Artikel mit ‘Formel 1 2013’ getagged

Formel 1: Lewis Hamilton verpasste beim Großen Preis der USA 2013 knapp das Podest

Dienstag, 19. November 2013
Formel 1: Lewis Hamilton verpasste beim Großen Preis der USA 2013 knapp das Podest. Er beendete das Rennen auf Platz vier.

Formel 1: Lewis Hamilton verpasste beim Großen Preis der USA 2013 knapp das Podest. Er beendete das Rennen auf Platz vier.

Lewis Hamilton und Nico Rosberg beendeten den Großen Preis der USA 2013 auf den Plätzen vier und neun. Lewis setzte eine Ein-Stopp-Strategie gezielt und kontrolliert um. Seine Reifenwahl: Option/Prime mit einem Stopp in Runde 25. Nico stoppte ebenfalls einmal in Runde 22. Seine Reifenwahl: Option/Prime. Sein letzter Stint ging über 34 Runden. Die Boxenmannschaft absolvierte fehlerfreie Stopps mit Boxengassenaufenthalten von unter 24 Sekunden für beide Fahrer. Das Team fuhr 14 Punkte ein und liegt nun in der Konstrukteurs-Wertung 15 Punkte vor Ferrari und 33 Punkte vor Lotus

Formel 1: Podiumsplatz für Nico Rosberg beim großen Preis von Indien 2013

Sonntag, 27. Oktober 2013
Formel 1: Podiumsplatz für Nico Rosberg beim großen Preis von Indien 2013

Formel 1: Podiumsplatz für Nico Rosberg beim großen Preis von Indien 2013

Nico Rosberg beendete den Großen Preis von Indien 2013 nach einem starken Rennen auf dem Podium. Nico fuhr auf Platz zwei und erzielte damit den achten Podestplatz des Teams in der Saison 2013 und den ersten zweiten Rang in diesem Jahr. Teamkollege Lewis Hamilton belegte Platz sechs.

Formel 1: Keine Chance für Hamilton und Rosberg beim Großen Preis von Japan 2013

Sonntag, 13. Oktober 2013
Formel 1: Keine Chance für Hamilton und Rosberg beim Großen Preis von Japan 2013. Nico Rosberg sicherte sich den achten Platz.

Formel 1: Keine Chance für Hamilton und Rosberg beim Großen Preis von Japan 2013. Nico Rosberg sicherte sich den achten Platz.

Nico Rosberg beendete ein schwieriges Rennen beim Großen Preis von Japan 2013 auf Position acht. Sein Teamkollege Lewis Hamilton schied nach sieben Runden aus. Bei Lewis kam es auf dem Weg zur ersten Kurve zu einer Berührung mit Sebastian Vettel, deren Folge ein Reifenschaden hinten rechts war. Das Auto wurde auf dem Weg zurück an die Box so stark beschädigt, dass das Team es nach sieben Runden aus dem Rennen nahm. Nico stoppte in Runde zwölf zum ersten Mal und erhielt eine Durchfahrtsstrafe für ein „Unsafe Release“. Er absolvierte die Strafe in Runde 16 und verlor dadurch rund 20 Sekunden. Nico legte auf dem Weg zu Platz acht in den Runden 24 und 39 jeweils einen weiteren Boxenstopp ein. Seine Reifenwahl: Option/Prime/Option/Prime.

Formel 1: Hamilton und Rosberg fuhren beim Großen Preis von Korea 2013 wieder am Podium vorbei

Sonntag, 06. Oktober 2013
Formel 1: Hamilton und Rosberg fuhren beim Großen Preis von Korea 2013 wieder am Podium vorbei

Formel 1: Hamilton und Rosberg fuhren beim Großen Preis von Korea 2013 wieder am Podium vorbei

Die MERCEDES AMG PETRONAS Fahrer Lewis Hamilton und Nico Rosberg beendeten den Großen Preis von Korea 2013 auf den Positionen fünf und sieben.

