Artikel mit ‘Free-floating Carsharing’ getagged

car2go & DriveNOW – aus 2 wird 1: SHARE NOW

Montag, 25. Februar 2019
car2go & DriveNOW – aus 2 wird 1: SHARE NOW

car2go & DriveNOW – aus 2 wird 1: SHARE NOW

Die BMW Group und die Daimler AG bündeln ihre Mobilitätsdienste und schaffen einen neuen globalen Player, der nachhaltige urbane Mobilität konsequent zum Nutzen der Kunden umsetzt. Die beiden Konzerne investieren mehr als eine Milliarde Euro, um die bestehenden Angebote in den Bereichen CarSharing, Ride-Hailing, Parking, Charging und Multimodalität weiter auszubauen und eng miteinander zu verzahnen. Der Verbund umfasst die fünf Joint Ventures REACH NOW (Multimodal), CHARGE NOW (Charging), FREE NOW (Ride-Hailing), PARK NOW (Parking) und SHARE NOW (CarSharing).

Die Zukunft des Carsharings ist elektrisch! car2go erweitert seine Elektroflotte auf 2.500 Fahrzeuge

Montag, 04. Februar 2019
Die Zukunft des Carsharings ist elektrisch! car2go erweitert seine Elektroflotte auf 2.500 Fahrzeuge

Die Zukunft des Carsharings ist elektrisch! car2go erweitert seine Elektroflotte auf 2.500 Fahrzeuge

Bei car2go fahren immer mehr Fahrzeuge elektrisch! Bereits im Dezember 2018 hat car2go mit der Flottenerweiterung begonnen und die Fahrzeugflotte in Madrid um 450 smart EQ Fahrzeuge aufgestockt. Zudem wurde erst kürzlich wurde mit Paris der vierte Elektrostandort mit 400 elektrischen smart-Fahrzeugen gestartet. Insgesamt will car2go seine Elektroflotte auf 2.500 Fahrzeuge erweitern.

„Wir haben immer gesagt, dass die Zukunft des Carsharings elektrisch ist. Daher werden wir den Anteil an Elektrofahrzeugen in unseren Flotten systematisch weiter ausbauen“, sagt Olivier Reppert, CEO von car2go. „Ab Mitte 2019 wird jedes dritte Fahrzeug von car2go in Europa elektrisch sein. Damit leisten wir unseren Beitrag zum Durchbruch der Elektromobilität und zu lebenswerteren Städten.“

car2go mit erfolgreichem Geschäftsjahr 2018 – Mehr Kunden, mehr Mieten

Dienstag, 15. Januar 2019
car2go mit erfolgreichem Geschäftsjahr 2018 - Mehr Kunden, mehr Mieten

car2go mit erfolgreichem Geschäftsjahr 2018 – Mehr Kunden, mehr Mieten

Wachstum bei Nutzern, Mietzeit und Anmietungen, ein deutlicher Anstieg bei den Business-Kunden und zahlreiche neue Fahrzeugmodelle: car2go hat seinen Erfolgskurs auch 2018 fortgesetzt. Der Marktführer im free-floating Carsharing steigerte seine Kundenzahl im Vergleich zum Vorjahr 2017 um 21 Prozent auf 3,6 Millionen Nutzer. In Deutschland stieg die Kundenanzahl im gleichen Zeitraum um 24 Prozent auf 1 Million Nutzer. 

Spitzenreiter unter den kundenreichsten car2go Städten bleiben Berlin (282.000 Kunden), Chongqing in China (273.000 Kunden) und Madrid (237.000 Kunden). Auch an den Elektrostandorten Amsterdam, Madrid und Stuttgart verzeichnet car2go ein starkes Wachstum und steigerte seine Kundenzahl um 18 Prozent auf 430.000. 

Die neue Mercedes-Benz A-Klasse jetzt bei car2go in München

Mittwoch, 02. Januar 2019
car2go bringt die neue Mercedes-Benz A-Klasse nach München

car2go bringt die neue Mercedes-Benz A-Klasse nach München

Kundinnen und Kunden von car2go in München können seit Ende Dezember 2018 die A-Klasse der neuesten Generation hautnah erleben. 15 neue Mercedes-Benz A-Klassen wurden zum Jahresende Teil der bayrischen car2go Flotte. Der Preis für die Viersitzer der A 250-Reihe beträgt zwischen 28 und 38 Cent die Minute. 

