Artikel mit ‘Abgasnorm EURO 6’ getagged

Mercedes-Benz verlängert die Diesel-Umtauschprämie 

Samstag, 06. Januar 2018
Mercedes-Benz verlängert die Diesel-Umtauschprämie 

Mercedes-Benz verlängert die Diesel-Umtauschprämie 

Mercedes-Benz verlängert die Diesel-Umtauschprämie für den Erwerb eines neuen Mercedes-Benz Diesel- oder Benzinfahrzeuges (welches die Euro 6 Abgasnorm erfüllt) bis zum 30.06.2018. Gleiches gilt für ein bestellbares Plug-In Hybrid Modell. Für die Prämie muss die Fahrzeugbestellung zwischen dem 02.08.2017 und 30.06.2018 erfolgen, sowie die Lieferung bis spätestens 31.12.2018.

Um die Fahrzeugflotte auf der Straße zu verjüngen, bietet die Daimler AG seit August 2017 Besitzern von EU1- bis EU4-Diesel-Pkw in Europa eine Umtauschprämie in Höhe von 2.000 EUR (netto) an. Diese Prämie gilt zusätzlich markenunabhängig.

Unabhängiger Test bestätigt: Neuer Mercedes-Diesel OM 654 unterbietet Abgasgrenzwerte um ein Vielfaches

Mittwoch, 06. September 2017
Unabhängiger Test bestätigt: Neuer Mercedes-Diesel OM 654 unterbietet Abgasgrenzwerte um ein Vielfaches

Unabhängiger Test bestätigt: Neuer Mercedes-Diesel OM 654 unterbietet Abgasgrenzwerte um ein Vielfaches

Ein neuerlicher Abgastest des Mercedes-Dieselmotors OM 654, den das Kraftfahrtechnische Prüf- und Ingenieurzentrum FAKT im Auftrag der AUTO ZEITUNG durchführte, belegt die beeindruckend gut funktionierende Abgasreinigung im Triebwerks. Getestet wurde die aktuelle Mercedes-Benz E-Klasse-Limousine (W213) vom Typ E 220 d mit 194 PS starkem Vierzylinder-Turbodiesel der aktuellen Dieselmotoren-Generation OM 654.

Das erstaunliche Resultat: Der Testwagen unterbietet nicht nur die Diesel-Grenzwerte der derzeitigen Euro-6-Abgasgesetzgebung, er hielt auch die geringeren Limits für Benziner ein. Laut gesetzlicher Vorgabe hätte der Mercedes-Benz E 220 d im Test einen Schadstoffausstoß von bis zu 168 mg NOX pro Kilomter erreichen dürfen. Tatsächlich beläuft sich der gemessene Stickoxid-Ausstoß jedoch auf weniger als 7,5 mg/km.

Umtauschprämie bei Mercedes-Benz und smart: Bis zu 2.000 Euro für alte Euro 1 – 4 Diesel

Dienstag, 22. August 2017
Umtauschprämie bei Mercedes-Benz und smart: Bis zu 2.000 Euro für alte Euro 1 – 4 Diesel

Umtauschprämie bei Mercedes-Benz und smart: Bis zu 2.000 Euro für alte Euro 1 – 4 Diesel

Auch die Daimler AG hat nun die Höhe ihrer Umtauschprämie für ältere Dieselfahrzeuge veröffentlicht. Die Stuttgarter zahlen Besitzern alter Dieselfahrzeuge bis zu 2.000 Euro – und damit deutlich weniger als die Konkurrenz. Für den smart electric drive bietet der Konzern 1.000 Euro.

Die Umtauschprämie kann von Besitzern von Diesel-Fahrzeuge aller Marken mit den Abgasnormen Euro 1 bis Euro 4 in Anspruch genommen werden, wenn Sie sich bis Ende des Jahres für einen neuen Mercedes-Benz Diesel mit Euro 6 oder Plug-In Hybrid bzw. einen elektrischen smart entscheiden. Dazu müssen die alten Fahrzeuge mindestens 6 Monate auf den aktuellen Besitzer zugelassen sein.

