Artikel mit ‘AdBlue’ getagged

Neueste Diesel-Technologie von Mercedes-Benz unterschreitet NOx-Grenzwerte für Pkw deutlich

Mittwoch, 16. Mai 2018
Neueste Diesel-Technologie von Mercedes-Benz unterschreitet NOx-Grenzwerte für Pkw deutlich

Neueste Diesel-Technologie von Mercedes-Benz unterschreitet NOx-Grenzwerte für Pkw deutlich

Mit dem Marktstart der neuen A-Klasse sind die neuen Dieselmotoren von Mercedes-Benz nun von der Kompakt- bis zur Oberklasse verfügbar. Mercedes-Benz Fahrzeuge erreichen mit diesen Motoren durchschnittliche Stickoxid-Emissionen (NOx-Emissionen) zwischen 40 und 60 Milligramm pro Kilometer über viele Tausende Kilometer Laufleistung auf der Straße unter Bedingungen des Messverfahrens Real Driving Emissions (RDE). Diese Werte liegen deutlich unter dem derzeitigen RDE-Grenzwert von 168 Milligramm pro Kilometer. Möglich wird dies durch ein innovatives Gesamtpaket aus Motor und Abgasnachbehandlung, das mit der neuen Motorengeneration seit zwei Jahren konsequent im Markt eingeführt und kontinuierlich weiterentwickelt wird.

Stellungnahme der Daimler AG zu der irreführenden Berichterstattung der Wirtschaftswoche

Freitag, 25. März 2016
Stellungnahme der Daimler AG zu der irreführenden Berichterstattung der Wirtschaftswoche

Stellungnahme der Daimler AG zu der irreführenden Berichterstattung der Wirtschaftswoche

Den unbegründeten Behauptungen der „Wirtschaftswoche“, wonach bei der Mercedes-Benz C-Klasse angeblich ein Konstruktionsfehler vorliegt, tritt die Daimler AG mit Entschiedenheit entgegen. Auch die Aussage, unsere Dieselfahrzeuge seien absichtlich so konzipiert, dass die Stickoxidreinigung im Normalbetrieb über weite Strecken nicht funktioniere, ist schlicht falsch.

Die Basis für die Interpretationen der „Wirtschaftswoche“ wird nicht näher erläutert. Der aktuelle Bericht der niederländischen Organisation für Angewandte Naturwissenschaftliche Forschung TNO (TNO 2016 R10083), der seit 9. März öffentlich zugänglich ist, enthält jedenfalls keine der erwähnten Aussagen.

Sparsamer und stärker, leichter und kompakter – Die Diesel-Zukunft beginnt in der neuen Mercedes-Benz E-Klasse

Montag, 22. Februar 2016
Sparsamer und stärker, leichter und kompakter - Die Diesel-Zukunft beginnt in der neuen Mercedes-Benz E-Klasse

Sparsamer und stärker, leichter und kompakter – Die Diesel-Zukunft beginnt in der neuen Mercedes-Benz E-Klasse

Der neue Vierzylinder-Diesel OM 654 markiert den Start einer richtungsweisenden Motorenfamilie bei Mercedes-Benz. Vorbildliche Effizienz- und Emissionswerte machen den Premium-Diesel zukunftssicher und unterstreichen die zentrale Rolle, die der Dieselantrieb beim Erreichen der anspruchsvollen weltweiten Klimaziele spielt. Seine Weltpremiere feiert der erste Vollaluminium-Diesel-Vierzylinder von Mercedes-Benz als E 220 d in der neuen E-Klasse im Frühjahr 2016.

Evans European Transport setzt auf den Fuso Canter Eco Hybrid

Mittwoch, 27. Januar 2016
Evans European Transport setzt auf den Fuso Canter Eco Hybrid

Evans European Transport setzt auf den Fuso Canter Eco Hybrid

Im britischen Straßengüterverkehr setzt ein weiteres Transportunternehmen auf die effiziente und umweltfreundliche Hybridtechnologie von Fuso. Das auf Kühltransporte spezialisierte Unternehmen „Evans European Transport“ mit Sitz in Grimsby an der Mündung des Humber in die Nordsee vertraut beim Lebensmitteltransport seit kurzem auf die Leistungsfähigkeit des Fuso Canter Eco Hybrid.

