Artikel mit ‘Mercedes-Benz Special Trucks’ getagged

Feuerwehr- und Einsatzfahrzeuge von Mercedes-Benz auf der RETTmobil 2017

Donnerstag, 11. Mai 2017
Feuerwehr- und Einsatzfahrzeuge von Mercedes-Benz auf der RETTmobil 2017

Feuerwehr- und Einsatzfahrzeuge von Mercedes-Benz auf der RETTmobil 2017

Mercedes-Benz präsentiert sich bei der 17. RETTmobil als zuverlässiger Partner für Rettungsdienste, Polizei und Feuerwehr. Unter der Überschrift „Der Fels in der Brandung“ zeigt die Marke mit dem Stern beim diesjährigen Messeauftritt in Fulda ihre geballte Kompetenz rund um die Themen Rettung und Mobilität.

Die Sonderfahrzeugbranchen, wie Rettung, Feuerwehr und Polizei, haben für Mercedes-Benz seit langem eine sehr hohe Bedeutung. Sein Knowhow stellt Mercedes-Benz auf dem 340 Quadratmeter großen Messestand unter anderem mit drei Fahrzeugexponaten – zwei Transportern und einem Pkw – unter Beweis. Darüber hinaus erwarten die Besucher zahlreiche Ansprechpartner aus den Bereichen Service und Beratung. Fahrzeuge von Mercedes-Benz Special Trucks finden sich auf dem Freigelände und im Offroad-Parcours.

Unimog Roadshow 2017: Von April bis Juni den Unimog an zehn Veranstaltungsorten erleben

Freitag, 31. März 2017

 

Unimog Roadshow 2017: Von April bis Juni den Unimog an zehn Veranstaltungsorten erleben

Unimog Roadshow 2017: Von April bis Juni den Unimog an zehn Veranstaltungsorten erleben

An insgesamt zehn Veranstaltungsorten macht die Unimog Tour 2017 von April bis Juni Station. Bei den eintägigen Veranstaltungen der Roadshow stellen rund 30 Mercedes-Benz Unimog ihre überragenden Fähigkeiten im Einsatz mit unterschiedlichsten Geräte- und Aufbaulösungen unter Beweis. Neben den umweltfreundlichen Unimog Geräteträgern U 218 bis U 530 demonstrieren auch die hochgeländegängigen Mercedes-Benz Unimog U 4023 bis U 5030 ihre Vorteile für den professionellen Arbeitseinsatz.

Umweltfreundlich, sicher und effizient in der Innenstadt – AWS Abfallwirtschaft Stuttgart setzt auf Erdgasantrieb

Sonntag, 05. März 2017

 

Umweltfreundlich, sicher und effizient in der Innenstadt - AWS Abfallwirtschaft Stuttgart setzt auf Erdgasantrieb

Umweltfreundlich, sicher und effizient in der Innenstadt – AWS Abfallwirtschaft Stuttgart setzt auf Erdgasantrieb

Sieben Mercedes-Benz Econic NGT (Natural Gas Technology) mit umweltfreundlichem Erdgasantrieb und umfangreicher Sicherheitsausstattung übernehmen künftig die Abfallsammel- und Müllentsorgungsaufgaben im Stadtgebiet der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart. Am 23. Februar 2017 erfolgte die offizielle Inbetriebnahme der Fahrzeuge in der AWS-Betriebsstelle Burgholzstraße in Stuttgart-Münster. Peter Bauer, Leiter des Produktmanagements Econic im Geschäftsbereich Mercedes-Benz Special Trucks, übergab die sieben Econic NGT an Dr. Thomas Heß, Geschäftsführer des städtischen Eigenbetriebs AWS Abfallwirtschaft Stuttgart, und Dirk Thürnau, Technischer Bürgermeister der Stadt Stuttgart. Die neuen Erdgasfahrzeuge haben sich bereits positiv in dem seit sechs Wochen laufenden Testbetrieb in Stuttgart bewährt.

