Artikel mit ‘GLC’ getagged

Mercedes-Benz GLC F-CELL im Einsatz bei der Hamburger Polizei

Mittwoch, 30. Oktober 2019
Mercedes-Benz GLC F-CELL im Einsatz bei der Hamburger Polizei

Mercedes-Benz GLC F-CELL im Einsatz bei der Hamburger Polizei

Ab sofort ist der Mercedes-Benz GLC F-CELL im Einsatz bei der Polizei Hamburg. Dabei handelt es sich um den weltweit ersten Mercedes-Benz GLC F-CELL im Polizeidienst. Der Hamburger Polizeipräsident Ralf Martin Meyer und Thorsten Krumm, Leiter des Fuhrparkmanagements der Polizei Hamburg, übernahmen das weltweit erste Elektrofahrzeug, das gleichzeitig über Brennstoffzellen- und Batterieantrieb verfügt, von Matthias Kallis, Leiter Mercedes-Benz Vertriebsdirektion Pkw und Transporter Nord.

„Mit der Anschaffung von alternativen Antrieben für Funkstreifenwagen werden die Weichen für einen umweltfreundlichen, zukunftsfähigen Fuhrpark der Hamburger Polizei gestellt“, so Ralf Martin Meyer bei der Übergabe vor dem Polizeipräsidium in Hamburg.

Mercedes-Benz GLE 350 de 4MATIC und GLC 300 e 4MATIC: Neue Plug-in-Hybride der dritten Generation

Freitag, 20. September 2019
Mercedes-Benz GLE 350 de 4MATIC und GLC 300 e 4MATIC: Neue Plug-in-Hybride der dritten Generation

Mercedes-Benz GLE 350 de 4MATIC und GLC 300 e 4MATIC: Neue Plug-in-Hybride der dritten Generation

Weltpremiere für den Plug-in-Hybrid Mercedes-Benz GLE 350 de 4MATIC. Der GLE überzeugt mit seiner elektrischen Reichweite: Dank einer Batterie mit 31,2 kWh Kapazität schafft er bei entsprechender Fahrweise über 100 Kilometer (nach NEFZ). Außerdem ist er elektrisch bis zu 160 km/h schnell. Von hoher Effizienz ist auch sein Vierzylinder-Dieselmotor neuester Bauart. Auch der GLC 300 e 4MATIC nutzt die dritte Generation der Plug-in-Technologie von Mercedes-Benz.

Die neue Form des Außergewöhnlichen: Das neue Mercedes-Benz GLC Coupé

Montag, 25. März 2019
Die neue Form des Außergewöhnlichen: Das neue Mercedes-Benz GLC Coupé

Die neue Form des Außergewöhnlichen: Das neue Mercedes-Benz GLC Coupé

Die Aufmerksamkeit ist ihm garantiert: Nur wenige Wochen nach der Vorstellung des GLC SUV präsentiert Mercedes-Benz das GLC Coupé. Die nächste Generation des Erfolgsmodells verbindet passgenau und gekonnt die Sportlichkeit eines Coupés mit der Funktionalität eines SUV. Das Resultat ist ein Fahrzeug für Individualisten, die maximalen Wert auf außergewöhnliche Optik, größtmöglichen Freiraum und eine wegweisende Technik legen. Mit seinen innovativen Technologien, den intelligenten Fahrassistenten und einer neuen Motorenpalette steht das Coupé für Sportlichkeit, Sicherheit und Effizienz.

GLC, Vito und V-Klasse – Mercedes-Benz beginnt mit Software-Updates

Donnerstag, 27. September 2018
GLC, Vito und V-Klasse - Mercedes-Benz beginnt mit Software-Updates

GLC, Vito und V-Klasse – Mercedes-Benz beginnt mit Software-Updates

Vor wenigen Tagen hat Mercedes-Benz nach Angaben des Online-Magazins automobilwoche.de mit den Software-Updates bei drei Modellen begonnen. Fahrer des SUVs GLC, des Transporters Vito und der Großraumlimousine V-Klasse werden informiert und gebeten, sich an ihre Werkstatt zu wenden. 