Neues Messverfahren, höhere Steuerentlastung und angepasstes Straßenverkehrsgesetz – Änderungen für Autofahrer im Juli

Dienstag, 11. Juli 2017

Auch im Juli 2017 müssen sich Verbraucher auf Änderungen einstellen. Für Autofahrer sind seit Beginn des Monats drei Neuerungen in Kraft getreten oder sind in Kürze geplant. 

Neues Messverfahren für Kohlendioxid. Die CO2-Werte von erstmals zugelassenen Pkw sollen ab dem 1. September 2018 nach einem neuen, weltweit abgestimmten Verfahren ermittelt werden. Dieser Stichtag soll auch für die Bemessung der Kfz-Steuer gelten, die unter anderem auf dem Schadstoffausstoß basiert. Das sechste Gesetz zur Änderung des Kraftfahrzeugsteuergesetzes ist am 10. Juni in Kraft getreten.

Die blaue Plakette liegt auf Eis, doch das Umweltbundesamt dringt auf die Einführung

Donnerstag, 06. Oktober 2016

Die blaue Plakette liegt auf Eis, doch das Umweltbundesamt dringt auf die Einführung

Die blaue Plakette liegt auf Eis, doch das Umweltbundesamt dringt auf die Einführung

Die Präsidentin des Umweltbundesamts, Maria Krautzberger, drängt nach wie vor auf die Einführung der blauen Plakette für schadstoffarme Dieselfahrzeuge. „Es werde niemand um schärfere Umweltzonen umhin kommen“, sagte Krautzberger Mitte September der „Mitteldeutschen Zeitung“. Sie wünsche sich, dass Bund und Länder endlich die blaue Plakette einführten.

Kommt die blaue Plakette, dann könnten Innenstädte mit hoher Stickoxid-Belastung nur noch von Dieselfahrzeugen mit der strengeren Euro-6-Norm befahren werden dürfen. „Eine Alternative wären Fahrverbote für einzelne hochbelastete Straßen oder für alle Diesel-Fahrzeuge“, sagte Krautzberger dem Blatt. „Das könne sich niemand wünschen. Mittelfristig brauche es mehr Elektromobile, auch für Post- und Lieferwagen, um die Luftqualität in den Städten spürbar zu verbessern. Aber das braucht seine Zeit.“

Mehr Leistung und Nutzlast für den Mercedes-Benz Sprinter – Der Bestseller wird belastbarer, vielseitiger und kräftiger

Montag, 02. Mai 2016
Mehr Leistung und Nutzlast für den Mercedes-Benz Sprinter - Der Bestseller wird belastbarer, vielseitiger und kräftiger

Mehr Leistung und Nutzlast für den Mercedes-Benz Sprinter – Der Bestseller wird belastbarer, vielseitiger und kräftiger

Mercedes-Benz Vans präsentiert den Sprinter in einer höheren Gewichtsklasse und mit neuen Motorisierungen. Die neue Variante des Bestsellers ist für ein Gesamtgewicht von 5,5 t zugelassen und liegt damit eine halbe Tonne über der bisherigen Obergrenze. Im Vergleich zum bisherigen Spitzenmodell bietet dieser schwere Sprinter eine um 450 kg erhöhte Zuladung, insgesamt kommt er somit je nach Modell auf 2,95 t bis 3,41 t Nutzlast.

Zwei Großaufträge für Setra – 36 Low Entry Busse ausgeliefert

Dienstag, 19. April 2016

Zwei Großaufträge für Setra – 36 Low Entry Busse ausgeliefert

Zwei Großaufträge für Setra – 36 Low Entry Busse ausgeliefert

25 neue Überlandlinien-Fahrzeuge Setra S 415 LE business für die Saar-Mobil GmbH und weitere elf Setra Low Entry Busse für das Nagolder Busunternehmen Weiss & Nesch wurden im Neu-Ulmer Setra Kundencenter ausgeliefert.

