Artikel mit ‘Arocs’ getagged

Der neue Mercedes-Benz Arocs mit Multimedia Cockpit – für jeden Aufbau eine maßgeschneiderte Lösung

Dienstag, 23. April 2019
Der neue Mercedes-Benz Arocs mit Multimedia Cockpit - für jeden Aufbau eine maßgeschneiderte Lösung

Der neue Mercedes-Benz Arocs mit Multimedia Cockpit – für jeden Aufbau eine maßgeschneiderte Lösung

Der neue Arocs bleibt seinen Tugenden treu und zeichnet sich weiterhin durch Kraft, Robustheit und Effizienz aus. Gleichzeitig bietet das neue Flaggschiff für den Bauverkehr von Mercedes-Benz Trucks digitale Anwendungen für den Einsatz im Bausegment. Vor allem die ohnehin schon vorhandene Aufbauherstellerfreundlichkeit des Arocs wurde nochmals gesteigert. So können jetzt unter anderem einzelne, nicht sicherheitsrelevante Bedienfunktionen der Aufbauten in das Multimedia Cockpit des neuen Arocs integriert werden. Das bringt Aufbauherstellern, Fahrern und Transport­unternehmern eine Reihe von Vorteilen.

Schneeräumer der Extraklasse: Mercedes-Benz Arocs sorgt für freie Straßen in Schweden

Sonntag, 24. Februar 2019
Schneeräumer der Extraklasse: Mercedes-Benz Arocs sorgt für freie Straßen in Schweden

Schneeräumer der Extraklasse: Mercedes-Benz Arocs sorgt für freie Straßen in Schweden

Wenn im schwedischen Winter die Straßen schneefrei bleiben sollen, dann braucht es schweres Gerät. Jonas Vykander nutzt dafür einen Arocs 3258 8×4. Von Oktober bis Mai steht er jederzeit bereit, um bei Bedarf die Straßen nordwestlich vom mittelschwedischen Are passierbar zu halten.

Angetrieben von einem OM 473 mit 425 kW schiebt sich das vordere Schneeschild des Arocs rund 91 km Richtung Norwegen und wieder zurück. Seitlich montiert ist ein weiterer Schneepflug von rund 1,80 m Höhe. Ein dritter Schneepflug befindet sich unter dem Fahrzeug. Gefahren wird stets nur wenige Zentimeter vom Straßenrand entfernt. Unterstützung bringen auch die Spikes-Reifen auf den ersten drei Achsen. Bei Bedarf zieht Vykander Schneeketten auf.

Daimler mit insgesamt 22 Baufahrzeugen auf der Bauma 2019

Donnerstag, 07. Februar 2019
Daimler mit insgesamt 22 Baufahrzeugen auf der Bauma 2019

Daimler mit insgesamt 22 Baufahrzeugen auf der Bauma 2019

Unter dem Motto „Trucks@Works“ gestaltet Daimler seinen Messeauftritt auf der Bauma 2019. Auf insgesamt 2.700 m² stellt der Konzern die Innovationsstärke und Leistungskraft seiner Nutzfahrzeugmarken Mercedes-Benz und Fuso zur Schau. Vom Lieferwagen über leichte, mittelschwere und schwere Lkw bis hin zu Schwerlast-Zugmaschinen und individuell angepasste Spezialfahrzeuge zeigt Daimler auf fast 2.100 m² in Halle B4 und auf 600 m² im Freigelände insgesamt 22 Fahrzeuge für nahezu jedes Bausegment. Insgesamt 6 Vans, 13 Lastwagen und 3 Spezialfahrzeuge sind mit von der Partie.

Ausgezeichnet: 10 Siege in 13 Klassen beim ETM Award 2018

Dienstag, 03. Juli 2018
Ausgezeichnet: 10 Siege in 13 Klassen beim ETM Award 2018

Ausgezeichnet: 10 Siege in 13 Klassen beim ETM Award 2018

Die Gewinner der ETM Awards 2018 stehen fest. 12.685 Teilnehmer haben dieses Jahr ihre Stimme bei der großen Leserwahl abgegeben – und damit einmal mehr die Bedeutung des ETM Awards für die Nutzfahrzeugbranche unterstrichen. Mercedes-Benz räumte gleich zehn Mal ab und wurde ausgezeichnet.

