Artikel mit ‘Moscow Raceway’ getagged

9 Rennen, 24 Fahrer, 1 Pokal – am 6. Mai startet die DTM-Saison 2016

Donnerstag, 07. Januar 2016
9 Rennen, 24 Fahrer, 1 Pokal – am 6. Mai startet die DTM-Saison 2016

9 Rennen, 24 Fahrer, 1 Pokal – am 6. Mai startet die DTM-Saison 2016

Bald ist es wieder soweit. In knapp fünf Monaten startet die DTM-Saison 2016. In neun Rennen kämpfen 24 Fahrer um den Sieg.

Los geht es am 6. Mai auf dem Hockenheimring. Es folgen die Rennen am 20. Mai Spielberg in Österreich, 3. Juni Lausitzring und 24. Juni Norisring. Weiter geht es dann am 15. Juli in Zandvoort Holland und am 19. August in Moskau (Moscow Raceway). Am 9. September folgt das Rennen in der Grünen Hölle (Nürburgring). Den Abschluss der Saison bilden dann die Rennen am 23. September in Budapest (Hungaroring) und am 14. Oktober auf dem Hockenheimring.

DTM 2015: Pascal Wehrlein siegt in Moskau – Mercedes-Benz führt alle drei DTM-Wertungen an

Montag, 31. August 2015
DTM 2015: Pascal Wehrlein siegt in Moskau – Mercedes-Benz führt alle drei DTM-Wertungen an

DTM 2015: Pascal Wehrlein siegt in Moskau – Mercedes-Benz führt alle drei DTM-Wertungen an

Mercedes-AMG Pilot Pascal Wehrlein (gooix Mercedes-AMG C 63 DTM) gewinnt das erste Rennen auf dem Moscow Raceway. Es ist der erste Sieg für die Marke mit dem Stern seit dem Debütrennen der DTM auf der russischen Rennstrecke im Jahr 2013.

In einem spannenden Rennen, das von zwei Safety Car-Phasen unterbrochen wurde, setzte sich Wehrlein vier Minuten vor Rennende mit einem Überholmanöver gegen BMW-Pilot Marco Wittmann an die Spitze des Feldes. Für Wehrlein war es der zweite Sieg in dieser Saison. Nach dem elften von 18 Saisonläufen führt Wehrlein die Fahrerwertung der DTM mit acht Punkten Vorsprung auf Mattias Ekström (Audi, 111 Punkte) an.

DTM 2014: Christian Vietoris fährt mit dem AMG C-Coupé in Moskau auf Platz 7

Sonntag, 13. Juli 2014
DTM 2014: Christian Vietoris fährt mit dem AMG C-Coupé in Moskau auf Platz 7

DTM 2014: Christian Vietoris fährt mit dem AMG C-Coupé in Moskau auf Platz 7

Zum zweiten Mal in ihrer 30-jährigen Geschichte startete die DTM an diesem Wochenende auf dem Moscow Raceway in der Nähe der russischen Hauptstadt.

Mercedes-Benz Pilot Christian Vietoris (Original-Teile Mercedes AMG C-Coupé) beendete das Rennen auf dem siebten Platz. Sein Markenkollege Pascal Wehrlein (gooix Mercedes AMG C-Coupé) fuhr als Achter über die Ziellinie.

Der Kanadier Robert Wickens (FREE MAN’S WORLD Mercedes AMG C-Coupé) und seine Markenkollegen Daniel Juncadella (Petronas Mercedes AMG C-Coupé) sowie Gary Paffett (EURONICS Mercedes AMG C-Coupé) belegten die Positionen 14 bis 16. Vitaly Petrov (DTM Mercedes AMG C-Coupé) beendete sein Heimrennen auf dem Moscow Raceway auf Platz 18.

DTM 2013: Am 4. August startet die zweite Saisonhälfte in Moskau

Mittwoch, 31. Juli 2013
DTM 2013: Am 4. August startet die zweite Saisonhälfte in Moskau

DTM 2013: Am 4. August startet die zweite Saisonhälfte in Moskau

Die zweite Hälfte der DTM-Saison 2013 beginnt am 03. und 04. August mit einer Premiere: zum ersten Mal in der 28-jährigen Geschichte der DTM treten die Piloten der international populärsten Tourenwagenserie zu einem Wertungslauf in Russland an. Das sechste Saisonrennen findet auf dem neuen Moscow Raceway vor den Toren der russischen Hauptstadt statt.

AMG Kundensportteams beim Malaysia Merdeka Endurance Race und Moscow Raceway erfolgreich – Doppelsieg mit dem Mercedes-Benz SLS AMG GT3

Dienstag, 04. September 2012
AMG Kundensportteams beim Malaysia Merdeka Endurance Race und Moscow Raceway erfolgreich – Doppelsieg mit dem Mercedes-Benz SLS AMG GT3

AMG Kundensportteams beim Malaysia Merdeka Endurance Race und Moscow Raceway erfolgreich – Doppelsieg mit dem Mercedes-Benz SLS AMG GT3

Zum zweiten Mal in Folge gewinnt ein SLS AMG GT3 das Malaysia Merdeka Endurance Race (MMER). Wie 2011 war es der Flügeltürer des PETRONAS Syntium Teams mit Nobuteru Taniguchi (JPN), Masataka Yanagida (JPN) und Dominic Ang (MAS), der sich im Zwölf-Stunden-Rennen von Sepang / Malaysia mit einer souveränen Vorstellung durchsetzen konnte. Komplettiert wurde der Erfolg bei dem Heimrennen der malaysischen Mannschaft durch den zweiten Platz des Schwesterfahrzeugs mit Tatsuya Kataoka (JPN), Farique Hairuman (MAS) und Melvin Moh (MAS).


QR Code Business Card