Archiv für die Kategorie ‘GT’

Der Mercedes-AMG GT3 startet virtuell weiter durch

Donnerstag, 07. Mai 2020
Der Mercedes-AMG GT3 startet virtuell weiter durch

Der Mercedes-AMG GT3 startet virtuell weiter durch

Viele Rennprofis, die sonst mit dem Mercedes-AMG GT3 weltweit im Renneinsatz sind, entdecken derzeit die Welt der Simulations-Rennen (Sim-Racing) für sich. Um auf den virtuellen Rennstrecken jedes Zehntel herauszuholen, investieren sie in Training, Ausrüstung und Setup. Als echte Racer schielen sie auch in dieser neuen Form des Wettbewerbs nach Top-Platzierungen – und das mit Erfolg, wie Raffaele Marciello beweist. Beim Ende April erfolgten Debüt der SRO E-Sport GT Series konnte sich der Italiener im Mercedes-AMG GT3 mit Platz drei über sein erstes Podium freuen. Der Macau-Champion von 2019 greift dabei auf ein Hightech-Equipment mit hochwertigem Rennsitz, Lenkrad und Pedalen sowie einem Gaming-PC mit drei Monitoren für die perfekte Sicht zurück. Auch Profi Dirk Müller hat sein Sim-Setup kräftig aufgerüstet – ein Top-Ergebnis in seinem ersten Rennen mit neuer Hardware und Komponenten blieb ihm beim vierten Lauf der Digitalen Nürburgring Langstrecken-Serie powered by VCO (DNLS) allerdings noch verwehrt. Nach dem 3-Stunden-Rennen auf der virtuellen Nürburgring-Nordschleife lagen dennoch vier Mercedes-AMG GT3 in den Top Ten.

Der Mercedes-AMG GT 63 S von PERFORMMASTER mit 820 PS

Mittwoch, 06. Mai 2020
Der Mercedes-AMG GT 63 S von PERFORMMASTER mit 820 PS

Der Mercedes-AMG GT 63 S von PERFORMMASTER mit 820 PS

Auf eine Leistungssteigerung folgt in der Regel die Nächste. So ist es auch bei PERFORMMASTER. Nachdem die Tuner aus Plüderhausen mit der ersten Leistungssteigerung des AMG GT S von der Serienleistung von 639 PS auf 740 PS sowie 1.030 Nm aufgefallen sind, legten sie nun ordentlich mit einer neuen Stufe nach. Mittels PEC Tuning Modul bietet das 4-türige Coupé nun satte 820 PS sowie 1.070 Nm.

810 PS, 1030 Nm Drehmoment – Kraftkur für den Mercedes-AMG GT von WHEELSANDMORE

Samstag, 18. April 2020
810 PS, 1030 Nm Drehmoment - Kraftkur für den Mercedes-AMG GT von WHEELSANDMORE

810 PS, 1030 Nm Drehmoment – Kraftkur für den Mercedes-AMG GT von WHEELSANDMORE

Tuner WHEELSANDMORE aus Baesweiler hat sich dem Mercedes-AMG GT 63 S angenommen und verpasste dem viertürigen Coupé mit seinem 4 Liter Bi-Turbo eine ordentliche Kraftkur. Das Ergebnis ist beeindruckend: 810 PS sowie 1.030 Nm Drehmoment sind nun möglich. Eher provokant wird das Angebot von WHEELSANDMORE als “Cummander” betitelt.

Ab Werk ist der Mercedes-AMG GT 4-Türer bereits ordentlich mit 585 oder 639 PS Motorleistung ausgestattet, welches WHEELSANDMORE in drei verschiedenen Leistungsstufen noch weiter auf bis zu 810 PS steigert – unabhängig, ob werkseitig nun 585 oder 639 PS zur Verfügung stehen.

Mercedes-AMG GT R extrem von Balls CCG

Freitag, 10. April 2020
Mercedes-AMG GTR extrem von Balls CCG

Mercedes-AMG GT R extrem von Balls CCG

Dieser Mercedes-AMG GT R geht in die Vollen! Balls CCG und das Mode-Label „Peaches. One Universe” haben gemeinsam einem Mercedes-AMG GT R eine ordentliche Packung in Richtung extremen GT3-Look plus Breitbau-Optik verpasst.