Der ETM Award wird von EuroTransportMedia Verlags- und Veranstaltungs-GmbH verliehen, einem Gemeinschaftsunternehmen von DEKRA, Motor Presse Stuttgart und VF Verlagsgesellschaft. Insgesamt gingen 195 Fahrzeugbaureihen aus 13 Kategorien für die Auszeichnungen „Best Truck“, „Best Van“ und „Best Bus“ an den Start. Zur Wahl standen alle für den deutschen Markt relevanten Fahrzeugsegmente vom Lieferwagen über leichte und schwere Lkw bis hin zum Überlandbus.

Daimler Trucks bringt aktuelle Mercedes-Benz Lkw-Generation in Wachstumsmärkte in Nahost und Afrika

Mittwoch, 14. März 2018
Daimler Trucks bringt aktuelle Mercedes-Benz Lkw-Generation in Wachstumsmärkte in Nahost und Afrika

Daimler Trucks bringt aktuelle Mercedes-Benz Lkw-Generation in Wachstumsmärkte in Nahost und Afrika

Verlässlichkeit, Effizienz und Robustheit – auf diese Kriterien schauen Lkw-Kunden weltweit. Das gilt auch für die Regionen Nahost und Afrika. Dort nutzen Kunden ihre Trucks unter härtesten Bedingungen. Daimler bringt jetzt mit dem Actros und dem Arocs die aktuelle Lkw-Generation der Marke Mercedes-Benz in über 40 weitere Märkte. Bislang fuhren die Kunden dort Mercedes-Benz Lkw der Vorgänger-Generation. In den Regionen Nahost, Nordafrika und Sub-Sahara Afrika rechnen Experten für die kommenden Jahre mit einem Wirtschaftswachstum zwischen zwei und fünf Prozent. Für die globale Wachstumstrategie von Daimler Trucks ist die Einführung der aktuellen Actros und Arocs – Modelle in diesen Märkten ein wichtiger Schritt.

Bilanz: Erfolgreiches Jahr für Daimler Trucks – Absatz 2017 steigt deutlich über Vorjahr

Sonntag, 07. Januar 2018
Bilanz: Erfolgreiches Jahr für Daimler Trucks - Absatz 2017 steigt deutlich über Vorjahr

Bilanz: Erfolgreiches Jahr für Daimler Trucks – Absatz 2017 steigt deutlich über Vorjahr

Daimler Trucks konnte trotz weltweit weiterhin uneinheitlicher Marktbedingungen die Auslieferungen in den ersten elf Monaten des Jahres 2017 im Jahresvergleich um zwölf Prozent auf 422.500 Einheiten steigern. Damit wurden bereits mehr Fahrzeuge ausgeliefert als im gesamten Vorjahr. Im Gesamtjahr 2016 hatte die Daimler Lkw-Sparte weltweit rund 415.100 Fahrzeuge der Marken Mercedes-Benz, FUSO, Freightliner, Western Star, Thomas Built Buses und BharatBenz verkauft.

Auf Basis erster Daten aus dem Dezember geht Daimler Trucks davon aus, das Gesamtjahr mit einem Absatz in der Größenordnung von 465.000 Fahrzeugen abzuschließen (i.V. 415.100). Die endgültigen Absatzzahlen werden im Rahmen der Jahrespressekonferenz von Daimler am 1. Februar 2018 vorliegen.

XXL Staubsauger: Mercedes-Benz Arocs 3253 L 8×4 Saugbagger

Sonntag, 10. Dezember 2017
XXL Staubsauger: Mercedes-Benz Arocs 3253 L 8x4 Saugbagger

XXL Staubsauger: Mercedes-Benz Arocs 3253 L 8×4 Saugbagger

Maschinist Wolfgang Stenger steht neben seinem leuchtend verkehrsgelben Mercedes-Benz Arocs 3253 L 8×4, rückt nochmal kurz seine Gehörschützer am Helm zurecht und lässt den Motor an, ganz lässig aus dem Handgelenk, per Knopfdruck auf der Fernsteuerung. Noch ein Knopfdruck, der 32-Tonner holt tief und hörbar Luft, vibriert kurz und in dem massigen Aufbau beginnt es zu dröhnen, als wäre es ein riesiger Staubsauger. Klingt nicht nur so, ist auch so. Denn der kantige Vierachser ist ein sogenannter Saugbagger und funktioniert nach dem gleichen Prinzip – wenn auch ein paar Nummern größer und mit deutlich mehr Power.

