Artikel mit ‘SLS AMG Roadster’ getagged

mercedes-seite.de Jahresrückblick 2013

Mittwoch, 01. Januar 2014

Das Team von mercedes-seite.de blickt noch einmal auf das vergangene Jahr zurück und zeigt einige ausgewählte Highlights.

Januar

 Vorstellung: Mercedes-Benz E-Klasse Coupé und Cabriolet

Mercedes-Benz E-Klasse Coupé (C207) und Cabriolet (A207)

Mercedes-Benz E-Klasse Coupé (C207) und Cabriolet (A207)

Zu Beginn des letzten Jahres wurden das neue Mercedes-Benz E-Klasse Coupé (C207) und Cabriolet (A207) vorgestellt. Wie Limousine und T-Modell hat Mercedes-Benz auch Coupé und Cabriolet der E-Klasse Familie komplett überarbeitet. Neu an Bord sind unter anderem kraftvolle und effiziente BlueDIRECT Vierzylindermotoren mit wegweisender Einspritztechnik sowie zukunftsweisende Assistenzsysteme, die unter dem Begriff „Intelligent Drive“ zusammengefasst werden. Dazu zählen beispielsweise Systeme, die Unfälle mit querenden Fahrzeugen oder mit Fußgängern verhindern können, ein Aktiver Spurhalte-Assistent oder ein blendfreies Dauerfernlicht. Optisch werden Coupé und Cabriolet an die neue Formensprache von Mercedes-Benz herangeführt. Eine exklusive, luxuriöse Ausstattung für vollendete Fahrkultur unterstreicht die enge Verwandtschaft mit der E-Klasse Familie.

Guinness Weltrekord: David Coulthard fängt weitesten Golfabschlag im fahrenden SLS AMG Roadster

Sonntag, 24. Juni 2012

Formel 1-Legende und DTM-Pilot David Coulthard sorgte als Fahrer des SLS AMG Roadster für einen ultimativen „Ist das wirklich gerade passiert?”-Moment für Mercedes-Benz.

Guinness Weltrekord: Rennfahrer David Coulthard fängt weitesten Golfabschlag von Profi-Golfer Jake Shepherd im fahrenden SLS AMG Roadster

Guinness Weltrekord: Rennfahrer David Coulthard fängt weitesten Golfabschlag von Profi-Golfer Jake Shepherd im fahrenden SLS AMG Roadster

Auf youtube ist ab sofort ein außergewöhnlicher Film abrufbar, der zeigt, wie David Coulthard am Steuer des SLS AMG Roadster versucht, den weitesten Golfschlag mit einem fahrenden Auto aufzufangen. Profi-Golfer Jake Shepherd schlug einen Golfball auf 178 Meilen pro Stunde. Nach 275 Metern landete dieser im Mercedes-Benz Supersportwagen, der mit einer Geschwindigkeit von 120 Meilen pro Stunde gefahren wurde. Der Ball fiel zielsicher genau zwischen die Sitze des SLS AMG Roadster.

Daimler und Google intensivieren strategische Partnerschaft

Montag, 27. Februar 2012

Kooperation besiegelt

Im Rahmen der International Consumer Electronics Show (CES) haben Daimler und Google eine Intensivierung ihrer bisherigen Partnerschaft verkündet. Damit erhält Daimler direkten Zugang zu „Google Maps API for Business“, den Schnittstellen für automobile Anwendungen (Application Programming Interfaces, APIs) für die Nutzung von cloud- und kartenbasierten Diensten.

Darüber hinaus kann der Stuttgarter Automobilhersteller dadurch frühzeitig auf künftig entwickelte APIs zugreifen. Mit den bereits existierenden APIs wie Google Maps und Places kommen Mercedes-Benz Kunden in den Genuss zahlreicher Services.

Mercedes-Benz SLS AMG Roadster bei der Los Angeles Auto Show 2011

Montag, 07. November 2011
Mehr als die Hälfte der 50 Premieren auf der Los Angeles Auto Show kommen aus dem Sportwagen- und dem Oberklasse-Segment. Dazu gehört der Mercedes-Benz SLS AMG Roadster mit 6,2 Liter-Maschine mit 563 PS und 650 Nm. Der offene Zweisitzer präsentiert sich zusammen mit einem halben Dutzend anderer Cabrios bei der Messe.

Mehr als die Hälfte der 50 Premieren auf der Los Angeles Auto Show kommen aus dem Sportwagen- und dem Oberklasse-Segment. Dazu gehört der Mercedes-Benz SLS AMG Roadster mit 6,2 Liter-Maschine mit 563 PS und 650 Nm. Der offene Zweisitzer präsentiert sich zusammen mit einem halben Dutzend anderer Cabrios bei der Messe.

Auf der diesjährigen Los Angeles Auto Show vom 16. bis 27. November 2011 stehen erstmals verbrauchsgünstige Modelle im Mittelpunkt. In den USA ist nun der Benzinpreis mittlerweile zum Thema geworden. Rund 20 Fahrzeuge mit einem Verbrauch von unter sechs Litern werden zu sehen sein.

571 PS. 317 Km/h. Kein Dach. Fahrspaß pur. Lächeln im Gesicht – Mercedes-Benz SLS AMG Roadster

Freitag, 14. Oktober 2011

AMG, die Performance Marke von Mercedes-Benz Cars, präsentiert einen neuen Traumwagen: den SLS AMG Roadster. Zwei Jahre nach dem fulminanten Start des Flügeltürers auf der IAA 2009 folgt nun die offene Variante des Supersportwagens.

