Archiv für die Kategorie ‘G-Modell’

Zwei einzigartige Sondermodelle: Die G-Klasse wird noch exklusiver und individueller

Montag, 08. Mai 2017
Zwei einzigartige Sondermodelle: Die G-Klasse wird noch exklusiver und individueller

Zwei einzigartige Sondermodelle: Die G-Klasse wird noch exklusiver und individueller

Die Mode kommt und geht, die legendäre G-Klasse bleibt: Der unverwüstliche Offroader von Mercedes-Benz ist seit 1979 eine feste Größe im Modellprogramm und erfreut sich großer Beliebtheit bei Fans rund um den Globus. Kunden, die ihre G-Klasse mit noch mehr Individualität, Stil und luxuriöser Ausstattung aufwerten möchten, finden in zwei neuen Sondermodellen das perfekte Angebot: Zur Wahl stehen die designo manufaktur Edition sowie die Exclusive Edition. Die Verkaufsfreigabe startete am 2. Mai 2017, die Markteinführung beginnt im September. Zusätzlich steigern die digitalen Services von Mercedes me connect den Komfort in der G-Klasse weiter.

BRABUS 550 ADVENTURE 4×4² – exklusiver Extrem-Off-Roader der Superlative

Dienstag, 21. März 2017
BRABUS 550 ADVENTURE 4x4² - exklusiver Extrem-Off-Roader der Superlative

BRABUS 550 ADVENTURE 4×4² – exklusiver Extrem-Off-Roader der Superlative

BRABUS 550 ADVENTURE 4×4²: Unter diesem Label präsentiert der größte unabhängige Automobilveredler der Welt einen exklusiven Extrem-Off-Roader der Superlative. Auf Basis des Mercedes G 500 4×4² entwickelten die Ingenieure und Designer von BRABUS einen 550 PS starken Geländewagen, der nicht nur auf den Prachtboulevards eine hervorragende Figur macht, sondern durch seine herausragende Geländetauglichkeit auch für automobile Abenteuer abseits befestigter Straßen hervorragend tauglich ist und damit seinem Beinamen „ADVENTURE“ alle Ehre macht. Dafür bürgt nicht nur das bärenstarke V8 Biturbo Triebwerk, das den mit einer enormen Bodenfreiheit versehenen Off Roader in nur 6,7 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigt. Die Höchstgeschwindigkeit ist wegen der reinrassigen Off Road Bereifung elektronisch auf 210 km/h begrenzt. 

Streng limitiert: Mercedes-Maybach G 650 Landaulet – Open-Air-Luxus on- und offroad

Dienstag, 14. Februar 2017
Streng limitiert: Mercedes-Maybach G 650 Landaulet - Open-Air-Luxus on- und offroad

Streng limitiert: Mercedes-Maybach G 650 Landaulet – Open-Air-Luxus on- und offroad

Eine G-Klasse wie nie zuvor: Mit dem G 650 Landaulet zeigt Mercedes-Maybach ein neues Meisterstück der Automobilbaukunst. Nach der Mercedes-Maybach S-Klasse und dem S 650 Cabriolet ist die offene G-Klasse der erste Offroader der Submarke Mercedes-Maybach. Der außergewöhnliche G 650 Landaulet folgt auf die ebenso spektakulären Varianten AMG G 63 6×6 sowie G 500 4×42. Mit souveränem V12-Motor, Portalachsen, elektrischem Stoffverdeck und einer exklusiven Ausstattung im Fondabteil erfüllt der ganz besondere, auf 99 Fahrzeuge limitierte Geländewagen die Erwartungen von Kunden, die allerhöchste Ansprüche an ihr Fahrzeug stellen. Der Mercedes-Maybach G 650 Landaulet ist die wohl exklusivste Art, stilvoll unter freiem Himmel zu reisen.

Erlkönig: Mercedes-Benz G500 4×4² Landaulet

Montag, 30. Januar 2017

 

Erlkönig: Mercedes-Benz G500 4x4² Landaulet

Erlkönig: Mercedes-Benz G500 4×4² Landaulet

Die Mercedes-Benz G-Klasse ist legendär. Als klassischer Fünftürer ist der Geländewagen schon seit 1979 erhältlich. Leider gibt es den Dreitürer und das Cabriolet nicht mehr. Aber als Pickup, 4×4² oder 6×6 ist die G-Klasse weiter im Einsatz. Demnächst kommt dann wohl noch eine weitere Version auf den Markt. Den Fotografen der Zeitschrift „auto motor und sport“ fuhr ein G-Klasse Landaulet Erlkönig vor die Kamera.

