Artikel mit ‘Nürburgring-Nordschleife’ getagged

mercedes-seite.de Jahresrückblick 2018

Dienstag, 01. Januar 2019

Das Team von mercedes-seite.de blickt noch einmal auf das vergangene Jahr zurück und zeigt einige ausgewählte Highlights

Januar

Vorstellung: Vorstellung: Die neue Mercedes-Benz G-Klasse – Eine Ikone erfindet sich neu

Mercedes-Benz G-Klasse (W463)

Mercedes-Benz G-Klasse (W463)

Die G-Klasse, der Luxusgeländewagen von Mercedes-Benz, gilt längst als Design-Ikone. Seit 1979 hat sie ihr Äußeres nicht wesentlich verändert. Auch die zu Beginn des vergangenen Jahres präsentierte neue G-Klasse bleibt dem Charakter des Urgesteins treu. Ob off- oder onroad, unter allen Einsatzbedingungen überzeugt der Geländewagen mit Leistungsfähigkeit, modernen Assistenzsystemen, herausragenden Fahreigenschaften und Sicherheit.

Ausgezeichnet: Neuer Freightliner Cascadia gewinnt renommierten Design-Preis

Mercedes-AMG GLC 63 S 4MATIC+ ist das schnellste Serien-SUV auf der Nürburgring-Nordschleife

Mittwoch, 05. Dezember 2018
Mercedes-AMG GLC 63 S 4MATIC+ ist das schnellste Serien-SUV auf der Nürburgring-Nordschleife

Mercedes-AMG GLC 63 S 4MATIC+ ist das schnellste Serien-SUV auf der Nürburgring-Nordschleife

Mit einer offiziell gemessenen und notariell beglaubigten Zeit von 7.49,369 Minuten ist der Mercedes-AMG GLC 63 S 4MATIC+ das schnellste Serien-SUV der Welt auf der Nürburgring-Nordschleife. Am Steuer des serienmäßigen Achtzylinder-Modells unterbot AMG Entwicklungsingenieur Markus Hofbauer bei herbstlichen Streckenbedingungen die bisherige Rekordzeit eines Wettbewerbers auf Anhieb.

Für die hervorragende Rundenzeit bildet das technische Konzept des Mid-Size-Performance-SUV die beste Basis: Neben dem leistungs- und drehmomentstarken 4,0-Liter-V8-Biturbomotor gehören dazu das Luftfeder-Fahrwerk mit adaptiver Verstelldämpfung, der AMG Performance Allradantrieb 4MATIC+ mit vollvariabler Momentenverteilung, das Hinterachs-Sperrdifferenzial sowie die Keramik Hochleistungs-Verbundbremsanlage. Der GLC 63 S 4MATIC+ ist nicht nur fahrdynamisch führend, sondern auch voll alltagstauglich: Er verfügt über viel Platz für Passagiere und Gepäck, einen variablen Innenraum, eine umfangreiche Sicherheitsausstattung sowie hohen Langstreckenkomfort.

In 7.10,9 Minuten um den Nürburgring: Top Nordschleifen-Rundenzeit für das „Beast of the Green Hell“ Mercedes-AMG GT R

Dienstag, 13. Dezember 2016
In 7.10,9 Minuten um den Nürburgring: Top Nordschleifen-Rundenzeit für das „Beast of the Green Hell“ Mercedes-AMG GT R

In 7.10,9 Minuten um den Nürburgring: Top Nordschleifen-Rundenzeit für das „Beast of the Green Hell“ Mercedes-AMG GT R

Kurz vor der witterungsbedingten Winterpause hat der neue Mercedes-AMG GT R auf der Nürburgring-Nordschleife bei einer von „sport auto“ durchgeführten Testfahrt die schnellste Rundenzeit erzielt. Mit 7.10,9 Minuten war die neue Speerspitze des AMG Modellangebots in der „Grünen Hölle“ schneller als jeder im Fachmagazin bislang getestete Straßen-Sportwagen.

In nur 7.10,9 Minuten durch die Grüne Hölle – nie zuvor war ein straßenzugelassener Sportwagen bei einem Test schneller als der Mercedes-AMG GT R. Damit wird das 585 PS starke „Beast of the Green Hell“ seinem Namen mehr als gerecht. Eine Runde auf der legendären Nordschleife, die als schwerste Rennstrecke der Welt gilt, ist die anspruchsvollste Bewährungsprobe für die Qualitäten eines Sportwagens.

