Jul28
2013
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 3 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Formel 1: Lewis Hamilton gewinnt den Großen Preis von Ungarn 2013 souverän

Formel 1: Lewis Hamilton gewinnt den Großen Preis von Ungarn 2013 souverän

Bei wahnsinnigen 38 Grad im Schatten starte das zehnte Rennen der Saison auf dem Hungaroring in Ungarn. Von der Pole fuhr Lewis Hamilton los, neben ihm Sebastian Vettel gefolgt von Romain Grosjean und Nico Rosberg. Dahinter Fernando Alonso und Kimi Räikkönen. Der Start perfekt, Lewis Hamilton kam gut weg und blieb vorne. In der vierten Kurve knallt Felipe Massa leicht in das Heck von Nico Rosberg und verursacht einen Reifenschaden. Beide konnten das Rennen fortsetzen, Massa kassierte noch eine Strafe.

Hamilton fährt in der zehnten Runde zum Reifenwechsel an die Box und gibt die Führung an Vettel ab. Zweiter ist nun Romain Grosjean gefolgt von Fernando Alonso. Erster Boxenstopp von Nico Rosberg in der elften Runde, Vettel tauscht die Reifen eine Runde später. Über mehrere Runden liefern sich Jenson Button, Sebastian Vettel, Romain Grosjean und Fernando Alonso einen spannenden Vierkampf. Für Adrian Sutil endet das Rennen in der 21ten Runde. Ursache: ein Leck im Hydrauliksystem. Kleine Berührung zwischen Grosjean und Button in der 24sten Runde – beide können das Rennen fortsetzen. Nach 25 Runden führt Hamilton mit gut 13 Sekunden vor Vettel. An dritter Position: Grosjean.

Großer Preis von Ungarn 2013. Nico Rosberg scheidet kurz vor dem Ziel in der 66sten Runde aus - Motorschaden.

Großer Preis von Ungarn 2013. Nico Rosberg scheidet kurz vor dem Ziel in der 66sten Runde aus – Motorschaden.

In der 30ten Runde endet das Rennen für Esteban Gutierrez wegen eines technischen Defektes. Erneuter Reifenwechsel in der 32ten Runde für Lewis Hamilton. In der gleichen Runde fährt auch Felipe Massa wieder an die Box, aber nur zum Reifenwechsel. Der bei der Kollision mit Rosberg beschädigte Frontflügel wurde wieder nicht ausgetauscht.

In der 34sten Runde entscheiden die Stewards, dass das Überholmanöver von Grosjean und Massa (Runde 24) untersucht wird. Grosjean soll mit allen vier Rädern nicht mehr auf der Strecke gewesen sein. Urteil in der 37sten Runde: Grosjean bekommt eine Durchfahrtsstrafe.

Langer Boxenstopp von Sebastian Vettel in Runde 35 – Probleme beim Reifenwechsel. Der in der neunzehnten Runde festgestellte Schaden am Frontflügel bereitet Vettel zudem Probleme.

In der 38sten Runde absolviert Romain Grosjean seine Durchfahrtsstrafte. Auch Nico Hülkenberg bekommt eine Durchfahrtsstrafe, denn er war in der Boxengasse zu schnell unterwegs. An der Spitze fährt nach 40 Runden: Lewis Hamilton vor Mark Webber und Kimi Räikkönen. Dritter: Sebastian Vettel, dahinter Fernando Alonso.

Gelbe Flagge in der 45sten Runde. In Kurve Nummer 14 muss Valtteri Bottas seinen Renner abstellen – der Motor ist überhitzt, weißer Rauch steigt auf. Die Streckenposten machen einen leicht überforderten Eindruck – irgendwie scheinen Sie nicht zu wissen, was sie mit dem kaputten Auto anfangen sollen.

Nach 50 Runden fährt Hamilton weiter vorne. Dahinter Vettel und Webber. Letzter Boxenstopp in der 51sten Runde von Lewis Hamilton. Spannendes Duell nach der Ausfahrt aus der Box: Webber verpasst Hamilton, dieser fährt vorbei und reiht sich hinter Vettel ein. An der Spitze nun Vettel, dann Hamilton und Webber. Dahinter Räikkönen und Alonso.

Mark Webber fährt in der 60sten Runde zum letzten Reifenwechsel an die Box. Zehn Runden vor dem Ziel nun wieder Lewis Hamilton an der Spitze vor Kimi Räikkönen und Sebastian Vettel. Dahinter Mark Webber, Fernando Alonso und Romain Grosjean. Unglaublich: kurz vor dem Ziel scheidet Nico Rosberg in der 66sten Runde noch aus – kapitaler Motorschaden.

Formel 1: Lewis Hamilton gewinnt den Großen Preis von Ungarn 2013 souverän

Formel 1: Lewis Hamilton gewinnt den Großen Preis von Ungarn 2013 souverän

Lewis Hamilton gewinnt den Großen Preis von Ungarn 2013 souverän. Zweiter wurde Kimi Räikkönen. Den dritten Podestplatz sicherte sich Sebastian Vettel.

Die Tabelle führt weiterhin Sebastian Vettel mit 157 Punkten vor Fernando Alonso (123) und Kimi Räikkönen (116) an. Lewis Hamilton positioniert sich in der Rankingliste auf Rang Vier mit 99 Punkten. Auf Rang Fünf: Mark Webber (93) gefolgt von Nico Rosberg mit 84 Punkten.

Das nächste Rennen startet nach der Sommerpause am 25. August in Belgien auf dem Circuit de Spa.

Fotos: Daimler AG

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Sonntag, den 28. Juli 2013 um 15:56 Uhr  |  1.735 Besuche

Abgelegt unter Formel 1

Tags: , , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card