Die Saar-Mobil GmbH übernahm in Neu-Ulm 25 Low Entry Überlandlinienbusse S 415 LE business. Nach dem Gewinn einer europaweiten Ausschreibung entschieden sich die fünf privaten Busbetriebe des Unternehmensverbundes in eine neue Flotte von Setra Omnibussen zu investieren. Die mit jeweils 45 Sitzen ausgestatteten Busse der MultiClass, die mit einem einheitlichen Design an den Haltestellen vorfahren, werden insgesamt 6,5 Millionen Fahrkilometer im Jahr zurücklegen.

Kommt nach Grün, Gelb und Rot nun Blau? Umweltminister von Bund und Länder planen neue Umweltplakette

Mittwoch, 13. April 2016
Kommt nach Grün, Gelb und Rot nun Blau? Umweltminister von Bund und Länder planen neue Umweltplakette

Kommt nach Grün, Gelb und Rot nun Blau? Umweltminister von Bund und Länder planen neue Umweltplakette

Als Folge des Abgasskandals könnte noch in diesem Jahr eine neue Umweltplakette kommen und damit auch neue Umweltzonen. In die dürften dann nur noch Autos mit einer sogenannten Blauen Plakette fahren und die strenge Euro-6-Norm erfüllen.

Nach dem Abgasskandal ist vor dem nächsten Feinstaubalarm – so oder so ähnlich dürften es sich die Umweltminister von Bund und Ländern gedacht haben. Um dem entgegen zu wirken, wollen sie nun eine neue Umweltplakette für Fahrbeschränkungen in Städten und Gemeinden einführen. Die bisherige Farbpalette bestehend aus Grün, Gelb und Rot wird dabei um eine vierte Farbe, Blau, ergänzt.

Vorstellung: Das neue Mercedes-Benz GLC Coupé

Donnerstag, 24. März 2016
Vorstellung: Das neue Mercedes-Benz GLC Coupé

Vorstellung: Das neue Mercedes-Benz GLC Coupé

Das Concept GLC Coupé sorgte bei seiner Weltpremiere 2015 in Shanghai mit einem dynamisch-expressiven Design für hohe Aufmerksamkeit. Typische Coupé-Stilelemente verbinden sich mit der Designsprache aktueller SUV-Modelle. Nur ein Jahr später wird dieses Versprechen Realität: Das neue GLC Coupé überträgt die Formensprache des Showcars mit dem markanten Grundkörper und dem gestreckten Greenhouse nahezu unverändert in die Serie. Zugleich überzeugt der Sportwagen unter den Mercedes-Benz Mid-Size-SUV mit markentypischer Sicherheit, modernen Assistenzsystemen und einem besonders sportlich-dynamischen Charakter. Das serienmäßige Sportfahrwerk sowie eine direktere Sportlenkung, DYNAMIC SELECT und der permanente Allradtriebstrang 4MATIC mit Neunstufenautomatik 9G-TRONIC verbinden souveränen Fahrkomfort mit ausgeprägt sportlicher Agilität. Auf Wunsch sind zwei Fahrwerke mit kontinuierlicher Verstelldämpfung erhältlich: die neue DYNAMIC BODY CONTROL mit Stahlfederung sowie die bereits bekannte Mehrkammer-Luftfederung AIR BODY CONTROL. Mit beiden Optionen lassen sich Fahrdynamik und Komfort weiter steigern.

