Jun10
2013
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 2 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Formel 1: Großer Preis von Kanada 2013 – Platz 3 für Lewis Hamilton

Formel 1: Großer Preis von Kanada 2013 – Platz 3 für Lewis Hamilton

Lewis Hamilton beendete den Großen Preis von Kanada 2013 auf dem Podium – er fuhr auf den dritten Platz. Es ist der dritte Podestplatz in sieben Rennen. Er fuhr auf einer Zwei-Stopp-Strategie mit Boxenstopps in den Runden 19 und 48. Seine Reifenwahl: Option/Prime/Prime. Teamkollege Nico Rosberg wurde Fünfter. Er stoppte drei Mal in den Runden 14, 31 und 57. Der dritte Stopp war eine Vorsichtsmaßnahme nach einem Bremsplatten am rechten Vorderreifen. Er verlor dadurch keine Position. Nicos Reifenwahl: Option/Option/Prime/Prime. Das Team sammelte insgesamt 25 Punkte und liegt nun auf Platz drei der Konstrukteurs-Weltmeisterschaft.

Lewis Hamilton: „Das Auto fühlte sich heute fantastisch an. Ich hatte viel Grip in den langsamen Kurven, konnte aber nicht ganz die Pace von Sebastian Vettel und Fernando Alonso mitgehen. Ich fuhr am Limit und wir haben heute absolut alles aus dem Auto herausgeholt. Es wäre natürlich schön gewesen, Platz zwei zu verteidigen, aber Fernando war heute sehr schnell und es war schwierig, ihn hinter mir zu halten. Ich war nah dran, die Position zurückzuerobern, aber er war einfach einen Tick schneller. Mit dem dritten Platz bin ich dennoch zufrieden. Zusammen mit Nicos fünftem Platz hat das Team heute ein starkes Mannschaftsergebnis eingefahren und wir haben einen Platz in der Konstrukteurs-Wertung gutgemacht – das ist toll für das Team und gibt uns einen zusätzlichen Schub für das nächste Rennen in Silverstone.“

Formel 1: Großer Preis von Kanada 2013 – Platz 5 für Nico Rosberg

Formel 1: Großer Preis von Kanada 2013 – Platz 5 für Nico Rosberg

Nico Rosberg: „Platz fünf war heute wohl das Maximum, das für mich möglich gewesen ist. Selbst in einem perfekten Rennen hätte ich nicht die Pace der Jungs an der Spitze mitgehen können. Meine Mannschaft musste beim ersten Boxenstopp eine schwierige Entscheidung treffen: Wir hatten Bedenken, ob wir die härtere Reifenmischung schnell genug auf Temperatur bringen würden. Also entschieden wir uns für den Option-Reifen, um damit meine Platzierung gegen Mark Webber und Fernando Alonso zu verteidigen. Rückblickend wäre es wahrscheinlich besser gewesen, es anders herum zu machen. Dann hätte ich einen längeren zweiten Stint fahren können. Aber ich habe heute ein gutes Punkteergebnis geholt und wir wissen, dass wir unsere Performance in einigen Bereichen noch steigern können. Wenn man bedenkt, wo wir vor einem Monat gestanden haben, zeigt sich, dass wir gute Fortschritte erzielt haben. Es war ein tolles Ergebnis für Lewis, wieder auf dem Podium zu stehen. Wir sind auf dem richtigen Weg und ich freue mich auf das nächste Rennen in Silverstone, wo wir vor unseren Teamkollegen aus Brackley und Brixworth fahren werden.“

Ross Brawn: „In den vergangenen Jahren spielten Überrundete selten eine solche Rolle wie heute – sie haben entscheidenden Einfluss auf das Endergebnis genommen. Andererseits ist es eine der großen Herausforderungen in der Formel 1, bestmöglich durch den Verkehr zu gelangen. Die Leistung unseres Autos war ordentlich, allerdings hatten wir noch einige Bedenken angesichts der Performance der Reifen bei hohen Temperaturen. Aus diesem Grund gingen wir die Situation vorsichtig an, allen voran in den Anfangsrunden jedes Stints. Lewis fuhr ein sehr starkes Rennen. Es war schade, dass er den zweiten Platz in den Schlussrunden nicht verteidigen konnte. Das lag jedoch nicht an ihm, sondern daran, dass wir die Performance des Autos noch weiter steigern müssen, um mit Ferrari und Red Bull mithalten zu können. Nach einem starken ersten Stint fuhr Nico ein verhältnismäßig ruhiges Rennen. Jetzt müssen wir analysieren, ob wir heute mehr aus der Performance des Autos hätten herausholen können. Nico zog sich einen schlimmen Bremsplatten am rechten Vorderreifen zu und da wir mit Blick auf das Ergebnis nichts mehr zu gewinnen oder zu verlieren hatten, haben wir ihn als Vorsichtsmaßnahme zu einem dritten Stopp an die Box gerufen. Insgesamt ein positiver Nachmittag, der mit einer starken, doppelten Punkteankunft endete, die sehr wichtig für unsere Position in der Konstrukteurs-Wertung ist.“

Formel 1: Großer Preis von Kanada 2013 – Platz 3 für Lewis Hamilton. „Das Auto fühlte sich heute fantastisch an. Ich hatte viel Grip in den langsamen Kurven, konnte aber nicht ganz die Pace von Sebastian Vettel und Fernando Alonso mitgehen. Ich fuhr am Limit und wir haben heute absolut alles aus dem Auto herausgeholt."

Formel 1: Großer Preis von Kanada 2013 – Platz 3 für Lewis Hamilton. „Das Auto fühlte sich heute fantastisch an. Ich hatte viel Grip in den langsamen Kurven, konnte aber nicht ganz die Pace von Sebastian Vettel und Fernando Alonso mitgehen. Ich fuhr am Limit und wir haben heute absolut alles aus dem Auto herausgeholt.“

Toto Wolff: „Lewis und Nico haben heute eine starke Leistung gezeigt und es war schön, Lewis wieder auf dem Podium stehen zu sehen. Am Ende versuchte er, seine Position gegen Fernando Alonso zu verteidigen, aber der Ferrari war einfach zu schnell. Nico fiel auf den Option-Reifen zurück, unsere Strategie funktionierte bei ihm leider nicht wie erwartet. Wir wissen, dass wir die Performance des Autos in Zukunft weiter steigern müssen. Denn beim nächsten Rennen in Silverstone erwartet uns eine noch größere Herausforderung im Umgang mit den Reifen. Auf der anderen Seite haben wir nun im zweiten Rennen in Folge beide Autos in die Top-Fünf gebracht – das bringt uns in eine gute Position in der Weltmeisterschaft. Gratulation an Sebastian Vettel und Red Bull: Das war heute Nachmittag eine lupenreine Vorstellung.“

 

Fotos: Daimler AG

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Montag, den 10. Juni 2013 um 10:59 Uhr  |  1.493 Besuche

Abgelegt unter Formel 1

Tags: , , , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card