„Es freut uns sehr, dass die neue A-Klasse nur zehn Monate nach ihrer Weltpremiere Teil der Münchner car2go Flotte wird. Dank ihrer komfortablen Ausstattung erwartet unsere Kunden ein ganz besonderes Fahrerlebnis“, sagt Andreas Reiter, car2go Location Manager München. 

car2go führt neues Preisschema ein – Flexible Preise für eine höhere Verfügbarkeit

Freitag, 30. November 2018
car2go führt neues Preisschema ein - Flexible Preise für eine höhere Verfügbarkeit

car2go führt neues Preisschema ein – Flexible Preise für eine höhere Verfügbarkeit

Die Preise bei car2go werden flexibel: Am 29. November änderte car2go sein Preissystem in ganz Deutschland. Der bisherige starre Minutenpreis wird durch ein flexibles Preissystem ersetzt, das sich an der Tageszeit und dem Standort des Fahrzeugs orientiert. Bei Fahrzeugen, die in Gebieten mit geringer Nachfrage angemietet werden, fällt der Minutenpreis je nach Tageszeit um bis zu 20 Prozent geringer als der bisherige feste Minutenpreis aus.

EU genehmigt die Fusion von car2go und DriveNow

Sonntag, 25. November 2018
EU genehmigt die Fusion von car2go und DriveNow

EU genehmigt die Fusion von car2go und DriveNow

Die EU bzw. dessen Wettbewerbshüter haben nun die Fusion der Carsharing-Angebote von Daimler und BMW erlaubt – wenn auch unter Auflagen. Die beiden Unternehmen möchten die Carsharing- und Mobilitätsdienste zusammenlegen, um Kosten zu sparen und parallel schnelleren Wachstum zu ermöglichen.

Nach Meinung der EU wurde es bei der Zusammenlegung des Carsharing-Angebots von car2go sowie DriveNow in Berlin, Düsseldorf, Köln, Hamburg, sowie München und Wien zu wettbewerbsrechtlichen Problemen kommen. Hier müssen zukünftig Zugangsmöglichkeiten für Anbieter von anderen Mobilitätsapps zu den Programmierschnittstellen gewährt werden.

Ab 2019: car2go in Paris

Dienstag, 09. Oktober 2018
Ab 2019: car2go in Paris

Ab 2019: car2go in Paris

Allez les Bleus! Ab Anfang des kommenden Jahres wird car2go, weltweiter Marktführer im stationsunabhängigen, flexiblen Carsharing, seinen Service auch in der französischen Hauptstadt anbieten. Das gab car2go CEO Olivier Reppert zum Auftakt des diesjährigen Pariser Autosalons bekannt. Demnach werden den Pariserinnen und Parisern zu Beginn 400 vollelektrische smart EQ fortwo der neuesten Generation zur spontanen und flexiblen Anmietung zur Verfügung stehen. Im Laufe des Jahres 2019 sollen nochmal einige hundert weitere Fahrzeuge hinzukommen. 

BMW Group und Daimler AG planen gemeinsames Mobilitätsunternehmen am Standort Berlin

Donnerstag, 27. September 2018
BMW Group und Daimler AG planen gemeinsames Mobilitätsunternehmen am Standort Berlin

BMW Group und Daimler AG planen gemeinsames Mobilitätsunternehmen am Standort Berlin

Die BMW Group und die Daimler AG beabsichtigen, das Headquarter ihres geplanten weltweit agierenden Mobilitätsunternehmens in Berlin anzusiedeln. Sie wollen den Anbieter innovativer Mobilitätsdienste bewusst außerhalb ihrer Konzernstrukturen im dynamischen Umfeld der Spree-Metropole etablieren. Gleichzeitig soll das global aufgestellte Joint Venture seine internationale Präsenz als Erfolgsfaktor erhalten.

„Unsere Vision ist es, gemeinsam einen global bedeutenden Player für nahtlos und intelligent vernetzte Mobilitätsdienstleistungen zu schaffen. Berlin als Kreativitätshub und Innovationsschmiede ist genau der richtige Standort für unser Vorhaben“, sagte Dieter Zetsche, Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars.

