Artikel mit ‘Flügeltürer’ getagged

Formel 1: Mercedes-Benz SLS AMG GT und C 63 AMG T-Modell sorgen für maximale Sicherheit in der FIA Formel 1 Weltmeisterschaft™ 2013

Samstag, 23. März 2013

Auch in der neuen Formel 1 Saison 2013® hilft Mercedes-AMG, die maximale Sicherheit in der Formel 1® sicherzustellen. Zum 18. Mal stellt die Performance-Marke von Mercedes-Benz das Official F1® Safety Car und das Official F1® Medical Car. Der SLS AMG GT mit 591 PS und das C 63 AMG T-Modell mit 487 PS werden von der Rennleitung immer dann eingesetzt, wenn schlechtes Wetter oder außergewöhnliche Ereignisse einen sicheren Rennverlauf gefährden.

Formel 1: Mercedes-Benz SLS AMG GT und C 63 AMG T-Modell sorgen für maximale Sicherheit in der FIA Formel 1 Weltmeisterschaft™ 2013

Formel 1: Mercedes-Benz SLS AMG GT und C 63 AMG T-Modell sorgen für maximale Sicherheit in der FIA Formel 1 Weltmeisterschaft™ 2013

Konzeptstudie „Concept Cigarette AMG Electric Drive“ – Das weltweit stärkste Powerboat mit Elektroantrieb

Samstag, 16. Februar 2013

Auf der Miami International Boat Show 2013 präsentierten Mercedes-AMG und Cigarette Racing das neueste Ergebnis ihrer Kooperation – die Konzeptstudie „Concept Cigarette AMG Electric Drive“.

Konzeptstudie „Concept Cigarette AMG Electric Drive“ - Das weltweit stärkste Powerboat mit Elektroantrieb

Konzeptstudie „Concept Cigarette AMG Electric Drive“ – Das weltweit stärkste Powerboat mit Elektroantrieb

Bei der Konzeptstudie kommen zahlreiche Komponenten des Mercedes-Benz SLS AMG Coupé Electric Drive zum Einsatz. Der High-Performance Antrieb des Elektro-Supersportwagens macht das Offshore-Powerboat aktuell zum stärksten und schnellsten elektrisch betriebenen Motorboot weltweit. Das „Concept Cigarette AMG Electric Drive“ fasziniert mit einer Leistung von 1.656 Kilowatt und einem maximalen Drehmoment von 3.000 Newtonmetern. Die Inspiration für das US-amerikanische Unternehmen liegt nahe, denn der Mercedes-Benz SLS AMG Coupé Electric Drive ist zu Lande das stärkste und schnellste elektrisch angetriebene Serienfahrzeug der Welt. Sowohl Technik und Performance als auch das Design des Cigarette Powerboats orientieren sich stark am Elektro-Supersportwagen aus Affalterbach. Mit diesem gemeinsamen Projekt unterstreichen Mercedes-AMG und Cigarette Racing ihre Technologieführerschaft.

Erfolgreiche Motorsportsaison 2012 für AMG Kundensport: Neun Titel und 43 Siege

Donnerstag, 20. Dezember 2012
Erfolgreiche Motorsportsaison 2012 für AMG Kundensport: Neun Titel und 43 Siege

Erfolgreiche Motorsportsaison 2012 für AMG Kundensport: Neun Titel und 43 Siege

In der Motorsportsaison 2012 gelang den weltweit agierenden AMG Kundenteams eine starke Teamleistung. Mit neun Titeln und 43 Siegen erzielte der Mercedes-Benz SLS AMG GT3 auf vier Kontinenten zahlreiche eindrucksvolle Erfolge. Zu den Highlights zählen der Gewinn des Fahrer- und Teamtitels in der FIA GT3 Europameisterschaft für das AMG Kundenteam HEICO-Gravity Charouz, der Gewinn des Fahrer- und Teamtitels in der FIA GT1 Weltmeisterschaft durch ALL-INKL.COM Münnich Motorsport, der Fahrer- und Teamtitel im ADAC GT Masters für das kfzteile24 MS RACING Team sowie der Meistertitel für das PETRONAS Syntium Team in der japanischen Super Taikyu Series.