Ein Truck für alle Fälle: Der Mercedes-Benz Arocs – Hochspezialisierter Alleskönner unter den schweren Baufahrzeugen

Donnerstag, 23. November 2017
Ein Truck für alle Fälle: Der Mercedes-Benz Arocs - Hochspezialisierter Alleskönner unter den schweren Baufahrzeugen

Ein Truck für alle Fälle: Der Mercedes-Benz Arocs – Hochspezialisierter Alleskönner unter den schweren Baufahrzeugen

Er ist so individuell wie die Einsätze der Betreiber in der Baubranche: Der Mercedes-Benz Arocs ist als Spezialist von Kopf bis Fuß auf den Bauverkehr eingestellt. Dank der großen Auswahl von Fahrerhäusern, Motoren und Antriebsvarianten sowie Radformeln ist er jeder Aufgabe gewachsen. Ob Kipper, Baustofftransport oder Schwerlastzugmaschine– der Arocs kann‘s. Im laufenden Jahr hat der Arocs mit neuen Varianten nochmals zugelegt und setzt erneut Maßstäbe in Praxistauglichkeit, Effizienz, Sicherheit, aber auch Komfort. Bei den Arocs Performance Days präsentierte der Bauspezialist die ganze Bandbreite seines Könnens, auf der Straße, in der Kiesgrube sowie auf dem legendären Testgelände „Sauberg“ im extremen Gelände. 

41 Mercedes-Benz Arocs Allradkipper für das Technische Hilfswerk (THW)

Samstag, 06. Mai 2017
41 Mercedes-Benz Arocs Allradkipper für das Technische Hilfswerk (THW)

41 Mercedes-Benz Arocs Allradkipper für das Technische Hilfswerk (THW)

Am 25. April übergab Bundesinnenminister Thomas de Maizière an den Präsidenten des Technischen Hilfswerks (THW) Albrecht Broemme vor dem Brandenburger Tor neue Einsatzfahrzeuge, darunter auch den Mercedes-Benz Arocs 1835 AK 4×4. Der Rahmenvertrag des Beschaffungsamts des Bundesinnenministeriums (BMI) sieht eine Gesamtstückzahl von insgesamt 41 Mercedes-Benz Arocs 1835 AK 4×4 Allradkippern vor. Damit ist Mercedes-Benz mit dem Arocs in dieser Gewichtsklasse beim THW am stärksten vertreten. Das verjüngt die Fahrzeugflotte nicht nur deutlich, sondern bringt sie mit seinem Euro VI Motor auch auf den neuesten Stand der Emissionsgesetzgebung. Mercedes-Benz ist mit seinem Portfolio vom Sprinter über den Unimog bis zum Arocs Schwer-Lkw ein verlässlicher und innovativer Partner des THW.

Apple CarPlay™ und MirrorLink™ ab sofort auch im Mercedes-Benz Actros, Antos und Arocs

Mittwoch, 19. April 2017
Apple CarPlay™ und MirrorLink™ ab sofort auch im Mercedes-Benz Actros, Antos und Arocs

Apple CarPlay™ und MirrorLink™ ab sofort auch im Mercedes-Benz Actros, Antos und Arocs

Mercedes-Benz integriert als erster Lkw-Hersteller das Infotainment-System Apple CarPlay in seine Fahrzeuge. Mercedes-Benz ist damit Trendsetter bei der Smartphone-Integration für Lkw-Fahrer.

Apple CarPlayist ab sofort in Kombination mit dem Radiosystem Multimedia Radio Touch in den aktuellen Modellen des Mercedes-Benz Actros, Antos und Arocs verfügbar. Es ermöglicht dem Fahrer, sein iPhone® und eine Vielzahl seiner Apps sicher und komfortabel während der Fahrt zu nutzen. Für maximale Kompatibilität mit Android-Smartphones ist das Multimedia Radio Touch auch mit „MirrorLink™“ – dem Pendant zu Apple CarPlay – nutzbar.

