Artikel mit ‘Flügeltürer’ getagged

Optimale Passgenauigkeit ab Werk: Mercedes-Benz Classic lässt Karosserie-Blechteile für 300 SL „Gullwing“ aufwendig nachfertigen

Sonntag, 13. Mai 2018
Optimale Passgenauigkeit ab Werk: Mercedes-Benz Classic lässt Karosserie-Blechteile für 300 SL „Gullwing“ aufwendig nachfertigen

Optimale Passgenauigkeit ab Werk: Mercedes-Benz Classic lässt Karosserie-Blechteile für 300 SL „Gullwing“ aufwendig nachfertigen

Wichtige Karosserieteile für den Mercedes-Benz 300 SL „Gullwing“ (W198) sind wieder in Werksqualität erhältlich. Sie können mit ihrer Teilenummer bei jedem Mercedes-Benz Vertriebspartner bestellt werden. Das Fertigungsverfahren verbindet moderne Technik mit traditioneller Handarbeit. Es garantiert eine hohe Passgenauigkeit der Blechteile und reduziert die Nacharbeit am Fahrzeug auf ein Minimum. Mercedes-Benz Classic hat das Verfahren in Zusammenarbeit mit einem zertifizierten Lieferanten erarbeitet.

Ausgezeichnet: Dreifachsieg für Mercedes-Benz beim Motor Klassik Award 2018

Montag, 02. April 2018
Ausgezeichnet: Dreifachsieg für Mercedes-Benz beim Motor Klassik Award 2018

Ausgezeichnet: Dreifachsieg für Mercedes-Benz beim Motor Klassik Award 2018

Dreifachsieg für Mercedes-Benz beim Motor Klassik Award 2018: Die Leser der Fachzeitschrift „Motor Klassik“ wählen den Mercedes-Benz 300 SL „Gullwing“ (W198) erneut zum begehrtesten Klassiker in der Kategorie der 1940er- und 1950er-Jahre. Die G-Klasse der Baureihe 463 ist unter den aktuellen SUV und Geländewagen des Jahres 2018 der vielversprechendste Klassiker der Zukunft. Mercedes-Benz Classic schließlich siegt überragend bei der „Best Brand“-Wertung in der Kategorie der Original-Ersatzteile.

Rudolf Uhlenhaut – Der Mann, der dem Stern Flügel verlieh

Donnerstag, 07. Dezember 2017
Rudolf Uhlenhaut – Der Mann, der dem Stern Flügel verlieh

Rudolf Uhlenhaut – Der Mann, der dem Stern Flügel verlieh

Die Erfolge der legendären „Silberpfeile” von Mercedes-Benz der Vor- und Nachkriegszeit tragen die Handschrift eines der bedeutendsten Ingenieure der Automobilgeschichte. Doch Rudolf Uhlenhauts Name wird vor allem mit dem 300 SL und seinen Flügeltüren verbunden bleiben.

Man musste schon über viel technische Vorstellungskraft verfügen, um aus der barock geformten Limousine wie dem Mercedes-Benz Typ 300, mit der Bundeskanzler Konrad Adenauer vorfuhr, puristische Rennwagen heraus zu schälen, die in den 1950er-Jahren reihenweise Siege sammelten, und schließlich mit dem 300 SL und seinen Flügeltüren eine Ikone zu schaffen, die bis heute zu den Traumwagen der Geschichte zählt.

Mille Miglia 2018 – Mercedes-Benz ist Automotive Sponsor

Donnerstag, 19. Oktober 2017
Mille Miglia 2018 - Mercedes-Benz ist Automotive Sponsor

Mille Miglia 2018 – Mercedes-Benz ist Automotive Sponsor

Im kommenden Jahr führt Mercedes-Benz das Engagement als Automotive Sponsor der Mille Miglia fort. Das haben die Stuttgarter Marke und die Organisatoren des Motorsport-Klassikers jetzt bekanntgegeben. Die enge Verbundenheit zwischen dem seit 1927 ausgetragenen 1.000-Meilen-Rennen in Italien und Mercedes-Benz reicht fast 90 Jahre zurück. Zu den größten Erfolgen der Marke mit dem Stern gehören der Sieg von Rudolf Caracciola im Jahr 1931 als erster nicht aus Italien stammender Fahrer sowie der überwältigende Erfolg von Stirling Moss im Jahre 1955 mit dem Gesamtsieg und einer bis heute gültigen Rekordzeit von 10 Stunden, 7 Minuten und 48 Sekunden.

