Artikel mit ‘M157’ getagged

Bis zu 1.090 PS und 350 km/h Höchstgeschwindigkeit – POSAIDON E63 RS 850+

Dienstag, 22. August 2017
Bis zu 1.090 PS und 350 km/h Höchstgeschwindigkeit - POSAIDON E63 RS 850+

Bis zu 1.090 PS und 350 km/h Höchstgeschwindigkeit – POSAIDON E63 RS 850+

Dass die Mercedes-Benz E-Klasse der Baureihe 212 noch nicht zum alten Eisen gehört, zeigt Tuner POSAIDON aus Mülheim-Kärlich mit dem E63 RS 850+. Dank Turbolader, Ladeluftkühlung, Sportgetriebe und Differentialsperren stehen bis zu 1.090 PS zur Verfügung. Neue Höchstgeschwindigkeit der Limousine: 350 km/h.

Wenn der E63 RS 850+ aus den Hallen von POSAIDON rollt, sieht man der Limousine nicht an, was in ihr steckt, denn äußerlich unterscheidet sich der klassische Viertürer nicht von der Serienversion. Wer allerdings unter die Haube blickt, findet einen Biturbo-V8, der es in sich hat.

Der Mercedes-Benz S 63 AMG – Driving Performance im Luxussegment

Sonntag, 22. September 2013
Der Mercedes-Benz S 63 AMG - Driving Performance im Luxussegment

Der Mercedes-Benz S 63 AMG – Driving Performance im Luxussegment

Mercedes-AMG schickt den neuen S 63 AMG ins Rennen. Die stärkste High-Performance-Limousine im Luxus-Segment setzt neue Akzente bei Fahrdynamik, Leichtbau und Effizienz. Garant für souveräne Fahrleistungen ist der AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor mit 585 PS sowie 900 Newtonmetern Drehmoment – das stärkste Mitglied der BlueDIRECT Motorenfamilie. Durch intelligenten Leichtbau nach der Philosophie „AMG Lightweight Performance“ bringt der S 63 AMG bis zu 100 Kilogramm weniger auf die Waage als der Vorgänger. Die Kombination aus effizientem Antrieb und Absenkung des Fahrzeuggewichts führt zu einem Kraftstoffverbrauch von 10,1 bis 10,3 Litern je 100 Kilometer nach NEFZ gesamt. Auf Wunsch ist der S 63 AMG erstmals auch mit dem Performance-orientierten AMG Allradantrieb 4MATIC lieferbar. Damit ist nicht nur eine Verbesserung der Traktion verbunden – der S 63 AMG ist in seinem Segment in puncto Fahrdynamik eine neue Dimension. Bei Design und Ausstattung erfüllt der S 63 AMG höchste Ansprüche hinsichtlich Wertanmutung, Qualität und Perfektion.

Der neue Mercedes-Benz GL 63 AMG – Weltpremiere auf dem Moscow International Automobile Salon

Freitag, 31. August 2012
Der neue Mercedes-Benz GL 63 AMG (X166) - Weltpremiere auf dem Moscow International Automobile Salon

Der neue Mercedes-Benz GL 63 AMG (X166) – Weltpremiere auf dem Moscow International Automobile Salon

Die offizielle Mercedes-Benz Pressekonferenz eröffnete den Pressetag auf dem Moscow International Automobile Salon 2012. Der neue Luxus-Offroader Mercedes-Benz GL 63 AMG wurde bei seiner Weltpremiere in Moskau erstmals zahlreichen Pressevertretern vorgestellt. Das neue High-Performance-SUV verbindet faszinierende Technologien mit einer reichhaltigen Serienausstattung und perfektem Fahrkomfort für bis zu sieben Passagiere. Souveränität pur ermöglicht der AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor mit einer Höchstleistung von 557 PS und einem maximalen Drehmoment von 760 Newtonmetern. Das AMG RIDE CONTROL-Sportfahrwerk mit Wankstabilisierung ACTIVE CURVE SYSTEM überzeugt durch hohe Fahrdynamik und Mercedes-typischen Komfort.

„Night of the Stars“ – der Mercedes-Benz CLS 63 AMG Shooting Brake beim Deutschland-Grand-Prix

Montag, 23. Juli 2012

Der neue Mercedes-Benz CLS 63 AMG Shooting Brake feierte im Rahmen der Formel 1 beim Großen Preis von Deutschland bei der „Night of the Stars“ seine Weltpremiere. Das einzigartige High-Performance-Fahrzeug von AMG wurde am Vorabend des Deutschland-Grand-Prix auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg präsentiert.

„Night of the Stars“ – der Mercedes-Benz CLS 63 AMG Shooting Brake (X218) feierte seine Weltpremiere beim Deutschland-Grand-Prix

„Night of the Stars“ – der Mercedes-Benz CLS 63 AMG Shooting Brake (X218) feierte seine Weltpremiere beim Deutschland-Grand-Prix

Als reizvolle Alternative für designorientierte Automobil-Enthusiasten kombiniert der CLS 63 AMG Shooting Brake Performance mit Style und Nutzwert. In der Essenz handelt es sich um eine nie dagewesene Form eines Sportwagens mit fünf Sitzplätzen und einer großen Heckklappe. An dem als Modenschau inszenierten Event nahmen unter anderem auch die MERCEDES AMG PETRONAS Formel-1-Fahrer und die DTM-Piloten von Mercedes-Benz teil.

Der neue Mercedes-Benz SL 63 AMG

Mittwoch, 22. Februar 2012

Bühne frei für den neuen Mercedes-Benz SL 63 AMG: Die Neuauflage des High-Performance-Roadsters glänzt durch konsequenten Leichtbau, mehr Leistung und Fahrdynamik bei um 30 Prozent reduziertem Kraftstoffverbrauch und Emissionen. Dank eines Vollaluminium-Rohbaus konnte das Fahrzeuggewicht um 125 Kilogramm abgesenkt werden. Ein Leergewicht von 1.845 Kilogramm steht einem Leistungsangebot von 395 kW (537 PS) bis 415 kW (564 PS) gegenüber. Ein Plus an Performance bietet zudem die Kombination aus weiter verfeinertem AMG Sportfahrwerk auf Basis Active Body Control ABC, neuer AMG Sport-Parameterlenkung, AMG Hochleistungs-Verbundbremsanlage und AMG SPEEDSHIFT MCT 7-Gang-Sportgetriebe. 

Der neue SL 63 AMG (R231)

Der neue SL 63 AMG (R231)


QR Code Business Card