Artikel mit ‘DriveNow’ getagged

BMW Group und Daimler AG planen nächste Schritte für gemeinsames Mobilitätsunternehmen

Sonntag, 06. Januar 2019
BMW Group und Daimler AG planen nächste Schritte für gemeinsames Mobilitätsunternehmen

BMW Group und Daimler AG planen nächste Schritte für gemeinsames Mobilitätsunternehmen

Die BMW Group und die Daimler AG planen nach der Genehmigung durch die Wettbewerbsbehörden für ihr gemeinsames Mobilitätsunternehmen die nächsten Schritte. Grundlage dafür ist die seit dem 18. Dezember 2018 vorliegende Zustimmung der US-Wettbewerbsbehörde. Damit haben alle involvierten Kartellbehörden grünes Licht für das neue Gemeinschaftsunternehmen gegeben, das zu gleichen Teilen der BMW Group und der Daimler AG gehört.

EU genehmigt die Fusion von car2go und DriveNow

Sonntag, 25. November 2018
EU genehmigt die Fusion von car2go und DriveNow

EU genehmigt die Fusion von car2go und DriveNow

Die EU bzw. dessen Wettbewerbshüter haben nun die Fusion der Carsharing-Angebote von Daimler und BMW erlaubt – wenn auch unter Auflagen. Die beiden Unternehmen möchten die Carsharing- und Mobilitätsdienste zusammenlegen, um Kosten zu sparen und parallel schnelleren Wachstum zu ermöglichen.

Nach Meinung der EU wurde es bei der Zusammenlegung des Carsharing-Angebots von car2go sowie DriveNow in Berlin, Düsseldorf, Köln, Hamburg, sowie München und Wien zu wettbewerbsrechtlichen Problemen kommen. Hier müssen zukünftig Zugangsmöglichkeiten für Anbieter von anderen Mobilitätsapps zu den Programmierschnittstellen gewährt werden.

BMW Group und Daimler AG planen gemeinsames Mobilitätsunternehmen am Standort Berlin

Donnerstag, 27. September 2018
BMW Group und Daimler AG planen gemeinsames Mobilitätsunternehmen am Standort Berlin

BMW Group und Daimler AG planen gemeinsames Mobilitätsunternehmen am Standort Berlin

Die BMW Group und die Daimler AG beabsichtigen, das Headquarter ihres geplanten weltweit agierenden Mobilitätsunternehmens in Berlin anzusiedeln. Sie wollen den Anbieter innovativer Mobilitätsdienste bewusst außerhalb ihrer Konzernstrukturen im dynamischen Umfeld der Spree-Metropole etablieren. Gleichzeitig soll das global aufgestellte Joint Venture seine internationale Präsenz als Erfolgsfaktor erhalten.

„Unsere Vision ist es, gemeinsam einen global bedeutenden Player für nahtlos und intelligent vernetzte Mobilitätsdienstleistungen zu schaffen. Berlin als Kreativitätshub und Innovationsschmiede ist genau der richtige Standort für unser Vorhaben“, sagte Dieter Zetsche, Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars.

Drive Now und car2go vor der Fusion?

Sonntag, 28. Januar 2018
Drive Now und car2go vor der Fusion?

Drive Now und car2go vor der Fusion?

BMW und Daimler werden ihre Tochtergesellschaften Drive Now und car2go in Kürze zusammenlegen. Die Verhandlungen seien auf der Zielgeraden, verlautete aus Unternehmenskreisen. Schon im Februar wollen die beiden Autohersteller die Fusion der Carsharing-Gesellschaften bekanntgeben. Sie lehnten einen Kommentar ab.

Nach Informationen der F.A.Z. ist geplant, beide Marken zu erhalten. BMW hält an der Marke Drive Now fest, Daimler an car2go. Alles was den Betrieb der flexiblen Kurzzeit-Leihe von Autos möglich macht, das sogenannte Backend samt der IT-Technik, wird aber zusammengelegt, was zu erheblichen Kosteneinsparungen führen dürfte. Eine gemeinsame Internet-Plattform soll die Angebote auf eine für die Kunden praktische Weise bündeln. Beide Carsharing-Angebote basieren auf dem Prinzip der flexiblen Automiete, ohne feste Standplätze und mit minutengenauer Abrechnung.

Fusionieren car2go und DriveNow?

Sonntag, 18. Dezember 2016
Fusionieren car2go und DriveNow?

Fusionieren car2go und DriveNow?

Nach Angaben des Manager-Magazins planen die Autokonzerne Daimler und BMW eine Zusammenführung der beiden Carsharing-Dienste car2go und das DriveNow.

Mit der geplanten Fusion wollen die beiden Autokonzerne den Markt lieber gemeinsam besetzen, bevor sich Konkurrenten wie der amerikanische Taxivermittler Uber in Europa breitmachen. Die Verhandlungen seien weit gediehen, so das Manager-Magazin. Diskutiert werde auch darüber das Joint-Venture für weitere Mobilitätsdienstleister zu öffnen.

Gegen die Fusion sei derzeit aber noch der Autovermieter Sixt, der 50 Prozent der Anteile an DriveNow besitzt. Eine Zusammenlegung des Carsharing-Dienstes DriveNow von BMW mit dem Pendant car2go von Daimler käme für Sixt nicht infrage, schreibt das Manager-Magazin. 

Carsharing im ADAC-Test – car2go „sehr gut“ in Köln und Frankfurt

Dienstag, 29. März 2016
Carsharing im ADAC-Test – car2go „sehr gut“ in Köln und Frankfurt

Carsharing im ADAC-Test – car2go „sehr gut“ in Köln und Frankfurt

Fast 1,3 Millionen Nutzer waren Anfang des Jahres bei den Carsharing-Anbietern registriert. Doch wie findet sich der Kunde zurecht in einem Markt, der rasant wächst und sich ständig verändert? Bei einem bundesweiten Carsharing-Test hat der ADAC in neun deutschen Großstädten 33 Serviceangebote von 14 Carsharing-Anbietern verglichen. Bewertet wurden die Testkategorien Informationen, Benutzerfreundlichkeit, Fahrzeuge sowie Konditionen & Geschäftsbedingungen. Auch die AGB und die Webseiten der Anbieter kamen unter die Lupe.

Nun auch mit Stern: car2go black

Dienstag, 04. Februar 2014
car2go black

car2go black

Unter der Marke „car2go black“ startet erstmals ein vollautomatisiertes Carsharing-System mit Fahrzeugen von Mercedes-Benz. Der Pilotbetrieb beginnt Mitte Februar 2014 in Berlin und Hamburg: In einer ersten Phase können ausgewählte Kunden insgesamt 200 schwarze B?Klasse-Modelle spontan nutzen. Die Fahrzeuge können an speziell reservierten Parkspots angemietet werden; die Rückgabe ist an jedem beliebigen dieser Orte möglich. Eine Reservierung ist nicht erforderlich, die Fahrzeuge können unbegrenzt lange genutzt werden.

Car-Sharing in Berlin: car2go vs. DriveNow

Dienstag, 11. September 2012

DriveNow und car2go

Nach dem überaus erfolgreichem Start von car2go, dem Carsharing-Angebot der Daimler AG, in Berlin im April diesen Jahres, gehören die weiß-blauen smarts inzwischen fest zum Stadtbild. Nun habe ich mich auch beim BMW-Angebot DriveNow registriert und beide Systeme ausgegiebig getestet und verglichen.


QR Code Business Card