automobilindustrie scheint auf den Zug der Digitalisierung aufgesprungen zu sein. Vor allem die großen Marken haben nicht geschlafen und arbeiten bereits eifrig an neuen Konzepten. Darunter auch Mercedes. Tatsächlich hat sich bei Mercedes im Laufe der letzten Jahre einiges bezüglich der Elektromobilität getan. Das zeigen allein schon die zahlreichen elektrisch betriebenen Modelle, die es mittlerweile gibt.

Telematik-Versicherung: Geld sparen mit Haken

Montag, 09. Dezember 2019

Wer achtsam und vorausschauend fährt und bereit ist, seinen Fahrstil überwachen zu lassen, wird von Kfz-Versicherern mit günstigeren Prämien belohnt. Diese sogenannten Telematik-Tarife haben aber auch Nachteile.

Bei der Berechnung der Prämie für die Kfz-Versicherung, wie zum Beispiel die der Autoversicherung DA Direkt, spielen verschiedene Faktoren eine Rolle, zum Beispiel der Fahrzeugtyp, der Zulassungsort und die Anzahl der unfallfrei gefahrenen Jahre. Viele Aspekte werden anhand von Statistiken mit kalkuliert: Wie oft wird dieses Automodell gestohlen? Wie häufig sind die Bewohner einer bestimmten Region in Unfälle verwickelt? Wie viele verschiedene Personen sitzen hinter dem Steuer – wo steht das Auto nachts, …. Was dagegen bisher kaum eine Rolle spielte, war der individuelle Fahrstil. Doch genau der ist oft darüber ausschlaggebend, wie hoch das eigene Unfallrisiko ist.

Autokaufen leicht gemacht – Diese Kredite helfen zum Ziel

Donnerstag, 05. Dezember 2019

Die Fahrzeugsuche ist ein langwieriger Prozess. Manchmal findet sich ein Modell, das leider ein wenig über dem preislich vorkalkulierten Rahmen liegt. Wenn das neue oder gebrauchte Fahrzeug jedoch einmal ins Auge gefasst ist, stellt sich nur noch die Frage: „Wer kann mir 5000 Euro leihen?“ Sicherlich kann es sich auch um eine höhere Summe handeln. Dies ist abhängig davon, auf wie viel erspartes Sie zurückgreifen können und wollen und welches Fahrzeug erworben wird. Denn nicht immer lassen sich gebrauchte Fahrzeuge für kleines Geld anschaffen. Schließlich handelt es sich bei vielen Modellen um Jahreswagen, die gerade einmal wenige 10.000 km aufweisen. Auch für ein solches gebrauchtes Fahrzeug müssen Sie oftmals mehrere 10.000 zahlen. Doch das kann sich lohnen.

Das Autopfand als kurzfristige Finanzierungsmöglichkeit

Donnerstag, 28. November 2019

Kurz nach dem Umzug geben Waschmaschine und Kühlschrank den Geist auf? Wer jetzt über kein ausreichendes finanzielles Polster verfügt, kommt rasch in Bredouille. Der Gedanke liegt natürlich nahe, Familie und Freunde, um Abhilfe zu bitten. Doch nicht immer sind diese dazu auch in der Lage. Zudem ist dies mit einer gewissen Offenbarung im eigenen sozialen Umfeld verbunden. Der nächste Gedanke führt zur Bank. Mit einem Kredit jedoch sind langwierige Prüfungen von Bonität und Kreditwürdigkeit verbunden. Dabei wird unter anderem der SCHUFA Score abgefragt. Möglicherweise wird aufgrund dessen der Kredit nur zu schlechten Konditionen oder auch gar nicht gewährt.

Es muss nicht immer Totalschaden sein

Montag, 18. November 2019

Es passiert schnell, gerade in der nassen und kalten Jahreszeit: Blitzeis oder Aquaplaning auf der Landstraße oder der Autobahn und es ist passiert. Mehrfach an- oder eingeschlagen kann der Schaden am Auto im mittleren vierstelligen oder sogar im niedrigen fünfstelligen Euro-Bereich. Gerade für Autos im mittleren Alter kann solch eine Schadenshöhe das Ende bedeuten – wirtschaftlicher Totalschaden. Dazu kommt, dass gerade in ländlichen Regionen bzw. Gebieten mit einer geringen Werkstattdichte hier immer wieder nicht ganz ehrlich gegenüber dem Geschädigten gehandelt wird, vor allem, wenn der Verunfallte bei der Versicherung einige Euro sparen wollte und sich auf „Werkstattbindung“ eingelassen hat.