Auktion: Seltene Mercedes-Benz werden in Frankreich versteigert

Freitag, 29. September 2017
Auktion: Seltene Mercedes-Benz werden in Frankreich versteigert

Auktion: Seltene Mercedes-Benz werden in Frankreich versteigert

Gut betuchte Mercedes-Liebhaber und Sammler alt-ehrwürdiger Karossen aus 130 Jahren Stuttgart-Untertürkheimer Geschichte sollten im Oktober einen Trip in Richtung der französischen Hauptstadt ins Auge fassen. Dort will das renommierte Auktionshaus Artcurial im Mercedes-Benz Centre am 15. Oktober exklusiv rund 40 seltene Oldtimer mit dem Stern unter den Hammer nehmen. Die Hälfte davon stammt aus der unternehmenseigenen Sammlung von Mercedes-Benz France. Die sechs spektakulärsten Exemplare darunter sollen zusammen zwischen 2,2 Millionen und 3,2 Millionen Euro einbringen. Selbst ein Nachbau des Urahns aller Automobile ist dabei.

Auktion: Seltene Mercedes-Benz werden in Frankreich versteigert Foto: Nachbau-Benz-Patent-Motorwagen-von 1886

Auktion: Seltene Mercedes-Benz werden in Frankreich versteigert Foto: Nachbau Benz-Patent-Motorwagen von 1886

100 Flügeltürer vor dem Mercedes-Benz Museum – Der 300 SL Club e. V. kommt zum internationalen Jahrestreffen nach Stuttgart

Donnerstag, 08. Juni 2017

 

100 Flügeltürer vor dem Mercedes-Benz Museum - Der 300 SL Club e. V. kommt zum internationalen Jahrestreffen nach Stuttgart

100 Flügeltürer vor dem Mercedes-Benz Museum – Der 300 SL Club e. V. kommt zum internationalen Jahrestreffen nach Stuttgart

So viele dieser Traumwagen gleichzeitig gab es am Mercedes-Benz Museum bisher noch nie: Vom 8. bis 11. Juni 2017 ist der Mercedes-Benz 300 SL Club e.V. mit seinem Jahrestreffen in Stuttgart zu Gast – und selbstverständlich reisen die Mitglieder in ihren automobilen Preziosen an. Rund 100 Fahrzeuge werden am Samstag, 10. Juni 2017, auf dem Museumhügel erwartet. Neben dem berühmten „Flügeltürer“ gehört auch der offene Roadster dazu.

Leserwahl „Motor Klassik Award 2017“: Fünf Auszeichnungen für Mercedes-Benz

Montag, 17. April 2017
Leserwahl „Motor Klassik Award 2017“: Fünf Auszeichnungen für Mercedes-Benz

Leserwahl „Motor Klassik Award 2017“: Fünf Auszeichnungen für Mercedes-Benz

In gleich fünf Kategorien gewinnt Mercedes-Benz bei der diesjährigen Wahl der besten klassischen Automobile durch die Leser der Fachzeitschrift „Motor Klassik“: Der 300 SL „Gullwing“ gewinnt bei den Klassikern der 1940er- und 1950er-Jahre. Das größte Potenzial als Klassiker der Zukunft unter aktuellen Fahrzeugen sprechen die Leser dem Mercedes-AMG GT, der Mercedes-Benz G-Klasse und der Mercedes-Benz V-Klasse zu. Preisgekrönt ist auch das Ersatzteilangebot von Mercedes-Benz Classic in der Kategorie „Best Brands“. Insgesamt haben sich mehr als 22.000 Leser der „Motor Klassik“ an der Umfrage für den diesjährigen „Motor Klassik Award“ beteiligt.

Rückblick: Wie Mercedes-Benz mit den C111-Prototypen die Zukunft formte

Sonntag, 12. Juni 2016
Rückblick: Wie Mercedes-Benz mit den C111-Prototypen die Zukunft formte

Rückblick: Wie Mercedes-Benz mit den C111-Prototypen die Zukunft formte

Unter dem Codenamen C 111 baute Mercedes-Benz in den 1960er und 1970er Jahren eine Reihe von spektakulären Prototypen, die leider nie den Weg in die Serie fanden. Aber die Zukunftstechnologie von damals ist dennoch in den heutigen Modellen mit an Bord.

