Archiv für die Kategorie ‘Tuning’

Schneller unscheinbarer Überflieger: POSAIDON RS830+

Mittwoch, 18. September 2019

Ein Mercedes-AMG GT R ist grundsätzlich schon eine klare Ansage. 585 PS und 700 Nm Drehmoment machen mit Sicherheit richtig Spaß. Den Tunern von POSAIDON war das aber offensichtlich nicht genug und so haben sie dann in Mülheim-Kärlich mit dem RS830+ einen neuen Supersportwagen erschaffen.

Der sportliche Zweisitzer aus Affalterbach wurde von POSAIDON ordentlich modifiziert. Der Vierliter-BiTurbo V8 Motor leistet nach einer Kraftkur 880 PS sowie 1.000 Nm Drehmoment (elektronisch begrenzt).

Das massive Plus an Leistung von fast 300 PS gegenüber dem Serien GT R ist zum großen Teil den beiden komplett neuen, kugelgelagerten Hochleistungs-Turboladern zu verdanken, die das Aggregat mächtig unter Druck setzen. Darüber hinaus verbaut Tuner POSAIDON geschmiedete Hochleistungs-Kolben sowie neue Sportluftfilter.

Stark, edel und schnell – Das POSAIDON S 63 RS 850+ Cabriolet

Dienstag, 09. Oktober 2018

Tuner POSAIDON hat nun eine modifizierte Variante des Mercedes-AMG S 63 Cabriolets vorgestellt. Der offene Viersitzer wurde hierbei deutlich stärker, schneller und edler. Das Triebwerk des POSAIDON S 63 RS 850+ leistet 1.020 PS. Der Drehmoment liegt nun maximal bei 1.400 Nm. Top-Speed 350 km/h.

75 Prozent mehr Power! Um die beachtliche Leistungssteigerung im POSAIDON S 63 RS 850+ Cabriolet zu erzielen, vergrößerten die Entwickler von POSAIDON mittels eines von ihnen entwickelten Stroker-Kits zunächst den Hubraum des V8-Biturbo-Aggregats von serienmäßigen 5.461 auf nun 6.261 Kubikzentimeter. 

Extrabreit: Widebody-Kit für den Mercedes-AMG GT von PRIOR Design

Dienstag, 24. Juli 2018

Speziell für den AMG GT hat PRIOR Design nun ein Widebody-Kit unter dem Namen PD 700 GTR vorgestellt. Wichtigster Bestandteil des Kits sind ausladende Karosserieverbreiterungen an beiden Achsen sowie neue Seitenschweller.

Das Widebody Kit von PRIOR Design für den Mercedes-AMG GT umfasst die Karosserieverbreiterungen an de Vorder- und Hinterachse sowie neue Seitenschweller. Zusätzlich umfasst der Bausatz komplett Front- und Heckschürzen – vorne samt Spoilerlippe und Cupwings sowie hinten inklusive großem Diffusor und ebenfalls Cupwings. Eine Motorhaube und der mehrteilige, feststehende Heckspoiler runden das Paket PD 700 GTR ab. Auf Wunsch wird der Bodykit auch komplett aus Carbon gefertigt.

Was kostet das Auto-Tuning?

Freitag, 01. Juni 2018
Mercedes-Benz Tuner Challenge

Mercedes-Benz Tuner Challenge

Immer mehr entdecken die Liebe zum Tuning ihrer Fahrzeuge. Tuning beginnt bereits bei kleinen optischen Veränderungen und im weitesten Sinne gehört sogar das Anbringen von Aufklebern zum Tuning. Jährlich investieren Autofans jedoch bis zu 1.000 Euro und nach oben hin sind keine Grenzen gesetzt. Tuning konzentriert sich nicht nur auf die Optik eines Fahrzeuges, sondern auch die Leistung lässt sich verbessern. Diese Investitionen wirken sich später aber auf die Betriebskosten aus, denn durch richtiges Tuning des Motors kann langfristig der Spritverbrauch verringert und Kosten gespart werden.

BRABUS 850 XL WIDESTAR – Luxus-SUV mit 850 PS, 1.450 Nm, 300 km/h Vmax

Samstag, 14. Januar 2017

BRABUS präsentierte sich auf der ESSEN MOTOR SHOW 2016 auf dem Stand seines Technologiepartners Continental und brachte eine Weltpremiere zur wichtigsten Messe des Jahres in Deutschland: Den BRABUS 850 XL WIDESTAR. Der große Offroader wurde auf Basis des Spitzenmodells der Mercedes-Benz GLS 63 4MATIC, entwickelt. Das Resultat ist ein Supercar, wie es charakteristischer für BRABUS nicht sein könnte.

Herzstück des BRABUS 850 XL WIDESTAR ist ein auf sechs Liter Hubraum erweiterter Achtzylinder-Biturbo-Hubraummotor. 625 kW / 850 PS und ein maximales Drehmoment von 1.450 Nm katapultieren den exklusiven SUV in nur 4,2 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 300 km/h begrenzt.

Das neue BRABUS ROCKET 900 Coupé mit 900 PS starkem V12

Sonntag, 20. März 2016

BRABUS Supercars gehören seit fast vier Jahrzehnten zur weltweiten automobilen Elite. Mit dem neuen BRABUS ROCKET 900 Coupé auf Basis des Mercedes S 65 wird diese Tradition nahtlos fortgesetzt. Auf dem Genfer Auto Salon 2016 feierte der luxuriöse V12 2+2-Sitzer mit 900 PS, 1.500 Nm Drehmoment und über 350 km/h V/max seine Weltpremiere.

