Jul18
2013
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 4 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


585 PS, 5,5-Liter-V8-Biturbomotor, 900 Newtonmetern Drehmoment - Driving Performance im Luxussegment: der neue Mercedes-Benz S 63 AMG

585 PS, 5,5-Liter-V8-Biturbomotor, 900 Newtonmetern Drehmoment – Driving Performance im Luxussegment: der neue Mercedes-Benz S 63 AMG

Mercedes-AMG schickt den neuen S 63 AMG ins Rennen: Die stärkste High-Performance-Limousine im Luxus-Segment setzt neue Akzente auf den Gebieten Fahrdynamik, Leichtbau und Effizienz. Garant für souveräne Fahrleistungen ist der AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor mit einer Leistung von 585 PS sowie 900 Newtonmetern Drehmoment – das stärkste Mitglied der BlueDIRECT Motorenfamilie. Durch konsequenten Leichtbau nach der Philosophie „AMG Lightweight Performance“ bringt der S 63 AMG bis zu 100 Kilogramm weniger auf die Waage als der Vorgänger. Die Kombination aus effizientem Antrieb und Gewichtsreduktion führt zu einem Kraftstoffverbrauch von 10,1 bis 10,3 Litern je 100 Kilometer nach NEFZ gesamt (237 bis 242 g/km CO2). Auf Wunsch ist der neue S 63 AMG erstmals auch mit dem Performance-orientierten AMG Allradantrieb 4MATIC lieferbar. Damit ist nicht nur eine Verbesserung der Traktion verbunden – der S 63 AMG ist in seinem Segment in puncto Fahrdynamik eine neue Dimension. Bei Design und Ausstattung erfüllt der S 63 AMG höchste Ansprüche hinsichtlich Wertanmutung, Qualität und Perfektion.

Ola Källenius, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH: „Nach dem erfolgreichen Start des A 45 AMG und des CLA 45 AMG zeigen wir mit dem neuen S 63 AMG unsere Kompetenz im automobilen High-End-Segment. Zu den Stärken des neuen Flaggschiffs von Mercedes-AMG zählen Leichtbau und absolute Performance. Auch bei Perfektion, Wertanmutung und Qualität steht der neue S 63 AMG an der Spitze. Erstmals bieten wir den S 63 AMG auch mit dem Performance-orientierten AMG Allradantrieb 4MATIC an. Damit sprechen wir neue Märkte an: Kunden, die aufgrund der Witterungsverhältnisse Wert auf vier angetriebene Räder legen, finden im S 63 AMG 4MATIC das perfekte Fahrzeug.“

Tobias Moers, Bereichsleiter Entwicklung Gesamtfahrzeug und Mitglied der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH: „Unser Ziel, den neuen S 63 AMG noch leistungsfähiger, leichter und effizienter als den Vorgänger zu gestalten, haben wir voll und ganz erreicht. Auch bei der Fahrdynamik macht der S 63 AMG einen deutlichen Sprung nach vorn – nicht zuletzt durch die Option mit dem Performance-orientierten AMG Allradantrieb 4MATIC.“

Der neue Mercedes-Benz S 63 AMG. Zu den Stärken des neuen Flaggschiffs von Mercedes-AMG zählen Leichtbau und absolute Performance. Auch bei Perfektion, Wertanmutung und Qualität steht der neue S 63 AMG an der Spitze.

Der neue Mercedes-Benz S 63 AMG. Zu den Stärken des neuen Flaggschiffs von Mercedes-AMG zählen Leichtbau und absolute Performance. Auch bei Perfektion, Wertanmutung und Qualität steht der neue S 63 AMG an der Spitze.

Die Modelle im Überblick:

S 63 AMG Kurzer Radstand S 63 AMG Langer Radstand* S 63 AMG 4MATIC Langer Radstand
Hubraum 5.461 cm3 5.461 cm3 5.461 cm3
Leistung 430 kW (585 PS) bei 5.500/min 430 kW (585 PS) bei 5.500/min 430 kW (585 PS) bei 5.500/min
Max. Drehmoment 900 Nm bei 2.250-3.750/min 900 Nm bei 2.250-3.750/min 900 Nm bei 2.250-3.750/min
Kraftstoffverbrauch NEFZ gesamt 10,1 l/100 km 10,1 l/100 km 10,3 l/100 km
CO2-Emission 237 g/km 237 g/km 242 g/km
Effizienzklasse E E F
Leergewicht (nach EG) 1.970 kg**
2.045 kg***
1.995 kg**
2.070 kg***
1.995 kg**
2.070 kg***
Beschleunigung 0-100 km/h 4,4 s 4,4 s 4,0 s
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h**** 250 km/h**** 250 km/h****