Lewis fuhr eine Zwei-Stopp-Strategie mit Stopps in den Runden 9 und 29. Seine Reifenwahl: Option/Prime/Prime. Sein Rennen wurde von einer erhöhten Abnutzung des rechten Vorderreifens im zweiten Stint beeinträchtigt. Nico stoppte ebenfalls zwei Mal: in den Runden 10 und 28. Seine Reifenwahl: Option/Prime/Prime. Er musste seinen zweiten Boxenstopp nach einem Schaden an der Fahrzeugnase und dem Frontflügel unplanmäßig vorziehen.

Formel 1 – Nico Rosberg und Lewis Hamilton beendeten den Großen Preis von Singapur 2013 auf den Positionen vier und fünf

Dienstag, 24. September 2013
Formel 1 - Lewis Hamilton beendete den Großen Preis von Singapur 2013 auf Position fünf

Formel 1 – Lewis Hamilton beendete den Großen Preis von Singapur 2013 auf Position fünf

Das Formel-1-Nachtrennen in Singapur beendeten die Mercedes-Piloten Nico Rosberg und Lewis Hamilton auf den Plätzen vier und fünf. Der dreimalige Weltmeister Sebastian Vettel ließ seinen Verfolgern nicht den Hauch einer Chance – er gewann das Rennen auf dem spektakulären Marina Bay Street Circuit. Für Vettel war es bereits der 33. Grand-Prix-Sieg seiner Karriere und der siebte in diesem Jahr. Mit nun 247 Punkten scheint der nächste WM-Triumph für Vettel nur noch Formsache. Fernando Alonso (187), Lewis Hamilton (151) und Kimi Räikkönen (149) müssen schon auf eine enorme Pechsträhne des Deutschen hoffen.

Formel 1: Platz sechs für Nico Rosberg beim Großen Preis von Italien 2013

Dienstag, 10. September 2013
Formel 1: Platz sechs für Nico Rosberg beim Großen Preis von Italien 2013

Formel 1: Platz sechs für Nico Rosberg beim Großen Preis von Italien 2013

Nico Rosberg und Lewis Hamilton beendeten den Großen Preis von Italien in Monza auf den Positionen sechs und neun. Nico belegte mit einer Ein-Stopp-Strategie Platz sechs. Seine Reifenwahl: Option/Prime. Er stoppte in Runde 26. Nicos Boxenstopp war mit einer Gesamtdurchfahrtszeit von 24.079 Sekunden der schnellste des Rennens.

Lewis hatte auf seinem ersten Satz Prime-Reifen einen schleichenden Plattfuß vorne rechts und musste in Folge dessen in Runde 13 vorzeitig an die Box kommen. Deshalb wechselte das Team auf eine Zwei-Stopp-Strategie. Lewis kam in Runde 38 zu seinem zweiten Boxenstopp für Option-Reifen herein. Bei seiner folgenden Aufholjagd zu Platz neun fuhr Lewis in Runde 51 in 1:25.849 Minuten die schnellste Rennrunde. Wegen eines Komplettausfalls seiner Funk-Kommunikation musste Lewis auf Anweisungen auf der Boxentafel achten.

Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Platz drei auf dem Podium beim Großer Preis von Belgien 2013

Montag, 26. August 2013
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Platz drei auf dem Podium beim Großer Preis von Belgien 2013

Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Platz drei auf dem Podium beim Großer Preis von Belgien 2013

Lewis Hamilton und Nico Rosberg erzielten beim Großen Preis von Belgien in Spa-Francorchamps mit den Plätzen drei und vier ein starkes Teamergebnis.

Lewis liegt nach seinem dritten Platz auf Rang drei der Fahrerwertung. Es war der siebte Podestplatz des Teams in dieser Saison. Lewis fuhr eine Zwei-Stopp-Strategie mit Stopps in den Runden 11 und 26. Seine Reifenwahl: Option/Option/Prime. Nico war mit der gleichen Strategie unterwegs und stoppte in den Runden 12 und 25. Seine Reifenwahl war ebenfalls: Option/Option/Prime. Mit insgesamt 27 Punkten festigte das Team seinen zweiten Platz in der Konstrukteurs-Wertung.

