Aug12
2013
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 1 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Vierter Langstreckensieg in Folge: „Grand Slam“ für den Mercedes-Benz SLS AMG GT3 beim 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps

Vierter Langstreckensieg in Folge: „Grand Slam“ für den Mercedes-Benz SLS AMG GT3 beim 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps

Vier Starts, vier Siege: Die eindrucksvolle Bilanz des SLS AMG GT3 im Motorsportjahr 2013 erlebt einen neuen Höhepunkt. Nach dem Gewinn der GT-Langstreckenklassiker von Dubai/Vereinigte Arabische Emirate (Januar), Bathurst/Australien (Februar) sowie am Nürburgring (Mai), siegte der Flügeltürer beim traditionsreichen24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps. Damit konnte der SLS AMG GT3 den „Grand Slam“ der GT3-Langstreckenklassiker gewinnen. Das AMG Kundenteam HTP Motorsport mit der Startnummer 84 fuhr mit Maximilian Buhk, Maximilian Götz und Bernd Schneider (alle GER) in Belgien mit souveränem Vorsprung als Erster durchs Ziel. Dieser eindrucksvolle Erfolg ist zugleich der 100. Sieg für den SLS AMG GT3 seit Beginn des Kundensportprogramms im Jahr 2010. Die beiden von Black Falcon eingesetzten Renn-Flügeltürer kamen auf die Plätze 8 und 24. Fortec Motorsports belegte Rang 31. ROWE RACING und Preci-Spark fielen nach Unfällen aus.

Der SLS AMG GT3 von HTP Motorsport ging vom dritten Startplatz ins Rennen. Startfahrer Maximilian Götz konnte sich auf Anhieb in den Top Fünf etablieren – im weiteren Rennverlauf fuhr die Startnummer 84 konstant an der Spitze des Feldes und übernahm nach packenden Duellen mehrmals die Führung. Nach einer Safety Car Phase knapp fünf Stunden vor Rennende übernahm der Renn-Flügeltürer Platz eins, den er von da an behaupten konnte. Außerdem gelang Bernd Schneider die schnellste Rennrunde mit 2.21.861 Minuten.

Vierter Langstreckensieg in Folge: „Grand Slam“ für den Mercedes-Benz SLS AMG GT3 beim 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps

Vierter Langstreckensieg in Folge: „Grand Slam“ für den Mercedes-Benz SLS AMG GT3 beim 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps

Bernd Schneider, HTP Motorsport: „Der vierte Siege in Folge bei einem Langstreckenrennen ist ein überwältigendes Resultat für mich. Ich hätte mir nie erträumt, nach Dubai, Bathurst und am Nürburgring jetzt auch noch hier in Spa-Francorchamps zu gewinnen. Unser Auto lief wie ein Uhrwerk. Sowohl das ganze Team, als auch meine jungen Teamkollegen Maximilian Buhk und Maximilian Götz haben einen herausragenden Job gemacht.“

Norbert Brückner, Teamchef HTP Motorsport: „Ich bin extrem stolz auf das gesamte Team, alle haben unglaublich hart gearbeitet. Unser Renn-Flügeltürer war konstant schnell und extrem zuverlässig. Bernd und die beiden Maximilians sind ein fehlerfreies Rennen gefahren.“

Uli Fritz, Leiter AMG Kundensport: „Der Gewinn des 24-Stunden-Rennens von Spa-Francorchamps ist gleichzeitig der 100. Sieg eines SLS AMGT GT3. Dieser großartige Erfolg gegen starke Wettbewerber ist eine schöne Bestätigung für unser Kundensportprogramm. Mein Glückwunsch an das Fahrertrio um AMG Markenbotschafter Bernd Schneider und alle Teammitglieder von HTP Motorsport.“

Ola Källenius, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH: „Jeder Gewinn eines SLS AMG GT3 auf den Rennstrecken dieser Welt freut uns. Die Tatsache, dass der Gewinn des 24-Stunden-Rennens von Spa-Francorchamps gleichzeitig der insgesamt 100. Sieg und vierte Sieg in Folge eines SLS AMG GT3 bei einem bedeutenden Langstreckenrennen ist, macht alle bei Mercedes-AMG besonders stolz. Mit dem heutigen Erfolg gelang dem SLS AMG GT3 der „Grand Slam“ der GT3-Langstreckenklassiker. Bereits 1971 gelang uns mit dem 300 SEL 6.8 AMG hier in Spa-Francorchamps ein überraschender zweiter Platz und Klassensieg – dieser Erfolg war der motorsportliche Durchbruch für AMG. Glückwünsche an das gesamte Team von HTP Motorsport, mein Dank gilt auch allen Beteiligten vom AMG Kundensport-Programm.“

Vierter Langstreckensieg in Folge: „Grand Slam“ für den Mercedes-Benz SLS AMG GT3 beim 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps

Vierter Langstreckensieg in Folge: „Grand Slam“ für den Mercedes-Benz SLS AMG GT3 beim 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps

Black Falcon ging mit zwei SLS AMG GT3 im Pro-Am Cup ins Rennen. Die Startnummer 18 mit Klaas Hummel (NED), Steve Jans (LUX), Adam Christodoulou (GB) und Thomas Jäger (GER) kam auf Gesamtplatz 8 ins Ziel – das bedeutet den 4. Rang in der Klasse. Die Startnummer 19 mit Andrii Lebed (UKR), Francesco Castellacci (ITA), Sergei Afanasiev (RUS) und Andreas Simonsen (SWE) belegte Gesamtrang 24 und den 11. Platz in der Klasse.