Wolffs Meinung: Mercedes geht das Risiko ein, McLaren zum Rivalen des F1-Motors zu machen

Montag, 21. Oktober 2019

Mercedes-Formel-1-Chef Toto Wolff (Foto: media.daimler.com)

Torger Christian „Toto“ Wolff, österreichischer Investor, Rennfahrer, Geschäftsführer der Mercedes-Benz Motorsport-Sparte, äußerte sich zu den Merkmalen des Einflusses des Motors auf die Rennen, was in Zukunft zu erwarten ist.

Mercedes-Formel-1-Chef Toto Wolff räumt ein, dass die Lieferung von Motoren an McLaren ab 2021 ein „Risiko“ darstellt, da es das Potenzial hat, mit seinem eigenen Team mithalten zu können. McLaren hat eine Vereinbarung getroffen, um wieder Mercedes-Kunde zu werden, nachdem das derzeitige Renault-Arrangement im nächsten Jahr ausgelaufen ist. Damit endet für die beiden ehemaligen Partner eine sechsjährige Pause. Alle warteten auf diese Zusammenarbeit. Nach Ansicht von Experten kann dies riskant sein, es lohnt sich jedoch, die Entwicklung von Wettbewerbern in Betracht zu ziehen.

Der lange Weg zur Elektromobilität

Dienstag, 10. September 2019

Mit der Vision EQS zeigt Mercedes-Benz aktuell auf der IAA 2019, wie man sich die Zukunft des Automobils vorstellt

Beim immer präsenter werdenden Thema Elektromobilität ist Mercedes natürlich ganz vorne mit dabei. Immer sichtbarer wird die durch die Daimler AG möglich gemachte elektrische Motorisierung, beispielsweise im ÖPNV. Batteriebetriebene Busse sind zwar in der Entwicklung eine besondere Herausforderung, aber gerade mit Blick auf die hervorragende Umweltbilanz ein äußerst lohnenswertes Ziel. Auch im Bereich Logistik schreitet Mercedes mit großen Schritten voran. Elektrisch angetriebene Lkw sind angesichts der gewaltigen Mengen an Gütern, die über europäische Straßen transportiert werden ein sehr innovatives Produkt für die ganze Logistikbranche.

Umzugsplanung: Gute Vorbereitung ist unerlässlich

Montag, 26. August 2019
Umzugshelfer

Umzugshelfer: Sprinter, Vito und Citan

Unabhängig davon, ob Sie einen kleinen Smart, eines schicken SLK oder eine praktischen Vito besitzen: Wenn ein Umzug ansteht, benötigen Sie genügend Platz vor Ihrem Haus, um das Fahrzeug zum Ein- und Ausladen zu parken. Die Einrichtung eines vorübergehenden Halteverbots kann sinnvoll sein, damit Sie Ihre Umzugswagen vor Ihrer Immobilie abstellen können. Die Beantragung eines Halteverbots erfolgt bei den zuständigen Behörden und muss rechtzeitig auf den Weg gebracht werden.

Kratzer im Lack – wann hilft polieren?

Donnerstag, 18. Juli 2019

Der Klarlack der S-Klasse basiert auf der Nano-Technologie und ist deutlich kratzfester als herkömmlicher Lack.

Risse und Kratzer im Lack sind für viele mehr nur ein einfacher Schönheitsfehler – sie sind ein absolutes Ärgernis und ein Makel, der auch einen Neuwagen im Wert sinken lässt. Dabei ist der Lackschaden in vielen Fällen gar nicht so schlimm, wie er aussieht oder sich anfühlt. Und mit ein wenig Arbeitsaufwand und natürlich dem richtigen Gerät lassen sich Risse ganz einfach ausbessern.

Der Mercedes als Gebrauchtwagen – worauf sollten Autokäufer achten?

Sonntag, 07. April 2019
Als Gebrauchter sehr beliebt: Die Mercedes-Benz C-Klasse

Als Gebrauchter sehr beliebt: Die Mercedes-Benz C-Klasse

Die meisten Autofahrer achten bei ihrem Wunschfahrzeug auf Sicherheit und Qualität. Ein Mercedes-Benz besitzt darüber hinaus einen hohen Prestigefaktor. Wer einen echten Mercedes zu einem bezahlbaren Preis sucht, sollte sich auf dem Gebrauchtwagenmarkt umsehen.