Formel 1: Lewis Hamilton gewinnt den Großen Preis von Ungarn 2013 souverän

Sonntag, 28. Juli 2013
Formel 1: Lewis Hamilton gewinnt den Großen Preis von Ungarn 2013 souverän

Formel 1: Lewis Hamilton gewinnt den Großen Preis von Ungarn 2013 souverän

Bei wahnsinnigen 38 Grad im Schatten starte das zehnte Rennen der Saison auf dem Hungaroring in Ungarn. Von der Pole fuhr Lewis Hamilton los, neben ihm Sebastian Vettel gefolgt von Romain Grosjean und Nico Rosberg. Dahinter Fernando Alonso und Kimi Räikkönen. Der Start perfekt, Lewis Hamilton kam gut weg und blieb vorne. In der vierten Kurve knallt Felipe Massa leicht in das Heck von Nico Rosberg und verursacht einen Reifenschaden. Beide konnten das Rennen fortsetzen, Massa kassierte noch eine Strafe.

Formel 1: Nico Rosberg gewinnt in Silverstone den großen Preis von Großbritannien 2013

Montag, 01. Juli 2013
Formel 1: Nico Rosberg gewinnt in Silverstone den großen Preis von Großbritannien 2013

Formel 1: Nico Rosberg gewinnt in Silverstone den großen Preis von Großbritannien 2013

Was für ein Rennen! Mehrere Reifenplatzer, Safety Car und Spannung bis zum Schluß. Lange sah es beim Großen Preis von Großbritannien 2013 nach einem deutschen Doppelsieg aus. Sebastian Vettel führte souverän vor Nico Rosberg, als plötzlich in der 42sten von 52 Runden sein Renner streikte – Getriebeschaden. Nico Rosberg holte sich in Silverstone den zweiten Saisonsieg. Allerdings musste Rosberg am Ende noch ein wenig zittern, bis klar war, dass er seinen Siegerpokal wirklich behalten darf. Er wurde von den Rennkommissaren vorgeladen, weil er angeblich kurz nach dem Start eine Gelbe Flagge missachtet hatte. Die Untersuchung endete aber lediglich mit einer Verwarnung. Für Rosberg war es der dritte Sieg seiner Formel 1-Karriere. Teamkollege Lewis Hamilton führte das Rennen während der ersten acht Runden von der Pole Position an. Nach einem Reifenschaden fiel er auf den letzten Platz zurück und kämpfte sich danach wieder auf Platz vier nach vorne.

Formel 1: Großer Preis von Kanada 2013 – Platz 3 für Lewis Hamilton

Montag, 10. Juni 2013
Formel 1: Großer Preis von Kanada 2013 – Platz 3 für Lewis Hamilton

Formel 1: Großer Preis von Kanada 2013 – Platz 3 für Lewis Hamilton

Lewis Hamilton beendete den Großen Preis von Kanada 2013 auf dem Podium – er fuhr auf den dritten Platz. Es ist der dritte Podestplatz in sieben Rennen. Er fuhr auf einer Zwei-Stopp-Strategie mit Boxenstopps in den Runden 19 und 48. Seine Reifenwahl: Option/Prime/Prime. Teamkollege Nico Rosberg wurde Fünfter. Er stoppte drei Mal in den Runden 14, 31 und 57. Der dritte Stopp war eine Vorsichtsmaßnahme nach einem Bremsplatten am rechten Vorderreifen. Er verlor dadurch keine Position. Nicos Reifenwahl: Option/Option/Prime/Prime. Das Team sammelte insgesamt 25 Punkte und liegt nun auf Platz drei der Konstrukteurs-Weltmeisterschaft.

Formel 1: Großer Preis von Bahrain 2013 – Platz 5 für Lewis Hamilton

Sonntag, 21. April 2013
Formel 1: Großer Preis von Bahrain 2013 – Lewis Hamilton fährt auf den fünften Platz

Formel 1: Großer Preis von Bahrain 2013 – Lewis Hamilton fährt auf den fünften Platz

Viertes Formel 1-Rennen der Saison 2013 in Bahrain. Von der Poleposition startete Nico Rosberg. Neben ihm Sebastian Vettel gefolgt von Fernando Alonso und Felipe Massa. Von Position 5 startete Paul Di Resta, daneben Adrian Sutil. Dahinter Mark Webber und Kimi Räikkönen, gefolgt von Lewis Hamilton und Jenson Button.