Vermutlich schon auf dem Genfer Automobilsalon werden sich gutbetuchte Kunden aus dem amerikanischen, russischen oder arabischen Raum Gedanken machen, ob noch ein Plätzchen in der Garage frei ist. Denn zur Messe in der Schweiz wird ein Mercedes-Benz G500 4×4² Landaulet erwartet.

Ein neues Carbonkleid, Leichtmetallräder und eine Leistungssteigerung von Mansory für die G-Klasse

Donnerstag, 26. Januar 2017

 

Ein neues Carbonkleid, Leichtmetallräder und eine Leistungssteigerung von Mansory für die G-Klasse

Ein neues Carbonkleid, Leichtmetallräder und eine Leistungssteigerung von Mansory für die G-Klasse

Der Tuner Mansory schneiderte der legendären und kantigen Mercedes-Benz G-Klasse ein neues Carbonkleid. Dazu gibt es neue Auswahl an Leichtmetallrädern und eine ordentliche Leistungssteigerung. 

Unter dem Begriff G-Wide Body Kit offeriert der Tuner Mansory ein umfangreiches Set für die Mercedes-Benz G-Klasse (W463). Das Paket besteht aus Kotflügelverbreiterungen, Türbeplankungen sowie einer Front- und Heckschürze. Das komplett aus Carbon, teilweise aus Sichtcarbon, gefertigte Set verbreitert die Serienkarosserie der G-Klasse um 40 Millimeter und ist ab 18.900 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer erhältlich. Wer möchte, kann überdies sein Sichtcarbon-Upgrade um eine Leichtbaumotorhaube, eine Dachverkleidung sowie einen Dachspoiler mit wahlweise zwei- oder vier Positionslichtern erweitern. Türgriffe, Spiegelgehäuse, Scheinwerferblenden und Verkleidungen der A-Säule komplettieren die Mansory-Carbon-Kur.

Die X-Klasse – der erste Mercedes-Benz Pickup? In Australien ist die G-Klasse der erste Pickup

Samstag, 21. Januar 2017

 

Die X-Klasse – der erste Mercedes-Benz Pickup? In Australien ist die G-Klasse der erste Pickup

Die X-Klasse – der erste Mercedes-Benz Pickup? In Australien ist die G-Klasse der erste Pickup

Zum Ende diesen Jahres kommt die neue X-Klasse – der erste Pickup von Mercedes-Benz. Der Erste Pickup? In Down Under brachte Mercedes-Benz Ende 2016 einen neuen Pickup auf den Markt. Eine neue Variante der G-Klasse mit extremer Geländetauglichkeit und hohem Nutzwert. Das neue Modell basiert auf dem in Deutschland nicht mehr erhältlichen G-Professional der Baureihe 461.

Seit Dezember 2016 bietet Mercedes-Benz in Australien ein neues Modell der G-Klasse an, das maximalen Nutzwert bietet – den G-Klasse Pickup. Das Modell basiert auf der G- Professional und überzeugt speziell in den abgelegenen Gebieten mit Robustheit und Durchhaltevermögen.

Demnächst: Mercedes-Benz G-Klasse Erlkönig – Update

Mittwoch, 28. Dezember 2016

 

Demnächst: Mercedes-Benz G-Klasse Erlkönig - Update

Demnächst: Mercedes-Benz G-Klasse Erlkönig – Update

Mercedes-Benz überarbeitet die legendäre G-Klasse grundlegend. Wichtigste Neuerung ist eine um zehn Zentimeter breitere Karosserie. Premiere feiert die neue G-Klasse 2017, auf den Markt sie dann 2018. Den Fotografen der Zeitschrift „auto motor und sport“ fuhren nun aktuelle Erlkönige vor die Kamera.

Schon beim ersten Blick auf die Bilder wird deutlich, dass die stark getarnten Erlkönige sehr stämmig daherkommen. Sie erinnern an die breiten Showcars mit Portalachsen. Ein genauer Blick zum Beispiel auf die Heckklappe bringt die Klärung – der Türgriff befindet sich deutlich weiter vom Reserverad entfernt als bei der aktuellen G-Klasse (W463).

Produktionsrekord einer Offroad-Ikone: Erstmals 20.000 Mercedes-Benz G-Klassen in einem Jahr produziert

Sonntag, 04. Dezember 2016

 

Produktionsrekord einer Offroad-Ikone: Erstmals 20.000 Mercedes-Benz G-Klassen in einem Jahr produziert

Produktionsrekord einer Offroad-Ikone: Erstmals 20.000 Mercedes-Benz G-Klassen in einem Jahr produziert

Im österreichischen Graz ist die zwanzigtausendste Mercedes-Benz G-Klasse im Magna Steyr-Werk vom Band gelaufen – ein weißer Mercedes-AMG G63. Es ist das erste Mal, dass diese Stückzahl in einem Jahr erreicht wurde. Die G-Klasse, die den diesjährigen Produktionsrekord einfuhr, ist zudem eine ganz besondere. Sie verfügt über verschiedene Ausstattungen der „designo manufaktur“, wie zum Beispiel die in der eigenen Näherei gefertigten designo Leder und die Lackierung in „designo mysticweiß bright“.

