Artikel mit ‘Tuning’ getagged

E-Klasse von G-POWER mit 800 PS und 1.000 Nm Drehmoment

Mittwoch, 09. Januar 2019
E-Klasse von G-POWER mit 800 PS und 1.000 Nm Drehmoment

E-Klasse von G-POWER mit 800 PS und 1.000 Nm Drehmoment

Grundsätzlich sind die 612 PS und 850 Nm Drehmoment des E 63 S Modells von Mercedes-AMG für alle Lebenslagen ausreichend. Für den recht unwahrscheinlichen Ausnahmefall bietet G-POWER nun eine Erweiterung für die Limousine auf 800 PS sowie 1.000 Nm Drehmoment an.

Der Peutenhausener Tuner G-POWER hat dem E 63 S eine respektable Kraftkur verpasst. Die Leistung steiggt von 612 PS um 188 zusätzliche Pferdchen auf beachtliche 800 PS. Auch das Drehmoment legte ordentlich zu – es stieg auf 1.000 an.

BRABUS 700 4×4² „one of ten“ Final Edition – Limitiertes Sondermodell mit 700 PS und 960 Nm

Samstag, 29. Dezember 2018
BRABUS 700 4×4² „one of ten“ Final Edition – Limitiertes Sondermodell mit 700 PS und 960 Nm

BRABUS 700 4×4² „one of ten“ Final Edition – Limitiertes Sondermodell mit 700 PS und 960 Nm

Mit dem BRABUS 700 4×4² „one of ten“ Final Edition zeigt der Bottroper Veredler ein Offroad-Supercar mit 700 PS sowie 960 Nm Drehmoment, welches innerhalb von nur fünf Sekunden auf die 100 km/h-Marke sprinten kann. In einer limitierten Auflage von nur zehn Fahrzeugen in den Farben Schwarz und Weiß entsteht dieser exklusive Off Roader der Extraklasse.

Veredelungsprogramm für die G-Klasse von Sportservice Lorisiner

Sonntag, 23. Dezember 2018
Veredelungsprogramm für die G-Klasse von Sportservice Lorisiner

Veredelungsprogramm für die G-Klasse von Sportservice Lorisiner

Sportservice Lorinser – der Spezialist für die Veredelung von Mercedes-Benz Fahrzeugen verleiht der neuesten Evolutionsstufe des Stuttgarter Kult-Offroader G-Klasse ein deutliches Plus an Präsenz durch Karosseriemodifikationen. Neben markanten Leichtmetallfelgen im XXL-Format spendieren die Waiblinger Tuner dem G ein Power-Upgrade sowie eine Vielzahl an Individualisierungsoptionen für das Interieur.

Der Waiblinger Tuner Lorinser hat sich der neuen Mercedes-Benz G-Klasse (W463) angenommen und ordentlich Hand an der Karosserie und unter der Haube angelegt. Das neue Frontanbauteil in Verbindung mit dem markanten Motorhaubenaufsatz gestalten die Frontansicht zum unverwechselbaren Erkennungsmerkmal und sorgen zudem für eine optimierte Versorgung des V8-Biturbo mit kühlender Frischluft. Passend dazu verzieren die Lorinser-Designer die Heckpartie mit einem markanten Dachflügel der die Hinterachse, bei hohen Geschwindigkeiten, mit zusätzlichem Anpressdruck stabilisiert.

Besondere Leistung unter der Haube mit dem Stern

Sonntag, 16. Dezember 2018
SLC RedArt Edition

Besondere Leistung unter der Haube mit dem Stern

Immer mehr Autofahrer legen in diesen Tagen Wert auf die besondere Leistung ihrer Fahrzeuge. Mercedes ist diesen Wünschen in den vergangenen Jahren immer wieder mit einer Anpassung der Motorisierung nachgekommen. Doch dieser Schritt allein reicht einigen Fahrern noch nicht, um den eigenen Ansprüchen vollends gerecht zu werden. Doch wo ist besondere Leistung zu erwarten?