Nach mehrwöchigem Einsatz lässt sich ein erstes Fazit im Vergleich zu den anderen 7,49-Tonnern im Fuhrpark ziehen, die ebenfalls zum Transport von gekühlten Lebensmitteln eingesetzt werden, aber als Antrieb einen konventionellen Dieselmotor nutzen. Geschäftsführer Colin Evans sagt: „Der Fuso Canter Eco Hybrid ist deutlich effizienter unter­wegs als seine Dieselkollegen – nicht nur in Bezug auf den Kraftstoff­verbrauch, sondern auch in puncto Zuladung.“

Neuer Maßstab für Perfektion im Gelände: Mercedes-Benz Unimog U 4023 und U 5023

Donnerstag, 02. April 2015
Neuer Maßstab für Perfektion im Gelände: Mercedes-Benz Unimog U 4023 und U 5023

Neuer Maßstab für Perfektion im Gelände: Mercedes-Benz Unimog U 4023 und U 5023

Die anspruchsvollen Streckenabschnitte auf dem Off-Road-Parcours südlich von Berlin bringen die bekannten Stärken der legendären Kurzhauber Unimog voll zur Geltung, nämlich ihre überragenden Fahreigenschaften in schwierigem Gelände. Diese konnten bei der neuen Generation sogar noch verbessert werden, was an der veränderten Position des Motors liegt.

KAHMEN TransCargo stellt kompletten Fuhrpark auf den neuen Mercedes-Benz Actros um

Sonntag, 16. November 2014
KAHMEN TransCargo stellt kompletten Fuhrpark auf den neuen Mercedes-Benz Actros um. (v.l.n.r.) Kai-Uwe Schelt, Verkaufsleiter Nutzfahrzeuge Mercedes-Benz Niederlassung OstWestfalenLippe, Detlev Kahmen, Geschäftsführer KAHMEN TransCargo GmbH, Renate Brunner, Daimler AG Sales Support Mercedes-Benz LKW, Reimund Kahmen, Geschäftsführer KAHMEN TransCargo GmbH, und Ulrich Disselkamp, Verkäufer Lkw Mercedes-Benz Niederlassung OstWestfalenLippe, bei der Übergabe im Werk Wörth.

KAHMEN TransCargo stellt kompletten Fuhrpark auf den neuen Mercedes-Benz Actros um. (v.l.n.r.) Kai-Uwe Schelt, Verkaufsleiter Nutzfahrzeuge Mercedes-Benz Niederlassung OstWestfalenLippe, Detlev Kahmen, Geschäftsführer KAHMEN TransCargo GmbH, Renate Brunner, Daimler AG Sales Support Mercedes-Benz LKW, Reimund Kahmen, Geschäftsführer KAHMEN TransCargo GmbH, und Ulrich Disselkamp, Verkäufer Lkw Mercedes-Benz Niederlassung OstWestfalenLippe.

Die Firma KAHMEN TransCargo GmbH hat die ersten zehn von insgesamt 72 neuen Mercedes-Benz Actros im Werk Wörth übernommen. Mit den 72 Actros stellt KAHMEN seinen Fuhrpark komplett auf den neuen Actros um.

Der neue Actros mit Euro VI ermöglicht bis zu fünf Prozent weniger Diesel- und bis zu 40 Prozent weniger AdBlue®-Verbrauch gegenüber seinem Vorgänger mit Euro V.

„Green Van 2014“ – Der neue Mercedes-Benz Sprinter ist der umweltfreundlichste und effizienteste Transporter

Freitag, 11. April 2014
„Green Van 2014“ – Der neue Mercedes-Benz Sprinter ist der umweltfreundlichste und effizienteste Transporter

„Green Van 2014“ – Der neue Mercedes-Benz Sprinter ist der umweltfreundlichste und effizienteste Transporter

Platz eins für den Mercedes-Benz Sprinter 316 CDI, auf Platz zwei der Sprinter 313 CDI – der große Transporter aus Stuttgart hat beim Umweltranking „Green Van 2014“ der angesehenen Wochenzeitschrift „VerkehrsRundschau“ einen überlegenen Doppelsieg eingefahren.