Angetrieben von einem BRABUS ROCKET 900 6.3 V12 Biturbo Hubraummotor mit 900 PS und 1.500 Nm Drehmoment gehört dieser exklusive, über 350 km/h schnelle Bolide zu den leistungsstärksten und schnellsten 2+2-Sitzern der Welt. Natürlich bietet BRABUS nicht nur High Performance in Reinkultur, sondern auch sportlich-elegantes Design mit Sicht-Carbon-Aerodynamik-Komponenten, 21 oder 22 Zoll große Hightech-Schmiederäder und ein luxuriös gestaltetes Interieur.

Tuner Top Car verpasst dem Mercedes-Benz GLE Coupé eine neue Optik

Sonntag, 28. Februar 2016
Tuner Top Car verpasst dem Mercedes-Benz GLE Coupé eine neue Optik

Tuner Top Car verpasst dem Mercedes-Benz GLE Coupé eine neue Optik

Zum diesjährigen Genfer Automobilsalon schickt der Tuner Top Car seine Interpretation des Mercedes-Benz GLE Coupés – das Inferno.

Die neue Frontschürze mit Spoilerlippe, der neue Kühlergrill mit Carboneinsätzen und die speziell konturierte Motorhaube sind die auffälligsten Merkmale des GLE Coupés „Inferno“ vom Tuner Top Car.

Radkästenverbreiterungen geben dem „Inferno“ einen noch satteren Auftritt. Schweller, Einsätze für die Lüftungskiemen hinter den Kotflügeln sorgen für einen sportlicheren und etwas tieferen Anblick.

Am Heck verbauten die Tuner bei Ihrer Interpretation des Mercedes-Benz GLE Coupés einen neuen Heckspoiler. Außerdem verpassten sie dem „Inferno“ eine modifizierte Heckschürze und einen fetten Diffusor.

Exklusive Hommage an den Orient: BRABUS ROCKET 900 „DESERT GOLD“ Edition

Mittwoch, 02. Dezember 2015

Als Hommage an den Orient, wo BRABUS in Dubai eine eigene Niederlassung und einen repräsentativen BRABUS Flagship Store betreibt, wurde eine besonders exklusive BRABUS ROCKET 900 „DESERT GOLD“ Edition entwickelt, die auf der DUBAI INTERNATIONAL MOTOR SHOW 2015 ihre Weltpremiere feierte. Der exklusive High Performance Luxusliner ist nicht nur auf den ersten Blick an seiner außergewöhnlichen „DESERT GOLD“ Sonderlackierung zu identifizieren. Die BRABUS Carbon-Aerodynamik-Komponenten prägen die Optik dieses Sondermodells genauso wie glänzend schwarze BRABUS Monoblock F „PLATINUM EDITION“ 21 Zoll Räder mit goldenem Pinstriping.

BRABUS 850 6.0 Biturbo 4×4 Coupé – das schnellste SUV Coupé der Welt

Donnerstag, 22. Oktober 2015

Das neue Mercedes-Benz GLE Coupé ist da und der GLE 63 4MATIC ist die perfekte Basis, aus der die Ingenieure und Designer von BRABUS das leistungsstärkste und schnellste SUV Coupé der Welt machen. Der BRABUS 850 6.0 Biturbo 4×4 Coupé wird von einem aufgeladenen V8 mit sechs Liter Hubraum angetrieben. Mit 850 PS und einem maximalen Drehmoment von 1.450 Nm katapultiert sich das Supercar in nur 3,8 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 320 km/h limitiert. Sportlich-elegant gestylte Aerodynamik-Komponenten aus Sicht-Carbon und maßgeschneiderte BRABUS Räder bis zum 23 Zoll King Size Format verleihen dem Fastback-SUV eine besonders exklusive Optik. Für die Personalisierung des Innenraums gibt es BRABUS fine leather Ausstattungen aus feinstem Leder und Alcantara in jedem gewünschten Farbton.

Höher. Stärker. Schneller – Extrem-Off-Roader: BRABUS G 500 4×4²

Dienstag, 22. September 2015

Der Mercedes-Benz G 500 4×4² ist das neue, konsequent auf maximale Geländetauglichkeit ausgelegte Sondermodell der G-Klasse bietet die ideale Basis für exklusive Veredelung à la BRABUS. Dazu gehört nicht nur eine Leistungssteigerung des V8 Biturbo Triebwerks auf 500 PS und 710 Nm Drehmoment. Damit beschleunigt der getunte Geländewagen in nur 6,9 Sekunden auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit ist wegen der reinrassigen Off Road Bereifung elektronisch auf 210 km/h begrenzt. Der spektakuläre Auftritt des Allradlers wird durch eine hochwertige BRABUS Sonderlackierung und gezielte BRABUS Karosserieretuschen weiter verstärkt. Der Innenraum wird mit einer exklusiven BRABUS fine leather Mastik-Leder/Alcantara-Ausstattung veredelt.

Potential-Erweiterung durch MKB-Tuning beim Mercedes-Benz SLS AMG

Freitag, 18. März 2011

Im Jahr 2009 präsentierte Mercedes Benz seinen ersten Sportwagen mit Flügeltüren, seit dem 27. März 2010 ist der Mercedes-Benz SLS AMG nun im Handel erhältlich und macht seither seinem Namen „Sport Leicht Super“ – SLS – alle Ehre. Mit dem V8-Saugmotor steht der Flügeltürer modernen Rennfahrzeugen äußerst nahe. Dieser Motor ist aktuell der leistungsstärkste serienmäßig eingebaute Saugmotor und die SLS Auspuff- und Ansauganlage rangiert nah am technologischen Maximum.


QR Code Business Card