Flexibles Carsharing reduziert Verkehr und Luftverschmutzung in Berlin massiv

Samstag, 15. September 2018
Flexibles Carsharing reduziert Verkehr und Luftverschmutzung in Berlin massiv

Flexibles Carsharing reduziert Verkehr und Luftverschmutzung in Berlin massiv

Eine aktuelle Studie des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) belegt eindrucksvoll die positiven Auswirkungen des Carsharings auf den Stadtverkehr: Allein die regelmäßigen car2go Nutzer in Berlin verkauften nach eigenen Angaben aufgrund des Carsharing-Angebots in der Stadt insgesamt 4.616 Fahrzeuge – vor allem kleine, ältere Pkw. Das entspricht 4,4 Autos pro eingesetztem Carsharing-Fahrzeug von car2go. Rund 75 Prozent der Berliner Nutzer, die ihr Auto verkauften, haben damit ihr einziges Fahrzeug abgeschafft und besitzen in Folge dessen kein privates Fahrzeug mehr. car2go hatte in Berlin zum Zeitpunkt der Befragung 223.000 Kunden – heute sind es bereits knapp 270.000.

car2go auf Reisen: Kunden setzen auch im Urlaub vermehrt auf flexible Mobilität

Freitag, 17. August 2018
car2go auf Reisen: Kunden setzen auch im Urlaub vermehrt auf flexible Mobilität

car2go auf Reisen: Kunden setzen auch im Urlaub vermehrt auf flexible Mobilität

Flexibles Carsharing ist auch im Urlaub sehr gefragt. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl der länderüberschreitenden Anmietungen im ersten Halbjahr 2018 um 42 Prozent. Dazu zählen Fahrten von Geschäftsreisenden ebenso wie touristische Besuche in europäischen car2go Standorten.

Bevorzugtes Ziel bei den länderübergreifenden Fahrten ist Deutschland. Allein 43 Prozent der Auslandsfahrten, die im ersten Halbjahr 2018 bei car2go getätigt wurden, legten europäische car2go Kunden auf deutschen Straßen zurück. Am häufigsten fuhren dabei italienische und österreichische Kunden ein car2go in der Bundesrepublik. Aber wo fahren die deutschen Kunden am liebsten? Eindeutiger Favorit ist die österreichische Hauptstadt. In Wien sind fast 90 Prozent der car2go Auslandsfahrten Anmietungen von deutschen Nutzern.

car2go startet in Chicago und wächst weltweit

Donnerstag, 09. August 2018
car2go startet in Chicago und wächst weltweit

car2go startet in Chicago und wächst weltweit

Mehr als 300.000 neue Kunden, neue Fahrzeugmodelle und eine neue Stadt: Die Zeichen stehen bei car2go seit Jahresbeginn weiterhin konsequent auf Wachstum. Das jüngste Beispiel ist die Standorteröffnung im US-amerikanischen Chicago am 25. Juli 2018.

car2go CEO Olivier Reppert: „Weltweit setzt sich Carsharing immer mehr durch. Alle unsere Zahlen deuten schon nach gut sechs Monaten darauf hin, dass 2018 das erfolgreichste Jahr in der Geschichte von car2go wird. Der gesellschaftliche Trend hin zur Sharing Economy nimmt weiter rasant an Fahrt auf.“

Neue Mobilitätsstationen in München – ideale Anbindung für car2go Kunden

Freitag, 20. Juli 2018
Neue Mobilitätsstationen in München – ideale Anbindung für car2go Kunden

Neue Mobilitätsstationen in München – ideale Anbindung für car2go Kunden

Zwei neue Mobilitäts-Hubs für die bayerische Landeshauptstadt – und car2go ist mit dabei. An den am 10. Juli 2018 offiziell eingeweihten Mobilitätsstationen Parkstadt Schwabing und Domagkpark wird es insgesamt 13 Stellplätze für Anbieter von free-floating Carsharing geben. Neben dem Anschluss ans MVG-Netz (Münchner Verkehrsgesellschaft) umfasst das Angebot der Mobilitäts-Hubs zudem stationsbasiertes Car- und Bikesharing sowie Lasten-Pedelecs. Durch die verkehrsgünstigen Parkgelegenheiten und die fußläufige Nähe zum ÖPNV wird es künftig noch stressfreier und schneller möglich sein, an den beiden hoch frequentierten Verkehrsknotenpunkten zu parken und auf ein anderes Verkehrsmittel umzusteigen.

