Artikel mit ‘Prototyp’ getagged

Heiße Phase: Der Mercedes-Benz EQC auf Sommererprobung

Freitag, 29. Juni 2018
Heiße Phase: Der Mercedes-Benz EQC auf Sommererprobung

Heiße Phase: Der Mercedes-Benz EQC auf Sommererprobung

Arbeiten, wo andere Urlaub machen: Spanien ist die nächste Station für den Mercedes-Benz EQC auf dem Weg zur Serienreife. Von Erholung allerdings keine Spur: Auf der iberischen Halbinsel findet ein Teil der Gesamtfahrzeug-Hitzeerprobung statt. Nach bestandener Wintererprobung absolviert der EQC noch ein umfangreiches Stressprogramm bei intensiver Sonneneinstrahlung und Temperaturen von bis zu 50° Celsius. Besonderes Augenmerk liegt auf den für Elektrofahrzeuge anspruchsvollen Disziplinen wie Klimatisierung und Laden sowie Kühlung der Batterie, des Antriebs und der Steuergeräte bei extremer Hitze. Natürlich werden auch klassische Kriterien wie Fahrdynamik und Fahrkomfort erneut strengen Tests unterzogen.

Daimler Buses realisiert erstmals individuelle Kundenwünsche mit 3D-Drucktechnologie

Freitag, 16. Juni 2017

 

Daimler Buses realisiert erstmals individuelle Kundenwünsche mit 3D-Drucktechnologie

Daimler Buses realisiert erstmals individuelle Kundenwünsche mit 3D-Drucktechnologie

Daimler Buses nutzt die Vorteile des 3D-Drucks für die Realisierung von Kundensonderwünschen, Kleinserien und Ersatzteilen der Marken Mercedes-Benz und Setra. Als Technologieführer der Busbranche setzt Daimler Buses auf die positiven Eigenschaften dieser hochmodernen digitalen Bauteil- und Fertigungstechnologie. Möglich sind heute bereits komplexe Bauteile im Omnibus-Innenraum, die sich bislang aus mehreren und teilweise sogar beweglichen Einzelkomponenten zusammensetzten. Dabei profitiert Daimler Buses von der über 25-jährigen Erfahrung mit 3D-Druckprozessen im Lkw- und Prototypenbau.

Rückblick: Wie Mercedes-Benz mit den C111-Prototypen die Zukunft formte

Sonntag, 12. Juni 2016
Rückblick: Wie Mercedes-Benz mit den C111-Prototypen die Zukunft formte

Rückblick: Wie Mercedes-Benz mit den C111-Prototypen die Zukunft formte

Unter dem Codenamen C 111 baute Mercedes-Benz in den 1960er und 1970er Jahren eine Reihe von spektakulären Prototypen, die leider nie den Weg in die Serie fanden. Aber die Zukunftstechnologie von damals ist dennoch in den heutigen Modellen mit an Bord.

Das erste C-111-Konzeptfahrzeug war ein kühner, orangefarbener Keil, der 1969 bei der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt für Furore sorgte. Vor allem die Flügeltüren ließen die Fachwelt spekulieren, hier endlich doch den Nachfolger des legendären 300 SL zu erleben. Nicht wenige Kaufwillige schickten damals sogar Blankoschecks zu Mercedes-Benz. Doch seine Schöpfer hatten mit dem visionären Experiment etwas ganz anderes vor.

Omnibusse von Mercedes-Benz und Setra – getestet bei arktischen Temperaturen und auf Eis und Schnee am Polarkreis.

Freitag, 21. August 2015

Omnibusse von Mercedes-Benz und Setra – getestet bei arktischen Temperaturen und auf Eis und Schnee am Polarkreis.

Omnibusse von Mercedes-Benz und Setra – getestet bei arktischen Temperaturen und auf Eis und Schnee am Polarkreis.

Omnibusse von Mercedes-Benz und Setra stehen für höchste Sicherheit, Beherrschbarkeit und Funktion. Beide Marken von Daimler Buses sind auf diesem Gebiet schon lange Vorreiter. Eine wichtige Basis dieses Vorsprungs ist eine intensive und frühzeitige Erprobung von Komponenten, ganzen Baugruppen und kompletten Omnibussen unter Extrembedingungen. Zum Beispiel mit den jährlichen Wintertests bei arktischen Temperaturen und auf Eis und Schnee am Polarkreis.

Das neue Mercedes-Benz S-Klasse Cabriolet

Montag, 17. August 2015
Das neue Mercedes-Benz S-Klasse Cabriolet

Das neue Mercedes-Benz S-Klasse Cabriolet

Anfang September zeigt Mercedes-Benz auf der IAA in Frankfurt das neue S-Klasse Cabriolet. Die erste Zeichnung wurde nun veröffentlicht. Erwartet wird der offene Luxus-Liner Anfang 2016.

Die erste Zeichnung des Mercedes-Benz S-Klasse Cabriolets zeigt das Modell mit geöffnetem Verdeck. Der Blick ist frei auf das Interieur. Wenn sich das Cabriolet erstmals auf der IAA in Frankfurt die Ehre gibt, dann sehen die Zuschauer einen Innenraum, der das Styling der geschlossenen S-Klassen zeigt. Umlaufend ist ein Chromrand zu sehen, der die Fahrgastzelle einrahmt. Am Heck hat Mercedes die typischen schmalen Leuchten verbaut, der Kofferraumdeckel fällt klein aus.

Weltpremiere im Juli: der neue smart fortwo und forfour

Sonntag, 15. Juni 2014
Der neue smart fortwo Prototyp bei Wintererprobungsfahrten in Schweden

Der neue smart fortwo Prototyp bei Wintererprobungsfahrten in Schweden

1998 kam der kleine Stadtflitzer smart fortwo auf den Markt. Bereits nach Einführung des 2,50 Meter kurzen Zweisitzers flogen dem Winzling die Herzen zu. 2006 wurde der Kleine umfassend technisch verbessert. Optisch blieb der smart fortwo weitgehend unverändert. Das ändert sich jetzt. In diesem Sommer feiern die neuen Modelle von smart Weltpremiere. Am 16. Juli werden der neue smart fortwo und der neue smart forfour bei smart in Berlin präsentiert. Die Markteinführung beider Modelle startet danach im September 2014.


QR Code Business Card