Prüfsiegel „DLG-anerkannt 2016“ für den Mercedes-Benz Arocs 2051 AK 4×4

Donnerstag, 05. Januar 2017

 

Prüfsiegel „DLG-anerkannt 2016“ für den Mercedes-Benz Arocs 2051 AK 4x4

Prüfsiegel „DLG-anerkannt 2016“ für den Mercedes-Benz Arocs 2051 AK 4×4

Der Mercedes-Benz Arocs 2051 AK 4×4 hat in allen Testkategorien des anspruchsvollen DLG-PowerMix-Transporttests der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) die niedrigsten Verbrauchswerte erzielt, die bislang in diesem Testverfahren erzielt worden sind. In dem strengen und eng an der landwirtschaftlichen Praxis orientierten Testverfahren ist ihm deshalb das international renommierte Prüfsiegel „DLG-anerkannt 2016“ verliehen worden. Bei der Erledigung sowohl leichter als auch schwerer landwirtschaftlicher Transportarbeit verbraucht er bis zu 23 Prozent weniger Kraftstoff im Vergleich zum Durchschnittsverbrauch aller Fahrzeuge und Schlepper, die sich bis heute dem DLG-PowerMix-Testverfahren unterzogen haben. In anderen Worten: Der Arocs 2051 AK 4×4 steht unangefochten auf Rang eins in puncto Kraftstoffeffizienz und Gesamtenergiebilanz.

Mercedes-Benz Arocs – Neue Varianten und Ausstattungen

Donnerstag, 29. September 2016
Mercedes-Benz Arocs – Neue Varianten und Ausstattungen

Mercedes-Benz Arocs – Neue Varianten und Ausstattungen

Der Mercedes-Benz Arcos ist der Lkw für den Bauverkehr. Nun gibt es den Laster in neuen Varianten und Ausstattungen.

Auf Baustellen und an Einfahrten muss sich der Mercedes-Benz Arocs mitunter klein machen. Das neue Fahrerhaus ClassicSpace LowRoof in M- und L-Ausführung mit 2.300 mm Breite ist 100 mm niedriger als die ursprüngliche Variante. Mit dem Motor OM470, dem Motortunnel 320 mm und dem ClassicSpace LowRoof sinkt die Dachhöhe sogar um 280 mm.

Neues Digitales Service Booklet: Transparente Wartungsübersicht für Mercedes-Benz Lkw immer und überall abrufbar

Sonntag, 18. September 2016
Neues Digitales Service Booklet: Transparente Wartungsübersicht für Mercedes-Benz Lkw immer und überall abrufbar

Neues Digitales Service Booklet: Transparente Wartungsübersicht für Mercedes-Benz Lkw immer und überall abrufbar

Die Vernetzung weitet sich auch auf das Serviceheft als Nachweis für Wartungsarbeiten aus: Mercedes-Benz Lkw wird ab Oktober 2016 in 30 europäischen Ländern ein Digitales Service Booklet (DSB) einführen. Es ersetzt die klassischen Servicehefteinträge auf Papier und ermöglicht eine lückenlose Online-Dokumentation aller durchgeführten Servicearbeiten. Das Booklet steht zukünftig für die Mercedes-Benz Lkw Baureihen Actros, Antos, Arocs, Atego und Econic zur Verfügung und bringt in seiner Anwendung gleichermaßen Vorteile für den Kunden und die Werkstatt.

Vom leichten Sprinter über den Econic und Unimog bis hin zum schweren Arocs und wendigen Fuso Canter – Daimler auf der IFAT 2016

Samstag, 28. Mai 2016

Vom leichten Sprinter über den Econic und Unimog bis hin zum schweren Arocs und wendigen Fuso Canter – Daimler auf der IFAT 2016

Vom leichten Sprinter über den Econic und Unimog bis hin zum schweren Arocs und wendigen Fuso Canter – Daimler auf der IFAT 2016

Auf der 50. IFAT, der diesjährigen Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft, ist die Daimler AG mit einer breitgefächerten Produktpalette vertreten. Vom 30. Mai bis zum 3. Juni zeigt der Konzern eine Vielzahl leistungsstarker, wirtschaftlicher und sicherer Fahrzeuge für die Kommunalbranche. Über die kompletten Modellreihen mit branchenspezifischen Aufbau-Lösungen wird auf dem Messestand 341 in Halle C4, im Freigelände und bei den Vorführungsaktionen informiert.