* nur als Rechtslenker erhältlich; ** fahrfertiger Zustand (Kraftstoffbehälter zu 90 % gefüllt, ohne Fahrer und Gepäck); *** fahrfertiger Zustand (Kraftstoffbehälter zu 90 % gefüllt, mit Fahrer (68 kg) und Gepäck (7 kg); **** elektronisch begrenzt.

Der neue Mercedes-Benz S 63 AMG. Garant für souveräne Fahrleistungen ist der AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor mit einer Leistung von 585 PS sowie 900 Newtonmetern Drehmoment – das stärkste Mitglied der BlueDIRECT Motorenfamilie.

Der neue Mercedes-Benz S 63 AMG. Garant für souveräne Fahrleistungen ist der AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor mit einer Leistung von 585 PS sowie 900 Newtonmetern Drehmoment – das stärkste Mitglied der BlueDIRECT Motorenfamilie.

Bezogen auf die Höchstleistung und den Kraftstoffverbrauch ist der AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor nach wie vor das effizienteste in Serie gebaute V8-Triebwerk überhaupt. Mit einer Leistung von 585 PS und 900 Newtonmeter Drehmoment übertrifft der intern M 157 genannte AMG Achtzylinder aus der BlueDIRECT Motorenfamilie sämtliche vergleichbaren Triebwerke. Gegenüber dem Vorgängermodell konnte der Kraftstoffverbrauch des neuen S 63 AMG um 0,4 Liter bei 100 Kilometern reduziert werden, wobei die Motorleistung um bis zu 41 PS angehoben wurde. Das Achtzylinder-Topmodell erfüllt bereits die Abgasnorm EU 6, die 2015 verbindlich in Kraft tritt.

Der neue Mercedes-Benz S 63 AMG. Kraftvoll und exklusiv, dynamisch und repräsentativ – der neue S 63 AMG macht auch optisch Eindruck. Das Design der High-Performance-Limousine bestimmt die gelungene Verbindung aus Mercedes-typisch sinnlichen Formen, klassischer Architektur und fließender Silhouette mit den AMG-typischen Gestaltungsmerkmalen...

Der neue Mercedes-Benz S 63 AMG. Kraftvoll und exklusiv, dynamisch und repräsentativ – der neue S 63 AMG macht auch optisch Eindruck. Das Design der High-Performance-Limousine bestimmt die gelungene Verbindung aus Mercedes-typisch sinnlichen Formen, klassischer Architektur und fließender Silhouette mit den AMG-typischen Gestaltungsmerkmalen…

…der große, aufrecht stehende und betont dreidimensional gestaltete Kühlergrill unterstreicht die Sonderstellung der S-Klasse – einen spannenden Kontrast dazu liefert die Frontschürze mit den drei großen Kühlluftöffnungen. Die Frontschürze mit den Hochglanz schwarz lackierten Gittern zeigt das für AMG Fahrzeuge typische stilisierte „A“ und betont die Exklusivität und Kraft des S 63 AMG. Flics (Luftleitbleche) in Hochglanz schwarz an den seitlichen Lufteinlässen sorgen für eine optimale Anströmung der Kühlmodule – ihr Design ist aus dem Motorsport bekannt. Der dreidimensional ausgeformte Frontsplitter in Silberchrom reduziert den Auftrieb.

Die Seitenschwellerverkleidungen mit den dreidimensionalen Einlegern in Silberchrom bringen das Fahrzeug optisch näher an die Straße und sorgen für Spannung in der Flanke mit der markentypischen „Dropping Line“. Typisch für AMG sind die großen Leichtmetallräder: Sie erlauben einen freien Blick auf die AMG Hochleistungs-Bremsanlage. „V8 BITURBO“-Schriftzüge in neuer, moderner Typografie auf den vorderen Kotflügeln weisen auf das Achtzylinder-Topmodell hin. Die neue Schrift findet sich auch am „S 63 AMG“ Typkennzeichen auf dem Heckdeckel wieder. Für einen kraftvollen Abschluss sorgt nicht nur der schwarze Diffusoreinsatz mit Zierleiste in Silberchrom, sondern auch die zwei verchromten Doppelendrohre der AMG Sport-Abgasanlage mit Abgasklappen.