Grundlage der Auszeichnung ist der in unabhängigen Tests durch die Redaktion ermittelte Kraftstoffverbrauch und damit gleichzeitig die CO2-Emissionen. Hinzu kommen als weitere Kriterien die Einstufung nach Schadstoffklassen, die Nutzlast und das Volumen des Laderaums sowie die verfügbare Spritspartechnik. Somit berücksichtigt die Gesamtwertung neben der reinen Umweltfreundlichkeit auch die Wirtschaftlichkeit der Transporter.

Ab März bei den Händlern: Vier neue Mercedes-Benz S-Klasse Modelle

Montag, 03. Februar 2014
Ab März bei den Händlern: Vier neue Mercedes-Benz S-Klasse Modelle

Ab März bei den Händlern: Vier neue Mercedes-Benz S-Klasse Modelle

Mercedes-Benz erweitert das Modellprogramm der erfolgreich gestarteten S-Klasse um den besonders sparsamen S 300 BlueTEC HYBRID, den traktionsstarken S 350 BlueTEC 4MATIC,  das luxuriöse Topmodell S 600 sowie den S 65 AMG, der die dynamische Spitze im Segment besetzt. Bestellt werden können die neuen Modelle ab sofort, zu den Händlern kommen sie im März 2014.

Vorstellung: Mercedes-Benz Actros SLT und Arocs SLT – die faszinierenden Schwerlastzugmaschinen für schwere Aufgaben

Montag, 03. Februar 2014
Vorstellung: Mercedes-Benz Actros SLT und Arocs SLT - die faszinierenden Schwerlastzugmaschinen für schwere Aufgaben

Vorstellung: Mercedes-Benz Actros SLT und Arocs SLT – die faszinierenden Schwerlastzugmaschinen für schwere Aufgaben

Mercedes-Benz Lkw komplettiert seine A-Mannschaft: Die neue Schwerlast-Zugmaschine SLT krönt das rundum erneuerte Programm aus Actros, Arocs, Antos und Atego zum Start der Abgasstufe Euro VI. Beim SLT handelt es sich um eine Eigenentwicklung von Daimler Trucks mit einer Fülle von technischen Leckerbissen. Ob Motor, Kühlanlage, Turbo-Retarder-Kupplung oder das vollautomatisierte 16-Ganggetriebe mit speziellen Fahrprogrammen – der Hightech-Truck mit Stern kombiniert Bärenkräfte mit Fingerspitzengefühl, höchste Leistung mit zentimetergenauer Präzision. Kurz: Der neue SLT setzt wie die klassischen Straßenfahrzeuge mit Stern neue Maßstäbe in seinem Segment. Ausgelegt auf ein Gesamtzuggewicht von 250 t, gibt es den Mercedes-Benz SLT in zahlreichen Konfigurationen mit drei und vier Achsen auf der Basis von Actros und Arocs.

Mit fünf Achsen jetzt für extreme Einsätze im Baugewerbe – der Mercedes-Benz Arocs

Donnerstag, 31. Oktober 2013
Mit fünf Achsen jetzt für extreme Einsätze im Baugewerbe – der Mercedes-Benz Arocs 10x4/4

Mit fünf Achsen jetzt für extreme Einsätze im Baugewerbe – der Mercedes-Benz Arocs 10×4/4

Mercedes-Benz stellt nun den Arocs mit Euro VI-Technologie in einer fünfachsigen Ausführung für 40 Tonnen Gesamtgewicht für extreme Einsätze im Baugewerbe vor. Dieser wurde im CTT (Customer Tailored Trucks) von Mercedes-Benz Molsheim S.A.S. entwickelt und wird dort zukünftig hergestellt. Das für Lkw-Umbauten bekannte Kompetenzzentrum im Elsaß erweitert damit sein Portfolio an spezialisierten Lastkraftwagen. Der Kunde erhält Lkw für jedes Segment aus einer Hand in der bewährten Mercedes-Benz Produkt- und Servicequalität.