Ein gutes Jahr nach dem „Diesel-Gipfel“ mit der Bundesregierung hat Mercedes-Benz nun mit den angekündigten Software-Updates für drei Modelle begonnen. Die neuen Programme für mehrere hunderttausend Mercedes-Fahrzeuge sind in Europa nun behördlich freigegeben, so dass die Kunden sie in der Werkstatt aufspielen lassen können.

Absatzjubiläum: Mercedes-Benz: GLC überschreitet Millionenmarke

Dienstag, 29. August 2017
Absatzjubiläum: Mercedes-Benz: GLC überschreitet Millionenmarke

Absatzjubiläum: Mercedes-Benz: GLC überschreitet Millionenmarke

Seit der Markteinführung 2008 wurden vom GLK und seinem erfolgreichen Nachfolger GLC mehr als eine Millionen Fahrzeuge verkauft. Das Modell wird im Mercedes-Benz Werk Bremen produziert und in die ganze Welt ausgeliefert.

Der GLC ist aktuell der beliebteste SUV von Mercedes-Benz. Er wurde in den vergangenen Jahren häufiger verkauft, als jeder andere Geländewagen von Mercedes-Benz. Im ersten Halbjahr 2017 sind zudem mehr Einheiten des GLC verkauft worden, als jemals in einem Halbjahr zuvor. Aktuell wird fast jeder zweite GLC an einen Kunden in China verkauft. Weitere Hauptmärkte sind die USA, Deutschland, Großbritannien und Frankreich.

Mercedes-Benz ruft in Deutschland die SUV´s GLC, GLC Coupé und die E-Klasse 4MATIC in die Werkstatt

Donnerstag, 24. August 2017
Mercedes-Benz ruft in Deutschland die SUV´s GLC, GLC Coupé und die E-Klasse 4MATIC in die Werkstatt

Mercedes-Benz ruft in Deutschland die SUV´s GLC, GLC Coupé und die E-Klasse 4MATIC in die Werkstatt

Mercedes-Benz ruft wegen möglicher undichter Steckverbindungen an der elektrischen Servolenkung die Modelle GLC, GLC Coupé und die E-Klasse 4MATIC in die Werkstätten. Betroffen sind Fahrzeuge aus dem Bauzeitraum August 2015 bis Juni 2016.

Im Falle eines Feuchtigkeitseintrittes an den Steuergeräten kann die Signalübertragung gestört werden. Eine mögliche Folge kann sein, dass die Lenkradunterstützung deaktiviert wird. Dies wird dann aber im Kombiinstrument des Fahrzeugs angezeigt. Wie viele Fahrzeuge von diesem Fehler in Deutschland betroffen sind, ist derzeit nicht bekannt. Aktuell liegen nur Zahlen für die USA vor – hier sind rund 58.000 Fahrzeuge betroffen. 

Mercedes-Benz ruft in Deutschland rund 8.500 Fahrzeuge der C- und S-Klasse, des E-Klasse Coupés sowie GLC in die Werkstätten

Freitag, 16. Juni 2017
Mercedes-Benz ruft in Deutschland rund 8.500 Fahrzeuge der C- und S-Klasse, des E-Klasse Coupés sowie GLC in die Werkstätten

Mercedes-Benz ruft in Deutschland rund 8.500 Fahrzeuge der C- und S-Klasse, des E-Klasse Coupés sowie GLC in die Werkstätten

Mercedes-Benz ruft die C- und S-Klasse, das E-Klasse Coupé sowie den GLC zu einer Überprüfung in die Werkstatt. Grund ist ein möglicherweise fehlerhaftes Mischungsverhältnis des Treibmittels bestimmter vorderer Gurtstraffer-Zündpillen des Zulieferers Autoliv. 

Bei Fahrzeugen aus dem Produktionszeitraum von April 2016 bis April 2017 werden bei den betroffenen Fahrzeugen die Gurte ausgetauscht, weil bei einem Unfall unter Umständen die Gurtstraffer nicht wie vorgesehen funktionieren könnten.

Die Arbeiten in der Werkstatt dauern etwa 90 Minuten.