200.000 Kunden bei car2go in Hamburg

Freitag, 13. Juli 2018
200.000 Kunden bei car2go in Hamburg

200.000 Kunden bei car2go in Hamburg

Für viele Hamburger ist car2go längst Alltag – und es werden immer mehr. Über 200.000 car2go Kunden sind es mittlerweile in der Hansestadt. Das sind knapp 33 Prozent mehr im Vergleich zum Vorjahr. Seit 2011 ist der flexible Carsharing-Anbieter car2go in Hamburg aktiv und hat in den vergangenen sieben Jahren zahlreiche Stadtbewohner von seinem Prinzip der spontanen Automiete überzeugt.

Warum Carsharing eine zentrale Rolle beim Durchbruch der Elektromobilität spielt – 5 Thesen von car2go

Mittwoch, 18. April 2018
Warum Carsharing eine zentrale Rolle beim Durchbruch der Elektromobilität spielt – 5 Thesen von car2go

Warum Carsharing eine zentrale Rolle beim Durchbruch der Elektromobilität spielt – 5 Thesen von car2go

Elektrisch betriebene Carsharing-Flotten sind wichtige Impulsgeber auf dem Weg zum Durchbruch des Elektroautos. car2go, der weltweite Marktführer im free-floating Carsharing, hat dazu ein Thesenpapier veröffentlicht, das fünf Gründe für diesen zentralen Beitrag des Carsharing bei der Entwicklung der Elektromobilität aufzeigt.

„Vollelektrisches Carsharing ist eine optimale Testumgebung für Elektroautos. Die Technologie steht dabei unter maximalen Belastungen und kann ihre Alltagstauglichkeit jeden Tag unter realen Bedingungen beweisen“, sagte car2go CEO Olivier Reppert beim Future Mobility Summit in Berlin. Von den wertvollen, täglich gewonnen Erkenntnissen profitierten nicht nur die Fahrzeughersteller, sondern das „Gesamtsystem der Elektromobilität“ wie etwa Stromanbieter, Netzbetreiber, Batteriehersteller, Forschungseinrichtungen, Städte und natürlich die Nutzerinnen und Nutzer.

Daimler Mobility Services wird nach behördlicher Genehmigung alleiniger Eigentümer von car2go Europe GmbH

Samstag, 10. März 2018
Daimler Mobility Services wird nach behördlicher Genehmigung alleiniger Eigentümer von car2go Europe GmbH

Daimler Mobility Services wird nach behördlicher Genehmigung alleiniger Eigentümer von car2go Europe GmbH

Daimler Mobility Services übernimmt 25 Prozent der Anteile an der car2go Europe GmbH von Joint Venture Partner Europcar Group. Durch den Erwerb der car2go Europe Anteile wird Daimler Mobility Services alleiniger Eigentümer von car2go Europe, sobald die Genehmigung durch die zuständigen Behörden erfolgt ist. Die car2go Europe GmbH war 2012 als Joint-Venture gegründet worden – wobei Daimler von Beginn an mit 75 Prozent die Mehrheit an dem Joint-Venture hielt, 25 Prozent lagen in den Händen von Europcar. Heute hat die car2go Group, die in Europa, Nordamerika und in China präsent ist, über 3 Millionen Kunden weltweit.

car2go feiert mehr als drei Millionen Kunden

Montag, 12. Februar 2018
car2go feiert mehr als drei Millionen Kunden

car2go feiert mehr als drei Millionen Kunden

car2go schreibt seine Wachstumsgeschichte fort und belegt, wie stark der Trend zum Carsharing an Fahrt gewinnt. Nur knapp 16 Monate nachdem der Pionier und weltweite Marktführer im flexiblen Carsharing die Erfolgsmarke von zwei Millionen Kunden weltweit geknackt hat, hat das Unternehmen schon den nächsten Meilenstein erreicht: Im Januar überschritt car2go die Drei-Millionen-Kunden-Marke.

Drive Now und car2go vor der Fusion?

Sonntag, 28. Januar 2018
Drive Now und car2go vor der Fusion?

Drive Now und car2go vor der Fusion?

BMW und Daimler werden ihre Tochtergesellschaften Drive Now und car2go in Kürze zusammenlegen. Die Verhandlungen seien auf der Zielgeraden, verlautete aus Unternehmenskreisen. Schon im Februar wollen die beiden Autohersteller die Fusion der Carsharing-Gesellschaften bekanntgeben. Sie lehnten einen Kommentar ab.