Limitierte Sonderedition der A-Klasse von Sportservice Lorinser

Sonntag, 16. Dezember 2018
Limitierte Sonderedition der A-Klasse von Sportservice Lorinser

Limitierte Sonderedition der A-Klasse von Sportservice Lorinser

Die neue Mercedes-Benz A-Klasse (W177) ist bereits ab Werk ein Kompaktwagen mit reichlich sportlichen Genen. „Perfekt für eine Sonderserie“, so der Sportservice Lorinser, der die A-Klasse nicht nur dank ihrer straffen Fahrwerksabstimmung als ideale Ausgangsbasis für eine auf 25 Fahrzeuge limitierte Edition erachtet.

Sportservice Lorinser greift für seine „Green Series“ benannte Exklusiv-Flotte tief in die Kiste seines neuen A-Klasse Veredelungsprogramms und athletisiert den A 250 mittels Leichtmetallfelgen, Aerodynamikkomponenten und kraftvoller Leistungssteigerung zu einem veritablen Sportler mit individueller Persönlichkeit. Front- und Heckschürzenanbauteil wurden von den Lorinser-Designern deutlich dynamischer gestaltet und verleihen der A Klasse einen neuen unverwechselbaren Look. Besonderer Clou ist dabei das Heckschürzen-Anbauteil mit seinem Einsatz in Diffusoroptik. Dieser macht Platz für die vier markanten Edelstahlendrohre der Lorinser Sportauspuffanlage.

Styling-Programm von VANSPORT.DE für den neuen Mercedes-Benz Sprinter

Donnerstag, 22. November 2018
Styling-Programm von VANSPORT.DE für den neuen Mercedes-Benz Sprinter

Styling-Programm von VANSPORT.DE für den neuen Mercedes-Benz Sprinter

Das Unternehmen Hartmann bietet nun unter der Marke “VANSPORTS.DE” ein Styling-Programm für die neue Mercedes-Benz Sprinter-Generation an.

Der Bodykit stammt aus der Veredlungsreihe „SP Stream“, im Rahmen derer Hartmann seit Jahren ebenso dezente wie smarte Anbauteile entwickelt. Die Front ergänzen ein Spoileransatz sowie Einsätze für die Schürze. Hinzu kommen Seitenschweller und die vierteilige Heckschürze, die eine Nutzung von Anhängerkupplungen nicht ausschließt.

Erhältlich ist der „SP Stream“-Komplettumbau zu Preisen ab 10.620 Euro.

Styling-Programm von VANSPORT.DE für den neuen Mercedes-Benz Sprinter

Styling-Programm von VANSPORT.DE für den neuen Mercedes-Benz Sprinter

Stark, edel und schnell – Das POSAIDON S 63 RS 850+ Cabriolet

Dienstag, 09. Oktober 2018
Stark, edel und schnell – Das POSAIDON S 63 RS 850+ Cabriolet

Stark, edel und schnell – Das POSAIDON S 63 RS 850+ Cabriolet

Tuner POSAIDON hat nun eine modifizierte Variante des Mercedes-AMG S 63 Cabriolets vorgestellt. Der offene Viersitzer wurde hierbei deutlich stärker, schneller und edler. Das Triebwerk des POSAIDON S 63 RS 850+ leistet 1.020 PS. Der Drehmoment liegt nun maximal bei 1.400 Nm. Top-Speed 350 km/h.

75 Prozent mehr Power! Um die beachtliche Leistungssteigerung im POSAIDON S 63 RS 850+ Cabriolet zu erzielen, vergrößerten die Entwickler von POSAIDON mittels eines von ihnen entwickelten Stroker-Kits zunächst den Hubraum des V8-Biturbo-Aggregats von serienmäßigen 5.461 auf nun 6.261 Kubikzentimeter. 

600 PS von BRABUS für den Mercedes-Benz GLC 63 S

Montag, 10. September 2018
600 PS von BRABUS für den Mercedes-Benz GLC 63 S

600 PS von BRABUS für den Mercedes-Benz GLC 63 S

Tuner BRABUS bietet für den GLC 63 S eine satte Leistungssteigerung an, dazu wird der Vierliter-Achtzylinder-Biturbo mit dem BRABUS PowerXtra B40 600 Performance Upgrade aufgerüstet. Mit dem Motortuning aus Bottrop wird das Spitzenmodell der GLC-Baureihe noch mehr zum Wolf im Schafspelz.

