Feb24
2015

Vom Hasen und der Schildkröte

Veröffentlicht in GT Keine Kommentare »
Geschrieben 24. Februar 2015 von
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 2 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Eine Schildkröte – wegen ihrer Langsamkeit von einem Hasen verhöhnt – wagte es doch, ihn zu einem Wettlauf herauszufordern, den der Hase auch mehr aus Scherz als aus Prahlerei annahm. Der Tag des Wettlaufs kam, das Ziel wurde bestimmt, beide betraten die Rennbahn. Die Schildkröte kriecht langsam, jedoch unermüdlich fort. Der Hase aber legt sich, um den Hohn gegen die Schildkröte aufs höchste zu treiben, nach unendlich vielen Seitensprüngen, nur noch wenige Schritte vom Ziele entfernt, in das Gras nieder und schläft aus Mattigkeit ein, bis er durch der Zuschauer lauten Jubel geweckt, die Schildkröte bereits oben an dem Ziel erblickt.
Schon sah er sie zurückkehren, ging aber aus Scham auf die Seite und gestand frei: In seinem zu großen Vertrauen auf seine Behändigkeit habe ihn das langsamste Tier der Welt beschämt.

Das ist die Fabel vom Hasen und der Schildkröte, die aus der Feder des griechischen Dichter Äsop stammt, der um 600 v. Chr. lebte. In Deutschland gibt es dazu ein, vor allem durch die Überlieferung der Gebrüder Grimm, populäres Pendant. Hier spielt neben dem Hasen allerdings ein Igel die Hauptrolle.

Auf die ursprüngliche Fabel beruft sich jetzt auch Mercedes, um für seinen neuen Sportwagen AMG GT zu werben. Bereits im Vorfeld lief eine umfassende Teaserkampagne zum Big-Race zwischen #TeamTortoise und #TeamHare. Unterstützung kriegen die Kontrahenten dabei von prominenter Seite: Pate für die Schildkörte ist NFL Legende Jerry Rice, während dem Hasen ein Playboy-Bunny zur Seite steht. Im Spot greift die Schildkröte, ähnlich wie im Grimm Märchen der gewitzte Igel, zu einer List, um den schnellen Hasen zu besiegen. Nur das es in diesem Fall der 510PS starke Mercedes-AMG GT (C190) ist. Der Spot mit dem eigentlichen Rennen der beiden wurde von Mercedes zum Super Bowl erstmals ausgestrahlt. Rund 800 Millionen Zuschauer durften diesen Spot gesehen haben.

Hier geht’s zur offiziellen Seite des Mercedes AMG GT, wer sich sowohl beim Auto als auch bei Fabeln lieber auf Klassiker beschränkt, kann vielleicht auf Autoscout etwas finden.

Mercedes AMG GT

Bildrechte: Flickr Mercedes AMG G Ben CC BY-sa 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Oliver Hartwich
Erschienen am Dienstag, den 24. Februar 2015 um 12:39 Uhr  |  2.215 Besuche

Abgelegt unter GT

Tags: , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card