Unterwegs im Mercedes-AMG G 65 in New York

Montag, 24. Oktober 2016

Unterwegs im Mercedes-AMG G 65 in New York

Unterwegs im Mercedes-AMG G 65 in New York

Mindestens 218.825 Dollar kostet ein Mercedes-AMG G 65 in den USA. Das reicht locker, um an den verkehrsreichsten Kreuzungen der aufregendsten Stadt der Welt aufzufallen. Heinrich Lingner, Redakteur bei auto motor und sport, war im Zwölfzylinder-G zwischen Brooklyn und Manhattan unterwegs. 

Es ist ja nicht immer ratsam, genau das zu unternehmen, wovor die Reiseführer eindringlich warnen: etwa mit locker geschultertem Rucksack durch São Paulo schlendern, in Bukarest Straßenhunde streicheln oder in San Antonio das Chili in Extrascharf bestellen. Autofahren in Manhattan gehört ebenfalls auf diese Liste. Parkplätze gibt es nicht oder sie sind teurer als Altbauwohnungen in Schwabing, die durchschnittliche Verkehrsdichte ist unwesentlich lichter als in Kairo zur Rushhour, und links abbiegen ist fast immer verboten, außer nachts oder in Brooklyn.

Im Kino: „SMS Für Dich“ – Karoline Herfurth mit der G-Klasse auf dem Weg zur neuen Liebe

Freitag, 23. September 2016

Im Kino: „SMS Für Dich“ - Karoline Herfurth mit der G-Klasse auf dem Weg zur neuen Liebe

Im Kino: „SMS Für Dich“ – Karoline Herfurth mit der G-Klasse auf dem Weg zur neuen Liebe

Am 15. September startete in den deutschen Kinos der neue Film „SMS Für Dich“ mit Karoline Herfurth als Kinderbuch-Illustratorin Clara Sommerfeld in der Hauptrolle. Die romantisch berührende Komödie ist zugleich Herfurths erste Regiearbeit. Liebe in Zeiten kurzer Textnachrichten – aus diesem Hollywood-Stoff hat die Regisseurin einen traurig-frechen und ans Herz gehenden Film gewoben. Er wird von hochkarätigen Schauspielern mit viel Humor, Gefühl und einer gewissen Leichtigkeit gespielt. Auf dem Weg zur neuen großen Liebe wird Clara von ihrer G-Klasse begleitet. Die robuste Geländewagenikone bringt die Kinderbuch-Illustratorin über Irrwege durch die Metropole Berlin und ländliche Gegenden in Brandenburg sicher in die Arme des Sportjournalisten Mark (Friedrich Mücke), den ungewollten Empfänger ihrer sehnsuchtsvollen SMS. Und Marks Chef, der Redakteur Wortmann (Samuel Finzi) sorgt in seiner E-Klasse für zusätzliche Spannung.

Darf´s ein wenig mehr sein? 74 PS extra für die G-Klasse vom Tuner G-Power

Dienstag, 30. August 2016
Darf´s ein wenig mehr sein? 74 PS mehr für die G-Klasse vom Tuner G-Power

Darf´s ein wenig mehr sein? 74 PS extra für die G-Klasse vom Tuner G-Power

Man kann sich auch über kleine Dinge freuen. Das dachten sich vermutlich auch die Tuner von G-Power aus Bayern, als sie dem Mercedes-Benz G 63 AMG 74 PS mit einem Tuning-Modul verpassten.

Grundsätzlich ist der G 63 AMG (W463) von Hause aus mit einem 5,5-Liter-Biturbo-V8 gut ausgerüstet. Wem dies aber nicht langt, dem kann nun mit dem Bi-Tronik 5 V1-Zusatzmodul von G-Power geholfen werden.

Für den Sprint auf Tempo 100 benötigt der G-Power G 63 AMG nach der 74 PS-Leistungsspritze dann nur noch 5,3 Sekunden, während sich Vortriebskraft und Luftwiederstand erst jenseits von 250 km/h gegeneinander aufwiegen.

Erlkönig: Mercedes-Benz G-Klasse – Der Kult-Geländewagen kommt 2017 neu

Mittwoch, 13. Juli 2016
Erlkönig: Mercedes-Benz G-Klasse - Der Kult-Geländewagen kommt 2017 neu

Erlkönig: Mercedes-Benz G-Klasse – Der Kult-Geländewagen kommt 2017 neu

Mercedes-Benz überarbeitet derzeit die G-Klasse. 2017 wird der legendäre Geländewagen rundum erneuert auf den Markt kommen. Den Fotografen der Zeitschrift „auto motor und sport“ fuhr nun der Erlkönig des nächsten G-Modells vor die Kamera.