Vorstellung: Das neue Mercedes-Benz C-Klasse Cabriolet

Mittwoch, 02. März 2016
Vorstellung: Das neue Mercedes-Benz C-Klasse Cabriolet

Vorstellung: Das neue Mercedes-Benz C-Klasse Cabriolet

Mercedes-Benz startet mit dem ersten Cabriolet auf der Basis der C-Klasse in die Open-Air-Saison und rundet damit die Palette seiner Cabriolets mit klassischem Stoffverdeck ab. Das Design des neuen Cabriolets interpretiert modernen Luxus mit jungem Touch und vielen hochwertigen Details. Diese prägen seinen eigenständigen Charakter – vor allem in geöffnetem Zustand. Auf Wunsch kann das Cabrio mit dem automatischen Windschottsystem AIRCAP und der Kopfraumheizung AIRSCARF ausgerüstet werden – für außergewöhnlichen Komfort beim Offenfahren an 365 Tagen im Jahr. Für sportlich-agile Fahreigenschaften sorgen effiziente und leistungsstarke Motoren mit einer Bandbreite von 156 bis 367 PS sowie ein dynamisch ausgelegtes Fahrwerk – auf Wunsch mit Luftfederung AIRMATIC. Das neue Automatikgetriebe 9G-TRONIC ist für alle Motorvarianten verfügbar. Ebenfalls an Bord: bewährte Assistenzsysteme und modernes Infotainment. Marktstart des neuen C-Klasse Cabriolets ist im Sommer 2016.

Vorstellung: Die neue Mercedes-Benz E-Klasse – Masterpiece of Intelligence

Dienstag, 12. Januar 2016

Vorstellung: Die neue Mercedes-Benz E-Klasse – Masterpiece of Intelligence

Vorstellung: Die neue Mercedes-Benz E-Klasse – Masterpiece of Intelligence

Einen großen Schritt in die Zukunft geht Mercedes-Benz mit der neuen E-Klasse. Die zehnte Generation der Business-Limousine setzt gestalterische Akzente mit einem klaren und gleichzeitig emotionalen Design sowie einem hochwertigen, exklusiven Interieur. Zudem feiern in der E-Klasse zahlreiche technische Innovationen ihre Weltpremiere. Sie ermöglichen beispielsweise komfortables, sicheres Fahren auf bisher nicht erreichtem Niveau sowie neue Dimensionen der Fahrerentlastung. Infotainment- und Bediensysteme bieten zudem ein völlig neues Erlebnis. Ebenfalls beispielhaft: Ein komplett neu entwickelter Dieselmotor setzt in Verbindung mit Leichtbau und Bestwerten bei der Aerodynamik Effizienz-Maßstäbe in diesem Segment. Eine neue Mehrkammer-Luftfederung sorgt darüber hinaus auf Wunsch für überragenden Fahrkomfort und Top-Fahrdynamik. Die Summe ihrer Innovationen, wie zum Beispiel der Aktive Spurwechsel-Assistent, mit dem der Fahrer mühelos auf die ausgewählte Spur steuern kann, macht die E-Klasse zur intelligentesten Limousine der Business-Klasse.

Vorstellung: Das neue Mercedes-Benz C-Klasse Coupé

Samstag, 15. August 2015
Vorstellung: Das neue Mercedes-Benz C-Klasse Coupé

Vorstellung: Das neue Mercedes-Benz C-Klasse Coupé

Mercedes-Benz erweitert seine C-Klasse Familie um ein Coupé. Athletisch und sportlich, setzt das klare, sinnliche Design des neuen Coupés Akzente im Straßenbild und verkörpert modernen Luxus. Gleichzeitig hebt sein Interieur Eleganz und Stil auf ein sportives Niveau. Ein dynamisch ausgelegtes Fahrwerk, auf Wunsch mit Luftfederung, bildet die Basis für Federungs- und Abrollkomfort, agile Fahreigenschaften und Fahrspaß. Dazu tragen auch Leichtbau für weniger Gewicht, exzellente Aerodynamik sowie leistungsfreudige und zugleich effiziente Motoren bei. Neue Assistenzsysteme bieten Sicherheit auf höchstem Niveau. Mit hoher Wertanmutung und großzügigem Innenraum setzt das neue C-Klasse Coupé neue Maßstäbe in seinem Segment. Es erscheint im Dezember 2015.

