Artikel mit ‘Notarzt’ getagged

Ab Herbst 2016: Neue Regel für die Rettungsgasse

Montag, 22. August 2016
Ab Herbst 2016: Neue Regel für die Rettungsgasse

Ab Herbst 2016: Neue Regel für die Rettungsgasse

Im Stau müssen alle Autofahrer eine Rettungsgasse bilden. Mit einer neuen Regel ab diesem Herbst soll das auf vierspurigen Straßen künftig leichter gehen.

Schon wenn der Verkehr auf der Autobahn anfängt zu stocken, sollten alle Autofahrer eine Rettungsgasse bilden. Die Regel dafür war bislang nicht gerade konsequent formuliert: Die Fahrer auf der linken Spur sollen ihre Wagen nach links lenken, die auf den übrigen Spuren nach rechts. Ausnahme: Auf vierspurigen Strecken sollte die Gasse – zumindest in Deutschland – in der Mitte gebildet werden.

Mercedes-Benz auf der Messe RETTmobil 2014 in Fulda

Donnerstag, 27. März 2014
Mercedes-Benz auf der Messe RETTmobil 2014 in Fulda. Foto: Mercedes-Benz Sprinter

Mercedes-Benz auf der Messe RETTmobil 2014 in Fulda. Foto: Mercedes-Benz Sprinter

Mercedes-Benz ist auf der RETTmobil 2014, der Europäischen Leitmesse für Rettung und Mobilität, mit gleich zwei neuen Modellen vertreten. Im Mittelpunkt des diesjährigen Messeauftritts vom 14. bis 16. Mai in Fulda stehen die neue Mercedes-Benz C-Klasse sowie die neue Großraumlimousine – die Mercedes-Benz V-Klasse.

Hervorragender Fahrkomfort und modernste Sicherheitsausstattung machen die C-Klasse (W205) zum idealen Notarzt-Einsatzfahrzeug, welches auf der RETTmobil als Limousine C 220 CDI zu sehen sein wird. Das jüngste Mitglied der Mercedes-Benz Familie – die neue V-Klasse (W447) – zeichnet sich durch ein großzügiges Raumgefühl aus und setzt neue Maßstäbe in puncto Design, Komfort und Sicherheit. Die V-Klasse feiert in Fulda ihre Messe-Premiere und wird dort erstmals dem deutschen Messepublikum präsentiert.

Mercedes-Benz auf der Messe RETTmobil 2013 in Fulda

Sonntag, 10. März 2013

Mercedes-Benz präsentiert sich auf der 13. RETTmobil mit gleich zwei Fahrzeug-Highlights für den Rettungseinsatz. Im Mittelpunkt des diesjährigen Messeauftritts stehen der GLK als Notarzt-Einsatzfahrzeug sowie der neue Citan als First Responder. Weiteres Highlight auf der 340 Quadratmeter großen Mercedes-Benz Ausstellungsfläche (Halle 1, Stand 104) ist ein Rettungssimulator, mit dem Besuchern eindrucksvoll vermittelt wird, wie man sich richtig aus einem verunfallten Fahrzeug befreit.

Mercedes-Benz auf der Messe RETTmobil 2013 in Fulda. Mercedes-Benz bietet ein breites Produktportfolio im Bereich der Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge, welches vom smart fortwo bis zum Unimog für unwegsames Gelände reicht. Foto: Mercedes-Benz Atego

Mercedes-Benz auf der Messe RETTmobil 2013 in Fulda. Mercedes-Benz bietet ein breites Produktportfolio im Bereich der Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge, welches vom smart fortwo bis zum Unimog für unwegsames Gelände reicht. Foto: Mercedes-Benz Atego

Mercedes-Benz Notrufsystem – Schnellere Hilfe am Unfallort: ab dem 01. Januar 2013 in 19 Ländern verfügbar

Mittwoch, 19. Dezember 2012
Mercedes-Benz Notrufsystem - Schnellere Hilfe am Unfallort: ab dem 01. Januar 2013 in 19 Ländern verfügbar

Mercedes-Benz Notrufsystem – Schnellere Hilfe am Unfallort: ab dem 01. Januar 2013 in 19 Ländern verfügbar

Im Juni 2012 und damit drei Jahre vor der geplanten verbindlichen Einführung durch die Europäische Kommission startete bei Mercedes-Benz der Fahrzeugnotruf eCall. Bei einem schweren Unfall können die Rettungsdienste automatisch verständigt werden und erhalten binnen weniger Minuten Informationen über die exakte Unfallstelle und das Fahrzeugmodell. Das Mercedes-Benz Notrufsystem ist Standard in der neuesten Version des Multimedia-Systems COMAND Online. Abgesehen von möglichen Mobilfunkgebühren entstehen dem Mercedes Kunden für den Mercedes-Benz Notruf keinerlei Kosten. Der Dienst ist nun in 19 europäischen Ländern verfügbar.


QR Code Business Card