Modellautos von Mercedes-Benz – große Faszination im kleinen Maßstab

Mittwoch, 12. Dezember 2012
Modellautos von Mercedes-Benz - große Faszination im kleinen Maßstab. Von links: Mercedes-Benz 300 SL Coupé‚ der Baureihe W 198 I in den Maßstäben 1:87 (Wiking), 1:50 (Siku), 1:43 (Mercedes-Benz Classic Collection) und 1:24 (Burago).

Modellautos von Mercedes-Benz – große Faszination im kleinen Maßstab. Von links: Mercedes-Benz 300 SL Coupé‚ der Baureihe W 198 I in den Maßstäben 1:87 (Wiking), 1:50 (Siku), 1:43 (Mercedes-Benz Classic Collection) und 1:24 (Burago).

Das silbrig glänzende Spielzeugauto mit dem Aufziehmotor steht für eine konzentrierte Essenz von Faszination: Gerade einmal zwölf Zentimeter misst dieser 300 SL Rennsportwagen, der als Modell 1953 auf dem Markt erscheint. Doch das ist Raum genug, um eine Projektionsfläche zu bieten für jenen außerordentlichen Ruf, den das Original umgibt. Das Spielzeugauto der Marke Dux, hergestellt von Markes und Co. aus Lüdenscheid, eröffnet damit eine faszinierende und große Tradition. Denn die Geschichte der Spielzeug- und Modellautos, die sich verschiedene SL-Sportwagen von Mercedes-Benz zum Vorbild nehmen, ist fast so alt wie die Tradition der SL-Klasse selbst.

„Auto Trophy” und “Quality Trophy” 2012: Mercedes-Benz für beste Qualität und beste Autos ausgezeichnet

Donnerstag, 22. November 2012

Die Leser des Fachmagazins „Auto Zeitung“ haben den Mercedes SLS AMG Roadster zum besten Cabrio über 30.000 Euro gewählt und die Coupé-Variante zum besten Supersportwagen. Damit wiederholen beide Autos ihren Vorjahreserfolg. Außerdem gewann Mercedes-Benz die „Quality Trophy 2012“, die für die beste Qualität und Zuverlässigkeit vergeben wurde. Die Preisverleihung fand  vor prominentem Publikum statt. 

„Auto Trophy” und “Quality Trophy” 2012: Mercedes-Benz für beste Qualität und beste Autos ausgezeichnet. Bestes Auto 2012 - der Mercedes-benz SLS gewinnt bereits zum vierten Mal in Folge den ersten Platz bei der Leserwahl der "Auto Zeitung".

„Auto Trophy” und “Quality Trophy” 2012: Mercedes-Benz für beste Qualität und beste Autos ausgezeichnet. Bestes Auto 2012 – der Mercedes-benz SLS (C197) gewinnt bereits zum vierten Mal in Folge den ersten Platz bei der Leserwahl der „Auto Zeitung“.

Vier erste Plätze für Mercedes-Benz Miniaturen bei der Leserwahl „MODELL FAHRZEUG“

Samstag, 17. November 2012

Bei der Leserwahl der Fachzeitschrift „MODELL FAHRZEUG“ belegen gleich vier Miniaturen von Mercedes-Benz Fahrzeugen erste Plätze: Prämiert wurden ein SLS Roadster, ein 300 SL Flügeltürer und zwei Unimog-Modelle. Mercedes-Benz wurde zudem erneut als „Premium brand Autoindustrie“ ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand im Mercedes-Benz Kundencenter Werk Wörth statt.