Das erste C-111-Konzeptfahrzeug war ein kühner, orangefarbener Keil, der 1969 bei der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt für Furore sorgte. Vor allem die Flügeltüren ließen die Fachwelt spekulieren, hier endlich doch den Nachfolger des legendären 300 SL zu erleben. Nicht wenige Kaufwillige schickten damals sogar Blankoschecks zu Mercedes-Benz. Doch seine Schöpfer hatten mit dem visionären Experiment etwas ganz anderes vor.

Fotograf Rémi Dargegen und ein Mercedes-Benz 300 SL Flügeltürer in Aquamarin

Samstag, 21. Mai 2016

Fotograf Rémi Dargegen und ein Mercedes-Benz 300 SL Flügeltürer in Aquamarin

Fotograf Rémi Dargegen und ein Mercedes-Benz 300 SL Flügeltürer in Aquamarin

Für das Onlinemagazin classicdriver.com fotografierte Rémi Dargegen ein besonders exotisches Exemplar des Mercedes-Benz 300 SL Flügeltürers.

Mercedes-Benz enthüllte den serienmäßigen 300 SL Flügeltürer (W198) zusammen mit dem ähnlichen kleineren 190 SL (W121) im Jahre 1954 auf der International Motor Sports Show in New York. Sechs Monate vor dieser fulminanten Premiere hatten die Stuttgarter Vorstände schließlich dem Drängen des amerikanischen Importeurs Max Hoffman nachgegeben, der seinen wohlsituierten Kunden endlich einen Sportwagen anbieten wollte. Als Entwicklung aus den erfolgreichen 300 SL-Rennwagen war das Coupé mit den Flügeltüren, obwohl es für die damalige Zeit atemberaubende 29.000 D-Mark kostete, sofort ein Verkaufsschlager.

Seit über 60 Jahren ein Traumsportwagen – Der Mythos Mercedes-Benz SL

Montag, 07. März 2016
Seit über 60 Jahren ein Traumsportwagen - Der Mythos Mercedes-Benz SL

Seit über 60 Jahren ein Traumsportwagen – Der Mythos Mercedes-Benz SL

Die exponierte Stellung des SL in der Geschichte von Mercedes-Benz lässt sich auch am Namen ablesen: Aufgrund seines Ikonen-Status behält der SL seine traditionsreiche Modellbezeichnung auch nach der Einführung der neuen Nomenklatur. Seit nunmehr über 60 Jahren begeistert die Mercedes-Benz Modellreihe mit dem Kürzel „SL“ Sportwagen-Fans auf der ganzen Welt.

Mercedes-Benz Classic beim Salon Rétromobile 2016

Mittwoch, 03. Februar 2016
Mercedes-Benz Classic beim Salon Rétromobile 2016

Mercedes-Benz Classic beim Salon Rétromobile 2016

Elegante Cabriolets und sportliche Roadster gehören zu den Höhepunkten in der Modellgeschichte von Mercedes-Benz. Auf dem Salon Rétromobile in Paris stellt Mercedes-Benz Classic diese Tradition, die Design, Sportlichkeit und Komfort verbindet, ins Zentrum des Messeauftritts.

Vom luxuriösen 300 S aus dem Jahr 1956 und dem 280 SE 3.5 Cabriolet von 1969 über die SL-Sportwagenklassiker 300 SL Roadster von 1959 und 280 SL aus dem Jahr 1968 reicht die Palette der ausgestellten Fahrzeuge bis zum neuen S-Klasse Cabriolet (A217) und dem neuen SL (R231).

Das mercedes-seite.de-Team zu Besuch im Technikmuseum Sinsheim

Freitag, 12. September 2014
Das mercedes-seite.de-Team zu Besuch im Technikmuseum Sinsheim

Das mercedes-seite.de-Team zu Besuch im Technikmuseum Sinsheim

An einem herrlichen Spätsommertag im September war das mercedes-seite.de-Team zu Besuch im Technikmuseum Sinsheim.

