Artikel mit ‘V8-Biturbomotor’ getagged

Mehr Agilität für das Kraftpaket der C-Klasse: Die neuen Mercedes-AMG C 63 Modelle

Mittwoch, 01. August 2018
Mehr Agilität für das Kraftpaket der C-Klasse: Die neuen Mercedes-AMG C 63 Modelle

Mehr Agilität für das Kraftpaket der C-Klasse: Die neuen Mercedes-AMG C 63 Modelle

Leistungsstarke V8-Motoren, begeisternde Fahrdynamik und das eigenständige Design haben die C 63 Modellfamilie von Mercedes-AMG zum Bestseller gemacht. Limousine, T-Modell, Coupé und Cabriolet gehen jetzt mit nachgeschärftem Exterieur, modernisiertem Interieur und noch mehr Agilität an den Start. Das schnell schaltende AMG SPEEDSHIFT MCT 9G Getriebe, das elektronisch gesteuerte Hinterachs-Differenzial und die neunstufige AMG TRACTION CONTROL (im C 63 S) heben Längs- und Querdynamik auf ein neues Niveau. Mehr Fahrvergnügen garantiert auch AMG DYNAMICS: Diese integrierte Fahrdynamikregelung erweitert die Funktionen des ESP® um die exakt dosierte Kraftverteilung an der Hinterachse (Torque Vectoring) und steigert damit die Agilität bei gleichzeitig hoher Stabilität. Optisch tritt der neue C 63 ebenfalls emotionaler auf: Die AMG-spezifische Kühlerverkleidung unterstreicht die Markenidentität und betont den kraftvollen Auftritt. Das Interieur profitiert vom optionalen Volldigital-Cockpit mit eigenständigen AMG Anzeigen und der neuen Generation der AMG Lenkräder.

Vorstellung: Der neue Mercedes-AMG GT S Roadster

Donnerstag, 24. Mai 2018
Vorstellung: Der neue Mercedes-AMG GT S Roadster

Vorstellung: Der neue Mercedes-AMG GT S Roadster

Passend zum Frühling erweitert Mercedes-AMG sein Sportwagen-Portfolio mit dem neuen AMG GT S Roadster um ein reizvolles Open-Air-Angebot. Mit dem jüngsten Neuzugang umfasst die AMG GT Familie ein Dutzend Mitglieder: vier zweitürige Coupés, drei Roadster, zwei Kundensport-Rennwagen sowie drei viertürige Coupés. Basis für die hohe Driving Performance des neuen AMG GT S Roadsters ist die Kombination aus leichtem Aluminium-Spaceframe, V8-Biturbomotor, Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe, Hinterachs-Sperrdifferenzial und Sportfahrwerk mit Aluminium-Doppelquerlenkerachsen.

„Mit dem AMG GT S Roadster wächst unsere AMG GT Familie um ein weiteres sehr sportlich ausgelegtes Mitglied, das hohe Fahrdynamik mit einem emotionalen Open-Air-Erlebnis verbindet“, so Tobias Moers, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH. „Das neue Modell bildet die perfekte Alternative für den leistungsorientierten AMG GT Roadster Kunden.“

Traumwagen im Doppelpack – Neue Sondermodelle des S-Klasse Coupés und Cabriolets

Freitag, 09. März 2018
Traumwagen im Doppelpack - Neue Sondermodelle des S-Klasse Coupés und Cabriolets

Traumwagen im Doppelpack – Neue Sondermodelle des S-Klasse Coupés und Cabriolets

„Exclusive Edition“ heißen zwei neue, reichhaltig ausgestattete Sondermodelle des S-Klasse Coupés und des Cabriolets. Die besonderen Zweitürer können mit nahezu allen Motorisierungen kombiniert werden. Weltpremiere feiern die Sondermodelle auf dem Genfer Automobilsalon (6.3. bis 18.3.2018). Der Verkauf startet Anfang April 2018.