Der neue Mercedes-Benz SLS AMG Roadster (R197)

Der neue Mercedes-Benz SLS AMG Roadster (R197)

Die technologischen Highlights des SLS AMG Roadster lesen sich wie das Einmaleins des modernen Sportwagenbaus: DieKombination aus Aluminium-Spaceframe-Karosserie, AMG 6,3-Liter-V8-Frontmittelmotor mit 420 kW (571 PS) Höchstleistung, 650 Newtonmeter Drehmoment, Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe in Transaxle-Anordnung und Sportfahrwerk mit Aluminium-Doppelquerlenkerachsen lässt die Herzen von Sportwagen-Enthusiasten höher schlagen – und sorgt für eine hervorragende Fahrdynamik bei gleichzeitigem Roadster-Fahrspaß.

Mercedes-Benz auf der IAA 2011: Sechs Weltpremieren beim Erfinder des Automobils – Was uns heute und morgen bewegt

Freitag, 23. September 2011


Was uns heute und morgen bewegt: Mercedes-Benz auf der IAA 2011

Was uns heute und morgen bewegt: Mercedes-Benz auf der IAA 2011

Wie das Auto nach seinem 125. Geburtstag in die Zukunft fährt, zeigt Mercedes-Benz auf der Internationalen Automobil-Ausstellung 2011. Unter dem Motto „Mercedes Next“ präsentiert der Erfinder des Automobils in Frankfurt nicht weniger als sechs Weltneuheiten. Jede einzelne davon bestätigt die Innovationskraft der Marke – allen voran das revolutionäre Forschungsfahrzeug F 125!, das einen Ausblick auf die emissionsfreie Luxuslimousine von übermorgen eröffnet. Weltpremiere haben außerdem die neue B-Klasse, das Concept B-Class E-CELL PLUS – ein seriennahes Elektroauto-Konzept mit besonders großer Reichweite – sowie die drei Roadster SLS AMG, SLK 55 AMG und SLK 250 CDI. Ein weiteres Messe-Highlight von Mercedes-Benz ist die neue M-Klasse, die auf der IAA erstmals einem breiten Publikum gezeigt wird.

Mercedes-Benz auf der IAA 2011 in Frankfurt

Mittwoch, 06. Juli 2011

Auf der 64. Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main präsentiert Mercedes-Benz gleich drei neue Modelle. Vom 15. September bis 25 September 2011 können die Besucher täglich in der Zeit von 9 bis 19 Uhr den neuen offenen Sportwagen SLS Roadster, die neue kompakte B-Klasse und den Geländewagen ML bestaunen.

Eintrittskarten zur diesjährigen Messe mit dem Motto „Zukunft serienmäßig“ sind ab Juli im Vorverkauf zu Preisen ab 15 € erhältlich. Kinder bis fünf Jahre haben freien Eintritt, ab sechs Jahre gilt ein ermäßigter Preis.

Die dritte Generation der Mercedes-Benz M-Klasse (W166)

Die dritte Generation der Mercedes-Benz M-Klasse (W166)

Der Mercedes-Benz SLS AMG Roadster

Sonntag, 29. Mai 2011

AMG, die Performance-Marke von Mercedes-Benz Cars, präsentiert einen neuen Traumwagen: den SLS AMG Roadster. Die technologischen Highlights des SLS AMG Roadster lesen sich wie das Einmaleins des modernen Sportwagenbaus: Die Kombination aus Aluminium-Spaceframe-Karosserie, AMG 6,3-Liter-V8-Frontmittelmotor mit 420 kW (571 PS) Höchstleistung, 650 Newtonmeter Drehmoment, Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe in Transaxle-Anordnung und Sportfahrwerk mit Aluminium-Doppelquerlenkerachsen lässt die Herzen von Sportwagen-Enthusiasten höher schlagen – und sorgt für eine hervorragende Fahrdynamik bei gleichzeitigem Roadster-Fahrspaß.

SLS Roadster und SLS Flügeltürer

SLS AMG Roadster (R197)

Sonntag, 29. Mai 2011

Entwicklung des neuen Mercedes-Benz SLS AMG Roadster

Donnerstag, 05. Mai 2011

SLS AMG Roadster auf Erprobungsfahrt

Die offene Variante des SLS ist nach dem Flügeltürer das zweite, von AMG eigenständig entwickelte Automobil. Coupé und Roadster sind konzeptionell parallel entstanden – was entscheidende Vorteile bei der Entwicklung mit sich brachte. Ein besonderes Augenmerk legten die Ingenieure im Rahmen der rund dreijährigen Entwicklungszeit des SLS AMG Roadsters auf die Themen Rohbau-Steifigkeit, Fahrdynamik, Roadster-Verdeck und NVH.

Großraum Stuttgart, Frühling 2011: Leicht getarnt ziehen sie ihre Bahnen, die neuen SLS AMG Roadster (R197). Für den Kenner leicht zu identifizieren, doch für so manch einen sind die Zweisitzer mit dem Stoffverdeck nur irgendwelche Prototypen: weder Mercedes-Sterne, noch Typenschilder sind zu sehen, dafür schwarze Folie an Front, Heck und Fahrzeugflanke. Doch die Proportionen sprechen für sich: Lange Haube, große Räder und kurzes Heck lassen eine atemberaubende Sportwagen-Form erkennen.


QR Code Business Card