Nach 27 Jahren startet der Großtransporter Mercedes-Benz Vario/T2 zu seiner letzten Fahrt in den verdienten Ruhestand

Sonntag, 29. September 2013
Nach 27 Jahren startet der Großtransporter Mercedes-Benz Vario/T2 zu seiner letzten Fahrt in den verdienten Ruhestand

Nach 27 Jahren startet der Großtransporter Mercedes-Benz Vario/T2 zu seiner letzten Fahrt in den verdienten Ruhestand.

Eine Ära geht zu Ende: Im Mercedes-Benz Werk Ludwigsfelde lief der letzte Großtransporter der Baureihe Vario vom Band. Der Mercedes-Benz Vario wird seit 17 Jahren gebaut, einschließlich des in vielen Punkten baugleichen Vorgängers sind es sogar 27 Jahre. Damit tritt der Transporter-Klassiker in den wohlverdienten Ruhestand. 90. 743 Vario aus Ludwigsfelde und 138.407 T2 aus den Werken Ludwigsfelde und Düsseldorf liefen in dieser Zeit von den Bändern.

„KEP-Transporter des Jahres 2013“ – Mercedes-Benz Vito und neuer Sprinter ausgezeichnet

Sonntag, 16. Juni 2013

Auf zwei Teststrecken rund um das Ostseebad Warnemünde konnten sich die Produkte mit dem Stern gegenüber ihren jeweiligen Wettbewerbern durchsetzen. Der Vito 113 CDI und der neue Sprinter 316 BlueTEC konnten jeweils den ersten Platz in ihrer Kategorie erringen.

„KEP-Transporter des Jahres 2013“ - Mercedes-Benz Vito und neuer Sprinter ausgezeichnet. Mercedes-Benz Vans überzeugen beim Wettbewerb „KEP-Transporter des Jahres“ in Warnemünde: Matthias Hindemith, Leiter Vertrieb Mercedes-Benz Transporter Deutschland (links) und Werner Bicker, Leiter ETM-Verlag (rechts).

„KEP-Transporter des Jahres 2013“ – Mercedes-Benz Vito und neuer Sprinter ausgezeichnet. Mercedes-Benz Vans überzeugen beim Wettbewerb „KEP-Transporter des Jahres“ in Warnemünde: Matthias Hindemith, Leiter Vertrieb Mercedes-Benz Transporter Deutschland (links) und Werner Bicker, Leiter ETM-Verlag (rechts).

Bereits zum dreizehnten Mal wurde der Wettbewerb „KEP-Transporter des Jahres“ durch den ETM-Verlag mit Sitz in Stuttgart ausgerichtet. Eine Jury aus 40 Profis der so genannten KEP-Branche (Kurier-, Express-, Paketdienst) bewertete die 23 teilnehmenden Fahrzeuge und wählte die jeweiligen Sieger in vier Kategorien.

Neuer Mercedes-Benz Unimog und neuer Econic in der Wintererprobung in Finnland

Samstag, 30. März 2013
Neuer Mercedes-Benz Unimog und neuer Econic in der Wintererprobung in Finnland. Bei minus 30 Grad Celsius im kalten skandinavischen Winter, noch in getarntem Zustand: Neuer Mercedes-Benz Unimog Geräteträger bei Testfahrten in Rovaniemi, der Hauptstadt Lapplands.

Neuer Mercedes-Benz Unimog und neuer Econic in der Wintererprobung in Finnland. Bei minus 30 Grad Celsius im kalten skandinavischen Winter, noch in getarntem Zustand: Neuer Mercedes-Benz Unimog Geräteträger bei Testfahrten in Rovaniemi, der Hauptstadt Lapplands.

Vom 1. Januar 2014 an gilt die neue Abgasnorm Euro VI. Daher werden sowohl die nächste Unimog Geräteträger-Generation als auch der hochgeländegängige Unimog und der neue Low-Entry Econic bereits im Herbst 2013 mit den neuen Mercedes-Benz BlueTec 6-Motoren in ihren angestammten Märkten eingeführt. Darüber hinaus werden diese drei Fahrzeug-Baureihen mit umfassenden, konzeptionellen Innovationen an Interieur, Exterieur sowie den Fahr- und Bedieneigenschaften an den Start gehen. Umfangreiche Komponenten aus der LKW-Großserie wie die neue Elektronik-Architektur, Fahrgestellkomponenten, neuer Antriebsstrang und Bedienelemente wurden übernommen. Insbesondere der Econic ist mit Ausnahme des bewährten Fahrerhaus-Rohbaus ein neues Fahrzeug geworden. Mit ihm werden neue Maßstäbe dieses einzigartigen Fahrzeugkonzepts für den Kommunal-, Sammel- und Verteilerverkehr gesetzt.

