Artikel mit ‘E-Klasse’ getagged

„Nichts passiert“ – Mercedes-Benz startet Kampagne zur neuen E-Klasse

Montag, 22. August 2016

„Nichts passiert“ - Mercedes-Benz startet Kampagne zur neuen E-Klasse

„Nichts passiert“ – Mercedes-Benz startet Kampagne zur neuen E-Klasse

Das „Masterpiece of Intelligence“, die neue Mercedes-Benz E-Klasse, ist ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zum unfallfreien und autonomen Fahren. Limousine und T-Modell stehen im Mittelpunkt einer Kampagne, die Mercedes-Benz mit zwei TV-Spots und Printanzeigen startet. Darin werden die Insassenschutz-Features „Intelligent Drive“, „PRE-SAFE® Impuls Seite“ und „PRE-SAFE® Sound“, auf humorvolle Art inszeniert und ihre Funktionsweise erläutert. Die Spots erzählen die Geschichte von Vater und Sohn, die in der neuen E-Klasse am Ufer des schottischen Loch Ness auf Nessie, das Ungeheuer des Sees, warten. Aber nichts passiert. Aus dem Off zieht ein Sprecher den Vergleich zur intelligenten Technik der E-Klasse, die reagiert, bevor etwas passiert.

Sportfedern von H&R für die neue Mercedes-Benz E-Klasse

Freitag, 12. August 2016
Sportfedern von H&R für die Mercedes-Benz E-Klasse

Sportfedern von H&R für die neue Mercedes-Benz E-Klasse

Um das sportliche Potenzial der neuen Mercedes-Benz E-Klasse Limousine besser nutzen zu können, haben die Fahrwerk-Experten von H&R Sportfedern entwickelt, die sich ideal mit dem Serienfahrwerk kombinieren lassen.

Tief beeindruckend steht die Limousine auf der Straße. Dabei wirkt sie deutlich dynamischer und kraftvoller. Die optionalen 20-Zoll-AMG-Felgen kommen noch eindrucksvoller in den eng anliegenden Radhäusern zur Geltung. Dank der Sportfedern sinkt der Schwerpunkt vorn um 30 und hinten um 35 Millimeter. Damit fühlt sich die Mercedes-Benz E-Klasse gleich viel straffer auf der Straße an, reagiert exakter beim Einlenken und fährt sich in Kurven wie auf Schienen. Mit dem Zugewinn an Stabilität und Sportlichkeit offenbart die Business-Limousine ihre sportlichste Seite und sorgt auf der Strecke zwischen zwei Geschäftsterminen für echten Fahrspaß unterwegs.

Styling-Paket von PIECHA für die Mercedes-Benz E-Klasse der Baureihe 212

Mittwoch, 27. Juli 2016
Styling-Paket von PIECHA für die Mercedes-Benz E-Klasse der Baureihe 212

Styling-Paket von PIECHA für die Mercedes-Benz E-Klasse der Baureihe 212

Die Mercedes-Benz E-Klasse (W212) hat es dem Veredler Piecha angetan. Er entwickelte ein neues Styling-Paket für die Limousine und das T-Modell.

Mit ihrem markanten Vieraugen-Gesicht wirkt die Mercedes-Benz E-Klasse (W212) noch immer top-modern. Selbst gegenüber der „zweiäugigen“ Faceliftvariante und dem komplett neuen Modell (W213) kann sich der einstige cw-Wert-Champion noch immer sehen lassen. Davon ist man jedenfalls beim Veredler Piecha überzeugt. Mit dem eigens entwickelten, GT-R getauften Aerodynamik-Set soll das progressive Design der E-Klasse zur Höchstform auflaufen. Erhältlich ist es für die Limousine (W212) und das T-Modell (S212).

Ab sofort bestellbar: Die neue Mercedes-Benz E-Klasse als Taxi

Samstag, 23. Juli 2016
Ab sofort bestellbar: Die neue Mercedes-Benz E-Klasse als Taxi

Ab sofort bestellbar: Die neue Mercedes-Benz E-Klasse als Taxi

Die Mercedes-Benz E-Klasse und das Taxi haben eine über 100jährige gemeinsame Tradition: Kein anderes Modell ist so eng mit dem Taxi verbunden wie die E-Klasse. Mit der neuesten Generation schlägt Mercedes-Benz ein neues Kapitel in der Geschichte des Taxis auf, das in puncto Effizienz, Sicherheit und Fahrkomfort seinesgleichen sucht. Ab sofort ist die E-Klasse Limousine und T-Modell als Sondermodell »Das Taxi« bestellbar.