Änderungen bei der Kfz-Steuer ab 1. September 2015

Montag, 10. August 2015
Änderungen bei der Kfz-Steuer ab 1. September 2015

Änderungen bei der Kfz-Steuer ab 1. September 2015

Ab dem 1. September 2015 gilt für alle neu zugelassenen Autos mit Benzin- oder Dieselmotor die strengere Abgasnorm Euro 6. Das heißt: Halter von Neufahrzeugen, deren CO2-Ausstoß über 95 g/km liegt, müssen die CO2-Steuer zahlen und somit wird es teurer.

Für Käufer eines Neuwagens mit Benzin- oder Dieselmotor gelten ab 1. September 2015 strengere Abgasnormen, die sogenannte Abgasnorm Euro 6. Das bedeutet für Halter von Neufahrzeugen, deren CO2-Ausstoß über 95 g/km liegt: Sie müssen die CO2-Steuer zahlen. Diese bemisst sich laut Kraftfahrsteuergesetz (KraftStG § 8) nach den Kohlendioxidemissionen und dem Hubraum.

Ab sofort bestellbar: Der Mercedes-Benz G 500 4×4² geht in Serie

Freitag, 19. Juni 2015
Ab sofort bestellbar: Der Mercedes-Benz G 500 4x4² geht in Serie

Ab sofort bestellbar: Der Mercedes-Benz G 500 4×4² geht in Serie

Überragende Resonanz auf den Extrem-G: Das Showcar G 500 4×42 hat viele Kunden begeistert und wird in Serie gebaut. In der an Superlativen reichen Historie der G-Klasse ist der G 500 4×42 das neue Highlight im Modellprogramm. Das Technik-Paket besteht aus dem Allrad-Triebstrang inklusive Portalachsen und dem neuen V8-Motor mit vier Litern Hubraum, Biturbo-Aufladung und 422 PS Leistung. Alle übrigen G-Klasse Modelle wurden sowohl im Interieur als auch beim Antrieb weiter entwickelt und erfüllen die höchste Emissionsklasse Euro 6. G 350 d, G 500, AMG G 63, AMG G 65 und G 500 4×4² können ab sofort bestellt werden.

Weltpremiere: der neue Mercedes-Benz GLC – SUV im Massanzug

Donnerstag, 18. Juni 2015

Weltpremiere: der neue Mercedes-Benz GLC – SUV im Massanzug

Weltpremiere: der neue Mercedes-Benz GLC – SUV im Massanzug

Die zweite Generation des Mittelklasse-SUV von Mercedes-Benz hört auf den Namen GLC und ist gleich in mehrfachem Sinne groß in Form: Technisch setzt das neue SUV mit der ausgezeichneten markentypischen Sicherheit mit modernsten Assistenzsystemen und einer hervorragenden Energieeffizienz deutliche Ausrufezeichen. Der Verbrauch sinkt im Vergleich zum Vorgängermodell um bis zu 19 Prozent. Gleichzeitig erhöhen die in diesem Segment einzigartige Mehrkammer-Luftfederung AIR BODY CONTROL, das erweiterte Fahrdynamikprogramm DYNAMIC SELECT und der permanente Allradantrieb 4MATIC sowohl den Fahrkomfort als auch die sportliche Agilität – und das auf jedem Untergrund. Optisch folgt die Karosserie jener sinnlich-klaren Designsprache, die im Frühjahr mit dem Showcar Concept GLC Coupé so erfolgreich demonstriert wurde und als Maßstab für zukünftige SUV-Familien gilt.