Ausgezeichnet: Mercedes-Benz Unimog U 530 erhält Prüfsiegel „DLG-anerkannt 2016“

Mittwoch, 10. August 2016
Ausgezeichnet: Mercedes-Benz Unimog U 530 erhält Prüfsiegel „DLG-anerkannt 2016“

Ausgezeichnet: Mercedes-Benz Unimog U 530 erhält Prüfsiegel „DLG-anerkannt 2016“

Der Mercedes-Benz Unimog U 530 in landwirtschaftlicher Ausstattung hat den PowerMix-Test 2016 der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) erfolgreich durchlaufen. Ab sofort darf der Allradspezialist aus dem Geschäftsbereich Mercedes-Benz Special Trucks in Wörth das Prüfsiegel „DLG-anerkannt 2016“ führen. Die DLG-Prüfungsnummer 2015-00697 bescheinigt seine hervorragende Eignung als Arbeitsgerät für Landwirte und Lohnunternehmer. Besonders herausragend sind seine günstigen Verbrauchswerte sowohl bei leichter als auch bei schwerer Transportarbeit.

1. Bandablauf des neuen hochgeländegängigen Mercedes-Benz Unimog im Lkw-Werk Wörth

Mittwoch, 16. Juli 2014
1. Bandablauf des neuen hochgeländegängigen Mercedes-Benz Unimog im Lkw-Werk Wörth

1. Bandablauf des neuen hochgeländegängigen Mercedes-Benz Unimog im Lkw-Werk Wörth

Im Werk Wörth hat sich der neue Stern unter den Mercedes-Benz Sonderfahrzeugen zum ersten Mal gezeigt: Ab sofort startet im größten Lkw-Werk die Serienfertigung der neuen Generation des hochgeländegängigen Unimog. Der erste Vertreter, ein arktisweiß lackierter U 5023 4×4, verließ am 15. Juli 2014 die Fertigungslinie; begleitet vom Applaus der Belegschaft sowie zahlreicher Gäste aus Politik und Wirtschaft.

Das jüngste Mitglied der Unimog-Familie präsentierte sich direkt nach dem Bandablauf im Rahmen einer „Generationenfahrt“, die einen kleinen Ausschnitt aus 63 Jahren Unimog-Geschichte reflektierte und einen Einblick in die Faszination und Einzigartigkeit des hochgeländegängigen Unimog vermittelte.

IFAT 2014: Vom leichten Sprinter über den Unimog bis zum schweren Arocs – Mercedes-Benz präsentiert in München das komplette Produktportfolio

Donnerstag, 08. Mai 2014
IFAT 2014: Vom leichten Sprinter über den Unimog bis zum schweren Arocs - Mercedes-Benz präsentiert in München das komplette Produktportfolio. Foto: Mercedes-Benz Atego Straßenreinigungsfahrzeug

IFAT 2014: Vom leichten Sprinter über den Unimog bis zum schweren Arocs – Mercedes-Benz präsentiert in München das komplette Produktportfolio. Foto: Mercedes-Benz Atego Straßenreinigungsfahrzeug

Auf der IFAT, der weltweit wichtigsten Fachmesse für Innovationen und Dienstleistungen aus den Bereichen Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft, ist die Daimler AG vom 5. bis 9. Mai 2014 in München mit einem breit gefächerten Fahrzeugsortiment für die Kommunalbranche präsent. Die international vertretenen Entscheider, Beschaffer und Anwender bekommen auf dem Messestand 331 in Halle C4 sowie im Freigelände eine Vielzahl leistungsstarker, wirtschaftlicher und sicherer Fahrzeuge mit maßgeschneiderten Auf- und Ausbauten für kommunale Aufgaben vorgestellt.