Leserwahl „MODELL FAHRZEUG“ 2012: Holger Klein, Geschäftsleiter Collection & Lizenzgeschäfte der Mercedes-Benz Accessories GmbH, nimmt bei der Preisverleihung im Mercedes-Benz Kundencenter Werk Wörth den Preis „Premium brand 2012 Autoindustrie“ entgegen.

Leserwahl „MODELL FAHRZEUG“ 2012: Holger Klein, Geschäftsleiter Collection & Lizenzgeschäfte der Mercedes-Benz Accessories GmbH, nimmt bei der Preisverleihung im Mercedes-Benz Kundencenter Werk Wörth den Preis „Premium brand 2012 Autoindustrie“ entgegen.

GT3-Performance für die Straße – der neue Mercedes-Benz SLS AMG Coupé Black Series

Montag, 12. November 2012
GT3-Performance für die Straße - der neue Mercedes-Benz SLS AMG Coupé Black Series (C197)

GT3-Performance für die Straße – der neue Mercedes-Benz SLS AMG Coupé Black Series (C197)

Mercedes-AMG präsentiert die supersportliche Highend-Version des Flügeltürers, den neuen SLS AMG Coupé Black Series. Inspiriert von der Rennversion SLS AMG GT3 fasziniert das fünfte Black Series-Modell von Mercedes-AMG durch atemberaubendes Design, überragende Fahrdynamik und konsequenten Leichtbau nach der Strategie „AMG Lightweight Performance“. Mit einem Leergewicht von 1.550 Kilogramm nach DIN erreicht der SLS AMG Black Series ein Leistungsgewicht von 2,45 kg/PS. Der AMG 6,3-Liter-V8-Motor leistet 631 PS bei 7.400/min und beschleunigt den dynamischsten Flügeltürer aller Zeiten in 3,6 Sekunden auf Tempo 100. Das AMG RIDE CONTROL Performance Fahrwerk, die AMG Hochleistungs-Keramik-Verbundbremsanlage und die gewichtsoptimierten AMG Leichtmetallräder in Schmiedetechnologie mit neu entwickelten Sportreifen heben die Fahrdynamik des SLS AMG Black Series auf ein neues Niveau. Dazu tragen auch das AMG Hinterachs-Sperrdifferenzial mit elektronischer Regelung und das weiterentwickelte AMG SPEEDSHIFT DCT 7-Gang-Sportgetriebe bei. Zur weiteren Steigerung der Fahrdynamik steht auf Wunsch das AMG Aerodynamik-Paket zur Wahl.

Exklusives limitiertes Sammlerstück zum 45. Geburtstag von Mercedes-Benz AMG – Der neue SLS AMG GT3 „45th ANNIVERSARY“

Mittwoch, 10. Oktober 2012
Exklusives limitiertes Sammlerstück zum 45. Geburtstag von Mercedes-Benz AMG – Der neue SLS AMG GT3 „45th ANNIVERSARY“ (C197)

Exklusives limitiertes Sammlerstück zum 45. Geburtstag von Mercedes-Benz AMG – Der neue SLS AMG GT3 „45th ANNIVERSARY“ (C197)

Mit dem neuen SLS AMG GT3 „45th ANNIVERSARY“ präsentiert Mercedes-Benz AMG eine exklusiv ausgestattete Sonderserie, die sich an rennsportbegeisterte Automobilsammler richtet. Der auf maximal fünf Exemplare limitierte Kundensport-Rennwagen wird in Affalterbach in Handarbeit gefertigt. Für diese Sonderedition legt DTM-Rekordmeister und AMG Markenbotschafter Bernd Schneider selbst Hand an: Gemeinsam mit einem AMG Motorenmonteur montiert er den AMG 6,3-Liter-V8-Motor des SLS AMG GT3 „45th ANNIVERSARY“. Das exklusive Sammlerstück ist auch ein Synonym für das erfolgreiche AMG Kundensportprogramm: Mit aktuell 32 Siegen in der Motorsportsaison 2012 und dem Gewinn von drei Fahrer- und Teamtiteln in der FIA GT3 Europameisterschaft, dem ADAC GT Masters und der FIA GT1 Weltmeisterschaft ist die Rennversion des Flügeltürers von Mercedes-AMG zugleich eine eindrucksvolle Erfolgsstory.