Die Exclusive Edition besitzt serienmäßig das LED Intelligent Light System mit Swarovski Kristallen sowie einen „Exclusive Edition“-Schriftzug auf der Cupholder-Abdeckung in der Mittelkonsole. Bei den exklusiven Lackierungen für die Sondermodelle besteht die Wahl zwischen aragonitsilber und rubellitrot. Dazu passend sind die 19 Zoll großen Leichtmetallräder im Viel-Doppelspeichen-Design in aragonitsilber oder in himalayagrau/thuliumsilber lackiert. In Verbindung mit der AMG Line sind 20 Zoll große Leichtmetallräder im Vielspeichen-Design schwarz lackiert und glanzgedreht verfügbar. Das Cabrio-Verdeck ist je nach Lackierung in dunkelrot oder beige erhältlich.

Vorstellung: Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupé – Performance trifft Design

Donnerstag, 08. März 2018
Vorstellung: Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupé - Performance trifft Design

Vorstellung: Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupé – Performance trifft Design

Mehr Raum, mehr Power, mehr Gänsehaut – der neue Mercedes-AMG GT 4-Türer liefert Fahrerlebnisse in neuen Dimensionen und erweitert die AMG Modellfamilie. Dabei knüpft das neue Coupé als erster viertüriger Sportwagen aus Affalterbach direkt an die legendären Erfolgsmodelle SLS und AMG GT an. Als weiteres selbstständig von Mercedes-AMG entwickeltes Fahrzeug verbindet es einzigartiges Design, hohen Komfort und herausragende Sportwagen-Technik mit einem athletischen, viertürigen Fastback-Layout. Damit bietet es mehr Raum und mehr Nutzungsmöglichkeiten. Die konsequente Erweiterung der AMG GT Familie durch das 4-Türer Coupé öffnet somit das Sportwagensegment für jene Kunden, die ein Fahrzeug für den täglichen Einsatz suchen, aber nicht auf die einzigartige Performance von Mercedes-AMG verzichten wollen.

Vorstellung: Der neue Mercedes-AMG G 63 – der Performance-Geländewagen

Montag, 26. Februar 2018
Vorstellung: Der neue Mercedes-AMG G 63 – der Performance-Geländewagen

Vorstellung: Der neue Mercedes-AMG G 63 – der Performance-Geländewagen

Mit dem neuen Mercedes-AMG G 63 erlebt die G-Klasse von Mercedes-AMG die größte Veränderung ihrer Geschichte – und bleibt ihren bewährten Tugenden treu. Seine Alleinstellung unter den Performance-Geländewagen untermauert der G 63 durch den leistungsstarken Antrieb, das neu entwickelte AMG RIDE CONTROL Fahrwerk, die AMG-spezifischen Fahrprogramme und das neue Interieur mit optionalem Widescreen-Cockpit. Die Basis für die AMG-typische Driving Performance auf und abseits befestigter Straßen bilden der 585 PS starke 4,0-Liter-V8-Biturbomotor, der heckbetonte Allradantrieb (40:60) mit drei Differenzialsperren, das extrem schnell schaltende 9-Gang-Automatikgetriebe, die Doppelquerlenker-Einzelradaufhängung vorn sowie die adaptive Verstelldämpfung. Die Neuinterpretation des unverwechselbaren Designs setzt mit der AMG-spezifischen Kühlerverkleidung, den Radlaufverbreiterungen, den markanten Sidepipes der Abgasanlage und den bis zu 22 Zoll großen Rädern charakterstarke Akzente.

Mercedes-AMG C 63 Cabriolet von VÄTH mit 700 PS

Samstag, 10. Februar 2018
Mercedes-AMG C 63 Cabriolet von VÄTH mit 700 PS

Mercedes-AMG C 63 Cabriolet von VÄTH mit 700 PS

Tuner VÄTH macht Mercedes-AMG C 63 Cabriolet stärker und schneller. Die Hösbacher steigern die Leistung des Biturbo-V8 auf 700 PS und 900 Nm. Von null auf Tempo 100 geht´s in 3,3 Sekunden – Topspeed 340 km/h. Preis für das Vergnügen: rund 29.000 Euro.

Vorstellung: Die neue Mercedes-Benz G-Klasse – Eine Ikone erfindet sich neu

Mittwoch, 17. Januar 2018
Vorstellung: Die neue Mercedes-Benz G-Klasse - Eine Ikone erfindet sich neu

Vorstellung: Die neue Mercedes-Benz G-Klasse – Eine Ikone erfindet sich neu

Die neue Mercedes-Benz G-Klasse präsentiert sich in Bestform. Ob off- oder onroad, unter allen Einsatzbedingungen überzeugt der Geländewagen mit Leistungsfähigkeit, modernen Assistenzsystemen, herausragenden Fahreigenschaften und Sicherheit. Gleichzeitig erhöhen das neue Fahrwerk, die Fahrprogramme DYNAMIC SELECT, der „G-Mode“ und die drei 100-prozentigen Differenzialsperren sowohl den Fahrkomfort als auch die Agilität – auf jedem Untergrund.