Nach Informationen der F.A.Z. ist geplant, beide Marken zu erhalten. BMW hält an der Marke Drive Now fest, Daimler an car2go. Alles was den Betrieb der flexiblen Kurzzeit-Leihe von Autos möglich macht, das sogenannte Backend samt der IT-Technik, wird aber zusammengelegt, was zu erheblichen Kosteneinsparungen führen dürfte. Eine gemeinsame Internet-Plattform soll die Angebote auf eine für die Kunden praktische Weise bündeln. Beide Carsharing-Angebote basieren auf dem Prinzip der flexiblen Automiete, ohne feste Standplätze und mit minutengenauer Abrechnung.

Bilanz: car2go wächst 2017 deutlich und baut Marktführerschaft aus

Freitag, 19. Januar 2018
Bilanz: car2go wächst 2017 deutlich und baut Marktführerschaft aus

Bilanz: car2go wächst 2017 deutlich und baut Marktführerschaft aus

Kundenzuwachs, längere Mieten und höhere Auslastung der Fahrzeuge: car2go ist im Geschäftsjahr 2017 dynamisch gewachsen. Mit 2,97 Millionen Kunden konnte das Unternehmen seine weltweite Marktführerschaft im flexiblen Carsharing weiter ausbauen. Im Vergleich zum Vorjahr nahm die Kundenanzahl um 30 Prozent zu. Spitzenreiter unter den kundenreichsten car2go Städten bleiben Chongqing in China (234.000 Kunden), Berlin (219.000 Kunden) und Madrid (190.000 Kunden). In Nordamerika überschritt car2go zum Jahresende 2017 einen wichtigen Meilenstein: Über eine Million Kunden nutzen nun in den Vereinigten Staaten und Kanada car2go.

Ausgezeichnet: car2go erhält Connected Car Award 2017

Donnerstag, 28. Dezember 2017
Ausgezeichnet: car2go erhält Connected Car Award 2017

Ausgezeichnet: car2go erhält Connected Car Award 2017

Kurz vor Weihnachten freute sich car2go über ein besonderes Geschenk: Rund 15.000 Leserinnen und Leser der Zeitschriften AUTO BILD und COMPUTER BILD haben entschieden und car2go auf Platz eins des Connected Car Awards in der Kategorie „New Mobility“ gewählt. Vor allem die Übersichtlichkeit und einfache Bedienbarkeit der car2go App überzeugten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Leserwahl.

Mit dem car2go zur Weihnachtsfeier und vier weitere Tipps für eine entspannte Adventszeit

Montag, 18. Dezember 2017
Mit dem car2go zur Weihnachtsfeier und vier weitere Tipps für eine entspannte Adventszeit

Mit dem car2go zur Weihnachtsfeier und vier weitere Tipps für eine entspannte Adventszeit

In wenigen Tagen ist es soweit: Dann rauscht entweder das Christkind herbei oder der Weihnachtsmann durch den Kamin. Bis dahin stehen jedoch noch viele Besorgungen oder Termine an, für die ein großes oder kleines Carsharing-Auto von großem Nutzen sein kann. car2go präsentiert fünf Tipps, wann es sich besonders lohnt, ein Auto von car2go zu nehmen.

So kommt man entspannt durch die traditionell stressige Vor-Weihnachtszeit:

Geschenke lassen sich besser im Kofferraum als unter dem Arm transportieren

Für noch mehr Elektrofahrten: car2go optimiert sein Geschäftsgebiet in Stuttgart und Region

Samstag, 28. Oktober 2017
Für noch mehr Elektrofahrten: car2go optimiert sein Geschäftsgebiet in Stuttgart und Region

Für noch mehr Elektrofahrten: car2go optimiert sein Geschäftsgebiet in Stuttgart und Region

Um die Verfügbarkeit von car2go Elektroautos am Standort Stuttgart zu verbessern und im „Kessel“ noch mehr lokal emissionsfreie Fahrten zu ermöglichen, optimiert car2go zum 2. November 2017 sein Geschäftsgebiet. Dafür werden Bereiche mit geringer Nachfrage aus dem Geschäftsgebiet – dem Gebiet, in dem car2go Mieten begonnen und beendet werden können – entfernt. In den Bereichen des Geschäftsgebiets in Böblingen, Esslingen, Sindelfingen und Gerlingen wird zudem eine sogenannte „Drop Off-Fee“ in Höhe von 1,90 Euro eingeführt, die dort zukünftig beim Beenden der Miete hinzukommt.

