Artikel mit ‘Bottrop’ getagged

BRABUS 800 – Kraftpaket aus Bottrop mit 800 PS und 1.000 Nm Drehmoment

Donnerstag, 22. März 2018

BRABUS 800 – dieser Name ist eine klare Ansage. Tuner BRABUS hat auf dem Genfer Automobilsalon eine E-Klasse gezeigt, die vor Kraft nur so strotzte. Die Bottroper steigerten die Leistung der Limousine auf satte 800 PS und 1.000 Nm Drehmoment.

Mehr Leistung geht immer – so auch beim BRABUS 800. Um 188 PS und 100 Nm Drehmoment wurde die Power des Mercedes-AMG E 63 S 4MATIC+ (W213) gesteigert. Die neuen Leistungsdaten nach der Performance-Steigerung sind dementsprechend beeindruckend: 800 PS, 1.000 Nm Drehmoment und Höchstgeschwindigkeit 300 km/h (elektronisch begrenzt). Aus dem Stand auf Tempo 100 geht es in 3,0 Sekunden.

BRABUS veredelt das neue Mercedes E-Klasse T-Modell

Samstag, 01. Juli 2017

Das T-Modell der Mercedes E-Klasse setzt seinen jahrzehntelangen Siegeszug auch mit der neuen S 213 Baureihe ungebremst fort. Und ein ebenso weit gefächertes wie faszinierendes Veredelungsprogramm für die anspruchsvollen Eigner dieses Kombis gibt es natürlich von BRABUS. Die weitgefächerte Palette deckt alle Bereiche der exklusiven Individualisierung ab: Dazu gehören Performance Upgrades für praktisch alle Benziner und Diesel Motorisierungen genauso wie sportlich-elegant gestylte Aerodynamikkomponenten, Sportauspuffanlagen, maßgeschneiderte BRABUS Monoblock Räder bis 21 Zoll Durchmesser mit darauf abgestimmten Fahrwerksmodifikationen und praktisch unbegrenzte Möglichkeiten, das Interieur an den persönlichen Geschmack des Fahrzeugbesitzers zu adaptieren.

Oben ohne mit richtig Power – das BRABUS 650 Cabriolet

Montag, 20. März 2017

Ein 650er Mercedes-Cabrio gibt es nicht nur bei Maybach. BRABUS präsentierte auf dem Genfer Autosalon 2017mit dem BRABUS 650 Cabriolet seine Interpretation eines Power-Cabrios auf Basis der C-Klasse.

Auf Basis des Mercedes-AMG C 63 S Cabriolets verpassen die Bottroper Tuner dem Achtzylinder-Biturbo-Triebwerk 650 PS bei 5.800/min (plus 140 PS) und ein maximales Drehmoment von 820 Nm, das zwischen 1.750 und 4.500/min. anliegt. Derart erstarkt sprintet der offene Viersitzer in nur 3,7 Sekunden bis Tempo 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 320 km/h.

Verwirklicht wurde der Kraftzuwachs durch zwei spezielle Turbolader mit größerer Verdichtereinheit und einer speziellen Rumpfgruppe mit verstärkter Axiallagerung. Des Weiteren hat BRABUS das elektronische Motormanagement modifiziert.

Mobiles Luxus-Büro – BRABUS Sprinter Conference Lounge

Donnerstag, 20. Oktober 2016

Beim Tuner BRABUS versteht man sich nicht nur auf Hochleistungsmodelle. Auch für Businesskunden hat man exquisite Modelle im Angebot. Beispielsweise den BRABUS Sprinter Conference Lounge.

Während sich ein banaler Mercedes-Benz Sprinter mit Euro-Paletten herumschlagen muss, darf der BRABUS Conference Lounge bis zu 8 schwer arbeitende Manager zum nächsten Termin begleiten. Dazu bietet die Conference Lounge auf Basis des Sprinter 319 CDI alles, was das Reisen und das Arbeiten angenehmer macht. Nur an der Antriebsseite wurde diesmal in Bottrop nicht geschraubt. Es bleibt beim Dreiliter-Turbodiesel mit 190 PS mit Siebengangautomatik.