Vorstellung: der neue Mercedes-Benz Atego – der neue Maßstab in einer anspruchsvoll-variablen Fahrzeugklasse

Mittwoch, 13. März 2013
Der neue Mercedes-Benz Atego – der neue Maßstab in einer anspruchsvoll-variablen Fahrzeugklasse

Der neue Mercedes-Benz Atego – der neue Maßstab in einer anspruchsvoll-variablen Fahrzeugklasse

Der neue Mercedes-Benz Atego setzt die erfolgreiche Karriere der mittelschweren Lkw-Baureihe als europäischer Marktführer in seinem Segment konsequent fort. Bestwerte beim Verbrauch der völlig neu entwickelten BlueEfficiency Power-Reihenmotoren von 156 PS bis 299 PS Leistung, neue automatisierte Mercedes PowerShift 3-Getriebe durchgängig für alle Leistungsklassen und ein rundum erneuertes und optimiertes Fahrzeugkonzept machen den neuen Atego zum Maßstab im leichten Verteilerverkehr.

Wirtschaftlicher und umweltfreundlicher mit Euro VI: der Überland-Omnibus Mercedes-Benz Integro

Samstag, 09. Februar 2013
Wirtschaftlicher und umweltfreundlicher mit Euro VI: der Überland-Omnibus Mercedes-Benz Integro

Wirtschaftlicher und umweltfreundlicher mit Euro VI: der Überland-Omnibus Mercedes-Benz Integro

Die neue Motorengeneration BlueEfficiency Power und damit gleichzeitig die Umstellung auf die Abgasstufe Euro VI steht 2013 im Mittelpunkt des Mercedes-Benz Integro. Damit einher geht neben nochmals geringeren Abgasemissionen ein spürbar niedrigerer Kraftstoffverbrauch. Bei den Blue Efficiency Power-Motoren des Mercedes-Benz Integro für die Abgasstufe Euro VI handelt es sich um stehend eingebaute Reihensechszylinder. In den Zweiachsern findet die neue, besonders kompakte Baureihe Mercedes-Benz OM 936 mit 7,7 l Hubraum Verwendung. Die Leistung beläuft sich auf 299 PS bzw. 354 PS, jeweils bei 2.200/min. Das entsprechende Drehmoment beträgt 1.200 bzw. 1.400 Nm.

Internationaler Nachhaltigkeitspreis 2013: Daimler Buses belegt Spitzenplätze

Freitag, 04. Januar 2013
Internationaler Nachhaltigkeitspreis 2013: Daimler Buses belegt Spitzenplätze. v.l.n.r.: Daimler Buses erhält zwei Auszeichnungen beim busplaner Nachhaltigkeitspreis 2013: Thomas Fricke, Projektleiter Setra ComfortClass 500; Melanie Baumann, Projektleiterin Neuer Mercedes-Benz Citaro; Axel Stokinger, Leiter Vertrieb Deutschland EvoBus GmbH

Internationaler Nachhaltigkeitspreis 2013: Daimler Buses belegt Spitzenplätze. v.l.n.r.: Daimler Buses erhält zwei Auszeichnungen beim busplaner Nachhaltigkeitspreis 2013: Thomas Fricke, Projektleiter Setra ComfortClass 500; Melanie Baumann, Projektleiterin Neuer Mercedes-Benz Citaro; Axel Stokinger, Leiter Vertrieb Deutschland EvoBus GmbH

Die Fachzeitschrift „busplaner“ hat in diesem Jahr erstmals den „Internationalen busplaner-Nachhaltigkeitspreis 2013“ vergeben. Prämiert wurden herausragende Produkte und Ideen der Bus- und Touristikbranche. Die Preisträger wurden bereits am 13. Dezember 2012 im Kempinski Airport Hotel in München in 14 Kategorien vom Huss-Verlag ausgezeichnet. Eine hochkarätig besetzte Jury mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Medien beurteilte die Ideen und Produkte in den drei Kriterien Ökonomie, Ökologie und soziale Verantwortung. Dabei wurden der Mercedes-Benz Citaro Ü in der Kategorie Überlandbus und die Setra ComfortClass 500 in der Kategorie Reisebus prämiert.