Foto: Daimler AG

Feuerwehr- und Einsatzfahrzeuge von Mercedes-Benz auf der RETTmobil 2017

Donnerstag, 11. Mai 2017
Feuerwehr- und Einsatzfahrzeuge von Mercedes-Benz auf der RETTmobil 2017

Feuerwehr- und Einsatzfahrzeuge von Mercedes-Benz auf der RETTmobil 2017

Mercedes-Benz präsentiert sich bei der 17. RETTmobil als zuverlässiger Partner für Rettungsdienste, Polizei und Feuerwehr. Unter der Überschrift „Der Fels in der Brandung“ zeigt die Marke mit dem Stern beim diesjährigen Messeauftritt in Fulda ihre geballte Kompetenz rund um die Themen Rettung und Mobilität.

Die Sonderfahrzeugbranchen, wie Rettung, Feuerwehr und Polizei, haben für Mercedes-Benz seit langem eine sehr hohe Bedeutung. Sein Knowhow stellt Mercedes-Benz auf dem 340 Quadratmeter großen Messestand unter anderem mit drei Fahrzeugexponaten – zwei Transportern und einem Pkw – unter Beweis. Darüber hinaus erwarten die Besucher zahlreiche Ansprechpartner aus den Bereichen Service und Beratung. Fahrzeuge von Mercedes-Benz Special Trucks finden sich auf dem Freigelände und im Offroad-Parcours.

Vorstellung: Mercedes-AMG GLC 63 4MATIC+ und GLC 63 4MATIC+ Coupé

Samstag, 22. April 2017
Vorstellung: Mercedes-AMG GLC 63 4MATIC+ und GLC 63 4MATIC+ Coupé

Vorstellung: Mercedes-AMG GLC 63 4MATIC+ und GLC 63 4MATIC+ Coupé

Bereits 1999 hat Mercedes-AMG mit dem ML 55 einen Meilenstein gesetzt – nicht nur in seiner eigenen 50jährigen Geschichte. Denn die Kombination aus Hochleistungsmotor im Kleid eines SUV hat ein gänzlich neues Marktsegment eröffnet. Nun besitzt die Performance- und Sportwagenmarke wieder eine Ausnahmeposition im Wettbewerb, wenn sie auf der New York International Auto Show (NYIAS) ihren neuen Mid-Size Performance-SUV vorstellt, den Mercedes-AMG GLC 63 4MATIC+ SUV und Coupé sowie den Mercedes-AMG GLC 63 S 4MATIC+ SUV und Coupé.

Mercedes-Benz produziert weiter bei Valmet Automotive

Dienstag, 11. April 2017

 

Mercedes-Benz produziert weiter bei Valmet Automotive

Mercedes-Benz produziert weiter bei Valmet Automotive

Mercedes-Benz setzt seine erfolgreiche Kooperation mit Valmet Automotive fort: Der finnische Produktionsdienstleister wird auch Fahrzeuge der nächsten Kompaktwagengeneration in seinem Werk in Uusikaupunki produzieren. Dort läuft bereits seit 2013 die aktuelle A-Klasse vom Band.

„Wir sind davon überzeugt, dass die nächste Kompaktwagengeneration von Mercedes-Benz ihren Erfolgskurs beibehält. Mit dem Folgeauftrag für Valmet Automotive nutzen wir zusätzliche Kapazitäten für die Produktion unserer neuen Kompakten. Die Zusammenarbeit mit professionellen Kooperationspartnern ist ein wichtiger strategischer Baustein in unserem flexiblen und effizienten Produktionsnetzwerk“, so Markus Schäfer, Mitglied des Bereichsvorstands Mercedes-Benz Cars, Produktion und Supply Chain Management.

Neuzulassungen im Januar – 8 Mercedes-Benz und der smart in den Top 50

Donnerstag, 16. Februar 2017

 

Neuzulassungen im Januar – 8 Mercedes-Benz und der smart in den Top 50

Neuzulassungen im Januar – 8 Mercedes-Benz und der smart in den Top 50

Der Januar ist vorbei und nach Angaben des Kraftfahrtbundesamtes in Flensburg sehen die Top 10 der aktuellen Zulassungsstatistik genauso aus, wie im Dezember des letzten Jahres.

Die ersten vier Plätze belegt VW mit Golf, Passat, Tiguan und Polo. Auf Position fünf in der Tabelle fuhr die Mercedes-Benz C-Klasse (W205/S205) mit 5.941 Neuzulassungen. Es folgen der Astra von Opel und der BMW X1. Komplettiert werden die Top 10 durch den Audi A4, dem VW Touran und den Skoda Octavia.