Auf einem riesigem Freigelände und 30.000 Quadratmeter Hallenfläche sind über 3.000 Exponate ausgestellt. Neben den weit sichtbaren Highlights auf dem Dach des Museums, eine Concorde der Air France und eine russische Tupolev Tu-144, sind mehr als 300 Oldtimer, 200 Motorräder, 50 Renn- und Sportwagen, 30 amerikanische Dream Cars zu sehen. Zudem findet sich im Museum auch eine Ausstellung von Militärfahrzeugen, Lokomotiven und Landmaschinen.

Wir waren sehr begeistert vom Technikmuseum Sinsheim und präsentieren Ihnen gerne ein paar Eindrücke und Impressionen:

Dreifachsieg für AMG Kundenteams beim 12-Stunden-Rennen von Zandvoort/Niederlande

Dienstag, 03. Juni 2014
Dreifachsieg für AMG Kundenteams beim 12-Stunden-Rennen von Zandvoort/Niederlande. Der Renn-Flügeltürer mit der Startnummer 33, gefahren von Peter Schmidt, Christian Bracke, Mirco Schultis (alle GER) und Renger van der Zande (NED) überquerte nach 330 Runden die Ziellinie als Gesamtsieger.

Dreifachsieg für AMG Kundenteams beim 12-Stunden-Rennen von Zandvoort/Niederlande. Der Renn-Flügeltürer mit der Startnummer 33, gefahren von Peter Schmidt, Christian Bracke, Mirco Schultis (alle GER) und Renger van der Zande (NED) überquerte nach 330 Runden die Ziellinie als Gesamtsieger.

Den AMG Kundenteams gelang beim 12-Stunden-Rennen von Zandvoort mit dem SLS AMG GT3 ein Dreifachsieg. Das deutsche Team Car Collection Motorsport gewann das Langstreckenrennen vor dem Schweizer Team Hofor Racing und dem zweiten SLS AMG GT3 von Car Collection Motorsport.

Dritter Platz für den Mercedes-Benz SLS AMG GT3 beim 12-Stunden-Rennen von Mugello

Dienstag, 18. März 2014
Dritter Platz für den Mercedes-Benz SLS AMG GT3 von Hofor Racing beim 12-Stunden-Rennen von Mugello

Dritter Platz für den Mercedes-Benz SLS AMG GT3 von Hofor Racing beim 12-Stunden-Rennen von Mugello

Dem Schweizer AMG Kundenteam Hofor Racing gelang beim 12-Stunden-Rennen von Mugello in Italien ein dritter Platz. Die beiden anderen Mercedes-Benz SLS AMG GT3 von Car Collection Motorsport und De Lorenzi Racing beendeten das Langstreckenrennen auf den Positionen fünf und 22. Hofor Racing ging mit dem Fahrerquartett Michael Kroll, Roland Eggimann (beide SUI), Kenneth Heyer (GER) und Christiaan Frankenhout (NED) von Startplatz vier ins Rennen. Die Startnummer 1 etablierte sich rasch in der Spitzengruppe des Feldes und lag viele Runden in Führung. Wegen eines Reifenschadens fiel der SLS AMG GT3 schließlich auf den dritten Platz zurück und kam nach 349 gefahrenen Runden mit zwei Runden Rückstand auf den Sieger ins Ziel.

Überaus erfolgreiche Motorsportsaison 2013 für AMG Kundensport: Vier Titel und 38 Siege für den Mercedes-Benz SLS AMG GT3

Montag, 23. Dezember 2013
Überaus erfolgreiche Motorsportsaison 2013 für AMG Kundensport: Vier Titel und 38 Siege für den Mercedes-Benz SLS AMG GT3

Überaus erfolgreiche Motorsportsaison 2013 für AMG Kundensport: Vier Titel und 38 Siege für den Mercedes-Benz SLS AMG GT3

Bei der diesjährigen Saisonabschlussfeier von AMG Kundensport im Mercedes-Benz Museum wurden Rennfahrer und Kundenteams für ihre Erfolge in der Motorsportsaison 2013 ausgezeichnet. Der AMG Customer Sports Award wurde in insgesamt zwölf Kategorien verliehen.