AMG Kundensportteams beim Malaysia Merdeka Endurance Race und Moscow Raceway erfolgreich – Doppelsieg mit dem Mercedes-Benz SLS AMG GT3

Dienstag, 04. September 2012
AMG Kundensportteams beim Malaysia Merdeka Endurance Race und Moscow Raceway erfolgreich – Doppelsieg mit dem Mercedes-Benz SLS AMG GT3

AMG Kundensportteams beim Malaysia Merdeka Endurance Race und Moscow Raceway erfolgreich – Doppelsieg mit dem Mercedes-Benz SLS AMG GT3

Zum zweiten Mal in Folge gewinnt ein SLS AMG GT3 das Malaysia Merdeka Endurance Race (MMER). Wie 2011 war es der Flügeltürer des PETRONAS Syntium Teams mit Nobuteru Taniguchi (JPN), Masataka Yanagida (JPN) und Dominic Ang (MAS), der sich im Zwölf-Stunden-Rennen von Sepang / Malaysia mit einer souveränen Vorstellung durchsetzen konnte. Komplettiert wurde der Erfolg bei dem Heimrennen der malaysischen Mannschaft durch den zweiten Platz des Schwesterfahrzeugs mit Tatsuya Kataoka (JPN), Farique Hairuman (MAS) und Melvin Moh (MAS).

Maximilian Hoffman – Impulsgeber für den Mercedes-Benz 190 SL und 300 SL

Samstag, 18. August 2012
Maximilian Edwin Hoffman, Mercedes-Benz Importeur für USA in den 1950er-Jahren und Initiator der Fahrzeuge 300 SL (W 198 I), 300 SL Roadster (W 198 II) und 190 SL (W 121).

Maximilian Edwin Hoffman, Mercedes-Benz Importeur für USA in den 1950er-Jahren und Initiator der Fahrzeuge 300 SL (W 198 I), 300 SL Roadster (W 198 II) und 190 SL (W 121).

Max Hoffman war Mitte der 1950er-Jahre für Daimler-Benz ein ähnlicher Glücksfall wie rund 50 Jahre zuvor der Kaufmann Emil Jellinek für die Daimler-Motoren-Gesellschaft. So wie es ohne Jellinek nie einen Mercedes gegeben hätte, gäbe es ohne Hoffman keinen Mercedes-Benz SL als Serienfahrzeug. Denn seiner Initiative und seinen Vorstellungen sind die am 6. Februar 1954 auf der International Motor Sports Show in New York präsentierten Mercedes-Benz Typen 190 SL und 300 SL zu verdanken.

Vier Mercedes-Benz SLS AMG GT3 beim belgischen Langstreckenklassiker 24 Stunden von Spa am Start

Donnerstag, 26. Juli 2012

Beim 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps (Belgien) gehen drei AMG Kundensportteams an den Start. Die Rennställe Black Falcon, KRK Racing und Preci-Spark setzen bei dem Langstreckenklassiker am 28. und 29. Juli 2012 vier SLS AMG GT3 ein. Dabei verstärkt AMG Markenbotschafter Bernd Schneider das Kundenteam Preci-Spark aus der Pro-Am Kategorie. Der fünfmalige DTM-Champion teilt sich das Cockpit des Flügeltürers mit dem britischen Brüderpaar David und Godfrey Jones sowie Mike Jordan.

Black Falcon, KRK Racing und Preci-Spark setzen bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps vier Mercedes-Benz SLS AMG GT3 (C197) ein.

Black Falcon, KRK Racing und Preci-Spark setzen bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps vier Mercedes-Benz SLS AMG GT3 (C197) ein.