Hohe Auslastung und Ausrichtung auf Zukunftstechnologien: Mercedes-Benz Werk Bremen schafft 150 neue Arbeitsplätze

Mittwoch, 08. Februar 2017

 

Hohe Auslastung und Ausrichtung auf Zukunftstechnologien: Mercedes-Benz Werk Bremen schafft 150 neue Arbeitsplätze

Hohe Auslastung und Ausrichtung auf Zukunftstechnologien: Mercedes-Benz Werk Bremen schafft 150 neue Arbeitsplätze

Das Mercedes-Benz Werk Bremen ist voll ausgelastet und bereitet sich aktuell auf die Serienproduktion von Elektrofahrzeugen der neuen Produktmarke EQ vor. Am Standort werden deshalb 150 neue feste Stellen geschaffen.

„Unsere Fahrzeuge ‚Made in Bremen‘ sind so vielfältig und weltweit gefragt wie nie“, sagt Peter Theurer, Standortverantwortlicher Mercedes-Benz Werk Bremen. „Um das anspruchsvolle Programm in den nächsten Jahren zu bewältigen und unsere Zukunftstechnologien in die Serienproduktion zu integrieren, müssen wir am Standort hochflexibel produzieren und unsere Kapazitäten optimal ausnutzen. Dafür schaffen wir nochmal neue Jobs.“ Die neuen Stellen werden mit Mitarbeitern besetzt, die bisher als Zeitarbeitnehmer im Werk Bremen beschäftigt waren.

Tuner Väth veredelt den Kompakt SUV Mercedes-Benz GLC

Dienstag, 24. Januar 2017

 

Tuner Väth veredelt den Kompakt SUV Mercedes-Benz GLC

Tuner Väth veredelt den Kompakt SUV Mercedes-Benz GLC

Die Tuner von Väth aus Hösbach haben dem Mercedes-Benz GLC eine Leistungssteigerung namens V22CDI zuteil werden lassen. Der kompakte SUV kommt so auf 205 PS und 220 km/h Höchstgeschwindigkeit. Zudem spendierte Väth dem GLC ein Gewindefahrwerk, neue Felgen und weiteres Zubehör.

Für 850 Euro werden den 2.143 cm³ Hubraum des Mercedes-Benz GLC SUV (X253) von Väth 470 Nm maximales Drehmoment entlockt. Dazu bietet der Tuner den sogenannten Soundaktuator aus VA-Edelstahl an, dessen Steuergerät bis zu sechs Stufen bietet. Kostenpunkt: 1.090 Euro plus 290 Euro für die Montage. Für die Endrohrblenden aus Edelstahl werden zusätzlich 139 Euro von Väth in Rechnung gestellt.

Demnächst: Mercedes-AMG GLC 63 – Sportliches SUV mit 476 PS

Donnerstag, 18. August 2016
Demnächst: Mercedes-AMG GLC 63 – Sportliches SUV mit 476 PS

Demnächst: Mercedes-AMG GLC 63 – Sportliches SUV mit 476 PS

Auf der New York Auto Show wurde der Mercedes-AMG GLC 43 vorgestellt. Nun setzt man in Affalterbach noch einen drauf. Vermutlich im Herbst auf dem Pariser Auto Salon 2016 kommt das neue Top-Modell: der Mercedes-AMG GLC 63. Den Fotografen der Zeitschrift „auto motor und sport“ fuhr nun der Erlkönig vor die Kamera.

Mercedes-Benz ruft die C-Klasse, den GLC und drei Hybrid-Modelle in die Werkstatt

Sonntag, 07. August 2016
Mercedes-Benz ruft die C-Klasse, den GLC und drei Hybrid-Modelle in die Werkstatt

Mercedes-Benz ruft die C-Klasse, den GLC und drei Hybrid-Modelle in die Werkstatt

Mercedes-Benz ruft aktuell die C-Klasse und den GLC in die Werkstatt. Grund des Rückrufes sind mögliche Probleme mit der Elektronik. Es könnte zu einem Ausfall der Servounterstützung der Lenkung kommen. Zudem werden die Hybrid-Modelle der C-Klasse, des GLC und GLE zu Prüfung gerufen.