Tobias Moers, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH: „Was die AMG Kundenteams in dieser Saison erreicht haben, ist sehr beeindruckend. Vier Titel, 38 Siege und acht erste Plätze bei Langstreckenrennen zeigen erneut die hohe Wettbewerbsfähigkeit des SLS AMG GT3. Mein Glückwunsch und Dank gilt allen Kundenteams, Rennfahrern sowie den Mitarbeitern von AMG Kundensport und der HWA AG.“

Saisonfinale der FIA GT Serie 2013: AMG Kundenteam sichert sich mit dem SLS AMG GT3 Pro-Am- und Gentlemen-Titel in der FIA GT Serie

Sonntag, 15. Dezember 2013
Saisonfinale der FIA GT Serie 2013: AMG Kundenteam sichert sich mit dem SLS AMG GT3 Pro-Am- und Gentlemen-Titel in der FIA GT Serie

Saisonfinale der FIA GT Serie 2013: AMG Kundenteam sichert sich mit dem SLS AMG GT3 Pro-Am- und Gentlemen-Titel in der FIA GT Serie

Die ‚Baku World Challenge’, das Einladungsrennen auf dem Straßenkurs in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku, brachte weitere Erfolge für den Mercedes-Benz SLS AMG GT3. Bei der Veranstaltung, gleichzeitig Saisonfinale der FIA GT Serie, sicherten sich Sergei Afanasiev (RUS) und Andreas Simonsen (SWE) im Renn-Flügeltürer des Teams HTP Gravity Charouz mit der Startnummer 2 den FIA GT-Fahrertitel in der Pro-Am-Klasse. Der Gesamtsieg in der Pro-Am-Teamwertung ging ebenfalls an die HTP Gravity Charouz-Mannschaft. Auch in der Gentlemen-Wertung war das AMG-Kundensportteam HTP Gravity Charouz erfolgreich mit dem Gewinn des Teamtitels sowie dem Gesamtsieg bei den Fahrern durch Petr Charouz und Jan Stovicek (beide CZE).

„AUTO BILD Sportscars des Jahres 2013“: Mercedes-Benz SLS AMG Coupé Black Series

Sonntag, 01. Dezember 2013
„AUTO BILD Sportscars des Jahres 2013“: Mercedes-Benz SLS AMG Coupé Black Series (C197)

„AUTO BILD Sportscars des Jahres 2013“: Mercedes-Benz SLS AMG Coupé Black Series (C197)

Bei der Wahl zum „Sportscars des Jahres 2013“ haben die Leser der Fachzeitschrift „AUTO BILD Sportscars“ den Mercedes-Benz SLS AMG Coupé Black Series auf Platz eins gewählt. Die Highend-Version des Flügeltürers entschied die Klasse der Serien-Supersportler für sich.

143 Fahrzeuge aus 17 Kategorien hatten es in die Endausscheidung der Wahl zum „Sportscars des Jahres 2013“ geschafft. 77.218 AUTO BILD Sportscars Leser haben online ihre persönlichen Favoriten gekürt. Die Auszeichnung wurde 2013 zum 12. Mal vergeben. Nachdem 2012 der SLS AMG GT auf dem ersten Platz der Kategorie Serien-Supersportler stand, konnte der SLS AMG Coupé Black Series die diesjährige Wahl für sich entscheiden.

Blancpain Endurance Series 2013: Sieg und Titelgewinn beim Finale am Nürburgring für den Mercedes-Benz SLS AMG GT3 – Maximilian Buhk neuer Meister

Mittwoch, 25. September 2013
Blancpain Endurance Series 2013: Sieg und Titelgewinn beim Finale am Nürburgring für den Mercedes-Benz SLS AMG GT3 - Maximilian Buhk neuer Meister

Blancpain Endurance Series 2013: Sieg und Titelgewinn beim Finale am Nürburgring für den Mercedes-Benz SLS AMG GT3 – Maximilian Buhk neuer Meister

Maximilian Buhk (GER) ist neuer Meister der Blancpain Endurance Series 2013. Der 20jährige Fahrer von HTP Motorsport gewann mit dem Mercedes-Benz SLS AMG GT3 und seinen Teamkollegen Bernd Schneider und Maximilian Götz (beide GER) das Finalrennen am Nürburgring. Die beiden von Black Falcon eingesetzten Renn-Flügeltürer kamen auf die Plätze 8 und 13. Das englische AMG Kundensportteam Preci-Spark fiel nach einem Unfall aus.