BRABUS verpasst dem Mercedes-Benz GLS 850 PS und macht ihn 300 km/h schnell

Donnerstag, 13. Oktober 2016

Wie bekommt man einen 2,6 Tonner in 4,2 Sekunden auf Tempo 100 und 300 km/h schnell? Mit 850 PS. Die Bottroper Tuner BRABUS haben sich den Mercedes-Benz GLS vorgenommen und das Ergebnis ist ein Wolf im Schafspelz.

Eigentlich ist ein Mercedes-Benz GLS (X166) von Haus aus nicht gerade schwachbrüstig unterwegs. 585 PS sind recht ordentlich. Aber nun hat sich BRABUS an das 2,6 Tonnen-Gefährt rangemacht.

Den werksseitig verbauten Achtzylinder haben die Tuner intensiv umgearbeitet. Die Maßnahmen umfassen unter anderem eine Hubraumerweiterung von 5,5 auf 5,9 Liter, den Einsatz einer Spezialkurbelwelle und Hochleistungspleuel sowie eine strömungstechnische Optimierung der Zylinderköpfe.

Vorstellung: BRABUS 850 6.0 Biturbo Cabriolet – Das schnellste und leistungsstärkste viersitzige Cabriolet der Welt

Samstag, 25. Juni 2016

Am 17. Juni präsentierte BRABUS das schnellste und leistungsstärkste viersitzige Cabriolet der Welt zusammen mit Motul als exklusiven Technologiepartner im Rahmen des Langstreckenklassikers 24 Stunden von Le Mans. Das BRABUS 850 6.0 Biturbo Cabriolet auf Basis des Mercedes-AMG S 63 4MATIC führt die Tradition der exklusiven Hochleistungsautomobile von BRABUS nahtlos fort. Der offene Zweitürer mit Allradantrieb besticht aber nicht nur durch seine einzigartige Performance, sondern vor allem durch seine sportlich-elegante Optik mit Sicht-Carbon-Aerodynamik-Komponenten und 21 Zoll Hightech-Schmiederädern.

Leserwahl: BRABUS – zum zehnten Mal Beste Tuningmarke

Donnerstag, 26. Mai 2016

BRABUS ist der größte unabhängige Automobilveredler der Welt. Das globale Renommee, das sich das mehr als 350 Mitarbeiter starke Team aus Bottrop in nunmehr fast vier Jahrzehnten erworben hat, lässt sich auch an unzähligen Auszeichnungen ablesen. Einer der wichtigsten Awards der Automobilbranche wird jedes Jahr von Deutschlands Fachmagazin „auto motor und sport“ verliehen: Der Titel „BEST BRAND 2016“, die beste Marke, in der Kategorie „Tuner“ geht in diesem Jahr zum mittlerweile zehnten Mal an BRABUS!

Insgesamt 115.239 Teilnehmer nahmen an der Leserwahl von „auto motor und sport BEST CARS / BEST BRAND 2016“ teil. Sie waren aufgefordert, die Tuner zu benennen, deren Produkte sie besonders überzeugen. 45,4 Prozent aller Wähler entschieden sich für BRABUS.

Höher. Stärker. Schneller – Extrem-Off-Roader: BRABUS G 500 4×4²

Dienstag, 22. September 2015

Der Mercedes-Benz G 500 4×4² ist das neue, konsequent auf maximale Geländetauglichkeit ausgelegte Sondermodell der G-Klasse bietet die ideale Basis für exklusive Veredelung à la BRABUS. Dazu gehört nicht nur eine Leistungssteigerung des V8 Biturbo Triebwerks auf 500 PS und 710 Nm Drehmoment. Damit beschleunigt der getunte Geländewagen in nur 6,9 Sekunden auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit ist wegen der reinrassigen Off Road Bereifung elektronisch auf 210 km/h begrenzt. Der spektakuläre Auftritt des Allradlers wird durch eine hochwertige BRABUS Sonderlackierung und gezielte BRABUS Karosserieretuschen weiter verstärkt. Der Innenraum wird mit einer exklusiven BRABUS fine leather Mastik-Leder/Alcantara-Ausstattung veredelt.


QR Code Business Card