Weil ein Drehmomentsensor unter Umständen falsche Werte liefert, kann sich bei der C-Klasse und dem GLC die Servounterstützung der Lenkung abschalten. Die geht dann ungewohnt schwer. Ein Softwareupdate behebt das Problem innerhalb von 30 Minuten. Alle Besitzer der zwischen September 2015 und März 2016 gebauten Modelle bekommen Post.

Mercedes-Benz wächst im Mai weltweit zweistellig

Mittwoch, 08. Juni 2016
Mercedes-Benz wächst im Mai weltweit zweistellig

Mercedes-Benz wächst im Mai weltweit zweistellig

Mercedes-Benz ist erneut zweistellig gewachsen und hat im vergangenen Monat 170.625 Fahrzeuge ausgeliefert, mehr als je zuvor in einem Mai (+12,9 Prozent). In Europa und Asien-Pazifik erzielte das Stuttgarter Unternehmen mit dem Stern im vergangenen Monat jeweils einen Verkaufsbestwert. Mercedes-Benz war im Mai Marktführer in den USA, Japan, Kanada, Australien und Taiwan.

Mercedes-Benz hat den Mai erfolgreich abgeschlossen: Der Absatz stieg auf 170.625 Einheiten, ein Plus von 12,9 Prozent. Seit Jahresbeginn konnten 818.175 Fahrzeuge mit dem Stern an Kunden übergeben werden (+12,3 Prozent), so viele wie nie zuvor in den ersten fünf Monaten eines Jahres.

Einsatzfahrzeuge von Mercedes-Benz auf der RETTmobil 2016

Samstag, 14. Mai 2016
Einsatzfahrzeuge von Mercedes-Benz auf der RETTmobil 2016

Einsatzfahrzeuge von Mercedes-Benz auf der RETTmobil 2016

Auf der diesjährigen RETTmobil, die vom 11. – 15. Mai 2016 in Fulda stattfindet, werden sechs Fahrzeuge mit dem Stern ausgestellt. Der Mercedes-Benz Stand befindet sich in Halle 1, Stand 104, die Unimog von Mercedes-Benz Special Trucks stehen auf dem Freigelände auf Höhe des Stands F23. Die Aufbauhersteller von Krankenwagen und Feuerwehrfahrzeugen vertrauen auf Fahrgestelle mit dem Stern. Weitere Einsatzfahrzeuge – insbesondere auf Basis des Mercedes-Benz Sprinter – werden bei den zahlreichen in- und ausländischen Spezial-Karrosseriers gezeigt.

Vorstellung: Das neue Mercedes-Benz GLC Coupé

Donnerstag, 24. März 2016
Vorstellung: Das neue Mercedes-Benz GLC Coupé

Vorstellung: Das neue Mercedes-Benz GLC Coupé

Das Concept GLC Coupé sorgte bei seiner Weltpremiere 2015 in Shanghai mit einem dynamisch-expressiven Design für hohe Aufmerksamkeit. Typische Coupé-Stilelemente verbinden sich mit der Designsprache aktueller SUV-Modelle. Nur ein Jahr später wird dieses Versprechen Realität: Das neue GLC Coupé überträgt die Formensprache des Showcars mit dem markanten Grundkörper und dem gestreckten Greenhouse nahezu unverändert in die Serie. Zugleich überzeugt der Sportwagen unter den Mercedes-Benz Mid-Size-SUV mit markentypischer Sicherheit, modernen Assistenzsystemen und einem besonders sportlich-dynamischen Charakter. Das serienmäßige Sportfahrwerk sowie eine direktere Sportlenkung, DYNAMIC SELECT und der permanente Allradtriebstrang 4MATIC mit Neunstufenautomatik 9G-TRONIC verbinden souveränen Fahrkomfort mit ausgeprägt sportlicher Agilität. Auf Wunsch sind zwei Fahrwerke mit kontinuierlicher Verstelldämpfung erhältlich: die neue DYNAMIC BODY CONTROL mit Stahlfederung sowie die bereits bekannte Mehrkammer-Luftfederung AIR BODY CONTROL. Mit beiden Optionen lassen sich Fahrdynamik und Komfort weiter steigern.