Mercedes-AMG GT R von Balls CCG kommt mit einem mächtigen Widebody-Kit plus mega-Heckflügel vorgefahren. Der flache Zweitürer hat eine Khakifarbene Folierung. Unter der Haube wurde das werksseitig verbaute Triebwerk mit 585 PS auf 650 PS gepusht. In nur 3,6 Sekunden beschleunigt der GT R auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 318 km/h. Für die Soundkulisse am Heck wurde eine F1-Exhaust-Abgasanlge mit Klappensteuerung installiert.

Der neue Mercedes-AMG GT4 – Update eines Erfolgsmodells

Samstag, 28. März 2020
Der neue Mercedes-AMG GT4 - Update eines Erfolgsmodells

Der neue Mercedes-AMG GT4 – Update eines Erfolgsmodells

363 Rennen, 137 Podien, 151 Klassensiege und 53 Gesamtsiege: Die Bilanz des Mercedes-AMG GT4 seit seiner Markteinführung im Jahr 2018 liest sich beeindruckend. In den vergangenen beiden Jahren avancierte der „kleine Bruder“ des Mercedes-AMG GT3 zu einem der weltweit erfolgreichsten Fahrzeuge im boomenden GT4-Segment. Bis dato hat die Performance- und Sportwagenmarke aus Affalterbach mehr als 120 Exemplare des Rennfahrzeugs an Customer Racing Teams in der ganzen Welt ausgeliefert. Mit der Neuauflage des GT4, welche ab März 2020 weltweit auf Rennstrecken im Einsatz sein wird, baut Mercedes-AMG die ohnehin schon hohe Wettbewerbsfähigkeit seines Erfolgsmodells weiter aus.

Mercedes-AMG GT EQ Performance – Der 800-PS-Allrad-Hybrid kommt 2020

Freitag, 15. November 2019
Mercedes-AMG GT EQ Performance – Der 800-PS-Allrad-Hybrid kommt 2020

Mercedes-AMG GT EQ Performance – Der 800-PS-Allrad-Hybrid kommt 2020

Mercedes-AMG bringt den GT-4-Türer mit dem Hybridantrieb wie im Concept Car im kommenden Jahr in Serie. Der 4,0-Liter-V8-Turbo und ein extra-starker Elektromotor auf der Hinterachse sorgen für 800 PS und eine Beschleunigungszeit von 0 bis 100 km/h in weniger als drei Sekunden.

BRABUS 800 – Viertüriges Sportcoupé mit 800 PS und 1.000 Nm

Sonntag, 09. Juni 2019
BRABUS 800 - Viertüriges Sportcoupé mit 800 PS und 1.000 Nm

BRABUS 800 – Viertüriges Sportcoupé mit 800 PS und 1.000 Nm

800 PS, ein maximales Drehmoment von 1.000 Nm, 2,9 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 315 km/h begrenzt – das sind die Eckdaten des BRABUS 800 auf Basis des neuen Mercedes-AMG GT 63 S 4MATIC+. Das neueste Projekt der Veredler aus Bottrop feiert auf der Top Marques Monaco 2019 seine Weltpremiere.

Zu den beeindruckenden Leistungsdaten gesellt sich beim BRABUS 800 eine aufregende Optik: Sportlich gestylte Sicht-Carbon Aerodynamik-Komponenten und Hightech-Schmiederädern im neuen BRABUS Monoblock Z „PLATINUM EDITION“ Zehnspeichendesign in einer ungewöhnlichen Kombination mit 21 und 22 Zoll Durchmesser für Vorder- und Hinterachse.

Produktionsstart des neuen Mercedes-AMG GT in Sindelfingen

Freitag, 05. April 2019
Produktionsstart des neuen Mercedes-AMG GT in Sindelfingen

Produktionsstart des neuen Mercedes-AMG GT in Sindelfingen

Im Mercedes-Benz-Werk Sindelfingen ist die Fertigung der modellgepflegten Mercedes-AMG GT Baureihe gestartet. Michael Bauer, der Produktionsleiter des Mercedes-Benz Werks Sindelfingen und Standortverantwortlicher, sowie Ergun Lümali, der Vorsitzende des Betriebsrats am Standort Sindelfingen, feierten zusammen mit der Produktionsmannschaft das erste Fahrzeug – einen Mercedes-AMG GT R PRO. Die Hochleistungssportler in der zweitürigen Coupé und Roadster Variante der Mercedes-AMG GT Familie sowie die limitierte Edition des Mercedes-AMG GT R PRO werden von speziell geschulten Mitarbeitern im Manufakturcharakter gefertigt.