„Die neue G-Klasse legt die Messlatte in allen relevanten Bereichen noch ein Stück höher – in Sachen Performance auf und abseits der Straße ebenso wie beim Komfort und der Telematik. Unsere ‚dienstälteste‘ Baureihe ist damit bestens gerüstet, ihre Erfolgsgeschichte fortzuschreiben. Kurz gesagt: Der neue ‚G‘ bleibt ein ‚G‘, nur besser“, betont Ola Källenius, im Vorstand der Daimler AG verantwortlich für Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung.

C-Klasse T-Modell mit 700 PS von Tuner VÄTH

Donnerstag, 21. Dezember 2017
C-Klasse T-Modell mit 700 PS von Tuner VÄTH

C-Klasse T-Modell mit 700 PS von Tuner VÄTH

Wer beim Hösbacher Tuner VÄTH 12.800 Euro investiert, bekommt für sein Mercedes-AMG C 63 T-Modell (S205) das Tuning-Kit V63RS Export. Das beinhaltet die individuelle Feinabstimmung der Motorelektronik mit Vmax-Anhebung sowie den neuen Turbolader inklusive neuer Downpipe und speziellen Ölkühlern für Motor und Getriebe. In Summe entlocken diese Komponenten dem Vierliter-V8-Biturbo-Aggregat 700 PS und 900 Nm Drehmoment. Wer den 700 Pferden freien Auslauf lässt, kann den edlen Kombi in 3,3 Sekunden auf Tempo 100 katapultieren. Das Maximaltempo wird erst bei über 340 kmh erreicht.

Mercedes-AMG GLC 63 4MATIC+ und GLC 63 4MATIC+ Coupé – Performance-SUV mit V8-Kompetenz

Freitag, 24. November 2017
Mercedes-AMG GLC 63 4MATIC+ und GLC 63 4MATIC+ Coupé - Performance-SUV mit V8-Kompetenz

Mercedes-AMG GLC 63 4MATIC+ und GLC 63 4MATIC+ Coupé – Performance-SUV mit V8-Kompetenz

Bereits 1999 hat Mercedes-AMG mit dem ML 55 einen Meilenstein gesetzt. Denn die Kombination aus Hochleistungsmotor im Kleid eines SUV hat ein gänzlich neues Marktsegment eröffnet. Mit ihrem aktuellen Mid-Size Performance SUV – dem Mercedes-AMG GLC 63 4MATIC+ SUV und Coupé sowie dem Mercedes-AMG GLC 63 S 4MATIC+ SUV und Coupé – besitzt die Performance- und Sportwagenmarke wieder eine Ausnahmeposition im Wettbewerb. Erstmals ist ein Mid-Size SUV mit dem leistungsstarken Achtzylinder-Biturbo in zwei Leistungsstufen erhältlich.

In 7.45,19 Minuten um den Nürburgring: Mercedes-AMG E 63 S 4MATIC+ T-Modell ist der schnellste Kombi auf der Nordschleife

Montag, 20. November 2017
In 7.45,19 Minuten um den Nürburgring: Mercedes-AMG E 63 S 4MATIC+ T-Modell ist der schnellste Kombi auf der Nordschleife

In 7.45,19 Minuten um den Nürburgring: Mercedes-AMG E 63 S 4MATIC+ T-Modell ist der schnellste Kombi auf der Nordschleife

Das neue Mercedes-AMG E 63 S 4MATIC+ T-Modell hat auf der Nürburgring-Nordschleife bei einer vom Magazin „sport auto“ durchgeführten Testfahrt die schnellste Rundenzeit erzielt, die je von einem Kombi erreicht wurde. Mit 7.45,19 Minuten bewegte sich das Performance T-Modell sogar in Geschwindigkeitsbereichen, die noch vor wenigen Jahren reinen Sportwagen vorbehalten waren.