Formel 1: Großer Preis von China – Lewis Hamilton zum zweiten Mal in Folge in dieser Saison für MERCEDES AMG PETRONAS auf dem Podium

Sonntag, 14. April 2013
Formel 1: Großer Preis von China - Lewis Hamilton zum zweiten Mal in Folge in dieser Saison für MERCEDES AMG PETRONAS auf dem Podium

Formel 1: Großer Preis von China – Lewis Hamilton zum zweiten Mal in Folge in dieser Saison für MERCEDES AMG PETRONAS auf dem Podium

Lewis Hamilton stand beim Großen Preis von China 2013 in Shanghai als Dritter zum zweiten Mal in Folge in dieser Saison für MERCEDES AMG PETRONAS auf dem Podium.

Gestartet von der Pole Position fuhr Hamilton eine Drei-Stopp-Strategie. Seine Reifenwahl: Option/Prime/Prime/Prime. Er stoppte in den Runden 5, 21 und 37. Sein Teamkollege Nico Rosberg war mit der selben Strategie unterwegs. Er stoppte in den Runden 5 sowie 19 und kam in Runde 20 erneut herein. In Runde 21 nahm das Team sein Auto wegen eines Problems am hinteren Stabilisator aus dem Rennen.

Formel 1: Podestplatz für Lewis Hamilton beim Großen Preis von Malaysia 2013

Sonntag, 24. März 2013
Formel 1: Podiumsplatz für Lewis Hamilton beim Großen Preis von Malaysia 2013

Formel 1: Podestplatz für Lewis Hamilton beim Großen Preis von Malaysia 2013

Das zweite Rennen der Formel 1-Saison 2013 endete für Lewis Hamilton auf dem Podium. Er fuhr auf Platz drei. Sein Teamkollege Nico Rosberg beendete den PETRONAS Malaysia Grand Prix 2013 auf der Position vier.

Für Hamilton war es der insgesamt 50. Podestplatz in der Formel 1 und sein erster für das Team. Er fuhr eine Vier-Stopp-Strategie mit Stopps in den Runden 7, 21, 30 und 41. Seine Reifenwahl: Intermediate/Option/Option/Prime/Option. Rosberg stoppte ebenfalls vier Mal in den Runden 8, 22, 31 und 42. Er hatte die gleiche Reifenstrategie wie Lewis Hamilton. Das MERCEDES AMG PETRONAS-Team sammelte beim Rennen in Malaysia 27 Punkte – die meisten an einem Rennwochenende seit der Rückkehr der Silberpfeile in die Formel 1 in der Saison 2010.

Formel 1: Mercedes-Benz SLS AMG GT und C 63 AMG T-Modell sorgen für maximale Sicherheit in der FIA Formel 1 Weltmeisterschaft™ 2013

Samstag, 23. März 2013

Auch in der neuen Formel 1 Saison 2013® hilft Mercedes-AMG, die maximale Sicherheit in der Formel 1® sicherzustellen. Zum 18. Mal stellt die Performance-Marke von Mercedes-Benz das Official F1® Safety Car und das Official F1® Medical Car. Der SLS AMG GT mit 591 PS und das C 63 AMG T-Modell mit 487 PS werden von der Rennleitung immer dann eingesetzt, wenn schlechtes Wetter oder außergewöhnliche Ereignisse einen sicheren Rennverlauf gefährden.

Formel 1: Mercedes-Benz SLS AMG GT und C 63 AMG T-Modell sorgen für maximale Sicherheit in der FIA Formel 1 Weltmeisterschaft™ 2013

Formel 1: Mercedes-Benz SLS AMG GT und C 63 AMG T-Modell sorgen für maximale Sicherheit in der FIA Formel 1 Weltmeisterschaft™ 2013


QR Code Business Card