Mercedes-Benz Citan: Noch sauberer, attraktiver, praktischer und individueller

Donnerstag, 21. Mai 2015
Mercedes-Benz Citan: Noch sauberer, attraktiver, praktischer und individueller

Mercedes-Benz Citan: Noch sauberer, attraktiver, praktischer und individueller

Mit zahlreichen Weiterentwicklungen wird der Stadtlieferwagen Mercedes-Benz Citan jetzt noch attraktiver. Im Mittelpunkt der Änderungen steht der Schritt zur Abgasstufe Euro 6. Mit neuen Sonderausstattungen vom Beifahrer-Doppelsitz über ein werksseitiges Navigationssystem und Dachfenster bis zur Rückfahrkamera wird der Citan nochmals praktischer und individueller. Alle Neuheiten sind ab sofort bestellbar, die Auslieferung erfolgt schrittweise ab Juni.

Ab Juni erfüllen alle Mercedes-Benz Citan mit Pkw-Zulassung serienmäßig die Abgasstufe Euro 6. Zum gleichen Zeitpunkt sind Citan mit Lkw-Zulassung optional mit Euro 6 zu bekommen, bereits mehr als ein Jahr vor der obligatorischen Einführung durch den Gesetzgeber.

Fitness-Kur für die Gelände-Ikone Mercedes-Benz G-Klasse – Mehr Leistung, weniger Verbrauch

Freitag, 08. Mai 2015
Fitness-Kur für die Gelände-Ikone Mercedes-Benz G-Klasse – Mehr Leistung, weniger Verbrauch

Fitness-Kur für die Gelände-Ikone Mercedes-Benz G-Klasse – Mehr Leistung, weniger Verbrauch

Mercedes-Benz schickt künftig alle Modelle der G-Klasse mit bis zu 16 Prozent mehr Leistung und weniger Verbrauch auf die Straße und ins Gelände. Darunter den G 500 mit einem neuen, kraftvollen 4,0-Liter-V8-Biturbomotor. Alle Motorisierungen erfüllen die Anforderungen der höchsten Emissionsklasse Euro 6. Ein neu abgestimmtes Fahrwerk sowie eine feinfühligere ESP® Regelung erhöhen Fahrstabilität, Sicherheit und Straßenkomfort. Ebenfalls aufgewertet wurden Exterieur und Interieur. Gleichzeitig geht eine exklusive AMG Sonderedition an den Start.

Frischluft – Offensive: Mercedes-Benz SLK – Modelljahr 2015

Donnerstag, 09. April 2015
Frischluft – Offensive: Mercedes-Benz SLK – Modelljahr 2015

Frischluft – Offensive: Mercedes-Benz SLK – Modelljahr 2015

Mercedes-Benz schickt den SLK in den kommenden Roadster-Sommer. Der Sport-Zweisitzer erfreut mit neuen kraftvollen Motoren und Getrieben und glänzt mit beispielhafter Effizienz. Der SLK des neuen Modelljahres kann ab sofort bestellt werden.

Mit seinem Variodach hat Mercedes-Benz den Roadster 1996 neu definiert und Open-Air-Fahrspaß mit ungetrübtem Komfort bei Schlechtwetter kombiniert. Auch für das neue Modelljahr des SLK (R172) paart Mercedes-Benz wieder Leidenschaft und Vernunft und spricht damit gleichzeitig Herz und Verstand an.

Ab sofort bestellbar: die Mercedes-Benz V-Klasse mit Allradantrieb 4MATIC

Mittwoch, 21. Januar 2015
Ab sofort bestellbar: die Mercedes-Benz V-Klasse mit Allradantrieb 4MATIC

Ab sofort bestellbar: die Mercedes-Benz V-Klasse mit Allradantrieb 4MATIC

Ab sofort ist die Mercedes-Benz V-Klasse auch mit permanentem Allradantrieb im Mercedes-Benz Handel in der Modellvariante V 250 BlueTEC 4MATIC bestellbar. Weitere Allrad-Motorisierungen werden folgen. Die Allradversion des V 250 BlueTEC als EDITION-Modell in der Aufbaulänge kompakt ist in Deutschland ab 50.610,70 Euro brutto erhältlich.