Juwelen aus Rennsport und Markengeschichte: Mercedes-Benz Classic beim Pebble Beach Concours d’Elegance 2012

Sonntag, 22. Juli 2012
Juwelen aus Rennsport und Markengeschichte: Mercedes-Benz Classic beim Pebble Beach Concours d’Elegance 2012. Mercedes-Benz Typ 300 SL (W 194) mit der Chassisnummer 2 und der SL der Baureihe R 231.

Juwelen aus Rennsport und Markengeschichte: Mercedes-Benz Classic beim Pebble Beach Concours d’Elegance 2012. Mercedes-Benz Typ 300 SL (W 194) mit der Chassisnummer 2 und der SL der Baureihe R 231.

Mercedes-Benz Classic setzt gleich mehrere Glanzlichter beim diesjährigen Pebble Beach Concours d’Elegance in den USA. Die Veranstaltung am 18. Grün des Golfplatzes „Pebble Beach Golf Links“ in Kalifornien gehört international zu den renommiertesten Treffen historischer Automobile. Im Mittelpunkt der Markenpräsenz steht der 60. Geburtstag des 300 SL Rennsportwagens (W 194) von 1952. Außerdem trägt die Stuttgarter Marke mit weiteren historischen Fahrzeugen aus der eigenen Fahrzeugsammlung zu den Themenschwerpunkten „Cars of the Maharajas“ und „German Motorcycles“ bei.

Erfolgreiche erste Saisonhälfte 2012 für AMG Kundensport: 18 Siege für den SLS AMG GT3

Montag, 02. Juli 2012
Erfolgreiche erste Saisonhälfte 2012 für AMG Kundensport: 18 Siege für den SLS AMG GT3

Erfolgreiche erste Saisonhälfte 2012 für AMG Kundensport: 18 Siege für den SLS AMG GT3

25 Kundenteams haben mit dem SLS AMG GT3 weltweit beachtliche Erfolge erzielt. In der Motorsportsaison 2012 ist die Rennversion des Flügeltürers in mehr als 15 Rennserien und auf vier Kontinenten am Start. Bis heute konnten Kundenteams 18 Siege im Jahr 2012 erringen (Stand: 25. Juni 2012).

Ola Källenius, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH: „Wir freuen uns über die zahlreichen Erfolge unserer Kundenteams mit der Rennversion des Flügeltürers. Bis heute haben wir 49 SLS AMG GT3 weltweit ausgeliefert.“

Mercedes-Benz SLS AMG GT3 (AMG Kundenteam ALL-INKL.COM Münnich Motorsport)

Mercedes-Benz SLS AMG GT3 (AMG Kundenteam ALL-INKL.COM Münnich Motorsport)

Mercedes-Benz SL in der Werbung – Die Baureihen als Ikonen ihrer Zeit

Donnerstag, 28. Juni 2012
Mercedes-Benz SL in der Werbung - Die Baureihen als Ikonen ihrer Zeit Der Mercedes-Benz 300 SL (W 198, 1952-1957) wirbt für Original-Ersatzteile im Jahre 2010

Mercedes-Benz SL in der Werbung – Die Baureihen als Ikonen ihrer Zeit. Der Mercedes-Benz 300 SL (W 198, 1952-1957) wirbt für Original-Ersatzteile im Jahr 2010

Die SL-Baureihe von Mercedes-Benz ist legendär. Die Weltpremiere des neuesten SL der Baureihe R 231 im Januar 2012 auf der Detroit Auto Show hat eindrucksvoll gezeigt, wie lebendig diese Legende ist. Der SL ist eine Ikone, für die es keinerlei Werbung bedarf – könnte man meinen. Bei genauerer Betrachtung stellt sich jedoch heraus, dass die von Mercedes-Benz beauftragten Werbefachleute den Glanz des SL überaus geschickt einsetzen. Und das seit 1952.