Bei Autofahrern besonders beliebt – die C-Klasse

Zu den beliebtesten Mercedes-Modellen gehören die C-Klasse, CLS-Klasse, CLK-Klasse sowie die und E-Klassen. Mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt vor allem die C-Klasse, die für Premium-Ausstattung und hohen Komfort bekannt ist. Die Stufenheck-Limousinen sind inzwischen auch als Sportcoupé oder Kombi erhältlich. Das erste Modell der C-Klasse wurde im Jahr 1993 eingeführt. Die Motorisierungen der C-Klasse fallen sehr umfangreich aus, denn die Fahrzeuge sind mit Benzinmotoren zwischen 1,6 und 6,2 Litern ausgestattet.

Die aktuell innovativsten Autos der Welt

Freitag, 15. Februar 2019

Der neue Mercedes-Benz CLS: Das Original in dritter Generation

Die Technik entwickelt sich immer weiter und auch die Automobilwelt erlebt immer wieder neue technische Innovationen. Doch was hat die Automobilwelt aktuell zu bieten?

Der Volvo S90L

Der Volvo S90L verfügt über einen Plug-In-Hybridantrieb und kann mit seinen 390 PS bis zu 47 km weit elektrisch fahren. Mit 20-Zoll-Felgen, einer kleinen Krone am Heck und der Langversion dieses Autos ist es ein Hingucker durch und durch. Das Auto selbst ist nicht unbedingt als Selbstfahr-Auto angedacht – vielmehr wird es als Auto für Chauffeure genutzt. Alle Sitze verfügen über Massagefunktionen und High-Komfort-Umgebung: Tische lassen sich ausklappen und es gibt einen Kühlschrank. Die Ausstattung selbst lässt sich frei wählen, es ist beispielsweise möglich, das Auto bis 130 km/h mit einem Assistenten fahren zu lassen. Dafür ist der Preis auch ganz ordentlich: Ab 108.000€ lässt sich dieses Luxusauto erwerben.

Frühlingszeit – Cabriozeit

Donnerstag, 14. Februar 2019
Frühlingszeit - Cabriozeit

Frühlingszeit – Cabriozeit

Der Winter nährt sich so langsam dem Ende, die Tagestemperaturen erreichen wieder zweistellige Pluswerte und die dunklen Stunden ziehen sich in den Abend- und Nachtbereich zurück – der Frühling kündigt sich an. Für viele ein Grund, über ein Cabrio nachzudenken – natürlich am liebsten ein Offener mit Stern. Und tatsächlich bietet der Gebrauchtwagenmarkt hier eine Menge Angebote: Schaut man mal 20 bis 25 Jahre zurück, gab es bei Mercedes gerade die erste große Modelloffensive. Diese bescherte uns auch einen kleinen SL, genannt SLK. Dieser kam 1996 in der ersten Generation auf dem Markt (R170) und galt als kleiner Bruder des erfolgreichen und tradionsbehafteten SL (R129). Dazu kam 1992 das E-Klasse Cabriolet (A124) als fünfte Version der mega-erfolgreichen Mittelkassebaureihe 124 auf den Markt, das dann fünf Jahre später durch den CLK (C208) abgelöst wurde.

Mercedes-Benz wird elektrisch: So geschieht der Wandel

Donnerstag, 07. Februar 2019

Electric car charging illustration (©istock.com/alexsl)

Die Elektromobilität schreitet unaufhaltsam voran und als führende Premium-Marke des Globus hat Mercedes-Benz den Anspruch, mit intelligenten Lösungen voranzugehen.

Besondere Leistung unter der Haube mit dem Stern

Sonntag, 16. Dezember 2018
SLC RedArt Edition

Besondere Leistung unter der Haube mit dem Stern

Immer mehr Autofahrer legen in diesen Tagen Wert auf die besondere Leistung ihrer Fahrzeuge. Mercedes ist diesen Wünschen in den vergangenen Jahren immer wieder mit einer Anpassung der Motorisierung nachgekommen. Doch dieser Schritt allein reicht einigen Fahrern noch nicht, um den eigenen Ansprüchen vollends gerecht zu werden. Doch wo ist besondere Leistung zu erwarten?