GT C EDITION 50 Roadster von DOMANIG Autodesign

Mittwoch, 27. März 2019
GT C EDITION 50 Roadster von DOMANIG Autodesign

GT C EDITION 50 Roadster von DOMANIG Autodesign

Der Veredler DOMANIG Autodesign hat sich wieder einmal dem Mercedes-AMG GT gewidmet. Ergebnis ist ein exklusives GT C Edition 50 Roadster Modell, welches u.a. beim Fahrwerk, Felgen und auch bei der Leistung optimiert worden ist. Der offene Roadster verfügt nun über 650 PS sowie 780 Nm Drehmoment und sprintet bis zu 330 km/h (elektronisch abgeriegelt).

Für die optimale Straßenlage verwendete DOMANIG Autodesign aus Großostheim ein KW Gewindefeder-Fahrwerk mit einer Tieferlegung von 30-35 mm, das zusätzlich noch etwas tiefer gelegt worden ist. Bei den Felgen verwendet der Veredler exklusive DOMANIG Schmiederäder vom Typ D-FORGED in der 10-Negativ Speichen Black Edition.

Driving Performance zu Lande und zu Wasser: Das elfte Boot von Mercedes-AMG und Cigarette Racing setzt auf Carbon

Sonntag, 17. Februar 2019
Driving Performance zu Lande und zu Wasser: Das elfte Boot von Mercedes-AMG und Cigarette Racing setzt auf Carbon

Driving Performance zu Lande und zu Wasser: Das elfte Boot von Mercedes-AMG und Cigarette Racing setzt auf Carbon

Mercedes-AMG und Cigarette Racing präsentierten heute auf der International Miami Boat Show die „41‘ AMG Carbon Edition“. Als elftes gemeinsames Boot in der langjährigen Partnerschaft setzt diese Special Edition neue Maßstäbe in Leistung, Handling und Vielseitigkeit in der Nutzung. Die konsequente Leichtbauweise und das Design sind inspiriert vom aktuellen Mercedes-AMG GT 63 S 4-Türer Coupé.

Nachgeschärft und noch agiler: Der neue Mercedes-AMG GT und AMG GT R PRO

Freitag, 28. Dezember 2018
Nachgeschärft und noch agiler: Der neue Mercedes-AMG GT und AMG GT R PRO

Nachgeschärft und noch agiler: Der neue Mercedes-AMG GT und AMG GT R PRO

Bei seinem Debüt vor vier Jahren hat der AMG GT selbstbewusst den Wettbewerb in der weltweiten Sportwagenszene gesucht – und einen Großteil des Marktsegments erobert. Der Hochleistungssportler aus Affalterbach geht jetzt geschärft und mit der neuen, limitierten Edition AMG GT R PRO ins Rennen. Die zweitürigen AMG GT Coupés und Roadster erhalten neben Aktualisierungen im Exterieur die integrierte Fahrdynamikregelung AMG DYNAMICS für noch mehr Agilität, das neue AMG Performance Lenkrad, die Mittelkonsole mit innovativen Displaytasten aus dem AMG GT 4-Türer Coupé und ein volldigitales Instrumenten-Display mit AMG-exklusivem Anzeigestil „Supersport“ im Kombiinstrument. Der AMG GT R PRO wurde in zahlreichen Details für noch mehr Rennstrecken-Performance modifiziert: Das optimierte Leistungsgewicht, das neue Fahrwerk, der aerodynamische Feinschliff mit noch mehr Gesamtabtrieb, Leichtbau-Schalensitze und Leichtbau-Räder tragen zur erhöhten Fahrdynamik und schnelleren Zeiten auf der Rennstrecke bei.

Life is a race – Die Kampagne zum neuen Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupé

Mittwoch, 19. Dezember 2018
Life is a race – Die Kampagne zum neuen Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupé

Life is a race – Die Kampagne zum neuen Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupé

Das neue Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupé ist das jüngste Mitglied der AMG GT Familie. Die DNA teilt es ebenso mit den anderen Familien-mitgliedern wie einen kompromisslosen Racing Spirit. Und doch gibt es einen zentralen Unterschied: Das Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupé bietet mehr Raum und mehr Nutzungsmöglichkeiten und erweitert konsequent die AMG GT Familie.

