Artikel mit ‘Daimler Mobility AG’ getagged

BMW Group und Daimler Mobility AG stellen Weichen für profitables Wachstum der Mobilitäts-Joint Ventures

Sonntag, 22. Dezember 2019
BMW Group und Daimler Mobility AG stellen Weichen für profitables Wachstum der Mobilitäts-Joint Ventures

BMW Group und Daimler Mobility AG stellen Weichen für profitables Wachstum der Mobilitäts-Joint Ventures

Nach dem erfolgreichen Start der YOUR NOW Joint Ventures im Februar 2019 setzen die Unternehmen ihren dynamischen Wachstumskurs fort: Aktuell nutzen knapp 90 Millionen Menschen die Mobilitätsdienste der Gemeinschaftsunternehmen für Carsharing, Ride-Hailing, Parken, Laden und Multi-modalen Plattformen, die in über 1.300 Städten weltweit angeboten werden. Die Shareholder stellten vor wenigen Tagen gemeinsam mit den Joint Ventures nun die Weichen für die nächste Ausbaustufe mit Fokus auf profitablem Wachstum. Die Angebote der Gemeinschaftsunter-nehmen werden weiter konsequent an den Bedürfnissen der Kunden ausgerichtet und in drei Säulen gebündelt: 1. FREE NOW. 2. SHARE NOW. 3. PARK NOW & CHARGE NOW. Die Einführung einer neuen Dachgesellschaft zum 1. Januar 2020 unterstützt die effiziente Steuerung dieser drei Säulen. 

Daimler Mobility AG und Geely Technology Group starteten Premium Limousinen-Fahrdienst „StarRides“ in der chinesischen Metropole Hangzhou

Montag, 16. Dezember 2019
Daimler Mobility AG und Geely Technology Group starteten Premium Limousinen-Fahrdienst „StarRides“ in der chinesischen Metropole Hangzhou

Daimler Mobility AG und Geely Technology Group starteten Premium Limousinen-Fahrdienst „StarRides“ in der chinesischen Metropole Hangzhou

Die Daimler Mobility AG und die Geely Technology Group, eine Tochtergesellschaft der Zhejiang Geely Holding Group (Geely Holding), starteten Anfang Dezember in Hangzhou mit StarRides einen Premium Limousinen-Fahrdienst in China. Die StarRides Flotte geht mit 100 Fahrzeugen an den Start und besteht aus Modellen der Mercedes-Benz S-Klasse, E-Klasse und V-Klasse. Das 50/50-Joint Venture zwischen der Daimler Mobility AG und der Geely Technology Group hat seinen Sitz in Hangzhou. In der chinesischen Metropole mit mehr als 10 Millionen Einwohnern sind führende chinesische Unternehmen wie Geely Holding und Technologieunternehmen des Landes ansässig. Im Jahr 2020 wird der Dienst in weiteren Großstädten in China eingeführt.

Daimler Mobility startet in den USA erstes Leasing-Produkt für Lkw mit nutzungsbasierter Rate in Serie

Sonntag, 10. November 2019
Daimler Mobility startet in den USA erstes Leasing-Produkt für Lkw mit nutzungsbasierter Rate in Serie

Daimler Mobility startet in den USA erstes Leasing-Produkt für Lkw mit nutzungsbasierter Rate in Serie

Die branchenweit erste „Pay-as-you-drive“-Leasingfinanzierung kommt ab 2020 für Lastkraftwagen in den USA zum Einsatz. Im Rahmen der NACV (North American Commercial Vehicle Show) präsentierte Daimler Truck Financial, Teil des Geschäftsfelds Daimler Mobility, erstmals die telematikbasierte Finanzierungsoption „Dynamic Lease“. Dynamic Lease ermöglicht es den Kunden, die Leasingraten an die tatsächliche Nutzung des Fahrzeugs anzupassen. Als erstes Fahrzeug geht im ersten Quartal 2020 der marktführende, schwere Lkw Freightliner Cascadia mit dieser Technologie an den Start. 