Produktion des limitierten G 500 4×4² läuft aus – Einzigartiges Sondermodell kann noch bis Ende Oktober bestellt werden

Samstag, 21. Oktober 2017
Produktion des limitierten G 500 4x4² läuft aus - Einzigartiges Sondermodell kann noch bis Ende Oktober bestellt werden

Produktion des limitierten G 500 4×4² läuft aus – Einzigartiges Sondermodell kann noch bis Ende Oktober bestellt werden

Nur noch bis Ende Oktober kann ein Highlight des G-Klasse Modellprogramms, der G 500 4×42, bestellt werden. Die überragende Resonanz auf das Showcar hatte zur Serienproduktion dieses unter anderem mit Portalachsen ausgerüsteten Sondermodells geführt. Im Dezember 2015 waren die ersten Modelle des G 500 4×42 zu den Händlern gekommen.

Die für extreme Offroad-Einsätze entwickelten Portalachsen sind das technische Highlight des G 500 4×42. Im Unterschied zu konventionellen Starrachsen befinden sich hier die Räder nicht auf Höhe der Achsmitte, sondern liegen durch die Portalgetriebe an den Achsköpfen wesentlich weiter unten. Damit steigt die Bodenfreiheit auf 450 Millimeter und die Wattiefe – oder besser Tauchtiefe – auf 1.000 Millimeter.

BRABUS 550 ADVENTURE 4×4² – exklusiver Extrem-Off-Roader der Superlative

Dienstag, 21. März 2017
BRABUS 550 ADVENTURE 4x4² - exklusiver Extrem-Off-Roader der Superlative

BRABUS 550 ADVENTURE 4×4² – exklusiver Extrem-Off-Roader der Superlative

BRABUS 550 ADVENTURE 4×4²: Unter diesem Label präsentiert der größte unabhängige Automobilveredler der Welt einen exklusiven Extrem-Off-Roader der Superlative. Auf Basis des Mercedes G 500 4×4² entwickelten die Ingenieure und Designer von BRABUS einen 550 PS starken Geländewagen, der nicht nur auf den Prachtboulevards eine hervorragende Figur macht, sondern durch seine herausragende Geländetauglichkeit auch für automobile Abenteuer abseits befestigter Straßen hervorragend tauglich ist und damit seinem Beinamen „ADVENTURE“ alle Ehre macht. Dafür bürgt nicht nur das bärenstarke V8 Biturbo Triebwerk, das den mit einer enormen Bodenfreiheit versehenen Off Roader in nur 6,7 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigt. Die Höchstgeschwindigkeit ist wegen der reinrassigen Off Road Bereifung elektronisch auf 210 km/h begrenzt. 

In 7.10,9 Minuten um den Nürburgring: Top Nordschleifen-Rundenzeit für das „Beast of the Green Hell“ Mercedes-AMG GT R

Dienstag, 13. Dezember 2016
In 7.10,9 Minuten um den Nürburgring: Top Nordschleifen-Rundenzeit für das „Beast of the Green Hell“ Mercedes-AMG GT R

In 7.10,9 Minuten um den Nürburgring: Top Nordschleifen-Rundenzeit für das „Beast of the Green Hell“ Mercedes-AMG GT R

Kurz vor der witterungsbedingten Winterpause hat der neue Mercedes-AMG GT R auf der Nürburgring-Nordschleife bei einer von „sport auto“ durchgeführten Testfahrt die schnellste Rundenzeit erzielt. Mit 7.10,9 Minuten war die neue Speerspitze des AMG Modellangebots in der „Grünen Hölle“ schneller als jeder im Fachmagazin bislang getestete Straßen-Sportwagen.

In nur 7.10,9 Minuten durch die Grüne Hölle – nie zuvor war ein straßenzugelassener Sportwagen bei einem Test schneller als der Mercedes-AMG GT R. Damit wird das 585 PS starke „Beast of the Green Hell“ seinem Namen mehr als gerecht. Eine Runde auf der legendären Nordschleife, die als schwerste Rennstrecke der Welt gilt, ist die anspruchsvollste Bewährungsprobe für die Qualitäten eines Sportwagens.