Record Run Buses 2012: Versprechen eingelöst! Nachweisbar weniger Kraftstoffverbrauch mit Mercedes-Benz Citaro und Setra ComfortClass nach Euro VI

Dienstag, 30. Oktober 2012
Record Run Buses 2012: Versprechen eingelöst! Nachweisbar weniger Kraftstoffverbrauch mit Mercedes-Benz Citaro und Setra ComfortClass nach Euro VI

Record Run Buses 2012: Versprechen eingelöst! Nachweisbar weniger Kraftstoffverbrauch mit Mercedes-Benz Citaro und Setra ComfortClass nach Euro VI

Die Vorgabe schien unerfüllbar: gleichzeitig weniger Kraftstoffverbrauch und geringere Abgasemissionen bei Erfüllung der Abgasstufe Euro VI. Im Record Run Buses 2012 haben der neue Stadtlinienbus Mercedes-Benz Citaro und der neue Reisebus Setra ComfortClass 500 nach Euro VI bewiesen, dass die beiden scheinbar unvereinbaren Ziele gleichzeitig zu erreichen sind. Fünf Omnibusse legten in fünf Tagen unter neutraler Aufsicht im Record Run Buses 2012 insgesamt knapp 18.000 Kilometer zurück. Fazit: Die zuvor versprochene Verbrauchseinsparung von 4-6 Prozent (Citaro) und 5-6 Prozent (Setra) wird nicht nur erfüllt, sie kann sogar spürbar übertroffen werden. Erkenntnis aus dem Record Run Buses 2012: Euro VI kann sich auch betriebswirtschaftlich rechnen.

64. IAA Nutzfahrzeuge 2012: Weltpremiere für den neuen Mercedes-Benz Antos

Dienstag, 18. September 2012

Premiere für den neuen Mercedes-Benz Antos, die erste spezialisierte Lkw-Baureihe für den schweren Verteilerverkehr, auf der 64. IAA Nutzfahrzeuge in Hannover. Ob Lebensmittel, Heizöl, Baustoff oder Kommunalverkehr: Der neue Antos mit 18 t bis 26 t zulässigem Gesamtgewicht ist im Regionalverkehr zu Hause. Vielfältig wie das Einsatzgebiet ist auch das Modellprogramm inklusive der hochspezialisierten Loader- und Volumer-Modelle. Zu den Trümpfen des Antos zählen außerdem ein breites Motorenangebot nach Abgasstufe Euro VI, durchweg vollautomatisierte Getriebe und das bedienungsfreundliche Fahrerhaus.

64. IAA Nutzfahrzeuge 2012: Weltpremiere für den neuen Mercedes-Benz Antos, der erste Lkw speziell für den schweren Verteilerverkehr.

64. IAA Nutzfahrzeuge 2012: Weltpremiere für den neuen Mercedes-Benz Antos, der erste Lkw speziell für den schweren Verteilerverkehr.

Mercedes-Benz Travego Edition 1 mit dem Innovationspreis der Fachzeitschrift „Busplaner“ ausgezeichnet

Sonntag, 10. Juni 2012
Die Fachzeitschrift Busplaner hat den Travego Edition 1 mit dem begehrten Preis „Innovation des Jahres 2012“ ausgezeichnet. Chefredakteur Thomas Burgert übergab Roman Biondi, Markensprecher Mercedes-Benz Omnibusse EvoBus GmbH den Preis im Mannheimer Omnibuswerk. Von links nach rechts: Roman Biondi, Markensprecher Mercedes-Benz Omnibusse EvoBus GmbH, Thomas Burgert, Chefredakteur der Omnibus-Fachzeitschrift Busplaner.