Extrabreit: Widebody-Kit für den Mercedes-AMG GT von PRIOR Design

Dienstag, 24. Juli 2018
Extrabreit: Widebody-Kit für den Mercedes-AMG GT von PRIOR Design

Extrabreit: Widebody-Kit für den Mercedes-AMG GT von PRIOR Design

Speziell für den AMG GT hat PRIOR Design nun ein Widebody-Kit unter dem Namen PD 700 GTR vorgestellt. Wichtigster Bestandteil des Kits sind ausladende Karosserieverbreiterungen an beiden Achsen sowie neue Seitenschweller.

Das Widebody Kit von PRIOR Design für den Mercedes-AMG GT umfasst die Karosserieverbreiterungen an de Vorder- und Hinterachse sowie neue Seitenschweller. Zusätzlich umfasst der Bausatz komplett Front- und Heckschürzen – vorne samt Spoilerlippe und Cupwings sowie hinten inklusive großem Diffusor und ebenfalls Cupwings. Eine Motorhaube und der mehrteilige, feststehende Heckspoiler runden das Paket PD 700 GTR ab. Auf Wunsch wird der Bodykit auch komplett aus Carbon gefertigt.

Mercedes-Benz X-Klasse Yachting Edition von CARLEX Design

Donnerstag, 19. Juli 2018
Mercedes-Benz X-Klasse Yachting Edition von CARLEX Design

Mercedes-Benz X-Klasse Yachting Edition von CARLEX Design

Der erste in Großserie gebaute Pick-Up mit Stern ist per se etwas ganz Besonderes. Ihn noch exklusiver ins Rollen zu bringen, hat sich CARLEX Design zur Aufgabe gemacht. Für Kunden, die es nach Premium-Automobilen mit Extra-Sahnehäubchen verlangt, ist die Mercedes-Benz X-Klasse Yachting Edition entstanden.

Der polnische Tuner CARLEX Design veredelt die X-Klasse mit vielen Maybach-Materialien. Neben dem Original-Nappa-Porzellan-Leder sind auch edelste Holzvertäfelungen und diverse sehenswerte Individualverschönerungen des Interieurs an Bord. Die X-Klasse von CARLEX Design fällt auf. Bicolor-Optik und Räder sowie Kühlergrill im Maybach-Stil. Das Exterieur komplettiert ein 15teiliges Carbon-Body-Kit. Die Mercedes-Benz X-Klasse Yachting Edition von CARLEX Design soll nur in begrenzter Stückzahl fabriziert werden. Ab 105.000 € (inkl. X-Klasse von Mercedes-Benz) kann man sie sein eigen nennen.

Mercedes-AMG GLC 63 S mit 612 PS von PERFORMMASTER

Sonntag, 01. Juli 2018
Mercedes-AMG GLC 63 S mit 612 PS von PERFORMMASTER

Mercedes-AMG GLC 63 S mit 612 PS von PERFORMMASTER

Das man einen SUV mit serienmäßigen 510 PS benötigt, der innerhalb von 3.8 Sekunden auf die 100 km/h-Marke sprintet und erst bei 250 km/h abriegelt, hat Mercedes-AMG mit dem GLC 63 S bereits bewiesen. Wer sich noch mehr Unvernunft zulegen möchte, ist nun bei PERFORMMASTER sehr gut aufgehoben. Der Anbieter aus Plüderhausen aus der Nähe von Waiblingen verschafft dem Offroader satte 612 PS sowie 840 Nm Drehmoment, was die Insassen innerhalb von 3,6 Sekunden auf die 100 km/h-Marke befördert.

Mercedes-AMG C 43 Cabriolet von DOMANIG Autodesign veredelt

Sonntag, 17. Juni 2018
Mercedes-AMG C 43 Cabriolet von DOMANIG Autodesign veredelt

Mercedes-AMG C 43 Cabriolet von DOMANIG Autodesign veredelt

DOMANIG Autodesign hat sich das Mercedes-AMG C 43 Cabriolet nach Großostheim geholt und durchaus ansehnlich veredelt. Zur neuen Optik gab es natürlich auch mehr Leistung.

Nach einer Kraftkur leistet das DOMANIG C43S Cabriolet satte 435 PS und 630 Nm Drehmoment. Den Sprint von null auf Tempo 100 absolviert der offene Viersitzer innerhalb von 3,9 Sekunden. Die V-Max wird erst bei 285 km/h elektronisch begrenzt. DOMANIG Autodesign beweist damit eindrucksvoll, dass man mit dem Cabriolet auch durchaus flott unterwegs sein.