Der neue SLS AMG GT

Dienstag, 05. Juni 2012

Ein Plus an Fahrdynamik und noch bessere Rennstrecken-Performance bietet der neue Mercedes-Benz SLS AMG GT. Mit einer Höchstleistung von 435 kW (591 PS), dem optimierten AMG SPEEDSHIFT DCT 7-Gang Sportgetriebe und dem neu entwickelten AMG RIDE CONTROL Performance Fahrwerk legt der als Coupé und Roadster lieferbare SLS AMG GT die Messlatte abermals ein gutes Stück höher. Für alle SLS AMG Modelle ist die neue, hochwertige Wunschausstattung AMG designo Leder Exklusiv STYLE verfügbar. Die Markteinführung des SLS AMG GT startet im Oktober 2012.

SLS AMG GT Coupé (C197) 2012

Mille Miglia 2012 im Zeichen der Mercedes-Benz SL-Geschichte

Sonntag, 22. April 2012

Der Geist des Klassikers: Beim sechsten Lauf der DTM 2006 startete Alexandros Margaritis auf dem Nürburgring mit einer Mercedes-Benz AMG C-Klasse. Der Tourenwagen zeigte auf den Seiten die Silhouette des Mercedes-Benz 300 SLR aus dem Jahr 1955 mit dem Stirling Moss damals die Mille Miglia gewonnen hat.

Der Geist des Klassikers: Beim sechsten Lauf der DTM 2006 startete Alexandros Margaritis auf dem Nürburgring mit einer Mercedes-Benz AMG C-Klasse. Der Tourenwagen zeigte auf den Seiten die Silhouette des Mercedes-Benz 300 SLR aus dem Jahr 1955 mit dem Stirling Moss damals die Mille Miglia gewonnen hat.

Zeitlos – 60 Jahre Mercedes-Benz SL

Freitag, 16. Dezember 2011
In der Ausstellung "Zeitlos - 60 Jahre Mercedes-Benz SL" ab 24. Januar 2012 im Mercedes-Benz Museum zu sehen: Der 300 SL, das legendäre Siegerauto der Carrera Panamericana des Jahres 1952.

In der Ausstellung "Zeitlos - 60 Jahre Mercedes-Benz SL" ab 24. Januar 2012 im Mercedes-Benz Museum zu sehen: Der 300 SL, das legendäre Siegerauto der Carrera Panamericana des Jahres 1952.

Im Frühjahr 2012 geht die neue Generation des Mercedes-Benz SL an den Start, die gestern offiziell vorgestellt wurde. Ab Dienstag, den 24. Januar 2012, widmet das Mercedes-Benz Museum der legendären Baureihe eine eigene Sonderausstellung. Unter dem Namen „Zeitlos – 60 Jahre Mercedes-Benz SL“ werden alle SL-Baureihen der vergangenen 60 Jahre präsentiert – zum ersten Mal gemeinsam in einem einzigen Raum.

Der Mercedes-Benz SLS AMG Roadster

Sonntag, 29. Mai 2011

AMG, die Performance-Marke von Mercedes-Benz Cars, präsentiert einen neuen Traumwagen: den SLS AMG Roadster. Die technologischen Highlights des SLS AMG Roadster lesen sich wie das Einmaleins des modernen Sportwagenbaus: Die Kombination aus Aluminium-Spaceframe-Karosserie, AMG 6,3-Liter-V8-Frontmittelmotor mit 420 kW (571 PS) Höchstleistung, 650 Newtonmeter Drehmoment, Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe in Transaxle-Anordnung und Sportfahrwerk mit Aluminium-Doppelquerlenkerachsen lässt die Herzen von Sportwagen-Enthusiasten höher schlagen – und sorgt für eine hervorragende Fahrdynamik bei gleichzeitigem Roadster-Fahrspaß.

SLS Roadster und SLS Flügeltürer

Die Mercedes-Benz Tourenwagen der 1950er bis 1970er Jahre

Mittwoch, 06. April 2011

Nach dem werksseitigen Rückzug von Mercedes-Benz aus der Formel 1 und der Sportwagen-Weltmeisterschaft zum Ende der Saison 1955 bekommen die Rallyes ab 1956 die ganze Aufmerksamkeit der Fans der Marke. Die vor allem von Privatteams eingesetzten Fahrzeuge mit dem Stern sind auf Strecken in aller Welt unterwegs.

