Artikel mit ‘Mercedes-AMG GT R’ getagged

Schneller unscheinbarer Überflieger: POSAIDON RS830+

Mittwoch, 18. September 2019
Schneller unscheinbarer Überflieger: POSAIDON RS830+

Schneller unscheinbarer Überflieger: POSAIDON RS830+

Ein Mercedes-AMG GT R ist grundsätzlich schon eine klare Ansage. 585 PS und 700 Nm Drehmoment machen mit Sicherheit richtig Spaß. Den Tunern von POSAIDON war das aber offensichtlich nicht genug und so haben sie dann in Mülheim-Kärlich mit dem RS830+ einen neuen Supersportwagen erschaffen.

Der sportliche Zweisitzer aus Affalterbach wurde von POSAIDON ordentlich modifiziert. Der Vierliter-BiTurbo V8 Motor leistet nach einer Kraftkur 880 PS sowie 1.000 Nm Drehmoment (elektronisch begrenzt).

Bernd Mayländer im Interview: „Jeder Safety-Car-Einsatz ist anders, aber das gefällt mir daran.“

Samstag, 30. Juni 2018
Bernd Mayländer im Interview: „Jeder Safety-Car-Einsatz ist anders, aber das gefällt mir daran.“

Bernd Mayländer im Interview: „Jeder Safety-Car-Einsatz ist anders, aber das gefällt mir daran.“

Bernd Mayländer fährt seit dem Jahr 2000 das Safety Car in der Formel 1. Seitdem hat er das Feld auf mehr als 700 Safety-Car-Runden angeführt. In einem Interview verrät er die größten Herausforderungen seines Jobs.

Was ist die größte Herausforderung für den Safety-Car-Fahrer? Bernd Mayländer: „Ich muss wissen, wo sich ein Unfall ereignet hat, wo ich im Feld herauskomme, wo sich die anderen Autos befinden und ob es Autos gibt, die mich überholen müssen. Außerdem muss ich wissen, wo sie mich am besten überholen können, ohne dass es riskant für die anderen Autos oder die Streckenposten ist. Zudem stehe ich in ständigem Kontakt mit der Rennleitung. Jeder Safety-Car-Einsatz ist anders, aber das gefällt mir daran.“

Formel 1: Lewis Hamilton gewinnt im Silberpfeil den Großen Preis von Aserbaidschan in Baku

Sonntag, 29. April 2018
Formel 1: Lewis Hamilton gewinnt im Silberpfeil den Großen Preis von Aserbaidschan in Baku

Formel 1: Lewis Hamilton gewinnt im Silberpfeil den Großen Preis von Aserbaidschan in Baku

Das Stadtrennen am kaspischen Meer war überraschend spannend. Gleich nach dem Start kam Bernd Mayländer und das Safety Car zum Einsatz, nachdem Kimi Räikkönen Esteban Ocon in die Mauer geschoben hatte. Das über viele Runden andauernde teaminterne Red Bull-Duell endete wenigen Runden vor dem Ziel spektakulär. Daniel Ricciardo wurde von Max Verstappen ausgebremst und der Australier schoss den Holländer ab, als er dem ins Heck knallte. Zwei Runden vor dem Ziel platze dann am Silberpfeil von Valtteri Bottas ein Reifen und das Rennen war für den Finnen zu Ende. Den Sieg bekam somit Lewis Hamilton quasi geschenkt.

Formel 1: Mercedes-AMG GT R – Das stärkste Official FIA F1 Safety Car aller Zeiten

Freitag, 23. März 2018
Formel 1: Mercedes-AMG GT R - Das stärkste Official FIA F1 Safety Car aller Zeiten

Formel 1: Mercedes-AMG GT R – Das stärkste Official FIA F1 Safety Car aller Zeiten

In der Formel 1-Saison 2018 setzt Mercedes-AMG das stärkste Official FIA F1 Safety Car aller Zeiten ein: Der 585 PS leistende AMG GT R feiert beim Grand Prix im australischen Melbourne vom 22. bis 25. März 2018 sein Debüt als Official FIA F1 Safety Car der FIA Formel 1-Weltmeisterschaft. Das Topmodell der AMG GT Baureihe wird bei allen 20 Rennwochenenden für maximale Sicherheit des Formel 1-Feldes sorgen. Die Performance- und Sportwagenmarke aus Affalterbach stellt seit 1996 das Führungsfahrzeug in der Königsklasse des internationalen Motorsports.

Winterspaß mit dem Mercedes-AMG GT R im Rennspiel „Forza Horizon 3“

Freitag, 27. Januar 2017

 

Winterspaß mit dem Mercedes-AMG GT R im Rennspiel „Forza Horizon 3“

Winterspaß mit dem Mercedes-AMG GT R im Rennspiel „Forza Horizon 3“

Spieler des Rennspiels Forza Horizon 3 können jetzt in der neuen Blizzard Mountain Erweiterung mit dem Mercedes-AMG GT R über verschneite Straßen und eisige Pisten fahren. Ende Dezember hat der Spiele-Entwickler „Turn 10 Studios & Playground Games“ einen neuen Videotrailer veröffentlicht, in dem der Mercedes-AMG GT R durch die wunderschöne Winterlandschaft des Spiels „tanzt“.

In 7.10,9 Minuten um den Nürburgring: Top Nordschleifen-Rundenzeit für das „Beast of the Green Hell“ Mercedes-AMG GT R

Dienstag, 13. Dezember 2016
In 7.10,9 Minuten um den Nürburgring: Top Nordschleifen-Rundenzeit für das „Beast of the Green Hell“ Mercedes-AMG GT R

In 7.10,9 Minuten um den Nürburgring: Top Nordschleifen-Rundenzeit für das „Beast of the Green Hell“ Mercedes-AMG GT R

Kurz vor der witterungsbedingten Winterpause hat der neue Mercedes-AMG GT R auf der Nürburgring-Nordschleife bei einer von „sport auto“ durchgeführten Testfahrt die schnellste Rundenzeit erzielt. Mit 7.10,9 Minuten war die neue Speerspitze des AMG Modellangebots in der „Grünen Hölle“ schneller als jeder im Fachmagazin bislang getestete Straßen-Sportwagen.

In nur 7.10,9 Minuten durch die Grüne Hölle – nie zuvor war ein straßenzugelassener Sportwagen bei einem Test schneller als der Mercedes-AMG GT R. Damit wird das 585 PS starke „Beast of the Green Hell“ seinem Namen mehr als gerecht. Eine Runde auf der legendären Nordschleife, die als schwerste Rennstrecke der Welt gilt, ist die anspruchsvollste Bewährungsprobe für die Qualitäten eines Sportwagens.

2017 im Kino: Der Mercedes-AMG GT R in Transformers 5 – The Last Knight

Mittwoch, 31. August 2016
Im Kino: Der Mercedes-AMG GT R in Transformers 5 - The Last Knight

Im Kino: Der Mercedes-AMG GT R in Transformers 5 – The Last Knight

Im fünften Transformers-Teil gibt es 2017 ein Wiedersehen mit Autobot Drift, das teilte Regisseur Michael Bay mit. Drift ist in transformierter Gestalt ein Samurai, tarnt sich im neuen „Transformers: The Last Knight“ aber als schwarzer Mercedes-AMG GT R mit roten Akzenten. Der Autobot scheint ein Faible für Sportwagen zu haben.  Schon im vierten Teil war Drift als schwarz-blauer Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse unterwegs.


QR Code Business Card