Die Fachzeitschrift Busplaner hat den Travego Edition 1 mit dem begehrten Preis „Innovation des Jahres 2012“ ausgezeichnet. Chefredakteur Thomas Burgert übergab Roman Biondi, Markensprecher Mercedes-Benz Omnibusse EvoBus GmbH den Preis im Mannheimer Omnibuswerk. Von links nach rechts: Roman Biondi, Markensprecher Mercedes-Benz Omnibusse EvoBus GmbH, Thomas Burgert, Chefredakteur der Omnibus-Fachzeitschrift Busplaner.

Bei der Leserwahl 2012 der Omnibus-Fachzeitschrift Busplaner ist der Mercedes-Benz Travego Edition 1 in der Kategorie Technik zur Innovation des Jahres gewählt worden. Der erste Reisebus mit Euro VI-Antrieb hat sich damit unter drei Bewerbungen durchgesetzt. Busplaner schreibt die Leserwahl jährlich in den drei Kategorien Technik, Touristik sowie Öffentlicher Personennahverkehr aus. Chefredakteur Thomas Burgert hat die begehrte Auszeichnung für den Travego Edition 1 in Mannheim an Roman Biondi, Markensprecher Mercedes-Benz Omnibusse EvoBus GmbH, übergeben.

Erste Serien-Omnibusse des Mercedes-Benz Citaro nach Abgasstufe Euro VI an Kunden übergeben

Dienstag, 22. Mai 2012
Hartmut Schick, Leiter Daimler Buses, übergibt den ersten Citaro nach Abgasstufe Euro VI an Uwe Cramer, technischer Geschäftsführer vom ESWE Verkehrsbetrieb. Von links nach rechts: Uwe Cramer, technischer Geschäftsführer vom ESWE Verkehrsbetrieb, Hartmut Schick, Leiter Daimler Buses.

Hartmut Schick, Leiter Daimler Buses, übergibt den ersten Citaro nach Abgasstufe Euro VI an Uwe Cramer, technischer Geschäftsführer vom ESWE Verkehrsbetrieb.

Das Wiesbadener Verkehrsunternehmen ESWE hat heute einen Mercedes-Benz Citaro nach der künftigen Abgasstufe Euro VI in Anwesenheit von Dr. Helmut Müller, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Wiesbaden, übernommen. Weitere zwei folgen in den nächsten Tagen. Damit gehen die ersten Serien-Linienbusse mit der sauberen Technik in Betrieb.

Zur Erfüllung von Euro VI verfügen die Omnibusse über eine aufwendige Abgasreinigung. Sie kombinieren die von Mercedes-Benz gewohnte SCR-Technik aus AdBlue-Einspritzung und Oxidationskatalysator mit einer Abgasrückführung und einem geschlossenen Partikelfilter. Umfangreiche konstruktive Maßnahmen stellen sicher, dass die Omnibusse trotz des Mehraufwands nicht mehr wiegen und der Kraftstoffverbrauch und damit der CO2-Ausstoß entgegen ursprünglichen Annahmen sogar sinken.

Der neue Fuso Canter 4×4

Samstag, 19. Mai 2012

Sowohl technisch als auch optisch komplett überarbeitet ist der Fuso Canter in seine nächste Generation gestartet. Jetzt folgt dem konventionell über die Hinterräder angetriebenen Leicht-Lastwagen mit der großen Fahrgestelltragfähigkeit die Traktionsvariante mit zuschaltbarem Allradantrieb.

Der neue Fuso Canter 4×4 (6C18)

Der neue Fuso Canter 4×4 (6C18)

Los geht´s! Der erste serienmäßige Mercedes-Benz Citaro nach Abgasstufe Euro VI lief vom Band

Freitag, 11. Mai 2012

Neues Kapitel in der Linienbus-Geschichte: der erste serienmäßige Citaro nach Abgasstufe Euro VI ist im EvoBus Werk Mannheim vom Band gelaufen. Mit dem Serienstart übernimmt Mercedes-Benz erneut die Vorreiterrolle für umweltfreundliche Omnibusse. Auf der Grundlage zukunftsorientierter Dieseltechnologie bringen sie CO2–Entlastung und saubere Umwelt in die Städte.