Vorstellung: Der neue Mercedes-AMG GLC 43 4MATIC

Freitag, 18. März 2016
Vorstellung: Der neue Mercedes-AMG GLC 43 4MATIC

Vorstellung: Der neue Mercedes-AMG GLC 43 4MATIC

Mit dem neuen Mercedes-AMG GLC 43 4MATIC erhält die Midsize-SUV-Baureihe eine besonders dynamische Ergänzung. Der 367 PS starke 3,0-Liter-V6-Biturbomotor, das Automatikgetriebe 9G-TRONIC mit verkürzten Schaltzeiten und der heckbetont ausgelegte Allradantrieb AMG Performance 4MATIC bilden die Basis für ein besonders agiles On-Road-Fahrerlebnis. Das eigenständige Design und das speziell abgestimmte Sportfahrwerk auf Basis AIR BODY CONTROL mit adaptiver Verstelldämpfung unterstreichen die Zugehörigkeit zur Welt der Driving Performance von Mercedes-AMG.

NCAP-Crashtest: Mercedes-Benz GLC – das sicherste Auto seiner Klasse 2015

Donnerstag, 21. Januar 2016

NCAP-Crashtest: Mercedes-Benz GLC – das sicherste Auto seiner Klasse 2015

NCAP-Crashtest: Mercedes-Benz GLC – das sicherste Auto seiner Klasse 2015

Die Verbraucherschutzorganisation Euro NCAP hat aus den Crashtests des vergangenen Jahres die sichersten Autos ihrer Klasse benannt. Der Mercedes-Benz GLC (X253) ist der Abräumer in der Klasse „Kleine Geländewagen“. Er erhielt fünf Sterne in allen Kategorien und 95 Prozent beim Insassenschutz.

„Best in class“ sind unter den neuen Modellen der Volvo XC 90 (große Geländewagen), der Jaguar XE (Limousinen), der Infiniti Q30 (Kompaktklasse) und der Honda Jazz (Kleinwagen). Bei den großen Vans schnitt der Ford Galaxy/S-Max am besten ab, bei den kleineren Vans der Volkswagen Touran. Trotz vier statt möglicher fünf Sternen ging der Mazda MX-5 als sicherster Sportwagen aus dem vergangenen Jahr hervor.

Mercedes-Benz GLC mit 5 Sternen beim Euro-NCAP-Crashtest – die bestmöglichste Bewertung

Mittwoch, 16. Dezember 2015

Mercedes-Benz GLC mit 5 Sternen beim Euro-NCAP-Crashtest – die bestmöglichste Bewertung

Mercedes-Benz GLC mit 5 Sternen beim Euro-NCAP-Crashtest – die bestmöglichste Bewertung

Der Mercedes-Benz GLC ist der Abräumer beim Euro-NCAP-Crashtest im Dezember 2015. Er erhielt fünf Sterne in allen Kategorien und 95 Prozent beim Insassenschutz.

Der Mercedes-Benz GLC erreichte beim aktuellen Euro-NCAP-Crashtest fünf Sterne in allen Kategorien und bieten seinen Insassen einen 95-prozentigen Schutz. Bei den Seitenaufpralltests sowie beim Schutz vor einem Schleudertrauma durch einen Auffahrunfall strich das Kompakt-SUV die volle Punktzahl ein. Nur bei einem Frontalcrash in voller Breite können sich Passagiere im Fond leichte Verletzungen zuziehen. In der Kategorie Kindersicherheit fiel den Testern auf, dass die Halswirbelsäule von Dreijährigen nicht optimal geschützt ist, ansonsten fahren Kinder im GLC sehr sicher.