Die stärkste E-Klasse aller Zeiten: Mercedes-AMG E 63 4MATIC+ und E 63 S 4MATIC+

Freitag, 28. Oktober 2016
Die stärkste E-Klasse aller Zeiten: Mercedes-AMG E 63 4MATIC+ und E 63 S 4MATIC+

Die stärkste E-Klasse aller Zeiten: Mercedes-AMG E 63 4MATIC+ und E 63 S 4MATIC+

Vorstellung: Das neue Mercedes-AMG C 63 Cabriolet

Mittwoch, 30. März 2016
Vorstellung: Das neue Mercedes-AMG C 63 Cabriolet

Vorstellung: Das neue Mercedes-AMG C 63 Cabriolet

Das neue C 63 Cabriolet verknüpft intensives Open-Air-Gefühl mit dem AMG V8-Motor zu einem begeisternden Performance-Erlebnis. Das in Affalterbach entwickelte Biturbo-Triebwerk ist in zwei Leistungsstufen mit 476 PS oder 510 PS erhältlich und ermöglicht Fahrleistungen auf Sportwagenniveau. Ausgestellte Kotflügel vorn und hinten, die breite Spur und die großen Räder unterstreichen den kraftvollen Auftritt. Die agile Längs- und Querdynamik ist unter anderem ein Verdienst des aufwändigen AMG RIDE CONTROL Fahrwerks mit adaptiver Verstelldämpfung, des Hinterachs-Sperrdifferenzials und der dynamischen Motorlager.

Vorstellung: Der neue Mercedes-Benz GLS

Donnerstag, 05. November 2015
Vorstellung: Der neue Mercedes-Benz GLS

Vorstellung: Der neue Mercedes-Benz GLS

Wie schon der GL setzt auch der neue GLS Maßstäbe in der SUV-Welt und bestätigt seine Position als „S-Klasse unter den SUVs“. Der einzige vollwertige Siebensitzer in der europäischen Premium SUV-Welt bietet üppige Platzverhältnisse und vereint Luxus mit überzeugendem Komfort, agiler Dynamik sowie klassenbester Sicherheit. Ob im Alltagsbetrieb oder abseits des befestigten Straßennetzes – der GLS meistert alle Anforderungen souverän und komfortabel. Im Vergleich zum Vorgänger bietet die neue Generation eine verbesserte Effizienz, erweiterte DYNAMIC SELECT-Fahrprogramme, die neueste Ausbaustufe der Luftfederung AIRMATIC mit dem weiterentwickelten Dämpfungssystem ADS , die Neunstufenautomatik 9G-TRONIC, modernste Assistenzsysteme und die aktuellste Telematik-Generation mit Internetzugang. Mehr Power, mehr Dynamik und mehr Ausstattung bietet auch der neue Mercedes-AMG GLS 63 4MATIC. Mit einer Höchstleistung von 585 PS, dem eigenständigen Fahrwerk und dem überarbeiteten AMG SPEEDSHIFT PLUS 7G-TRONIC Getriebe markiert er den Gipfel der GLS-Baureihe. Serienmäßig an Bord sind die AMG DYNAMIC SELECT Fahrprogramme, die ein Maximum an Variabilität bieten, und der heckbetont ausgelegte AMG Performance Allradantrieb. Charakterstärke zeigt der GLS 63 4MATIC auch durch sein aktualisiertes Design im AMG Markenlook und den hochwertigen Innenraum.

Vorstellung: Das neue Mercedes-AMG C 63 Coupé

Montag, 24. August 2015
Vorstellung: Das neue Mercedes-AMG C 63 Coupé

Vorstellung: Das neue Mercedes-AMG C 63 Coupé

Mercedes-AMG setzt einen weiteren Meilenstein der Markengeschichte: Das neue C 63 Coupé ist der nächste Schritt auf dem Weg zu noch mehr technischer und optischer Eigenständigkeit. Die weit reichenden technischen Eingriffe sind auf den ersten Blick zu erkennen: Markant ausgestellte Kotflügel vorn und hinten, die breitere Spur und die größeren Räder verleihen dem Coupé einen kraftvollen Auftritt, dienen aber gleichzeitig auch als Basis für die hochagile Längs- und Querdynamik. Die markentypische „Driving Performance“ erreicht auch beim C 63 Coupé ein neues Level. Der AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor mit 476 PS oder 510 PS ist ebenso eine komplette Eigenentwicklung aus Affalterbach wie beispielsweise das aufwändige AMG RIDE CONTROL Fahrwerk mit elektronisch geregelten Stoßdämpfern, die Auslegung der AMG DYNAMIC SELECT Fahrprogramme, das Hinterachs-Sperrdifferenzial oder die dynamischen Motorlager.