Start frei für Euro VI: Serienbeginn für den saubersten Linienbus mit Dieselantrieb - der Mercedes-Benz Citaro

Start frei für Euro VI: Serienbeginn für den saubersten Linienbus mit Dieselantrieb - der Mercedes-Benz Citaro

„Mit der frühzeitigen Einführung von Euro VI bringen wir jetzt schon einen sauberen Stadtbus auf den Markt, der es den Verkehrsbetrieben ermöglicht, mit wirtschaftlich erschwinglichen Investitionen den Umweltschutz rasch in die breite Fläche zu bringen“, so Hartmut Schick, Leiter Daimler Buses. Mit dem Travego Edition 1 hat das Unternehmen bereits die ersten Reisebusse nach Euro VI ausgeliefert.

Mercedes-Benz Travego Edition 1 – Weltweit erster Serien-Omnibus nach Abgasstufe Euro VI

Donnerstag, 26. April 2012

Mercedes-Benz Omnibusse beweist seine Technologieführerschaft. Der Premium-Hochdecker Travego Edition 1 ist der erste Reisebus nach Abgasstufe Euro VI. Gleichzeitig ist er der erste Serien-Omnibus der Welt nach der derzeit schärfsten Abgasstufe. Die ersten Exemplare des Spitzenmodells sind bereits ausgeliefert worden. Der Travego Edition 1 tritt mit neuem BlueEfficiency Power-Motor, neuem Getriebe und Cockpit sowie einzigartigen Sicherheitsfeatures wie dem Active Brake Assist 2 an.

Mercedes-Benz Travego Edition 1 - Weltweit erster Serien-Omnibus nach Abgasstufe Euro VI

Mercedes-Benz Travego Edition 1 - Weltweit erster Serien-Omnibus nach Abgasstufe Euro VI

Daimler Nutzfahrzeuge auf der Messe RAI 2012 in Amsterdam

Mittwoch, 18. April 2012
Die Daimler AG stellt auf der diesjährigen RAI in Amsterdam vom 17. bis zum 21. April 2012 insgesamt 19 Nutzfahrzeuge der Marken Mercedes-Benz und Fuso auf drei verschiedenen Messeständen aus.

Die Daimler AG stellt auf der diesjährigen RAI in Amsterdam vom 17. bis zum 21. April 2012 insgesamt 19 Nutzfahrzeuge der Marken Mercedes-Benz und Fuso auf drei verschiedenen Messeständen aus.

Die Daimler AG stellt auf der diesjährigen RAI in Amsterdam vom 17. bis zum 21. April 2012 insgesamt 19 Nutzfahrzeuge der Marken Mercedes-Benz und Fuso auf drei verschiedenen Messeständen aus. Die Mercedes-Benz Transporter werden in der Oosthalle auf dem Stand 04.110 ausgestellt. Die Mercedes-Benz Lastkraftwagen sind in der Europahalle auf dem Stand 01.220 zu sehen. Unweit der Mercedes-Benz Lkw-Präsentation, stehen die Fuso Canter Lkw auf dem Stand 01.230. Der niederländische Nutzfahrzeugmarkt ist für die Daimler AG immer ein interessanter Markt, da von den holländischen Spediteuren und Logistikern immer schon innovative Ansätze für die europäische Transportbranche ausgingen.

Der erste Mercedes-Benz Travego Edition 1 wurde in Schweden ausgeliefert

Montag, 16. April 2012
Gunnar Jörs, Verkäufer Mercedes-Benz Omnibusse EvoBus Sverige AB, übergibt den Travego Edition 1 an Lennart Brunosson, Geschäftsführer Lidbergs Buss AB

Gunnar Jörs, Verkäufer Mercedes-Benz Omnibusse EvoBus Sverige AB, übergibt den Travego Edition 1 an Lennart Brunosson, Geschäftsführer Lidbergs Buss AB

Ende März wurde im Rahmen der Swedish International Travel & Tourism Trade Fair in Göteborg der erste Travego Edition 1 an den Kunden ausgeliefert. Gunnar Jörs, Verkäufer Mercedes-Benz Omnibusse EvoBus Sverige AB, übergab das Fahrzeug an Lennart Brunosson, Geschäftsführer Lidbergs Buss AB. Der Travego Edition 1 mit Euro VI-Antrieb feierte seine Weltpremiere anlässlich der Busworld in Kortrijk im Oktober 2011.


QR Code Business Card