Jul16
2014
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 3 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Mehr Modellvielfalt bei der Mercedes-Benz A-Klasse (Foto), dem CLA und dem GLA

Mehr Modellvielfalt bei der Mercedes-Benz A-Klasse (Foto), dem CLA und dem GLA

Die Modellvielfalt in der erfolgreichen Kompaktklasse-Familie von Mercedes-Benz wächst weiter: Mit CLA 200 CDI 4MATIC und CLA 220 CDI 4MATIC debütieren im Herbst die ersten Diesel-Allradler des neuen Kompakt-Coupés. Der CLA 200 CDI erhält als Fronttriebler ebenfalls einen neuen Motor mit 2,2 statt 1,8 Liter Hubraum. Im September kommt mit dem A 220 4MATIC zudem ein weiterer A-Klasse Benziner mit Allradantrieb zu den Händlern. Und mit dem GLA 180 CDI ergänzt Mercedes-Benz die Modellpalette der GLA-Klasse um ein besonders wirtschaftliches Einstiegsmodell, das sich mit Doppelkupplungsgetriebe 7G-DCT im kombinierten Verbrauch mit 3,9 l/100 km begnügt.

Mercedes-Benz baut das Modellangebot in der erfolgreichen Kompaktklasse-Familie weiter aus: Mit den neuen Versionen von A-, CLA- und GLA-Klasse gibt es künftig fünf weitere gute Gründe, auch in der Kompaktklasse Mercedes zu fahren. Die Neuen erfüllen durch die Bank bereits heute die Euro-6-Abgasnorm und besitzen serienmäßig das ECO Start-Stopp-System. Die Modelle der CLA- und A-Klasse können ab sofort, der A 220 4MATIC ab 31. Juli bestellt werden. Die neuen Versionen kommen ab September 2014 zu den Händlern.

Die Erfolgsgeschichte der im November 2011 gestarteten neuen Kompaktwagen-Generation ist ungebrochen: Im ersten Halbjahr 2014 entschieden sich 215.205 Kunden für eine A-, B-, CLA- oder GLA-Klasse (+24,1 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum). „Unsere Kompakten kommen hervorragend bei den Kunden an und bieten gerade jüngeren Kunden einen attraktiven Einstieg in die Marke. Das zeigen auch die Eroberungsraten der Kompaktwagenfamilie“, sagte Ola Källenius, Mitglied des Bereichsvorstandes Mercedes-Benz Cars zuständig für Vertrieb. 

Mehr Modellvielfalt bei der Mercedes-Benz A-Klasse (Foto), dem CLA und dem GLA

Mehr Modellvielfalt bei der Mercedes-Benz A-Klasse (Foto), dem CLA und dem GLA

Nach A 250 4MATIC, A 250 Sport 4MATIC und A 45 AMG 4MATIC debütiert mit dem A 220 4MATIC darüber hinaus ein weiterer A-Klasse Benziner mit Allradantrieb. Der Neue schöpft 184 PS aus seinem 1.991 cm3 großen Vierzylinder-Turbomotor, beschleunigt in 7,4 Sekunden auf 100 km/h und verbraucht 6,3 l/100 km, was einer CO2-Emission von 148 g/km entspricht. 

Mehr Modellvielfalt bei der Mercedes-Benz A-Klasse, dem CLA (Foto) und dem GLA

Mehr Modellvielfalt bei der Mercedes-Benz A-Klasse, dem CLA (Foto) und dem GLA

Der Motor des CLA 200 CDI hat jetzt 2,2 statt 1,8 Liter Hubraum, die maximale Leistung beträgt 136 PS und das maximale Drehmoment 300 Nm. Dieser Motor besitzt zahlreiche Effizienz steigernde Maßnahmen. Zu den Modifikationen zählen unter anderem die Optimierung des Riementriebs, ein Zylinderkopfpaket mit Wälzlagerung der Nockenwelle und zusätzlicher Bearbeitung (Finish), die Optimierung der Vakuumpumpe, Alukolben mit optimiertem Einbauspiel und optimiertem Low-Friction-Ringpaket und eine optimierte Wälzlagerung der Lanchester-Ausgleichswelle. Erhältlich ist der CLA 200 CDI in gleich drei Modellversionen: mit Schaltgetriebe, mit Doppelkupplungsgetriebe 7G-DCT sowie als 4MATIC Version (mit serienmäßigem Doppelkupplungsgetriebe 7G-DCT). Der kombinierte Kraftstoffverbrauch ab 4,1 Liter Diesel pro 100 Kilometer (CLA 200 CDI mit Schaltgetriebe, mit 7G-DCT: 4,0 l) ist herausragend für diese Leistungsklasse und fällt um ein Zehntel besser aus als beim bisherigen Modell mit 1,8-Liter-Motor. Der CLA 200 CDI ist in die Effizienzklasse A+, der CLA 200 CDI 4MATIC in die Effizienzklasse A eingestuft.

Ebenfalls auf Wunsch mit Allradantrieb erhältlich ist jetzt der CLA 220 CDI. Bei gleichem Hubraum von 2,2 Liter mobilisiert das stärkere Diesel-Coupé 170 PS und 350 Nm Drehmoment.

Mehr Modellvielfalt bei der Mercedes-Benz A-Klasse, dem CLA und dem GLA (Foto)

Mehr Modellvielfalt bei der Mercedes-Benz A-Klasse, dem CLA und dem GLA (Foto)

Mit dem GLA 180 CDI ergänzt Mercedes-Benz die Modellpalette der GLA-Klasse um ein wirtschaftliches Einstiegsmodell. Die Eckdaten des Vierzylinder-Diesels: 1.461 cm3 Hubraum, eine Leistung von 109 PS und ein maximales Drehmoment von 260 Nm im Bereich von 1.750 bis 2.500/min. Der GLA 180 CDI ist bis zu 190 km/h schnell und benötigt im kombinierten Verbrauch lediglich 4,0 bzw. 3,9 l/100 km (mit Schaltgetriebe/7G-DCT).

Alle Modelle im Überblick:

Modell
A 220 4MATIC* CLA 200 CDI** CLA 200 CDI 4MATIC* CLA 220 CDI 4MATIC* GLA 180 CDI**
Zylinder
Zahl/Anordnung
4/R 4/R 4/R 4/R 4/R
Hubraum (cm3) 1991 2143 2143 2143 1461
Nennleistung
(kW/PS bei 1/min)
135/184 bei 5500 100/136 bei 3200-4000 100/136 bei 3200-4000 125/170 bei 3400-4000 80/109 bei 4000
Nenndrehmoment
(Nm bei 1/min)
300 bei 1200-4000 300 bei

1400-3000

300 bei
1400-3000
350 bei
1400-3400
260 bei 1750-2500
Verbrauch kombiniert
ab (l/100 km)
6,3 S 4,1 D (4,0 D) 4,6 D 4,6 D 4,0 D
(3,9 D)
CO2-Emission
kombiniert ab (g/km)
148 107 (104) 119 119 105 (103)
Effizienzklasse C A+ (A+) A A A (A+)
Beschleunigung
0-100 km/h (s)
7,4 9,9 (9,8) 9,8 8,2 12,0 (11,9)
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 228 220 (220) 216 230 190 (190)

*Serienmäßig mit Doppelkupplungsgetriebe 7G-DCT, **Werte für Modell mit 7G-DCT in Klammern

Fotos: Daimler AG

 

 

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Mittwoch, den 16. Juli 2014 um 19:17 Uhr  |  6.056 Besuche

Abgelegt unter Auto allgemein

Tags: , , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card