„Guia 101“ Endurance Race, Macao, 18. Mai 1969. Erich Waxenberger und Albert Poon (Startnummer 51) gewinnen das Sechsstundenrennen von Macao mit einem Mercedes-Benz Typ 300 SEL 6.3.

„Guia 101“ Endurance Race, Macao, 18. Mai 1969. Erich Waxenberger und Albert Poon (Startnummer 51) gewinnen das Sechsstundenrennen von Macao mit einem Mercedes-Benz Typ 300 SEL 6.3.

German Wings – Die Geschichte der Flügeltürer

Montag, 13. September 2010

Praktisch unbemerkt von der Öffentlichkeit, die sich neue und erfolgreiche Renneinsätze von Silberpfeilen sehnlichst wünscht, hat der Vorstand von Daimler-Benz am 15. Juni 1951 ein Projekt beschlossen, deren Auswirkungen das Unternehmen in seiner gesamten Tragweite zum damaligen Zeitpunkt nicht im Entferntesten erahnen kann: Mercedes-Benz soll wieder auf die Rennstrecken der Welt zurückkehren und an die legendären Zeiten der Silberpfeile in den dreißiger Jahren anknüpfen. Wie sich später herausstellt, ist es eine äußerst glückliche und weitgehende Entscheidung, die eine neue Ära einleitet. Denn sie bringt der Marke Mercedes-Benz in den fünfziger Jahren nicht nur internationale Erfolge und Titel im Motorsport, sondern ist gleichzeitig auch die Geburtsstunde einer unsterblichen Auto-Faszination: des Mythos SL.

Flügeltürer unter Strom – der SLS AMG E-CELL

Montag, 05. Juli 2010

Mit dem SLS AMG E-CELL erlaubt Mercedes-AMG einen Einblick in sein aktuelles Ent­wicklungsprojekt – einen kraftvollen und lokal emissionsfreien Supersportwagen. Der in fluoreszierendem „AMG lumilectric magno“ lackierte Flügeltürer gibt den Ausblick auf eine mögliche Kleinserie und steht gleichzeitig als Synonym für die Innovationskraft und Entwicklungskompetenz der Performance-Marke AMG. Der Flügeltürer mit Elektroantrieb ist Teil der Markenstrategie „AMG Performance 2015“ zur kontinuierlichen Reduzierung von Kraftstoffverbrauch und Emissionen.

Supersportwagen auf Boxenstopp im Mercedes-Benz Museum

Mittwoch, 21. April 2010

Supersportwagen im Mercedes-Benz Museum

Supersportwagen im Mercedes-Benz Museum

Hohes Leistungspotenzial, ein sportliches Erscheinungsbild und spektakuläre Rennerfolge: Dafür stehen Supersportwagen seit den Ursprüngen der Marke Mercedes-Benz. Vom 27. April bis 29. August 2010 widmet das Mercedes-Benz Museum in Stuttgart dem Thema eine eigene Sonderausstellung. Die traditionsreichen und einmaligen Hochleistungsfahrzeuge kommen darüber hinaus bei zahlreichen Classic-Veranstaltungen zum Einsatz.

Als automobile Spitzenathleten schaffen Supersportwagen den Spagat zwischen Wettbewerbseinsatz auf der Rennstrecke und Fahren auf der Straße. Sie zeichnen sich durch extreme Leistung und innovative Technik aus. Seit Jahrzehnten hat Mercedes-Benz immer wieder mit derartigen Hochleistungs-Automobilen Maßstäbe gesetzt und Leidenschaft geweckt.

Supersportwagen im Mercedes-Benz Museum

Dienstag, 09. März 2010

Vom 27. April bis zum 29. August 2010 zeigt eine Sonderausstellung die einzigartige Supersportwagen-Tradition bei Mercedes-Benz.