Mercedes-Maybach S 560 4Matic von Lorinser

Freitag, 08. Juni 2018
Mercedes-Maybach S 560 4Matic von Lorinser

Mercedes-Maybach S 560 4Matic von Lorinser

Ein Mercedes-Maybach kommt ab Werk ja schon ganz ordentlich ausgestattet daher – um nicht zu sagen: Mehr Luxus geht kaum. Doch ein paar Kunden ist dies dennoch nicht genug. Hier kann dann der Tuner Lorinser weiter helfen.

Schon auf den ersten Blick ist am Mercedes-Maybach S 560 4Matic die Handschrift des Sportservice Lorinser zu erkennen. Markante Leichtmetallräder im 21 Zoll-Format für bis zu 1.640 Euro, eine neu gestaltete Frontlippe (890 Euro), ein neuer Vorderkotflügelsatz (1.900 Euro), Seitenschweller (1.200 Euro) sowie der Dachspoiler (470 Euro) und das Heckschürzen-Anbauteil (1.900 Euro) zeigen sofort, hier soll es ab sofort ein wenig aggressiver zugehen.

Was kostet das Auto-Tuning?

Freitag, 01. Juni 2018
Mercedes-Benz Tuner Challenge

Mercedes-Benz Tuner Challenge

Immer mehr entdecken die Liebe zum Tuning ihrer Fahrzeuge. Tuning beginnt bereits bei kleinen optischen Veränderungen und im weitesten Sinne gehört sogar das Anbringen von Aufklebern zum Tuning. Jährlich investieren Autofans jedoch bis zu 1.000 Euro und nach oben hin sind keine Grenzen gesetzt. Tuning konzentriert sich nicht nur auf die Optik eines Fahrzeuges, sondern auch die Leistung lässt sich verbessern. Diese Investitionen wirken sich später aber auf die Betriebskosten aus, denn durch richtiges Tuning des Motors kann langfristig der Spritverbrauch verringert und Kosten gespart werden.

Mercedes-AMG GT R von Domanig Autodesign – 780 PS und 960 Nm Drehmoment

Donnerstag, 26. April 2018
Mercedes-AMG GT R von Domanig Autodesign – 780 PS und 960 Nm Drehmoment

Mercedes-AMG GT R von Domanig Autodesign – 780 PS und 960 Nm Drehmoment

Als einer der ersten Anbieter hat sich Domanig Autodesign dem Mercedes-AMG GT R angenommen und das Fahrzeug nicht nur optisch, sondern auch technisch modifiziert. In Zusammenarbeit mit IMSA wurde die Leistung des Sportlers auf 780 PS und 960 Nm Drehmoment erweitert. Dadurch wird der GT R nun innerhalb von 2.9 Sekunden auf die 100 km/h-Marke katapultiert. Der Vortrieb wird bei 330 km/h elektronisch begrenzt.

Mercedes-Benz X-Klasse von Carlex Design

Donnerstag, 12. April 2018
Mercedes-Benz X-Klasse von Carlex Design

Mercedes-Benz X-Klasse von Carlex Design

Weit über die Grenzen seines Heimatlandes hinaus hat sich der polnische Veredler Carlex Design einen guten Namen gemacht. Der beruht unter anderem auf der Verwirklichung exklusiver Innenraumträume. Dazu gehören jetzt auch die Stylings ,,Exy Urban“ und ,,Exy Offroad“ für die X-Klasse von Mercedes-Benz.

Das Exy-Urban-Kit von Carlex Design besteht aus Carbon-Karosseriebauteilen, 20-Zoll-Alufelgen und burgunderrotem Leder für das Interieur. Der Basis-Umbau des auf 999 Exemplare limitierten Paktes ist zu einem Nettopreis ab 16.995 Euro zu haben. Natürlich kann man die Kosten auch weiter in die Höhe treiben, etwa mit 22-Zöllern, Keraminbremsen, Recaro-Sitzen, Carbon-Elementen für das Armaturenbrett oder zusätzlichen mit Leder bezogenen Elementen im Innenraum.