Mit der V-Klasse hat Mercedes-Benz die Großraumlimousine neu definiert. Sie verbindet ein Platzangebot für bis zu acht Personen und vorbildliche Funktionalität mit den typischen Stärken der Mercedes-Benz Pkw – von der Wertanmutung über Komfort und effizienten Fahrspaß bis hin zur Sicherheit. Die neue, vierradgetriebene V-Klasse (W447) ermöglicht besseres Anfahren und Beschleunigen, besonders auf unbefestigten Wegen, im Anhängerbetrieb und bei ungünstigen Wetterbedingungen.

Vorstellung: Der neue Mercedes-Benz CLA 45 AMG Shooting Brake – Avantgarde trifft Driving Performance

Freitag, 05. Dezember 2014
Vorstellung: Der neue Mercedes-Benz CLA 45 AMG Shooting Brake - Avantgarde trifft Driving Performance

Vorstellung: Der neue Mercedes-Benz CLA 45 AMG Shooting Brake – Avantgarde trifft Driving Performance

Mercedes-AMG setzt seine Modelloffensive fort: Der Mercedes-Benz CLA 45 AMG Shooting Brake ist nach den erfolgreichen Modellen A 45 AMG, CLA 45 AMG und GLA 45 AMG bereits das vierte kompakte High-Performance-Automobil und fasziniert mit einem einzigartigen Raumkonzept und der konkurrenzlosen Kombination aus begeisternder Fahrdynamik, hoher Alltagstauglichkeit und großer Individualität. Das aufsehenerregend avantgardistische Fahrzeugkonzept des CLA 45 AMG Shooting Brake bietet eine weitere attraktive Möglichkeit, um in die faszinierende Welt von AMG einzusteigen. Der 2,0-Liter-Turbomotor ist mit einer Leistung von 360 PS und einem maximalen Drehmoment von 450 Newtonmetern der weltweit stärkste in Serie produzierte Vierzylindermotor.

Die neue Mercedes-Benz V-Klasse mit permanentem Allradantrieb 4MATIC

Freitag, 19. September 2014
Die neue Mercedes-Benz V-Klasse mit permanentem Allradantrieb 4MATIC

Die neue Mercedes-Benz V-Klasse mit permanentem Allradantrieb 4MATIC

Mercedes-Benz präsentiert auf dem Autosalon in Paris Anfang Oktober erstmals die V-Klasse mit Allradantrieb 4MATIC. Ab Dezember 2014 ist der V 250 BlueTEC 4MATIC beim Händler bestellbar. Damit erweitert Mercedes-Benz die Modellpalette der neuen V-Klasse um die Allradvariante.

Das in vielen Mercedes-Benz Pkw-Modellen bewährte 4MATIC System gewährleistet in jeder Fahrsituation ein deutliches Plus an Traktion und Fahrstabilität. Ob holprige Pisten, matschige Feldwege, verschneite oder vereiste Straßen – der V 250 BlueTEC 4MATIC meistert souverän jeden Untergrund. Darüber hinaus ermöglicht der Allradantrieb besseres Anfahren und Beschleunigen, besonders auf schlechtem Fahrbahnbelag oder bei ungünstigen Wetterbedingungen.

Vorstellung: Der neue Mercedes-AMG GT

Dienstag, 09. September 2014
Vorstellung: Der neue Mercedes-AMG GT (C190)

Vorstellung: Der neue Mercedes-AMG GT (C190)

Der erste Mercedes war ein Rennwagen, sein jüngster Nachfolger trägt dessen Erbe weiter: Mit dem neuen Mercedes-AMG GT startet die Sportwagenmarke von Mercedes-Benz in einem für das Unternehmen neuen, hochkarätig besetzten Sportwagen-Segment. Der GT ist der zweite von Mercedes-AMG komplett in Eigenregie entwickelte Sportwagen. Sein Frontmittelmotorkonzept mit Transaxle und der intelligente Aluminium-Leichtbau bilden die Grundlage für ein hochdynamisches Fahrerlebnis. Die AMG-typische Driving Performance unterstreicht sein ebenfalls neu entwickelter AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor. Das erste Sportwagentriebwerk mit innen montierten Turboladern („heißes Innen-V“) und Trockensumpfschmierung wird in zwei Leistungsstufen gebaut: als GT mit 462 PS und als GT S mit 510 PS. Fahrdynamik und erstklassige Rennstrecken-Performance verknüpft der neue GT mit hoher Alltagstauglichkeit und einer Effizienz, die im Segment neue Standards setzt.