Der neue Mercedes-Benz S 63 AMG. Wie beim Exterieur-Design fasziniert im S 63 AMG Interieur die Kombination aus der sportlich-exklusiven Atmosphäre eines echten AMG Automobils mit den klassischen Mercedes Werten, wie verbesserten Innenraummaßen, neuer Bedienlogik, neuen Akzenten bei Ergonomie, Bedienkomfort und Sicherheit sowie Attraktivität und Ästhetik...

Der neue Mercedes-Benz S 63 AMG. Wie beim Exterieur-Design fasziniert im S 63 AMG Interieur die Kombination aus der sportlich-exklusiven Atmosphäre eines echten AMG Automobils mit den klassischen Mercedes Werten, wie verbesserten Innenraummaßen, neuer Bedienlogik, neuen Akzenten bei Ergonomie, Bedienkomfort und Sicherheit sowie Attraktivität und Ästhetik…

…die neu entwickelten AMG Sportsitze mit elektrischer Verstellung, Memoryfunktion sowie Sitzheizung bieten Fahrer und Beifahrer mehr Seitenhalt. Feines Leder Nappa im AMG V8-Design mit aufwendiger Perforation und AMG Plaketten in den Sitzlehnen vorn und hinten sorgen für eine exquisite und luxuriöse Atmosphäre an Bord. Das geprägte Wappen auf der Armauflage der vorderen Mittelkonsole ist ebenso eine Besonderheit wie die hochwertige Analog-Uhr im IWC Design: Sie verfügt erstmals über dreidimensionale, gefräste Metall-Zeiger und Metall-Appliken auf dem Ziffernblatt.

Das AMG Sportlenkrad mit ausgeprägt konturiertem Kranz, gelochtem Leder im Griffbereich und Aluminium-Schaltpaddles erlaubt eine perfekte Fahrzeugkontrolle. Im typischen AMG Look präsentiert sich auch das hochauflösende TFT-Farbdisplay als AMG Kombiinstrument mit zwei animierten Rundinstrumenten: Hohen Wiederkennungswert haben nicht nur die AMG-spezifische Schriftgrafik und die Zeiger in Rot/Silber, sondern auch das AMG Logo im Tacho mit 330-km/h-Skala (links) und der „V8 BITURBO“-Schriftzug im Drehzahlmesser (rechts).

Wer im AMG Hauptmenü „Warm up“ anwählt, wird zusätzlich mithilfe zweier Rundinstrumente über die Motoröl- und Getriebeöltemperaturen informiert. Die Fahrzeugkonfiguration, etwa das Aktivieren eines bestimmten Getriebe- und Fahrwerkmodus, erfolgt im AMG Hauptmenü „Setup“ mittels Tasten in der Mittelkonsole. Ein animierter S 63 AMG auf dem TFT-Display zwischen Tacho und Drehzahlmesser gibt dem Fahrer die visuelle Rückmeldung. Im oberen Bereich des Displays befindet sich eine permanente Ganganzeige, im manuellen Getriebefahrprogramm „M“ auch eine Hochschaltempfehlung. Am unteren Rand sind das aktivierte Getriebefahrprogramm, der ESP® Modus und die Fahrwerkabstimmung sichtbar. 

Weltpremiere feiert der neue S 63 AMG (W222) im September 2013 auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt/Main; die Markteinführung beginnt ebenfalls im September.

Weltpremiere feiert der neue S 63 AMG (W222) im September 2013 auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt/Main; die Markteinführung beginnt ebenfalls im September.

Die Preise für Deutschland (inkl. 19 % MwSt.): S 63 AMG (kurzer Radstand): 149.880,50 Euro S 63 AMG 4MATIC (langer Radstand): 152.617,50 Euro

 

Fotos: Daimler AG

Mehr aus diesem Bereich:



Geschrieben von Maik Jürß
Erschienen am Donnerstag, den 18. Juli 2013 um 15:03 Uhr  |  2.117 Besuche

Abgelegt unter S-Klasse

Tags: , , , , , , , , ,

Kommentar schreiben oder Diskussion führen



Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Diskutiere oder kommentiere ...





QR Code Business Card