Der TÜV Süd bescheinigt dem Mercedes-Benz GLC eine ausgezeichnete Umweltverträglichkeit

Sonntag, 13. Dezember 2015
Der TÜV Süd bescheinigt dem Mercedes-Benz GLC eine ausgezeichnete Umweltverträglichkeit

Der TÜV Süd bescheinigt dem Mercedes-Benz GLC eine ausgezeichnete Umweltverträglichkeit

Die Prüfer des TÜV Süd haben dem neuen GLC eine ausgezeichnete Umweltverträglichkeit bescheinigt und damit die Stringenz in der Entwicklung umweltgerechter Fahrzeuge bestätigt. Bereits das Vorgängermodell hatte 2009 das Umweltzertifikat erhalten. Der neue GLC bietet neben der ausgezeichneten, markentypischen Sicherheit und modernsten Fahrwerk- und Assistenzsystemen eine hervorragende Energieeffizienz. Allen voran der neue Plug-In Hybrid GLC 350 e 4MATIC: Lediglich 64 – 59 g CO2/km emittiert das Mid-Size SUV mit einer Systemleistung von 320 PS und setzt damit einen neuen Klassenbestwert.

Der Mercedes-Benz GLC rollt ab 2017 auch bei Valmet Automotive in Finnland vom Band

Montag, 07. Dezember 2015

Der Mercedes-Benz GLC rollt ab 2017 auch bei Valmet Automotive in Finnland vom Band

Der Mercedes-Benz GLC rollt ab 2017 auch bei Valmet Automotive in Finnland vom Band

Mercedes-Benz setzt seine Wachstumsstrategie fort und erweitert die Produktionskapazitäten für den neuen GLC. Das Mercedes-Benz Werk Bremen, in dem der GLC seit Juli vom Band läuft, ist weiter Hauptproduktionsstandort. Ab 2017 wird der finnische Auftragsfertiger Valmet Automotive zusätzliche Einheiten des neuen Mittelklasse-SUV in seinem Werk Uusikaupunki produzieren.

„In unserer globalen Produktionsstrategie bei Mercedes-Benz Cars ist die Zusammenarbeit mit Auftragsfertigern ein wichtiger Faktor“, so Markus Schäfer, Mitglied des Bereichsvorstands Mercedes-Benz Cars, Produktion und Supply Chain Management. „Wir reagieren flexibel auf die Nachfrage in unseren Märkten und können Kundenwünsche schneller bedienen.“

Produktionsstart des neuen Mercedes-Benz GLC in China

Montag, 02. November 2015

Produktionsstart des neuen Mercedes-Benz GLC in China

Produktionsstart des neuen Mercedes-Benz GLC in China

Nur rund sechs Monate nach dem Produktionsstart des kompakten GLA in Peking hat Mercedes-Benz mit der Fertigung eines zweiten neuen SUV-Modells in China begonnen. Im Rahmen einer Feierstunde lief gestern im chinesischen Produktions-Joint Venture Beijing Benz Automotive Co., Ltd. (BBAC) der erste lokal produzierte GLC vom Band. Das Modell ist Nachfolger des erfolgreichen GLK, der seit 2011 lokal bei BBAC gebaut wurde.

Mit dem Produktionsstart des GLC startet zugleich die zweite Produktionsphase von Fahrzeugen mit Hinterradantriebs-Architektur im Werk. Der neue Montage- und Rohbaubereich und die bereits im April für den GLA fertiggestellte Lackiererei haben zusammen eine Fläche von fast 250.000m2, größer als zwanzig Fußballfelder.

Original-Zubehör für den neuen Mercedes-Benz GLC

Montag, 21. September 2015
Original-Zubehör für den neuen Mercedes-Benz GLC

Original-Zubehör für den neuen Mercedes-Benz GLC

Unter dem Label Mercedes-Benz Sport Equipment bietet Mercedes-Benz ein Portfolio elegant-sportlicher Produkte für den neuen Mid-Size SUV GLC zur Individualisierung an.

Übersicht des Original-Zubehör für den Mercedes-Benz GLC (X253):

  • Für eine ungewöhnliche Optik bei Nacht (und ausgeschaltetem Motor) sorgt der beleuchtete Mercedes Stern. Mittels Lichtleiter und LED-Technik leuchtet der Zentralstern der Kühlermaske beim Ent- und Verriegeln per Fernbedienung sowie dem Öffnen von Türen oder Kofferraum.
  • Das dynamische Erscheinungsbild des GLC unterstreicht der zweiteilige Mercedes-Benz Sport Equipment Dachspoiler.
  • Die Design Verkleidungen für die Front und die Seiten mit ihrer genarbten, schwarzen Oberfläche runden die sportliche Optik des GLC ab.

QR Code Business Card