car2go Auto reservieren mit Amazon Alexa ab sofort in Deutschland, Österreich und den USA

Freitag, 13. Oktober 2017
car2go Auto reservieren mit Amazon Alexa ab sofort in Deutschland, Österreich und den USA

car2go Auto reservieren mit Amazon Alexa ab sofort in Deutschland, Österreich und den USA

Keine Hand frei, in Eile und trotzdem schon mal entspannt das nächste car2go reservieren? Ab sofort kein Problem! Mit dem neuen car2go Skill für Amazon Alexa können sich die Kunden des flexiblen Carsharing-Marktführers während des Abwaschs, unter der Dusche oder beim Haare stylen noch schnell den nächsten smart oder Mercedes-Benz reservieren, um bequem zur Verabredung zu fahren. Sie benötigen dafür lediglich einen car2go Account, einen Amazon Echo oder Echo Dot sowie den aktivierten car2go Skill.

car2go führt günstige Pakete für entspannte Langzeitmieten ein

Dienstag, 12. September 2017
car2go führt günstige Pakete für entspannte Langzeitmieten ein

car2go führt günstige Pakete für entspannte Langzeitmieten ein

car2go führt Pakete für Langzeitmieten ein und bietet seinen Kunden seit dem 5. September in Österreich und ab dem 13. September in Deutschland, Italien und den Niederlanden günstige Stundenpakete für zwei, vier, sechs oder 24 Stunden Mietdauer an. So kostet etwa der smart fortwo in Deutschland für zwei Stunden 17,90 Euro, was einem Minutenpreis von 15 Cent entspricht. Damit ist das Angebot nicht nur im Vergleich zum regulären Minutenpreis von 26 Cent deutlich günstiger, sondern auch zum bisher gültigen Stundenpreis von 13,99 Euro.

So sieht das Carsharing der Zukunft aus: Autonomes Konzeptfahrzeug smart vision EQ fortwo

Donnerstag, 07. September 2017
So sieht das Carsharing der Zukunft aus: Autonomes Konzeptfahrzeug smart vision EQ fortwo

So sieht das Carsharing der Zukunft aus: Autonomes Konzeptfahrzeug smart vision EQ fortwo

Mit dem smart vision EQ fortwo zeigt smart eine neue Vision der urbanen Mobilität und eines individualisierten, hochflexiblen und maximal effizienten öffentlichen Nahverkehrs: Das autonom fahrende Konzeptfahrzeug holt seine Passagiere direkt am gewünschten Ort ab. Dass es sich um „sein“ Fahrzeug handelt, erkennt der Nutzer mit Hilfe neuartiger Individualisierungsmöglichkeiten: Über den Black Panel Grill an der Front sowie über große seitliche Projektionsflächen erlaubt der smart vision EQ fortwo eine für Carsharing bis dato unbekannte Individualisierung des Fahrzeugs. Entlastet von Fahraufgaben, können die Passagiere im großen Innenraum entspannen. Als erstes Fahrzeug des Daimler Konzerns verzichtet das Showcar konsequent auf Lenkrad und Pedale.

car2go in Berlin: Mehr als 200.000 Kunden und über 71 Millionen gefahrene Kilometer

Mittwoch, 30. August 2017
car2go in Berlin: Mehr als 200.000 Kunden und über 71 Millionen gefahrene Kilometer

car2go in Berlin: Mehr als 200.000 Kunden und über 71 Millionen gefahrene Kilometer

Der weltweite Marktführer im flexiblen Carsharing hat in der deutschen Hauptstadt Berlin die 200.000 Kunden-Marke geknackt. Seit dem Start vor rund fünf Jahren wurden mit den Berliner car2go Fahrzeugen über 71 Millionen Kilometer zurückgelegt. Durch die Hinzunahme der Mercedes-Benz Kompaktklassen haben sich die Mieten innerhalb eines Jahres verdoppelt. Damit baut der car2go Standort Berlin seine Spitzenposition im Vergleich zu den anderen deutschen Städten aus.


QR Code Business Card