BRABUS 800 – Kraftpaket aus Bottrop mit 800 PS und 1.000 Nm Drehmoment

Donnerstag, 22. März 2018
BRABUS 800 – Kraftpaket aus Bottrop mit 800 PS und 1.000 Nm Drehmoment

BRABUS 800 – Kraftpaket aus Bottrop mit 800 PS und 1.000 Nm Drehmoment

BRABUS 800 – dieser Name ist eine klare Ansage. Tuner BRABUS hat auf dem Genfer Automobilsalon eine E-Klasse gezeigt, die vor Kraft nur so strotzte. Die Bottroper steigerten die Leistung der Limousine auf satte 800 PS und 1.000 Nm Drehmoment.

Mehr Leistung geht immer – so auch beim BRABUS 800. Um 188 PS und 100 Nm Drehmoment wurde die Power des Mercedes-AMG E 63 S 4MATIC+ (W213) gesteigert. Die neuen Leistungsdaten nach der Performance-Steigerung sind dementsprechend beeindruckend: 800 PS, 1.000 Nm Drehmoment und Höchstgeschwindigkeit 300 km/h (elektronisch begrenzt). Aus dem Stand auf Tempo 100 geht es in 3,0 Sekunden.

IMSA S-Klasse mit 720 PS und 990 Nm Drehmoment

Mittwoch, 28. Februar 2018
IMSA S-Klasse mit 720 PS und 990 Nm Drehmoment

IMSA S-Klasse mit 720 PS und 990 Nm Drehmoment

Motorleistung kann man eigentlich nie genug haben. Das sieht Tuner IMSA bei der Mercedes-AMG S-Klasse genauso und verpasst der Luxuslimousine eine ordentliche Kraftkur. Am Ende steht ein Bolide mit 720 PS und 990 Nm Drehmoment bereit.

Die Mercedes-Benz S-Klasse ist von Hause aus mit dem 612 PS-Triebwerk nicht schlecht motorisiert. Natürlich sehen das Tuner anders – so auch IMSA vom Niederrhein. Sie verpassten dem Aggregat einen neuen Lader und Downpipes aus Edelstahl. Weitere Eingriffe am Vier-Liter-V8-Biturbo sowie Anpassungen an der Motor- und Getriebesteuerung ergeben am Ende 720 PS und mächtige 990 Nm Drehmoment.

Mercedes-AMG C 63 Cabriolet von VÄTH mit 700 PS

Samstag, 10. Februar 2018
Mercedes-AMG C 63 Cabriolet von VÄTH mit 700 PS

Mercedes-AMG C 63 Cabriolet von VÄTH mit 700 PS

Tuner VÄTH macht Mercedes-AMG C 63 Cabriolet stärker und schneller. Die Hösbacher steigern die Leistung des Biturbo-V8 auf 700 PS und 900 Nm. Von null auf Tempo 100 geht´s in 3,3 Sekunden – Topspeed 340 km/h. Preis für das Vergnügen: rund 29.000 Euro.

RXR One – Tuner IMSA baut den Mercedes-AMG GT S um

Mittwoch, 13. Dezember 2017
RXR One – Tuner IMSA baut den Mercedes-AMG GT S um

RXR One – Tuner IMSA baut den Mercedes-AMG GT S um

Tuner IMSA hat sich den Mercedes-AMG GT S vorgenommen und komplett umgebaut. Das Ergebnis ist beeindruckend, kann sich sehen lassen und hört auf den Namen RXR One.

Ziel des Brüggener Tuners IMSA beim RXR One war es, die Performance eine Mittelmotor-Supersportwagens mit der Gewichtsbalance einer heckgetriebenen Front-Mittelmotor-Auslegung zu kombinieren. Bereits äußerlich haut der RXR One gewaltig auf den Putz. Betont wird aber, dass die Kohlefaserkarosserie nicht nur optische Zwecke verfolgt, sondern speziell konstruiert wurde.

RXR One – Tuner IMSA baut den Mercedes-AMG GT S um

RXR One – Tuner IMSA baut den Mercedes-AMG GT S um

G-Power Mercedes-AMG GT S mit 610 PS

Sonntag, 03. Dezember 2017
G-Power Mercedes-AMG GT S mit 610 PS

G-Power Mercedes-AMG GT S mit 610 PS

Der Mercedes-AMG GT S bildet die goldene Mitte bei den GT Modellen. Wenn der schwäbische Sportwagen aber durch die Hände von Tuner G-Power wandert, dann steht er plötzlich an der Spitze der Modellpalette.