Vom 27. April bis zum 29. August 2010 zeigt eine Sonderausstellung die einzigartige Supersportwagen-Tradition bei Mercedes-Benz.

Acht beeindruckende Supersportwagen führen den Besuchern im Mercedes-Benz Museum demnächst Wirklichkeit gewordene Träume vor Augen: Von Dienstag, 27. April 2010, bis Sonntag, 29. August 2010, zeigt eine Sonderausstellung die einzigartige Supersportwagen-Tradition bei Mercedes-Benz. Mit dabei ist natürlich auch das jüngste Familienmitglied, der Mercedes-Benz SLS AMG.

Was macht die Faszination auf vier Rädern aus? Wer waren die Vorgänger des Mercedes-Benz SLS AMG? Historische Fahrzeuge, wie der legendäre 300 SL und der einzigartige C 112, präsentieren die Entwicklungsstufen und machen gemeinsam mit multimedialen Elementen die Begeisterung für Supersportwagen erlebbar. Darüber hinaus können die Besucher eine virtuelle Spritztour mit dem neuen SLS AMG unternehmen.

SLS AMG fährt in der Formel-1 als neues Safety Car

Freitag, 26. Februar 2010

Der leistungsstärkste Official F1™ Safety Car aller Zeiten: Der neue Mercedes-Benz SLS AMG setzt sich in der Formel-1 an die Spitze

Der leistungsstärkste Official F1™ Safety Car aller Zeiten: Der neue Mercedes-Benz SLS AMG setzt sich in der Formel-1 an die Spitze

Wenn die neue Formel-1-Saison in Manama/Bahrain (12.-14. März 2010) startet, geht der spektakulärste und leistungsstärkste Official F1™ Safety Car aller Zeiten an den Start. Der neue Mercedes-Benz SLS AMG, der seine Markteinführung am 27. März 2010 feiert, hat die Aufgabe, für maximale Sicherheit in der Formel 1 zu sorgen. Der Flügeltürer löst den SL 63 AMG ab, der 2008 und 2009 als SafetyCar im Einsatz war. Wie in den letzten zwei Jahren wird das C 63 AMG T-Modell als Official F1™ Medical Car auch in der neuen Saison für Sicherheit sorgen.

Baureihe C197

Dienstag, 17. November 2009

C197, 2009

C197, 2009

2009: C197 – „SLS AMG“

Übersicht

  • Bauzeit: seit 2009
  • Vorgänger: (W198)
  • Nachfolger: 
  • Karosserieformen: Coupé, Roadster (ab 2011)
  • Modellpflege: 
  • Typisierung: SLS 63 AMG

Portrait & Geschichte

SLS AMG

[aartikel]1407568167:right[/aartikel]Automobile Faszination und Hightech auf höchstem Niveau: Dafür steht der neue Mercedes-Benz SLS AMG, der auf der IAA 2009 seine Weltpremiere feiert und im Frühjahr 2010 an den Start gehen wird. Der neue Supersportwagen von Mercedes-Benz und AMG fasziniert mit seinem einzigartigen Technologie-Paket: Aluminium-Spaceframe-Karosserie mit Flügeltüren, AMG 6,3-Liter-V8-Frontmittelmotor mit 420 kW/571 PS Höchstleistung, 650 Newtonmetern Drehmoment und Trockensumpfschmierung, Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe in Transaxle-Anordnung, Sportfahrwerk mit Aluminium-Doppelquerlenkerachsen und 1620 Kilogramm Leergewicht. Die ideale Gewichtsverteilung von 47 zu 53 Prozent zwischen Vorder- und Hinterachse und der tiefe Fahrzeugschwerpunkt betonen das ausgeprägte Sportwagen-Konzept. Von null auf 100 km/h beschleunigt der Flügeltürer in 3,8 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt elektronisch begrenzt 317 km/h.


QR Code Business Card