Erst für das aktuelle Modelljahr 2016 gab es ein recht umfangreiches Facelift für die Mercedes-Benz G-Klasse, unter anderem mit neuen Motoren. Doch künftig kommt es buchstäblich dicker, der G wächst in die Breite.

Erlkönig: Mercedes-Benz G-Klasse - Der Kult-Geländewagen kommt 2017 neu

Erlkönig: Mercedes-Benz G-Klasse – Der Kult-Geländewagen kommt 2017 neu

Neues von der Offroad-Ikone – Die G-Klasse schreibt ihre Erfolgsgeschichte fort

Montag, 06. Juni 2016

Neues von der Offroad-Ikone - Die G-Klasse schreibt ihre Erfolgsgeschichte fort

Neues von der Offroad-Ikone – Die G-Klasse schreibt ihre Erfolgsgeschichte fort

Mercedes-Benz ergänzt das Angebot der legendären G-Klasse um eine besonders puristische Variante. Mit markantem Exterieur und einem optional erhältlichen Professional Offroad-Paket ist der neue G 350 d Professional wie geschaffen für den harten Geländeeinsatz und professionelle Aufgaben. Verglichen mit seinem Vorgänger, bietet der G 350 d Professional ein neues, funktionelles Interieur und luxuriösen Fahrkomfort. Alle übrigen Modelle der G-Klasse profitieren von einem Technik-Update bei Infotainment, Navigation und Kommunikation. Zusätzliche Optionen bei Interieur und Exterieur steigern Individualität und Komfort des Geländewagen-Klassikers weiter. 

Exklusives Sondermodell: Mercedes-Benz G-Klasse Edition 463

Freitag, 15. April 2016
Exklusives Sondermodell: Mercedes-Benz G-Klasse Edition 463

Exklusives Sondermodell: Mercedes-Benz G-Klasse Edition 463

Mit aufregendem Design setzt die exklusive Edition 463 für die Mercedes-Benz G-Klasse – als G 63 und G 65 von Mercedes-AMG – sportliche Akzente. Das Sondermodell ist bereits bestellbar.

Mit dem Sondermodell EDITION 463 setzt Mercedes-AMG beim G 63 und G 65 beeindruckende sportliche Akzente. Zu den exquisiten Zutaten im Interieur zählen unter anderem eine zweifarbige Instrumententafel, zweifarbige Sitze in edlem designo Leder mit Seitenwangen in Carbonleder und Kontrastziernähten, Sitz- und Türmittelfeldern im Rautenoptik, Zierelemente in Carbon sowie Türzuziehgriffe in Leder Nappa.

Mit der Mercedes-Benz G-Klasse um die Welt – Auftakt der neuen Expedition „Pole2Pole” von Mike Horn

Donnerstag, 31. März 2016
Mit der Mercedes-Benz G-Klasse um die Welt - Auftakt der neuen Expedition „Pole2Pole” von Mike Horn

Mit der Mercedes-Benz G-Klasse um die Welt – Auftakt der neuen Expedition „Pole2Pole” von Mike Horn

Im Rahmen der New York International Auto Show fiel vor wenigen Tagen vor dem legendären Explorers Club in Manhattan der Startschuss für die neue Expedition „Pole2Pole“ von Mike Horn mit der Mercedes-Benz G-Klasse. Der Extremsportler und Abenteurer will die Welt in einer einzigen Entdeckungsreise umrunden – von Europa über Afrika, die Antarktis, Ozeanien, Asien, die Arktis und Nordamerika wieder zurück nach Europa. Dabei setzt der Mercedes-Benz Markenbotschafter, wie bei seiner erfolgreichen K2-Expedition im vergangenen Jahr, auf den legendären Geländewagen mit dem Stern. Darüber hinaus wird er Teile der Strecke mit seinem Segelschiff PANGAEA, auf Skiern und zu Fuß zurücklegen. Seit der PANGAEA Expedition von 2008 bis 2012 ist Mike Horn eng mit Mercedes-Benz verbunden. Ziel seiner Expeditionen ist es, Kultur und Natur in kaum erkundeten Regionen zu entdecken und seine Erlebnisse sowie Erfahrungen mit Menschen überall auf der Welt zu teilen. Die gesamte Expedition „Pole2Pole“ kann auf den digitalen und Social-Media-Kanälen von Mike Horn und Mercedes-Benz mitverfolgt werden.


QR Code Business Card