Der Einstieg in die Mercedes-AMG GT-Modellpalette beginnt mit dem normalen GT, der aus seinem Vierliter-Biturbo-V8 476 PS und 630 Nm Drehmoment presst. Die goldene Mitte bildet der AMG GT S, der seinen Output schon auf 522 PS und 670 Nm steigert. Das absolute Topmodell ist der GT R, der satte 585 PS und 700 Nm Drehmoment in die Waagschale wirft. Die Preisdifferenz zwischen der Basisversion und der Goldenen Mitte beträgt fast 20.000 Euro, und der Sprung zum Topmodell beträgt über 45.000 Euro.

Leistung rein, Karosserie runter – Mercedes-AMG S 63 INDEN Design

Freitag, 01. Dezember 2017
Leistung rein, Karosserie runter – Mercedes-AMG S 63 INDEN Design

Leistung rein, Karosserie runter – Mercedes-AMG S 63 INDEN Design

Mit einem Karosseriebreitbaukit und mehr Leistung unter der Motorhaube verleiht Tuner INDEN Design dem Luxusliner Mercedes-AMG S 63 eine noch sportlichere Note.

Als Basis für den Umbau wählte INDEN Design aus Rennerod einen Mercedes-AMG S 63 (W222) in der Langversion mit Business-Ausstattung. Der sollte vor allem breitere Räder unters Blech bekommen. Dazu wurden die hinteren Seitenteile mit ungeheurem Aufwand sowie mittels eines vierteiligen Umrüstsatzes – bestehend aus Schwelleraufsatz, Türaufsatz, Seitenteilaufsatz und Stoßstangenaufsatz – um 5 cm in die Breite gezogen.

smart BRABUS Ultimate E Concept mit 204 PS

Dienstag, 24. Oktober 2017
smart BRABUS Ultimate E Concept mit 204 PS

smart BRABUS Ultimate E Concept mit 204 PS

Tuner BRABUS kann nicht nur AMG auf die Sprünge helfen. Auf der IAA 2017 zeigten die Bottroper auch, wie man aus einem smart fortwo den ultimativen Stadt-Sportwagen macht.

In Zusammenarbeit mit Kreisel Electric hat „Brabus Zero Emission“ der knallgelben Studie einen Elektromotor quer hinter die Hinterachse verpasst. Dieser leistet 204 PS (150 kW) und soll den Zweisitzer in 4,5 Sekunden von Null auf Tempo 100 katapultieren. Als Höchstgeschwindigkeit gibt BRABUS satte 180 km/h an.

smart BRABUS Ultimate E Concept mit 204 PS

smart BRABUS Ultimate E Concept mit 204 PS

INDEN Design baut das C-Coupé zur Black Series um

Donnerstag, 12. Oktober 2017
INDEN Design baut das C-Coupé zur Black Series um

INDEN Design baut das C-Coupé zur Black Series um

Wer einst kein Fahrzeug der limitierten Mercedes-AMG C 63 Black Series ergattern konnte, kann sich nun sein C-Klasse Coupé bei INDEN Design in Rennrod auf die Black Series-Optik umbauen lassen.

Bringt man sein C 63 AMG Coupé zu den Tunern von INDEN Design, dann werden Originalteile von AMG verbaut und am Ende bekommt man einen eleganten Zweitürer im Black Series Design.

INDEN Design baut das C-Coupé zur Black Series um

INDEN Design baut das C-Coupé zur Black Series um

BRABUS 900 „one of ten“ – Limitierte G-Klasse mit 900 PS und 12 Zylinder für 666.000 Euro

Samstag, 07. Oktober 2017
BRABUS 900 „one of ten“ – Limitierte G-Klasse mit 900 PS und 12 Zylinder für 666.000 Euro

BRABUS 900 „one of ten“ – Limitierte G-Klasse mit 900 PS und 12 Zylinder für 666.000 Euro

Auf der diesjährigen IAA zeigte BRABUS eine Extrem-Version der legendären Mercedes-Benz G-Klasse: den BRABUS 900 „one of ten“. Zehn Exemplare wird es zum Preis von 666.000 Euro geben. Basis des „one of ten“ ist der Mercedes-AMG G 65. Die Leistungsdaten sind beeindruckend: 900 PS, 1.500 Nm Drehmoment 270 km/h V-Max und 3,9 Sekunden für den Spurt auf Tempo 100.


QR Code Business Card