Neuer Name: Daimler Financial Services AG heißt nun Daimler Mobility AG

Mittwoch, 31. Juli 2019
Neuer Name: Daimler Financial Services AG heißt nun Daimler Mobility AG

Neuer Name: Daimler Financial Services AG heißt nun Daimler Mobility AG

Seit dem 24. Juli tritt die Daimler Financial Services AG unter dem Namen Daimler Mobility AG auf und ist für den gesamten Daimler-Konzern als Anbieter von Dienstleistungen im Bereich Finanzierung, Leasing, Versicherung, Flottenmanagement tätig. Darüber hinaus ist das Geschäftsfeld Daimler Mobility ein strategischer Investor in Mobilitätsdienste wie FREE NOW, SHARE NOW oder Blacklane. Flexible Nutzungsangebote wie Mercedes-Benz Rent (Mietwagen-Verleih) oder Mercedes me Flexperience (‚car on demand‘–Lösung) komplettieren das Mobilitäts-Ökosystem. Im Zuge der beschlossenen Umsetzung des Projekts Zukunft des Daimler-Konzerns wird die Daimler Mobility AG neben der Mercedes-Benz AG und der Daimler Truck AG eine der drei rechtlich selbständigen Einheiten unter dem Dach der Daimler AG sein.

Daimler-Aktionäre stimmten mit großer Mehrheit für neue Konzernstruktur mit Daimler AG als Dachgesellschaft

Dienstag, 04. Juni 2019
Daimler-Aktionäre stimmten mit großer Mehrheit für neue Konzernstruktur mit Daimler AG als Dachgesellschaft

Daimler-Aktionäre stimmten mit großer Mehrheit für neue Konzernstruktur mit Daimler AG als Dachgesellschaft

Die Aktionärinnen und Aktionäre der Daimler AG haben bei der Hauptversammlung am 22. Mai in Berlin mit großer Mehrheit für einen Umbau des Daimler-Konzerns gestimmt. Damit wird der Weg für den Konzern frei, das Pkw- und Van-Geschäft sowie das Lkw- und Bus-Geschäft durch eine Ausgliederung auf rechtlich selbstständige Einheiten zu übertragen. Die neue Konzernstruktur (PROJEKT ZUKUNFT) wird mit der Eintragung der Ausgliederung in das Handelsregister wirksam. Angestrebt wird der Start in der neuen Unternehmensstruktur dann zum 1. November 2019. Ab diesem Zeitpunkt wird die Mercedes-Benz AG die heutigen Geschäftsfelder Mercedes-Benz Cars und Mercedes-Benz Vans verantworten, während die Geschäftsfelder Daimler Trucks und Daimler Buses in der Daimler Truck AG zusammengefasst werden. Die bereits rechtlich selbstständige Daimler Financial Services AG wird ab dem 24. Juli 2019 Daimler Mobility AG heißen. Die beiden neuen Gesellschaften werden wie die heutige Daimler AG und die künftige Daimler Mobility AG mitbestimmte deutsche Aktiengesellschaften mit Sitz in Stuttgart sein.

Daimler stellt sich für die Zukunft neu auf – Konsequente Fortsetzung der Strategie

Dienstag, 07. August 2018
Daimler stellt sich für die Zukunft neu auf - Konsequente Fortsetzung der Strategie

Daimler stellt sich für die Zukunft neu auf – Konsequente Fortsetzung der Strategie

Vorstand und Aufsichtsrat der Daimler AG haben ihre Zustimmung zur neuen Konzernstruktur der Daimler AG gegeben. Die damit verbundenen weltweiten Prüfungen der organisatorischen und steuerlichen Auswirkungen sind erfolgreich verlaufen. Im Herbst 2017 wurden erste vorbereitende Maßnahmen eingeleitet, um das Pkw- und Van-Geschäft sowie das Lkw- und Bus-Geschäft des Konzerns in rechtlich selbstständigen Einheiten zu bündeln. In diesem Rahmen wurde die umfangreichste Due Diligence der 130-jährigen Unternehmensgeschichte von Daimler durchgeführt. In der neuen Aufstellung will Daimler seinen Divisionen mehr unternehmerische Freiheiten geben, noch markt- und kundenorientierter werden und Kooperationen einfacher und schneller ermöglichen. Nach den positiven Beschlüssen von Vorstand und Aufsichtsrat kann das Unternehmen das „PROJEKT ZUKUNFT“ genannte Vorhaben nun umsetzen. Die Umsetzungsschritte sollen in den Jahren 2018 und 2019 auf Basis klarer wirtschaftlicher und technischer Kriterien erfolgen. Die heute beschlossenen Maßnahmen bedürfen im nächsten Schritt der finalen Zustimmung der Aktionäre. Eine Vorlage zur Zustimmung soll auf der ordentlichen Hauptversammlung der Daimler AG im Jahr 2019 erfolgen.


QR Code Business Card