Mercedes-Benz fährt elektrisch zum Doppelsieg beim eCar-Award 2013

Freitag, 13. September 2013
Mercedes-Benz fährt elektrisch zum Doppelsieg beim eCar-Award 2013. Das beste Design eines Serien-Elektrofahrzeugs attestierten die Leser dem Mercedes-Benz SLS AMG Coupé Electric Drive (C197).

Mercedes-Benz fährt elektrisch zum Doppelsieg beim eCar-Award 2013. Das beste Design eines Serien-Elektrofahrzeugs attestierten die Leser dem Mercedes-Benz SLS AMG Coupé Electric Drive (C197).

Der Mercedes-Benz SLS AMG Coupé Electric Drive ist das Serien-Elektroauto mit dem besten Design, die Mercedes-Benz B-Klasse F-CELL bietet das beste Gesamtkonzept in der Kategorie „Konzeptfahrzeuge“ – und gewinnt damit bereits zum zweiten Mal nach 2012 den eCar-Award. Dies entschieden 13.338 Leser der Fachzeitschriften „Auto Bild“ und „Auto Test“ in einer Online-Umfrage.

Vierter Langstreckensieg in Folge: „Grand Slam“ für den Mercedes-Benz SLS AMG GT3 beim 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps

Montag, 12. August 2013
Vierter Langstreckensieg in Folge: „Grand Slam“ für den Mercedes-Benz SLS AMG GT3 beim 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps

Vierter Langstreckensieg in Folge: „Grand Slam“ für den Mercedes-Benz SLS AMG GT3 beim 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps

Vier Starts, vier Siege: Die eindrucksvolle Bilanz des SLS AMG GT3 im Motorsportjahr 2013 erlebt einen neuen Höhepunkt. Nach dem Gewinn der GT-Langstreckenklassiker von Dubai/Vereinigte Arabische Emirate (Januar), Bathurst/Australien (Februar) sowie am Nürburgring (Mai), siegte der Flügeltürer beim traditionsreichen24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps. Damit konnte der SLS AMG GT3 den „Grand Slam“ der GT3-Langstreckenklassiker gewinnen. Das AMG Kundenteam HTP Motorsport mit der Startnummer 84 fuhr mit Maximilian Buhk, Maximilian Götz und Bernd Schneider (alle GER) in Belgien mit souveränem Vorsprung als Erster durchs Ziel. Dieser eindrucksvolle Erfolg ist zugleich der 100. Sieg für den SLS AMG GT3 seit Beginn des Kundensportprogramms im Jahr 2010. Die beiden von Black Falcon eingesetzten Renn-Flügeltürer kamen auf die Plätze 8 und 24. Fortec Motorsports belegte Rang 31. ROWE RACING und Preci-Spark fielen nach Unfällen aus.

Performance trifft Effizienz: Markteinführung für 18 neue AMG High-Performance-Automobile

Donnerstag, 20. Juni 2013
Performance trifft Effizienz: Markteinführung für 18 neue AMG High-Performance-Automobile. Sechs der insgesamt 18 AMG Modelle, die im Juni ihre Premiere bei den Mercedes-Benz Händlern feiern.

Performance trifft Effizienz: Markteinführung für 18 neue AMG High-Performance-Automobile. Sechs der insgesamt 18 AMG Modelle, die im Juni ihre Premiere bei den Mercedes-Benz Händlern feiern.

Mercedes-AMG startet durch: Im Juni feiern 18 neue AMG High-Performance-Automobile ihre Premiere bei den Mercedes-Benz Händlern. Mit einem Leistungsspektrum von 360 PS bis 751 PS zeigen die neuen AMG Fahrzeuge Performance und höchste Effizienz. Die einzigartige Modelloffensive von Mercedes-AMG steht stellvertretend für die Zukunftsstrategie „AMG Performance 50“ bis zum 50. Geburtstag der Mercedes-AMG GmbH im Jahr 2017.