Platz 3 für Mercedes-Benz beim 24-Stunden-Rennen am Nürburgring

Sonntag, 20. Mai 2012

Zum 40. Mal startete am 19. Mai das 24-Stunden-Rennen am Nürburgring. Seit nunmehr 26 Jahren fasziniert die über 20 Kilometer lange Rennstrecke in der Eifel. Um den Sieg fuhren reinrassige Rennwagen der GT3-Klasse. Das Team Heico Motorsport (Simonsen / Kaffer / Frankenhout / Arnold) ging mit einem Mercedes-Benz SLS AMG GT3 an den Start und fuhr am Ende auf den dritten Platz. Das Audi Sport Team Phoenix (Basseng, Haase, Stippler, Winkelhock) gewinnt mit einem Audi R8 vor 235.000 Zuschauern zum ersten Mal das 24-Stunden-Rennen.

Das Team von Heico Motorsport fuhr mit einem Mercedes-Benz SLS AMG GT3 beim 24-Stunden-Rennen am Nürburgring auf Platz 3

Das Team von Heico Motorsport fuhr mit einem Mercedes-Benz SLS AMG GT3 beim 24-Stunden-Rennen am Nürburgring auf Platz 3

39. AvD-Oldtimer Grand-Prix am Nürburgring

Mittwoch, 13. Juli 2011

Vom 12.-14. August 2011 veranstaltet der traditionsreichste deutsche Automobilclub AvD am Nürburgring den 39. Oldtimer Grand-Prix für die Fans klassischer Automobile.

Zu sehen gibt es bei der historischen Rennveranstaltung außergewöhnliche und seltene Sportfahrzeuge aus über acht Jahrzehnten Motorsportgeschichte.

Mercedes-Benz Grand-Prix-Rennwagen W 165 aus dem Jahr 1939, Siegerfahrzeug des Großen Preises von Tripolis am 7. Mai 1939

Mercedes-Benz Grand-Prix-Rennwagen W 165 aus dem Jahr 1939, Siegerfahrzeug des Großen Preises von Tripolis am 7. Mai 1939

Ein Höhepunkt der Veranstaltung ist die Präsentation legendärer Fahrzeugmarken. Zu sehen sind die Schätze aus privaten Sammlungen und Werksmuseen.

Tickets sind ab 18 € erhältlich. Mehr Informationen zum 39. AvD-Oldtimer Grand Prix finden Sie auf: www.avd-oldtimer-grand-prix.de.

 

Mercedes-Benz beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring

Samstag, 25. Juni 2011

Vom 23. – 26. Juni 2011 ist es wieder soweit. Das legendäre 24-Stunden-Rennen  auf dem Nürburgring findet statt. Mercedes-Benz ist mit dem SLS AMG GT3 mit dabei. Insgesamt starten sechs hochkarätige Marken zur Jagd auf den Pokal. Der Vorjahressieger BMW stellt sich der starken Konkurrenz von Porsche, Ferrari, Audi, Volkswagen und Mercedes-Benz.

Mercedes-Benz SLS AMG GT3

Mercedes-Benz SLS AMG GT3

DTM 2011 – Am 1. Mai startet die neue Saison

Freitag, 22. April 2011

Für die populärste Tourenwagen-Meisterschaft Europas beginnt die neue Saison. Am 1. Mai 2011 starten auf dem Hockenheimring wieder die Motoren und das große traditionelle Duell zwischen Mercedes-Benz und Audi geht in die nächste Runde.

Am 1. Mai 2011 startet die DTM-Saison auf dem Hockenheimring

Am 1. Mai 2011 startet die DTM-Saison auf dem Hockenheimring

Insgesamt stehen zehn Rennen auf dem diesjährigen DTM-Programm. Zusätzlich erwartet die Rennsportbegeisterten am 17. Juli ein Show-Event im Münchener Olympiastadion.

BMW wird bei diesem Event nach 19 Jahren werksseitiger Pause seine offizielle Rückkehr in die DTM 2012 verkünden und sein neues Team und den DTM-Renner vorstellen. Auch Mercedes-Benz und Audi werden bei dieser Gelegenheit ihre neuen Werksteams und Fahrzeuge präsentieren.

Ab sofort am Start: SLS AMG GT3

Mittwoch, 18. August 2010

Ab der kommenden Saison kann die GT3-Version des SLS AMG auf der Rennstrecke starten

Ab sofort können interessierte Teams den neuen Mercedes-Benz SLS AMG GT3 bestellen. Der Flügeltürer für die Rennstrecke wird pünktlich zur kommenden Motorsportsaison ab Februar 2011 ausgeliefert. Der Verkaufspreis beträgt 397.460 EUR (inkl. MwSt.). Entwickelt nach dem GT3-Reglement des Automobil-Weltverbandes FIA (Fédération Internationale de l’Automobile), ist der SLS AMG GT3 als Kunden-Sportfahrzeug für Sprint- und Langstreckenrennen konzipiert.


QR Code Business Card