Kraftvolle Hochleistungssportler: Mercedes-AMG C 63 und C 63 S

Mittwoch, 24. September 2014
Kraftvoller Hochleistungssportler: der neue Mercedes-AMG C 63

Kraftvoller Hochleistungssportler: der neue Mercedes-AMG C 63 S

Faszination pur und beeindruckende Dynamik: Der neue Mercedes-AMG C 63 setzt Maßstäbe. Ein einzigartiges Fahrerlebnis garantieren der Hightech-Antrieb, die AMG-typische Fahrdynamik und höchste Individualität bei der Ausstattung. Das Topmodell der C-Klasse wird von einem 4,0-Liter-V8-Biturbomotor angetrieben: Der Motor ist eng mit dem Aggregat verwandt, das im Mercedes-AMG GT für atemberaubenden Vortrieb sorgt. Das Leistungsspektrum reicht von 476 PS im C 63 bis zu 510 PS im C 63 S. Mit einem konkurrenzlos niedrigen Verbrauchswert von 8,2 Liter je 100 Kilometern (NEFZ gesamt) ist der C 63 das sparsamste Achtzylinder-Automobil im High-Performance-Segment. Das AMG RIDE CONTROL Sportfahrwerk mit elektronisch geregelten Stoßdämpfern, das mechanische Hinterachs-Sperrdifferenzial sowie die AMG DYNAMIC SELECT Fahrprogramme zählen zur umfangreichen Serienausstattung. Die besonders exklusive „Edition 1“ ist ab Markteinführung verfügbar.

Vorstellung: Der neue Mercedes-AMG GT

Dienstag, 09. September 2014
Vorstellung: Der neue Mercedes-AMG GT (C190)

Vorstellung: Der neue Mercedes-AMG GT (C190)

Der erste Mercedes war ein Rennwagen, sein jüngster Nachfolger trägt dessen Erbe weiter: Mit dem neuen Mercedes-AMG GT startet die Sportwagenmarke von Mercedes-Benz in einem für das Unternehmen neuen, hochkarätig besetzten Sportwagen-Segment. Der GT ist der zweite von Mercedes-AMG komplett in Eigenregie entwickelte Sportwagen. Sein Frontmittelmotorkonzept mit Transaxle und der intelligente Aluminium-Leichtbau bilden die Grundlage für ein hochdynamisches Fahrerlebnis. Die AMG-typische Driving Performance unterstreicht sein ebenfalls neu entwickelter AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor. Das erste Sportwagentriebwerk mit innen montierten Turboladern („heißes Innen-V“) und Trockensumpfschmierung wird in zwei Leistungsstufen gebaut: als GT mit 462 PS und als GT S mit 510 PS. Fahrdynamik und erstklassige Rennstrecken-Performance verknüpft der neue GT mit hoher Alltagstauglichkeit und einer Effizienz, die im Segment neue Standards setzt.

Vorstellung: Mercedes-Benz S-Klasse Coupé – Sinnliche Klarheit als Ausdruck modernen Luxus

Dienstag, 11. Februar 2014

Vorstellung: Mercedes-Benz S-Klasse Coupé - Sinnliche Klarheit als Ausdruck modernen Luxus

Vorstellung: Mercedes-Benz S-Klasse Coupé – Sinnliche Klarheit als Ausdruck modernen Luxus

Stilsicherer Auftritt, exklusive Ausstattung und kultivierte Sportlichkeit – das neue S-Klasse Coupé von Mercedes-Benz kombiniert die klassischen Proportionen eines sportlichen, großen Coupés mit modernem Luxus und zeitgemäßer Technologie. Als Weltpremiere verfügt der atemberaubende Zweitürer auf Wunsch über das Fahrwerkssystem MAGIC BODY CONTROL mit Kurvenneigefunktion. Zusätzliche technische Highlights sind Head-up-Display und Touchpad. Für ein einzigartiges Erscheinungsbild sorgen auf Wunsch expressive Frontscheinwerfer mit je 47 Swarovski-Kristallen.