Die Markteinführung des Familien-Sportwagens begleitet Mercedes-AMG mit einer Kampagne in drei Phasen:

  1. Die Produktphase eröffnete mit der Weltpremiere im März 2018 und positionierte das Fahrzeug in der Konkurrenzumgebung mit der zentralen Botschaft: „Das GT 4-Türer Coupé – das Ideal eines 4-Türer GT Sportwagens.“

Mercedes-AMG GT 63 S 4MATIC+ ist der schnellste Serien-Viersitzer auf der Nordschleife – Neuer Rundenrekord in der Grünen Hölle

Dienstag, 06. November 2018
Mercedes-AMG GT 63 S 4MATIC+ ist der schnellste Serien-Viersitzer auf der Nordschleife - Neuer Rundenrekord in der Grünen Hölle

Mercedes-AMG GT 63 S 4MATIC+ ist der schnellste Serien-Viersitzer auf der Nordschleife – Neuer Rundenrekord in der Grünen Hölle

Mit einer offiziell gemessenen und notariell beglaubigten Zeit von 7:25:41 ist der neue Mercedes-AMG GT 63 S 4MATIC+ der schnellste Serien-Viersitzer der Welt auf der legendären Nordschleife des Nürburgrings. Am Steuer des komplett ausgestatteten und serienmäßigen Achtzylinder-Modells saß AMG Entwicklungs-Ingenieur Demian Schaffert. Der frühere Rennfahrer hat die hohe Fahrdynamik des viertürigen Coupés mit entwickelt und konnte mit seiner Rekordrunde die Performance des 639 PS starken Sportwagens eindrucksvoll unter Beweis stellen.

Produktion des neuen Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupés im Werk Sindelfingen gestartet

Samstag, 22. September 2018
Produktion des neuen Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupés im Werk Sindelfingen gestartet

Produktion des neuen Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupés im Werk Sindelfingen gestartet

Im Mercedes-Benz-Werk Sindelfingen ist Mitte September die Produktion des neuen Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupés offiziell gestartet. „Die Produktion des Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupés im Mercedes-Benz Werk Sindelfingen untermauert die Bedeutung und Flexibilität des Standorts. Unsere Mannschaft ist hochmotiviert und freut sich, mit ihrer Erfahrung und ihrem Know-how an der GT-Erfolgsgeschichte weiter mitzuschreiben. Zugleich ist der Produktionsanlauf ein wichtiger Baustein aus dem im Jahr 2014 mit dem Betriebsrat beschlossenen Zukunftsbild des Standorts“, so Michael Bauer.

Vorstellung: Der neue Mercedes-AMG GT S Roadster

Donnerstag, 24. Mai 2018
Vorstellung: Der neue Mercedes-AMG GT S Roadster

Vorstellung: Der neue Mercedes-AMG GT S Roadster

Passend zum Frühling erweitert Mercedes-AMG sein Sportwagen-Portfolio mit dem neuen AMG GT S Roadster um ein reizvolles Open-Air-Angebot. Mit dem jüngsten Neuzugang umfasst die AMG GT Familie ein Dutzend Mitglieder: vier zweitürige Coupés, drei Roadster, zwei Kundensport-Rennwagen sowie drei viertürige Coupés. Basis für die hohe Driving Performance des neuen AMG GT S Roadsters ist die Kombination aus leichtem Aluminium-Spaceframe, V8-Biturbomotor, Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe, Hinterachs-Sperrdifferenzial und Sportfahrwerk mit Aluminium-Doppelquerlenkerachsen.

„Mit dem AMG GT S Roadster wächst unsere AMG GT Familie um ein weiteres sehr sportlich ausgelegtes Mitglied, das hohe Fahrdynamik mit einem emotionalen Open-Air-Erlebnis verbindet“, so Tobias Moers, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH. „Das neue Modell bildet die perfekte Alternative für den leistungsorientierten AMG GT Roadster Kunden.“

Die neue Mercedes-AMG GT 63 S 4MATIC+ Edition 1 – Noch mehr Individualität für das AMG GT 4-Türer Coupé

Freitag, 18. Mai 2018
Die neue Mercedes-AMG GT 63 S 4MATIC+ Edition 1 - Noch mehr Individualität für das AMG GT 4-Türer Coupé