Mercedes-Benz geht mit der neuen E-Klasse einen großen Schritt in die Zukunft: Die zehnte Generation der Baureihe ist mit ihren zahlreichen technischen Innovationen die intelligenteste Business-Limousine der Welt. Dank professioneller Ausstattungen ab Werk ist die neue E-Klasse auch speziell für den Einsatz als Taxi entwickelt.

Verkaufsstart das neue Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell

Dienstag, 19. Juli 2016

Verkaufsstart das neue Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell

Verkaufsstart das neue Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell

Ab sofort kann das neue Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell bestellt werden. Mit Preisen ab 48.665,05 Euro[1] liegt der Neue bei vergleichbarer Ausstattung durchschnittlich 1,1 Prozent über dem Vorgänger. Das Ladevolumen beträgt bis zu 1.820 Liter, und trotz deutlich sportlicherer Dachlinie stellen Kopffreiheit und Ellbogenfreiheit hinten erneut die Spitzenwerte in dieser Klasse dar. Die Auslieferung startet im Oktober 2016. Zugleich zündet Mercedes-Benz die erste Performance-Stufe für die E-Klasse Limousine: Ebenfalls ab sofort kann der Mercedes-AMG E 43 4MATIC (401 PS; Kraftstoffverbrauch kombiniert 8,2 l/100 km; CO2 189 g/km) bestellt werden (ab 75.089 Euro).

E-Klasse mit 1.020 PS – Posaidon E 63 RS 850 +

Freitag, 08. Juli 2016
E-Klasse mit 1.020 PS - Posaidon E 63 RS 850 +

E-Klasse mit 1.020 PS – Posaidon E 63 RS 850 +

Die Mercedes-Benz E-Klasse ist bekannt als eine klassische Limousine. Doch es geht auch anders. Ein Veredler aus Neuwied hat unter der Motorhaube ordentlich Hand angelegt und eine gigantische Leistungssteigerung produziert. 1.020 PS. Name des Kraftwerks: Posaidon E 63 RS 850 +.

Getunte Mercedes-Benz kommen ab sofort nicht mehr nur aus Bottrop. Neuwieder Veredler haben sich der E-Klasse angenommen und eine extreme Variante auf die Straße gestellt.

Mercedes-Benz startete Produktion der neuen E-Klasse Langversion in China

Donnerstag, 30. Juni 2016
Mercedes-Benz startet Produktion der neuen E-Klasse Langversion in China

Mercedes-Benz startete Produktion der neuen E-Klasse Langversion in China

Die Produktion der Langversion der neuen Mercedes-Benz E-Klasse in China hat begonnen. Die Fahrzeuge werden im chinesischen Joint-Venture Beijing Benz Automotive Co., Ltd. (BBAC) flexibel auf der gleichen Linie produziert, wie die Mercedes-Benz C-Klasse. Das Vorgängermodell wurde bereits seit 2010 lokal bei BBAC produziert.

„Ein nachhaltiges Wachstum im weltgrößten Automarkt verlangt nach Produkten, die in China für China produziert werden. Die neue E-Klasse Langversion ist die dritte Generation aus der Produktion von BBAC. Sie ist exakt auf die chinesischen Kunden zugeschnitten und wurde größtenteils in China entwickelt”, sagt Hubertus Troska, Vorstandsmitglied der Daimler AG und in dieser Funktion verantwortlich für die China-Aktivitäten.