Produktionsstart im Werk Wörth: erster Mercedes-Benz Econic in Euro VI vom Band gelaufen

Freitag, 20. Dezember 2013
Produktionsstart im Werk Wörth: erster Mercedes-Benz Econic in Euro VI vom Band gelaufen. Walter Eisele, Leiter Entwicklung und Produktion Mercedes-Benz Special Trucks (rechts vom Fahrzeug), und Michael Dietz. Leiter Vertrieb und Marketing Mercedes-Benz (links vom Fahrzeug) feiern den Bandablauf des ersten Econic mit Euro VI Technologie.

Produktionsstart im Werk Wörth: erster Mercedes-Benz Econic in Euro VI vom Band gelaufen. Walter Eisele, Leiter Entwicklung und Produktion Mercedes-Benz Special Trucks (rechts vom Fahrzeug), und Michael Dietz. Leiter Vertrieb und Marketing Mercedes-Benz (links vom Fahrzeug) feiern den Bandablauf des ersten Econic mit Euro VI Technologie.

Produktionsstart bei Mercedes-Benz in Wörth für den neuen Econic in Euro VI. Anfang Dezember erfolgte der Bandablauf des ersten Low Entry- Spezialfahrzeugs der neuen Generation. Dank der umweltfreundlichen Euro VI-Technologie stößt der neue Econic im Vergleich zu seinen Vorgängern nur noch die Hälfte an Feinstaub und Stickoxiden aus und ist somit das umweltverträglichste Modell seiner Baureihe.

Produktionsstart im Mercedes-Benz Werk Wörth für den neuen Unimog in Euro VI

Montag, 26. August 2013
Produktionsstart im Mercedes-Benz Werk Wörth für den neuen Unimog in Euro VI. Serienstart des neuen Unimog Euro VI war am 22. August.

Produktionsstart im Mercedes-Benz Werk Wörth für den neuen Unimog in Euro VI. Serienstart des neuen Unimog Euro VI war am 22. August.

Feierstunde im Mercedes-Benz Werk Wörth. Mit dem Serienstart des neuen Mercedes-Benz Unimog zieht die Euro VI Technologie jetzt bei den Special Trucks ein. Mercedes-Benz hat die Umstellung auf die Abgasnorm Euro VI zum Anlass für die größte Produktoffensive in seiner Geschichte genommen und das Lkw-Portfolio komplett erneuert. Den Anfang setzte 2011 der neue Actros für den Fernverkehr, im vergangenen Jahr folgte der Antos für den schweren Verteilerverkehr, in diesem Jahr der Arocs, der Spezialist fürs Baugewerbe und der Atego für den leichten Verteilerverkehr.

Mercedes-Benz Special Trucks: Weltpremiere der neuen Generation Unimog und Econic Euro VI

Samstag, 20. April 2013

Weltpremieren bei Mercedes-Benz: Ein aus gleich zehn Typen bestehendes Unimog-Programm – vom U216 bis zum großen Unimog U 5024- sowie 2-und 3-Achvarianten des Low Entry-Spezialfahrzeugs Econic leiten die Ära der Euro VI-Motoren für die Sonderfahrzeuge ein, die ab September in Wörth vom Band rollen.

Weltpremiere der neuen Generation Unimog und Econic Euro VI . Stefan Buchner, Leiter Mercedes-Benz Lkw, und Yaris Pürsün, Leider Mercedes-Benz Werk Wörth, präsentierten in Wörth die neue Generation der einzigartigen Fahrzeugkonzepte Unimog und Econic. Mercedes-Benz bietet damit als bisher einziger Hersteller Europas bereits ein Dreivierteljahr vor Inkrafttreten der neuen Abgasnorm durchgängig im leichten, mittelschweren und schweren Segment, sowie im Bereich Sonderfahrzeuge Euro-VI Fahrzeuge an. v.l.n.r.: Stefan Buchner, Leiter Mercedes-Benz Lkw, und Yaris Pürsün, Leiter Mercedes-Benz Werk Wörth.