Kraftvoll, innovativ und effizient – der neue AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor

Samstag, 26. Juli 2014
Kraftvoll, innovativ und effizient – der neue AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor (M178)

Kraftvoll, innovativ und effizient – der neue AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor (M178)

Mercedes-AMG präsentiert ein neues technologisches Meisterstück: Der AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor ist eine Neuentwicklung und das Sportwagenherz des neuen Mercedes-AMG GT. Der innovative Achtzylinder zeichnet sich durch überragende Leistungsentfaltung, gezielten Leichtbau sowie hohe Effizienz und Umweltverträglichkeit aus. Mit einer Höchstleistung von 375 kW (510 PS) und einem maximalen Drehmoment von 650 Newtonmetern bietet der neue AMG-V8 Werte auf Rennsportniveau. Der neue Sportwagenmotor folgt einer eindrucksvollen V8-Tradition, die 1967 mit dem M100 des legendären Rennwagens 300 SEL 6.8 AMG begann, und führt sie mit zukunftsweisenden Akzenten fort.

Vorstellung: Das neue Mercedes-Benz S 65 AMG Coupé – Einzigartige Exklusivität und Performance

Donnerstag, 17. Juli 2014
Vorstellung: Das neue Mercedes-Benz S 65 AMG Coupé - Einzigartige Exklusivität und Performance

Vorstellung: Das neue Mercedes-Benz S 65 AMG Coupé – Einzigartige Exklusivität und Performance

Das S 65 AMG Coupé ist das neue Zwölfzylinder-Topmodell der S-Klasse Coupé-Modellreihe. Einzigartiger Antriebskomfort, höchste Performance und eine exquisite Ausstattung kennzeichnen den Zweitürer. Die unwiderstehliche Linienführung des V12-Coupés akzentuieren viele expressive Designelemente in Hochglanzchrom. Der AMG 6,0-Liter-V12-Biturbomotor mit 630 PS Leistung und 1000 Newtonmetern Drehmoment markiert ebenso die Ausnahmeposition im Wettbewerbssegment wie das AMG Sportfahrwerk auf Basis MAGIC BODY CONTROL mit Kurvenneigefunktion und ROAD SURFACE SCAN.

Mehr Modellvielfalt bei der Mercedes-Benz A-Klasse, dem CLA und dem GLA

Mittwoch, 16. Juli 2014
Mehr Modellvielfalt bei der Mercedes-Benz A-Klasse (Foto), dem CLA und dem GLA

Mehr Modellvielfalt bei der Mercedes-Benz A-Klasse (Foto), dem CLA und dem GLA

Die Modellvielfalt in der erfolgreichen Kompaktklasse-Familie von Mercedes-Benz wächst weiter: Mit CLA 200 CDI 4MATIC und CLA 220 CDI 4MATIC debütieren im Herbst die ersten Diesel-Allradler des neuen Kompakt-Coupés. Der CLA 200 CDI erhält als Fronttriebler ebenfalls einen neuen Motor mit 2,2 statt 1,8 Liter Hubraum. Im September kommt mit dem A 220 4MATIC zudem ein weiterer A-Klasse Benziner mit Allradantrieb zu den Händlern. Und mit dem GLA 180 CDI ergänzt Mercedes-Benz die Modellpalette der GLA-Klasse um ein besonders wirtschaftliches Einstiegsmodell, das sich mit Doppelkupplungsgetriebe 7G-DCT im kombinierten Verbrauch mit 3,9 l/100 km begnügt.


QR Code Business Card