Die neue Mercedes-AMG GT 63 S 4MATIC+ Edition 1 – Noch mehr Individualität für das AMG GT 4-Türer Coupé

Zur Markteinführung des neuen AMG GT 4-Türer Coupés im September 2018 bietet Mercedes-AMG auf zwölf Monate limitiert die Edition 1 an. Sie betont die sportliche Seite des Exterieurs, verstärkt die Hochwertigkeit im Interieur und bietet damit noch mehr Exklusivität und Unverwechselbarkeit. Das AMG Aerodynamik-Paket und die Folierung unterstreichen die Nähe des jüngsten Mitgliedes der AMG GT Familie zum Rennsport. Zusammen mit den 21″ AMG Schmiederädern im Kreuzspeichen-Design zieht die Lackierung in designo graphitgrau magno, diamantweiß bright oder graphitgrau metallic die Blicke sofort auf sich. Das Interieur wird durch die AMG Performance Sitze in Leder Exklusiv Nappa magmagrau/ schwarz mit gelben Kontrastziernähten ebenfalls noch sportlich-exklusiver. Das AMG Performance Lenkrad in Mikrofaser DINAMICA mit gelben Kontrastziernähten und die AMG Zierelemente Carbon matt setzen weitere Highlights im Innenraum. Die Sonderauflage ist mit der 639 PS starken V8-Topmotorisierung als Mercedes-AMG GT 63 S 4MATIC+ Edition 1 erhältlich.

Mercedes-AMG GT R von Domanig Autodesign – 780 PS und 960 Nm Drehmoment

Donnerstag, 26. April 2018
Mercedes-AMG GT R von Domanig Autodesign – 780 PS und 960 Nm Drehmoment

Mercedes-AMG GT R von Domanig Autodesign – 780 PS und 960 Nm Drehmoment

Als einer der ersten Anbieter hat sich Domanig Autodesign dem Mercedes-AMG GT R angenommen und das Fahrzeug nicht nur optisch, sondern auch technisch modifiziert. In Zusammenarbeit mit IMSA wurde die Leistung des Sportlers auf 780 PS und 960 Nm Drehmoment erweitert. Dadurch wird der GT R nun innerhalb von 2.9 Sekunden auf die 100 km/h-Marke katapultiert. Der Vortrieb wird bei 330 km/h elektronisch begrenzt.

Vorstellung: Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupé – Performance trifft Design

Donnerstag, 08. März 2018
Vorstellung: Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupé - Performance trifft Design

Vorstellung: Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupé – Performance trifft Design

Mehr Raum, mehr Power, mehr Gänsehaut – der neue Mercedes-AMG GT 4-Türer liefert Fahrerlebnisse in neuen Dimensionen und erweitert die AMG Modellfamilie. Dabei knüpft das neue Coupé als erster viertüriger Sportwagen aus Affalterbach direkt an die legendären Erfolgsmodelle SLS und AMG GT an. Als weiteres selbstständig von Mercedes-AMG entwickeltes Fahrzeug verbindet es einzigartiges Design, hohen Komfort und herausragende Sportwagen-Technik mit einem athletischen, viertürigen Fastback-Layout. Damit bietet es mehr Raum und mehr Nutzungsmöglichkeiten. Die konsequente Erweiterung der AMG GT Familie durch das 4-Türer Coupé öffnet somit das Sportwagensegment für jene Kunden, die ein Fahrzeug für den täglichen Einsatz suchen, aber nicht auf die einzigartige Performance von Mercedes-AMG verzichten wollen.

Erlkönig: Mercedes-AMG GT Viertürer

Samstag, 17. Februar 2018
Erlkönig: Mercedes-AMG GT Viertürer

Erlkönig: Mercedes-AMG GT Viertürer

Im März ist es soweit und dann feiert das neue viertürige Mercedes-AMG GT Coupé Weltpremiere. Bis dahin sind zahlreiche Entwicklungsträger des neuen Sportwagens bei Fahrerprobungen rund um den Globus unterwegs. Der Hersteller veröffentlichte nun die ersten offiziellen Bilder, die die Versuchsträger bei Fahrerprobungen zeigen.

Mit dem neuen Modell erweitert die Sportwagen- und Performance-Marke aus Affalterbach die AMG GT Familie um ein viertüriges Coupé.