Bauma 2016: Mercedes-Benz Original-Teile und Original-Zubehör speziell für die Baubranche

Samstag, 16. April 2016

Bauma 2016: Mercedes-Benz Original-Teile und Original-Zubehör speziell für die Baubranche

Bauma 2016: Mercedes-Benz Original-Teile und Original-Zubehör speziell für die Baubranche

„Strong. On every terrain.“ – so lautet das Daimler Motto für den Auftritt auf der Messe Bauma 2016 vom 11. bis 17. April 2016 in München. Sie bildet als Weltleitmesse für die Baubranche das ideale Podium für die vielfältigen Baufahrzeuge des Konzerns. Sie decken von A wie Arocs bis Z wie Zetros das gesamte Spektrum der Baufahrzeuge ab. Auf insgesamt 2.100 m² präsentiert Daimler davon auf 1.700 m² in Halle B4 und auf dem unmittelbar angrenzenden Freigelände auf 400 m² insgesamt 22 Fahrzeuge für nahezu alle denkbaren Einsätze. Vor Ort können sich interessierte Besucher auch über die hochwertigen Mercedes-Benz Original-Teile sowie das Mercedes-Benz Original-Zubehör speziell für die Baubranche informieren und beraten lassen.

Von A wie Arocs bis Z wie Zetros – Mercedes-Benz auf der Messe Bauma 2016 in München

Donnerstag, 28. Januar 2016
Von A wie Arocs bis Z wie Zetros – Mercedes-Benz auf der Messe Bauma 2016 in München

Von A wie Arocs bis Z wie Zetros – Mercedes-Benz auf der Messe Bauma 2016 in München

„Strong. On every terrain.“ – so lautet das Daimler Motto für den Auftritt auf der Messe Bauma 2016. Sie bildet als Weltleitmesse für die Baubranche das ideale Podium für die vielfältigen Baufahrzeuge des Konzerns. Sie decken von A wie Arocs bis Z wie Zetros das gesamte Spektrum der Baufahrzeuge ab. Ob Stadtlieferwagen oder Transporter, leichter oder schwerer Lkw, ob Schwerlast-Zugmaschinen oder individuelles Spezialfahrzeug – die Marken Mercedes-Benz und Fuso bieten auf jede Frage im Bausegment die passende Antwort. Auf insgesamt 2.100 m² präsentiert Daimler davon auf 1.700 m² in Halle B4 und auf dem unmittelbar angrenzenden Freigelände auf 400 m² insgesamt 22 Fahrzeuge für nahezu alle denkbaren Einsätze.

An 75 Standorten in Deutschland: CharterWay Winterdienstfahrzeuge für den kurzfristigen Bedarf

Freitag, 11. Dezember 2015
An 75 Standorten in Deutschland: CharterWay Winterdienstfahrzeuge für den kurzfristigen Bedarf

An 75 Standorten in Deutschland: CharterWay Winterdienstfahrzeuge für den kurzfristigen Bedarf

Kommunen und Lohnunternehmer waren schon lange auf den ersten Schneefall vorbereitet, als sie ihre Winterdienstfahrzeuge vor einigen Wochen das erste Mal auf die Straßen schickten. In der Regel ist die Beschaffung und Bereitstellung der Fahrzeuge lange vor dem Wintereinbruch abgeschlossen. Dennoch gibt es Kommunen oder Unternehmer die ihren Fuhrpark kurzfristig erweitern müssen, sei es aufgrund eines zusätzlichen Auftrags oder des Bedarfes an einem Ersatzfahrzeug. Bei CharterWay ist man in diesem Fall an der richtigen Stelle.

Erfolgreiche Zusammenarbeit seit über 50 Jahren: 10.000ster Mercedes-Benz für Firma Rethmann SE & Co. KG

Sonntag, 22. November 2015

Erfolgreiche Zusammenarbeit seit über 50 Jahren: 10.000ster Mercedes-Benz für Firma Rethmann SE & Co. KG

Erfolgreiche Zusammenarbeit seit über 50 Jahren: 10.000ster Mercedes-Benz für Firma Rethmann SE & Co. KG

Was 1959 mit dem Kauf des ersten Lkw der Marke Mercedes-Benz durch Fuhrunternehmer Josef Rethmann Senior begann, erlebte jetzt mit der Übergabe des 10.000sten Mercedes-Benz im Mercedes-Benz Werk in Wörth eine ganz besondere „Sternstunde“.

Das bereits seit 1934 bestehende Familienunternehmen Rethmann mit Hauptsitz im westfälischen Selm, ist inzwischen als Rethmann-Gruppe national und international in den Sparten Wasser- und Kreislaufwirtschaft, Logistik und Bioindustrie erfolgreich und steht für zuverlässige Dienstleistungen, kundenorientiertes Handeln und zukunftsweisende Ideen. Die Gruppe besteht aktuell aus den drei Unternehmen Remondis, Rhenus Logistics und Saria.