Augen auf beim Autoverkauf

Mittwoch, 21. November 2018

Der neue Flitzer steht vor der Tür, aber was passiert mit dem alten Gefährt? Eigentlich soll er schnell verkauft werden, aber mit ein paar Tipps und Tricks können hier ein paar mehr Euros rausgeholt werden – oder anders rum: Durch vermeidbare Fehler kann man schnell bares Geld verspielen.

Mercedes: Ein Zeichen für Komfort und Luxus

Montag, 01. Oktober 2018
Für den Spaß zwischendurch - Mieten statt Kaufen ...

Für den Spaß zwischendurch – Mieten statt Kaufen …

Die Fahrzeuge von Mercedes stehen für jahrelange Tradition, ansprechendes Design und beste technische Lösungen Made im Germany. Wer eine optimierte Version eines Fahrzeuges sucht, wird bei Mercedes sicherlich fündig. Durch stets weiterentwickelte technische Lösung im Bereich der Fahrzeug- sowie Fahrersicherheit, schafft Mercedes ein vertrautes Verhältnis zu seinen Kunden. Ob passgenaue Sicherheitsgurte, optimierte Airbag Positionen oder der Pralltopf im Lenkrad – alles ist auf die Sicherheit des Fahrers ausgelegt. Zudem sprechen sich die Kunden von Mercedes immer wieder für das zeitlose Design der Wagen aus.

Was kostet das Auto-Tuning?

Freitag, 01. Juni 2018
Mercedes-Benz Tuner Challenge

Mercedes-Benz Tuner Challenge

Immer mehr entdecken die Liebe zum Tuning ihrer Fahrzeuge. Tuning beginnt bereits bei kleinen optischen Veränderungen und im weitesten Sinne gehört sogar das Anbringen von Aufklebern zum Tuning. Jährlich investieren Autofans jedoch bis zu 1.000 Euro und nach oben hin sind keine Grenzen gesetzt. Tuning konzentriert sich nicht nur auf die Optik eines Fahrzeuges, sondern auch die Leistung lässt sich verbessern. Diese Investitionen wirken sich später aber auf die Betriebskosten aus, denn durch richtiges Tuning des Motors kann langfristig der Spritverbrauch verringert und Kosten gespart werden.

Der Weg zum eigenen Mercedes – Welche Kosten sind zu beachten?

Montag, 23. April 2018
Der Weg zum eigenen Mercedes - Welche Kosten sind zu beachten?

Der Weg zum eigenen Mercedes – Welche Kosten sind zu beachten?

Viele Menschen wünschen sich einen eigenen Mercedes zu fahren. Dabei fehlen in vielen Fällen klare Vorstellungen der Finanzierung, um den eigenen Traum finanzierbar zu machen. Doch worauf ist zu achten, um am Ende die eigenen Ziele erfolgreich in die Tat umzusetzen? Es lohnt sich, einen genaueren Blick auf den Weg der Finanzierung zu werfen.

Gebrauchte Autoteile finden – 3 Tipps bei der Suche nach passenden Ersatzteilen

Montag, 22. Januar 2018
Gebrauchte Autoteile finden - 3 Tipps bei der Suche nach passenden Ersatzteilen

Gebrauchte Autoteile finden – 3 Tipps bei der Suche nach passenden Ersatzteilen
Mercedes-Benz E-Class, E 220 BlueTEC BlueEFFICIENCY Edition

Es spielt kaum eine Rolle, ob es sich um einen Gebraucht- oder Neuwagen handelt – nach mehreren zehntausend Kilometer müssen die ersten Verschleißteile ausgetauscht oder eine kleinere Reparatur gemacht werden. Am bequemsten ist der Austausch von Verschleißteilen oder defekten Teilen natürlich in einer Vertragswerkstatt. Allerdings kann der Austausch von Autoteilen in einigen Fällen ganz schön teuer werden. So stöbern immer mehr Autobesitzer im Internet nach passenden Ersatzteilen oder suchen den örtlichen Schrotthändler auf, um dort gebrauchte Ersatzteile für einen Bruchteil dessen zu bekommen, was man normalerweise in einer Werkstatt auf den Tisch legen muss. Noch günstiger wird es dabei natürlich, wenn der Austausch von Autoteilen in Eigenregie durchgeführt werden kann. Allerdings ist es auch möglich Ersatzteile mit in eine Werkstatt zu bringen und um den Einbau dieser zu bitten. Doch müssen zunächst einmal passende Ersatzteil aufgetrieben werden. Wir verraten Ihnen wo Sie die besten Schnäppchen machen und so bares Geld sparen können.


QR Code Business Card