Erlkönig: Mercedes-AMG GT Viertürer

Erlkönig: Mercedes-AMG GT Viertürer

Der GT mit vier Türen soll vor allen gegen die Konkurrenz aus Ingolstadt und Zuffenhausen antreten. Die Weltpremiere des neuen viertürigen GTs (X290) erfolgt auf dem Autosalon in Genf (8.- 18. März 2018). Die Produktion im Werk Sindelfingen startet dann noch in diesem Jahr.

G-Power Mercedes-AMG GT S mit 610 PS

Sonntag, 03. Dezember 2017
G-Power Mercedes-AMG GT S mit 610 PS

G-Power Mercedes-AMG GT S mit 610 PS

Der Mercedes-AMG GT S bildet die goldene Mitte bei den GT Modellen. Wenn der schwäbische Sportwagen aber durch die Hände von Tuner G-Power wandert, dann steht er plötzlich an der Spitze der Modellpalette.

Der Einstieg in die Mercedes-AMG GT-Modellpalette beginnt mit dem normalen GT, der aus seinem Vierliter-Biturbo-V8 476 PS und 630 Nm Drehmoment presst. Die goldene Mitte bildet der AMG GT S, der seinen Output schon auf 522 PS und 670 Nm steigert. Das absolute Topmodell ist der GT R, der satte 585 PS und 700 Nm Drehmoment in die Waagschale wirft. Die Preisdifferenz zwischen der Basisversion und der Goldenen Mitte beträgt fast 20.000 Euro, und der Sprung zum Topmodell beträgt über 45.000 Euro.

AMG GT3 Edition 50 – Limitierter Kundensport-Rennwagen zum 50. Geburtstag von Mercedes-AMG

Montag, 12. Juni 2017
AMG GT3 Edition 50 - Limitierter Kundensport-Rennwagen zum 50. Geburtstag von Mercedes-AMG

AMG GT3 Edition 50 – Limitierter Kundensport-Rennwagen zum 50. Geburtstag von Mercedes-AMG

Mit dem neuen AMG GT3 Edition 50 präsentiert Mercedes-AMG eine exklusiv ausgestattete Kleinserie, die sich an rennsportbegeisterte Automobilsammler richtet. Mit seinem einzigartigen Farbkonzept, der umfangreichen Sonderausstattung und der strengen Limitierung auf lediglich fünf Exemplare nimmt das Kundensport-Sondermodell eine herausragende Position für Liebhaber von Mercedes-AMG Fahrzeugen ein.

Der Mercedes-AMG GT3 zählt zu den aktuell erfolgreichsten Kundensport-Rennwagen der Welt, gekrönt vom Vierfach-Sieg beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring 2016. Er bildet die Basis für ein außergewöhnliches Sondermodell, das Mercedes-AMG zu seinem 50. Geburtstag auflegt: den AMG GT3 Edition 50. Gerade einmal fünf Automobilsammler werden in den Genuss kommen, diesen ganz besonderen Kundensportwagen in ihre Garage zu stellen.

Mercedes-AMG GT4 – Neuer Rennwagen auf Basis des AMG GT R

Samstag, 07. Januar 2017

 

Mercedes-AMG GT4 - Neuer Rennwagen auf Basis des AMG GT R

Mercedes-AMG GT4 – Neuer Rennwagen auf Basis des AMG GT R

Mit dem Mercedes-AMG GT R hat Affalterbach einen 585 PS starken Sportwagen für die Straße geschaffen. Davon wird nun ein neues Rennauto abgeleitet: der Mercedes-AMG GT4.

Die Kundensportflotte von Mercedes-AMG war im letzten Jahr sehr erfolgreich unterwegs. Beim 24h-Rennen Nürburgring rasten gleich vier AMG GT3 als Erste über die Ziellinie. Die immer stärkere Professionalisierung zieht im GT3-Sport aber auch negative Konsequenzen mit sich – Sie verschlingt schlichtweg einen Menge Geld. Weit billiger sind Fahrzeuge, die auf dem GT4-Reglement basieren. Mercedes-AMG hat das wie einige andere Hersteller auch erkannt, und baut für die Zukunft einen GT4-Rennwagen auf. Einen ersten Ausblick auf den kommenden Mercedes-AMG GT4 gewährte die Marke mit dem Stern auf seiner Saisonabschlussfeier in Sindelfingen.