Agritechnica 2015: Unimog und Arocs – Professioneller Geräteeinsatz und effizienter Transport

Mittwoch, 23. September 2015
Agritechnica 2015: Unimog und Arocs - Professioneller Geräteeinsatz und effizienter Transport

Agritechnica 2015: Unimog und Arocs – Professioneller Geräteeinsatz und effizienter Transport

Ein schlagkräftiges Trio für den Einsatz in der Landwirtschaft präsentiert Mercedes-Benz auf der Leitmesse Agritechnica (10. bis 14. November 2015 in Hannover, Stand C 19 in Halle 13). Während der Mercedes-Benz Arocs als Sattelzugmaschine für den Transport landwirtschaftlicher Güter konzipiert ist, sind die beiden Unimog auf zwei grundverschiedene Arbeitsfelder zugeschnitten – zum einen für die Landwirtschaft, zum anderen für den Kommunaleinsatz. Alle drei Fahrzeuge erfüllen insbesondere die Anforderungen von Lohnunternehmen, die für den klassischen Landwirt Aufträge ausführen. Viele dieser Betriebe sind zudem im kommunalen Bereich tätig, wo sie Mäharbeiten und den Winterdienst übernehmen.

150ster Lkw von Carnehl Fahrzeugbau an Mercedes-Benz CharterWay übergeben

Mittwoch, 02. September 2015
150ster Lkw von Carnehl Fahrzeugbau an Mercedes-Benz CharterWay übergeben

150ster Lkw von Carnehl Fahrzeugbau an Mercedes-Benz CharterWay übergeben

Der Mietspezialist CharterWay und die Carnehl Fahrzeugbau GmbH & Co. KG, der Spezialist für die Fertigung von Kippaufbauten, feiern ein besonderes Ereignis ihrer Zusammenarbeit: CharterWay übernimmt den 150. Aufbau von Carnehl in seine Mietflotte. In Berlin übergab Daniel Eger, Verkaufsleitung Carnehl Deutschland, das Fahrzeug an André Girnus, Geschäftsführer der CharterWay GmbH.

André Girnus anlässlich der Übergabe: „Mit Carnehl arbeiten wir bereits seit 2006 mit einem langjährigen und erfahrenen Partner bei Kippaufbauten zusammen. Besonders im Baustellenbereich erwarten und benötigen unsere Kunden sowohl einen Lkw als auch einen Aufbau, welcher den robusten Anforderungen standhält. In dieser Hinsicht verbindet CharterWay und Carnehl derselbe Anspruch: Höchste Qualität für unsere Kunden, sowohl beim Fahrzeug und Aufbau als auch beim Service.“

Mercedes-Benz Arocs 3245 von LEGO

Montag, 13. Juli 2015

Mercedes-Benz Arocs 3245 von LEGO

Mercedes-Benz Arocs 3245 von LEGO

Der Spielwarenhersteller LEGO sowie die Daimler AG bringen in Zusammenarbeit ein neues Modell aus Bausteinen heraus: den Mercedes-Benz Arocs 3245. Das LEGO Technik Modell Arocs 3245 besteht aus 2.793 verschiedenen Bausteinen sowie Pneumatic-Teilen und hat eine Gesamtlänge von 54 cm sowie eine Breite von 14 cm – die Höhe liegt bei 31 cm. Ab August ist das Modell erhältlich.

Mercedes-Benz Actros und Arocs mit hydraulischem Zusatzantrieb in der CharterWay Miete verfügbar

Dienstag, 02. Juni 2015
Mercedes-Benz Actros und Arocs mit hydraulischem Zusatzantrieb in der CharterWay Miete verfügbar

Mercedes-Benz Actros und Arocs mit hydraulischem Zusatzantrieb in der CharterWay Miete verfügbar

Ab sofort ergänzen neue Mercedes-Benz Actros 1845 LS 4×2 und Mercedes-Benz Arocs 1845 LS 4×2 mit Hydraulic Auxiliary Drive (HAD) die CharterWay Mietflotte.