Weltpremiere der neuen Generation Unimog und Econic Euro VI . Stefan Buchner, Leiter Mercedes-Benz Lkw, und Yaris Pürsün, Leider Mercedes-Benz Werk Wörth, präsentierten in Wörth die neue Generation der einzigartigen Fahrzeugkonzepte Unimog und Econic. Mercedes-Benz bietet damit als bisher einziger Hersteller Europas bereits ein Dreivierteljahr vor Inkrafttreten der neuen Abgasnorm durchgängig im leichten, mittelschweren und schweren Segment, sowie im Bereich Sonderfahrzeuge Euro-VI Fahrzeuge an. v.l.n.r.: Stefan Buchner, Leiter Mercedes-Benz Lkw, und Yaris Pürsün, Leiter Mercedes-Benz Werk Wörth.

Neuer Mercedes-Benz Unimog und neuer Econic in der Wintererprobung in Finnland

Samstag, 30. März 2013
Neuer Mercedes-Benz Unimog und neuer Econic in der Wintererprobung in Finnland. Bei minus 30 Grad Celsius im kalten skandinavischen Winter, noch in getarntem Zustand: Neuer Mercedes-Benz Unimog Geräteträger bei Testfahrten in Rovaniemi, der Hauptstadt Lapplands.

Neuer Mercedes-Benz Unimog und neuer Econic in der Wintererprobung in Finnland. Bei minus 30 Grad Celsius im kalten skandinavischen Winter, noch in getarntem Zustand: Neuer Mercedes-Benz Unimog Geräteträger bei Testfahrten in Rovaniemi, der Hauptstadt Lapplands.

Vom 1. Januar 2014 an gilt die neue Abgasnorm Euro VI. Daher werden sowohl die nächste Unimog Geräteträger-Generation als auch der hochgeländegängige Unimog und der neue Low-Entry Econic bereits im Herbst 2013 mit den neuen Mercedes-Benz BlueTec 6-Motoren in ihren angestammten Märkten eingeführt. Darüber hinaus werden diese drei Fahrzeug-Baureihen mit umfassenden, konzeptionellen Innovationen an Interieur, Exterieur sowie den Fahr- und Bedieneigenschaften an den Start gehen. Umfangreiche Komponenten aus der LKW-Großserie wie die neue Elektronik-Architektur, Fahrgestellkomponenten, neuer Antriebsstrang und Bedienelemente wurden übernommen. Insbesondere der Econic ist mit Ausnahme des bewährten Fahrerhaus-Rohbaus ein neues Fahrzeug geworden. Mit ihm werden neue Maßstäbe dieses einzigartigen Fahrzeugkonzepts für den Kommunal-, Sammel- und Verteilerverkehr gesetzt.

„60 Jahre Mercedes-Benz Unimog“: Zum Jubiläum eine Designstudie

Donnerstag, 09. Juni 2011

"60 Jahre Unimog" eine Designstudie auf Basis des Unimog U 5000

Der Bereich Mercedes-Benz Special Trucks (MBS), in dem die Fahrzeugreihen Unimog, Econic und Zetros zusammengefasst sind, präsentierte anlässlich des Festakts „60 Jahre Mercedes-Benz Unimog“, am 3. Juni 2011 im Daimler Werk Wörth eine spektakuläre Designstudie. Diese verfügt über ein eindrucksvoll dynamisches, ausdrucksstarkes „Gesicht“ und entspricht der zukünftigen Formensprache des Mercedes-Benz Nutzfahrzeug-Designs.

Die Design-Studie verbindet Vergangenheit und Zukunft des Unimog auf sehr avantgardistische Weise. Darüber hinaus lässt dieses Konzeptfahrzeug dem Betrachter den gedank­lichen Raum, technische Innovationen zu interpretieren: Kurzum, es ist ein buchstäblich ungewöhnlicher Denkanstoß für das Universal-Motor-Gerät der Zukunft.


QR Code Business Card