Sportlichkeit trifft Ästhetik – Mercedes-AMG GT vom Tuner Luethen mit 612 PS, 780 Nm und 330 km/h

Freitag, 06. Januar 2017

 

 

Sportlichkeit trifft Ästhetik - Mercedes-AMG GT vom Tuner Luethen mit 612 PS, 780 Nm und 330 km/h

Sportlichkeit trifft Ästhetik – Mercedes-AMG GT vom Tuner Luethen mit 612 PS, 780 Nm und 330 km/h

Neue große Felgen, elegante Aero-Teile, eine Tieferlegung und ein ordentlicher Leistungszuwachs – die Tuner der Luethen Motorsport GmbH hat einem Mercedes-AMG GT ein komplettes Rundumprogramm verpasst.

Schon aus der Ferne fallen die neuen Schmiederäder der Serie-1 in den Formaten 10×20 Zoll an der Vorderachse und 11×21 Zoll (auf Wunsch auch in 12×21) an der Hinterachse auf. Die eigens für den AMG-GT konstruierten Schmiederäder sorgen mit Gummis in 265/30ZR20 vorn und 305/25ZR21 hinten (für 12×21 Zoll in 325/25ZR21) sowie einer breiteren Spur für ein knackigeres Fahrverhalten. Bei den Leichtmetallrädern stehen dem Kunden zahlreiche Farbvarianten sowie individuelle Lacke und Oberflächen zur Verfügung.

Aggressiv und elegant zugleich – PIECHA Mercedes-AMG GT-RSR

Sonntag, 18. September 2016
Aggressiv und elegant zugleich – PIECHA Mercedes-AMG GT-RSR

Aggressiv und elegant zugleich – PIECHA Mercedes-AMG GT-RSR

Nach GT, GT S, GT R und GT 3 kommt nun vom Tuner PIECHA aus Rottweil der GT-RSR. Ein Supersportler mit 612 PS.

Die modifizierte Optik des GT-RSR prägen „Air-Wings“ aus Carbon, welche horizontal die Luftschächte in der Frontschürze teilen. Dazu trägt die Front noch weitere „Front-Cup-Wings“, die zusätzlichen Abtrieb generieren sollen. Die Flanken des Mercedes-AMG GT S wertet Piecha mit neuen Schwellerverkleidungen mit integrierten Lufthutzen auf. Fünf senkrecht nach unten gerichteten LED-Einbaustrahler sorgen dabei für eine spektakuläre Umfeldbeleuchtung.

Vorstellung: Der neue Mercedes-AMG GT Roadster und Mercedes-AMG GT C Roadster – Offene Driving Performance im Doppelpack

Donnerstag, 15. September 2016
Vorstellung: Der neue Mercedes-AMG GT Roadster und Mercedes-AMG GT C Roadster - Offene Driving Performance im Doppelpack

Vorstellung: Der neue Mercedes-AMG GT Roadster und Mercedes-AMG GT C Roadster – Offene Driving Performance im Doppelpack

Mercedes-AMG bringt noch mehr frischen Wind in die AMG GT-Familie. Kurz nach der Weltpremiere des AMG GT R präsentiert die Sportwagen- und Performance-Marke aus Affalterbach zwei faszinierende Roadster-Varianten des zweisitzigen Sportwagens. Neben dem AMG GT Roadster bereichert der AMG GT C Roadster das Portfolio um eine komplett neue Modellvariante. Mit 557 PS Leistung und 680 Nm maximalem Drehmoment bildet der AMG GT C die stärkste Ausprägung der Roadster-Neuheiten und bedient sich darüber hinaus einiger technischer Feinheiten aus dem AMG GT R. Dazu gehört die aktive Hinterachslenkung ebenso wie das elektronisch gesteuerte Hinterachs-Sperrdifferenzial. In Verbindung mit dem AMG RIDE CONTROL Sportfahrwerk garantiert der AMG GT C Roadster Fahrdynamik auf höchstem Niveau. Auch bei den muskulösen Proportionen nimmt der Top-Roadster Anleihen beim Top-Sportler AMG GT R: Die breiteren hinteren Kotflügel schaffen Platz für die größere Spurweite und breitere Räder an der Hinterachse, die noch höhere Kurvengeschwindigkeiten sowie beste Traktion ermöglichen. Für den authentischen V8-Sound sorgt auch im AMG Roadster die schaltbare Performance-Abgasanlage.


QR Code Business Card