Vorstellung: Das neue Mercedes-AMG E 43 4MATIC T-Modell – Mehr Power für das neue Multitalent

Mittwoch, 15. Juni 2016
Vorstellung: Das neue Mercedes-AMG E 43 4MATIC T-Modell - Mehr Power für das neue Multitalent

Vorstellung: Das neue Mercedes-AMG E 43 4MATIC T-Modell – Mehr Power für das neue Multitalent

Zeitgleich mit der Weltpremiere des neuen E-Klasse T-Modells von Mercedes-Benz präsentierte Mercedes-AMG am 6. Juni in Stuttgart das neue E 43 4MATIC T-Modell. Die erste Performance-Stufe des Multitalents bietet mit dem 401 PS starken 3,0-Liter-V6-Biturbomotor, dem Automatikgetriebe 9G-TRONIC mit verkürzten Schaltzeiten, dem heckbetonten Allradantrieb AMG Performance 4MATIC und dem eigenständigen Sportfahrwerk die AMG-charakteristische hohe Fahrdynamik und mehr Agilität. Das markante Exterieurdesign und das sportlichere Interieur unterstreichen die Zugehörigkeit zur AMG Familie und signalisieren auf den ersten Blick, worum es beim neuen E 43 4MATIC T-Modell geht: die markentypische Driving Performance.

Vorstellung: Das neue Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell

Dienstag, 07. Juni 2016
Vorstellung: Das neue Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell

Vorstellung: Das neue Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell

Die Mercedes-Benz E-Klasse Limousine bekommt nun Gesellschaft. Gestern feierte das neue T-Modell in Stuttgart beim MercedesCup Weltpremiere. Dynamisch wie die Tennis-Profis und geräumig wie der Centre Court gab die sechste Modellgeneration ihr Debüt. Innovative Technik und überzeugendes Raumkonzept machen sie zum intelligentesten Kombi, den Mercedes-Benz je gebaut hat. Zeitgleich feiert mit dem Mercedes-AMG E 43 4MATIC die erste Performance-Stufe Premiere. 

Beim Raumangebot gehört das E-Klasse T-Modell nach wie vor zu den Favoriten in seinem Segment: Das Ladevolumen beträgt bis zu 1.820 Liter, und trotz deutlich sportlicherer Dachlinie stellen Kopffreiheit und Ellbogenfreiheit hinten wiederum die Spitzenwerte in dieser Klasse dar. Bereits ab Ende 2016 wird es das T-Modell zudem wieder mit einer dritten, herausklappbaren Sitzbank für Kinder geben.

Das neue Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell – Weltpremiere am 6. Juni

Freitag, 20. Mai 2016

Das neue Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell - Weltpremiere am 6. Juni

Das neue Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell – Weltpremiere am 6. Juni

Am 6. Juni wird das neue Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell seine Weltpremiere feiern.

Die E-Klasse Limousine (W213) bekommt Gesellschaft. Die praktische Kombi-Variante – das T-Modell (S213). Der Termin für die Weltpremiere steht nun fest – 6. Juni 2016.

Wie schon an der Front wird sich das neue E-Klasse T-Modell auch beim Heck-Design am kleinen Bruder C-Klasse orientieren. Der Innenraum ist hingegen komplett eigenständig. Völlig andere Perspektiven bieten sich auch hinter der Heckklappe, denn das Mercedes E-Klasse T-Modell verspricht erheblich mehr Platz und könnte in der neuen Generation bei umgeklappter Rückbank sogar die zuletzt von keinem Oberklasse-Kombi erreichte Marke von 2.000 Liter Ladevolumen knacken.

Sonderausstellung „Meisterstücke“ im Mercedes-Benz Museum: Siebzehn E-Klassen aus sieben Jahrzehnten

Montag, 16. Mai 2016
Sonderausstellung „Meisterstücke“ im Mercedes-Benz Museum: Siebzehn E-Klassen aus sieben Jahrzehnten

Sonderausstellung „Meisterstücke“ im Mercedes-Benz Museum: Siebzehn E-Klassen aus sieben Jahrzehnten

Am 19. Mai 2016 jährt sich die Eröffnung des neuen Mercedes-Benz Museums zum zehnten Mal. Am gleichen Tag und als Teil des umfangreichen Jubiläumsprogramms eröffnet die neue Sonderausstellung „Meisterstücke“: Die E-Klasse steht mit insgesamt siebzehn Fahrzeugen aus sieben Jahrzehnten im Mittelpunkt. Eine Bildcollage aus Mode, Technik und Kommunikationsmitteln der jeweiligen Dekaden ergänzen die Fahrzeuge. Die Schau ist bis zum 6. November 2016 im Collectionsraum C 5 zu sehen. Der Museumsgeburtstag beginnt am 19. Mai um 5 Uhr früh mit einer bereits ausgebuchten Pre-Work-Party. Außerdem finden ab 9 Uhr den ganzen Tag über kostenlose Sonderführungen statt. Der Eintritt ins Museum ist am 19. Mai von 9 Uhr bis 18 Uhr frei.

