Archiv für die Kategorie ‘Infotainment’

Apple® CarPlay®: Weitere Mercedes-Benz Modelle sind ab 2016 kompatibel

Sonntag, 20. Dezember 2015
Mercedes-Benz mit Apple® CarPlay®

Mercedes-Benz mit Apple® CarPlay®

Ein Dokument, das Mercedes-Benz an seine US-Händler geschickt hat, verrät uns, welche 2016er-Modelle des Herstellers mit Apples CarPlay kompatibel sein werden. Die Produktion läuft bereits. 

Um Apple® CarPlay® zu nutzen, verbindet der Anwender sein iPhone mit einem speziellen USB-Anschluss in der Mittelkonsole. Der spezielle USB-Port ist mit einer „2“ und einem Smartphone-Symbol gekennzeichnet.

USB-Port für Apple® CarPlay®

USB-Port für Apple® CarPlay®

Mercedes-Benz weist im Schreiben darauf hin, dass es sich bei Apple® CarPlay® um eine komplett andere Systemoberfläche handelt. Das hauseigene Infotainment-System steht damit nicht in Verbindung. Für den Kunden bedeutet das: Er kann beide Systeme nicht zeitgleich benutzen. Wer beispielsweise Musik über Spotify hört, kann Mercedes’ COMAND-Navigation nicht mehr verwende.

Apple „CarPlay“ in der neuen C-Klasse – Upgrade für bestehende Modelle soll folgen

Freitag, 07. März 2014

 

Mercedes-Benz - Apple "CarPlay"

Mercedes-Benz – Apple „CarPlay“

Als erster deutscher Premium-Hersteller bringt Mercedes-Benz das Infotainmentsystem „CarPlay“ von Apple ins Auto. Wie das System im Fahrzeug funktioniert, demonstriert Mercedes-Benz in einer neuen C-Klasse auf dem Genfer Automobilsalon. Google arbeitet ebenfalls an einem Incar-Infotainmentsystem: Sobald dieses auf den Markt kommt, werden Mercedes-Benz Kunden auch die Android-Welt in ihrem Auto erleben können. Damit bleibt Mercedes-Benz, nach der vor zwei Jahren vorgestellten Kombination von Drive Kit Plus und Digital DriveStyle-App, Trendsetter bei der Smartphone-Integration in Automobilen. Ungeachtet dessen lassen sich alle gängigen Telefone mit dem Mercedes-Benz Multimedia-System COMAND Online verbinden und ermöglichen den Kunden den Zugang zum Netz und damit auch die sichere und komfortable Nutzung der Mercedes-Benz Apps.

@yourCOMAND: Die Telematik-Zukunft von Mercedes-Benz

Donnerstag, 27. Oktober 2011

COMAND online

Der uneingeschränkte Zugriff auf Informationen ist für viele Menschen zum unverzichtbaren Bestandteil ihres täglichen Lebens geworden – im Berufsleben und in der Freizeit. Hinzu kommt: Weltweit verbringen immer mehr Menschen immer mehr Zeit unterwegs – gerade auch im Auto, wo sie ebenfalls möglichst umfassend „vernetzt“ bleiben möchten. Mercedes-Benz wird diesem wachsenden Kundenbedürfnis mit der ganzheitlichen Telematik-Strategie @yourCOMAND gerecht: Das Konzept eines umfassenden Cloud-basierten Systems zeigt der Erfinder des Automo­bils in seinem neuen Forschungsfahrzeug F 125!. Einen Internetzugang im Auto bietet Mercedes-Benz bereits heute in zahlreichen Modellen: Mit dem in diesem Jahr eingeführten Multimedia-System COMAND Online.

smart drive kit for the iPhone

Montag, 22. Februar 2010

Als erste Automobilmarke hat smart eine eigene drive app für das Apple  iPhone entwickelt. Zusammen mit dem smart cradle for the iPhone verwandelt sie Apples Kult-Handy in einen multimedialen Bordcomputer, der in Funktion und Design optimal auf den smart fortwo abgestimmt ist.

759653_1384708_7228_5428_10C139_02Die smart drive app for the iPhone bietet alle wichtigen Funktionen, die während der Fahrt benötigt werden: Telefonieren über die Freisprecheinrichtung, eigenes Musik-Repertoire und Internetradio sowie cleveres Navi mit eigenem smart Touch. Hinzu kommen pfiffige Extras – zum Beispiel ein CarFinder, mit dem man immer wieder zum geparkten Auto zurückführt.

myCOMAND: High-Speed Internet für das Auto der Zukunft

Freitag, 13. November 2009

Das vollständig internetbasierte Infotainmentsystem myCOMAND von Mercedes-Benz hat seinen ersten Praxistest auf der Straße be standen. Während des Nokia Siemens Networks Solutions Forums 2009 in München wurde myCOMAND an einem drahtlosen 4G LTE-hochgeschwindigkeits-Mobilfunknetz (Long Term Evolution, LTE) in Betrieb genommen. Die Testfahrt mit dem S-Klasse-Prototyp zeigte ein viel versprechendes Ergebnis: Sämtliche myCOMAND-Funktionen liefen gleichmäßig und leistungsstark, mit nochmals gesteigerter Geschwindigkeit und höherer Auflösung sowie optimierter Qualität. Das zeigt: Mit der Einführung von leistungsstarken Mobilfunknetzen wie LTE ist auch im fließenden Verkehr gewährleistet, dass internetbasierte Services stabil und in vollem Umfang im Auto eingesetzt werden können. Mit dieser ersten Erprobung wurde ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Serieneinführung der myCOMAND-Funktionen und -Anwendungen erreicht.


QR Code Business Card