Der hydraulische Zusatzantrieb lässt sich einfach per Knopf­druck aktivieren. Alle HAD-Sattelzugmaschinen in der CharterWay Miete verfügen über eine Kipphydraulik zum Steuern der hydraulischen Funktionen am Auflieger. Der Arocs 1845 LS 4×2 sowie der Actros 1845 LS 4×2 verfügen jeweils über 449 PS und leisten 2.200 Nm Drehmoment bei 1.100 U/min. Es stehen verschiedene Fahrerhaus-Varianten zur Auswahl: Beim Arocs kann zwischen dem M-Fahrerhaus ClassicSpace mit 2,3 m Außenbreite sowie viel Raum- und Stauraumangebot oder dem L-Fahrerhaus ClassicSpace mit ebenfalls 2,3 m Außenbreite und dem serienmäßigen Komfort-Bett für längere Einsätze gewählt werden. Beim Actros steht das StreamSpace-Fahrerhaus mit 2,3 m Außenbreite zur Verfügung, welches aufgrund seines geringen Luftwiderstandes für einen noch niedrigeren Verbrauch sorgt.

Mehr Effizienz: Vorausschauender Tempomat Predictive Powertrain Control für Mercedes-Benz Actros, Antos und Arocs nachrüstbar

Samstag, 14. März 2015
Mehr Effizienz: Vorausschauender Tempomat Predictive Powertrain Control für Mercedes-Benz Actros, Antos und Arocs nachrüstbar

Mehr Effizienz: Vorausschauender Tempomat Predictive Powertrain Control für Mercedes-Benz Actros, Antos und Arocs nachrüstbar

Er hat seine Kraftstoffersparnis vielfach in der Praxis nachgewiesen: Der vorausschauende Tempomat Predictive Powertrain Control (PPC) von Mercedes-Benz Lkw senkt den Kraftstoffverbrauch um bis zu fünf Prozent und reduziert somit nachweisbar die Gesamtbetriebskosten eines Lkw. Jetzt gibt es den Bestseller von Mercedes-Benz für den neuen Actros, Antos und Arocs auch europaweit bei den Mercedes-Benz Servicepartnern zur Nachrüstung. Die Kosten dafür belaufen sich in Deutschland auf rund 1.500 Euro (zzgl. Mehrwertsteuer). Der Einbau dauert nur wenige Stunden und muss nicht noch einmal abgenommen werden.

Neu im Einsatz beim Technischen Hilfswerk: der Mercedes-Benz Arocs

Dienstag, 21. Oktober 2014
Neu im Einsatz beim Technischen Hilfswerk: der Mercedes-Benz Arocs

Neu im Einsatz beim Technischen Hilfswerk: der Mercedes-Benz Arocs

Das Technische Hilfswerk (THW) setzt auf den Mercedes-Benz Arocs. Der für besonders anspruchsvolle Transporte – auch abseits befestigter Straßen – entwickelte Lkw aus dem Hause Daimler wurde symbolisch im Rahmen der THW Veranstaltung „MdB trifft THW“ von Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière und Rico Quilitz, Leiter Direktgeschäft Behörden- und Sonderfahrzeuge im Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland, an THW Präsident Albrecht Broemme übergeben.

Unterwegs auf Straße und Schiene: Der Mercedes-Benz Arocs als Zweiwegefahrzeug im Einsatz für die Deutsche Bahn

Sonntag, 12. Oktober 2014
Unterwegs auf Straße und Schiene: Der Mercedes-Benz Arocs als Zweiwegefahrzeug im Einsatz für die Deutsche Bahn

Unterwegs auf Straße und Schiene: Der Mercedes-Benz Arocs als Zweiwegefahrzeug im Einsatz für die Deutsche Bahn

Die DB FuhrparkService GmbH setzt auf den besonders robusten Mercedes-Benz Arocs. Anlässlich der diesjährigen InnoTrans in Berlin, der weltweiten Leitmesse für Bahntechnik, übergab Rico Quilitz, Leiter Direktgeschäft Behörden- und Sonderfahrzeuge im Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland gemeinsam mit Wolfgang Zappel, Geschäftsführer der ZARGO Group, das erste von zwei Arocs Zweiwegefahrzeugen an Gerhard Dech, Bereichsleiter Einkauf/Technik/Service/Verkauf bei der DB FuhrparkService GmbH.

Rico Quilitz: „Mit seiner durchzugsstarken, hochbelastbaren Antriebskonfiguration bildet der Mercedes-Benz Arocs eine ideale Basis für die von der DB Bahnbau Gruppe benötigte Aufbauvariante. Im Einsatz für DB Netz kann das Multitalent sowohl auf der Straße wie auch auf Schienen seine Qualitäten in der Praxis unter Beweis stellen.“


QR Code Business Card