Neuer Rundenrekord in der „Grünen Hölle“ – Mercedes-Benz SLS AMG Coupé Electric Drive bezwingt die Nordschleife in 7:56,234 Minuten

Samstag, 08. Juni 2013
Neuer Rundenrekord in der „Grünen Hölle“ - Mercedes-Benz SLS AMG Coupé Electric Drive bezwingt die Nordschleife in 7:56,234 Minuten

Neuer Rundenrekord in der „Grünen Hölle“ – Mercedes-Benz SLS AMG Coupé Electric Drive bezwingt die Nordschleife in 7:56,234 Minuten

Der Mercedes-Benz SLS AMG Coupé Electric Drive umrundete die Nordschleife des Nürburgrings in einer Rekordzeit von 7:56,234 Minuten. Damit ist der AMG Elektro-Supersportwagen das erste Serien-Elektrofahrzeug, das die legendäre Rennstrecke in unter acht Minuten absolviert. Die Rekordfahrt des SLS AMG Coupé Electric Drive wurde notariell offiziell beglaubigt. Zwei Wochen nach dem ersten Gesamtsieg für den Mercedes-Benz SLS AMG GT3 beim 24-Stunden-Rennen Nürburgring stellt ein weiteres Mitglied der SLS AMG Familie sein Potenzial auf der härtesten Rennstrecke der Welt eindrucksvoll unter Beweis.

„Tausend Meilen“ von Brescia nach Rom und zurück – die Mille Miglia 2013

Sonntag, 28. April 2013
„Tausend Meilen“ von Brescia nach Rom und zurück – die Mille Miglia 2013. Mercedes-Benz 300 SL Rennsportwagen (W194).

„Tausend Meilen“ von Brescia nach Rom und zurück – die Mille Miglia 2013. Mercedes-Benz 300 SL Rennsportwagen (W194).

Die Mille Miglia (16. bis 19. Mai 2013) zählt für Automobil-Enthusiasten aus der ganzen Welt zu den Höhepunkten des Klassik-Kalenders. Mercedes-Benz Classic startet auch in diesem Jahr mit zahlreichen Originalfahrzeugen, darunter der legendäre 300 SLR, und stellt täglich aktuelle Filmbeiträge der Veranstaltung online.

Fünf Auszeichnungen für Mercedes-Benz beim „Motor Klassik Award 2013“

Donnerstag, 11. April 2013

Die Leser der Fachzeitschrift „Motor Klassik“ haben entschieden: Beim „Motor Klassik Award 2013“ steht gleich in fünf Kategorien ein Fahrzeug von Mercedes-Benz an der Spitze.

Fünf Auszeichnungen für Mercedes-Benz beim „Motor Klassik Award 2013“. Bei den „Klassikern bis 1930“ landete auf dem ersten Platz ein Sechszylinder-Kompressor-Sportwagen: der Mercedes-Benz Typ SSK, eine exklusive und faszinierende Ausführung der legendären S-Reihe.

Fünf Auszeichnungen für Mercedes-Benz beim „Motor Klassik Award 2013“. Bei den „Klassikern bis 1930“ landete auf dem ersten Platz ein Sechszylinder-Kompressor-Sportwagen: der Mercedes-Benz Typ SSK, eine exklusive und faszinierende Ausführung der legendären S-Reihe.

„Bei der Wahl haben sich neben drei historischen Fahrzeugen auch zwei aktuelle Mercedes-Benz Modelle durchgesetzt“, freut sich Michael Bock, Leiter von Mercedes-Benz Classic. „Die G-Klasse und der CLS Shooting Brake beweisen damit eindrucksvoll ihre Eignung zum Klassiker der Zukunft.“

20 Jahre Goodwood Festival of Speed: Sternstunden des Motorsports mit Mercedes-Benz Classic

Montag, 08. April 2013

Mercedes-Benz Classic wird beim Goodwood Festival of Speed (11. bis 14. Juli 2013) Glanzpunkte mit dem Auftritt legendärer Rennwagen setzen. Einen Vorgeschmack darauf gibt es bereits beim Goodwood Press Day: Rennfahrer Jochen Mass wird hier das „Uhlenhaut-Coupé“ pilotieren, die geschlossene Version des Rennsportwagens 300 SLR (W196 S).

20 Jahre Goodwood Festival of Speed: Sternstunden des Motorsports mit Mercedes-Benz Classic. Mercedes-Benz 300 SLR Coupé (W196 S)

20 Jahre Goodwood Festival of Speed: Sternstunden des Motorsports mit Mercedes-Benz Classic. Mercedes-Benz 300 SLR Coupé (W196 S)


QR Code Business Card