Frühlingsoffensive: Mercedes-Benz Händler präsentieren den Kunden im April gleich fünf neue Modelle

Mittwoch, 13. April 2016
Frühlingsoffensive: Mercedes-Benz Händler präsentieren den Kunden im April gleich fünf neue Modelle

Frühlingsoffensive: Mercedes-Benz Händler präsentieren den Kunden im April gleich fünf neue Modelle

Die Mercedes-Benz Händler bescheren ihren Kunden den vielfältigsten Auto-Frühling aller Zeiten: gleich fünf neue Modelle glänzen seit dem 9. April im Showroom und stehen zur Probefahrt bereit. Von der intelligentesten Business-Limousine, der E-Klasse, über das SUV Top-Modell, den GLS, bis zu den Traumwagen S-Klasse Cabriolet, SL und SLC Roadster – alles neu macht in diesem Jahr der April.

Mercedes-Benz startet nicht mehr bei den australischen International V8 Supercars Championship

Donnerstag, 07. April 2016
Mercedes-Benz startet nicht mehr bei den australischen International V8 Supercars Championship

Mercedes-Benz startet nicht mehr bei den australischen International V8 Supercars Championship

In diesem Jahr startet Mercedes-Benz nicht mehr bei den International V8 Supercars Championship – der populärste australische Tourenwagenrennserie. Das einzige Kundenteam EREBUS Motorsport wechselte zum Saisonstart 2016 zum Hersteller Holden. Durch den Wechsel endet das dreijährige Australien-Abenteuer von Mercedes-Benz.

Die International V8 Supercars Championship ist die populärste australische Tourenwagenrennserie. Die Rennen finden vorwiegend in Australien statt und werden durch einzelne Veranstaltungen im Ausland ergänzt (aktuell Neuseeland und USA, früher auch in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Bahrain und China). Eine Rennsaison geht – analog zum Kalender vieler europäischer Serien – vom Februar oder März bis November oder Dezember, schließt also den Winter auf der Südhalbkugel mit ein. Der Rennkalender der V8 Supercars beinhaltet etliche verschiedene Austragungsformate, von kurzen Sprintrennen bis hin zu Langstreckenrennen mit Fahrerwechsel.

Mercedes-Benz ruft in Deutschland Fahrzeuge mit Vierzylinder-Dieselmotor in die Werkstatt

Montag, 04. April 2016
Mercedes-Benz ruft in Deutschland Fahrzeuge mit Vierzylinder-Dieselmotor in die Werkstatt

Mercedes-Benz ruft in Deutschland Fahrzeuge mit Vierzylinder-Dieselmotor in die Werkstatt

Mercedes-Benz ruft aktuell zahlreiche Modellreihen aus der Produktion des Jahres 2015 zurück. Betroffen sind hier Modelle der A-Klasse, B-Klasse, CLA, CLS, GLA, SLK sowie C-Klasse und E-Klasse (W212). Grund des Rückrufes sind mögliche Probleme mit dem Kraftstoffsystem.

Grund des Rückrufes ist die Möglichkeit von austretendem Kraftstoff aus der Hochdruck-Kraftstoffleitung aufgrund Rissbildung, die deshalb sicherheitshalber erneuert werden muss. Im schlimmsten Fall kann es zum Brand kommen, da die Kraftstoffleitung außerhalb der Spezifikation gefertigt worden ist. Derartige Fälle sind bisher nicht bekannt.

Demnächst: Das neue Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell

Sonntag, 03. April 2016
Demnächst: Das neue Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell

Demnächst: Das neue Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell

Praktisch unverhüllt laufen derzeit die letzten Testfahrten des neuen Mercedes-Benz E-Klasse T-Modells in Stuttgart. Noch in diesem Jahr soll der Kombi Premiere feiern und dann im September in den Handel kommen.

Das Design folgt nahtlos der neuen Limousine (W213) und trotz der abgeklebten Heckpartie kann man erahnen, dass das Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell der aktuellen C-Klasse recht ähnlich wird. Angefangen von den Rückleuchten, die in die hintere Seitenwand verlaufen, bis zum Dachspoiler sind die Anleihen klar zu erkennen.


QR Code Business Card