Die Startnummer 62 von Fortec Motorsports (GBR) mit dem Fahrertrio Oliver Webb, Alex Brundle (beide GBR) und Karl Wendlinger (AUT) war im Pro Cup am Start und kam auf Platz 31 ins Ziel. Mehrere Zwischenfälle während des Rennens verhinderten ein besseres Ergebnis.

ROWE RACING (GER) ging mit Jan Seyffarth, Lance David Arnold und Klaus Graf (alle GER) im Pro Cup an den Start. Die Startnummer 127 startete vom Platz 21 und arbeitete sich nach einer souveränen Vorstellung auf Platz drei nach vorn. Ein Unfall am Sonntagmorgen beendete das Rennen vorzeitig.

Die Startnummer 22 von Preci-Spark (GBR) mit den Zwillingsbrüdern David und Godfrey Jones und den Söhnen Gareth und Philip Jones (alle GBR) startete in der Gentlemen Trophy und musste das Rennen jedoch nach einem Unfall in der 15. Stunde aufgeben.

Vierter Langstreckensieg in Folge: „Grand Slam“ für den Mercedes-Benz SLS AMG GT3 beim 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps

Vierter Langstreckensieg in Folge: „Grand Slam“ für den Mercedes-Benz SLS AMG GT3 beim 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps

Zum ersten Mal traten bei einem 24-Stunden-Rennen in Spa-Francorchamps alle Fahrer aus dem AMG Driver Pool an. Neben den AMG Markenbotschaftern Bernd Schneider (HTP Gravity Charouz) und Karl Wendlinger (Fortec Motorsports) waren auch Lance David Arnold (ROWE RACING) und AMG Kundensport-Koordinator Thomas Jäger (Black Falcon) für die AMG Kundenteams im Einsatz.

Vier von sechs gestarteten SLS AMG GT3 erreichten das Ziel beim 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps – ein erneuter Beweis für die hohe Zuverlässigkeit des Renn-Flügeltürers, der 2013 bereits die Langstrecken-rennen von Dubai/Vereinigte Arabische Emirate (Januar), Bathurst/Australien (Februar) sowie am Nürburgring (Mai) gewinnen konnte. Die Zeitenjagd zweimal rund um die Uhr in den belgischen Ardennen ist das alljährliche Saison-Highlight der Blancpain Endurance Series. Das Rennen begann bei sommerlichen Temperaturen, nach Mitternacht sorgte einsetzender Regen für viele Verschiebungen im Klassement. Das ereignisreiche Rennen erlebte harte Positionskämpfe und zahlreiche Führungswechsel. Einige Favoriten mussten nach technischen Problemen das Rennen vorzeitig beenden. Bei der 65. Ausgabe des belgischen Langstreckenklassikers gingen insgesamt 65 GT3-Fahrzeuge in den Wertungsklassen Pro-Cup, Pro-Am Cup und Gentlemen Trophy an den Start.

Vierter Langstreckensieg in Folge: „Grand Slam“ für den Mercedes-Benz SLS AMG GT3 beim 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps

Vierter Langstreckensieg in Folge: „Grand Slam“ für den Mercedes-Benz SLS AMG GT3 beim 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps

Der 100. Sieg für einen SLS AMG GT3 markiert einen weiteren Höhepunkt im AMG Kundensport-Programm. Das im Herbst 2010 gestartete Engagement hat sich überaus erfolgreich entwickelt: Bis heute wurden 67 Fahrzeuge verkauft. Der nach dem FIA GT3-Reglement homologierte Renn-Flügeltürer ist in mehr als 22 Rennserien und auf fünf Kontinenten weltweit im Einsatz.

Vierter Langstreckensieg in Folge: „Grand Slam“ für den Mercedes-Benz SLS AMG GT3 beim 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps

Vierter Langstreckensieg in Folge: „Grand Slam“ für den Mercedes-Benz SLS AMG GT3 beim 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps

Vierter Langstreckensieg in Folge: „Grand Slam“ für den Mercedes-Benz SLS AMG GT3 beim 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps

Vierter Langstreckensieg in Folge: „Grand Slam“ für den Mercedes-Benz SLS AMG GT3 beim 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps

Fotos: Daimler AG

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Montag, den 12. August 2013 um 11:39 Uhr  |  1.931 Besuche

Abgelegt unter Tourenwagen

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card