585 PS, 5,5-Liter-V8-Biturbomotor, 900 Newtonmetern Drehmoment – Driving Performance im Luxussegment: der neue Mercedes-Benz S 63 AMG

Donnerstag, 18. Juli 2013
585 PS, 5,5-Liter-V8-Biturbomotor, 900 Newtonmetern Drehmoment - Driving Performance im Luxussegment: der neue Mercedes-Benz S 63 AMG

585 PS, 5,5-Liter-V8-Biturbomotor, 900 Newtonmetern Drehmoment – Driving Performance im Luxussegment: der neue Mercedes-Benz S 63 AMG

Mercedes-AMG schickt den neuen S 63 AMG ins Rennen: Die stärkste High-Performance-Limousine im Luxus-Segment setzt neue Akzente auf den Gebieten Fahrdynamik, Leichtbau und Effizienz. Garant für souveräne Fahrleistungen ist der AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor mit einer Leistung von 585 PS sowie 900 Newtonmetern Drehmoment – das stärkste Mitglied der BlueDIRECT Motorenfamilie. Durch konsequenten Leichtbau nach der Philosophie „AMG Lightweight Performance“ bringt der S 63 AMG bis zu 100 Kilogramm weniger auf die Waage als der Vorgänger. Die Kombination aus effizientem Antrieb und Gewichtsreduktion führt zu einem Kraftstoffverbrauch von 10,1 bis 10,3 Litern je 100 Kilometer nach NEFZ gesamt (237 bis 242 g/km CO2). Auf Wunsch ist der neue S 63 AMG erstmals auch mit dem Performance-orientierten AMG Allradantrieb 4MATIC lieferbar. Damit ist nicht nur eine Verbesserung der Traktion verbunden – der S 63 AMG ist in seinem Segment in puncto Fahrdynamik eine neue Dimension. Bei Design und Ausstattung erfüllt der S 63 AMG höchste Ansprüche hinsichtlich Wertanmutung, Qualität und Perfektion.

Showtime: Markteinführung der neuen Mercedes-Benz GL-Klasse

Donnerstag, 22. November 2012
Der neue Mercedes-Benz GL (X166)

Der neue Mercedes-Benz GL (X166)

Frisch mit dem „Goldenen Lenkrad 2012“ dekoriert präsentiert sich die neue GL-Klasse ab sofort in den Verkaufsräumen. Der in der internationalen Berichterstattung oft als „hochgeländegängige, siebensitzige S-Klasse“ titulierte GL überzeugt mit einem breiten Leistungs-spektrum und einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis. Beispielsweise beträgt beim Dieselmodell GL 350 BlueTEC 4MATIC der Kundenvorteil im Vergleich zum Vorgänger bei erweiterter Serienausstattung rund 4.000,- Euro.

Der GL 500 4MATIC BlueEFFICIENCY überzeugt mit einem modernen und effizienten V8-Benzinmotor und nochmals gestiegenem Ausstattungsniveau. Hier liegt der Vorteil gegenüber dem Vorgänger bei knapp 1.800,- Euro. Star der Modellpalette ist das High-Performance-SUV GL 63 AMG.

Ab 6. Oktober 2012 im Showroom: der neue Mercedes-Benz CLS Shooting Brake

Freitag, 05. Oktober 2012
Ab 6. Oktober 2012 im Showroom: der neue Mercedes-Benz CLS Shooting Brake (X218)

Ab 6. Oktober 2012 im Showroom: der neue Mercedes-Benz CLS Shooting Brake (X218)

Unabhängigkeit in ihrer schönsten Form erleben – der überraschend anders auftretende CLS Shooting Brake zeigt sich am 6. Oktober zum ersten Mal dem Publikum in den Verkaufsräumen. Zeitgleich geht der CLS 63 AMG Shooting Brake an den Start.

Vorstandschef Dr. Dieter Zetsche: „Jede echte Autolegende spricht Kopf und Herz gleichermaßen an. Die Funktionalität eines Fahrzeugs ist Pflicht – das setzen unsere Kunden voraus. Faszination ist die Kür. Der CLS Shooting Brake verbindet beides in einer Form, die kein anderes Automobil zu bieten hat.“


QR Code Business Card